Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Guten Morgen,Buch Masterkey-Sistem

Guten Morgen,Buch Masterkey-Sistem

1. August 2008 um 1:54

Hallo es ist ziemlich spät in der Nachts, aber da ích Urlaub habe, kann ich ja ausschlafen.Bin hier neu, und verfolge seit Tagen die Foren hier, und lerne immer wieder etwas neues dazu.Ich habe wie Mehrheit hier auch schonmal verschiedene Lines angerufen,hatte auch sehr gute Gründe dazu, und gab auch einiges am Geld aus.Mich hat es in dem sinne weiter gebracht da ich einiges von Mir selbst lernte, einige Berater waren doch unqualifiziert, aber auch einige traffen wie die Nägel auf dem Kopf..Allerdings handelte sich immer wieder um die Gegenwartige Situtaion, die Zukunftsprognosen liessen sich tendieren und viele versprachen eine verbesserung.Ich wusste indem Momenten wo ich anrief,war das nur eine kurze kleine Droge die mich aufrecht hielt, Mir die Kraft gab um nicht aufzugeben.
Allerdings war das eine vorübergehende situation, und ich merkte wie ich immer tiefer und tiefer in eine Heilungssucht fiel.Ich habe mich entschieden etwas dagegen zu unternehmen, ich möchte niemanden Schuld geben, denn keiner zwingte mich dazu, es war meine freie entscheidung, aber die Entscheidungen meines weiteres Leben muss ich wohl ohne Kartenleger selber treffen, und die Fragen wann kommt Er wieder, Liebt er Mich noch, Denkt er noch an Mich, möchte ich NIE WIEDER stellen, denn wenn das Universum so will, dann wird das so sein...
Vorm Paar Tagen suchte ich wieder nach richtige Literatur,fand das Buch Masterkey-Sistem von Charles Hannel in die Beststellerliste nr.1, bestellte bei Amazon (39,90euro), und lies es Mir durch.Seitdem versuche ich diese alte Theorie von dem Maister umzusetzen, ich weiss Praxis und die Theorie sind zweierlei, aber ich finde versuchen lohnt sich.
Hat einer von euch drausen schonmal die Erfahrungen gemacht, bzw. die richtige Mentaltraining oder so gennante Couching den Gedanken zu üben?
Das Buch ist wie ein Fernstudium, aufgeteilt in 24 Kapiteln, Woche für Woche sollte Mann/Frau sich auf die innere Reise begeben, und den Gedankenmacht ausüben.
Es klingt simpel,aber ich habe den Glauben das die Gedanken eine enorme Macht den Menschlisches Wesen besitzen, sprich Du bist was Du denkst...
Da ich durch einige Schiksalschläge meinen Spirit viel sensibler als davor spüre,habe ich auch selber das Gefühl das dahinter einiges steckt.
Wäre toll wenn sich einer von Euch hier auch dazu äussert, vielleicht könnte man sich darüber austauschen, aber sicher auch über die Erfahrungen über die verschiedene Esoterik Lines.
Vielleicht ist auch einer hier vom Fach, und kann Mir auch paar Tipps geben wie man die Gedanken trainiert.
Ich möchte die Reise beginnen, die Reise nach innen.

Viele Liebe Morgendliche Grüsse,

witwe72

Mehr lesen

1. August 2008 um 12:20

Danke,
für deinen Antwort, hat mich gefreut.So wie ich es verstanden habe, geht es um einen Inneren Frieden, um eine Visualisierung der Gedanken, sicherlich auch um Materiele Vorstellung (wer hat keine Finanziele wünsche..lächeln).

In erster Linie geht es um die Harmonie mit sich selber, harmonisch denken, aber auch gleichzeitig fühlen..

Heisst es also wenn ich denke, ich fahre einen schwarzen New Beattle Cabriolet, und stelle mir dies auch im Bilder vor, wird das Universum für mich arbeiten und auf meine Signale reagieren?

Eine sehr interesante Materie..

Hattest du schonmal angefangen, und wie hat sich das geäussert?

Viele Grüsse,

witwe72

P.S. Danke für den Tip, habe nämlich vor in dem Forum mich anzumelden und dort auch paar Tipss zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 13:35

Du sprichst mir aus der Seele,
ja genau so sehe ich das auch...Du muss es geben, um erhalten zu können..!!!

Viele Menschen kapieren nicht das Gesetzt der "Menschheit", und genau so wie dein Bekannter es geschafft hat, können alle andere auch schaffen.
Die Hoffnungen werden aufgegeben, das Egoismus herrscht, und das Soziales Verhalten wird extrem vernachlässigt..

Aber wenn wir überlegen, die äussere Umstände kommen von dem inneren Zustand, der Mensch denkt sich alles negativ, (je nach Lebenslage) und zieht genau das negative an..

Du hast Recht, es hat nichts mit dem Bestellungen von lauter Wünschen zu tun, sondern um eine arbeit die geleistet werden muss zusammen mit Universum.
Nehmen wir mal an, ich stecke in eine finanziele Lage und bräuchte dringend Geld...nun mal als Beispiel..
Mehr als das was ich zur verfügung habe hab ich nicht, also musste ich mich an einem bestimmten Bank Institut wenden..Dort lauter Absagen, keine Bank genehmigt es da die Lage doch schlecht aussieht...

Die Wochen vergehen, (dazwischen las ich das Buch)..
Ich versuchte die Macht den Gedanken zu üben, sagte zur Mir "Hey, du bist es, Dir kann nichts passieren".
Nach paar Wochen bekam ich einen Anruf, eine Bank meldete sich und genehmigte meinen Antrag...
Hey, ist es nicht mein Positives Denken gewesen..???
Sicher muss ich das auch abtragen, aber es heisst ja auch "Du erhälst, wenn Du es auch gibst"?
Gut, ich hätte Mich sicher gefreut wenn anstatt Bank eine Lotoannahme stelle angerufen hätte, und mir einen Gewinn mitteilte, aber dadurch das ich gar kein Loto spiele, ist es verständlich das ich auch gar keins gewinne.

Ich finde, viele sollen auch mal an die andere denken, bereit sein zu geben, um auch zu erhalten, und das die Liebe, Geduld, Toleranz, und von allem Mitgefühl eine riessen Rolle spielen beim Positiven Denken.
Ich hatte einige Verluste, sowohl Menschliche, auch Materiele, nun ist es an der Zeit nicht mehr mit der Schiksal zu haddern, sondern eine Leiter aus dem Loch zu finden, und dabei den Universum meine Liebe, Mitgefühl, und Positives Denken senden.

Denn, wie heisst das so schön...

Du empfängst, was Du sendest...

Mit Lieben Gruss und auf eine weitere Diskusion freue mich,

witwe72

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2008 um 11:31

Hallo Ihr Zwei, witwe und hugo ))
Ich habe eben mit großem Interesse den Thread gelesen, obwohl ich dieses Buch nicht kenne.
Ich habe mich auch einige Zeit sehr intensiv mit Mentaltraining und der dazugehörigen Visualisierung beschäftigt, die eine Bekannte in Ausbildungen gelernt hatte. Aber auch die Form des Mentaltrainigs, bei der es "nur ums Pushen" geht, durfte ich mal kennenlernen..

Habt Ihr Euch auch vorher mit anderen Büchern dieser Richtung beschäftigt, bzw habt sie gelesen?
Wenn ja, wie waren denn Eure Erfolge damit? Ich meine nicht nur die Erfolge, das sich vielleicht ein Wunsch erfüllt hat, sondern ob sich auch die eigene innere Einstellung grundlegend verändert hat. Ist es Euch "in Fleisch und Blut" übergegangen?

Viele Grüße vom Baumstachler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2008 um 14:49
In Antwort auf aoi_11922819

Hallo Ihr Zwei, witwe und hugo ))
Ich habe eben mit großem Interesse den Thread gelesen, obwohl ich dieses Buch nicht kenne.
Ich habe mich auch einige Zeit sehr intensiv mit Mentaltraining und der dazugehörigen Visualisierung beschäftigt, die eine Bekannte in Ausbildungen gelernt hatte. Aber auch die Form des Mentaltrainigs, bei der es "nur ums Pushen" geht, durfte ich mal kennenlernen..

Habt Ihr Euch auch vorher mit anderen Büchern dieser Richtung beschäftigt, bzw habt sie gelesen?
Wenn ja, wie waren denn Eure Erfolge damit? Ich meine nicht nur die Erfolge, das sich vielleicht ein Wunsch erfüllt hat, sondern ob sich auch die eigene innere Einstellung grundlegend verändert hat. Ist es Euch "in Fleisch und Blut" übergegangen?

Viele Grüße vom Baumstachler

Hallo Baumstachler,

Momentan beschäftige ich mich mit MSK (Masterkey-Sistem), davor las ich "The Secret", zwei Meisterwerke eigentlich.Vobei Ich "The Secret" auf viel einfache Kategorie stelle, dort wird einiges am Beispielen beschrieben, was Reichtum, Fülle, Liebe angeht.

Nach der Motto, "Dein Befehlen ist mein Wünsch"...
Mitlerweile gibt es auch auf dem DVD, man kann sich sogar als Film angucken..Noch ein Tipp ist es "Das geheimnis des Herzmagneten"...(Ruediger Schache)
Es ist eine sache wo ein Disziplinerter Umgang mit deinen Gedanken verlangt wird, denn das was Du denkst bist Du es auch.

Forderungen werden von Dir abverlangt indem du deinen Unterbewusstsein trainierst, und wenn Du dies geschafft hast hast du es auch im "Fleisch und Blut".
Das nennt man "Manifestation" der Gedanken, ich persönlich kann ich eine kurze Geschichte von Mir erzählen..
Ich bin 36 jahre alt, führte bis jahr 2007 einen wundervollen Leben, war Verheiratet und hatte meine Familie um michherum.
Dieser Leben hörte von heute auf morgen auf, Ich verlor meinen Mann, meinen Vater, meine Schwiegermutter...alle drei innerhalb letzte 15 Monate.
Und alle drei ohne einen Abschied zu nehmen, d.h. ganz plötzlich.
Da zwischen lernte ich einen wundervollen Mann kennen, ich liess meinen Gefühlen freien Raum, verliebte mich neu, er genau so da er gleichen Schiksal hatte wie ich (auch ein Witwer), aber dann kamen die Negativen Gedanken, Ängste, Zweifeln...
Indem Moment wo ich mit Zweifeln zu kämpfen hatte, hat sich mein Gedankenwelt auch so bewiessen...
Dieser Mann ging auch ohne Abschied..
Trauer hatte mich also wieder, immer wieder lauter Verluste...
Ich sass lange in einem Tiefen Loch, und malte Mir alles negativ aus...
Bis ich eines Tages aufwachte, und Mir selber sagte das es so nicht weiter geht...
Da ich von Natur aus ein "Positiver" Mensch bin, wollte ich auch wieder lachen, glücklich sein, Sonne wieder spüren..
Ich fing an mich zu beschäftigen was in diesen Bücher steht, und siehe da...Ich merke die ersste kleine schritte...
Mein Unterbewusstsein ist morgens wenn ich aufwache anders als vorm halben Jahr, ich begrüsse die Sonne, begrüsse den Tag, begrüsse das Leben..
Ich bin gerade auf eine "Reise" in meine innere Welt, und durch die Hilfe und Disziplin entdecke ich mein wahres "Ich"...

Jeder Mensch ist in der Lage sein Leben zu verändern, wenn Er seine Gedanken und die Gefühlen verändert...
Die wichtigste Vorausetzung dazu ist die "Selbstliebe", um dich auch wieder zu entdecken, dich lieben, deine Ausstrahlung wieder so her zu richten wie die damals in Tollen Momenten deines Lebens waren...
Nach "Ursache" suchen, und dann "Wirken" lassen..
Ich möchte sagen das Ich seitdem Ich diese "Philosopie" benutze mich wunderbar fühle, egal in welche Lebenslage ich momentan stecke, tue Ich mich gut fühlen, weil ich es weiss...Mir kann nichts passieren, nichts und gar nichts kann mich nicht mehr umhauen, oder mir gar die (Verlust) Ängste verursachen...da ich damit extrem zu kämpfen hatte...
Die Angst ist nach der Liebe einer von stärksten Gefühl der an die Universum gesendet wird...
Wenn du die Angst nach oben sendest, wierst du auch die Angst unmittelbar wieder empfangen...
Ich habe die Ängste umgetauscht, für die Liebe...
Das ist in Mir, die Liebe und die Fülle, das Glück, mehr brauche ich nicht...
Und auch die Ängste vorm Tod habe ich keine mehr, ich wurde damit richtig konfrontiert und akzeptiere das Wir geboren sind um auch zu sterben..Und das hinter alles ein "Sinn" besteht, selbst wenn man die geliebte Menschen verliert...Hört sich zwar banal an, aber ist so...Ich bin diese Täler durchgelaufen, hatte mehr als getrauert, und die wundervollen Erinnerungen meinen Lieben werden immer in meinen Herzen aufbewahrt...Denn die können ja nicht sterben...
Es ist nun ein langer Roman geworden, aber Ich möchte damit nur meine Erfahrungen an die andere geben...
Versuche die Bücher richtig zu studieren, und Du wierst es merken das Du dich anders fühlst...
Versuche deinen Leben um hier und jetzt zu geniessen, ohne das du dir sorgen machst was Morgen passiert...
Dich kann keiner verletzen wenn Du es nicht zulässts, ändere deine Meinung und Du änderst auch deine Welt..
Entdecke das "Geheimnis" deines Herzmagneten, wo liegen die Schwäche, warum stecken wir immer wieder in gleiche Situation?....Warum habe ich weniger Geld, und der andere viel mehr..?
Sind wir nicht alle gleichberechtigt???
Die Antwort lautet ja...Wir sind alle gleich, egal um welche Hautfarbe, welche Religion, welche Nationalität ect..
Zeige Mitgefühl, Tolleranz, Geduld...und das wird dir annerkant...
Ändere deine innere Einstellung, denkt dir das alles Gut wird...egal um was sich handelt...und somit ziehst du das Gute an dich heran...
Denn uns kann nichts passieren, Wir sind alle Gottes Kinder und haben die Liebe in uns die entdeckt werden muss....

Mit einem Lieben Gruss ,

witwe72


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2008 um 17:33
In Antwort auf shauna_11989082

Hallo Baumstachler,

Momentan beschäftige ich mich mit MSK (Masterkey-Sistem), davor las ich "The Secret", zwei Meisterwerke eigentlich.Vobei Ich "The Secret" auf viel einfache Kategorie stelle, dort wird einiges am Beispielen beschrieben, was Reichtum, Fülle, Liebe angeht.

Nach der Motto, "Dein Befehlen ist mein Wünsch"...
Mitlerweile gibt es auch auf dem DVD, man kann sich sogar als Film angucken..Noch ein Tipp ist es "Das geheimnis des Herzmagneten"...(Ruediger Schache)
Es ist eine sache wo ein Disziplinerter Umgang mit deinen Gedanken verlangt wird, denn das was Du denkst bist Du es auch.

Forderungen werden von Dir abverlangt indem du deinen Unterbewusstsein trainierst, und wenn Du dies geschafft hast hast du es auch im "Fleisch und Blut".
Das nennt man "Manifestation" der Gedanken, ich persönlich kann ich eine kurze Geschichte von Mir erzählen..
Ich bin 36 jahre alt, führte bis jahr 2007 einen wundervollen Leben, war Verheiratet und hatte meine Familie um michherum.
Dieser Leben hörte von heute auf morgen auf, Ich verlor meinen Mann, meinen Vater, meine Schwiegermutter...alle drei innerhalb letzte 15 Monate.
Und alle drei ohne einen Abschied zu nehmen, d.h. ganz plötzlich.
Da zwischen lernte ich einen wundervollen Mann kennen, ich liess meinen Gefühlen freien Raum, verliebte mich neu, er genau so da er gleichen Schiksal hatte wie ich (auch ein Witwer), aber dann kamen die Negativen Gedanken, Ängste, Zweifeln...
Indem Moment wo ich mit Zweifeln zu kämpfen hatte, hat sich mein Gedankenwelt auch so bewiessen...
Dieser Mann ging auch ohne Abschied..
Trauer hatte mich also wieder, immer wieder lauter Verluste...
Ich sass lange in einem Tiefen Loch, und malte Mir alles negativ aus...
Bis ich eines Tages aufwachte, und Mir selber sagte das es so nicht weiter geht...
Da ich von Natur aus ein "Positiver" Mensch bin, wollte ich auch wieder lachen, glücklich sein, Sonne wieder spüren..
Ich fing an mich zu beschäftigen was in diesen Bücher steht, und siehe da...Ich merke die ersste kleine schritte...
Mein Unterbewusstsein ist morgens wenn ich aufwache anders als vorm halben Jahr, ich begrüsse die Sonne, begrüsse den Tag, begrüsse das Leben..
Ich bin gerade auf eine "Reise" in meine innere Welt, und durch die Hilfe und Disziplin entdecke ich mein wahres "Ich"...

Jeder Mensch ist in der Lage sein Leben zu verändern, wenn Er seine Gedanken und die Gefühlen verändert...
Die wichtigste Vorausetzung dazu ist die "Selbstliebe", um dich auch wieder zu entdecken, dich lieben, deine Ausstrahlung wieder so her zu richten wie die damals in Tollen Momenten deines Lebens waren...
Nach "Ursache" suchen, und dann "Wirken" lassen..
Ich möchte sagen das Ich seitdem Ich diese "Philosopie" benutze mich wunderbar fühle, egal in welche Lebenslage ich momentan stecke, tue Ich mich gut fühlen, weil ich es weiss...Mir kann nichts passieren, nichts und gar nichts kann mich nicht mehr umhauen, oder mir gar die (Verlust) Ängste verursachen...da ich damit extrem zu kämpfen hatte...
Die Angst ist nach der Liebe einer von stärksten Gefühl der an die Universum gesendet wird...
Wenn du die Angst nach oben sendest, wierst du auch die Angst unmittelbar wieder empfangen...
Ich habe die Ängste umgetauscht, für die Liebe...
Das ist in Mir, die Liebe und die Fülle, das Glück, mehr brauche ich nicht...
Und auch die Ängste vorm Tod habe ich keine mehr, ich wurde damit richtig konfrontiert und akzeptiere das Wir geboren sind um auch zu sterben..Und das hinter alles ein "Sinn" besteht, selbst wenn man die geliebte Menschen verliert...Hört sich zwar banal an, aber ist so...Ich bin diese Täler durchgelaufen, hatte mehr als getrauert, und die wundervollen Erinnerungen meinen Lieben werden immer in meinen Herzen aufbewahrt...Denn die können ja nicht sterben...
Es ist nun ein langer Roman geworden, aber Ich möchte damit nur meine Erfahrungen an die andere geben...
Versuche die Bücher richtig zu studieren, und Du wierst es merken das Du dich anders fühlst...
Versuche deinen Leben um hier und jetzt zu geniessen, ohne das du dir sorgen machst was Morgen passiert...
Dich kann keiner verletzen wenn Du es nicht zulässts, ändere deine Meinung und Du änderst auch deine Welt..
Entdecke das "Geheimnis" deines Herzmagneten, wo liegen die Schwäche, warum stecken wir immer wieder in gleiche Situation?....Warum habe ich weniger Geld, und der andere viel mehr..?
Sind wir nicht alle gleichberechtigt???
Die Antwort lautet ja...Wir sind alle gleich, egal um welche Hautfarbe, welche Religion, welche Nationalität ect..
Zeige Mitgefühl, Tolleranz, Geduld...und das wird dir annerkant...
Ändere deine innere Einstellung, denkt dir das alles Gut wird...egal um was sich handelt...und somit ziehst du das Gute an dich heran...
Denn uns kann nichts passieren, Wir sind alle Gottes Kinder und haben die Liebe in uns die entdeckt werden muss....

Mit einem Lieben Gruss ,

witwe72


Danke witwe
Erstmal vielen Dank für Deine ausführlichen Erläuterungen. Ich habe sie mit großem Interesse gelesen )

Vieles von dem, was Du schreibst, lebe ich auch, kann es daher komplett nachvollziehen. Und andere Dinge sind für mich nicht stimmig (d.h. aber nicht, das es sie deshalb für Dich nicht sein können )
Ich bin zu großen Teilen einen anderen Weg gegangen, aber das liegt sicher daran, daß wir ja auch verschieden gestrickt sind, und was für mich richtig ist, muß es für Dich noch lange nicht sein.


Mein Weg damit begann mit den Büchern von Louise L. Hay und der Erkenntnis, wie sehr z.B. die Ängste in mir, mir Lebensfreude nehmen.
Ich las in einem dieser Bücher, daß Angst zuerst ein Gedanke ist, bevor es ein Gefühl wird. Es ist zwar nur ein Unterschied von zehntel Sekunden, aber immerhin....

Also brauchte ich neue Gedankenmuster, was diese Angst betraf.
Aber das alleine reichte nicht, denn es hat ja auch keinen Sinn, nur mit positiven Gedanken ein Magengeschwür heilen zu wollen )

Ich suchte mir Wege, wie ich im Innen aufräumen kann, wie ich an die Basis, an das Fundamnet meiner Ängste komme. Für mich war die Arbeit mit dem inneren Kind, das Familienstellen und die Aromatherapie stimmig und zu mir passend.
Ganz platt gesagt, zeigt mir das innere Kind die Situationen, die zu dieser Angst führten, beim Familienstellen, kann ich sie mit Hilfe von Personen darstellen und klären und die Aromatherapie hilft mir, die Seele heilen zu lassen.
Und so kann ich mir meine eigenen Gedankenmuster manifestieren, die ich für mich als richtig empfinde, die aus meinen Erlebnissen und meiner Heilung erwachsen sind, also zu mir gehören....

Weißt Du, meine ersten Berührungen mit Mentaltraining haben mich eher erschreckt, darum ließ ich lange Zeit die Finger davon.
Eine gute Bekannte hat Mentaltraining gelehrt und ich war da sehr aufmerksam, aber es war für mich nicht stimmig. Da fehlte mir was...Etwas, was auch die Visualisierung nicht wettmachen konnte, egal wie oft ich sie betrieb.
Ich hörte den Menschen auch in anderen Veranstaltungen zu, wie begeistert sie davon sprachen - aber es waren nur Worte..... nicht mal ihre eigenen Worte, Worte, die sie nicht wirklich lebten, nicht verinnerlichen konnten, denn es waren keine eigenen Erkenntnisse. Es waren die Erkenntnisse von anderen.... Aber Deine Erkenntnis muß doch für mich nicht stimmig sein....
Sie hatten dort Wissen erlangt, aber dieses Wissen, war nur im Kopf vorhanden, nicht im Herzen.... Und das erschreckte mich, denn nur im Kopf nutzt es mir gar nichts.
Bei manchen hatte das auch schon ein bischen was von Gehirnäsche, denn da wurden Menschen manchmal Dinge "eingeimpft", denen sie gar nicht gewachsen waren, weil das eigene Innere ein ganz anderes war...

Es ist aber nichtsdestotrotz immer wieder schön zu lesen, daß es auch für andere anders ging )

Viele Grüße vom Baumstachler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper