Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Herz gegen Verstand

Letzte Nachricht: 7. März 2007 um 19:54
S
sammy_12371059
05.03.07 um 15:48

Hallo,

ich gehöre zu den Menschen, die gerad(wieder mal)wacker am Kämpfen mit einem Skorpion ist.Ich bin seit einigen Jahren mit ihm befreundet und es ist der erste und einzige Mensch in meinem Leben bei dem mich das Gefühl nicht loslässt und nicht loslassen will, dass ich da einen Seelenverwandten gefunden habe.Es hat irgendwie von Anfang an 'Zoom' bei uns gemacht(ob das jetzt daran liegen könnte, weil ich Fisch bin und da angeblich so ein Bann nicht ungewöhnlich ist, lasse ich mal stehen). Und auch während unserer vielen Krisenzeiten, war da immer was, was uns nicht auseinander gerissen hat.Das war auch immer das, was er selbst zugegeben hat.
Ich weiss, dass ihr lieben Skorpione schwierig und sehr grüblerisch seid. Aber oft habe ich das Gefühl, dass ihr euer Herz unterdrückt und aus Selbstschutz lieber dem Verstand die höchste Priorität gebt...
Momentan ist es leider so, dass wir keinen Kontakt mehr haben, weil es zuviel Stress gab und ich mit meiner viel zu sensiblen Ader mich an ihn gehängt habe, wenn es mir nicht gut ging. Am Anfang unserer Freundschaft und auch lange Zeit danach haben wir beide sehr aneinander geklammert und waren nur auf uns fixiert. Es war unglaublich wie sehr er meine Seele berührt hat und wie sehr er sich mir geöffnet hat(trotz seines großen Stolzes).Nachdem wir beschlossen hatten den Kontakt erheblich runterzuschrauben haben wir uns nach einigen Wochen wieder gesehen und ich war erfreut wie selbstverständlich er auf mich zugegangen ist.Wieder ein paar Wochen später, ohne uns zu sehen oder zu hören in der Zeit, hab ich ihm nich mehr in den Kram gepasst und er meinte das letzte Mal ging ihm einfach zu schnell, obwohl alles von ihm ausgegangen ist.Daraufhin haben wir wieder beschlossen keinen Kontakt mehr zu haben und ich kenne meinen Skorpion und will ihn nich bedrängen oder einengen, deswegen gebe ich ihm all die Zeit der Welt, die er braucht. Es war in letzter Zeit immer ein Auf und Ab bei uns. Mal war er der liebste Mensch der Welt, mal total distanziert und kühl.Er hat mir gesagt, dass er es so sehr schätzt an mir, dass ich ihn und all seine Schwächen akzeptiere nur habe ich oft das Gefühl, dass er das bei mir nicht macht.Ich weiss, Skorpione sind wohl die dickköpfigsten Menschen der Welt und sie versuchen so unglaublich stark zu sein. Als ich ihm mal gesagt habe, dass er nicht immer den Starken spielen muss(vor allem nicht bei mir), hat ihn das wohl erwischt und er konnte seine Tränen nicht mehr zurückhalten.Und obwohl wir gerade nicht wissen wie das mit uns weitergeht und wir nichts mehr voneinander hören, werde ich diese starke Verbundenheit nicht los.Ich weiss, dass er gerne Sachen,die ihn belasten einfach ausblendet und verdrängen will, er aber trotzdem viel grübelt.Nur frage ich mich, ob er hier auch viel drüber nachdenkt und hofft, dass es wieder wird.So eine lange und tiefe Freundschaft wirft man doch nich einfach weg, oder? Ich habe ihn letzte Woche wieder zufällig kurz getroffen und er hat meine kurze Begrüßung mit Umarmung nicht abgewehrt mich aber danach ignoriert. Und wenn mich manchmal immer noch sein durchdringender Blick trifft, dann ist das so ein kurzer wahrer Moment, wo wir uns beide nichts vormachen können.Es ist schwierig in dieser Ungewissheit zu leben was wird und nicht wissen zu dürfen was in ihm vorgeht oder ob er mich loslassen will.
Ich weiss ich muss abwarten und das respektiere ich und ich habe mich in der 'abstinenten' Zeit wieder selber gefangen und meine Welt dreht sich nicht mehr um ihn, aber ich wünschte ich könnte in seinen Gedanken spazieren, um zu wissen "warte nur ab, es wird schon"...

Mehr lesen

S
salomi_11871638
05.03.07 um 17:37

Sandiego,
ich kann absolut nachempfinden, wie es Dir geht. Bin zwar kein Skorpion, aber in meiner Familie und in meinem Bekannten- und Freundeskreis gibt es mehrere davon. Oft stoße ich hier auch an meine Grenzen. Ich habe aus Deinem Beitrag nur nicht richtig rauslesen können, was Du wirklich willst. Eine Freundschaft in liebevoller Verbundenheit oder ist es mehr? Wünschst Du Dir eine richtige Beziehung zu dem Skorpion?

Viele Grüße!
venusmond

Gefällt mir

S
sammy_12371059
05.03.07 um 18:21
In Antwort auf salomi_11871638

Sandiego,
ich kann absolut nachempfinden, wie es Dir geht. Bin zwar kein Skorpion, aber in meiner Familie und in meinem Bekannten- und Freundeskreis gibt es mehrere davon. Oft stoße ich hier auch an meine Grenzen. Ich habe aus Deinem Beitrag nur nicht richtig rauslesen können, was Du wirklich willst. Eine Freundschaft in liebevoller Verbundenheit oder ist es mehr? Wünschst Du Dir eine richtige Beziehung zu dem Skorpion?

Viele Grüße!
venusmond

Was ich will...
...ist nur Freundschaft,obwohl wir zu Beginn mehr als nur Freunde waren. Das nahm dann, aber ein abruptes Ende und die Zeit danach war sehr schmerzhaft(für mich viel mehr).Trotzdessen sind wir nicht voneinander gewichen, weil wir in erster Linie Freunde waren.Zwischendurch sind die alten Gefühle ab und an wieder hochgekommen,aber ich hatte mich damit abgefunden, dass das andere vorbei ist.Und die Freundschaft ist mir viel wichtiger und auch das Einzige was ich will und womit ich mich auch wohler fühle.Leider hat die Geschichte zwischen uns und die damit verbundenen Emotionen Vieles schwerer bzw. kaputt gemacht.Manchmal hatte ich den Eindruck, dass er womöglich verdrängt, dass er doch noch etwas empfindet und hin- und hergerissen ist.Auch wenn wir beide zwischendurch mit anderen zusammen waren...
Jedenfalls ist diese Sache abgeschlossen und verjährt, aber es ist sicherlich noch ein wunder Punkt bei uns beiden. Das Einzige was wirklich zählt ist nun mal diese Freundschaft nicht völlig und nicht für immer auszuöschen. Einerseits denke ich, dass er mich vergessen will(viell. auch nur momentan), aber andererseits existieren noch Anzeichen, dass es gar nicht der Fall ist.

Gefällt mir

S
salomi_11871638
06.03.07 um 23:57
In Antwort auf sammy_12371059

Was ich will...
...ist nur Freundschaft,obwohl wir zu Beginn mehr als nur Freunde waren. Das nahm dann, aber ein abruptes Ende und die Zeit danach war sehr schmerzhaft(für mich viel mehr).Trotzdessen sind wir nicht voneinander gewichen, weil wir in erster Linie Freunde waren.Zwischendurch sind die alten Gefühle ab und an wieder hochgekommen,aber ich hatte mich damit abgefunden, dass das andere vorbei ist.Und die Freundschaft ist mir viel wichtiger und auch das Einzige was ich will und womit ich mich auch wohler fühle.Leider hat die Geschichte zwischen uns und die damit verbundenen Emotionen Vieles schwerer bzw. kaputt gemacht.Manchmal hatte ich den Eindruck, dass er womöglich verdrängt, dass er doch noch etwas empfindet und hin- und hergerissen ist.Auch wenn wir beide zwischendurch mit anderen zusammen waren...
Jedenfalls ist diese Sache abgeschlossen und verjährt, aber es ist sicherlich noch ein wunder Punkt bei uns beiden. Das Einzige was wirklich zählt ist nun mal diese Freundschaft nicht völlig und nicht für immer auszuöschen. Einerseits denke ich, dass er mich vergessen will(viell. auch nur momentan), aber andererseits existieren noch Anzeichen, dass es gar nicht der Fall ist.

Ich weiss auch nicht,
aber irgendwie kommt das mit der " Freundschaft" seltsam rüber. Könnte es sein, daß Ihr Euch was vormacht? Freundschaft gut und schön, aber da sitzen doch die Gefühle nicht so tief- oder? Man leidet in diesem Fall auch nicht so sehr...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1208381399z
07.03.07 um 11:02
In Antwort auf salomi_11871638

Ich weiss auch nicht,
aber irgendwie kommt das mit der " Freundschaft" seltsam rüber. Könnte es sein, daß Ihr Euch was vormacht? Freundschaft gut und schön, aber da sitzen doch die Gefühle nicht so tief- oder? Man leidet in diesem Fall auch nicht so sehr...

+
oh eine fische frau ja komischerweise treffen fische frauen direkt ins herz meine ehemalige beste freundin ist fische. die sind so ungekünstelt weich und anlehnungsbedürftig und oft so traumwandlerisch. bei ihnen finde ich es sexy wie sie mit zartrosa brille durch die gegend streifen und alles romantisch finden. dieser verklärte blick bei euch fällt mir sofort auf (meine mami ist auch fischi) .

normalerweise rate ich in dem forum bei uneindeutigen zeichen den skorpion mann ziehen zu lassen. es kann sehr gut sein, zu 80% , dass du ihn mit deinen worten und deinem wesen sehr berührt hast.. aber thematisier es dann auch nicht. ich erzähl dir mal ein geheimnis, sosehr wir auch vertrauen zu einer person gefasst haben, und so sehr wir uns in dem moment auch ein stück weit öffnen können, lauert in uns die angst, dass das wiederum hinterrücks mißbraucht wird.

sage also nicht zu ihm, dass er nicht "den coolen mimen" muß. du weißt darüber , also schweige und toleriere.

ich kann dir noch ein spruch mitgeben und den ratschlag, so zu bleiben wie du bist.

"dein schmerz ist nur das aufbrechen der schale, die dein verstehen einschließt"

(aus einem skorpion buch)

Gefällt mir

S
sonia_12150972
07.03.07 um 11:12
In Antwort auf sammy_12371059

Was ich will...
...ist nur Freundschaft,obwohl wir zu Beginn mehr als nur Freunde waren. Das nahm dann, aber ein abruptes Ende und die Zeit danach war sehr schmerzhaft(für mich viel mehr).Trotzdessen sind wir nicht voneinander gewichen, weil wir in erster Linie Freunde waren.Zwischendurch sind die alten Gefühle ab und an wieder hochgekommen,aber ich hatte mich damit abgefunden, dass das andere vorbei ist.Und die Freundschaft ist mir viel wichtiger und auch das Einzige was ich will und womit ich mich auch wohler fühle.Leider hat die Geschichte zwischen uns und die damit verbundenen Emotionen Vieles schwerer bzw. kaputt gemacht.Manchmal hatte ich den Eindruck, dass er womöglich verdrängt, dass er doch noch etwas empfindet und hin- und hergerissen ist.Auch wenn wir beide zwischendurch mit anderen zusammen waren...
Jedenfalls ist diese Sache abgeschlossen und verjährt, aber es ist sicherlich noch ein wunder Punkt bei uns beiden. Das Einzige was wirklich zählt ist nun mal diese Freundschaft nicht völlig und nicht für immer auszuöschen. Einerseits denke ich, dass er mich vergessen will(viell. auch nur momentan), aber andererseits existieren noch Anzeichen, dass es gar nicht der Fall ist.

Ach Sandiego7
aus deinen Zeilen spricht die Idealisierung dieser Freundschaft, was typisch für einen Fisch ist. Solange der Freund nicht erreichbar ist, denkst du mit großer Sehnsucht an ihn und genau darin liegt auch gleichzeitig der Reiz. Wird diese Sehnsucht dann durch die Realität abgelöst, kommt es meist zu einer großen Ernüchterung oder einem erneuten versinken im Gefühlschaos. Der Fischebetonte hat immer gerne ein Ziel, worauf er seine Sehnsucht richten kann, die Wirklichkeit ist jedoch dann oft unbefriedigend.
Die Reaktionen deines Skorp. Freundes erinnen mich stark an meine Tochter, die einen Skorp.-Aszendenten hat. Auch sie baute schon häufig tiefe Freundschaften auf und ich war dann immer ziemlich geschockt mit welcher Härte und Konsquenz sie diese Freundschaften ganz abprupt auch wieder beendet, undzwar komplett beendet hat. Als Stier kann ich so etwas überhaupt nicht verstehen. Auf meine Frage, wie sie denn so hart sein könne (weil diese Freunde sie ja auch ständig anrufen und simsen und sie einfach nicht mehr reagiert)bekam ich zur Antwort: Die gehn mir auf die Nerven, das bringt nicht mehr, ich habe einfach keine Lust mehr sie zu sehen.
Skorpione können, wenn sie sich einmal entschieden haben, sehr konsequent sein.
Deshalb kann ich dir nur raten: laß ihn erstaml los.

Liebe Grüße
Gabi
www.astrogabi.dl.am

Gefällt mir

S
sammy_12371059
07.03.07 um 19:54
In Antwort auf sonia_12150972

Ach Sandiego7
aus deinen Zeilen spricht die Idealisierung dieser Freundschaft, was typisch für einen Fisch ist. Solange der Freund nicht erreichbar ist, denkst du mit großer Sehnsucht an ihn und genau darin liegt auch gleichzeitig der Reiz. Wird diese Sehnsucht dann durch die Realität abgelöst, kommt es meist zu einer großen Ernüchterung oder einem erneuten versinken im Gefühlschaos. Der Fischebetonte hat immer gerne ein Ziel, worauf er seine Sehnsucht richten kann, die Wirklichkeit ist jedoch dann oft unbefriedigend.
Die Reaktionen deines Skorp. Freundes erinnen mich stark an meine Tochter, die einen Skorp.-Aszendenten hat. Auch sie baute schon häufig tiefe Freundschaften auf und ich war dann immer ziemlich geschockt mit welcher Härte und Konsquenz sie diese Freundschaften ganz abprupt auch wieder beendet, undzwar komplett beendet hat. Als Stier kann ich so etwas überhaupt nicht verstehen. Auf meine Frage, wie sie denn so hart sein könne (weil diese Freunde sie ja auch ständig anrufen und simsen und sie einfach nicht mehr reagiert)bekam ich zur Antwort: Die gehn mir auf die Nerven, das bringt nicht mehr, ich habe einfach keine Lust mehr sie zu sehen.
Skorpione können, wenn sie sich einmal entschieden haben, sehr konsequent sein.
Deshalb kann ich dir nur raten: laß ihn erstaml los.

Liebe Grüße
Gabi
www.astrogabi.dl.am

An Gabi
wie die Ironie des Schicksals es will, bin ich auch vom Aszendenten Skorpion
Da sind dann oft Parallelen zwischen ihm und mir und zwei Köpfe machen sich die gleichen Vorwürfe. Freundschaften habe ich in der Vergangenheit auch so aprupt beendet und ruhen lassen. Ich hatte irgendwie genug von den Leuten. Aber diese hier ist nicht ansatzweise mit denen zu vergleichen, deswegen bleibe ich (auch wenn ich gerade nicht in der Hinsicht agiere)wie 'ferngesteuert' am Ball.
Das einzige was ich momentan unternehme ist nur nachdenken und Tee trinken
Danke für die bisherigen Antworten!

Gefällt mir

Anzeige