Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Hat der Stiermann wirkliches Interesse?

Hat der Stiermann wirkliches Interesse?

6. September 2007 um 10:28

Habe schon viel hier im Forum gelesen und mich jetzt entschlossen, mein jetztige Problem mal hier reinzuschreiben, um einfach mal Antworten von Leuten zu bekommen, die mich nicht kennen.
Habe seit ca. einem halben Jahr einen sehr netten Arbeitkollegen, in den ich mich verliebt habe. Er ist optisch eigentlich nicht unbedingt mein Typ, aber er hat durch seine Art bei mir gewonnen. Ich habe irgendwann gemerkt, dass ich total enttäuscht war, wenn er frei hatte und nicht an der Arbeit war. Dazu muss man sagen, dass ich verheiratet bin und 2 Kinder habe und auch er mit einer Frau zusammenlebt, die eine Tochter hat, die aber nicht von ihm ist. Er hat meine Familie auch schon gesehen...
Er flirtet schon mit mir, sagt nette Sachen, ihm fällt mein Parfum auf, ihm gefallen meine Haare usw. Von Anderen habe ich auch schon gehört, dass seine Freundin nicht so attraktiv sein soll (sowas hört man dann ja gerne) und wohl auch ziemlich herrisch mit ihm umgehen würde. Er selber hat im Gespräch mit mir, nicht sehr schmeichelhafte Sachen über seine Freundin erzählt. Aber dann gab es wieder 2 Abende, an denen wir was mit Arbeitskollegen unternommen hatten, da ruft er sie vom Handy aus an, um ihr mitzuteilen, dass er in ca. 20 Minuten zu Hause sei. Was soll man denn davon halten???? Ich habe ihm gegenüber schon erwähnt, dass es in meiner Ehe absolut nicht gut läuft und ich schon über Trennung nachdenke, dass das aber bei 2 Kindern ja auch alles nicht so einfach sei. Seine Handy-Nr. habe ich über eine Kollegin bekommen, als er plötzlich krank war, daraufhin habe ich ihm eine SMS geschrieben. Dann war aber WE und von ihm kam nichts zurück. Aber am Montag hat er mich sofort darauf angesprochen und gefragt, ob ich denn Langeweile gehabt hätte, weil ich ihm eine SMS geschrieben hätte? Sein Akku sei leer gewesen, er hätte die SMS erst später gelesen und dann gemeint: er hätte dann am WE nicht mehr zurückschreiben wollen, weil er ja nicht wüßte, ob er dann vielleicht "stören" würde.
Nun habe ich eine bessere Stelle bekommen und dort gekündigt. Natürlich bin ich total traurig, weil ich ihn dann ja nicht mehr täglich sehe. Auch er meinte, die Sprüche mit mir würden ihm dann ja sooo fehlen und mir doch bestimmt auch, ob ich mir das Ganze nicht doch noch überlegen wolle. Wie soll ich das Ganze einschätzen? Findet er mich einfach nur symphatisch als Arbeitskollegin? Oder, wie auch schon vorher gesagt, der Stier geht ja "den Weg des geringsten Widerstandes"! Will er keine Familie zerstören? Ist ihm das alles viel zu viel Stress und hält er deshalb lieber an seiner alten Situation fest, obwohl er da auch nicht unbedingt glücklich ist?
Über Antworten von euch würde ich mich sehr freuen.

Mehr lesen

6. September 2007 um 12:49

Stiere... ein Fall für sich!
Hallo Espritmaus,

Stiere wollen keinen STRESS,weder beruflich noch privat und am allerwenigsten Beziehungsstress. Für Stiere zählt: Arbeiten, Essen und Geld! Und ihre Gewohnheit! Auch wenn sie mal heftig flirten und uns Frauen mit ihrem Charme betören, sie werden immer bei Ihrer alten Gewohnheit bleiben, weil es ja bequem ist! Und noch bequemer ist es, die "Gewohnheit" zu haben und noch was "Prickelndes" dazu. Solange das gut geht, gehts auch einem Stiermann gut.

Erhoff dir nicht zuviel von seinen netten Sachen, die er sagt. Genieß es solange du kannst und dräng ihn nicht!

Ich hab das auch erlebt!

Gruß

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2007 um 11:31
In Antwort auf isolde_12362997

Stiere... ein Fall für sich!
Hallo Espritmaus,

Stiere wollen keinen STRESS,weder beruflich noch privat und am allerwenigsten Beziehungsstress. Für Stiere zählt: Arbeiten, Essen und Geld! Und ihre Gewohnheit! Auch wenn sie mal heftig flirten und uns Frauen mit ihrem Charme betören, sie werden immer bei Ihrer alten Gewohnheit bleiben, weil es ja bequem ist! Und noch bequemer ist es, die "Gewohnheit" zu haben und noch was "Prickelndes" dazu. Solange das gut geht, gehts auch einem Stiermann gut.

Erhoff dir nicht zuviel von seinen netten Sachen, die er sagt. Genieß es solange du kannst und dräng ihn nicht!

Ich hab das auch erlebt!

Gruß

Oh Mann,
wenn ich aber doch schon gerne "ein bisschen mehr" von ihm will? Noch eine Woche und dann sehe ich ihn nicht mehr, dann bleibt nur noch SMS-Kontakt und der war bis jetzt auch nicht so ausgeprägt. Ich möchte sooo gerne wissen, ob er für mich auch mehr empfindet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2007 um 11:54
In Antwort auf rawiya_11909159

Oh Mann,
wenn ich aber doch schon gerne "ein bisschen mehr" von ihm will? Noch eine Woche und dann sehe ich ihn nicht mehr, dann bleibt nur noch SMS-Kontakt und der war bis jetzt auch nicht so ausgeprägt. Ich möchte sooo gerne wissen, ob er für mich auch mehr empfindet?

Ich würde...
...versuchen wenigstens den SMS Kontakt so intensiv wie möglich aufrecht zu erhalten. Dann siehst du schon mit der Zeit, ob sich mehr daraus ergibt!?!

Ich selbst hatte auch so intensiven SMS Kontakt mit meinem Stiermann und dann wurde auch ein bisschen mehr daraus... aber als es dann aufgeflogen ist...
DAS WARS DANN...

Ich wünsch Dir, dass du die Hoffnung nieee aufgibst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2007 um 16:22

Wenn ich das wüßte?
Du hast eine gute Frage gestellt. Möchte ich eine Affäre mit ihm?! Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht genau. Ich würde ihn schon gerne näher kennenlernen, also dann nicht nur eine Affäre, aber da ist ja noch das Problem, dass ich verheiratet bin, aber bin wirklich schon längere Zeit nicht glücklich mit meinem Mann, es kriselt sozusagen ziemlich stark. Aber wir haben 2 Kinder und man gibt so eine Sache ja nicht so schnell auf. Ich bin auch nicht so jemand, der mit jedem Erstbesten eine Affäre anfängt, sowas habe ich bis jetzt noch nie gemacht, war also sozusagen immer total treu. Aber es geht mir den ganzen Tag durch den Kopf, ich kann den Anderen nicht aus meinen Gedanken verbannen. Ob es mit ihm das Richtige wäre, weiß ich natürlich auch noch nicht. Ziemlich verwirrend das alles, ich weiß. Aber so sieht es im Moment in mir drin aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2007 um 17:36

Vielen Dank,
cheesy, deine Worte haben mir sehr geholfen, ich habe sie auch nicht als böse aufgefasst. Meine Freundin, die auch eine Trennung hinter sich hat, (da war es aber andersrum, ihr Mann hatte eine Andere), sie sagt auch: ich solle, wenn dann, einen klaren Schnitt machen und mich auch ohne neuen Partner von ihm trennen. Aber ich gebe es zu, dazu bin ich wahrscheinlich zu feige, in diesem Fall harre ich wahrscheinlich lieber in meiner Lage aus, weil dann nicht die ganzen Probleme einer Trennung auf mich zukommen. Ich weiß, dass das eigentlich nicht richtig ist, aber.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2007 um 11:01

Bin Fisch,
ist auch ein nicht ganz so einfaches Sternzeichen. Ich habe die Beiträge durchgelesen und vieles trifft da so auch auf mich zu. Wir haben heute Hochzeitstag, mein Mann kam mit einem Riesen-Blumenstrauß an, mich hat so dermaßen das schlechte Gewissen gepackt. Es ist toll, dass er mir so einen Strauß geschenkt hat, aber trotzdem denke ich, im Kern stimmt es bei uns nicht mehr. Aber wenn dann wieder so Sachen kommen, dann denke ich, ich sollte vielleicht doch lieber um ihn und unsere Beziehung/Familie kämpfen. Aber warum gefallen mir dann immer wieder andere Männer? Suche ich vielleicht wirklich einfach nur mal Bestätigung von einem Anderen? Oder sind es einfach wirklich "die Schmetterlinge im Bauch",die ich einfach mal wieder spüren möchte???
Weiß wirklich nicht, wie es weitergehen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2007 um 7:41

Da habe ich
auch schon drüber nachgedacht. Meine Freundin hatte es mir auch schon vorgeschlagen. Ich dachte aber damals, dass mein Mann und ich das vielleicht zusammen machen sollten. Aber er meinte, das bräuchten wir nicht, eine Eheberatung würde ihm nichts bringen. So manchmal habe ich das Gefühl, dass er unsere Beziehung/Ehe nicht so hinterfragt. Er ist ein wirklich intelligenter Mann, aber schieben Männer solche Sachen nicht vielleicht öfters weiter von sich? Wobei es auch schon Momente gab, in denen wir uns sehr gestritten haben, da meinte er auch, es hätte überhaupt keinen Sinn mehr. Und dann kommt am Hochzeitstag so ein Blumenstrauß....Vielleicht sollte ich einfach mal alleine zur Eheberatung gehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2007 um 16:57

Leider,
gibt es vom Stier-Mann nichts Neues. Wir haben uns Ende letzter Woche und auch diese Woche bis jetzt an der Arbeit noch nicht viel gesehen, also keine Zeit für "tiefer-gründige" Gespräche. Wenn ich ihn kurz sehe oder kurz mit ihm spreche, ist er nett wie immer. Aber es waren wirklich nur relativ kurze Gesprächsfetzen. Da ich nur Teilzeit arbeite, sehe ich ihn manchmal sogar vorher nicht mehr, wenn ich das Haus verlasse. So geschehen auch heute und morgen hat er schon wieder frei. Also sehe ich ihn erst am Donnerstag wieder. Heute hat er mich gefragt, ob ich denn schon Taschentücher einepackt hätte, wenn ich denn dann am Samstag meinen letzten Arbeitstag hätte? Ich versuche, jetzt noch nicht dran zu denken. Dann am WE der Blumenstrauß von meinem Mann, da war ich wieder total verunsichert.....ob ich vielleicht versuchen soll, gar nicht mehr an den Anderen zu denken?! Aber so ganz klappt das nicht. Aber ist wohl auch wieder typisch für die Fische-Frau: sie weiß dann nicht so recht was sie will. Deshalb würde es mir ja sehr weiterhelfen, wenn ich wüßte, wie der Stier-Mann in seinem tiefsten Inneren für mich empfindet...
Du siehst, meine Gefühlslage hat sich noch nicht wirklich sortiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2007 um 21:25

Vergleichsmöglichkeiten
So blöd es sich jetzt anhört, ich würde einfach mal gerne von ihm in den Arm genommen werden, geküsst werden, gedrückt werden, einfach mal merken, wie es sich mit ihm anfühlen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2007 um 9:06

Nicht nerven,
wollte ich dich mit meinen Beiträgen, deine Antworten helfen mir aber schon immer sehr weiter. Auch wenn man es im Grunde selber weiß, was falsch läuft, ist es gut, dass auch mal von Anderen zu hören. Ja, du hast Recht, dass ich eine Scheiss-Angst vor einer Entscheidung, Trennung usw. habe. Vielleicht liegt das auch ein bisschen mit an meinem Sternzeichen Ich denke aber auch an die Kinder, die will ich hier nicht aus der Schule und dem Freundeskreis reisen, ich würde mir, wenn dann, hier in der Kleinstadt eine Wohnung suchen. Dann fange ich aber am Montag ja nun meine neue Stelle an. Ich fange dort um 7 Uhr morgens an zu arbeiten. Meine Tochter nehme ich dann mit zum Zug, aber meinen Sohn macht mein Mann fertig und kümmert sich auch drum, dass er in die Schule kommt. Wir haben ja nun auch noch meine Schwiegermutter im Haus (die auch an vielen Problemen mitbeteiligt ist, aber andere Geschichte)....Wie soll ich das schaffen, wenn ich nicht mehr hier im Haus wohn? Ich weiß, dass ich jetzt bestimmt gesagt bekomme, dass auch das irgendwie funktionieren würde. Würde es wohl auch, aber das alles, was da so auf mich zukommt, dann sagt auch noch eine andere Freundin, ich würde diese Entscheidung garantiert tierisch bereuen, wenn ich meinen Mann verlassen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2007 um 21:27

Du bist echt lieb,
vielen Dank für deine "Fernumarmung"

Zu deinen Fragen, mit Trennungsgedanken beschäftige ich mich ca. 8 - 9 Montate. Aber mir haben schon vor dieser Zeit immer wieder mal andere Männer gut gefallen. Meine Tochter ist so alt wie dein Sohn, nämlich 12, mein Sohn ist 8. Ich denke nicht, dass es schön ist für Kinder, in einer kaputten Beziehung aufzuwachsen. Wenn wir uns so anschreien und einer unserer Kinder es mitbekommt, da denke ich auch immer: owei, so geht das doch gar nicht. Dann tun die mir so leid....Aber dann gibt es auch wieder Zeiten, in denen wir absolut gesittet miteinander umgehen und es läuft dann auch wirklich recht gut. Mein Mann geht sonst wirklich gut mit den Kindern um, er kümmert sich, hilft im Haushalt usw. und er sieht auch, wie ich immer wieder mal gesagt bekomme, recht gut aus. Aber er ist Steinbock und kann seine Gefühle nicht wirklich immer gut ausdrücken, habe manchmal das Gefühl, ich erfriere neben ihm (Blumenstrauß natürlich aussen vorgelassen), er liebt mich, dass denke oder weiß ich schon, aber mir fehlt irgendwie so vieles....kann das jetzt schlecht in Worte fassen. Vielleicht verlange ich auch einfach zuviel??

Meine Freundin kennt mich sehr gut, seit Kleinkindertagen. Wir haben so gut wie keine Geheimnisse voreinander. Sie aber führt eine sehr glückliche Ehe, wie es sie nicht viele gibt. Sie denkt immer, es wird schon wieder gut werden, wenn wir nur beide richtig dran arbeiten müssen. Der Neue wäre auch kein Prinz, der mich aus meinem Leben befreit und mit auf sein Schloß nimmt. Das weiß ich ja auch alles selbt. Und dann noch die Schwiegermutter, sie macht mir wirklich oft Magenschmerzen. (wobei,.... ich ihr wahrscheinlich auch), was natürlich auch einen großen Anteil an der Krise hat.
So, jetzt erstmal lange genug geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2007 um 21:37

Will nicht indiskret sein,
aber wie konntest du dich denn zur Trennung durchringen? Gab es bei dir auch einen bestimmten Auslöser? Was hat dir letztendlich gesagt, dass es für euch, wahrscheinlich, die richtige Lösung bzw. Entscheidung ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 18:07

Heute
habe ich wieder öfters mit "dem Stier" gesprochen. Hat sich heute eben so ergeben... Ich bin zumindest ziemlich sicher, dass er in seiner Beziehung auch nicht so richtig glücklich ist. Es kamen schon recht eindeutige Sprüche in diese Richtung hin. Habe ihm dann auch recht provozierend gesagt, dass er es ja wohl relativ einfach hat, sich von seiner Freundin zu trennen. Sie sind nicht verheiratet, Kind ist nicht von ihm und das Haus gehört ihm auch nicht. Es sei wohl Bequemlichkeit von seiner Seite aus. Da meinte er, dass das doch wohl so einfach nicht alles wäre und es sei doch keine Bequemlichkeit.....Fakt ist, morgen ist mein letzter Arbeitstag. Dann werde ich ihn erstmal nicht mehr sehen. Bin immer noch hin- und hergerissen, ob ich dann versuchen soll, den Kontakt irgendwie durch SMS aufrechterhalten soll??? Habe schon das Gefühl, ich spiele hier etwas mit dem Feuer. Nachher mache ich alles kaputt und stehe am Ende vielleicht doch mit leeren Händen da.....
Und eigentlich weiß ich ja auch gar nicht so richtig, was ich will.
Scheiß-Gefühlsleben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 14:12

Schöner, letzter Tag,
gestern an der Arbeit. Ich habe mit ihm eine zeitlang zusammen gearbeitet. Es war sooo schön, (wenn ich dran denke, habe ich jetzt das Grinsen noch im Gesicht), aber ab morgen habe ich das nicht mehr Ich habe das total genossen und auch er sagte zu mir, ich solle die letzten Stunden noch genießen. Wenn ich natürlich dran denke, dass ich morgen in einer anderen Firma anfangen soll.....naja, die haben ja vielleicht auch nette Kollegen, aber das ist ja ein anderes Thema. Wir haben wieder ziemlich doll gelirtet, während des Zusammenarbeitens. Die Kollegen haben mir dann ein ganz liebes Abschiedsgeschenk überreicht. Sie haben u. a. ein Kollagen-Bild von der letzten Feier gemacht. Eine ganz liebe Karte, mit super-lieben Abschiedswünschen und der Chef hat auch ganz toll gesprochen. Ich denke schon, dass er auch traurig ist, dass ich dann nicht mehr da bin und er hat gestern auch wieder gefragt, ob ich wohl die richtige Entscheidung wegen dem Arbeitsplatz getroffen hätte? Zum Abschied haben wir uns gedrückt. Er hat mir erstmal alles Gute gewünscht, er weiß aber auch, dass ich demnächst schon bald wieder vorbeikomme (habe dort noch Sachen zu erledigen). Aber wie du schon schreibst, ich versuche, mich jetzt erstmal nicht verrückt zu machen, ich habe ja seine Handy-Nr. Wenn ich ihn jetzt erstmal nicht mehr täglich sehe, vielleicht getraue ich mich dann ja, in einer SMS mal deutlicher zu schreiben, wie ich so über ihn denke.
Dann wegen meinen Trennungsgedanken: Das Schlimme ist, mein Mann bringt mir ja nicht nur negative Feelings rüber. Ich habe ja schon geschrieben, es gibt Zeiten, in denen läuft es richtig super. Aber ich kann nicht bestreiten, dass ich mir wünschen würde, diesen Stier-Mann zu küssen und fühlen zu wollen. Ups, owei, sowas habe ich noch nie geschrieben, geschweige denn, gemacht (außer natürlich mit meinem Mann). Ich fühle mich schon mies dabei, aber was soll ich denn gegen diese Gefühle tun???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 10:05

Typisch Mann
vergessen, vergessen, vergessen.
Es heisst NICHTS, wenn ein Mann einer Frau Komplimente macht oder nett zu ihr ist. Entweder er geht klar auf sie zu, oder er ist einfach nett. Punkt. Viele Männer flirten, vor allem, wenn zurückgeflirtet wird. Wenn er was von dir will, macht er Nägel mit Köpfen. Und er hat eine Freundin, er ist gebunden? EBEN. Er ist gebunden und wird es bleiben wollen.
Was hab ich nicht alles gehört von "meinem" Stier, wie schlecht er es bei seiner Freundin hat, wie toll ich wäre, wie unhaltbar die Zustände für ihn in seiner Beziehung wären. Alles blablabla. Er ist heute noch mit dieser Frau zusammen.
Stiere reden gern, super schöne Sachen, machen tun sie nichts.
Er will nichts von dir, er findet die Situation nett, das geflirte, die Sprüche, mehr nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 13:19
In Antwort auf malbuner

Typisch Mann
vergessen, vergessen, vergessen.
Es heisst NICHTS, wenn ein Mann einer Frau Komplimente macht oder nett zu ihr ist. Entweder er geht klar auf sie zu, oder er ist einfach nett. Punkt. Viele Männer flirten, vor allem, wenn zurückgeflirtet wird. Wenn er was von dir will, macht er Nägel mit Köpfen. Und er hat eine Freundin, er ist gebunden? EBEN. Er ist gebunden und wird es bleiben wollen.
Was hab ich nicht alles gehört von "meinem" Stier, wie schlecht er es bei seiner Freundin hat, wie toll ich wäre, wie unhaltbar die Zustände für ihn in seiner Beziehung wären. Alles blablabla. Er ist heute noch mit dieser Frau zusammen.
Stiere reden gern, super schöne Sachen, machen tun sie nichts.
Er will nichts von dir, er findet die Situation nett, das geflirte, die Sprüche, mehr nicht.

Bin dankbar
für jede Antwort, die hier im Forum geschrieben wird. Aber könnte es sein, dass du soo negativ schreibst, weil du selber es so erlebt hast? Ich gebe dir ja Recht, wenn du sagst, er ist vielleicht einfach nur nett. Natürlich ist es für Männer, wie auch für Frauen schön, wenn geflirtet bzw. zurückgeflirtet wird. Es steckt nicht immer was Ernstes dahinter. Ja, er hat noch eine Freundin und auch ich bin gebunden und das weiß er. Ich habe 2 Kinder. Auch das weiß er. Aber ich hatte schon das Gefühl, dass unser Geflirte schon etwas mehr war, als sich gegenseitig nur "nett" zu finden. Habe jetzt schon oft gehört, dass Stiere sich nicht so leicht von etwas trennen und ich selber bin Fisch, denen fällt das Entscheiden auch nicht so leicht. Mal sehen, was sich die nächste Zeit so ergibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 14:19
In Antwort auf rawiya_11909159

Bin dankbar
für jede Antwort, die hier im Forum geschrieben wird. Aber könnte es sein, dass du soo negativ schreibst, weil du selber es so erlebt hast? Ich gebe dir ja Recht, wenn du sagst, er ist vielleicht einfach nur nett. Natürlich ist es für Männer, wie auch für Frauen schön, wenn geflirtet bzw. zurückgeflirtet wird. Es steckt nicht immer was Ernstes dahinter. Ja, er hat noch eine Freundin und auch ich bin gebunden und das weiß er. Ich habe 2 Kinder. Auch das weiß er. Aber ich hatte schon das Gefühl, dass unser Geflirte schon etwas mehr war, als sich gegenseitig nur "nett" zu finden. Habe jetzt schon oft gehört, dass Stiere sich nicht so leicht von etwas trennen und ich selber bin Fisch, denen fällt das Entscheiden auch nicht so leicht. Mal sehen, was sich die nächste Zeit so ergibt.

Man findet als Frau schnell, dass "es" mehr ist
ja, ich schreibe soooo negativ, weil ich es extrem schlimm erlebt habe. Nur weiss ich es leider von vielen "Leidensgenossinnen", dass es ihnen auch so ergangen ist. Sie wurden "angeflirtet" es wurde ihnen schöngeredet, sie hofften und warteten - aber der Junge wollte gar nicht, also keine Beziehung. Und bei allen, die ich kenne, war eine Frau im Hintergrund, die feste Freundin.
Ich hatte ewig das Gefühl, dass bei "meinem" Stier viel mehr dahintersteckt, als nur ein Bürogeflirte. Nämlich wahres Interesse, Liebe und der unbändige Wunsch, mich als seine "Hauptfrau" und als seine Einzige in seinem Herzen und Leben zu haben.
Aber das Gefühl haben alle.
Drum, meine heutige Meinung, und die ist unerschütterlich: Ein Mann MUSS klares Interesse an einer Frau zeigen, und er MUSS sich klar von der eventuell "anderen" trennen. Alles andere ist Wischiwaschizeugs.
Die Zeit wird es zeigen. Stiere trennen sich vielleicht nicht so leicht von etwas, aber oft auch sehr schnell. "Meiner" hat sich zB. sehr schnell von seiner Arbeit getrennt, als ihm ein anderes (besseres) Angebot unter die Finger kam.
Ich hab damals auch gedacht, ich wäre das "bessere" fürs Privatleben - nichts war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 15:33
In Antwort auf malbuner

Man findet als Frau schnell, dass "es" mehr ist
ja, ich schreibe soooo negativ, weil ich es extrem schlimm erlebt habe. Nur weiss ich es leider von vielen "Leidensgenossinnen", dass es ihnen auch so ergangen ist. Sie wurden "angeflirtet" es wurde ihnen schöngeredet, sie hofften und warteten - aber der Junge wollte gar nicht, also keine Beziehung. Und bei allen, die ich kenne, war eine Frau im Hintergrund, die feste Freundin.
Ich hatte ewig das Gefühl, dass bei "meinem" Stier viel mehr dahintersteckt, als nur ein Bürogeflirte. Nämlich wahres Interesse, Liebe und der unbändige Wunsch, mich als seine "Hauptfrau" und als seine Einzige in seinem Herzen und Leben zu haben.
Aber das Gefühl haben alle.
Drum, meine heutige Meinung, und die ist unerschütterlich: Ein Mann MUSS klares Interesse an einer Frau zeigen, und er MUSS sich klar von der eventuell "anderen" trennen. Alles andere ist Wischiwaschizeugs.
Die Zeit wird es zeigen. Stiere trennen sich vielleicht nicht so leicht von etwas, aber oft auch sehr schnell. "Meiner" hat sich zB. sehr schnell von seiner Arbeit getrennt, als ihm ein anderes (besseres) Angebot unter die Finger kam.
Ich hab damals auch gedacht, ich wäre das "bessere" fürs Privatleben - nichts war.

Bezieht sich das
wovon die Leidensgenossinnen gesprochen haben, alles auf "Stiermänner"? Ich bin ja soweit mit "meinem Stier" noch gar nicht, weil ich überhaupt nicht weiß, welcher Natur überhaupt seine Gefühle für mich sind. Also kann ich ja auch nicht erwarten oder verlangen, dass er sich von seiner langjährigen Freundin trennt, auch wenn er nicht unbedingt glücklich mit ihr ist.Ich bin ja auch nicht von meinem Mann getrennt. Ich würde "den Stier" einfach erstmal gerne besser kennenlernen, denn das kann man nicht, wenn man nur an der Arbeit mal zusammen kommt. Dadurch kenne ich ihn ja noch nicht richtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 8:14
In Antwort auf rawiya_11909159

Bezieht sich das
wovon die Leidensgenossinnen gesprochen haben, alles auf "Stiermänner"? Ich bin ja soweit mit "meinem Stier" noch gar nicht, weil ich überhaupt nicht weiß, welcher Natur überhaupt seine Gefühle für mich sind. Also kann ich ja auch nicht erwarten oder verlangen, dass er sich von seiner langjährigen Freundin trennt, auch wenn er nicht unbedingt glücklich mit ihr ist.Ich bin ja auch nicht von meinem Mann getrennt. Ich würde "den Stier" einfach erstmal gerne besser kennenlernen, denn das kann man nicht, wenn man nur an der Arbeit mal zusammen kommt. Dadurch kenne ich ihn ja noch nicht richtig.

Stier-Mann
nein, das nicht, bei mir war es ein Stier, bei den andern weiss ich es nicht. Es ist allgemein, wie sehr viele Männer heute sein können. Ich sage nur VORSICHT! wenn ein Mann nicht klar wird, wenn er gebunden ist, egal wie er von seiner Frau/Freundin spricht. Zudem macht mich sein Spruch, als du ihm gute Besserung gewünscht hast stutzig. Da sagte er, ob es dir langweilig gewesen wäre. Reagiert man so, wenn man eine Frau erobern will?
JETZTE spätestens, wenn du aus der Firma gehst, müsste er aktiv werden. Wenn er dich kennenlernen will, wird er einen Weg finden.
Aber ich finde, es ist schon ein Zeichen, dass du hier schreibst und Rat holst. Eigentlich müsstest du mit ihm in einem Gespräch sein, bei Treffen, wo du dir sicher bist, dass er es Ernst meint, bzw., dass er das gleiche will wie du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 8:56
In Antwort auf malbuner

Stier-Mann
nein, das nicht, bei mir war es ein Stier, bei den andern weiss ich es nicht. Es ist allgemein, wie sehr viele Männer heute sein können. Ich sage nur VORSICHT! wenn ein Mann nicht klar wird, wenn er gebunden ist, egal wie er von seiner Frau/Freundin spricht. Zudem macht mich sein Spruch, als du ihm gute Besserung gewünscht hast stutzig. Da sagte er, ob es dir langweilig gewesen wäre. Reagiert man so, wenn man eine Frau erobern will?
JETZTE spätestens, wenn du aus der Firma gehst, müsste er aktiv werden. Wenn er dich kennenlernen will, wird er einen Weg finden.
Aber ich finde, es ist schon ein Zeichen, dass du hier schreibst und Rat holst. Eigentlich müsstest du mit ihm in einem Gespräch sein, bei Treffen, wo du dir sicher bist, dass er es Ernst meint, bzw., dass er das gleiche will wie du.

Stiere wollen ev. - ziehen es aber nicht durch
Ich kann mich noch an einen Fall erinnern und zwar im Büro. Das lief parallel zu "meiner" Geschichte. Ein Bürokollege (48, verheiratet, 2 Kinder, Haus, Stier) hatte eine Geliebte. Er war total begeistert. (das erzählte er nicht mir, sondern seinem Kollegen, ich hab vieles mitgehört, weil Büros nebeneinander)
Er redete schon von Scheidung und alles neu beginnen, zu der neuen tollen Frau ziehen usw. Das Ganze ging ca. ein halbes Jahr. Er ist heute (4 Jahre später) noch mit seiner Frau zusammen. O-ton von ihm: "Eine Scheidung kann ich mir einfach nicht leisten".
Fazit von mir: Stiere geben nicht gern etwas auf, vor allem nicht, wenn Geld dahintersteckt. Da kann die Neue noch so toll sein. Die bleiben dort, wo sie sind. Aber das gilt wahrscheinlich für die meisten Männer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 11:53
In Antwort auf rawiya_11909159

Vergleichsmöglichkeiten
So blöd es sich jetzt anhört, ich würde einfach mal gerne von ihm in den Arm genommen werden, geküsst werden, gedrückt werden, einfach mal merken, wie es sich mit ihm anfühlen würde.

Er hat keinerlei interesse
stiere wenn sie feuer und flamme sind,machen alles für die frau ihres herzens und kommen nicht mit ausreden,das sie nicht stören wollten.wenn sie verliebt sind setzen sie alles an eine faru um sie zu bekommen und glücklich zu machen!!!das ist meine erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 22:09

Wollte mal berichten,
was sich in der Zwischenzeit so alles ergeben hat, fasse mich aber kurz. Der SMS-Kontakt mit ihm ist intensiver geworden, er meldet sich auch von sich aus. Er hat versucht, mich auf manche SMS hin anzurufen und auch des öfteren auf die Mailbox gesprochen usw. Habe von einer Bekannten gehört, die auch dort arbeitet, dass sie ihn wohl auf die SMS zwischen uns beiden angesprochen hat. Warum wir so einen Scheiß machen würden usw. Daraufhin hätte er nichts gesagt und sei nur einfach weggegangen. Dann wurde ihm wohl auch gesagt, dann hätte er mit mir gleich "2 Kinder"am Bein. Auch daraufhin hätte er nichts gesagt und sei wortlos weggegangen.
Aber sonst ist nichts weiter passiert. Ich habe das Gefühl, auch als wir telefoniert haben, dass wir irgendwie beide versuchen, die Unterhaltung im "neutralen Bereich" zu halten. So "um den heißen Brei" drumrum reden, vielleicht bilde ich mir aber das auch nur ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2007 um 12:33
In Antwort auf rawiya_11909159

Wollte mal berichten,
was sich in der Zwischenzeit so alles ergeben hat, fasse mich aber kurz. Der SMS-Kontakt mit ihm ist intensiver geworden, er meldet sich auch von sich aus. Er hat versucht, mich auf manche SMS hin anzurufen und auch des öfteren auf die Mailbox gesprochen usw. Habe von einer Bekannten gehört, die auch dort arbeitet, dass sie ihn wohl auf die SMS zwischen uns beiden angesprochen hat. Warum wir so einen Scheiß machen würden usw. Daraufhin hätte er nichts gesagt und sei nur einfach weggegangen. Dann wurde ihm wohl auch gesagt, dann hätte er mit mir gleich "2 Kinder"am Bein. Auch daraufhin hätte er nichts gesagt und sei wortlos weggegangen.
Aber sonst ist nichts weiter passiert. Ich habe das Gefühl, auch als wir telefoniert haben, dass wir irgendwie beide versuchen, die Unterhaltung im "neutralen Bereich" zu halten. So "um den heißen Brei" drumrum reden, vielleicht bilde ich mir aber das auch nur ein.

Nochmal! Wollte mal berichten,
was sich in der Zwischenzeit so alles ergeben hat, fasse mich aber kurz. Der SMS-Kontakt mit ihm ist intensiver geworden, er meldet sich auch von sich aus. Er hat versucht, mich auf manche SMS hin anzurufen und auch des öfteren auf die Mailbox gesprochen usw. Habe von einer Bekannten gehört, die auch dort arbeitet, dass sie ihn wohl auf die SMS zwischen uns beiden angesprochen hat. Warum wir so einen Scheiß machen würden usw. Daraufhin hätte er nichts gesagt und sei nur einfach weggegangen. Dann wurde ihm wohl auch gesagt, dann hätte er mit mir gleich "2 Kinder"am Bein. Auch daraufhin hätte er nichts gesagt und sei wortlos weggegangen.
Aber sonst ist nichts weiter passiert. Ich habe das Gefühl, auch als wir telefoniert haben, dass wir irgendwie beide versuchen, die Unterhaltung im "neutralen Bereich" zu halten. So "um den heißen Brei" drumrum reden, vielleicht bilde ich mir aber das auch nur ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen