Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Haben Zeugen Jehovas überhaupt irgendeinen Feiertag?

Haben Zeugen Jehovas überhaupt irgendeinen Feiertag?

1. September 2016 um 21:35

1. September 2016 um 21:48

Nennt sich
bei denen Harmagedon, dann geht es RICHTIG AB!!!^^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

18. September 2016 um 13:14

Das Abendmahl des Herrn
ist der höchste Feiertag für alle Christen. Doch Zeugen Jehovas begehen ihn nach biblischer Weise, wie die ersten Apostel. Er findet am 14. Nisan statt. Zu beachten gilt, dass der neue Tag im jüdischen Mondkalender nach Sonnenuntergang beginnt.
Passenderweise wurde diese Feier an dem Tag eingesetzt, wo bei den alten Israeliten der Auszug aus Ägypten durch das Passahfest gefeiert wurde. Das Lamm sollte die Juden auf das größere Opfer Jesus vorbereiten.
Jesus beging mit den Juden zuerst das Passah, und nachdem Judas Iskariot weggeschickt wurde, führte er das Abendmahl des Herrn ein. Nachzulesen in den Evangelien. Und übrigens das einzige Fest, das Jesus zu feiern gebot.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2016 um 14:16
In Antwort auf bernhard123

Nennt sich
bei denen Harmagedon, dann geht es RICHTIG AB!!!^^^

Harmagedon
ist kein Feiertag. Es ist der Tag, an dem der wahre Gott an seinen Feinden Rache übt.
Jetzt ist noch die Zeit, in der jeder zu Gott umkehren kann. Und wie schon immer, wenn Gott ein Strafgericht bringt, lässt er dies, manchmal Jahrhunderte im Voraus, die Menschen wissen. Doch wie immer, wird diese Warnung von den meisten ignoriert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2016 um 15:59
In Antwort auf hedda_11945856

Das Abendmahl des Herrn
ist der höchste Feiertag für alle Christen. Doch Zeugen Jehovas begehen ihn nach biblischer Weise, wie die ersten Apostel. Er findet am 14. Nisan statt. Zu beachten gilt, dass der neue Tag im jüdischen Mondkalender nach Sonnenuntergang beginnt.
Passenderweise wurde diese Feier an dem Tag eingesetzt, wo bei den alten Israeliten der Auszug aus Ägypten durch das Passahfest gefeiert wurde. Das Lamm sollte die Juden auf das größere Opfer Jesus vorbereiten.
Jesus beging mit den Juden zuerst das Passah, und nachdem Judas Iskariot weggeschickt wurde, führte er das Abendmahl des Herrn ein. Nachzulesen in den Evangelien. Und übrigens das einzige Fest, das Jesus zu feiern gebot.

Köstlich
Ach, Du meinst das Abendmahl des Hauptvermittlers Jesus?
Es ist eigentlich kein wirklicher Feiertag. Es gibt eine einstündigen Vortrag inzwischen wird das Brot und Wein angereichert und keine/r darf davon was nehmen-ausser Du gehörst zu den 144000. Damit kannst aber heutzutage niemanden überzeugen, dass Du zu den "gesalbten" gehörst. Denn die einzige Hoffnung für Dich wäre höchstwahrscheinlich "auf Grass zu beissen" und zwar hier auf das sogenannte "irdischen Paradies".

Es WIRD NUR "Feiertag" genannt. Der einzige Unterschied liegt daran, dass Du als offizielles Mitglied der Zeugen Jehovas, verpflichtet bist, nämlich, mit viel schöner Klammern ins "Königreichssaal" zu kommen-sonst wirst Du vor den "Brüder" komisch auffallen. Soviel über den "Feiertag" der ZJ.

Im Grunde genommen ist es MINDESTENS genau so deprimierend wie Predigtdienst, Versammlung, oder Theokratie.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2016 um 19:23
In Antwort auf bernhard123

Köstlich
Ach, Du meinst das Abendmahl des Hauptvermittlers Jesus?
Es ist eigentlich kein wirklicher Feiertag. Es gibt eine einstündigen Vortrag inzwischen wird das Brot und Wein angereichert und keine/r darf davon was nehmen-ausser Du gehörst zu den 144000. Damit kannst aber heutzutage niemanden überzeugen, dass Du zu den "gesalbten" gehörst. Denn die einzige Hoffnung für Dich wäre höchstwahrscheinlich "auf Grass zu beissen" und zwar hier auf das sogenannte "irdischen Paradies".

Es WIRD NUR "Feiertag" genannt. Der einzige Unterschied liegt daran, dass Du als offizielles Mitglied der Zeugen Jehovas, verpflichtet bist, nämlich, mit viel schöner Klammern ins "Königreichssaal" zu kommen-sonst wirst Du vor den "Brüder" komisch auffallen. Soviel über den "Feiertag" der ZJ.

Im Grunde genommen ist es MINDESTENS genau so deprimierend wie Predigtdienst, Versammlung, oder Theokratie.

Feiertage
Nicht jeder Feiertag besteht aus Essen, trinken und Fröhlichkeit. Oder tanzt ihr bei einer Totenfeier?
Zudem steht es jedem frei, ein Familienfest zu feiern. Und manchmal wird auch ein Versamlungsfest organisiert und gefeiert.
Die meisten kirchlichen Feiertage haben ihren Ursprung im Heidentum. Und die gesetzlichen nationalen Feiertage dienen dem Nationalsozialismus. Warum sollte ein Christ solche Feiertage begehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2016 um 21:47
In Antwort auf hedda_11945856

Feiertage
Nicht jeder Feiertag besteht aus Essen, trinken und Fröhlichkeit. Oder tanzt ihr bei einer Totenfeier?
Zudem steht es jedem frei, ein Familienfest zu feiern. Und manchmal wird auch ein Versamlungsfest organisiert und gefeiert.
Die meisten kirchlichen Feiertage haben ihren Ursprung im Heidentum. Und die gesetzlichen nationalen Feiertage dienen dem Nationalsozialismus. Warum sollte ein Christ solche Feiertage begehen?

Familienfest?
Du meinst Bibelstudium,Vorbereitung für das Wachturm-Bibelstudium,Predigtdienst? Nennst du das Familenfest? Ach ja klar! Aber das sind auch keine Feste!

Totenfeier? Meine Güte!!! Du klingst noch deprimierender als vorher!!!! Also Also ich weiss nicht ob du Tabelle gegen Depressionen nimmst (das würde mich übrigens an deiner Stelle auch nicht wundern), aber was du darunter meinst, da müsstest du dich vielleicht konkreter ausdrücken, aber ich habe so ein bisschen das Gefühl dass, du bis jetzt eigentlich nur toten Jesus siehst. Oder zumindest hast du es so angedeutet.

Eine Anmerkung: Ich sehe kein toten Jesus. Also wenn die Auferstehung von Jesu keinen Feiertag für dich ist, dann sollte dir etwas gesagt sein: Es gibt christliche Länder -und wahre Christen übrigens auch- die die Auferstehung von Jesu Christi RICHTIG FEIERLICH feiern!!!

Und nun schau dich mal in Broadcast-Videos von Zeugen Jehovas. KEIN EINZIGES MITGLIED von der leitende Körperschaft der Zeugen Jehovas hat über Jesus Christus etwas gesagt, zumindest nicht in diesen Videos.

So was kannte ich bis vor Kurzem nur von Satanisten und Atheisten, doch nicht von WAHREN Christen-soviel über Zeugen Jehovas, angeblich "wahre Christen"!

Übrigens: Ich habe NIE gesagt , dass ich wahrer Christ bin und ich werde von mir aus das NIE behaupten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2016 um 22:21
In Antwort auf hedda_11945856

Harmagedon
ist kein Feiertag. Es ist der Tag, an dem der wahre Gott an seinen Feinden Rache übt.
Jetzt ist noch die Zeit, in der jeder zu Gott umkehren kann. Und wie schon immer, wenn Gott ein Strafgericht bringt, lässt er dies, manchmal Jahrhunderte im Voraus, die Menschen wissen. Doch wie immer, wird diese Warnung von den meisten ignoriert.

Seinen Feinden?
Sprich, diejenigen die noch keine Zeugen Jehovas werden wollen bzw. nicht unter den 7 Männer der leitende Körperschaft unterwerfen lassen wollen? Oder vielleicht auch die diejenigen die gegen die leitende Körperschaft anfangen zu "murren?"

Sag mal was du in Hinterkopf denkst, Schätzchen. Und nicht was die Öffentlichkeit hören/lesen möchte!

Jeder Erstklässler weisst heute:Es gibt Wachturm für die öffentliche Publikation und Wachturmstudium für "Insider", sprich für die offizielle Mitglieder der ZJ.

Also abgesehen von Ältestenbuch, was habt ihr noch für Geheimnisse die nicht in den Seiten jw.org und wol.jw.org nicht ersichtlich sind?

Also RAUS mit der Sprache, Schätzchen.

"Im Schweigen der Lämmer" zu spielen ist nicht mehr so interessant!!!

Wer genau sind die "Feinden" für die Organisation der Zeugen Jehovas? Je konkreter umso besser!!!! Und wenn du noch ein paar Namen nennen willst, hätte auch niemand was dagegen!!!!

Vielleicht kannst du jetzt beweisen wie du DURCH UND DURCH EHRLICH bist!!!!!





1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2016 um 12:25
In Antwort auf bernhard123

Familienfest?
Du meinst Bibelstudium,Vorbereitung für das Wachturm-Bibelstudium,Predigtdienst? Nennst du das Familenfest? Ach ja klar! Aber das sind auch keine Feste!

Totenfeier? Meine Güte!!! Du klingst noch deprimierender als vorher!!!! Also Also ich weiss nicht ob du Tabelle gegen Depressionen nimmst (das würde mich übrigens an deiner Stelle auch nicht wundern), aber was du darunter meinst, da müsstest du dich vielleicht konkreter ausdrücken, aber ich habe so ein bisschen das Gefühl dass, du bis jetzt eigentlich nur toten Jesus siehst. Oder zumindest hast du es so angedeutet.

Eine Anmerkung: Ich sehe kein toten Jesus. Also wenn die Auferstehung von Jesu keinen Feiertag für dich ist, dann sollte dir etwas gesagt sein: Es gibt christliche Länder -und wahre Christen übrigens auch- die die Auferstehung von Jesu Christi RICHTIG FEIERLICH feiern!!!

Und nun schau dich mal in Broadcast-Videos von Zeugen Jehovas. KEIN EINZIGES MITGLIED von der leitende Körperschaft der Zeugen Jehovas hat über Jesus Christus etwas gesagt, zumindest nicht in diesen Videos.

So was kannte ich bis vor Kurzem nur von Satanisten und Atheisten, doch nicht von WAHREN Christen-soviel über Zeugen Jehovas, angeblich "wahre Christen"!

Übrigens: Ich habe NIE gesagt , dass ich wahrer Christ bin und ich werde von mir aus das NIE behaupten.

Familienfest
Es ist ein Fest, mit allem drum und dran. Grillen, Wein oder Bier, viele alkoholfreie Getränke, Musik und Tanz u.v.m. Der große Unterschied ist, dass sich die Anwesenden anständig benehmen und nicht aus dem Rahmen fallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2016 um 16:44
In Antwort auf hedda_11945856

Familienfest
Es ist ein Fest, mit allem drum und dran. Grillen, Wein oder Bier, viele alkoholfreie Getränke, Musik und Tanz u.v.m. Der große Unterschied ist, dass sich die Anwesenden anständig benehmen und nicht aus dem Rahmen fallen.

Aber ein solches Vergnügen mit Essen, Trinken und Fröhlichkeit ist
schlicht und einfach nicht empfehlenswert für die Zeugen Jehovas-Familien. Wichtig ist vorallem predigen. Das sollte auch als "Familienfest" verstanden werden, so nach dem Motto "Harmagedon kommt bald" und wer nicht jeden Monat mindestens 30 Stunden Predigtdienst nachweisen kann (sprich: den Predigtdienstbericht muss jeden Monat VOLLSTÄNDIG ausgefüllt werden), dann sollte es gefährlichst tun, denn Harmagedon kommt bald, oder? Und jeder sollte ernsthafte Gedanken darüber machen, ob mindestens 150 Stunden im Monat beim Predigtdienst verbringen kann-oder?

Dazu kommt es noch Vorbereitung für den Wachturmstudium, Bibelstudium und Versammlungen, Kongresse, uswusf.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2016 um 21:38
In Antwort auf bernhard123

Aber ein solches Vergnügen mit Essen, Trinken und Fröhlichkeit ist
schlicht und einfach nicht empfehlenswert für die Zeugen Jehovas-Familien. Wichtig ist vorallem predigen. Das sollte auch als "Familienfest" verstanden werden, so nach dem Motto "Harmagedon kommt bald" und wer nicht jeden Monat mindestens 30 Stunden Predigtdienst nachweisen kann (sprich: den Predigtdienstbericht muss jeden Monat VOLLSTÄNDIG ausgefüllt werden), dann sollte es gefährlichst tun, denn Harmagedon kommt bald, oder? Und jeder sollte ernsthafte Gedanken darüber machen, ob mindestens 150 Stunden im Monat beim Predigtdienst verbringen kann-oder?

Dazu kommt es noch Vorbereitung für den Wachturmstudium, Bibelstudium und Versammlungen, Kongresse, uswusf.

Hochzeit
Du warst noch nie auf einer Hochzeit von Zeugen Jehovas. Denn sonst würdest du nicht so einen Blödsinn schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2016 um 22:03
In Antwort auf hedda_11945856

Hochzeit
Du warst noch nie auf einer Hochzeit von Zeugen Jehovas. Denn sonst würdest du nicht so einen Blödsinn schreiben.

Hochzeit
bei Zeugen ist das grösste Müll. Deshalb gehe ich auch nie wieder.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2016 um 22:10
In Antwort auf bernhard123

Hochzeit
bei Zeugen ist das grösste Müll. Deshalb gehe ich auch nie wieder.

Der grösste Müll
von ZJ ist eben Hochzeit. Noch schlimmer als Predigtdienst.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2016 um 23:52
In Antwort auf bernhard123

Hochzeit
bei Zeugen ist das grösste Müll. Deshalb gehe ich auch nie wieder.

Bestimmt ärgert es dich, weil eine Hochzeit bei Jehovas Zeugen kein Trinkgelage ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2016 um 23:58
In Antwort auf bernhard123

Der grösste Müll
von ZJ ist eben Hochzeit. Noch schlimmer als Predigtdienst.

Was ist am Predigtdienst Müll? Weil dadurch Menschenleben gerettet werden? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2016 um 17:02
In Antwort auf hedda_11945856

Bestimmt ärgert es dich, weil eine Hochzeit bei Jehovas Zeugen kein Trinkgelage ist. 

Also (heimlich-)-Alkoholiker gibt es mindestens 50% bei den Zeugen Jehovas-zumindest die 10000.

Nach der Hochzeit Vergewaltigung in der Ehe aus religiöser Überzeugung. Fängt man bei Verboten an:

-Zungenkuss=Unzucht
-Petting=!@#*!rei
-Gegenseitigen Oralsex=!@#*!rei

Sex in der Ehe (oder besser gesagt Vergewaltigung in der Ehe aus religiöser Überzeugung) ist zwar Privatsache, "!@#*!rei" (nach eigener Interpretation) ist jedoch keine Privatsache.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2016 um 17:18
In Antwort auf hedda_11945856

Was ist am Predigtdienst Müll? Weil dadurch Menschenleben gerettet werden? 

Durch euren Predigtdienst habt Menschenleben gerettet? Muhaha.

Ich denke, Millionen die in den Zeiten von Joseph Franklin Rutherford gelebt haben  und die "gute Botschaft" erhalten haben, sind schon längst Mausentot. 

Wenn du glaubst, dass DU durch die "gute Botschaft" gerettet worden bist, dann täuscht du dich gewaltig.

Früher oder später gehst du auch zwei Meter unter die Erde.......dort unten gibt's nix mehr zum glauben....

Wetten wir?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2016 um 17:21
In Antwort auf bernhard123

Also (heimlich-)-Alkoholiker gibt es mindestens 50% bei den Zeugen Jehovas-zumindest die 10000.

Nach der Hochzeit Vergewaltigung in der Ehe aus religiöser Überzeugung. Fängt man bei Verboten an:

-Zungenkuss=Unzucht
-Petting=!@#*!rei
-Gegenseitigen Oralsex=!@#*!rei

Sex in der Ehe (oder besser gesagt Vergewaltigung in der Ehe aus religiöser Überzeugung) ist zwar Privatsache, "!@#*!rei" (nach eigener Interpretation) ist jedoch keine Privatsache.

P.S. Petting="!@#*!rei", Gegeseitigen Oralsex="!@#*!rei", war gemeint.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2016 um 17:23
In Antwort auf bernhard123

Also (heimlich-)-Alkoholiker gibt es mindestens 50% bei den Zeugen Jehovas-zumindest die 10000.

Nach der Hochzeit Vergewaltigung in der Ehe aus religiöser Überzeugung. Fängt man bei Verboten an:

-Zungenkuss=Unzucht
-Petting=!@#*!rei
-Gegenseitigen Oralsex=!@#*!rei

Sex in der Ehe (oder besser gesagt Vergewaltigung in der Ehe aus religiöser Überzeugung) ist zwar Privatsache, "!@#*!rei" (nach eigener Interpretation) ist jedoch keine Privatsache.

P.S. Zumindest die 10000 die ich bereits kennenlernen musste 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2016 um 17:38
In Antwort auf bernhard123

Also (heimlich-)-Alkoholiker gibt es mindestens 50% bei den Zeugen Jehovas-zumindest die 10000.

Nach der Hochzeit Vergewaltigung in der Ehe aus religiöser Überzeugung. Fängt man bei Verboten an:

-Zungenkuss=Unzucht
-Petting=!@#*!rei
-Gegenseitigen Oralsex=!@#*!rei

Sex in der Ehe (oder besser gesagt Vergewaltigung in der Ehe aus religiöser Überzeugung) ist zwar Privatsache, "!@#*!rei" (nach eigener Interpretation) ist jedoch keine Privatsache.

P.S. Nach der Hochzeit gibt's Vergewaltigung in der Ehe aus religiöser Überzeugung.....ist gemeint, 
aber das weisst du schon längst.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen