Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Gibts auch nette Fische?

Gibts auch nette Fische?

10. März 2010 um 16:39

Oder muss man allgemein Angst vor denen haben? Scherz.

Aber nachdem ich mich hier durchgelesen habe, konnte ich leider nicht viel positiv klingendes finden und somit habe ich mich angemeldet um selbst mal nachzuforschen.

Ich hab also letzte Woche einen Fischemann kennengelernt (live, nicht via Internet). Er lebt aber nicht in Deutschland. Glücklicherweise aber sehr nah an der Grenze, so daß uns nur knappe 200 km trennen. Das ist ja nun nicht wirklich eine Hürde. Ich hoffe er sieht das ähnlich.

Dazu kommt, daß ich seine Sprache kaum beherrsche und er meine ebenso kaum. Unser Englisch ist auch nicht das allerbeste und somit reden wir einen extrem lustigen Kauderwelsch aus 3 Sprachen. Aber wir verstehen uns. Bestens sogar.

Wir schreiben uns im Moment täglich Mails. 5-6 Stück locker. Er erzählt was er so macht, ich erzähle was ich so mache. Er will diese Woche ein Headset kaufen, damit wir übers Internet telefonieren können. Sonst wirds zu teuer. Bisher haben wir nur geschrieben, aber so langsam hätte ich ihn gerne mal wieder live. Wenigstens übers Telefon.

Er hat übrigens an unserem Kennlernabend nie versucht mehr zu wollen als einen Kuss. Ok es waren ein paar mehr. Aber ansonsten war er ganz Gentleman.

Naja, seitdem simsen und schreiben wir uns. Er meinte, daß er mich wiedersehen will. Will ich auch. Nur..... er sagt nichts in der Richtung. Muss ich das jetzt übernehmen? Oh man... Ich bin Waage und finde es weitaus angenehmer wenn ich nichts weiter tun muss als rumzustehen. Initiative ergreifen ist wirklich nicht mein Spezialgebiet.

Dazu kommt... hat das denn überhaupt einen Sinn? Denken Fische ähnlich verkorkst wie Waagen? Ich hab sowas in der Richtung mal gelesen. Mal denke ich, daß ich keine Sekunde länger aushalte ohne ihn wiederzusehen und dann denke ich mir, daß ich es besser sein lassen sollte, weil es ja eh keine Zukunft hat. Er ist selbstständig in seinem Land und ich habe hier eine schulpflichtige 11-jährige Tochter mit nem Freundeskreis, meine Familie, Freunde und eine noch nicht abgezahlte Eigentumswohnung. D.h. ich kann hier nicht weg - und er dort nicht. Über was man sich nach einem gemeinsamen Abend so Gedanken macht nicht war? Ich sag ja... verkorkstes Denken.

Ach ich weiß auch nicht. Ich schwanke immer hin und her. Kopf vs. Gefühl. Und die Frage "will er überhaupt, daß es weitergeht"? schwirrt drumrum. Ich kann ihn ja schlecht nach der kurzen Zeit fragen wie er sich unsere gemeinsame Zukunft vorstellt. *lach* Nachher fragt der zurück und dann hab ICH ein Problem, weil ich sowas nie weiß.

Heute morgen erzählt er mir, daß er seinem Freund (der bei unserem kennenlernen auch dabei war) erzählt hat, daß wir noch Kontakt haben und dieser deswegen ganz baff war. Also scheint es ja nicht alltäglich so zu sein, daß er im Ausland Frauen aufreisst. Naja, auf jeden Fall klang das Positiv für mich. Auch, daß er mit seinem Kumpel darüber redet.

Aber... er hat bald Geburtstag. Wäre es nicht sinnig mich einzuladen, wenn er mich wiedersehen möchte? Eine bessere Gelegenheit gibts doch eigentlich gar nicht um unverbindlich zu bleiben. Aber das tut er nicht. Oder traut sich nicht? Oder will nicht, weil alle seine Ex-Mädels auch da sein werden?

Was denkt ihr über so eine Situation? Verhält er sich "normalfischig"? Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Und was denkt ihr geht in ihm vor?

Danke an diejenigen die meinen langen Text bewältigt haben.

Mehr lesen

11. März 2010 um 1:28

Danke
Wir haben gerade 4 Stunden telefoniert. Ich hab ihn gefragt ob er interesse daran hat sich mit mir zu treffen. Hat er. Er versucht es hinzukriegen übernächstes Wochenende herzukommen. Aber er kann es nicht versprechen. Das ist aber ok. Wir haben natürlich unsere Verständigungsschwierigkeiten, aber es geht schon irgendwie.

Er meinte gerade, daß ich ihm immer besser gefalle. Mir gehts genauso. I love his voice.... Und nein... ich glaube es ist sehr unwahrscheinlich, daß eine Waage mit der Tür ins Haus fällt. Zumindest wurde mir bisher immer gegenteiliges vorgeworfen.

Er freut sich auf meine Mails, ich mich auf seine. Das haben wir gerade geklärt.

Wir haben ein paar Hürden, aber das ist ok. Zu einfach ist eben einfach zu einfach.

Aber ich glaube, daß wir uns schon sehr mögen. Gegenseitig. Und nun hoffe ich, daß er es schafft in 2 Wochen herzukommen. Wenn nicht.... dann eben ein anderes mal. Also drück ich mir jetzt selbst die Daumen.

Ich denke, daß wir beide ziemlich zurückhaltend sind. Er sagt "i like you" - ich erwidere es usw. Er will, daß ich seine Sprache lerne und er will meine lernen. Es ist auf jeden Fall großes Interesse vorhanden und ich denke, das ist ein guter Weg.

Dazu kommt, daß wir beide ein wenig verrückt sind und genau das am anderen mögen. Naja, we will see....

Danke für deine Antwort

Gefällt mir

11. März 2010 um 16:28

Klar
Ich bin doch ne Waage.... wir sabbeln ja eigentlich ständig. Bis auf kleine Pausen wo wir für die nächste Runde Luft holen.

Aber die Sache mit den Herzensdingen kann ich nur unterstreichen. Ich reagier maximal. Wenn überhaupt. Aber von allein mit sowas anfangen? Never. Gestern fing er ein paar mal an mir Komplimente zu machen. Nur hab ich Depp das wieder nicht verstanden. Als ich nachfragte hat er das auch nicht wiederholt und ich hab gehört, daß es ihm irgendwie auch peinlich war. Total niedlich irgendwie Erst als ich drüber nachgedacht habe fiel mir die Übersetzung ein. Und so ganz sicher bin ich mir auch nicht was er gesagt hat. Lach. Aber es war was nettes. Das merkt man ja.

Ja, Kommunikation. Daran hapert es meist. Aber bei uns ist der Witz ja, daß wir aufgrund des eingeschränkten Wortschatzes nur direkt sein können. Es geht gar nicht anders. Drumrumgeschwafel, was wohl Fisch und Waage beide sehr gut beherrschen, ist bei uns nicht drin. Wir suchen ja eh schon ständig Vokabeln selbst um simple Sätze hinzubekommen. Es ist echt total witzig. Wir haben uns gestern die ganze Zeit totgelacht. Und eigentlich hätten wir beide früh ins Bett gemusst, weil wir heute morgen arbeiten mussten. Aber das war völlig egal.

Heute morgen um 9 hatte ich meine erste Mail und seitdem mailen wir wieder durch den Tag.

Ja, es wäre schade wenn er sich zurückziehen würde. Dann denkt sich die Waage nämlich, daß der Ofen aus ist und zieht sich ebenfalls zurück. Das wäre keine so gute Idee.

Im Moment genieße ich das Gefühl verknallt zu sein und hoffe, daß es nicht allzu früh enttäuscht wird. (Is ja doch meistens der Fall). Naja, und ich hoffe, daß er nächste Woche immer noch Lust hat mich zu treffen.

Liebe Grüße zurück.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen