Home / Forum / Astrologie & Esoterik / "GUTEN TAG, SIE HABEN LÄNGERE ZEIT KEIN GESPRÄCH AUF

"GUTEN TAG, SIE HABEN LÄNGERE ZEIT KEIN GESPRÄCH AUF

2. Februar 2009 um 21:06

Q. GEFÜHRT....."

HALLO ?
Kann mir mal jemand sagen warum die das machen ?
Ich hab dort letztes Jahr meine Mitgliedschaft gekündigt !

Mehr lesen

2. Februar 2009 um 23:25

Die haben es ja nötig
Tja da wird es Q... schon nötig haben wenn Sie alle Kunden anrufen. Kein Wunder bei diesen Hausfrauen Kartenlegerinnen und Hellseher. Vielleicht sollte Q... mal sich eine kompentene Beratung bei den Beratern suchen - lach

Ich freue mich auf den Untergang von diesem Laden!

Gruss
Bernd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 0:12


War das schon Stufe 1 oder schon Stufe 2? Fehlt noch das Schreiben mit 30 Guthaben und ein Gratisgespräch für Neuanmeldung

Frankie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 9:14

DAS ist ja noch harmlos. Viel schlimmer finde ich die Klinkenputzer mit unterdrückter Nummer
Die rufen sogar Abends um neun an und wollen nem alten Mann einen Handyvertrag aufschwatzen, von dem er nichts versteht. Ganz schlimm, geht gar nicht
Wenn du nicht weisst, warum Q das macht, dann frag doch bei Q nach. Im Forum wirste keine Antwort finden. Hier posten nur Hausfrauen, Handyverkäufer und irre Forentrolle .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 9:29
In Antwort auf stelaris

Die haben es ja nötig
Tja da wird es Q... schon nötig haben wenn Sie alle Kunden anrufen. Kein Wunder bei diesen Hausfrauen Kartenlegerinnen und Hellseher. Vielleicht sollte Q... mal sich eine kompentene Beratung bei den Beratern suchen - lach

Ich freue mich auf den Untergang von diesem Laden!

Gruss
Bernd

DAS ist ja noch harmlos. Viel schlimmer finde ich die Klinkenputzer mit unterdrückter Nummer
und grausamem Dialekt. Die rufen sogar Abends um neun an und wollen nem alten Mann einen Handyvertrag aufschwatzen, von dem er nichts versteht. Ganz schlimm, geht gar nicht Mein Tip, erstmal anbrüllen, warum die Nummer nicht angezeigt wird. Sofort mit rechtlichen Konsequenzen drohen. Werbeanrufe mit unterdrückter Nummer sind nämlich verboten, da hat man ne schöne rechtliche Handhabe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 10:50

Was für ein Newsletter ?
Hör mal, meine Emailadresse die ich damals bei Q. hinterlegt habe existiert nicht mehr da ich den Anbieter kurz danach gewechselt hab. Nun zu dem warum Q. angerufen hat. Ich rief heute morgen an, natürlich auf der kostenlosen Rufnummer, und schilderte denen das ich gekündigt hab, meine Emailadresse von damals auch nicht mehr existiert etc bla bla und herauskam das sich wohl DOCH NOCH einige meiner persönlichen Daten bei denen befinden. Kurzerhand hab ich denen verklickert das mein Anwalt sich in Kürze mit denen in Verbindung setzen wird.
Für mich hört es sich auch so an als ob denen so irgendwie die Kunden weglaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 11:10

Ich find es eine bodenlose Frechheit
was, wenn jemand bei den Eltern wohnt oder mit jemanden zusammen, der nicht wissen darf, dass man bei dieser Firma mal Kunde war??? Wo bleibt da die Diskretion?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 11:18
In Antwort auf isobel_12720857

Ich find es eine bodenlose Frechheit
was, wenn jemand bei den Eltern wohnt oder mit jemanden zusammen, der nicht wissen darf, dass man bei dieser Firma mal Kunde war??? Wo bleibt da die Diskretion?

Jep
War auch mein Gedanke, von wegen Datenschutz den se ja angeblich so hüten und schützen wie ein Staatsgeheimnis.
Nur mal angenommen ich wäre noch Kundin dort, ich krieg so nen ominösen Anruf wo die babbeln das ich 5 geschenkt bekomme wen ich ein Gespräch mit einer/einen aus Q. führe. Dann nehmen wir an ich nehme dieses "Geschenk" an, so bringen die ihre Kunden schnell auf den Weg von denen abhängig zu werden.
Ne, ne wat bin ich froh das ich bei den Spiekenkökverein raus bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 11:20
In Antwort auf esmie_11854914

Jep
War auch mein Gedanke, von wegen Datenschutz den se ja angeblich so hüten und schützen wie ein Staatsgeheimnis.
Nur mal angenommen ich wäre noch Kundin dort, ich krieg so nen ominösen Anruf wo die babbeln das ich 5 geschenkt bekomme wen ich ein Gespräch mit einer/einen aus Q. führe. Dann nehmen wir an ich nehme dieses "Geschenk" an, so bringen die ihre Kunden schnell auf den Weg von denen abhängig zu werden.
Ne, ne wat bin ich froh das ich bei den Spiekenkökverein raus bin

Bei der 5
sollte Eu ro stehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 11:27

Es war ein Anruf
Jetzt zufrieden ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 12:02
In Antwort auf darcy_12656399

DAS ist ja noch harmlos. Viel schlimmer finde ich die Klinkenputzer mit unterdrückter Nummer
Die rufen sogar Abends um neun an und wollen nem alten Mann einen Handyvertrag aufschwatzen, von dem er nichts versteht. Ganz schlimm, geht gar nicht
Wenn du nicht weisst, warum Q das macht, dann frag doch bei Q nach. Im Forum wirste keine Antwort finden. Hier posten nur Hausfrauen, Handyverkäufer und irre Forentrolle .

Onkelherbert
"Im Forum wirste keine Antwort finden. Hier posten nur Hausfrauen, Handyverkäufer und irre Forentrolle" .Zu was möchtest Du Dich zählen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 15:59
In Antwort auf unice_12558934

Onkelherbert
"Im Forum wirste keine Antwort finden. Hier posten nur Hausfrauen, Handyverkäufer und irre Forentrolle" .Zu was möchtest Du Dich zählen?

Forentroll natürlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2009 um 12:24

Meine Mitgliedschaft...
Hab ich am 14.07.08 gekündigt bis zum 02.02.09 hab ich auch nichts mehr von Q. gehört. Habe nur noch mitbekommen, über eine Bekannte, das Q. sie permanent mit Anrufen bombardiert hat ob sie 5 Euronen Guthaben geschenkt haben möchte. Sie hat immer aufgelegt und nichts in Anspruch genommen, weil sie von den dortigen Beratern nur Schund gesagt bekam. Sie hat dort viel Geld gelassen für Aussagen die nie eingetroffen sind. Jetzt ist sie wie ich nur noch privat bei einer Kartenlegerin die Portemonaie freundlich ist. Sie hat erst kürzlich im Januar ihre Mitgliedschaft bei Q. gekündigt.

Gruß lastiza

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2009 um 14:58

Anrufe: immerhin ist es eine Möglichkeit denen zu sagen, dass nichts eingetroffen ist
das sehe ich als das Positive an bei der Sache. Vorausgesetzt, es wird nach "oben" weitergegeben (also nicht zum Himmel, ich mein zu den Verantwortlichen von Q) und es wird von denen aufgenommen - und nachgedacht, was nun.
Was aber, wenn jemand abnimmt, der nicht wissen darf, dass man bei Q. angerufen hat? Da fängt dann die Diskussion an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 8:27
In Antwort auf ming_12756108

Anrufe: immerhin ist es eine Möglichkeit denen zu sagen, dass nichts eingetroffen ist
das sehe ich als das Positive an bei der Sache. Vorausgesetzt, es wird nach "oben" weitergegeben (also nicht zum Himmel, ich mein zu den Verantwortlichen von Q) und es wird von denen aufgenommen - und nachgedacht, was nun.
Was aber, wenn jemand abnimmt, der nicht wissen darf, dass man bei Q. angerufen hat? Da fängt dann die Diskussion an.

es ruft doch bloß....
ein Band an, einen realen ansprechpartner bekommt man da nicht an die Strippe, also sicher keine Möglichkeit seinen Frust abzulassen sondern einfach nur eine Frechheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 9:03
In Antwort auf sascha_12698382

es ruft doch bloß....
ein Band an, einen realen ansprechpartner bekommt man da nicht an die Strippe, also sicher keine Möglichkeit seinen Frust abzulassen sondern einfach nur eine Frechheit.

Hab ich da was nicht mitbekommen?
ein Band? Warum schreibt das niemand, so geht doch jeder davon aus, dass ein Mitarbeiter von Q. anruft..

"Wenn ich länger nicht anrufe, dann rufen sie an um zu fragen warum man eigentlich damit aufgehört hat und ich finde es auch sehr unangenehm, wenn dies evtl. andere Menschen in der Wohnung mitbekommen. " (Zitat von Sonnenblume)


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 10:52

Zeitschrift abbestellen
Sonnenblume, du mußt richtig energisch sein und drauf bestehen, daß du die Zeitschrift nicht mehr haben willst. Ging bei uns auch. Wir sind ne WG und bekamen das Teil 3x!

Die wollen wohl eher nicht, daß du das Teil abbestellst, weil mit der Zeitschrift die Möglichkeit, daß du wieder anrufst, größer ist

Frankie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 21:08


Als ich noch bei Qu angemeldet war, war ich mal für einige Zeit verreist. mein netter nachbar rief nach der ersten Woche an: "Ist nix Wichtiges, nur so eine TZeitschrift von "Astro Digital" rofl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 2:30
In Antwort auf darcy_12656399

DAS ist ja noch harmlos. Viel schlimmer finde ich die Klinkenputzer mit unterdrückter Nummer
und grausamem Dialekt. Die rufen sogar Abends um neun an und wollen nem alten Mann einen Handyvertrag aufschwatzen, von dem er nichts versteht. Ganz schlimm, geht gar nicht Mein Tip, erstmal anbrüllen, warum die Nummer nicht angezeigt wird. Sofort mit rechtlichen Konsequenzen drohen. Werbeanrufe mit unterdrückter Nummer sind nämlich verboten, da hat man ne schöne rechtliche Handhabe.

Mann, mann,
mann. Wenn ich nicht will das irgend jemand erfährt das ich Q Kunde bin, dann gebe ich keine Telefon Nummer an die von mehreren benutzt wird. Woher soll Q wissen das nicht nur Du die Nummer benutzt? Und würde einer meiner Gäste an mein Telefon gehen, dann wäre er die längste Zeit mein Gast oder Freund gewesen. Das tut nicht mal mein Lebensgefährte. geschweige denn er wurde in meiner Handtasche etwas suchen. Und selbst wenn, was ist daran so schlimm?
Gruß minki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2009 um 16:21

Das wäre ja schlimm
ich hab mich früher immer in die Firma anrufen lassen. Die können doch nicht dort anrufen zum Beispiel, und es nimmt mein Chef ab oder die Sekretärin? Das wäre ja oberpeinlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2009 um 15:58
In Antwort auf arya_12279229

Das wäre ja schlimm
ich hab mich früher immer in die Firma anrufen lassen. Die können doch nicht dort anrufen zum Beispiel, und es nimmt mein Chef ab oder die Sekretärin? Das wäre ja oberpeinlich.

Nicht nur peinlich...
...auch ein Kündigungsgrund !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2009 um 16:01
In Antwort auf esmie_11854914

Nicht nur peinlich...
...auch ein Kündigungsgrund !

Nicht auch noch
angerufen (bzw. mich anrufen lassen habe ich mich immer in der Mittagspause.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen