Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Hab ich mich den so getäuscht?

Letzte Nachricht: 8. Oktober 2007 um 10:38
B
berry_12339502
04.10.07 um 0:41

Hallo ihr da draußen...

ich weiss, immer wieder einer dieser Nervigen Beiträge wo jemand etwas möchte...
Ich Stelle mir zur Zeit die Frage warum manchmal das was man sich wünscht immer nur schief gehen kann ohne das man genau weiss warum die Dinge gerade solch einen Verlauf nehmen.

Ich habe einen Mann in Deutschland kennengelernt (Justin), wir hatten eine wirklich schöne Zeit hier, auch wenn kurz. Er ist Amerikaner und musste zurück nach Hause, wo ich ihn vor einem Monat auch für ein paar Wochen besuchte. Ich bin der Meinung das es eine tolle Zeit für uns dort war und hatte den Eindruck das es bei ihm auch so ist.Sagte er mir ja auch. Er ist mir wirklich wichtig und für mich ist das was ernstes... Bei ihm dachte ich das bisher eigentlich auch, nur seit kurz nachdem ich bei ihm war, ist alles anderst. ich höre nichts mehr von ihm bzw er sagt Dinge die er nicht hält und muss ja angeblich unendlich viel arbeiten und irgendwie herscht gerade Funkstille. Ich vermisse ihn total und mich beschäftigt das. Ich versuche ihn zu erreichen aber irgendwie ist das gerade vergebens. Vor einigen Tage erzählte er mir noch das er ein paar Tage im Krankenhaus war. ich mache mir sorgen ob was passiert ist? Ich habe nicht die Möglichkeit jemand dort zu Kontaktieren weil ich keinen kenne bei ihm. Ich bin es einerseits leid mich womöglich nur "verarschen" zu lassen und würde gerne außenstehende fragen ob ihr in einem Kartenbild erkennt was mit ihm los ist. warum auf einmal dieser Umbruch bei ihm gegenüber mir, fehle ich ihm den nicht mehr? Wie sieht es mit Gefühlen und einer Chance bei uns aus? Wie fühlt er sich, was macht er.. ich habe angst das er eine andere kennengelernt hat und einfach zu feige ist mir irgendwas zu sagen oder das es ihm wieder schlechter geht zwecks Krankenhausaufenthalt und so.
ich hatte ihn auch schon direkt darauf angesprochen gehabt das ich mit ihm reden will und wenn er keinen Bock hat das er es mir sagen soll.. .da meinte er nur das er stress habe und ich nicht denken soll, dass er mich nicht mag .. nun ja aber sein verhalten ist alles andere als das von einem der verliebt ist und sehnsucht nach einem Menschen hat.

Mag mir den jemand helfen? ich selbst habe einmal versucht mir selbst mit meinem Skatkartendeck zu legen, aber irgendwie bin ich aus der Übung und da passt nichts zueinander. wohl eher so meine wünsche die sich da bereitstellen *g*...

wenn sich keiner melden mag danke ich euch trotzdem das ihr meine Zeilen gelesen habt und wünsche euch alles gute für eure Zukunft .. ( für meine dann hoffentich auch =) ) ...

Katharina

Mehr lesen

H
hana_11909598
04.10.07 um 1:00

Ich bin keine, die Karten legt, aber ...
Hallo Katharina,
... wie lange weicht er Dir jetzt Deiner Ansicht nach aus?
Wenn es länger als 2-3 Wochen sind, kann ich Deine Angst gut verstehen.
Denn, das Problem ist, wenn es auch etwas Ernstes für ihn wäre,
dann hätte er sich in letzter Zeit schon auch bei Dir gemeldet.

Allerdings, wenn Du ihn unter Druck setzt und Dich selbst noch dazu,
ist das kein guter Anfang für eine Beziehung, eine Beziehung, die Dir gut tut.

Wenn Du das Gefühl hast, er weicht einem Gespräch mit Dir immer wieder aus,
dann sag ihm das auch so.
Sag' ihm das, was Du fühlst, und dass Du wissen willst, woran Du mit ihm bist.
Dass Du das brauchst, und dass es ohne dieses Gefühl "emotionale Sicherheit"
nicht für Dich funktioniert.

Wenn er auch das nicht verstehen will, es aber Dein Bedürfnis ist, dann
passt Ihr nicht wirklich zusammen ... und da solltest Du besser auf die
Befriedigung Deiner Bedürfnisse achten, anstatt Dich hinhalten zu lassen.

Das ist meine Meinung ...
Alles Liebe für Dich.

Kitty

Gefällt mir

A
an0N_1275610999z
04.10.07 um 9:40

Er scheint nicht zu wollen
Hallo
Ich kann nur meine Erfahungen dazu schreiben.
Es scheint klassisch abzulaufen. Der Mann will nicht und spielt die ganze Palette runter.
- er sagt ws war toll, er gab dir das auch so zu spüren.
... plötzlich geht er auf Rückzug, indem er zwar nette Sachen sagt, die aber nicht einhält.
- er muss wahnsinnig viel arbeiten. (typischer Ausspruch von einem Mann, um sich "aus der Affaire zu ziehen".)
- du sprichst ihn direkt an, wie es aussieht und weitergehen soll. ACHTUNG: Totale Blockade bei ihm, Rausreden, Rauswinden, nicht sachlich werden, von "ich mag dich schon" reden aber ja nicht konkret werden.
Entweder ist er gebunden (das sind viele Männer, die sich mal eine "Auszeit" mit ner andern gönnen (wenn es dann nicht so viel Stress geben würde, weil die dann herumklammert) oder er hat einfach nicht das Interesse an dir, was du möchtest. Du bist es nicht, die "Richtige" oder bist ihm langweilig geworden.
Zudem, er lebt in Amerika, du in Deutschland? Wie soll das gehen?

Gefällt mir

A
an0N_1186596499z
04.10.07 um 10:58

Du solltest dich von ihm zurückziehen!
und nicht seine Ehe zerstören,
den dass steht dir nicht zu und bringt
dir auch kein Glück!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1275610999z
04.10.07 um 11:08
In Antwort auf an0N_1186596499z

Du solltest dich von ihm zurückziehen!
und nicht seine Ehe zerstören,
den dass steht dir nicht zu und bringt
dir auch kein Glück!

Jaegerin
aber dem Mann würde es Glück bringen? Warum soll immer die Frau, der Eindringling" die Böse sein? Er hat ihr ja nichts von einer (eventuellen) Ehe gesagt, oder von einer Frau. Er wird sich kaum von seiner Frau trennen, die Ehe kann kaputt sein, oder auch nicht, verheiratete Männer spielen seit Jahrtausenden mit andern Frauen. Und machen denen Hoffnungen.

Gefällt mir

M
ming_12756108
04.10.07 um 11:40

Schwierig
versteh ich das so, dass du bei ihm in Amerika warst ein paar Wochen. Hast du da irgendwas bemerkt, dass er gebunden oder verheiratet sein könnte? Wo hast du gewohnt? Eine Schreiberin hier glaubt laut Kartenbild, dass er verheiratet ist. Find das bitte heraus. Falls ja, Finger sofort weg. Falls nein, stell ihn klar zur Rede. Und dann muss er klar sagen, was er will und falls er mit dir will, muss er es auch durchziehen. Aber es wird kompliziert: er in Amerika, du in Deutschland?
Als kleiner Trost. Vielen von uns geht es ähnlich oder ist es ähnlich ergangen mit einem Mann. Drum sind viele auch hier im Forum.

Gefällt mir

F
faithe_12186107
04.10.07 um 11:54

Traue Deinen Empfindungen!
Ich denke, Du weißt längst, dass da etwas verkehrt läuft und hast im Moment noch nicht die Kraft, loszulassen.

Wenn einem ein Mensch am Herzen liegt, findet man auch in der dicksten Arbeit zumindest Zeit für eine Kurznachricht, weil es einem ein Bedürfnis ist, den Anderen nicht im Unklaren zu lassen.
Ein paar Tage im Krankenhaus ... hüstel ... auch da ist mindestens eine kurze Nachricht angesagt, es soll auch in Krankenhäusern Telefone geben, wenn das Mobile nicht benutzt werden darf.

Liebe Katharina, sein Verhalten hat was mit mangelndem Respekt Dir gegenüber zu tun! Das ist keine Basis für eine wie auch immer geartete Beziehung.

Deine Frage, warum etwas, was man sich wünscht ...... die hat sich wohl jeder schon gestellt. Sie ist so alt wie die Welt.

Ich denke, es hat mit Lernen zu tun, mit Deiner Lernaufgabe - Thema: Selbstliebe und Selbstwertgefühl!!! Lass nicht so mit Dir umgehen. Dazu kommt, WIE Du diese Aufgabe angehst und bewältigt, hat Auswirkungen auf die nächsten Begegnungen in Deinem Leben.
Eine Aufgabe, die wir nicht lösten - warum auch immer - bekommen wir immer wieder serviert und das solange, bis wir es kapiert haben.

Noch etwas anderes lese ich aus Deinen Worten "....warum manchmal das was man sich wünscht immer nur schief gehen kann ..."
IMMER NUR SCHIEF GEHEN KANN - ist Dir wirklich im Leben noch GAR NICHTS geglückt??? Bitte schau mal ganz genau hin und vergiß nicht, die Dinge wahrzunehmen, die in Deinem Leben positiv laufen - ich bin überzeugt, es gibt sie!

Du bist dabei, in negatives Denken abzudriften und das ist gefährlich - wenn Du dieses Muster in Dir festigst, ist es wie eine selbsterfüllende Prophezeiung!

Du kennst sicher den Spruch:

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden zu deinen Worten.
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.

Ob mit oder ohne Karten - dieser Mann zeigt kein wirkliches, ehrliches Interesse an Dir und da ist es ganz egal, ob er liiert ist oder nicht.

Alles Gute für Dich



Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1288889399z
04.10.07 um 11:55

Gluabtest du, der nimmt dich nach Amerika mit? Für immer?
hast du wirklich gedacht, ein Amerikaner, der in Amerika wohnt, sucht seine Frau für die Zukunft in Deutschland? Das war doch von Anfang an klar, dass du nur ein Verhältnis bist. Und ich denke, er gab dir mehrere Zeichen, die du hättest verstehen sollen.

Gefällt mir

F
faithe_12186107
04.10.07 um 12:02
In Antwort auf ming_12756108

Schwierig
versteh ich das so, dass du bei ihm in Amerika warst ein paar Wochen. Hast du da irgendwas bemerkt, dass er gebunden oder verheiratet sein könnte? Wo hast du gewohnt? Eine Schreiberin hier glaubt laut Kartenbild, dass er verheiratet ist. Find das bitte heraus. Falls ja, Finger sofort weg. Falls nein, stell ihn klar zur Rede. Und dann muss er klar sagen, was er will und falls er mit dir will, muss er es auch durchziehen. Aber es wird kompliziert: er in Amerika, du in Deutschland?
Als kleiner Trost. Vielen von uns geht es ähnlich oder ist es ähnlich ergangen mit einem Mann. Drum sind viele auch hier im Forum.

@jaegerin
Dicht daneben ist auch vorbei! - in eine intakte Ehe kann keiner Eindringen!!!

Außerdem scheint der Mann sich diesbezüglich nicht geoutet zu haben, vielleicht ist er gebunden - dann spielt er ein unehrliches Spiel.

Ich frage mich, warum Du der Schreiberin dieses Beitrages unterstellst, sie wäre in eine Ehe eindrungen?? Sie hat mit ehrlichen Karten gespielt und gehofft, auch ihr gegenüber würde das tun.

Gefällt mir

Anzeige
F
faithe_12186107
04.10.07 um 12:05

Hallo paarhufer
scheint DU bist perfekt, ja? Bist der Meister aller Klassen und es läuft immer alles grade ...........Ist ja irgendwie niedlich

Statt draufhauen einfach mal ein bischen reinlesen, sich in die Lage der Schreiberin versetzen und statt mit obercoolen Sprüchen draufzuhauen, was konstruktives zu sagen - wie wär das denn.
Macht wohl Spaß, wenn jemand grad unten ist noch einen draufzuhauen?

Gefällt mir

A
aris_12038600
04.10.07 um 12:38

Hi Manni
es ist nicht BB...seance

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1284543699z
04.10.07 um 13:17

Kann dir nur beipflichten!
aber es ist ja hier in diesem forum gang und gäbe, immer gleich den knüppel zu schwingen...

Gefällt mir

A
an0N_1284543699z
04.10.07 um 13:20

Aha,
...und der herr, der in das *guten tag* mit absicht etwas hineinlegt, um sein gegenüber auf eine falsche fährte zu führen, der ist vollkommen ok...
dumm ist nur das gegenüber, dass dem jenigen glauben schenkt.
aha - so geht das also...hmmm...

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1284543699z
04.10.07 um 13:28

Soziale kompetenz...
fällt mir dazu nur ein...
recht hast du, finde ich, mannileon.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
berry_12339502
04.10.07 um 14:52

Trotzdem danke für eure antworten ...
also ich bin baff das einige ihren senf dazu gegeben haben =)

Nun ja, er ist definitief nicht verheiratet. Als ich 4 Wochen bei ihm in den Staaten war, habe ich beiihm gelebt, seine engsten freunde kennengelernt und auch einen Teil der familie. Er hat mich also nicht vor Freundne dort versteckt und so. naja und zuvor lerntenw ir und ja in deutschland kennen. Er hat dort verwandte die er regelmäßig besucht. er war für 3 Monate hier bei mir und als er dann zurück musste hatten wir immer Kontakt gehelaten, sehr viel sogar und schon 5 Wochen später kam dann ich zu ihm. ich muss ehrlich sagen das in der ganzen zeit nichts in bezug auf anderen Frauen war. Ich hab sogar von Freunden erzählt bekommen wie er über mich mit ihnen geredet hat und das man ihm ansehen würde das ich ihm gut tun würde und solche Dinger. Er hat sogar am abflugtag von mir wirklich Tränen in den Augen gehabt.. Naja und die ersten Tage danach hatten wir noch guten Kontakt und dann wurde er eben Befördert und es wurden leute gekündigt bei seiner Arbeit. darüber sprachen wir schon vorher das es für ihn nun wohl alles erstmal stressiger wird, aber so...

Ich hab mit ihm noch geredet wann wir uns wieder sehen können, da haben wir uns auf ende November geeinigt das ich da wohl zu ihm komme. Er sagte auch immer das er sich voll drauf freut im januar für 2 Monate zu mir zu kommen... das stand irgendwie für ihn fest das er da nicht zu seinen Verwandten wie sonst geht, sondern zu mir. Ich bin eigentlich auch ein realistischer Mensch und alles aber erstmal wo die Liebe eben hinfällt und ich hätte zuvor auch nie und nimmer gedacht, dass ICH mich in einen verliebe der über 6000 km von mir weg ist.

Ich bin beruflich im Hotelgewerbe tätig und mein Ziel war es so oder so einmal eine zeit ins Ausland zu gehen und wenn das das kommende Jahr gut gegangen wäre, dann wäre ich vlt nich mehr so weit von ihm weg gewesen, weil ja dann auch schonne Basis gewesen wäre und ich hätte Beruf und Liebe verbinden können und geschaut obs funktioniert hätte. Wobei ich ja weiss das ich da wohl echt reingefallen bin, dabei muss ichehrlich sagen hat er keine Minute den eindruck gemacht. Es kam mir selbst so vor als ob ich ihm wichtig bin un so... Es regt mich halt alles so auf, weil er seit meiner letzten langjährigen Beziehung wieder jemand war der mich in meinem Herzen berührt hat und das als ich ihn fragte in bezug auf verarschen und dem ernst meinen und wenn das nich sein ding is soll er mir das jetzt sagen und so .. und es kam ja nichts als er die Chance gehabt hätte es endgültig auf Eis zu legen. Alles komisch eben...
Ich weiss nicht ob ich mich nochmal beiihm melden soll oder ihm etwas schreiben soll. es fällt mir schwer ihm nicht zu sagen, wie sehr er mich aufregt *g* und das ich das eben richtig scheiße von ihm finde. Nur andereseits zeige ich ihm damit das es mich wirklich arg bschäftigt und so.. was mir im endefekt nichts bringt.

Und hey.. ich habe doch gute Dinge im Leben.. Hab meinen Arbeitsplatz gewechselt und da ist wirklich bisher alles so perfekt! Beruflich gesehen kann ich mich nicht beschweren. es ist nur alles neu, neue Stadt, neue arbeit, neue Leute und dann auch noch Liebeskummer :-p da hat man eben mehr Zeit über solche Dinge nachzudenken. Aber bisher hab ich auch alles gemeistert bekommen..

ich war wohl wirklich nur ne dumme Frau die gerade recht kam.... und wie sagt man so schön, man soll nicht dem nachtrauern der auch ohne dich glücklich ist...

danke euch ...

Gefällt mir

Anzeige
K
kyle_12304401
04.10.07 um 14:55

Hallo Hannah
Kann ich dir eine PN schicken?

Gefällt mir

K
kyle_12304401
04.10.07 um 15:26

Du hast
post...

Gefällt mir

Anzeige
K
kyle_12304401
04.10.07 um 15:57

Oh
ist jetzt offen...

Gefällt mir

A
an0N_1275610999z
04.10.07 um 16:36
In Antwort auf berry_12339502

Trotzdem danke für eure antworten ...
also ich bin baff das einige ihren senf dazu gegeben haben =)

Nun ja, er ist definitief nicht verheiratet. Als ich 4 Wochen bei ihm in den Staaten war, habe ich beiihm gelebt, seine engsten freunde kennengelernt und auch einen Teil der familie. Er hat mich also nicht vor Freundne dort versteckt und so. naja und zuvor lerntenw ir und ja in deutschland kennen. Er hat dort verwandte die er regelmäßig besucht. er war für 3 Monate hier bei mir und als er dann zurück musste hatten wir immer Kontakt gehelaten, sehr viel sogar und schon 5 Wochen später kam dann ich zu ihm. ich muss ehrlich sagen das in der ganzen zeit nichts in bezug auf anderen Frauen war. Ich hab sogar von Freunden erzählt bekommen wie er über mich mit ihnen geredet hat und das man ihm ansehen würde das ich ihm gut tun würde und solche Dinger. Er hat sogar am abflugtag von mir wirklich Tränen in den Augen gehabt.. Naja und die ersten Tage danach hatten wir noch guten Kontakt und dann wurde er eben Befördert und es wurden leute gekündigt bei seiner Arbeit. darüber sprachen wir schon vorher das es für ihn nun wohl alles erstmal stressiger wird, aber so...

Ich hab mit ihm noch geredet wann wir uns wieder sehen können, da haben wir uns auf ende November geeinigt das ich da wohl zu ihm komme. Er sagte auch immer das er sich voll drauf freut im januar für 2 Monate zu mir zu kommen... das stand irgendwie für ihn fest das er da nicht zu seinen Verwandten wie sonst geht, sondern zu mir. Ich bin eigentlich auch ein realistischer Mensch und alles aber erstmal wo die Liebe eben hinfällt und ich hätte zuvor auch nie und nimmer gedacht, dass ICH mich in einen verliebe der über 6000 km von mir weg ist.

Ich bin beruflich im Hotelgewerbe tätig und mein Ziel war es so oder so einmal eine zeit ins Ausland zu gehen und wenn das das kommende Jahr gut gegangen wäre, dann wäre ich vlt nich mehr so weit von ihm weg gewesen, weil ja dann auch schonne Basis gewesen wäre und ich hätte Beruf und Liebe verbinden können und geschaut obs funktioniert hätte. Wobei ich ja weiss das ich da wohl echt reingefallen bin, dabei muss ichehrlich sagen hat er keine Minute den eindruck gemacht. Es kam mir selbst so vor als ob ich ihm wichtig bin un so... Es regt mich halt alles so auf, weil er seit meiner letzten langjährigen Beziehung wieder jemand war der mich in meinem Herzen berührt hat und das als ich ihn fragte in bezug auf verarschen und dem ernst meinen und wenn das nich sein ding is soll er mir das jetzt sagen und so .. und es kam ja nichts als er die Chance gehabt hätte es endgültig auf Eis zu legen. Alles komisch eben...
Ich weiss nicht ob ich mich nochmal beiihm melden soll oder ihm etwas schreiben soll. es fällt mir schwer ihm nicht zu sagen, wie sehr er mich aufregt *g* und das ich das eben richtig scheiße von ihm finde. Nur andereseits zeige ich ihm damit das es mich wirklich arg bschäftigt und so.. was mir im endefekt nichts bringt.

Und hey.. ich habe doch gute Dinge im Leben.. Hab meinen Arbeitsplatz gewechselt und da ist wirklich bisher alles so perfekt! Beruflich gesehen kann ich mich nicht beschweren. es ist nur alles neu, neue Stadt, neue arbeit, neue Leute und dann auch noch Liebeskummer :-p da hat man eben mehr Zeit über solche Dinge nachzudenken. Aber bisher hab ich auch alles gemeistert bekommen..

ich war wohl wirklich nur ne dumme Frau die gerade recht kam.... und wie sagt man so schön, man soll nicht dem nachtrauern der auch ohne dich glücklich ist...

danke euch ...

Dann könnte es sich um einen Beziehungsverweigerer handeln
einen, der wegrennt, sobald alles zu eng und definitiv wird. Angst vor Nähe, vor Bindung und Verbindlichkeiten. Die könne auch sehr lieb und nett sein und plötzlich... nur keine Nägel mit Köpfen machen.
Die Frau, die dann im Regen steht, kapiert die Welt nicht mehr.
Ich weiss, man kann es drehen wie man will, man wird nie eine richtige Antwort finden. (ist mir auch so gegangen)

"Ich hab sogar von Freunden erzählt bekommen wie er über mich mit ihnen geredet hat und das man ihm ansehen würde das ich ihm gut tun würde und solche Dinger." Mütter wissen auch immer "was für einen gut wäre" und man tut es nicht. Tränen, tja, das kenn ich auch, als "meiner" mir unter Tränen seine Liebe gestanden hat. Es will nichts heissen. Was ein Mann macht ist wichtig, nicht was er sagt. Ein tiefer Blick in die Augen muss nichts heissen. Liebesschwüre erst recht nicht.
Das mit der Arbeit, nö, ich glaube nicht, dass ein Mann sich dann zurückzieht, wenn er eine Frau wirklich will.
Ich weiss nicht, vielleicht gibt es andere und klarere Antworten. Aber ich weiss auch, dass wir Frauen sehr gut uns etwas einbilden können, was dann nicht so ist. Wissen wird man es nur, wenn der Mann bleibt und mit der Frau gemeinsame Ziele und Zukunftsprognosen hat. DIE ER ABER AUCH DURCHZIEHEN MUSS.



Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1288889399z
05.10.07 um 10:51

So wie Terra sehe ich es auch
wahrscheinlich hat er bemerkt, dass es zwischen euch ernst werden könnte. Aber was nun? Er wird kaum nach Deutschland wollen, und er wird nicht wollen, dass du nach Amerika gehst. Für ihn war es ein Flirt.
Zudem fällt mir auf, dass vor allem du an der Bezeihung gearbeitet hast. Du bist zu ihm gefolgen, du wolltest wieder zu ihm fliegen. Ich denke, du hast auch das Ticket allein bezahlt. Von ihm kam, was ich so spüre, viel weniger. So wie es meistens bei den Männern ist, sie machen kaum was, weil eh die Frau alles macht. (klar, die Ausrede, dass er beruflich so viel um die Ohren hat usw. Wir Frauen nicht? Heute sind Frauen genau so beruflich engagiert, also diese Ausrede gilt nicht)
Er wird von Anfang an nie dran gedacht haben, dass das was ganz Ernstes werden könnte. So was denken Männer nie, wenn sie sich mit einer Frau einlassen. Erst wenn sich die Schlinge zuzieht, schnallen sie und machen sich oft unbemerkt aus dem Staub. Und noch was fällt mir immer wieder auf. Viele Frauen "geben sich viel zu schnell hin". Sie glauben zu schnell an die ewige Liebe, gehen zu schnell mit einem Mann ins Bett, geben viel zu schnell viel zu viel von sich auf. Das Resultat ist dann extrem schmerzhaft.

Gefällt mir

A
an0N_1186596599z
06.10.07 um 13:19

KANONENFUTTER!!!!!
du hast seine Kanone gefüttert!
dazu brauch ich keine Karten

Antichrist

Gefällt mir

Anzeige
E
elmira_12843365
06.10.07 um 13:38

Liebe Katharina,
also zu erst einmal zu deinem Nick-Namen: psychoparanoia. Das ist ja furchtbar! Übersetzt bedeutet Psycho ja die Seele und Paranoia das Verrücktsein, das Danebenstehen, der Wahnsinn. Also betitelst du dich selbst schon als "wahnsinnige Seele". Welch eine Schande! Wenn du die Dame auf dem Foto in deinem Profil bist oder auch nicht - ganz egal: schau mal in den Spiegel! Da entdeckst du dich, dich als wunderbaren und einmaligen Menschen und als liebenswerte junge Frau, die es verdient hat, glücklich zu sein.
Im Moment scheinst du dein Glück von diesem Mann abhängig zu machen und die Frage "Hab ich mich so getäuscht?" ist im Grunde genommen deine innere Antwort von "Ich habe mich getäuscht!" Hilft dir eine Antwort auf diese Frage wirklich weiter? Nein. Sie macht dich nur traurig, zieht dich völlig runter, reißt dir den Boden unter den Füßen weg, raubt dir dein Vertrauen, welches ein jeder Mensch in sichträgt. Ob getäuscht oder nicht getäuscht: die Situation ist wie sie ist.

Ich denke, die Art, wie er mit dir umgeht, ist im Moment Antwort genug. Du kannst im Grunde genommen nichts tun, außer bei dir selbst zu bleiben und zu dir (zurück) zu finden und darauf zu achten, dass diese Situation nicht dein Leben komplett aus der Bahn wirft. Aus welchen Gründen auch immer: er kann im Moment scheinbar nicht so, wie er es vielleicht einmal vorgehabt hat, wie ihr es vielleicht einmal zusammen geträumt habt.
Schließe es zumindest jetzt für dich ab. Schreibe ihm einen Brief, schreibe ihm, dass es dir leid und weh tut, wie es zurzeit zwischen euch läuft oder auch auseinanderzugehen scheint. Schreibe ihm, dass du aber im Moment nichts weiter tun kannst und auch aufgrund seines Verhaltens dir gegenüber das Gefühl hast, dass er gar nicht möchte, dass du dich weiter in eurer Angelegenheit engagierst. Liebe hat auch mit Loslassen zu tun. Sage ihm, dass du ihn los lässt und wenn es ihm irgendwann mal besser geht oder er bereit ist, mit dir offen zu reden, dass du dich dann über eine Meldung von ihm freust.

Und dann lebe wieder dein Leben und höre auf, dich, deine Person, deine Gefühlswelt, dein Auftreten in Frage zu stellen mit Fragen wie "Habe ich mich so getäuscht?". Damit machst du dich nur selbst klein. Wie wäre es mit "Ich habe mich verliebt, ich hatte gehofft, es würde mehr draus werden. Doch irgendwas ist passiert, was ich mir nicht erklären kann und er kann es scheinbar zurzeit auch nicht. Daran kann ich nichts ändern, aber ich weiß, dass meine Gefühle echt sind und die harmonische Zeit, die wir hatten, war einfach schön."

Und dabei ist es auch egal, ob er es erst gemeint hat oder nicht: es ist doch Fakt, dass ihr BEIDE die Zeit genossen habt, es BEIDE als schön empfunden hat. Also war es für den Zeitraum okay. Jetzt im Nachhinein das Ganze in Frage zu stellen, bringt dich kein bisschen weiter.

Auch die Karten werden dir dabei nicht helfen. Denn diese Situation ist ein Teil deines Lebens, das in dein reales Leben hier auf der Erde integriert werden muss, damit du deine Wege frei weiter gehen kannst. Und kein Kartenbild der Welt würde an dieser Situation etwas ändern oder dir wirklich helfen.

Und solltest du dich für Amerika entscheiden: dann gehe als "freie Frau" dorthin mit Zielen vor Augen, die du so oder so verfolgt hättest (unabhängig von einem anderen Menschen).

Ganz viel Liebe auf allen deinen Wegen - egal wo auf dieser wunderschönen Welt diese liegen mögen.

Conzuela1111

Gefällt mir

B
brady_12648193
06.10.07 um 19:16

Katharina
lass es mich mal so formulieren:
IHR BEIDE SEID EUCH VIEL ZU SCHNELL VIEL ZU NAHE GEKOMMEN.

Es war ein Fehler von Dir nach so kurzer Zeit nach dem Kennenlernen gleich zu ihm in die U.S.A. zu fliegen und bei ihm zu wohnen! Du hättest Dir zumindest ein Hotelzimmer nehmen müssen - ganz egal wieviel Zeit Du dort verbracht hättest.

So eine junge Liebe ist ein empfindsames Ding, in der Regel sind diese Sachen von vorneherein zum Scheitern verurteilt, wenn man den Bogen überspannt.
Etwas langsamer wäre ganz bestimmt nicht schlecht gewesen.

Wenn Du mich fragst, dann hat der junge Mann es mit der Angst zu tun bekommen. Du bist ganz sicher auch keine kleine graue Maus, sondern eine selbstbewußte junge Frau, die es versteht, ihre Wünsche anzumelden und auch sehr intensiv an der Verwirklichung ihrer Träume arbeitet.

In diesem Fall war es etwas zuviel, was Du gemacht hast. Und das hat dann schließlich zur Folge gehabt, dass sich der Mann zurückgezogen hat. Du hast ihm sozusagen seinen Job "abgenommen", er mußte ja gar nichts mehr tun. Du hast ja alles arrangiert und gemacht.

Und das Katharina hat zum Scheitern dieser Beziehung geführt.

Dein HM hat bis zu einem gewissen Grad mitgespielt, aber dann hat er sich sehr schnell zurück gezogen, als Du außer Reichweite warst.

Denk mal darüber nach, dann wirst Du vermutlich sehr klar sehen, warum diese Geschichte nicht funktioniert hat.

Liebe Grüsse Tuschiba

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1186596699z
06.10.07 um 21:38

@paarhufer viel Erfolg!
aber pass auf dass keine auf dich springt!
siehst ja wie schnell dass geht,
diese Weiber stürtzen sich auf alles
lass dich nicht verderben.

Antichrist

Gefällt mir

A
an0N_1186596699z
06.10.07 um 21:53
In Antwort auf an0N_1186596699z

@paarhufer viel Erfolg!
aber pass auf dass keine auf dich springt!
siehst ja wie schnell dass geht,
diese Weiber stürtzen sich auf alles
lass dich nicht verderben.

Antichrist

Und überhaupt dieses vulgäre Verhalten
ich habe mich letzten Freitag so geschämt
ging ich mit einer aus und glatt sagte sie
mir das sie keinen Schlüpfer trage.
und einen Mann zum Heiraten suche.
ich bin nichts wie weg!

Antichrist

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1186596699z
06.10.07 um 23:48

Diese Partys kenne ich
da stehen sie immer an der Bar meistens
in Gruppen! Stark Alkoholisiert noch
dazu. Und ein sehr Notbedürftiges Verhalten
ich fühle mich da immer wie im Bordell.
am schlimmsten sind die ganz alten die
Schrecken vor gar nichts zurück.
mir hat mal eine mit Stöckelschuhen
auf der Motorhaube rumgetrampelt!
und richtig gejault weil ich sie nicht wollte.

Antichrist

Gefällt mir

A
an0N_1275610999z
08.10.07 um 10:38

Männertypisch - Kopf aus der Schlinge und untertauchen
Das ist das Problem bei vielen Männern. Sie "ziehen sich zurück" indem sie nichts mehr von sich hören lassen und sich nicht erreichen lassen. Heute, im Zeitlalter des Displays, kein Problem. Ruft die Frau an, die man nicht mehr sehen will, einfach Hörer nicht abnehmen. Viele machen es so. Ich find es schlimm. Aber viele Männer wollen, wenn sie merken, sie wollen doch nicht, nicht mehr lang mit der Frau diskutieren. Das Geheule, das Bitten usw. wollen sie umgehen. Frauen machen das sicher auch, aber es sind bedeutend mehr Männer. Es scheint männertypisch zu sein.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige