Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen: Zwilling

Glücklich vergeben und trotzdem auf der Jagd???

11. Oktober 2010 um 12:13 Letzte Antwort: 20. August 2012 um 8:14

Hallo zusammen!

Bis jetzt war ich nur stille Leserin, aber nun benötige ich auch mal bitte Rat:

Ich bin seit mehreren Monaten mit einem Zwilling zusammen und dachte auch, alles sei gut. Bis ich am Wochenende an seinen PC musste. Alles kein Thema, ich frag' ja vorher und bekam die Erlaubnis. Aber er kam immer wieder zu mir geflitzt; das machte mich schon stutzig. Und bei der Eingabe meiner gesuchten Seite, ahnte ich auch wieso. Da wurde mir der Name einer Singlebörse vorgeschlagen. Ok, Mann halt. Da ist man schon mal neugierig. Hab's belächelt und geschwiegen.

Einen Tag später fiel mir noch was ein. Noch mal an seinen PC - keinen Vorschlag mehr erhalten. Ok, sicher die History gelöscht. Nun war ich doch "gewarnt". Wieder zu Hause habe ich mich auf dieser Seite mal angemeldet und ihn gefunden - auf der Suche.

Verstehe ich nicht. Er trägt mich auf Händen, stellt mich seiner Familie und Freunden vor und fragt mich, wann wir zusammenziehen. Hä? Da passt was nicht. Was macht ein Mann dann da?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und hat Tipps, wie man ihn am besten darauf ansprechen kann? Habe Sorge, dass ich in Vorwürfe rutsche. Klar packe ich dann aus, dass ich geschnüffelt habe (was ja nicht die feine Art ist) - aber ich will auch wissen, wo wir stehen und was ihm fehlt...

Danke und Grüße von Feeling!

Mehr lesen

11. Oktober 2010 um 19:18

Hallo Merci!
Erst einmal "merci" für deine Antwort!

Magst du deinen letzten Abschnitt mal näher erläutern? Was meinst du mit "Ansprechen ist schwierig, da muß du sehr vorsichtig sein,..."`?

Lieben Dank!

Feeling

Gefällt mir

11. Oktober 2010 um 21:22

Das...
...war verständlich, jedoch nicht die sich die dahinter verbergende Aussage .

Ich wart' mal ab, was passiert...

Besten Dank und lieben Gruß!

Feeling

Gefällt mir

13. Oktober 2010 um 20:10

Hallo!
Du bist aber nett und rücksichtsvoll! Was für ein SZ bist Du? Ich bin auch zum 2. Mal unglücklich mit einer Zwillingefrau. Zu Anfang war alles toll, aber nun nicht mehr so.
Ich kann Dir nur raten, laß Dich nicht kaputt machen...

Viel Glück wünscht Dir Wolterman

Gefällt mir

13. Oktober 2010 um 21:42
In Antwort auf nikita_12706450

Hallo!
Du bist aber nett und rücksichtsvoll! Was für ein SZ bist Du? Ich bin auch zum 2. Mal unglücklich mit einer Zwillingefrau. Zu Anfang war alles toll, aber nun nicht mehr so.
Ich kann Dir nur raten, laß Dich nicht kaputt machen...

Viel Glück wünscht Dir Wolterman

Hallo Woltermann!
Ich gehe jetzt mal davon aus, du meinst mich und nicht meine Mitschreiberin?!

Erst einmal lieben Dank für deine Worte. Das mit deiner Zwillingsfrau tut mir sehr leid!

Ich bin Stier (Aszendent Zwilling ). Nett ist so ein negatives Positivwort. Aber in der Tat bin ich zu lieb und habe einen viel zu langen Geduldsfaden - bis ich platze.

Mein Zwilling liebt mich wirklich. Allerdings scheint das für ihn eine Art Momentaufnahme zu sein. Nämlich immer dann, wenn ich in seiner Nähe bin. Da zweifle ich auch kein Stück an seinen Gefühlen (zumal er das Gespräch nach dem Vorfall mit mir gesucht hat).

Allerdings übt dieses Forum auf ihn einen gewissen Reiz aus, dem er sich auch mir zuliebe nicht entziehen kann. Nun hat Frau Stier rot gesehen und sich auch dort ein Profil erstellt (aber ich werde mich hüten, auch nur einen Cent auszugeben). Mein publiziertes Motto: "Gleiches Recht für alle!"

Mal sehen, ob er mich entdeckt und wie ihm das schmeckt. Auch auf die Gefahr hin, dass die Beziehung somit endet. Ich habe nur eine 50/50-Chance. Denn an der Situation würde ich auf Dauer tatsächlich kaputt gehen. Und lieber ein Schrecken mit Ende als ein Schrecken ohne Ende...

Lieben Gruß!

Feeling



Gefällt mir

8. November 2010 um 15:28


wow, toller Beitrag! super geschrieben!

hab bei meinem Zwilling übrigens mittlerweile gemerkt, dass seine Flirterei und generell nach anderen Trullas gucken, für ihn eine Art Selbstbestätigung ist. es hält sich auch wirklich in Grenzen (ok, will ich ihm auch geraten haben!!)

ich kann mich andererseits nicht mal 5 min. mit nem anderen Mann unterhalten, ohne dass er angerannt kommt! naja, is ja auch irgendwie süß, hmm!

Grüße an alle!

Gefällt mir

8. November 2010 um 17:13

@ adamgeminiscorpio
Lieber Adam,

ich muss sagen, ich bin total beeindruckt von deinen niedergeschriebenen Gedanken! Das ist eine so ehrliche und persönliche Aussage, die mich fasziniert.

Ich glaube nicht, dass bei uns der Alltag eingekehrt ist. Dafür sind wir noch zu "jung" zusammen. Umso schlimmer ist diese Tatsache für mich und lässt mich an mir selber zweifeln. Unterm Strich stören mich aber noch eher die Heimlichkeiten. Sie hindern den Vertrauensaufbau...

Andererseits glaube ich, er poliert nur sein Ego. Er braucht Bestätigung. Es macht mich traurig, dass er keine hohe Meinung von sich hat. Aber meine Bestätigung reicht ihm nicht. Ich sei "befangen", weil ich Gefühle für ihn habe...

Du schreibst auch, dass es kontraproduktiv sein kann, von ihm das Löschen des Profils zu verlangen. Er hat es freiwillig getan, nachdem er gemerkt hat, wie verletzt ich war. Ich bin stolz auf ihn, aber traue ihm seither in dem Punkt nicht mehr über den Weg. Weil ich auch den Eindruck habe, dass ich ihn nun "bremse". Es ist ein Teufelskreis...

Es gibt Tage, da überlege ich, ob ich wohl wirklich die Richtige bin und er einfach nicht mutig genug, es mir zu sagen. Und es gibt Tage, da sagt er so tief heraus, dass er mich "soooo doll lieb hat". Das klingt so echt und tief....

Ich weiß nicht, wo wir irgendwann landen. Ich würde mir nur die alte ungezwungene Beziehung wünschen. Aber das geht momentan nicht. Aber vielleicht haben wir auch das nächste Level erreicht...

Was ich jedoch nie tun werde: mich selber aufgeben, um ihm zu gefallen...

Lieben Gruß!

Steffi

Gefällt mir

8. November 2010 um 17:21

Also...
ich würde ihn zur Rede stelle und ihn ganz offen fragen, was das soll. Das ist ein Vertrauensmissbrauch und ich wäre sehr sehr ärgerlich und verletzt u. könnte ihm nicht mehr vertrauen.

Macht einen mit dir auf Beziehung und in der ... ist er solo.

Ich war mal lang genug mit einem Zw. Mann zusammen, der hatte mein Vertrauen nach einigen Wochen auch so gebrochen - nur war ich zu verliebt um die Bremse zu ziehen. Nach einigen Monaten, kam dann eine Neue dazwischen und weg war er...

Heute würde ich mich auf so was nicht mehr einlassen. Schon gar nicht wenn man noch so frisch zusammen ist. Das hat was erbrämliches von seiner Seite aus...so nach dem Motto Hintertürchen aufhalten....

Gefällt mir

8. November 2010 um 17:27

Okeks
also wenn ich das alles lese was du schreibst, hört sich das ja fast so an, als sollte man sich von einem Zwilling verarschen lassen....

das soll man nicht, jenes soll man nicht, aber er darf ja?

Er ist mit ihr noch nicht so lang zusammen und ist heimlich in einer Börse auf der Suche unterwegs...das ist mies, ziemlich obermies und zeugt nicht gerade von nettem Charakter.

Mehr sollte man da gar nicht reininterpretieren. Und es hat auch nichts mit einem SZ zu tun, sondern - sein Verhalten bestätigt mir - das er nicht 100% zu ihr steht.

Das sollte ihr zu denken geben.

Gefällt mir

8. November 2010 um 17:33

Mag ja alles sein...
...aber ist es zuviel verlangt, in einer Beziehung ein wenig emotionale Sicherheit zu bekommen? Ich gebe das ja auch.

(Ok, mein starrer Stier liebt ja Gebrauchsanleitungen, aber mein Zwillingsaszendent will sich für einen Mann nicht verdrehen ).

Gefällt mir

8. November 2010 um 18:29
In Antwort auf janine_12365337

Mag ja alles sein...
...aber ist es zuviel verlangt, in einer Beziehung ein wenig emotionale Sicherheit zu bekommen? Ich gebe das ja auch.

(Ok, mein starrer Stier liebt ja Gebrauchsanleitungen, aber mein Zwillingsaszendent will sich für einen Mann nicht verdrehen ).

@feeling
Ich verstehe dich super gut, auch ich lege Wert auf emotionale Sicherheit und auch ich, bändel gerade mal wieder mit einem Zwilling an...

Aber gerade das können Zwillinge schlecht, jemanden diese Sicherheit bieten, weil sie "launisch" sind. Mal hü - mal hott, mal verliebt - mal nicht verliebt. Heute so morgen anders.

Ich weiß auch noch nicht ob ich das mit meinem Zwilling auf Dauer aushalten werde, weil es sehr frisch ist und ich eigentlich keinen mehr wollte.... Und ich auch schon wieder Ähnlichkeiten feststelle....aber ich warte auch ab.

Ich gebe dir nur einen Rat, dreh den Spieß doch mal um, sei nicht so stark emo. auf Sicherheit bedacht, gebe ihm die doch mal nicht, mach dich doch auch mal rar, Zwillinge sind oft schnell gelangweilt, wenn sie eine Frau in trockenen Tüchern haben, fixiere dich nicht nur auf ihn, mach dein Ding, treff dich mit Freunden, sei mal nicht erreichbar, kurbel sein Vermisst-dich-Gefühl mal an und so lang er dir die Sicherheit in der Beziehung nicht gibt, mach es auch nicht, mal sehen, vielleicht kannst du noch was verändern, zu euren Gunsten, aber mit ihm darüber reden, was er da treibt, würde ich schon.

Gefällt mir

8. November 2010 um 19:00
In Antwort auf janine_12365337

@ adamgeminiscorpio
Lieber Adam,

ich muss sagen, ich bin total beeindruckt von deinen niedergeschriebenen Gedanken! Das ist eine so ehrliche und persönliche Aussage, die mich fasziniert.

Ich glaube nicht, dass bei uns der Alltag eingekehrt ist. Dafür sind wir noch zu "jung" zusammen. Umso schlimmer ist diese Tatsache für mich und lässt mich an mir selber zweifeln. Unterm Strich stören mich aber noch eher die Heimlichkeiten. Sie hindern den Vertrauensaufbau...

Andererseits glaube ich, er poliert nur sein Ego. Er braucht Bestätigung. Es macht mich traurig, dass er keine hohe Meinung von sich hat. Aber meine Bestätigung reicht ihm nicht. Ich sei "befangen", weil ich Gefühle für ihn habe...

Du schreibst auch, dass es kontraproduktiv sein kann, von ihm das Löschen des Profils zu verlangen. Er hat es freiwillig getan, nachdem er gemerkt hat, wie verletzt ich war. Ich bin stolz auf ihn, aber traue ihm seither in dem Punkt nicht mehr über den Weg. Weil ich auch den Eindruck habe, dass ich ihn nun "bremse". Es ist ein Teufelskreis...

Es gibt Tage, da überlege ich, ob ich wohl wirklich die Richtige bin und er einfach nicht mutig genug, es mir zu sagen. Und es gibt Tage, da sagt er so tief heraus, dass er mich "soooo doll lieb hat". Das klingt so echt und tief....

Ich weiß nicht, wo wir irgendwann landen. Ich würde mir nur die alte ungezwungene Beziehung wünschen. Aber das geht momentan nicht. Aber vielleicht haben wir auch das nächste Level erreicht...

Was ich jedoch nie tun werde: mich selber aufgeben, um ihm zu gefallen...

Lieben Gruß!

Steffi

@steffi
du hast ihn darauf angesprochen u. er hat sein Profil gelöscht? Hast du super gemacht und er auch. Und nun gebe dir Zeit ihm wieder zu vertrauen.

Vertrauen muss wachsen.

Gefällt mir

9. November 2010 um 19:46
In Antwort auf eppie_12268644

@steffi
du hast ihn darauf angesprochen u. er hat sein Profil gelöscht? Hast du super gemacht und er auch. Und nun gebe dir Zeit ihm wieder zu vertrauen.

Vertrauen muss wachsen.

@ foryou44
Ja, er hat das ohne Weiteres gemacht. Ich musste ihn nicht darum bitten. Und ich bin stolz auf ihn und seine Aktion. Aber ich gebe zu, dass ich auch misstrauisch bin - leider! Er braucht ja nur die Plattform gewechselt zu haben...

Nun ja, ich muss das wohl jetzt gelassener sehen, sonst hat er gar keine Chance. Schwamm drüber und wieder annähern... Die Zeit, du hast Recht. Danke !

Gefällt mir

9. November 2010 um 19:57

@ adamgeminiscorpio
Ich muss schon sagen, man liest den Skorpion-Aszendenten . Damit sei widerlegt, Zwillinge seien oberflächig.

So, jetzt mal im Ernst: mag sein, dass du in einigen Punkten richtig liegst. Er ist sehr sensibel und es gab viel Verletzung in der vorhergegangenen Beziehung. Klar nagt das am Selbstbewusstsein. Aber ich verstehe auch seinen Einwand. Er ist nicht nur vom Sternzeichen her Zwilling, sondern auch im wahren Leben. Und seinen eineiigen Bruder finde ich dermaßen reizlos (und das weiß mein Freund auch), dass das mit der Befangenheit vielleicht gar nicht so abwegig ist (und ich mit Sicherheit noch die rosarote Brille trage ).

Ansonsten lege ich mal ein Veto ein: nicht alle Frauen sind gleich, so wie auch nicht alle Zwillinge, alle Männer, etc. Ich mag die Softies. Weiche Männer berühren mich - nicht die Machos... Es gibt nichts Schöneres, als einen Mann, der die Maske ablegt und authentisch ist. Ich sehe das als ehrliche Stärke, weil man dann verletz- und angreifbar wird...

LG!

Steffi

Gefällt mir

10. November 2010 um 17:01

Gedankengemälde
Negativ, ich habe nicht definiert, ich habe nur meine subjektive Meinung geäußert.

Ich stelle fest, dass du sehr ambivalent schreibst.

Wenn ein Mann so ist, wie du schreibst, wieso ist er dann so rar? Oder redest du von dir ?

Gefällt mir

10. November 2010 um 23:37

In die Ecke, aus der Ecke...
Nun Indie, komm' wieder aus der Ecke. Du bist auf einem frauenlastigen Forum gelandet; das ist wie Topfschlagen im Minenfeld . Aber deine bildliche Beschreibung von Eindrücken fängt an, mir Spaß zu machen!

Charles Darvin hat die heutigen Zeiten nicht erreicht. Wieder ein Punkt, den ich wohl einfach hinnehmen muss... Und nein, ich wollte nicht wissen, ob du noch zu haben bist - der andere Thread gibt ja genug Auskunft .

Kommst schon sehr authentisch rüber... Das bringt Leben hier rein. Kompliment!

So, dann überlasse ich dir jetzt das Feld fürs möglicherweise letzte Wort

Gefällt mir

11. November 2010 um 11:49

Die Tücken der Technik...
...dabei ist das doch das Faible der Zwillinge ?!

Pas de probleme, monsieur. Du hast es ja noch geschafft. Außerdem hat der Indie-Trick ganz gut funktioniert, jetzt trage ich seinen Hut. Dafür gebe ich dir gleich den heiligen Gral...

Wie stehen deine Chancen nun? Nach der Evolutionstheorie, übermäßigem Kaffee-Konsum und der Erkenntnis von bequemen Klischees?

Hoffe, du hast doch noch gut geschlafen !

The gral is yours!

Gefällt mir

22. November 2010 um 12:41

Meiner auch
Hey,
ich möchte was zur Beruhigung sagen.
Wir (ich Steinbock, er Zwilling) haben dieses Problem auch.

Ich habe das Glück, einen Zwilling zu haben, der über sich selbst reflektieren kann und dann noch sexuell treu ist. Er hat mir vor Beginn der Beziehung erklärt, wie er tickt.
Ich war einfach nur baff, weil er mein erster Zwilli ist und ich von sowas noch nie gehört habe. Mein Steinbock-Leben dreht sich um Verantwortung, sein Zwillings-Leben dreht sich um Spaß. Er gibt offen zu, dass er Telefonnummern sammelt. Einfach so, aus Spaß. Wenn er für ein Stündchen ins Cafe geht, kommt er mit 17 Nummern und einer Einladung zum Essen zurück. Er flirtet mit anderen Mädels, während er mich im Arm hat. Ich traue ihm zu, dass er Mitglied einer Dating-Site ist.
Er hat auch klar gesagt, was er an mir gut findet: dass ich extrem stark bin (das war für ihn erstrangig), dabei hübsch und intelligent. Er weiß um die Bedeutung kleiner Liebesbeweise, was für einen Zwilli untypisch ist.

Die Frage ist, vertraust du deinem Kerl, dass er nicht fremdgeht? Und wo ist die Grenze, die er nicht überschreiten darf, ohne dich zu verletzen? Meiner hat meine Grenzen genau ausgelotet. Er schwört mir, dass er nicht fremdgehen würde. Und ich muss vertrauen, was ich auch tu.

Ich denke, wenn man mit Besitzanspruch an einen Zwilling rangeht, hat man schon verloren. Man darf auch nicht im mindesten eifersüchtig sein. Es geht einfach um Vertrauen.
Ich kann mir vorstellen, dass das viele nicht schaffen. Und v.a. ältere Leute finden es dreist, was meiner abzieht. Er fragt wirklich andere Girls nach ihrer Nummer, während er Arm in Arm mit mir durch die Stadt zieht. Aber ich kann da (wenn vll auch nicht für immer ) drüber lachen. Er macht es wirklich gut und ist immer erfolgreich.
Ich versuche meine Bestätigung daraus zu ziehen, dass er mit denen flirtet, aber mit mir ist er zusammen. Und es gibt eigentlich keinen Grund, warum er das tun sollte, weil ich nicht hübscher, reicher oder sonstwie intelligenter bin als die anderen. Er hat nämlich einen guten Geschmack. Also muss es Liebe sein.
Und ich denke, dass jede Liebe zerbrechlich ist. Ich kann es nicht verhindern, dass er eines Tages vll seine 100%-Traumfrau findet und mich abschießt. Im Gegenteil, es muss mich stärken. Er hat sicher über 1000 Mädelsnummern in seinem Adressbuch. Wenn er sich dann für mich entscheidet, ist das das schönste Kompliment.
Gott sei dank, hatte er davor eine Beziehung mit einer extrem Eifersüchtigen, die hat ihn soweit erzogen, dass er alles öffentlich macht und mir beispielsweise SMS seiner Verehrerinnen vorliest. Ich denke, dass das deinem Herrn fehlt? Ich würde mit ihm über deine Grenzen sprechen an deiner Stelle.

Und schreib dir selber auf einen Zettel, wenns dir hilft:
Mit denen flirtet er, aber mit mir ist er zusammen. Aus dieser Sicherheit kannst du die Bestätigung ziehen, die du selber brauchst.

Wovor ICH Angst habe: Dass mein Leben nicht auf Dauer interessant genug ist für ihn. Er will Abwechslung, die ich vll nicht bieten kann. Aber bislang hatte er schon drei "längere" Beziehungen (4-6 Jahre), die nicht er aufgelöst hat. Vll hat er nen guten Aszendenten.

Hat jemand ganz konkrete Tips, wie man ein Zwilling halten kann?

LG,
Kaitlyn

Gefällt mir

23. November 2010 um 9:18
In Antwort auf an0N_1233375899z

Meiner auch
Hey,
ich möchte was zur Beruhigung sagen.
Wir (ich Steinbock, er Zwilling) haben dieses Problem auch.

Ich habe das Glück, einen Zwilling zu haben, der über sich selbst reflektieren kann und dann noch sexuell treu ist. Er hat mir vor Beginn der Beziehung erklärt, wie er tickt.
Ich war einfach nur baff, weil er mein erster Zwilli ist und ich von sowas noch nie gehört habe. Mein Steinbock-Leben dreht sich um Verantwortung, sein Zwillings-Leben dreht sich um Spaß. Er gibt offen zu, dass er Telefonnummern sammelt. Einfach so, aus Spaß. Wenn er für ein Stündchen ins Cafe geht, kommt er mit 17 Nummern und einer Einladung zum Essen zurück. Er flirtet mit anderen Mädels, während er mich im Arm hat. Ich traue ihm zu, dass er Mitglied einer Dating-Site ist.
Er hat auch klar gesagt, was er an mir gut findet: dass ich extrem stark bin (das war für ihn erstrangig), dabei hübsch und intelligent. Er weiß um die Bedeutung kleiner Liebesbeweise, was für einen Zwilli untypisch ist.

Die Frage ist, vertraust du deinem Kerl, dass er nicht fremdgeht? Und wo ist die Grenze, die er nicht überschreiten darf, ohne dich zu verletzen? Meiner hat meine Grenzen genau ausgelotet. Er schwört mir, dass er nicht fremdgehen würde. Und ich muss vertrauen, was ich auch tu.

Ich denke, wenn man mit Besitzanspruch an einen Zwilling rangeht, hat man schon verloren. Man darf auch nicht im mindesten eifersüchtig sein. Es geht einfach um Vertrauen.
Ich kann mir vorstellen, dass das viele nicht schaffen. Und v.a. ältere Leute finden es dreist, was meiner abzieht. Er fragt wirklich andere Girls nach ihrer Nummer, während er Arm in Arm mit mir durch die Stadt zieht. Aber ich kann da (wenn vll auch nicht für immer ) drüber lachen. Er macht es wirklich gut und ist immer erfolgreich.
Ich versuche meine Bestätigung daraus zu ziehen, dass er mit denen flirtet, aber mit mir ist er zusammen. Und es gibt eigentlich keinen Grund, warum er das tun sollte, weil ich nicht hübscher, reicher oder sonstwie intelligenter bin als die anderen. Er hat nämlich einen guten Geschmack. Also muss es Liebe sein.
Und ich denke, dass jede Liebe zerbrechlich ist. Ich kann es nicht verhindern, dass er eines Tages vll seine 100%-Traumfrau findet und mich abschießt. Im Gegenteil, es muss mich stärken. Er hat sicher über 1000 Mädelsnummern in seinem Adressbuch. Wenn er sich dann für mich entscheidet, ist das das schönste Kompliment.
Gott sei dank, hatte er davor eine Beziehung mit einer extrem Eifersüchtigen, die hat ihn soweit erzogen, dass er alles öffentlich macht und mir beispielsweise SMS seiner Verehrerinnen vorliest. Ich denke, dass das deinem Herrn fehlt? Ich würde mit ihm über deine Grenzen sprechen an deiner Stelle.

Und schreib dir selber auf einen Zettel, wenns dir hilft:
Mit denen flirtet er, aber mit mir ist er zusammen. Aus dieser Sicherheit kannst du die Bestätigung ziehen, die du selber brauchst.

Wovor ICH Angst habe: Dass mein Leben nicht auf Dauer interessant genug ist für ihn. Er will Abwechslung, die ich vll nicht bieten kann. Aber bislang hatte er schon drei "längere" Beziehungen (4-6 Jahre), die nicht er aufgelöst hat. Vll hat er nen guten Aszendenten.

Hat jemand ganz konkrete Tips, wie man ein Zwilling halten kann?

LG,
Kaitlyn


Tut mir leid, aber das Verhalten deines "Freundes" ist einfach nur respektlos!
Man kann sich viel schönreden und vorallem viiiel erzählen, wenn der Tag lang ist, aber die eigentliche Liebe gibt es nicht in Worten, sondern wird in verschiedenen Momenten durch den Partner gezeigt! Das was du gezeigt bekommst, würde bei mir den Teufel in mir wecken

Gefällt mir

19. Juni 2011 um 23:49

Ich war mit einem ZW zusammen
Von wegen die flirten nur just for fun...

wenn es sich ergibt (mittlerw kenn ich einige ZW)...

dann werden die schnell Schwach u kommen in Versuchung,mit Ehrlichkeit nehmen sie es auch nicht allzu genau

Verzeihung...

aber so kenn ich sie halt männl wie weibl...

lg

Gefällt mir

17. Juli 2011 um 21:12

...
...ich bin selber ein zwilling aber ich kann nur sagen,dass er dich nicht verdient.wenn ein zwilling liebt,dann so ,wie es in den fachbüchern über den begriff liebe, steht!!! egal ob er dir jedesmal den himmel auf erden bereitet und dich dadurch immer wieder beruhigt,aber es gibt auch grenzen (trotz deiner toleranz)und die kann man wirklich nicht den sternzeichen zuschreiben.ich habe jetzt schon viel über zwillinge gelesen und wälze bücher über die ganzen SZ ,es trifft auch auf jedes fasst alles zu ,aber das gesunde bauchgefühl sollte man nicht ausser acht lassen.lass dich nicht blenden ,geniesse dein leben aber mit einem wachen auge und mit einem gesunden herz

alles gute

Gefällt mir

17. Juli 2011 um 22:39
In Antwort auf tommie_12377568

...
...ich bin selber ein zwilling aber ich kann nur sagen,dass er dich nicht verdient.wenn ein zwilling liebt,dann so ,wie es in den fachbüchern über den begriff liebe, steht!!! egal ob er dir jedesmal den himmel auf erden bereitet und dich dadurch immer wieder beruhigt,aber es gibt auch grenzen (trotz deiner toleranz)und die kann man wirklich nicht den sternzeichen zuschreiben.ich habe jetzt schon viel über zwillinge gelesen und wälze bücher über die ganzen SZ ,es trifft auch auf jedes fasst alles zu ,aber das gesunde bauchgefühl sollte man nicht ausser acht lassen.lass dich nicht blenden ,geniesse dein leben aber mit einem wachen auge und mit einem gesunden herz

alles gute

Danke...
...für dein Statement! Sicher wird es anderen Frauen mit Zwillingsmann helfen. Ich hab's Ende Januar beendet - und das ist auch gut so (auch wenn es hin und wieder "zwickt").

Aber der letzte Funken Stolz und Selbstachtung kam dann noch durch - bevor ich mich völlig in dieser "kaputten" Beziehung verloren hätte.

Und langsam finde ich mich wieder - und es geht mir besser denn je. Von daher fahre ich mit dir d'accord: uns Frauen verdient wirklich nur, wer so viel gibt, wie er auch von uns bekommt.

LG!

Gefällt mir

20. August 2012 um 8:14

Heeeeeeeeeeeeeeey
Hey Hallo

vielleicht liest du es ja Mal gelegentlich Feeling...

wie ging denn deine Story weiter???

GGLG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers