Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Habe ich den Löwen verletzt??? Bin verzweifelt...

Habe ich den Löwen verletzt??? Bin verzweifelt...

29. Dezember 2017 um 13:44

Hi ihr

Ich (Krebs) habe vor 2 Monaten einen Löwemann im Netz kennengelernt. Ist übrigens mein zweiter Löwe mein Expartner, mit dem ich 5 Jahre zusammen war ist ebenfalls Löwe gewesen.

Tolles Sternzeichen für einen Mann. Eins meiner Lieblingssternzeichen.

Nun zu meiner Story:

wir chatten seit 2 Monaten miteinander, haben auch schon telefoniert. Ich habe ihm bereits sehr viel anvertraut und er mir auch. Selbst wenn es mir schlecht ging, konnte ich ihm alles erzählen, er hat mir zugehört und mich aufgemuntert.
Wir haben viel zusammen gelacht, er hat einen hervorragenden Sinn für Humor.

Nach einer gewissen Zeit kam es vor, dass er sich oft Bestätigung bei mir gesucht hat. Wenn wir zwei Stunden nicht gechattet haben, schrieb er:
„Und? Wie war es denn die zwei Stunden ohne mich?“
Und wollte natürlich immer hören, dass ich ihn furchtbar vermisst habe und ständig an ihn gedacht habe.

Er wohnt 600km weit weg von mir. Ich weiß, dass auch wenn wir „nur“ schreiben - er meint es ernst mit mir.
Er ist auch schon mal Abends am Wochenende mit dem Zug zu mir gefahren, nur, weil ich geschrieben habe: „Es wäre schön, wenn du jetzt bei mir wärst.“

Das war spontan, aber ihr hättet mein Gesicht sehen sollen, als er doch tatsächlich gegen 2 Uhr Nacht vor meiner Tür stand!
Wir haben einen wunderschönen Abend miteinander verbracht und uns super verstanden. Er ist sehr unterhaltsam und ich hatte sehr viel Spaß mit ihm.
Der Abschied am nächsten Tag viel uns sehr schwer, er wollte sich sogar krankgemeldet bei der Arbeit, um noch länger zu bleiben aber ich lehnte lieb ab, da ich nicht wollte, dass er wegen mir Probleme bei der Arbeit bekommt.

Bis jetzt war alles wundervoll, wir schrieben noch eine Weile Tag und Nacht miteinander.

Gestern schrieb er: „Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder. Zögere es aber nicht so lange raus, vielleicht will ich bis dahin doch nicht mehr.

Ich hielt die Aussage für etwas provokant, obwohl ich wusste, dass er Spaß macht.
Darauf schrieb ich: „Wenn du nicht möchtest, ist auch kein Problem für mich. Ich werde dir bestimmt nicht hinterher rennen.“

Er schrieb dann nur: „Aha ok. Gut zu wissen.“

Dann ging er offline. ??!?

Ich schrieb nach 5 Minuten: „Sag jetzt bloß, du bist beleidigt? Was soll dieser Kindergarten?“

Er schrieb: „Toll, jetzt bin ich also auch noch Kindergarten für dich? Was kommt als nächstes?“

Ich schrieb: „Mach doch nicht aus einer Mücke einen Elefanten. So habe ich es doch gar nicht gemeint.“

Er schrieb: „Weißt du was, mit deiner Aussage lässt du mich wissen, dass dir das alles egal ist. Ich mach mir hier die Mühe und du hast darauf reagiert, als würde es dir alles total am A**** vorbei gehen. Ich will mich nicht mit dir streiten und gehe jetzt ins Bett. Schuldige, gute Nacht.“

was war das denn?
Nun schreibt er mir gar nichts mehr, geht nur online und dann wieder offline.

Habe ich damit sein Stolt verletzt, in dem ich darauf hingedeutet habe, dass ich ihm nicht hinterher rennen werde?

Und was wird jetzt daraus?
Entschuldigen werde ich mich wohl nicht mehr, bringt bei Löwen sowieso nichts.

Was meint ihr?

Mehr lesen

7. Januar 2018 um 23:25
In Antwort auf blackstrawberry1

Hi ihr 

Ich (Krebs) habe vor 2 Monaten einen Löwemann im Netz kennengelernt. Ist übrigens mein zweiter Löwe  mein Expartner, mit dem ich 5 Jahre zusammen war ist ebenfalls Löwe gewesen. 

Tolles Sternzeichen für einen Mann. Eins meiner Lieblingssternzeichen. 

Nun zu meiner Story: 

wir chatten seit 2 Monaten miteinander, haben auch schon telefoniert. Ich habe ihm bereits sehr viel anvertraut und er mir auch. Selbst wenn es mir schlecht ging, konnte ich ihm alles erzählen, er hat mir zugehört und mich aufgemuntert. 
Wir haben viel zusammen gelacht, er hat einen hervorragenden Sinn für Humor. 

Nach einer gewissen Zeit kam es vor, dass er sich oft Bestätigung bei mir gesucht hat. Wenn wir zwei Stunden nicht gechattet haben, schrieb er: 
„Und? Wie war es denn die zwei Stunden ohne mich?“ 
Und wollte natürlich immer hören, dass ich ihn furchtbar vermisst habe und ständig an ihn gedacht habe.

Er wohnt 600km weit weg von mir. Ich weiß, dass auch wenn wir „nur“ schreiben – er meint es ernst mit mir. 
Er ist auch schon mal Abends am Wochenende mit dem Zug zu mir gefahren, nur, weil ich geschrieben habe: „Es wäre schön, wenn du jetzt bei mir wärst.“

Das war spontan, aber ihr hättet mein Gesicht sehen sollen, als er doch tatsächlich gegen 2 Uhr Nacht vor meiner Tür stand!
Wir haben einen wunderschönen Abend miteinander verbracht und uns super verstanden. Er ist sehr unterhaltsam und ich hatte sehr viel Spaß mit ihm. 
Der Abschied am nächsten Tag viel uns sehr schwer, er wollte sich sogar krankgemeldet bei der Arbeit, um noch länger zu bleiben aber ich lehnte lieb ab, da ich nicht wollte, dass er wegen mir Probleme bei der Arbeit bekommt. 

Bis jetzt war alles wundervoll, wir schrieben noch eine Weile Tag und Nacht miteinander. 

Gestern schrieb er: „Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder. Zögere es aber nicht so lange raus, vielleicht will ich bis dahin doch nicht mehr. “ 

Ich hielt die Aussage für etwas provokant, obwohl ich wusste, dass er Spaß macht. 
Darauf schrieb ich: „Wenn du nicht möchtest, ist auch kein Problem für mich. Ich werde dir bestimmt nicht hinterher rennen.“ 

Er schrieb dann nur: „Aha ok. Gut zu wissen.“ 

Dann ging er offline. ??!? 

Ich schrieb nach 5 Minuten: „Sag jetzt bloß, du bist beleidigt? Was soll dieser Kindergarten?“ 

Er schrieb: „Toll, jetzt bin ich also auch noch Kindergarten für dich? Was kommt als nächstes?“ 

Ich schrieb: „Mach doch nicht aus einer Mücke einen Elefanten. So habe ich es doch gar nicht gemeint.“ 

Er schrieb: „Weißt du was, mit deiner Aussage lässt du mich wissen, dass dir das alles egal ist. Ich mach mir hier die Mühe und du hast darauf reagiert, als würde es dir alles total am A**** vorbei gehen. Ich will mich nicht mit dir streiten und gehe jetzt ins Bett. Schuldige, gute Nacht.“ 

was war das denn? 
Nun schreibt er mir gar nichts mehr, geht nur online und dann wieder offline. 

Habe ich damit sein Stolt verletzt, in dem ich darauf hingedeutet habe, dass ich ihm nicht hinterher rennen werde? 

Und was wird jetzt daraus? 
Entschuldigen werde ich mich wohl nicht mehr, bringt bei Löwen sowieso nichts. 

Was meint ihr? 

Hi Strawberry,

ist ganz einfach. Ich bin selbst Löwe und kenne das Verhalten zur Genüge.
wenn Dir was an ihm liegt, schmeiß Deine Rationalität beiseite und schreib ihm pragmatisch und erwachsen, dass Dir sehr viel an dem Kontamt liegt und hier schlichtweg ein Misverständnis aufgetreten ist. Das wird sein gekränktes Ego (und ja, das ist es) streicheln.
Er hat dir gezeigt, dass ihm sehr viel N Dir liegt und nun ist er verletzt. Und ein Löwe benötigt nunmal das Gefühl, No. 1 für Dich zu sein. Manchmal heißt das auch, vermeintlich hinter jemandem her zu rennen. Was ist auch schon dabei. In einer ernsthaften Beziehung (also über das Kindergarten-Stadium hinaus) muss man manchmal auf den Anderen zu gehen, auch wenn man nichts falsch gemacht hat.
Wenn das nicht Deine Welt ist, dann brich den Kontakt ab. 

Viel Glück! 
​Cosbold 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2018 um 14:08
In Antwort auf blackstrawberry1

Hi ihr 

Ich (Krebs) habe vor 2 Monaten einen Löwemann im Netz kennengelernt. Ist übrigens mein zweiter Löwe  mein Expartner, mit dem ich 5 Jahre zusammen war ist ebenfalls Löwe gewesen. 

Tolles Sternzeichen für einen Mann. Eins meiner Lieblingssternzeichen. 

Nun zu meiner Story: 

wir chatten seit 2 Monaten miteinander, haben auch schon telefoniert. Ich habe ihm bereits sehr viel anvertraut und er mir auch. Selbst wenn es mir schlecht ging, konnte ich ihm alles erzählen, er hat mir zugehört und mich aufgemuntert. 
Wir haben viel zusammen gelacht, er hat einen hervorragenden Sinn für Humor. 

Nach einer gewissen Zeit kam es vor, dass er sich oft Bestätigung bei mir gesucht hat. Wenn wir zwei Stunden nicht gechattet haben, schrieb er: 
„Und? Wie war es denn die zwei Stunden ohne mich?“ 
Und wollte natürlich immer hören, dass ich ihn furchtbar vermisst habe und ständig an ihn gedacht habe.

Er wohnt 600km weit weg von mir. Ich weiß, dass auch wenn wir „nur“ schreiben – er meint es ernst mit mir. 
Er ist auch schon mal Abends am Wochenende mit dem Zug zu mir gefahren, nur, weil ich geschrieben habe: „Es wäre schön, wenn du jetzt bei mir wärst.“

Das war spontan, aber ihr hättet mein Gesicht sehen sollen, als er doch tatsächlich gegen 2 Uhr Nacht vor meiner Tür stand!
Wir haben einen wunderschönen Abend miteinander verbracht und uns super verstanden. Er ist sehr unterhaltsam und ich hatte sehr viel Spaß mit ihm. 
Der Abschied am nächsten Tag viel uns sehr schwer, er wollte sich sogar krankgemeldet bei der Arbeit, um noch länger zu bleiben aber ich lehnte lieb ab, da ich nicht wollte, dass er wegen mir Probleme bei der Arbeit bekommt. 

Bis jetzt war alles wundervoll, wir schrieben noch eine Weile Tag und Nacht miteinander. 

Gestern schrieb er: „Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder. Zögere es aber nicht so lange raus, vielleicht will ich bis dahin doch nicht mehr. “ 

Ich hielt die Aussage für etwas provokant, obwohl ich wusste, dass er Spaß macht. 
Darauf schrieb ich: „Wenn du nicht möchtest, ist auch kein Problem für mich. Ich werde dir bestimmt nicht hinterher rennen.“ 

Er schrieb dann nur: „Aha ok. Gut zu wissen.“ 

Dann ging er offline. ??!? 

Ich schrieb nach 5 Minuten: „Sag jetzt bloß, du bist beleidigt? Was soll dieser Kindergarten?“ 

Er schrieb: „Toll, jetzt bin ich also auch noch Kindergarten für dich? Was kommt als nächstes?“ 

Ich schrieb: „Mach doch nicht aus einer Mücke einen Elefanten. So habe ich es doch gar nicht gemeint.“ 

Er schrieb: „Weißt du was, mit deiner Aussage lässt du mich wissen, dass dir das alles egal ist. Ich mach mir hier die Mühe und du hast darauf reagiert, als würde es dir alles total am A**** vorbei gehen. Ich will mich nicht mit dir streiten und gehe jetzt ins Bett. Schuldige, gute Nacht.“ 

was war das denn? 
Nun schreibt er mir gar nichts mehr, geht nur online und dann wieder offline. 

Habe ich damit sein Stolt verletzt, in dem ich darauf hingedeutet habe, dass ich ihm nicht hinterher rennen werde? 

Und was wird jetzt daraus? 
Entschuldigen werde ich mich wohl nicht mehr, bringt bei Löwen sowieso nichts. 

Was meint ihr? 

Mein Rat : Renn weg!

Dieser mann (?) hat schwerwiegende psychische Probleme und braucht sehr viel Bestätigung weil er es von seiner Mutti nicht bekommen hat. Du wirst ihm es nie geben können, weil du nicht seine Mutti bist.

Das hat mit Stolz nichts mehr zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2018 um 19:26
In Antwort auf waslos007

Mein Rat : Renn weg!

Dieser mann (?) hat schwerwiegende psychische Probleme und braucht sehr viel Bestätigung weil er es von seiner Mutti nicht bekommen hat. Du wirst ihm es nie geben können, weil du nicht seine Mutti bist.

Das hat mit Stolz nichts mehr zu tun.

...was für ein Unsinn. 
Wieso kommt immer die Mutter ins Spiel oder jemand hat gleich einen Psycho-Knacks, nur weil das Verhalten nicht ins Raster passt - 
absoluter Nonsense

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2018 um 1:25

Hey,

also ich kenne das auch zu Genüge mit ich Krebs, Mann Löwe.
Ist eine interessante, aber auch explosive Mischung .
Wie alt ist er denn, wenn ich mal fragen darf.
Bei mir war im Alter auch der gravierende Unterschied.
Finde es ansich sehr schwierig, wenn ich jedes Wort überdenken muss, was ich sage.
Löwen sind halt leider oft beim austeilen groß und beim einstecken eher weniger, wenn man das so sagen darf.
Kann nur zustimmen, dass sie ständig umworben werden wollen und auch spüren wollen, dass sie die Nr.1 sind.
Oder eher, dass sie der Einzige sind.
Aber wer mag das nicht, wenn man ehrlich ist.
Deine Aussage war ehrlich, mehr eigentlich nicht.
Aber für einen Löwemann ein No Go und ein "Fettnäpfchen".
Hätte von mir sein können .
Wenn dir was an ihm liegt, dann erkläre es ihm.
Mach ihm dann aber auch klar, dass sein Spruch genauso wenig notwendig war und du eine Frau bist, die man diesbezüglich nicht unter Druck setzt und für die sich das Warten lohnt .
Löwen muss man leider immer bei Laune halten und im Spiel halten.
Sie dürfen kein Desinteresse spüren, aber auch kein vor die Füße werfen, da sie sonst nicht mehr jagen müssen.
Finde das in Anfangsphasen teilweise sehr anstrengend.
Lass uns mal wissen was daraus geworden ist .

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verliebter Jungfrau Mann sucht Rat
Von: smygs1
neu
9. Januar 2018 um 16:38
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen