Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Hallo Liebe Afrohexe

Hallo Liebe Afrohexe

15. Februar 2002 um 1:28

Auch ich wünsche Dir von ganzem Herzen gute Besserung. Leider können wir schwere Krankheiten oder das Alter nicht aufhalten. Ich bin auch nicht mehr die jüngste, und freue mich auch wenn dann jemand an mich denkt. im Seelischem Bereich kann soetwas Wunder bewirken, und alles ein wenig abmildern. Du weist das ja sicher selbst am Besten. Aber ich sage immer, wenn ER da oben mich bei meinem Namen ruft bin ich auch bereit zu gehen, aber sicher auch mit der Gewißheit, das die Liebe hier unsterblich bleiben wird dafür sorgen ja auch die Vielen Menschen die zu uns kommen, auch sei es aus Verzweiflung einer unglücklichen Liebe.Ich bin mir sicher, es es noch weit mehr Menschen die Diese Eistellung und auch die Berufung dazu haben. Und es gibt immer mehr Menschen die auch bei all diesem Elend die Liebe suchen.
Ich glaube, das man dich hier im Forum wirklich Liebt, das wünsche ich jedenfalls, denn du weist ja das was man aussät wird man auch ernten .
Es ist nur schade, das der Schatten der Traurigkeit über der Liebe liegt.
Ich wünsch dir die Allebesten Gensungswünsche und noch mehr Liebe. Nimm sie ganz in dich auf, denn sie kann zumindest die Seele heilen.
Das Engele

Mehr lesen

15. Februar 2002 um 10:49

Ans Engele
Liebes Engele,
als ich das erste Mal in Günzburg war, wollte ich eine Tragetasche und man sagte, "sie will a guck".
Seitdem liebe ich die Sprache. Sag, bist du aus dem Schwäbischen?
Nicht wegen dem ....ele. Das kann man noch denken, ohne dahin zu gehören. Aber irgendwas an deinen kleinen Tippfehlern läßt mich den so sehr sympathischen schwäbischen Zungenschlag lesen.
Engele, ich danke dir für die guten Worte und Gedanken.
Und ich wünsche dir ein Gutes Warmes Zuhause im Forum.
Du wirst dir vorkommen, wie ein Daunenkücken im Schwanennest.
Deine Afrohexe

Gefällt mir

16. Februar 2002 um 0:13
In Antwort auf afrohexe

Ans Engele
Liebes Engele,
als ich das erste Mal in Günzburg war, wollte ich eine Tragetasche und man sagte, "sie will a guck".
Seitdem liebe ich die Sprache. Sag, bist du aus dem Schwäbischen?
Nicht wegen dem ....ele. Das kann man noch denken, ohne dahin zu gehören. Aber irgendwas an deinen kleinen Tippfehlern läßt mich den so sehr sympathischen schwäbischen Zungenschlag lesen.
Engele, ich danke dir für die guten Worte und Gedanken.
Und ich wünsche dir ein Gutes Warmes Zuhause im Forum.
Du wirst dir vorkommen, wie ein Daunenkücken im Schwanennest.
Deine Afrohexe

Liebe Afrohexe
Vielen Dank für deine Nachricht.
Ich hoffe, das es Dir wieder besser geht.
Nein, ich bin Kein "Schwob", sondern sogar ein Berliner jedenfalls von meiner Geburt her. Bin aber im Badischem Raum zu Hause, und durch die Vielen Menschen, da ich auch dadurch auch einen Großen Bekantenkreis habe, sind etlich Wörter aus verschiedenen Dialekten haften geblieben.
Mich würde es mal Interessieren, was Du zu meinen Daten Sagst : 01.02.1951 in Grüna / Berlin um 14:15 Mei AC ist der Krebs und mein aufgehender Mondknoten sind die Fische.
Bin mal gespannt was du dazu sagen wirst.
Mein Karma sind Die Gefühle, und ich schreibe auch sehr viele Gedichte über die Liebe und auch die Liebe zu sich selbst und zu Anderen. Mitunter sind sie manchmal sehr Traurig, aber gleichzeitig wieder aufbauend. Aber kein null acht fünzehn, sondern ganz tief von Innen raus. Man sagt "die gehn nei "
Ich hoffe doch bald wieder was von dier zu höhren , also bis Bald
das Engele

Gefällt mir

16. Februar 2002 um 11:12
In Antwort auf Engele

Liebe Afrohexe
Vielen Dank für deine Nachricht.
Ich hoffe, das es Dir wieder besser geht.
Nein, ich bin Kein "Schwob", sondern sogar ein Berliner jedenfalls von meiner Geburt her. Bin aber im Badischem Raum zu Hause, und durch die Vielen Menschen, da ich auch dadurch auch einen Großen Bekantenkreis habe, sind etlich Wörter aus verschiedenen Dialekten haften geblieben.
Mich würde es mal Interessieren, was Du zu meinen Daten Sagst : 01.02.1951 in Grüna / Berlin um 14:15 Mei AC ist der Krebs und mein aufgehender Mondknoten sind die Fische.
Bin mal gespannt was du dazu sagen wirst.
Mein Karma sind Die Gefühle, und ich schreibe auch sehr viele Gedichte über die Liebe und auch die Liebe zu sich selbst und zu Anderen. Mitunter sind sie manchmal sehr Traurig, aber gleichzeitig wieder aufbauend. Aber kein null acht fünzehn, sondern ganz tief von Innen raus. Man sagt "die gehn nei "
Ich hoffe doch bald wieder was von dier zu höhren , also bis Bald
das Engele

Ans Engele
Du weißt, daß ich keine Horoskope machen kann. Ich halte es für nicht ungefährlich, wenn ein Mensch liest, vor dem nächsten Donnerstag steht ihr Mond in der Pause, unternehmen sie nichts. Oder ihr Ascendent ist der Krebs oder der Löwe, sie sind feurig, oder verschlossen.
Als unsere Genketten angelegt wurden, hat noch das alte Zeugungsmuster regiert, wir entstanden aus dem Zusammenkommen von Mann und Frau und wurden geboren.
Dann stellte man fest, daß man viel viel Geld mit der Angst machen kann. Man beherrscht einen Menschen und hält ihn an der langen Leine.
Ich halte mich ans Denken, an Erfahrungen und an die Tatsache, daß ich, wenn ich nicht esse verhungern werde. Dass ich, wenn ich nicht liebe, vertrocknen werde, daß ich, wenn ich hasse, Haß ernten werde.
Aber ich wehre mich gegen Unaufrichtigkeit wo sie mir begegnet und ich sage jedem Menschen, daß er die Macht über sich nur dem höchsten Prinzip, das viele Gott nennen in stillschweigender Übereinkunft anvertrauen soll und sonst niemandem.
Du frägst nach dem Tag. Dafür gibt es immer ein Wort der Weisheit.
Dein Wort ist: Ich spüre sexuelle Lust, weil sie eine der Wurzeln des Lebens ist. Ich spüre Liebe, weil sie die zweite Wurzel des Lebens ist. Ich spüre Weisheit, weil durch sie das eine mit dem anderen in Klarheit verbunden wird. Daraus entsteht mein Denken. Ich lebe.

Du schreibst Gedichte? Stell doch bitte eines ins Internet.
Ich schreibe auch Gedichte.
Hier ist eines für Dich für den Samstag.

So war es.

Ich sah dich ruhn auf deinem eigenen Arm zu meinen Füßen
Es war, als seien wir zu müde nun zum küssen
nachdem wir losgelöst von Zeit und Raum uns immer wieder fanden.
Dann sah ich, du schliefst so traumlos wie ein Kind.
Ich wachte über deinen Schlaf
bis mich der Pfeil der Müdigkeit
in der Betrachtung deiner Schönheit selber traf.

In diesem Sinne,
Afrohexe

Gefällt mir

16. Februar 2002 um 23:50
In Antwort auf afrohexe

Ans Engele
Du weißt, daß ich keine Horoskope machen kann. Ich halte es für nicht ungefährlich, wenn ein Mensch liest, vor dem nächsten Donnerstag steht ihr Mond in der Pause, unternehmen sie nichts. Oder ihr Ascendent ist der Krebs oder der Löwe, sie sind feurig, oder verschlossen.
Als unsere Genketten angelegt wurden, hat noch das alte Zeugungsmuster regiert, wir entstanden aus dem Zusammenkommen von Mann und Frau und wurden geboren.
Dann stellte man fest, daß man viel viel Geld mit der Angst machen kann. Man beherrscht einen Menschen und hält ihn an der langen Leine.
Ich halte mich ans Denken, an Erfahrungen und an die Tatsache, daß ich, wenn ich nicht esse verhungern werde. Dass ich, wenn ich nicht liebe, vertrocknen werde, daß ich, wenn ich hasse, Haß ernten werde.
Aber ich wehre mich gegen Unaufrichtigkeit wo sie mir begegnet und ich sage jedem Menschen, daß er die Macht über sich nur dem höchsten Prinzip, das viele Gott nennen in stillschweigender Übereinkunft anvertrauen soll und sonst niemandem.
Du frägst nach dem Tag. Dafür gibt es immer ein Wort der Weisheit.
Dein Wort ist: Ich spüre sexuelle Lust, weil sie eine der Wurzeln des Lebens ist. Ich spüre Liebe, weil sie die zweite Wurzel des Lebens ist. Ich spüre Weisheit, weil durch sie das eine mit dem anderen in Klarheit verbunden wird. Daraus entsteht mein Denken. Ich lebe.

Du schreibst Gedichte? Stell doch bitte eines ins Internet.
Ich schreibe auch Gedichte.
Hier ist eines für Dich für den Samstag.

So war es.

Ich sah dich ruhn auf deinem eigenen Arm zu meinen Füßen
Es war, als seien wir zu müde nun zum küssen
nachdem wir losgelöst von Zeit und Raum uns immer wieder fanden.
Dann sah ich, du schliefst so traumlos wie ein Kind.
Ich wachte über deinen Schlaf
bis mich der Pfeil der Müdigkeit
in der Betrachtung deiner Schönheit selber traf.

In diesem Sinne,
Afrohexe

Für Afrohexe !!!
Hallo, Freue mich das du mir so schnell geantwortet hast, aber den anderen konntest du sagen, ob sie Winterkinder, der ....seien, und ich verstehe deine Antwort leider nicht so ganz! Kannst du sie mir noch näher erklären bitte ?
Aber wie gefällt die dieses Eine aus meiner Sammlung ?
Ich glaube es paßt zu Dir.
So etwas wünsche ich allen hier im Forum !!

Mein Traum . . .
Laß erklingen, das Lied der Liebe in Deinem Herzen
So Hell - und Rein
Wie der Schein der Kerzen
Möge sich dann der Engel der Liebe zu Dir schwingen
Und dir Frohsinn - Harmonie - und Liebe bringen
Und laß Sie dann wachsen
So weit - und so tief wie das Meer
Und so fest – so hoch wie ein Baum
Und laß wahr werden - Deinen Traum.
Marianne
Cobyrigth by M.d.H Marianne Werner/von Bloh
Viele Grüße das Engele

Gefällt mir

23. Juli 2014 um 16:44

@ Engele, mein Astro-Zwilling!
Liebe Engele,

der Faden ist uralt. Aber vielleicht bekommst du Nachricht, wenn etwas Neues darin geschrieben wurde.

Ich bin über google auf deinen Beitrag gestoßen, mit deinen Geburtsdaten. Ich bhin auch am 1.2.1951 nahe bei Berlin geboren worden. Und würde mich sehr freuen, wenn ich mit dir in Kontakt treten könnte, damit wir herausfinden können, ob wir uns recht ähnlich sind.

Liebe Grüße
Lianemarie

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen