Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Hab ich ihn verschreckt oder was ist das eigentlich gewesen???

Hab ich ihn verschreckt oder was ist das eigentlich gewesen???

25. April 2011 um 8:33

Hallo,
ich habe vor einem Jahr etwa einen Waagemann (ich bin Löwe, ich glaub, das ist eine häufige Konstellation) kennengelernt. Bei mir war das wirklich wie auf den ersten Blick.
Wir haben uns (un)verbindlich kennengelernt und er zeigte auch sehr schnell Interesse. Es kamen sogar einige, ich sag mal, "Mackersprüche" (naja - er ist eben kein Macho, deswegen war es eben alles noch sehr stilvoll und wenig aufdringlich). Wir haben uns sofort super verstanden, aber gerade wenn es so in die Richtung ging, habe ich meist gar nix mehr gesagt. Ich kann nicht sagen, dass ich immer so zurückhaltend bin, wenn es um Annäherungen mit Männern geht, aber zumindest bei ihm bin ich das. Bis ich mir irgendwann dachte, dass es so ja gar nix werden kann, wie soll er bloß wissen, dass ich ihn so gern hab und mich für ihn interessiere ... bis zu diesem Zeitpunkt gab es schon, in den mittlerweile etwa 4 Monaten, den ein oder anderen Moment wo ich mich gedacht habe, dass er vielleicht wirklich den Anflug von einem kleinen Brauchkribbeln spürt. Normalerweise merke ich sowas nicht, aber bei ihm war es irgendwie offensichtlich. Naja - und dann gab es einen Nachmittag, an dem ich dann wohl zu direkt geworden bin. Ich habe zwar keine unmoralischen Angebote gemacht, ich habe ihn auch nicht unsittlich angefasst (er hingegen hat mir direkt und ganz öffentlich auf den Hintern gefasst). Ich weiß leider nicht mehr genau, was es war, aber ich merkte, dass ich keinen Erfolg, aber eigentlich auch keinen wahren Misserfolg damit hatte.
Ich war traurig, dass das nicht alles so klappte, wie ich mir es vorstellte und wollte ihn eigentlich aufgeben, hatte einige Tage Liebeskummer und auch noch ein paar andere Probleme. In den paar Tagen kam es dann zum "Knall". Irgendwie war es alles nicht offen, sondern lief nonverbal ab. Eigentlich wurde kein einziges Wort darüber verloren. Dann habe ich den Kontakt auf Eis gelegt, was dann auch wieder nicht gut war, weil er mich zweimal fragte, was los sei, warum wir uns nicht mehr sehen. Daraufhin, ich schob es auf meine privaten Probleme und das glaubte er auch, die waren heftig genug, wurde es noch schlimmer. Er redete nicht mehr mit mir, schaute mich nicht mehr an und, eigentlich ignorierte er mich. Ich weiß bis heute nicht, warum. Habt ihr Waage-Erfahrenen und - Geborenen eine Idee, was das war?

Heute geht es wieder. Seit zwei-drei Wochen sehen wir uns wieder oft, er sucht wieder Blickkontakt und lacht mich von sich aus an. Ab und an spricht er mich an und wir reden wieder. Es regeniert sich langsam unser Verhältnis zueinander. .. aber ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben. Und habe Angst, das Falsche zu tun. Könntet ihr mir mit einem Tipp helfen, wie ich mich am besten verhalte?

Achja, er ist definitiv Single und wir haben uns noch nie getroffen, sonden treffen uns im privatem Rahmen eher zufällig, wir haben die selbe private Freizeit-Anlaufstelle

Mehr lesen

25. April 2011 um 22:03

Ja,
auf so etwas hätte ich selbst auch keine Lust (ich hatte mal einen Arbeitskollegen, der Löwe-Mann war, der war genauso!).

Erst hab ich mit dem Kopf geschüttelt als ich deine Antwort gelesen hab. Nein, so hab ich mich nie verhalten. Dann fiel mir auf, dass ich mal erwähnte, dass ich viele Männer kennengelernt hab (und damit den Satz vorschnell beendet hab, weil ich eigentlich noch was sagen wollte, aber dann doch nicht). Das war aber darauf bezogen, dass eine Frau für ihn Ü18 sein muss und alles darunter sich nicht gehört, da war ich positiv überrascht und das Gespräch ergab eben diesen Satz.
Allerdings, und das quält mich schon immer, haben sich immer viele Männer für mich interessiert, überdurchschnittlich viele, aber nie wirklich einer. Ich wollte immer eine Beziehung, die Männer (fast) nie - das macht mich traurig, deswegen habe ich nie mit ihm drüber gesprochen. Allerdings passiert es häufiger mal, dass ich ihn seiner Gegenwart von Männern angesprochen werde - er merkt aber, dass das im Sande verläuft, weil ich kein Interesse habe.

Schlussendlich fiel mir meine übergroße Schwärmerei für einen Schauspieler auf, die er vielleicht zu ernst genommen hat. Abgesehen davon bin ich schon jemand, der sehr auf die subjektive Schönheit von Männern achtet, das habe ich zumindest über Facebook oft gepostet - und er gelesen. Aber naja, ernstzunehmen ist sowas ja eigentlich nicht.

Ich habe mir auch schon einige Male überlegt, ob ich ihn mal direkt anspreche, es aber mehrfach verworfen - erstens, weil ich Angst habe, dass er alles abstreitet, es ihm zu direkt/viel ist und alles schlimmer wird und zweitens, weil ich Angst habe, dass ich ihm Geständnisse mache, die ich nachher bereue .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2011 um 8:59

Es ist
etwas Zeit vergangen und die Antworten scheinbar auch.
Ich hoffe, dass mir dennoch wer helfen kann - auf den Fingerzeig mit meiner Schwärmerei für einen Schauspieler - war diese ja ausschließlich auf sein Äußeres bezogen, weil, naja, mein Waagemann wusste schon von selbst, warum mir dieser charakterlich niemals so gut gefallen könnte wie zB er selbst.
Auch war er es, der mir immer von seinen Exfreundinnen erzählt hat, ich habe einmal ein Wort erwähnt und das, naja, das war nur, weil sie den selben Jahrgang haben und deswegen etwas gleiches erlebt haben.
Und, ja, die ein oder andere Freundin (platonisch) hat er auch manches Mal etwas zu "freundlich" begrüßt.
Wie gesagt, ich bin eher zurückhaltend, mein Annäherungsversuch war körperlich, dass ich ihm den Kragen vom Hemd gerade gerückt hab und bei etwas seine Hilfe benötigte, er als starker Mann eben . Also plump ist etwas anderes. Aber vielleicht hätte ich das sofort schreiben sollen, damit es auch klar wird .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2011 um 23:12

Bei dir
gebe ich das locker zu mit der Eifersucht, hihi . Ach, was heißt Eifersucht, es tut mir jedes Mal ein bisschen weh.
Manchmal habe ich das Gefühl, er macht das absichtlich, weil er teilweise Frauen anbaggert, die nicht sein Typ sind oder dann zu mir rüber schaut. Naja, vielleicht bilde ich mir das auch ein oder wünsche es mir oder so.

Er ist weiterhin schwierig. Mal ist er nett, mal kommt außer einem "Hi" weiterhin hauptsächlich nur ignorieren mit wenigen Blicken in einigen Stunden. Eine Bekannte, die weder den Hintergrund und sonst auch nichts wusste, beschrieb ihn heute als "zickig" mir gegenüber. Das mag schon stimmen. Das längste Gespräch, das wir in der letzten Zeit geführt haben, ging um Politik. Es gibt romantischere Gesprächsthemen, aber es war ganz nett.

Ich frage mich, ob ich das Gespräch suchen soll und ihn fragen sollte, welches Problem er mit mir hat. Keine Szene, sondern ganz freundlich und nett, bitte nicht falsch verstehen. Tja, und dann denk ich mir, dass es vielleicht keine gute Idee ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2011 um 22:55

Hihi
Das kann ich unterstreichen. Wenn mir einer was von einer anderen vorschwärmt bin ich weg. Eben, da denk ich mir meinen Teil. Mich jedenfalls "nervt" keiner, wenn ich das wirklich nicht will. Da kann ich sogar ziemlich "grob" werden.

Mein Piranha hat ne Ex, die ihm seit 2 Jahren nachrennt. Am Anfang hat er mir ein paar mal von ihr erzählt, was mich - logischerweise - zum Rückzug veranlasst hat. Als er dann fragte warum und ich erwiderte, daß ich niemandem im Weg stehen möchte und wenn er nur mich wollen würde gäbe es keine "nervende" Ex (wer nervt fliegt raus - ganz einfach), fiel bei ihm die Klappe und seitdem ist Ruhe was Ex-Geschichten betrifft. Er hat wohl gedacht, daß würde meinen Jagdtrieb steigern. Mich verleitet sowas aber eher zur Flucht.
Die gute Frau hat bis vor 6 Monaten ständig nachts (2-3 Uhr) angerufen. Und er hat natürlich nichts dagegen unternommen. Fisch halt. "Ich schweig das mal aus". Wenn mein (nervender) Ex sich sowas leisten würde, hätte der am nächsten Tag das Donnerwetter seines Lebens und würde NIE WIEDER anrufen. Wie gesagt - mich nervt keiner lange, der mich nicht nerven darf.

Mein Ex Löwe hat sich damit ziemlich in die Nesseln gesetzt. Der hat meine Spitzen nicht kapiert und dachte ich find ihn dann umso toller. Also hörte er damit auch nicht auf. Bis ich die Nase voll hatte.

Ich weiß aber auch, daß wir Waagen manchmal ein bissl zu sehr "daherreden" ohne uns dabei was zu denken. Wenn ich was von meinem Ex erzähle hat das absolut NULL Hintergedanken, Taktiken oder weiß der Geier für Zwecke. Ich erzähl es eher, WEIL es harmlos ist. Um dem anderen Sicherheit zu geben, weil ich oft mit Ex-Freunden noch befreundet bin und keinen Stress haben möchte. Aber nie um jemanden eifersüchtig oder mich interessanter zu machen.

Aber.... der Witz bei mir und meinem Löwen war, daß er es aus taktischen Gründen gemacht hat und ich als Vorsorge, weil er eh so eifersüchtig war. Er wollte mich ärgern - ich es ihm erleichtern. Das passt dann natürlich nicht.

Und da es bei ihm Taktik war, hat er das Gleiche bei mir auch vermutet und immer wieder einen draufgesetzt. Gab natürlich Streit ohne Ende. Aber gut - der war auch schon zickig, wenn ich zu lange am PC gesessen habe und er nicht genug Aufmerksamkeit bekam.

Und da muss der Löwe echt aufpassen. Das raubt der Waage die Freiheit und dann nimmt das kein gutes Ende.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2011 um 23:10

Irgendwie
hab ich das Gefühl, dass ich hier ständig missverstanden werde. Ich war so verknallt in den Kerl, dass es weit und breit keinen anderen gab. Als wir uns kennenlernten, fand ich den Schauspieler aber schon hübsch (heute übrigens auch noch ..).
Ich habe niemals nur ein Wort zu meiner Waage wegen dem Schauspieler gesagt. Ich kenne ihn nicht, werde ihn nie kennenlernen und wills auch nicht, um ehrlich zu sein.
So, ich habe über eine sehr bekannte Social Media Website ab und an was geschrieben - und das ging ausschließlich ums Optische.
Herr Waage hat irgendwann mit den anderen Frauen angefangen, was mir einen ordentlichen Stich versetzt hat, ich denke, daraufhin habe ich dicht gemacht und er war irritiert. Das ist nach reichlicher Überlegung meine Erklärung.

So oder so - ich frage mich, ob ich ihn gezielt ansprechen sollte, ob er ein Problem mit mir hat und ob wir uns besser nicht mehr sehen sollten.. was meint ihr dazu?
Mir tuts immer noch weh und irgendwann muss ich mal einen Strich ziehen, aber sein Hin und Her, nein, damit komm ich nicht klar. So waren auch meine Ex-Waagen nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram