Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Hellsehen, Wahrsagen und Kartenlegen - Gratisinformation

Hellsehen, Wahrsagen und Kartenlegen - Gratisinformation

24. Dezember 2005 um 11:00

Es gab hier mal den Thread "Legebatterien". 100, 500 oder 1000 "Hühner" sitzen da und legen Karten. Nun ich selbst habe noch nie angerufen. Wozu auch?

Jeder, der in seinem physikalischen Wissen über die Mittelstufe hinausgekommen ist, weiss, dass jede Art der bestimmten Vorhersage ein Zeitparadoxon auslösen würde:
Wenn ich weiss, dass ich an einem bestimmten Tag einen Autounfall haben werde, dann bleibe ich an diesem Tag zu Hause und schon habe ich die Zukunft und mein Schicksal verändert. Schön wär's !

Wer darüber nachdenkt, kommt aber zwangsläufig zu dem Schluss, dass es so nicht gehen kann.
Natürlich machen die Kartenleger Hilfskonstruktionen um diese einfache Tatsache zu verbrämen und zu verschleiern. Da ist dann von Zeitqualitäten die Rede oder von Tendenzen und ähnlichen Nebelwerferbegriffen.
Tatsache ist, die meisten Kartenleger und Wahrsager sind nicht mal im Stande ihre eigene Zukunft zu sehen.

Ich bin einmal im Jahr hellsichtig: am 24.12. zwischen 24.00 und 00.00 und das auf einem 00: Das Gelb des Mittelstrahls zeigt mit die Blastbarkeit meiner Leber für das kommende Jahr.

l G Christkind

oder für meine Freunde einfach nur Furzel


PS: mal was Privates. Beim Zappen lande ich manchmal auf einem dieser Wahrsagersender und jedesmal habe ich den Eindruck einer alten spanischen Therapieform für Geisteskranke.
Wenn sich einer einbildete ein Frisör zu sein, hat man ihm eine stumpfe Holzschere gegeben und dann konnte er den anderen Patienten monatelang die Haare "schneiden".
Wenn sich jemand eingebildet hat ein König zu sein, hat man ihm einen kleinen Thron gebaut.
Ich muss immer an diese Therapie denken, wenn ich die Wahrsageexperten im Fernsehen sehe. Vielleicht geht es euch ja genauso, wenn ihr diese Sendungen seht.
Ich habe jedenfalls immer den Eindruck da lässt man ein paar kranke Menschen Berater spielen, damit sie nichts Schlimmeres anstellen...

Mehr lesen

24. Dezember 2005 um 16:08

Welche physikalischen Gesetze meinst Du?
Christkind, Du scheinst mich nicht gerade zu Deinen Freunden zu zählen, aber Deiner Aussage, dass es Zukunftsdeutung nicht gibt, stimme ich dennoch zu. Allerdings bin ich eher durch eigene (negative) Erfahrung zu dieser Erkenntnis gekommen, als durch das Studium der Physik. Da ich zwar mit meinen Physikkenntnissen durchaus bis in die Oberstufe gelangt bin, aber meine Diplome zugegebenermaßen in anderen Fächern erworben habe, würde mich eine Ausführung des Zeitparadoxons interessieren. Welche physikalischen Gesetze meinst Du? Vielleicht kannst Du mir, Kleingeist, das erklären?
Ist übrigens, trotz Ironie, eine ernst gemeinte Frage!

Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest,
Engelchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2005 um 15:47

Endzeit?
Die Entwicklungen in der Esoterikbranche sind absoluter Horror. Das Kartenlegen verkommt total zum Jahrmarktspass. Kartenlegen am Telefon oder im Fernsehen, wie soll das überhaupt funktionieren?
Wie kommt da ein parapsychologischer Kontakt zustande?
Der Fernseher stört durch jede esoterische Schwingung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2005 um 15:55
In Antwort auf aliisa_12902752

Endzeit?
Die Entwicklungen in der Esoterikbranche sind absoluter Horror. Das Kartenlegen verkommt total zum Jahrmarktspass. Kartenlegen am Telefon oder im Fernsehen, wie soll das überhaupt funktionieren?
Wie kommt da ein parapsychologischer Kontakt zustande?
Der Fernseher stört durch jede esoterische Schwingung.

Leider
gibt es viele Hausfrauen, die mal schnell einen Kurs belegen und jetzt die grossen Hexen sind! *lacht* Aber ein wirklich gutes Medium kann durch Raum und Zeit "sehen"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2005 um 21:27

....armes kindchen...
such dir ein zwei freunde, damit du an weihnachten mal was besseres zu tun hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 19:48
In Antwort auf blair_12352716

Welche physikalischen Gesetze meinst Du?
Christkind, Du scheinst mich nicht gerade zu Deinen Freunden zu zählen, aber Deiner Aussage, dass es Zukunftsdeutung nicht gibt, stimme ich dennoch zu. Allerdings bin ich eher durch eigene (negative) Erfahrung zu dieser Erkenntnis gekommen, als durch das Studium der Physik. Da ich zwar mit meinen Physikkenntnissen durchaus bis in die Oberstufe gelangt bin, aber meine Diplome zugegebenermaßen in anderen Fächern erworben habe, würde mich eine Ausführung des Zeitparadoxons interessieren. Welche physikalischen Gesetze meinst Du? Vielleicht kannst Du mir, Kleingeist, das erklären?
Ist übrigens, trotz Ironie, eine ernst gemeinte Frage!

Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest,
Engelchen!

Ständig scheint
wieder jemand seine "Hellsicht" wieder zu entdecken aus "Großmutters Zeit".

Eine sehr schlimme Sache finde ich, dass ständig Menschen ohne Arbeit, über die Ich Ag plötzlich schon seit 20 Jahren Karten legen und dies Hauptberufich ausüben.

Bitte achtet auf Qualifikationen die auch nachvollziehbar und bescheinigt sind.

Kartenleger die ganz ohne skrupel im Fersehen sitzen und "Zeitangaben" machen, wann denn der Prinz kommt, sollten tabu sein.

Zeitangaben gibts nicht bei Kartenlegern, das ist Sache der Astrologie, die Zeit lässt sich nicht in den Karten einordnen. Glaubt lieber jemand der sagt innerhalb 2 Jahren aber nicht wenn es heisst "schon in den nächsten 2 Wochen" wird......

Dann ruft ihr nach 2 Wochen an, da nichts eintraf und dann heisst es....ja da kam eine unvorhersehbare Blockade. Die Zeit lässt sich sehen aber die Blockade nicht?

Auch ist es so, dass zum Kartenlegen eine Menge Eigen und Lebenserfahrung gehört, Fingerspitzengefühl, Ehrlichkeit..... mit 20 Jahren kann man keine Menschen beraten das ist ein Unding.Je älter desto besser je mehr Qualifikationen noc besser....

Ein echter Hellseher oder Kartenleger kann nicht von morgens 9h bis nachts 23 uhr " sehen" nach 3-5 Beratungen sind Pausen nötig. Alles andere ist" Massenabfertigung" und Erhöhung des Gehalts.

Einen schönen Jahreswechsel und ein gesundes Jahr 2006 wünscht euch Shamana







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 11:01
In Antwort auf jaana_12950617

Ständig scheint
wieder jemand seine "Hellsicht" wieder zu entdecken aus "Großmutters Zeit".

Eine sehr schlimme Sache finde ich, dass ständig Menschen ohne Arbeit, über die Ich Ag plötzlich schon seit 20 Jahren Karten legen und dies Hauptberufich ausüben.

Bitte achtet auf Qualifikationen die auch nachvollziehbar und bescheinigt sind.

Kartenleger die ganz ohne skrupel im Fersehen sitzen und "Zeitangaben" machen, wann denn der Prinz kommt, sollten tabu sein.

Zeitangaben gibts nicht bei Kartenlegern, das ist Sache der Astrologie, die Zeit lässt sich nicht in den Karten einordnen. Glaubt lieber jemand der sagt innerhalb 2 Jahren aber nicht wenn es heisst "schon in den nächsten 2 Wochen" wird......

Dann ruft ihr nach 2 Wochen an, da nichts eintraf und dann heisst es....ja da kam eine unvorhersehbare Blockade. Die Zeit lässt sich sehen aber die Blockade nicht?

Auch ist es so, dass zum Kartenlegen eine Menge Eigen und Lebenserfahrung gehört, Fingerspitzengefühl, Ehrlichkeit..... mit 20 Jahren kann man keine Menschen beraten das ist ein Unding.Je älter desto besser je mehr Qualifikationen noc besser....

Ein echter Hellseher oder Kartenleger kann nicht von morgens 9h bis nachts 23 uhr " sehen" nach 3-5 Beratungen sind Pausen nötig. Alles andere ist" Massenabfertigung" und Erhöhung des Gehalts.

Einen schönen Jahreswechsel und ein gesundes Jahr 2006 wünscht euch Shamana







Bin deiner Meinung,
in den meisten Dingen stimme ich Dir voll zu.Das was da jeden Tag am Fernsehen abläuft hat mit "seriösen Kartenlegen"nichts zu tun und wer noch keine Erfahrungen mit Kartenlegen gemacht hat macht sich ein vollkommen falsches Bild davon und ist dann enttäuscht wenn er an jemanden gerät der halt keine Märchen erzählt.Kartenlegen hat immer etwas mit zusammenarbeiten zu tun oder etwas aus den Karten erarbeiten! Zeitkarten gibt es schon zumindest in den Lenormandkarten, aber man kann nicht sagen genau an welchen Tag oder zu welcher Stunde. Zeitangaben mache ich auch nicht gerne,denn wenn man auf einen Zeitpunkt fixiert ist sieht man oft das wesentliche das nötig ist nicht.
Ich bin auch der Meinung das eine große Lebenserfahrung und Reife zum Kartenlegen gehört da man oft auch mit Problemen konfrontiert wird die man sehr behutsam angehen muß!
Schade finde ich das durch solche Sendungen oder auch durch Traids hier im Forum das Kartenlegen einen negativen Eindruck hinterläßt.
LG Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 18:00

Für die Vernünftigen was zum Lachen
für die Schwachen (Schwachsinnigen) eine echte Lebenshilfe.

Ich finde die Kacke mit den Vorhersagen im Fernsehen voll zum Kringeln.

Wenn ich das schon höre: ich bin nur bemüht euch zu helfen, bitte ruft an 01....

Bemüht Kohle zu machen mit Aussagen, die an Schwachsinn nicht mehr zu überbieten sind.

Vielleicht kann jemand was vorhersagen, wenn er einen längeren Kontakt hat. Aber 3 Minuten am Telefon, bei laufendem Fernseher bzw. in einem vollelektrischen (elektronischen) Studio? Wie bitte soll das gehen?
Und wer macht die Leute dann für ihre Sprüche verantwortlich? Wenn öffentlich derartige Aussagen gemacht werden, dann wird es früher oder später Prozesse geben.
Dann haben wir was zum Lachen und ein paar Deppen werden sagen: aber sie hat mir doch genau vorhergesagt wann ich sterbe.
Das war falsch meine Lieben, wer nämlich dort anruft, dann ist schon hirntod und kannt eigentlich nicht mehr sterben. Auch so ein Paradoxon - gell Furzel!

Schni-Schna-Schnappi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 22:57
In Antwort auf sunny_12245087

Für die Vernünftigen was zum Lachen
für die Schwachen (Schwachsinnigen) eine echte Lebenshilfe.

Ich finde die Kacke mit den Vorhersagen im Fernsehen voll zum Kringeln.

Wenn ich das schon höre: ich bin nur bemüht euch zu helfen, bitte ruft an 01....

Bemüht Kohle zu machen mit Aussagen, die an Schwachsinn nicht mehr zu überbieten sind.

Vielleicht kann jemand was vorhersagen, wenn er einen längeren Kontakt hat. Aber 3 Minuten am Telefon, bei laufendem Fernseher bzw. in einem vollelektrischen (elektronischen) Studio? Wie bitte soll das gehen?
Und wer macht die Leute dann für ihre Sprüche verantwortlich? Wenn öffentlich derartige Aussagen gemacht werden, dann wird es früher oder später Prozesse geben.
Dann haben wir was zum Lachen und ein paar Deppen werden sagen: aber sie hat mir doch genau vorhergesagt wann ich sterbe.
Das war falsch meine Lieben, wer nämlich dort anruft, dann ist schon hirntod und kannt eigentlich nicht mehr sterben. Auch so ein Paradoxon - gell Furzel!

Schni-Schna-Schnappi

Ich halte nicht viel von den Fernsehwahrsagern
das erinnert auch an die Fernsehprediger. Ständig Skandale...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2005 um 0:50
In Antwort auf keira_12107810

Ich halte nicht viel von den Fernsehwahrsagern
das erinnert auch an die Fernsehprediger. Ständig Skandale...

Mein Name sagt alles zu diesem Thema

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2005 um 1:22
In Antwort auf eira_12551630

Mein Name sagt alles zu diesem Thema

Und warum bist du dann in diesem Forum
praktizierter Masochismus ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2005 um 9:56

Die Wahrheit ist leider noch viel schlimmer
aufgrund der technischen Möglichkeiten der Callcentren sind praktisch alle Tricks möglich.
Der einfachste ist, eine Sendung als "live" darzustellen. Tatsächlich wird in einer "Zeitschleife" gesendet und so können unliebsame Anrufe einfach ausgeblendet werden, ohne dass der Zuschauer etwas merkt.

Grösseren Unterhaltungswert haben Anrufer die "mitspielen" und immer wieder bestätigen, dass der Hellseher / Kartenleger recht hat. Das geht am einfachsten mit bezahlten "Studiogästen" oder bezahlten Anrufern. Die Berater können sich auch gegenseitig anrufen um zu "pushen".

Seht euch einen Trickfilm an, dann wisst ihr was bei Film und Fernsehen möglich ist. Und glaubt nicht, dass Geschäftemacher davor zurückschrecken die vorhandenen technischen Möglichkeiten voll zu nützen.
Oder hat schon mal jemand einen Notar in einem dieser Studios gesehen, der bestätigt, dass alles mit rechten Dingen zu geht?

Moorhuhn 1953

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest