Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Hier kommt meine zwillingsmanngeschichte wer hat rat

Hier kommt meine zwillingsmanngeschichte wer hat rat

10. September 2009 um 23:18

also ich bin leider unsterblich in einen zwillingsmann verliebt..........leider unglücklich verliebt

er ist 25 und zwilling aszendent zwilling (!!!!!!!!!)
und ich bin 22 waage aszendent löwe

wir kennen uns seit dezember letzten jahres von der fh aus.....ich war in der ersten sekunde fasziniert von ihm und wollte ihn erobern...obwohl ich zu diesem zeitpunkt selbst in einer festen beziehung war...ebenfalls mit einem zwilling....ich verliebe mich als waage frau leider immer nur in zwillinge
nun ja. ich habe ihn abends nach der vorlesung zur S bahn haltestelle gefahren....er hat mir am nächsten tag eine CD zukommen lassen, wo seine handynummer drauf stand....
da fing das ganze übel an.....sms....anrufe....er suchte den kontakt zu mir...war charmant....aufmerksam.....
dann das erste date......wir verstanden uns perfekt...gute, lange gespräche...viel gelacht...gealbert.....dann haben wir uns nochmals getroffen....geküsst...mehr aber zunächst nicht........(kein SEX!!!) alles war wunderschön....nun gut....

ich muss dazu sagen, dass ich ihm erzählt hatte, dass ich mit meinem damaligen freund nicht zusammen sei, sondern gerade dabei war auszuziehen....und das wir getrennt seien....nun ja, das war zu diesem zeitpunkt geschwindelt....mit der zeit verliebte ich mich jedoch so stark in ihn, dass ich mich wirklich von meinem damaligen partner trennte....ich zog aus....und war frei....frei für ihn...

tja dann verkündete er mir auf einmal, dass er keine feste beziehung wolle...nicht reif dafür sei...und dass er erstmal sein ding durchziehen müsse....
so war die geschichte erst mal gegessen.....

naja bis auf, dass wir uns dann die nächsten monate ständig sms schrieben...mal sagte er, er vermisse mich...denke oft an mich....und ich hätte ihm viel bedeutet.....dann wiederum, erzählte er mir von seinen anderen damen, die er im moment datete....er hatte immer andere frauen am start und dennoch rief er mich immer an und sagte, dass sie mir nicht annähernd das wasser reichen können....und dieses hin und her ging so gute 5 monate lang...dann schrieb er auch immer, dass ich was ganz besonderes für ihn gewesen sei und er hoffe, dass wir eines tages eine beziehung führen werden..

naja ich fragt ihn immer, ob wir uns mal treffen wollen...seine antwort war immer, dass er so viel um die ohren hätte und auch angst hätte, dass erneute gefühle entstünden...und das ich ihm noch zeit geben solle....immer mal sagte er, dass er mich sehen wolle, aber nie kam es zu einem erneuten treffen

irgendwann war mir das dann zu blöd und ich hatte einen anderen mann an der angel....das habe ich ihm dann auch auf die nase gebunden....

auf einmal wollte er mich unbedingt treffen....
so trafen wir uns (im juli) und es war alles wunderschön....ich schoss den anderen mann für ihn in den wind...wir trafen uns relativ regelmäßig, nicht zu oft,weil ich genau weiß, dass man zwillinge nicht einengen sollte....er schrieb mir täglich sms....es war alles sehr intensiv, romantisch und leidenschaftlich....er sagte mir zwar nie, dass er mich liebe, aber er sagte mir auf unzählige arten, wie wichtig ich ihm sei...und dass er zum ersten mal seit langen wieder gefühle habe...er nicht wusste, dass er zu sowas noch fähig sei...dass er sich zum ersten mal seit langem vorstellen könne, wieder eine beziehung zu führen....
ich habe ihn in dieser zeit keinesfalls eingeengt....immer wenn er mich fragte, ob wir richtig zusammen seien, sagte ich: "abwarten...mal sehen, was die zeit bringt" um ihn bewusst nicht einzuengen...

ich habe alle meine energien nur in ihn gesteckt...habe mich um ihn gekümmert, als er im krankenhaus lag, habe versucht für ihn da zu sein, ohne ihn einzuengen...ich war bereit alles für ihn zu tun....obwohl ich eigentlich ein sehr ich- bezogener mensch bin...habe mich ihm hingegeben mit haut und haar...jedoch ohne zu anhänglich zu werden, weil ich genau wusste, dass man nur so zwillinge dauerhaft binden kann.

als er aus dem krankenhaus entlassen wurde, kam es zu einem streit....wir waren verabredet. ich habe extra früher feierabend gemacht um ihn zu treffen...dann sagt er mir kurz zuvor, dass er erst 2 stunden später könne....ich bin sehr impulsiv und habe ihm einige zickige sms geschrieben...darauf hin schrieb er, dass er sowas nicht gebrauchen könne und alles lieber hier beenden wolle, bevor es jemandem schaden könne....ich habe ihn angebettelt, mir zu verzeihen, dass ich so zickig reagiert habe....

am abend sagte er mir, dass es nicht nur was mit meiner zickigkeit zu tun gehabt hätte. sondern dass er schon seit einiger zeit merkte, dass sein gefühle wieder abebbten.... er meinte er hätte sich immer mehr eingeengt gefühlt...er meinte, dass sei immer so bei ihm...er hat zuerst starke gefühle, die dann immer abebben, sobald es ernst wird...er können niemanden lieben...habe noch nie jemanden geliebt...habe immer angst sich zu öffnen und dann stehen gelassen zu werden.....es hätte nichts mit mir zu tun.....

dabei hatte er schon mehrere beziehungen....heißt das, dass er diese frauen auch nicht geliebt hat???

dann hat er auch andere einwände eingeschoben,dass er krank sei....in psychologischer behandlung sei....mit dem herz hätte er angeblich auch probleme...dann müsse er sich auf sein studium konzentrieren....außerdem hätte er kein geld....(wozu geld??? ich habe nie erwartet, dass er mich einlädt oder sonst ansprüche gestellt)

das sind doch alles ausreden, oder????

nun ja....außerdem schrieb er, dass er aber trotzdem nicht wolle, dass ich aus seinem Leben verschwinde, da ich ihm als person so wichtig sei und dass er mit mir befreundet sein wolle.....

nun ja..in der zwischenzeit habe ich ihm einen brief geschrieben...wo alle meine gedanken drin standen....das war weder ein vorwurfsvoller, noch ein anhänglicher brief...sondern ein sehr süßer, lustiger brief, der aber trotzdem nicht "Klammeräffchen mäßg" war.....
ich habe ihm darin auch eine "Interpretation über sein Wesen/und sein Charakter" geschrieben...(eine Art Interpretation über den Zwillingsmann )))

nun ja.. als antwort kam, dass er sich sehr über diesen brief gefreut hätte und ihn sich sehr zu herzen nehmen würde...
außerdem sagte er, dass er schockiert darüber sei, wie gut ich ihn durchschaut hätte und dass das noch nie eine frau geschafft hätte, ihn so zutreffend zu beschreiben und zu durchschauen...und dass er total fasziniert von mir sei....all dies würde aber nichts an der situation ändern, dass er im moment nicht "beziehungsfähig" sei...

seitedem habe ich ein oder zwei belanglose sms geschrieben, und es kam nur eine kurz angebundene antwort von ihm zurück....das war vorgestern....

so nun meine frage....was glaubt ihr???? wird er eines tages zurückkommen??? wenn ja, wie lange wird es dauern? Wie soll ich vorgehen? ich weiß, dass es das beste ist, ihn zu ignorieren? aber was mache ich, wenn er eines tages doch eine sms schreibt? ignorieren oder freundschaftlich zurückschreiben?

Ich bin diesem mann hoffnungslos verfallen...jede sekunde des tages denke ich an ihn...obwohl mir mein kopf sagt, dass ich ihn vergessen soll, kann ich mein herz nicht einfach abstellen....er ist der einzige mann, der mich auf solch eine art beflügelt...nur bei ihm kann ich mein wesen frei entfalten....ich bin selbst ein sehr flatterhaftes lustiges wesen...und ich hatte noch nie mit jemandem so viel spaß wie mit ihm...

wie kriege ich ihn zurück.??? soll ich ihn erst ein paar monate ignorieren (doch dafür müsste er sich erstmal melden)?? oder soll ich versuchen platonisch auf seine sms zu antworten, wenn er denn welche schreiben wird?

ich denke ignorieren ist das beste oder? aber wie lange?
nachdem ihr meine geschichte gelesen habt, meint ihr ich krieg ihn zurück?

er sagte mir einmal, dass er es eh nie wieder bei mir probieren wird, weil er genau weiß, dass er es für immer "verbockt" hätte mit uns....ich will nicht, dass er dies denkt....aber auf der anderen seite kann ich ihm doch auch nicht sagen, dass er sich melden soll, wenn er sich "beziehungsfähig" fühlt....und dass ich immer auf ihn warten werde....
damit würde ich ihm doch nur signalisieren, dass ich "auf abruf" auf ihn warte...aber ich habe so angst, dass er sich nicht melden wird, nur weil er denkt: "naja bei der hab ich eh für immer verschissen"
ich weiß nicht, was ich tun soll....

ich bin keine frau, die auf männer naiv wartet und sich von denen auf der nase rumtrampeln lässt...aber diesem mann bin ich leider hoffnunglos verfallen...und je mehr andere männer ich kennen lerne, desto mehr merke ich, wie besonders er war. und dass ich ihn nicht so einfach vergessen kann.

diese zwillingsmänner sind zum verfluchen.....sie sind so wahnsinnig interessant und zugleich so gefährlich gestört.....

Mehr lesen

11. September 2009 um 12:28

Sowas
Ähnliches hab ich mit meinem Zwilling auch durch und meiner ist zurückgekommen. Ich habe in unserer Pause über mein Verhalten nachgedacht und dabei festgestellt, dass ich diesselben Fehler wie DU gemacht hab:

- ich habe mich manchmal von mir aus gemeldet
- ich war jederzeit verfügbar, wenn er mich sehen wollte, konnte ich es meist einrichten
- habe mich auf spontane Treffen eingelassen
- habe ihn spüren lassen, wie sehr ich ihn mag

Ok, DU machst jetzt GAR NICHTS! Keine SMS, keine Anrufe, gar nix! Du wirst jetzt dein Leben weiterleben ohne ihn, geh am Besten davon aus, dass er nicht mehr zurückkommt und lös deine emotionale Abhängigkeit auf. Sobald ein Zwilling bzw. Mann merkt, dass man bedürftig ist, distanziert er sich. Bedürftigkeit merkt ein Mann schnell, die Frau hat dann immer Zeit, wenn er fragt, schlägt vielleicht sogar selber noch Treffen vor, antwortet gleich auf SMS usw. und das sind alles Fehler!!! Bei nem Zwilling musst du voll auf unabhängig, locker und distanziert machen!

Du musst jetzt wieder die Frau werden, die du anfangs warst! Nicht so sehr interessiert, etwas skeptisch, aber gut drauf und fröhlich! Zwillinge wollen Leichtigkeit und keine Schwerfälligkeit. Mit Beziehungsgesprächen vergraulst du sie bloß. Und reiss dir bloß kein Bein mehr aus für ihn!

Wenn er mal schreibt, kannst du ja durchaus locker-fröhlich antworten, aber lass bloß nicht durchblicken, dass du dich drüber freust oder gar drauf gewartet hast. Eher so nach dem Motto "Ach, nett von dir zu hören. Ja, mir gehts super, bin viel unterwegs.. Ich wünsch dir noch was" Und wenn er dich sehen will, sagst du "Ach schade, da hab ich leider schon was Anderes vor! Vielleicht klappts ein ander Mal.."

Verstehst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2009 um 15:21
In Antwort auf ellie_12332157

Sowas
Ähnliches hab ich mit meinem Zwilling auch durch und meiner ist zurückgekommen. Ich habe in unserer Pause über mein Verhalten nachgedacht und dabei festgestellt, dass ich diesselben Fehler wie DU gemacht hab:

- ich habe mich manchmal von mir aus gemeldet
- ich war jederzeit verfügbar, wenn er mich sehen wollte, konnte ich es meist einrichten
- habe mich auf spontane Treffen eingelassen
- habe ihn spüren lassen, wie sehr ich ihn mag

Ok, DU machst jetzt GAR NICHTS! Keine SMS, keine Anrufe, gar nix! Du wirst jetzt dein Leben weiterleben ohne ihn, geh am Besten davon aus, dass er nicht mehr zurückkommt und lös deine emotionale Abhängigkeit auf. Sobald ein Zwilling bzw. Mann merkt, dass man bedürftig ist, distanziert er sich. Bedürftigkeit merkt ein Mann schnell, die Frau hat dann immer Zeit, wenn er fragt, schlägt vielleicht sogar selber noch Treffen vor, antwortet gleich auf SMS usw. und das sind alles Fehler!!! Bei nem Zwilling musst du voll auf unabhängig, locker und distanziert machen!

Du musst jetzt wieder die Frau werden, die du anfangs warst! Nicht so sehr interessiert, etwas skeptisch, aber gut drauf und fröhlich! Zwillinge wollen Leichtigkeit und keine Schwerfälligkeit. Mit Beziehungsgesprächen vergraulst du sie bloß. Und reiss dir bloß kein Bein mehr aus für ihn!

Wenn er mal schreibt, kannst du ja durchaus locker-fröhlich antworten, aber lass bloß nicht durchblicken, dass du dich drüber freust oder gar drauf gewartet hast. Eher so nach dem Motto "Ach, nett von dir zu hören. Ja, mir gehts super, bin viel unterwegs.. Ich wünsch dir noch was" Und wenn er dich sehen will, sagst du "Ach schade, da hab ich leider schon was Anderes vor! Vielleicht klappts ein ander Mal.."

Verstehst du?

Also wenn ich Dir einen Rat geben darf....
mach es genauso wie Kandy beschrieben; ich befinde mich genau an dieser Stelle im Moment.

Auch ich habe geklammert, ihn eingeengt, ständig SMS geschickt, ständig Nachrichten auf dem PC hinterlassen und ihn mit Anrufen bombadiert.

Und wenn ich ganz ehrlich bin, habe auch ich immer auf die Treffen gedrängt und sie auch ausgemacht....es war der größter Fehler den ich machen konnte!

Seit letzten Sonntag weiß er was ich für ihn empfinde; und tatsächlich er hat sich gemeldet.....und das heißt ja schon mal was!

Ich schicke nun aber keine Nachrichten mehr, schreibe keine SMS, rufe nicht mehr an und werde mich rar machen.....

Er soll merken, dass ich mein Leben wunderbar ohne ihn im Griff habe, denn Bedürftigkeit hassen Zwillinge am meisten.

Es fällt mir natürlich unheimlich schwer, aber anders komm ich nicht mehr an ihn ran; denn was ich auch schon festgestellt habe je näher ich an ihn gerückt bin, desto weiter hat er sich von mir entfernt.

Und um Himmels willen nicht um ein Gespräch bitten!!!!
Die wollen nicht reden, das ist denen ein Graus, die wollen Spaß! Entweder Du kannst damit umgehen, oder nicht....

Ich wünsche Dir viel Erfolg und halte durch!!!!!
Ich versuche es auf alle Fälle!

LG
Fantine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2009 um 15:47

Danke für euren rat
hey,
danke für euern rat.....
ich weiß es theoretisch wie man zwillinge fängt....aber es ist verdammt schwer, den rat in die tat umzusetzen...

ich habe im moment das gefühl er wird sich nie wieder melden...weil das war schon unser 2. Anlauf.....und ich habe ihn verschreckt....dabei habe ich überhaupt nicht geklammert....es passiert aber so einfach, einen zwilling zu vergraulen.

nehmen wir an er meldet sich nach einer gewissen zeit....ich vermute er wird es dann in "platonischer" absicht tun, vermute ich....welche strategie fahre ich besser....ihn erstmal eine gewisse zeit (also ein, zwei, drei monate) komplett ignorieren oder aber "platonisch" zu antworten.....das problem ist, dass wenn ich "platonisch" antworte, werde ich es bei dem nicht belassen können...ich würde ihn wahrscheinlich wieder versuchen zur rede zu stellen....

mitte oktober werde ich ihn wiedersehen.... in der vorlesung....nur das wird verdammt schwer....weil keiner in der fh wusste von uns...das heißt in der fh tun wir immer so, als ob wir uns nicht kennen...grüßen uns teilweise nicht mal....das heißt ich werde ihn sehen...aber nicht mit ihm reden können....er wird neben zig seiner weiblichen freundinnen sitzen und ich kann zusehen wie ich damit zurecht komme....
naja. ich habe mir aber vorgenommen ihn einfach diesmal schelmisch anzulächeln und mich vielleicht diesmal demonstrativ neben ihn zu setzen ohne ihn großartig zu beachten.....zuvor haben wir dies immer vermieden nebeneinander zu sitzen, sondern haben uns stattdessen jede vorlesung zig tausend "Flirt-sms" geschrieben.....aber ich glaube, zwillinge muss man ein wenig schocken und provozieren....deshalb habe ich vor, ihn bis mitte oktober komplett zu ignorieren (wenn er sich denn melden sollte) und ihn im oktober in der vorlesung ein wenig zu schockieren. Werde ihn freundlich anlächeln, beobachten, mich neben ihn setzen, evtl auch das gespräch mit ihm suchen.....aber ihm nicht auf evtl sms antworten....was haltet ihr davon???? weil durch diese städnige sms schreiberei wird man nie schlau...er schreibt immer "zweideutige" sms, die ich dann interpretieren muss....in einer steht: "hase du bist ein sehr besonderer mensch...ich will nicht, dass du aus meinem Leben verschwindest...es tut mir Leid, was ich angestellt habe"
und in der nächsten steht: "ich weiß nicht, was ich will....fühle mich hin und hergerissen... (hin und hergerissen zwischen was????frage ich mich)....aber ich kann niemandem lieben....kann mich niemandem öffnen....ich habe immer zu anfangs starke gefühle, die dann ersticken"

und bei solchen sms drehe ich immer voll durch....deshalb werde ich sie ab sofort komplett ignorieren...oder??

ich hoffe doch, er wird überhaupt sich melden, weil sonst dreh ich erst recht durch....

oh mann, was ein Übel diese zwillingsmänner anrichten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2009 um 15:51
In Antwort auf ellie_12332157

Sowas
Ähnliches hab ich mit meinem Zwilling auch durch und meiner ist zurückgekommen. Ich habe in unserer Pause über mein Verhalten nachgedacht und dabei festgestellt, dass ich diesselben Fehler wie DU gemacht hab:

- ich habe mich manchmal von mir aus gemeldet
- ich war jederzeit verfügbar, wenn er mich sehen wollte, konnte ich es meist einrichten
- habe mich auf spontane Treffen eingelassen
- habe ihn spüren lassen, wie sehr ich ihn mag

Ok, DU machst jetzt GAR NICHTS! Keine SMS, keine Anrufe, gar nix! Du wirst jetzt dein Leben weiterleben ohne ihn, geh am Besten davon aus, dass er nicht mehr zurückkommt und lös deine emotionale Abhängigkeit auf. Sobald ein Zwilling bzw. Mann merkt, dass man bedürftig ist, distanziert er sich. Bedürftigkeit merkt ein Mann schnell, die Frau hat dann immer Zeit, wenn er fragt, schlägt vielleicht sogar selber noch Treffen vor, antwortet gleich auf SMS usw. und das sind alles Fehler!!! Bei nem Zwilling musst du voll auf unabhängig, locker und distanziert machen!

Du musst jetzt wieder die Frau werden, die du anfangs warst! Nicht so sehr interessiert, etwas skeptisch, aber gut drauf und fröhlich! Zwillinge wollen Leichtigkeit und keine Schwerfälligkeit. Mit Beziehungsgesprächen vergraulst du sie bloß. Und reiss dir bloß kein Bein mehr aus für ihn!

Wenn er mal schreibt, kannst du ja durchaus locker-fröhlich antworten, aber lass bloß nicht durchblicken, dass du dich drüber freust oder gar drauf gewartet hast. Eher so nach dem Motto "Ach, nett von dir zu hören. Ja, mir gehts super, bin viel unterwegs.. Ich wünsch dir noch was" Und wenn er dich sehen will, sagst du "Ach schade, da hab ich leider schon was Anderes vor! Vielleicht klappts ein ander Mal.."

Verstehst du?

Hey kandy1982
ich habe dir oben (direkt unten meinem eröffnungs beitrag) geantwortet.....

wie lange bist du denn jetzt schon mit deinem zwillingsmann zusammen? wie lange hat es gedauert, bis er zurückgekommen ist? seit ihr jetzt glücklich? oder leidest du noch gelegentlich unter seinen "zwillings-macken"???

und zu guter letzt, was bist du für ein sternzeichen???

grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2009 um 17:07
In Antwort auf feline_12126260

Also wenn ich Dir einen Rat geben darf....
mach es genauso wie Kandy beschrieben; ich befinde mich genau an dieser Stelle im Moment.

Auch ich habe geklammert, ihn eingeengt, ständig SMS geschickt, ständig Nachrichten auf dem PC hinterlassen und ihn mit Anrufen bombadiert.

Und wenn ich ganz ehrlich bin, habe auch ich immer auf die Treffen gedrängt und sie auch ausgemacht....es war der größter Fehler den ich machen konnte!

Seit letzten Sonntag weiß er was ich für ihn empfinde; und tatsächlich er hat sich gemeldet.....und das heißt ja schon mal was!

Ich schicke nun aber keine Nachrichten mehr, schreibe keine SMS, rufe nicht mehr an und werde mich rar machen.....

Er soll merken, dass ich mein Leben wunderbar ohne ihn im Griff habe, denn Bedürftigkeit hassen Zwillinge am meisten.

Es fällt mir natürlich unheimlich schwer, aber anders komm ich nicht mehr an ihn ran; denn was ich auch schon festgestellt habe je näher ich an ihn gerückt bin, desto weiter hat er sich von mir entfernt.

Und um Himmels willen nicht um ein Gespräch bitten!!!!
Die wollen nicht reden, das ist denen ein Graus, die wollen Spaß! Entweder Du kannst damit umgehen, oder nicht....

Ich wünsche Dir viel Erfolg und halte durch!!!!!
Ich versuche es auf alle Fälle!

LG
Fantine

Exakt
wie Fantine es sagt. Bloß nicht das Gespräch suchen!!!!

Wenn er dir was sagen will, kann er das ja gerne tun - ansonsten bleibst du auf Abstand, bist fröhlich, desinteressiert und kümmerst dich um dein eigenes Leben. Wozu das Gespräch suchen? Interessiert dich doch gar nicht mehr, ist dir zu stressig

Glaub mir eins, das zieht die Zwillinge magisch an... die stehen auf Lockerheit, Unabhängigkeit, Unberechenbarkeit. Mit Schwerfälligkeit vergraulst du sie nur.

Fantine, ist doch super, dass deiner sich gemeldet hat. Jetzt hast du die Chance, dein Verhalten neu auszurichten. Seit unserer Pause sind bei uns auch die Rollen vertauscht - ER macht, ER will mich sehen, ER ist derjenige, der nicht weiß, woran er ist!

Und dran denken: Auch wenn es gut läuft - immer mal wieder zwischendurch abtauchen, bring ihn aus der Fassung, meld dich einfach mal ein paar Tage lang nicht, bring ihn zum Grübeln, ob du überhaupt noch Interesse hast! Und dann wieder zuckersüß beim nächsten Treffen Glaub mir, der frisst dir aus der Hand...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2009 um 17:12
In Antwort auf jola_12900654

Hey kandy1982
ich habe dir oben (direkt unten meinem eröffnungs beitrag) geantwortet.....

wie lange bist du denn jetzt schon mit deinem zwillingsmann zusammen? wie lange hat es gedauert, bis er zurückgekommen ist? seit ihr jetzt glücklich? oder leidest du noch gelegentlich unter seinen "zwillings-macken"???

und zu guter letzt, was bist du für ein sternzeichen???

grüße

Also
das mit uns geht schon seit ca. 9 Monaten, seitdem Hin und Her. Liegt auch daran, dass er zu Beginn noch ne Freundin hatte, von der er sich dann getrennt hatte, aber das war halt noch nicht abgeschlossen.

Anfang August hat er sie dann wieder getroffen, daraufhin Rückzug, ich das Klammern angefangen. Er wollte dann doch keine feste Beziehung mit mir. Dann hab ich ihm den Arschtritt verpasst (das lieben die, wenn Frauen sich nicht alles gefallen lassen) und ihm gesagt, dass ich darauf keinen Bock hab. Dann war 2 Wochen Funkstille... er hat mich auf Arbeit immer angeschaut, hab gemerkt, dass er mich auch vermisst, aber so leicht hab ich es ihm nicht gemacht.

Du musst halt gucken, was deiner für ein Typ ist. Meiner ist kein Draufgänger, der hat von mir ein positives Signal gebraucht, damit er sich traut, auf mich zuzugehen. Ich hab angefangen, auf der Arbeit normal mit ihm zu reden und dann hat er sich kurze Zeit später getraut, eine SMS zu schreiben. Dann lief das langsam wieder an zwischen uns mit vertauschten Rollen

Bin übrigens ein Widder. Und seine Zwillingsmacken wird er nie los, du musst IMMER dein eigenes Ding machen, wenn du spannend auf ihn wirken willst, mach dich immer mal wieder rar, ab und zu Verunsicherung und Abtauchen wirken Wunder! Beende DU die Treffen, lass ihn sich melden, sag auch mal ein Treffen ab, lass dich einladen, all diese Dinge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2009 um 19:26
In Antwort auf ellie_12332157

Exakt
wie Fantine es sagt. Bloß nicht das Gespräch suchen!!!!

Wenn er dir was sagen will, kann er das ja gerne tun - ansonsten bleibst du auf Abstand, bist fröhlich, desinteressiert und kümmerst dich um dein eigenes Leben. Wozu das Gespräch suchen? Interessiert dich doch gar nicht mehr, ist dir zu stressig

Glaub mir eins, das zieht die Zwillinge magisch an... die stehen auf Lockerheit, Unabhängigkeit, Unberechenbarkeit. Mit Schwerfälligkeit vergraulst du sie nur.

Fantine, ist doch super, dass deiner sich gemeldet hat. Jetzt hast du die Chance, dein Verhalten neu auszurichten. Seit unserer Pause sind bei uns auch die Rollen vertauscht - ER macht, ER will mich sehen, ER ist derjenige, der nicht weiß, woran er ist!

Und dran denken: Auch wenn es gut läuft - immer mal wieder zwischendurch abtauchen, bring ihn aus der Fassung, meld dich einfach mal ein paar Tage lang nicht, bring ihn zum Grübeln, ob du überhaupt noch Interesse hast! Und dann wieder zuckersüß beim nächsten Treffen Glaub mir, der frisst dir aus der Hand...

Hey fantine und kandy1982

ihr habt ja beide so recht....ich frage mich nur, ob er überhaupt noch einmal zurückkommen wird.....obwohl ich immer so unabhängig war, kann ich mich "ohne ihn" auf nichts anderes konzentrieren.....
wenn ihr meine geschichte gelesen habt, dass wisst ihr, dass wir ja schon mal im Dezember/januar was hatten....und daraufhin hat es bis Juli gadauert bis er wieder angekommen ist.
und die ganze zeit von februar bis juli hat er mir ständig geschrieben, hat immer mit mir geflirtet, mir hoffnungen gemacht.....aber konnte sich nie zu einem treffen bequemen..... weil er ja soviel stress hatte....und psychisch probleme hatte...
wenn es jetzt wieder 5 monate dauert, bis der mal wieder ankommt, dann dreh ich voll durch... im prinzip muss ich komplett von ihm loskommen....und ihn vergessen....aber wie soll das funktionieren, wenn ich jeden mann mit ihm vergleiche....wenn ich non stop an ihn denke..... ich hoffe so sehr, dass es nicht wieder 5 monate dauern wird und ich dasitze und warte....ich treffe mich zwar immer mit anderen männern und versuche mich abzulenken, aber es klappt nicht...ich bin einfach zum ersten mal in meinem Leben jemandem total verfallen..
naja ich hoffe dieses gefühl vergeht bald....
an kandy: zwilling und widder soll ja eine sehr gute kombi sein
zwilling und waage allerdings auch

an fantine: wie lange geht das hin und her denn schon mit deinem zwilling?

oh mann: am liebsten würde ich seine handynummer löschen, aber ich kann sie auswendig so ein mist
ich erkenne mich einfach nicht wieder...was Verliebtheit alles anrichten kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2009 um 23:16
In Antwort auf jola_12900654

Hey fantine und kandy1982

ihr habt ja beide so recht....ich frage mich nur, ob er überhaupt noch einmal zurückkommen wird.....obwohl ich immer so unabhängig war, kann ich mich "ohne ihn" auf nichts anderes konzentrieren.....
wenn ihr meine geschichte gelesen habt, dass wisst ihr, dass wir ja schon mal im Dezember/januar was hatten....und daraufhin hat es bis Juli gadauert bis er wieder angekommen ist.
und die ganze zeit von februar bis juli hat er mir ständig geschrieben, hat immer mit mir geflirtet, mir hoffnungen gemacht.....aber konnte sich nie zu einem treffen bequemen..... weil er ja soviel stress hatte....und psychisch probleme hatte...
wenn es jetzt wieder 5 monate dauert, bis der mal wieder ankommt, dann dreh ich voll durch... im prinzip muss ich komplett von ihm loskommen....und ihn vergessen....aber wie soll das funktionieren, wenn ich jeden mann mit ihm vergleiche....wenn ich non stop an ihn denke..... ich hoffe so sehr, dass es nicht wieder 5 monate dauern wird und ich dasitze und warte....ich treffe mich zwar immer mit anderen männern und versuche mich abzulenken, aber es klappt nicht...ich bin einfach zum ersten mal in meinem Leben jemandem total verfallen..
naja ich hoffe dieses gefühl vergeht bald....
an kandy: zwilling und widder soll ja eine sehr gute kombi sein
zwilling und waage allerdings auch

an fantine: wie lange geht das hin und her denn schon mit deinem zwilling?

oh mann: am liebsten würde ich seine handynummer löschen, aber ich kann sie auswendig so ein mist
ich erkenne mich einfach nicht wieder...was Verliebtheit alles anrichten kann...

Ja wem sagst Du das....
was habe ich schon Tränen vergossen wegen diesem Mann!

All das was Du oben in Deiner Geschichte beschrieben hast kenne ich auch; so viele Aussagen die Dein Zwilling gesagt hat, habe ich auch von meinem gehört.....ICH ZIEHE JETZT MEIN DING DURCH......ES GIBT KEINE BEZIEHUNG.....ICH HABE SOVIEL STRESS usw. usw.
Ich könnte die Reihe beliebig weiterführen, er hat mich verletzt und verärgert.......
Da ich Löwin bin habe ich das BRÜLLEN angefangen und da ging das ganze Spiel erst los!
Er hat sich erst furchtbar auf geregt und ist dann untergetaucht, ich kam überhaupt nicht mehr an ihn ran.

Das schlimmste ist, dass er am Anfang auf die Tube gedrückt hat wie wild. Anrufe, SMS, Nachrichten usw. usw. Ich hatte Tage dabei, da rief er 5 x an, konnte nicht mehr aus dem Haus, weil ich ihn ständig an der Strippe hatte.

Konnte mich vor Anschreiben und Anrufen von ihm überhaupt nicht mehr retten; und dann??? Alles anders....von heute auf morgen....
Tja und dann habe ich angefangen zu klammern, wie blöd und er ist mir immer weiter entglitten.

Zu guter Letzt hat er mich einer Intrige bezichtigt, die ich nicht begangen habe und da habe ich ihm die Leviten gelesen.

Tja und als der Herr gemerkt hat was für ein Blödsinn er da verzapft hat, hat er 4 Wochen ins Land gehen lassen ohne dass er sich mal bei mir gemeldet hat; geschweige denn Entschuldigung gesagt hat. Er hat mich gestraft, und hat er Blödsinn verzapft.....es war echt unmöglich!

Am letzten Freitag habe ich ihm einen Abschiedsbrief mit zwei sentimentalen Lieder in den Briefkasten geworfen. (Ich bereue nichts von Silbermond; Leben ist schön von Eisblume)
Tja und was soll ich sagen am Sonntag hat er sich bei mir entschuldigt, dass es ihm unheimlich leid tut. Er weiß dass er mich verletzt hat, aber das wäre nicht seine Absicht gewesen und das sollte auch nicht passieren.

Ich bin auf seine Entschuldigung nicht eingegangen und wir haben über PC nur belanglose Nachrichten ausgetauscht.

Ja und eben war er zeitgleich mit mir "ON"....gerne hätte ich ihn angeschrieben, aber ich halte jetzt die Finger still und glaube mir es fällt mir mega-schwer. Er schreibt natürlich nicht......Aber wenn nichts mehr von ihm kommt, dann war es das....auch wenn ich dran kaputt gehe, aber so geht es auch nicht; lasse mich nicht fertig machen. Bin auch wer.

Das habe ich übrigens auch in dem Brief geschrieben:

Ich lasse mich nicht für alles verantwortlich machen. Irgendwann fängt auch mein Selbstschutz an, denn ausgehalten habe ich neben Dir schon genug.

Tja ob das zieht, keine Ahnung.....aber ich muss mich jetzt zurücknehmen, denn sonst gehe ich vor die Hunde....und das kann nicht sein!

Wünsche Dir viel Kraft, denn die brauchst Du neben einem Zwilling!

LG
Fantine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2009 um 0:08
In Antwort auf feline_12126260

Ja wem sagst Du das....
was habe ich schon Tränen vergossen wegen diesem Mann!

All das was Du oben in Deiner Geschichte beschrieben hast kenne ich auch; so viele Aussagen die Dein Zwilling gesagt hat, habe ich auch von meinem gehört.....ICH ZIEHE JETZT MEIN DING DURCH......ES GIBT KEINE BEZIEHUNG.....ICH HABE SOVIEL STRESS usw. usw.
Ich könnte die Reihe beliebig weiterführen, er hat mich verletzt und verärgert.......
Da ich Löwin bin habe ich das BRÜLLEN angefangen und da ging das ganze Spiel erst los!
Er hat sich erst furchtbar auf geregt und ist dann untergetaucht, ich kam überhaupt nicht mehr an ihn ran.

Das schlimmste ist, dass er am Anfang auf die Tube gedrückt hat wie wild. Anrufe, SMS, Nachrichten usw. usw. Ich hatte Tage dabei, da rief er 5 x an, konnte nicht mehr aus dem Haus, weil ich ihn ständig an der Strippe hatte.

Konnte mich vor Anschreiben und Anrufen von ihm überhaupt nicht mehr retten; und dann??? Alles anders....von heute auf morgen....
Tja und dann habe ich angefangen zu klammern, wie blöd und er ist mir immer weiter entglitten.

Zu guter Letzt hat er mich einer Intrige bezichtigt, die ich nicht begangen habe und da habe ich ihm die Leviten gelesen.

Tja und als der Herr gemerkt hat was für ein Blödsinn er da verzapft hat, hat er 4 Wochen ins Land gehen lassen ohne dass er sich mal bei mir gemeldet hat; geschweige denn Entschuldigung gesagt hat. Er hat mich gestraft, und hat er Blödsinn verzapft.....es war echt unmöglich!

Am letzten Freitag habe ich ihm einen Abschiedsbrief mit zwei sentimentalen Lieder in den Briefkasten geworfen. (Ich bereue nichts von Silbermond; Leben ist schön von Eisblume)
Tja und was soll ich sagen am Sonntag hat er sich bei mir entschuldigt, dass es ihm unheimlich leid tut. Er weiß dass er mich verletzt hat, aber das wäre nicht seine Absicht gewesen und das sollte auch nicht passieren.

Ich bin auf seine Entschuldigung nicht eingegangen und wir haben über PC nur belanglose Nachrichten ausgetauscht.

Ja und eben war er zeitgleich mit mir "ON"....gerne hätte ich ihn angeschrieben, aber ich halte jetzt die Finger still und glaube mir es fällt mir mega-schwer. Er schreibt natürlich nicht......Aber wenn nichts mehr von ihm kommt, dann war es das....auch wenn ich dran kaputt gehe, aber so geht es auch nicht; lasse mich nicht fertig machen. Bin auch wer.

Das habe ich übrigens auch in dem Brief geschrieben:

Ich lasse mich nicht für alles verantwortlich machen. Irgendwann fängt auch mein Selbstschutz an, denn ausgehalten habe ich neben Dir schon genug.

Tja ob das zieht, keine Ahnung.....aber ich muss mich jetzt zurücknehmen, denn sonst gehe ich vor die Hunde....und das kann nicht sein!

Wünsche Dir viel Kraft, denn die brauchst Du neben einem Zwilling!

LG
Fantine

An fantine
hey fantine....wahnsinn....es ist so krass....irgendwie ist es doch wahnsinn...wenn ich hier mal im forum alles über zwillinge lese, dann wird mir schlecht...alle beschreibungen treffen auch auf meinen zwilling zu...alle diese geschichten hier in dem Zwillings-Forum kommen mir so bekannt vor.....vor allem die sätze, die hier von zwillingsmännern zitiert werden, hat meiner teilweise schon wort wörtlich so gesagt....es kann doch nicht sein.......manchmal habe ich das gefühl, wir reden alle von ein und dem selben mann....

wie kann das sein?

das verhängnisvollste an den zwillingen ist ihre ausstrahlung!
die haben alle so eine krasse anziehung auf frauen...meiner ist auch voll der frauen schwarm..immer in der fh von tausend weibchen umgeben, obwohl er nicht gerade schön ist..

und ihr charme ... wie sie sich ins zeug legen können am anfang und wenn sie jemanden erobern wollen....auch meiner hat mir die romantischsten, lustigsten und einfallsreichesten Liebesgeständnisse gemacht....und wenn sie merken, dass sie einen an der angel haben, lassen sie dich fallen....in einem horoskop habe ich einmal gelesen: "beim zwilling zählt nicht das ziel sondern der weg"

es geht ihnen gar nicht darum, dass sie am ende glücklich mit dir sind und man einfach nur zusammen ist und glücklich ist....dem zwilling macht es spaß jemanden zu erobern, sich zu beweisen...hat er sein ziel erreicht, erschreckt er plötzlich...merkt, dass eine beziehung "konstanz" bedeutet und sie verabscheuen konstanz...also mein zwilling zumindest....ich will nicht alle über einen kamm scheren

ich kann dich sehr gut verstehen...ich weiß wie Löwinnen sind...ich bin nämlich waage aszendent Löwe....und mein aszendent ist sehr stark ausgeprägt....ein Löwe lässt sich nicht gern auf der nase rumtanzen....ein Löwe erwartet respekt...mit einem Löwe darf man nicht einfach rumspringen wie man will...Löwen sind stolz...also auch ich wurde durch sein verhalten sehr gekränkt...ich kann zu gut verstehen, wie du dich fühlst

ich weiß nicht, wenn er eines tages sich dazu herablässt sich wieder um mich zu bemühen und wir eines tages noch einmal zusammen sein sollten, dann weiß ich nicht, ob ich das ihm je verzeihen könnte....also ich bin nicht nachtragend...aber dennoch hätte ich bei ihm immer angst, dass er mir das wieder antut....und obwohl mir all dies bewusst ist und mir mein kopf rät, ihn zu vergessen, kann ich es nicht.
Die Zeit, die ich mit ihm hatte, war sehr besonders...er beflügelt mich und mein wesen...bei keinem anderen mann konnte ich mich so entfalten, mit keinem konnte ich so lange gespräche führen, mit keinem konnte ich so viel albern...ich hatte mit ihm so tiefgründige gespräche und zugleich konnte ich mit ihm aber auch stunden lang über belangloses reden, ohne mich zu langweilen...ich weiß, dass ich noch lange an ihn denken werde...

und ich habe, auch wenn ich noch jung bin, viele erfahrungen mit männern...ich hatte 3 sehr lange beziehungen...und wenn ich mal single war, dann immer irgendwelche flirts....keiner war bisher so interessant wie er....das sage ich nicht nur, weil er mich "abgeschossen" hat...

wenn du magst, kannst du mir deine email adresse schicken...dann können wir uns regelmäßig schreiben und beraten, wenn die beiden sich mal wieder komisch verhalten....was heißt "mal wieder"....das tun sie ja ständig

viele liebe grüße
tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2009 um 14:05
In Antwort auf jola_12900654

An fantine
hey fantine....wahnsinn....es ist so krass....irgendwie ist es doch wahnsinn...wenn ich hier mal im forum alles über zwillinge lese, dann wird mir schlecht...alle beschreibungen treffen auch auf meinen zwilling zu...alle diese geschichten hier in dem Zwillings-Forum kommen mir so bekannt vor.....vor allem die sätze, die hier von zwillingsmännern zitiert werden, hat meiner teilweise schon wort wörtlich so gesagt....es kann doch nicht sein.......manchmal habe ich das gefühl, wir reden alle von ein und dem selben mann....

wie kann das sein?

das verhängnisvollste an den zwillingen ist ihre ausstrahlung!
die haben alle so eine krasse anziehung auf frauen...meiner ist auch voll der frauen schwarm..immer in der fh von tausend weibchen umgeben, obwohl er nicht gerade schön ist..

und ihr charme ... wie sie sich ins zeug legen können am anfang und wenn sie jemanden erobern wollen....auch meiner hat mir die romantischsten, lustigsten und einfallsreichesten Liebesgeständnisse gemacht....und wenn sie merken, dass sie einen an der angel haben, lassen sie dich fallen....in einem horoskop habe ich einmal gelesen: "beim zwilling zählt nicht das ziel sondern der weg"

es geht ihnen gar nicht darum, dass sie am ende glücklich mit dir sind und man einfach nur zusammen ist und glücklich ist....dem zwilling macht es spaß jemanden zu erobern, sich zu beweisen...hat er sein ziel erreicht, erschreckt er plötzlich...merkt, dass eine beziehung "konstanz" bedeutet und sie verabscheuen konstanz...also mein zwilling zumindest....ich will nicht alle über einen kamm scheren

ich kann dich sehr gut verstehen...ich weiß wie Löwinnen sind...ich bin nämlich waage aszendent Löwe....und mein aszendent ist sehr stark ausgeprägt....ein Löwe lässt sich nicht gern auf der nase rumtanzen....ein Löwe erwartet respekt...mit einem Löwe darf man nicht einfach rumspringen wie man will...Löwen sind stolz...also auch ich wurde durch sein verhalten sehr gekränkt...ich kann zu gut verstehen, wie du dich fühlst

ich weiß nicht, wenn er eines tages sich dazu herablässt sich wieder um mich zu bemühen und wir eines tages noch einmal zusammen sein sollten, dann weiß ich nicht, ob ich das ihm je verzeihen könnte....also ich bin nicht nachtragend...aber dennoch hätte ich bei ihm immer angst, dass er mir das wieder antut....und obwohl mir all dies bewusst ist und mir mein kopf rät, ihn zu vergessen, kann ich es nicht.
Die Zeit, die ich mit ihm hatte, war sehr besonders...er beflügelt mich und mein wesen...bei keinem anderen mann konnte ich mich so entfalten, mit keinem konnte ich so lange gespräche führen, mit keinem konnte ich so viel albern...ich hatte mit ihm so tiefgründige gespräche und zugleich konnte ich mit ihm aber auch stunden lang über belangloses reden, ohne mich zu langweilen...ich weiß, dass ich noch lange an ihn denken werde...

und ich habe, auch wenn ich noch jung bin, viele erfahrungen mit männern...ich hatte 3 sehr lange beziehungen...und wenn ich mal single war, dann immer irgendwelche flirts....keiner war bisher so interessant wie er....das sage ich nicht nur, weil er mich "abgeschossen" hat...

wenn du magst, kannst du mir deine email adresse schicken...dann können wir uns regelmäßig schreiben und beraten, wenn die beiden sich mal wieder komisch verhalten....was heißt "mal wieder"....das tun sie ja ständig

viele liebe grüße
tina

Brauche auch euren rat
mein ex ist auch zwilling, ich bin schütze. wir waren 3 jahre zusammen, seit 2 monaten nicht mehr. damals habe ich es beendet, wollte ihn anschließend wieder haben doch er wollte da nicht, hat gesagt das er mich nicht mehr lieben würde. habe damals auch den fehler gemacht und ihn mit anrufen bombadiert , geweint am telefon was natürlich gar nichts gebracht hat. daraufhin ist er in den urlaub gefahren, hat sich natürlich von da aus auch nicht gemeldet. aber als er wieder im lande war kam ein anruf von ihm. er wollte nur wissen wie es mir geht und ob meine nr noch aktuell wäre. seitdem hat er mich 3 weitere male angerufen, das letzte mal vor einer woche. er war nur sachlich, hat nicht gesagt das er mich liebt, das er einen fehler gemacht hat. NICHTS! er wird in ein paar tagen operiert und will das ich ihn besuche im krankenhaus (aufenthalt 3 tage) aber ich fühle mich immer noch so gekränkt und verletzt. er sagt mir nicht was er will! soll ich ihn besuchen? warum ruft er mich an einmal die woche? was bringt das , was will er? bitte um antworten , danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2009 um 14:12
In Antwort auf leda_12548137

Brauche auch euren rat
mein ex ist auch zwilling, ich bin schütze. wir waren 3 jahre zusammen, seit 2 monaten nicht mehr. damals habe ich es beendet, wollte ihn anschließend wieder haben doch er wollte da nicht, hat gesagt das er mich nicht mehr lieben würde. habe damals auch den fehler gemacht und ihn mit anrufen bombadiert , geweint am telefon was natürlich gar nichts gebracht hat. daraufhin ist er in den urlaub gefahren, hat sich natürlich von da aus auch nicht gemeldet. aber als er wieder im lande war kam ein anruf von ihm. er wollte nur wissen wie es mir geht und ob meine nr noch aktuell wäre. seitdem hat er mich 3 weitere male angerufen, das letzte mal vor einer woche. er war nur sachlich, hat nicht gesagt das er mich liebt, das er einen fehler gemacht hat. NICHTS! er wird in ein paar tagen operiert und will das ich ihn besuche im krankenhaus (aufenthalt 3 tage) aber ich fühle mich immer noch so gekränkt und verletzt. er sagt mir nicht was er will! soll ich ihn besuchen? warum ruft er mich an einmal die woche? was bringt das , was will er? bitte um antworten , danke

...
ach ja, habe ihn das letzte mal noch gefragt was er denn von mir will und ob er mich zurück haben möchte. er hat mich nur ausgelacht und gesagt nein. wollte nur wissen wie es dir geht. und am ende meinte er noch das er mich nicht mehr anrufen wird. ich habe mich seitdem auch nicht mehr gemeldet. da ich ja nicht weiss woran ich bei ihm bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2009 um 17:59

Hmm...
..ich würde sagen dass ist gar nicht so einfach..
also so wie ich es aus deiner erzählung interpretiere würde ich sagen, dass er ein ganz besonders freiheitsliebender zwilling ist, der abe doch gerne flirtet und jaa ich würde auch sagen er hat ein ziemliches problem, sich zu jemanden und zu seinen gefühlen zu bekennen.
ich selber als ziwllingsfrau habe manchaml dasselbe problem. ich kann manchmal mich auch weder zum einen noch zum andern bekennen und muss immer gründlich nachdenken bevor ich mich auf jemanden ernsthaft einlasse weil es ist ja so viel einfacher einfach nur zu flirten und miteinander spass zu haben als eine feste beziehung mit jemandem einzugehen.
aber ich würde sagen, dass er auf jeden fall ws für dich empfunden hat. also egal warst du ihm sicher nicth und ich glaube er ist sich im moment auch selber nicht so wirklich sicher was er eigentlich jetzt für dich empfindet.
auch bei mir ist es manchmal so, dass ich leidenschaftliche gefühle für jemanden hege, die dann aber auch plötzlich wieder abebben können. zum teil so plötzlich wie sie gekommen sind. und dan später flammen sie wieder auf und gehen wieder zurück in einem ewigen hin und her.
ich denke er will dich nicht verlieren also blöd gesagt ganz wegschicken weil er sich eben selber bewusst ist, dass du ihm auf jeden fall wichtig bist und er weiss, dass er im moment selber nicht weiss wie es mit seinen gefühlen steht.

jaa ich denke er wird eines tages wieder zurückkommen und zwar genau in diesem moment wenn du es überhaupt nicht erwartest oder sogar schon dabei bist ihn zu vergessen.. denn für überraschungen und nicht nachvollziehbares handeln sind wir ja schliesslich bekannt und ich muss sagen dass das bei mit auch schon vorgekommen ist, dass ich genau das gemacht habe, was er nicht erwartet hat.

ich weiss wie schwer das ist (und ich habe diese ratschläge auch immer gehasst) doch es ist das beste. versuche ihn in eine hintere schublade deines gehirns zu verbannen denn du kannst ihn nie zwingen weider aufzutauchen er macht das aus freien stücken und zwar genau dann wenn es ihm passt.
ich glaube das ist einfach so und das lässt sich nicht ^ändern.

wie es scheint hast du es mit einem besonders faszinierendem zwiling zu tun bekommen..

ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. und glaube mir, einen zwilling kann man nicht verstehen. die haben eine völlig andere denkensweise und sind absolut nicht durchschaubar. es führt also zu überhaupt nichts über sein verhalten nachzudenken (obwohl ich weiss dass man genau das tut ..)

ich wünsche dir auf jeden fall vil glück!

lg butterblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2009 um 16:16

Unklare Botschaften beim Kerl = vergiss ihn!

Wenn ein Kerl dich will, dann sagt er dirs. Wenn er unklar ist, ist er nicht so begeistert von dir.

ICh weiß, es klingt hart, aber du hast bereits so viel Zeit investiert und bist sehr stark frustriert worden.

Manchmal glaube ich, diese Astroforen sind von genau den Kerlen erfunden worden, über die hier geredet/ analysiert und interpretiert wird: Solche, die einfach nicht so verrückt nach einem sind, wie man eben geglaubt hat!

Ich kenne ihn nicht, aber selbst wenn er so viele Probleme hat wie er sagt und dies keine Ausreden sind, muss und kann er die erst alleine überwinden! -Er datet lieber zig andere Frauen?! Vergiss deinen Mutterinstinkt, der da einsetzt und ihm helfen will! -Es sieht mir mehr nach -ob bewusster oder unbewusster- Taktik aus, wenn er dir so dreist schreibt 'ups, jetzt warst du aber zickig, das gefällt mir gar nicht. jetzt wo ich überlege, empfinde ich auch immer weniger für dich.' .... -KRASS!!

Natürlich hält er dich für 'was besonderes' ... -Alle Frauen wollen das hören. Und fühl dich doch nicht noch stolz, dass er meint, du hättest ihn durchschaut, weil du stundenlang im INternet gesurft hast, Parnerhoroskope ausgewertet hast, um schließlich zu erkennen, was für ein verdammt schwieriger Fall er ist wegen seines Sternzeichens! Ich glaube auch, es gibt solche Tendenzen, aber der Kerl ist 25, hat angeblich viele Frauen und ist zumindest mal nicht bereit, diese derzeit für dich aufzugeben.
Wenn ein Kerl dich will, schickt er dir nicht solche mixed messages!!! -Dann will er dich und du bist die erste, die davon weiß.
Hör auf zwischen den Zeilen zu lesen und halte dich an die Fakten! Vergeude deine Zeit nicht: Du hast es verdient, die Aufmerksamkeit zu bekommen, die du dir wünschst.
Ich weiß, es klingt hart, aber lenk dich etwas ab. Triff dich mit anderen, richtigen Männern, die auch sensibel sind und dir das Gefühl geben, dass sie dich als Frau behandeln, die es wert ist ihre Nr 1 zu sein.

Ich war in einer ähnlichen Situation, kannte ihn von früher und er schien echt interessiert, aber eben 'auf seine Art' ... -Diese Art hat mich aber echt frustriert und gottseidank sind meine Vaterkomplexe geringer geworden, sodass auch mein Interesse abgenommen hat. -Es gibt noch viele andere Männer, die viel mehr auf dem Kasten haben.

Überleg dir gut, wieso du gerade ihn willst? Weil er dir das Gefühl gibt, nicht ganz available zu sein oder weil er so schön verkorkst ist?

Du bist eine Frau und es liegt noch immer in unserer Natur, wenn wir erobert werden müssen. -Das sind archaische, aber legitime Filtermechanismen und, sorry, er ist schon längst durchgefallen. -Du hast jemanden verdient, der dir bereit ist viel mehr zu geben.


PS: ICh war drei Jahre mit einem Zwilling zusammen und er war mein absoluter Traummann: hat mich überschüttet mit Liebe, ernsthaft, verantwortungsvoll..
Menschen sind verschieden, entschuldige sein Luftikus-Dasein nicht mit seinem Sternbild! Lass dich nicht hinhalten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2009 um 4:38

Zwillingsmanngeschichte, ich hätte da noch eine Frage
Hallo Tina,

du schreibst, daß du zum Zeitpunkt noch in einer festen Beziehung mit einem Zwillingsmann warst. Mich würde es jetzt interessieren, warum wolltest du diese Beziehung denn beenden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2013 um 16:50
In Antwort auf ellie_12332157

Sowas
Ähnliches hab ich mit meinem Zwilling auch durch und meiner ist zurückgekommen. Ich habe in unserer Pause über mein Verhalten nachgedacht und dabei festgestellt, dass ich diesselben Fehler wie DU gemacht hab:

- ich habe mich manchmal von mir aus gemeldet
- ich war jederzeit verfügbar, wenn er mich sehen wollte, konnte ich es meist einrichten
- habe mich auf spontane Treffen eingelassen
- habe ihn spüren lassen, wie sehr ich ihn mag

Ok, DU machst jetzt GAR NICHTS! Keine SMS, keine Anrufe, gar nix! Du wirst jetzt dein Leben weiterleben ohne ihn, geh am Besten davon aus, dass er nicht mehr zurückkommt und lös deine emotionale Abhängigkeit auf. Sobald ein Zwilling bzw. Mann merkt, dass man bedürftig ist, distanziert er sich. Bedürftigkeit merkt ein Mann schnell, die Frau hat dann immer Zeit, wenn er fragt, schlägt vielleicht sogar selber noch Treffen vor, antwortet gleich auf SMS usw. und das sind alles Fehler!!! Bei nem Zwilling musst du voll auf unabhängig, locker und distanziert machen!

Du musst jetzt wieder die Frau werden, die du anfangs warst! Nicht so sehr interessiert, etwas skeptisch, aber gut drauf und fröhlich! Zwillinge wollen Leichtigkeit und keine Schwerfälligkeit. Mit Beziehungsgesprächen vergraulst du sie bloß. Und reiss dir bloß kein Bein mehr aus für ihn!

Wenn er mal schreibt, kannst du ja durchaus locker-fröhlich antworten, aber lass bloß nicht durchblicken, dass du dich drüber freust oder gar drauf gewartet hast. Eher so nach dem Motto "Ach, nett von dir zu hören. Ja, mir gehts super, bin viel unterwegs.. Ich wünsch dir noch was" Und wenn er dich sehen will, sagst du "Ach schade, da hab ich leider schon was Anderes vor! Vielleicht klappts ein ander Mal.."

Verstehst du?

So genial
Ist zwar uralt, aber ich musste so schmunzeln über Kandys Bedienungsanleitungen für Zwillingsmänner

Ich bin auch ein Zwillingsmann und würde sagen, das Mädchen hat schon sehr, sehr gut verstanden wie Zwillinge ticken. Es ist zwar etwas bekloppt wie wir ticken, aber normal kann ja jeder

Lieber Gruß
Arne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2013 um 14:48

Hallo
Ich bin weiblich und Zwilling (Asz. Skorpion). Mein Freund ist ebenfalls Zwiiling.
Ich habe die Vorschläge gelesen, dass man nicht mehr anrufen sollte usw. Ich spreche jetzt nur aus meiner Erfahrung und meinem Empfinden: So ganz konkret bin ich einem Menschen gegenüber auch nicht. Ich mag es auch nicht, wenn man mich mit Anrufen bombadiert und auf ein Treffen drängt. Ich mag es z.B. lieber, wenn man etwas vorschlägt, was spannend ist aber keine klare Entscheidung von mir erwartet und nicht darauf drängt. Denn es stimmt schon, wir haben immer etwas zu tun. Und wenn jemand auf Treffen drängt, dann kommt das bei mir weniger bedürftig rüber, sondern einfach aufdringlich und ich habe das Gefühl, dass ich jetzt nicht als nette Person wahrgenommen werde (die respektiert wird), sondern ich soll jetzt seine Wünsche nach einem Treffen befriedigen. Hoffe, man versteht, wie es gemeint ist .
Also ich habe auch manchmal keine Lust mich zu treffen, obwohl ich jemanden trotzdem gerne mag. Wenn derjenige beleidigt reagiert, merke ich mir das und werde das nächste mal auch absagen, was so weiter gehen würde. Ich würde dann auch eher Ausreden finden, ich weiss nicht wieso.

Was mir persönlich zugute kommt ist, wenn eine Person, die mir ein Treffen vorschlägt und ich aber aus diversen Gründen absage, sagt: "Schade, na gut." und sich stattdessen für das, was ich mache ein wenig interessiert, also weswegen ich nicht konnte. Mehr sollte diese Person gar nicht sagen und tun. Nach ein paar Tagen würde ich dann aber etwas vorschlagen. Würde das immer so locker laufen, wäre ich bereit, diese Person fest in mein Leben zu lassen.


Ich bin jedesmal von Leuten enttäuscht, die beleidigt sind, dass man mal abgesagt oder nicht angerufen hat. Ich denke dann immer: "Hey, nur weil wir uns kennengelernt habe, bin ich jetzt nicht dein Sklave, der jetzt zu jedem Treffen ja sagen und alles tun muss, damit DU nicht beleidigt bist. Wir haben uns zwar gut verstanden, aber deswegen bin ich dir noch nicht zu irgendetwas verpflichtet".
Wir kommen eben sehr leicht mit anderen ins Gespräch, weil wir die Kommunikation lieben, aber das heißt noch lange nicht, dass wir Interesse haben, angekettet zu werden

Das ist nur das, wie ich es aus meiner Sicht empfinde, wenn man mir gegenüber so reagiert.

Ich muss auch sagen, ich war regelmäßig enttäuscht, wenn dann jemand einfach gar nicht mehr angerufen hat. Wir merken das, dass es nur Taktik ist. Sowohl bei meinen Verwandten als auch Freunden habe ich mich schliesslich zurückgezogen, wenn sie aus Taktik versucht haben, sich einfach nicht zu melden usw. Ich empfand das so, als würde man mich loswerden wollen. Das hat mich unheimlich verletzt.

Ich mag es z.B. wenn jemand nicht beleidigt ist, wenn ich absage und sich freut, wenn ich mich wieder melde, dann melde ich mich nämlich nach einer Zeit umso öfter. Das wirkt bei mir so, als würde man mich nach einer Zeit nicht vergessen und immer noch lieb haben und auch respektieren. Solche Menschen habe ich immer noch in meinem Herzen.

Und ja, ich melde mich nach einer Weile der Funkstille. Aber merke ich, dass derjenige sauer ist, dass es so lange gedauert hat, werde ich es wieder bereuen und mich nicht mehr melden. Ist derjenige dagegen freundlich und nicht zu stürmisch, sondern freut sich einfach wegen des Anrufs oder Nachricht und hält mit mir ein lockeres Gespräch, dann freue ich mich auch und es kann sich weiter entwickel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 18:28
In Antwort auf elpida_12237482

Hallo
Ich bin weiblich und Zwilling (Asz. Skorpion). Mein Freund ist ebenfalls Zwiiling.
Ich habe die Vorschläge gelesen, dass man nicht mehr anrufen sollte usw. Ich spreche jetzt nur aus meiner Erfahrung und meinem Empfinden: So ganz konkret bin ich einem Menschen gegenüber auch nicht. Ich mag es auch nicht, wenn man mich mit Anrufen bombadiert und auf ein Treffen drängt. Ich mag es z.B. lieber, wenn man etwas vorschlägt, was spannend ist aber keine klare Entscheidung von mir erwartet und nicht darauf drängt. Denn es stimmt schon, wir haben immer etwas zu tun. Und wenn jemand auf Treffen drängt, dann kommt das bei mir weniger bedürftig rüber, sondern einfach aufdringlich und ich habe das Gefühl, dass ich jetzt nicht als nette Person wahrgenommen werde (die respektiert wird), sondern ich soll jetzt seine Wünsche nach einem Treffen befriedigen. Hoffe, man versteht, wie es gemeint ist .
Also ich habe auch manchmal keine Lust mich zu treffen, obwohl ich jemanden trotzdem gerne mag. Wenn derjenige beleidigt reagiert, merke ich mir das und werde das nächste mal auch absagen, was so weiter gehen würde. Ich würde dann auch eher Ausreden finden, ich weiss nicht wieso.

Was mir persönlich zugute kommt ist, wenn eine Person, die mir ein Treffen vorschlägt und ich aber aus diversen Gründen absage, sagt: "Schade, na gut." und sich stattdessen für das, was ich mache ein wenig interessiert, also weswegen ich nicht konnte. Mehr sollte diese Person gar nicht sagen und tun. Nach ein paar Tagen würde ich dann aber etwas vorschlagen. Würde das immer so locker laufen, wäre ich bereit, diese Person fest in mein Leben zu lassen.


Ich bin jedesmal von Leuten enttäuscht, die beleidigt sind, dass man mal abgesagt oder nicht angerufen hat. Ich denke dann immer: "Hey, nur weil wir uns kennengelernt habe, bin ich jetzt nicht dein Sklave, der jetzt zu jedem Treffen ja sagen und alles tun muss, damit DU nicht beleidigt bist. Wir haben uns zwar gut verstanden, aber deswegen bin ich dir noch nicht zu irgendetwas verpflichtet".
Wir kommen eben sehr leicht mit anderen ins Gespräch, weil wir die Kommunikation lieben, aber das heißt noch lange nicht, dass wir Interesse haben, angekettet zu werden

Das ist nur das, wie ich es aus meiner Sicht empfinde, wenn man mir gegenüber so reagiert.

Ich muss auch sagen, ich war regelmäßig enttäuscht, wenn dann jemand einfach gar nicht mehr angerufen hat. Wir merken das, dass es nur Taktik ist. Sowohl bei meinen Verwandten als auch Freunden habe ich mich schliesslich zurückgezogen, wenn sie aus Taktik versucht haben, sich einfach nicht zu melden usw. Ich empfand das so, als würde man mich loswerden wollen. Das hat mich unheimlich verletzt.

Ich mag es z.B. wenn jemand nicht beleidigt ist, wenn ich absage und sich freut, wenn ich mich wieder melde, dann melde ich mich nämlich nach einer Zeit umso öfter. Das wirkt bei mir so, als würde man mich nach einer Zeit nicht vergessen und immer noch lieb haben und auch respektieren. Solche Menschen habe ich immer noch in meinem Herzen.

Und ja, ich melde mich nach einer Weile der Funkstille. Aber merke ich, dass derjenige sauer ist, dass es so lange gedauert hat, werde ich es wieder bereuen und mich nicht mehr melden. Ist derjenige dagegen freundlich und nicht zu stürmisch, sondern freut sich einfach wegen des Anrufs oder Nachricht und hält mit mir ein lockeres Gespräch, dann freue ich mich auch und es kann sich weiter entwickel.

Danke blingbam,
für deine verständliche Beschreibung, was in einem Zwilling vorgeht! auch wenn die Threads schon ziemlich alt sind. Ist immer aktuell.

Ich kann mir das gut vorstellen.
Das was du beschreibst, kenn ich auch von mir (obwohl Krebsfrau). Aber wenn jemand ständig mit mir was unternehmen will, und stundenlange Telefonate einfordert, bekomm ich die Krise, und ... ruf zb länger nicht mehr an.

Allerdings spreche ich jetzt von Leuten, die ich nicht zu meinen engsten Freunden zählen würde.
Bei jemanden, der mir Nahe steht, wäre ich schon bedacht darauf, dass sich der nicht versetzt fühlt. Und ich würde dann nicht einfach mit Rückzug reagieren, sondern eher das Gespräch suchen.

Bemerkenswert, dass du einerseits auf dein Recht des kommentarlosen Rückzugs und Abstands deinerseits beharrst, und mehr noch, einforderst, dass Freunde das klaglos wegstecken,
und andererseits aber verletzt bist, wenn Bekannte sich aus vermeintlicher "Taktik" länger nicht melden.

Entschuldige, letzteres liest sich härter als es gemeint ist. Ich wollte den Punkt herausarbeiten. Das soll kein Vorwurf sein.

Wenn du den Gesichtspunkt vertauscht und die Posts hier liest. "Er/sie meldet sich nicht - warum, ... ich verstehe es nicht ..." bemerkst du vielleicht, dass es weniger Taktik sondern Ratlosigkeit und ehrlich gesagt eine große Menge Respekt und aufrichtige Liebe (hier dem Zwillingmann gegenüber) auch ist, von den Leuten Raum und Zeit zu geben, zu warten, ... aber manchmal auch das Gefühl, dass man sowieso nichts mehr tun kann, dass man den Menschen schon längst verloren hat, ihm nichts wert ist. (...weil man einfach das Verhalten nicht einordnen kann und nicht versteht und immer wieder zurückgewiesen worden ist, weil man zb sich zu früh gemeldet hat.)

Ich hab das Gefühl, zumindest bei manchen Zwillingmännern, dass sie einerseits glauben, dass man sowieso weiß warum sie was tun, dass das völlig klar ist. Und andererseits ist ihre Gefühlswelt das größte Geheimnis.

nochmals danke, Blingbam, und bitte fühl dich nicht auf den Schlips getreten, ... (in meinem Post steckt eine Menge Frust mit einem Zwillingsmann)
du hast mir wirklich geholfen, ihn besser zu verstehen.


ach ja, wurde schon gesagt hier: geht mir auch so:
Ich hab jetzt einige Threads über Zwillingsmänner gelesen, und es stimmt, bei den meisten hier geposteten Zwillingsmann-Sätzen höre ich seine Stimme - eins zu eins seine Worte. sehr erstaunlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen