Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Gratisgespräch einfach abgewürgt

Gratisgespräch einfach abgewürgt

22. März 2009 um 13:50

Ist euch das auch schon mal passiert?

Ich hatte zum Geb. ein Gratisgespr. bekommen, wollte das einlösen, suchte mir also unter den zu diesem Zeitpunkt gratis geschalteten Beratern eine aus u. rief an.
Sie meldete sich, ich nannte meinen Namen u. sagte nur "Schönen guten Abend", da meint sie ohne weiteren Kommentar: "Ich bin für dich leider nicht die richtige Beraterin. Tut mir leid," u. legte auf.
Ich hab wohl mit offenem Mund dagesessen, so perplex war ich.
Ich kann von mir behaupten, recht freundlich zu sein, daran kanns also nicht gelegen haben. Und ich denke, negative Energien versprühe ich auch nicht.
Ich kam mir so was von blöd vor!
Sie heißt
C
o
r
n
e
l
i
a

d
o
e
h
r
i
n
g

Mehr lesen

22. März 2009 um 15:00

Besser so als Märchenstunde
Also vom Grundsatz her finde ich es ok, dass die Dame gleich gesagt hat, dass sie nicht die richtige ist. Die Alternative wäre ja ansonsten gewesen, dass Du eine Märchenstunde von ihr erhalten hättest und davon hast Du rein gar nichts. Die Chemie zwischen KL/HS und Kunde kann nicht immer stimmen und wenn eine Seite das bemerkt, dann sollte die Beratung auch sofort beendet werden....

Bezüglich des verfallenen Gratisgespräch würde ich Dir empfehlen, die Situation bei der Lineführung kurz zu schildern - in der Regel bekommst Du dann das Gratisgespräch zur neuen Nutzung wieder freigeschaltet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2009 um 15:07

ja mir auch schon!!
Ja solche netten Berater gibt es!!

Hast noch keinen Stammberater gefunden???
Das wäre am Besten für dich!!
Da weis wenigsten auf was Du dich einläßt!!
Also ich hab zwei!
Aber die brauche ich nicht allzu oft!! !
1 Trifft es immer ein! 2. Fühle ich mich wohl!
3 Habe ich vertrauen!

Wähle nicht einfach irgend jemand aus!!

Hoffe Du hast Bescheid gegeben und dich beschwert!d Dir noch mal ein Gratisgespräch geholt!!
Die sehen das ja an der Zeit!!
Also mach da ruhig etwas rabatz das wirkt und der berater bekommet eins drauf!! Weil das geht nicht!!
Dafür ist er ja für Gratiseingeschaltet!
Also muss er auch annehmen und beraten!!

LG Fatma


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2009 um 15:28

Irgendwo
wurde über die Dame schon mal geschrieben, daß es kein Einzelfall ist, daß sie das tut. Ich finde, wenn man sich gratis schaltet, weiß man, daß man nichts verdient, dann soll sie es lassen. Dann bekommt sie mal ein gespräch und lehnt es ab. Jemand, der was kann, braucht keinen ablehnen. Ich würde mich beschweren und mir das Gespräch wiedergeben lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2009 um 16:22

Saena28
Ist mir vollkommen ergal, warum sie das Gespräch gleich am Anfang beendet hat. Aber in erster Linie denke ich nicht negativ....
Wenn es öfter bei ihr vorkommt, dann wird das ja sicher auch öfter an die Lineführung gemeldet. Entweder hat das Konsequenzen oder denen ist das sowieso vollkommen wurscht. Also kann sie fortfahren und muss derartige Gratisgespräche nicht führen oder aber es hat irgendwann Konsequenzen für sie.
So oder so, ist es MIR allemal lieber, die Sache wird gleich am Anfang des Gesprächs geklärt als dass irgendein Mist erzählt wird. Für mich ist das auch eine Art von Wahrheit. Schließlich kann man sich das Gratisgespräche zurückholen.

In Euren Augen mag das alles negativ sein - damit habe ich kein Problem. Ich sehe das halt anders und in erster Linie unterstelle ich erstmal nix, wenn ein KL/HS sagt, dass er/sie nicht der richtige Ansprechpartner ist....
Jedem das seine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 8:50

Die Beraterin
hatte meiner Meinung nach gar keine Gelegenheit, rauszufinden, ob das Gespräch "schwierig" u. "ätzend" würde, da sie ja bereits, nachdem ich nur meinen Vornamen u. "schönen guten Abend" gesagt hatte, das Gespräch beendete.
Also wenn sie in diesen wenigen Sekunden schon merkte, dass sie "nichts sehen würde" bzw. glaubte zu bemerken, das Gespräch würde schwierig (was nicht der Fall war, denn ich hatte nur eine "harmlose" berufliche Frage), dann muss sie wirklich was drauf haben u. es würde sich lohnen, nochmal anzurufen, diesmal zum regulären Preis.
Übrigens wäre dieses Gratisgespräch nicht unbegrenzt gewesen, es war auf 10 Min. limitiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 8:56
In Antwort auf jen_12326300

Die Beraterin
hatte meiner Meinung nach gar keine Gelegenheit, rauszufinden, ob das Gespräch "schwierig" u. "ätzend" würde, da sie ja bereits, nachdem ich nur meinen Vornamen u. "schönen guten Abend" gesagt hatte, das Gespräch beendete.
Also wenn sie in diesen wenigen Sekunden schon merkte, dass sie "nichts sehen würde" bzw. glaubte zu bemerken, das Gespräch würde schwierig (was nicht der Fall war, denn ich hatte nur eine "harmlose" berufliche Frage), dann muss sie wirklich was drauf haben u. es würde sich lohnen, nochmal anzurufen, diesmal zum regulären Preis.
Übrigens wäre dieses Gratisgespräch nicht unbegrenzt gewesen, es war auf 10 Min. limitiert.

Also
mir ist das zum Glück noch nie passiert. Ich hatte neulich einen jungen Mann zum Gratisgespräch, große Klasse! Der kann dann mehr als diese Beraterin, ich finde es einfach nur schäbig. Hoffentlich hat man dir die 10 min. wiedergegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 10:35

Sorry
seit wann bekommt man zum Geburtstag ein Gratisgespräch?
10 Minuten bekommt man, dann heisst es zahlen. Oder ist das nicht bei allen gleich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 11:28
In Antwort auf rucola6

Sorry
seit wann bekommt man zum Geburtstag ein Gratisgespräch?
10 Minuten bekommt man, dann heisst es zahlen. Oder ist das nicht bei allen gleich?

Doch
gibt es, mir wurde zur Wahl gestellt, Gratisgespräch mit einem verfügbaren Berater der Gratisliste oder 10 min.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 13:47
In Antwort auf dina_12492130

Doch
gibt es, mir wurde zur Wahl gestellt, Gratisgespräch mit einem verfügbaren Berater der Gratisliste oder 10 min.

Ach so
das ist mir neu, ich bekomm 10 Gratisminuten, einlösbar wo ich will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 13:58

Erstens
sieht man NICHT ob es ein Gratisgespräch ist was reinkommt! Das sieht man erst später in der Abrechnung.
Zweitens, ist es durchaus möglich dass sie anhand deiner Stimme gemerkt hat dass die "chemie" zwischen euch nicht stimmt. Denn wir arbeiten mit der Stimme im ersten Moment, ich zumindest. Dann erst mit Namen und Geb Datum. Es ist wie im normalen Leben! Man kann nicht mit JEDEM sich gut verstehen und hier kann man nicht JEDEM legen. Das muss nichts persönlich mit dir zu tun haben.
Ich habe das auch schon einige Male erlebt.Ich habe dann meist gespürt dass diese Klienten vor mir bereits andere Berater angerufen hat.
Was aber einige nicht verstehen und einige auch nicht wissen, wenn man mit Energien arbeitet und die Klientin hat an diesem Tag bereits 2 Gespräche vorher gehabt, dann kann man sich die Legung sparen. Zuviel Mühe für den Berater, weil er versucht durchzukommen und zuviel Geld für Klienten weil alles "verwischt" ist und man nichts mehr sieht!!
Da find ich es gut von ihr dass sie das Gespräch auch "abwürgt"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 14:01
In Antwort auf jarla_11867358

Erstens
sieht man NICHT ob es ein Gratisgespräch ist was reinkommt! Das sieht man erst später in der Abrechnung.
Zweitens, ist es durchaus möglich dass sie anhand deiner Stimme gemerkt hat dass die "chemie" zwischen euch nicht stimmt. Denn wir arbeiten mit der Stimme im ersten Moment, ich zumindest. Dann erst mit Namen und Geb Datum. Es ist wie im normalen Leben! Man kann nicht mit JEDEM sich gut verstehen und hier kann man nicht JEDEM legen. Das muss nichts persönlich mit dir zu tun haben.
Ich habe das auch schon einige Male erlebt.Ich habe dann meist gespürt dass diese Klienten vor mir bereits andere Berater angerufen hat.
Was aber einige nicht verstehen und einige auch nicht wissen, wenn man mit Energien arbeitet und die Klientin hat an diesem Tag bereits 2 Gespräche vorher gehabt, dann kann man sich die Legung sparen. Zuviel Mühe für den Berater, weil er versucht durchzukommen und zuviel Geld für Klienten weil alles "verwischt" ist und man nichts mehr sieht!!
Da find ich es gut von ihr dass sie das Gespräch auch "abwürgt"

Fortsetzung
Man sollte ihr dann auch kurz die Gründe und die Bedenken und warum man es abbricht erklären, anschliessend kann man zusammen das Büro anrufen damit sie Ihre Gratismin wieder bekommt und ihr anbiete in 2-3 Tagen nochmal anzurufen oder eben dann eine andere Kollegin.Je nachdem.
Das hat bisher immer geklappt.
Verstehe das Geschrei nicht, i-wie hab ich den Eindruck egal wie man es versucht dem Klienten Recht zu machen, es gibt immer einen Grund zu schimpfen.
Legt man nicht auf, zieht man die Zeit unnötig in die Länge, legt man auf kommen Unterstellungen, ohne zu wissen ob es denn tatsächlich so ist!
In diesem Sinne.....
Alina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 14:38
In Antwort auf jarla_11867358

Erstens
sieht man NICHT ob es ein Gratisgespräch ist was reinkommt! Das sieht man erst später in der Abrechnung.
Zweitens, ist es durchaus möglich dass sie anhand deiner Stimme gemerkt hat dass die "chemie" zwischen euch nicht stimmt. Denn wir arbeiten mit der Stimme im ersten Moment, ich zumindest. Dann erst mit Namen und Geb Datum. Es ist wie im normalen Leben! Man kann nicht mit JEDEM sich gut verstehen und hier kann man nicht JEDEM legen. Das muss nichts persönlich mit dir zu tun haben.
Ich habe das auch schon einige Male erlebt.Ich habe dann meist gespürt dass diese Klienten vor mir bereits andere Berater angerufen hat.
Was aber einige nicht verstehen und einige auch nicht wissen, wenn man mit Energien arbeitet und die Klientin hat an diesem Tag bereits 2 Gespräche vorher gehabt, dann kann man sich die Legung sparen. Zuviel Mühe für den Berater, weil er versucht durchzukommen und zuviel Geld für Klienten weil alles "verwischt" ist und man nichts mehr sieht!!
Da find ich es gut von ihr dass sie das Gespräch auch "abwürgt"

Alina311 - du schreibst:
"Was aber einige nicht verstehen und einige auch nicht wissen, wenn man mit Energien arbeitet und die Klientin hat an diesem Tag bereits 2 Gespräche vorher gehabt, dann kann man sich die Legung sparen. Zuviel Mühe für den Berater, weil er versucht durchzukommen und zuviel Geld für Klienten weil alles "verwischt" ist und man nichts mehr sieht!!
Da find ich es gut von ihr dass sie das Gespräch auch "abwürgt""

Ich habe vorher mind. 4 Wochen keinen anderen Berater kontaktiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 17:16
In Antwort auf jen_12326300

Alina311 - du schreibst:
"Was aber einige nicht verstehen und einige auch nicht wissen, wenn man mit Energien arbeitet und die Klientin hat an diesem Tag bereits 2 Gespräche vorher gehabt, dann kann man sich die Legung sparen. Zuviel Mühe für den Berater, weil er versucht durchzukommen und zuviel Geld für Klienten weil alles "verwischt" ist und man nichts mehr sieht!!
Da find ich es gut von ihr dass sie das Gespräch auch "abwürgt""

Ich habe vorher mind. 4 Wochen keinen anderen Berater kontaktiert.

Das
war nur ein Beispiel der Gründe warum man z.B nicht durchkommen kann
War auch nicht auf dich bezogen. Es kann sein, dass beieuch beiden tatsächlich einfach nur die "Chemie" nicht gestimmt hat. Ich kann dich jedenfalls darin beruhigen : Man sieht nicht welcher Anrufer Gratisanrufer ist. Ergo denke ich auch nicht dass Absicht dahinter steckt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 18:58
In Antwort auf dina_12492130

Also
mir ist das zum Glück noch nie passiert. Ich hatte neulich einen jungen Mann zum Gratisgespräch, große Klasse! Der kann dann mehr als diese Beraterin, ich finde es einfach nur schäbig. Hoffentlich hat man dir die 10 min. wiedergegeben.

Man kann
wohl sehen wenn jemand anruft wieviel freiminuten derjenige hat,auf einer entsprechenden line

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 22:07

Gratisgespräch
Ich arbeite bei einer Hotline und gehe davon aus, dass Du genau diese meinst.
Man kann als Berater sehr wohl sehen ob ein Gratisgespräch reinkommt.
Sofern man das Beraterprofil offen hat und die Anrufverständigung aktiviert hat, wird ein Fenster geöffnet, in welchem man sieht wer anruft, und die entsprechende Kundenseite wird automatisch aufgerufen, auf welcher der Berater übrigens auch Notizen machen und alte Notizen sofort nachlesen kann.
Desweiteren hat man die Möglichkeit nachzuschauen wer in der Warteschleife (auch der aktuelle Anruf) ist und ob es ein Gratisgespräch ist oder nicht.
Geburtstagsgespräche werden am Telefon nicht angesagt, aber Gratisgespräche für Neukunden werden beim Abheben gemeldet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen