Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Hilfe - ein Skorpi-Mann

Hilfe - ein Skorpi-Mann

8. November 2006 um 15:18

Hallo Foris!

Ich hab ein Problem. Vor 2 Monaten habe ich einen Skorpion (30) kennengelernt.

Wir verstehen uns super, reden viel, haben ne Menge Spaß zusammen. Wir können zusammen kuscheln und Sex ist uns garnicht so wichtig (klappt aber trotzdem super).

Er meinte zu mir, daß ich ihm viel bedeute und er gerne mit mir zusammen ist. Aber manchmal meldet er sich tagelang nicht. (oder ist das einfach nur so ein Männerding?) Ich kann ihn auch nirgends erreichen. Ich bin Widder und sowas macht mich echt rasend.

Er hat das Tempo einer Schnecke und sobald ich ihm zu "aufdringlich" werde flüchtet er sofort.
Er sagt auch immer, daß er nicht nur Sex von mir will. Wir haben tolle Abende, gucken zusammen DVDs, halten uns im Arm usw. Aber Morgens will er sofort weg von mir. Dann ist wieder ein paar Tage funkstille. Wenn ich dann bei ihm anrufe geht er nicht ran. Ich bin schon bei ihm vorbeigefahren und wollte einfach mal spontan bei ihm klingeln. Das hab ich mich dann aber doch nicht getraut.

Was will dieser Mann von mir? Doch nur Spaß in Verbindung mit Freundschaft oder ist der einfach nur ein bißchen übervorsichtig?
Ich hatte schon mal so einen Freund. Und am Ende hab ich es beendet, weil ich nie wusste woran ich bin. Aber dieser hier ist mir echt wichtig und ich will nichts Falsches machen.
Naja gut - ein Widder will ja immer mit dem Kopf durch die Wand und am Besten alles sofort.

Aber so langsam könnte er mal deutlicher Signalisieren was er nun möchte.

Liebe Grüße

Mehr lesen

15. November 2006 um 20:11

Besser nachfragen
Es ist immer wieder erstaunlich, wie viele Skorpione doch so verdreht sind. Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass jmd, der zwar sonst da ist, aber morgens gleich wegläuft, Angst vor Verpflichtungen hat. So war es bei mir. Er wollte einfach nur Sex. Also rede mit ihm, wenn er mal wieder bei dir ist. Sag ihm, dass du nicht weißt, woran du bist und dass dich das irgendwann verrückt macht. Wenn er wirklich Gefühle für dich hat, wird er dir auch zuhören und deine Fragen beantworten. Viel Glück dabei

Lg Michiru

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2006 um 15:07

Ja genau, alles gaaaanz langsam angehen!!!
Ist sehr lustig zu lesen, dass so viele Frauen bei Skorpion-Männern Ähnliches erleben. Bin jetzt knapp vier Kahre mit meinem Skorpion zusammen und kann sagen, er lässt sich immernoch Zeit mit allem.Ich war ja schon total glücklich,als er vor einem halben Jahr angefangen hat ein paar Klamotten bei mir zu Hause zu lassen.Kaum zu glauben,aber das ist wie ein Meilenstein in unserer Beziehung.Hab auch in diesem Sommer einen kleinen Teil seiner Familie kennengelernt.Manchmal hab ich echt die Schnauze voll von seiner extremen Panik vor allem was mit "fester Partnerschaft" zu tun hat. Dabei erwartet er von mir das ich immer alles für ihn gebe.Mein Gefühlsleben ist seit dem ein ewiges auf und ab.Mal hab ich das Gefühl er will auch ne Zukunft mit mir,dann fängt er plötzlich wie wild an zu planen und am nächsten Tag ist es genau das Gegenteil und ich falle in ein tiefes Loch. Aber was ich wirklich an ihm bewundere ist, die Kraft mit der er voll im Leben steht. Er ist so ehrgeizig, zielstrebig und stark in seinem Charakter. Das gibt mir echt ein enorm sicheres Gefühl. Und, auf ihn ist immer Verlass, er steht hinter mir wie ein Stein wenn ich Probleme habe. Und das sind ganz klar Charaktereigenschaften von vielen Skorpionen. Also für mich steht fest, DAS WARTEN LOHNT SICH !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2006 um 17:48

Thx
Danke für eure Antworten. Das was ihr schreibt kenn ich auch gut. Es sind ja erst ein paar Wochen - aber er macht mich so unsicher. Immer wieder denke ich, daß er nur mit mir spielt.

Naja - ein paar Dinge hat er schon hier. Vielleicht auch um mir zu signalisieren das er immer wiederkommt? Oder ist das für ihn eine Art Sicherheit, weil ich ihn bei einem eventuellen Ende noch einmal reinlassen muss?

Es ist nicht viel - nur so Kleinigkeiten. Mal lässt er sein Feuerzeug da, an dem er hängt - dann wieder seine Unterhose. Aber mehr nicht. Bis der sich eine Zahnbürste mitgebracht hat die auch hier geblieben ist, hat es 4 Wochen gedauert. Was bitte ist daran so schlimm? Wenn es nicht klappt, schmeisst man das Ding in den Müll und fertig oder?

Ich denke auch, daß ich ihm Zeit geben muss und versuche Rücksicht zu nehmen. Aber nimmt er auch Rücksicht auf mich? Keine Ahnung.

Naja - ich werde wohl oder übel abwarten oder die Flinte ins Korn werfen müssen, wenn es mir nicht gefällt.

Liebe Grüße Hörnchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2006 um 19:09
In Antwort auf kassia_12754052

Besser nachfragen
Es ist immer wieder erstaunlich, wie viele Skorpione doch so verdreht sind. Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass jmd, der zwar sonst da ist, aber morgens gleich wegläuft, Angst vor Verpflichtungen hat. So war es bei mir. Er wollte einfach nur Sex. Also rede mit ihm, wenn er mal wieder bei dir ist. Sag ihm, dass du nicht weißt, woran du bist und dass dich das irgendwann verrückt macht. Wenn er wirklich Gefühle für dich hat, wird er dir auch zuhören und deine Fragen beantworten. Viel Glück dabei

Lg Michiru

@all
ich bin ja erstaunt wie gut ihr mit euren skorpis umgehen könnt, und die euch "süchtig " machen sogar das ist ja schön, dann fühl ich mich gar nicht mehr so minderbemitteltes sternzeichen mehr. also in der anfangsphase wäre ich bei einem skorpi nicht zu aufdringlich. das verschreckt mich selbst als skorpi dame sehr u ich nehme gefühlsäußerungen nicht sehr ernst(falls sie zu schnell kommen würden) lass die dinge sich langsam entwickeln, zieh dich immer wieder zurück, lass deinen skorpimann dich erobern, niemals umgekehrt. er braucht diese herausforderung. aber sei auch unbedingt treu, keine eifersuchtsspielchen, wir skorpis sind sonst weg(stichwort . besitzergreifend) sei authentisch und geradlinig.

auf gar keinen fall würde ich dir wie oben beschrieben, ihn zu einem "gespräch" aufsuchen. da kotzen männer (speziell skorpis) lass alles seinen lauf nehmen..........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2006 um 21:42
In Antwort auf feuerblumen

@all
ich bin ja erstaunt wie gut ihr mit euren skorpis umgehen könnt, und die euch "süchtig " machen sogar das ist ja schön, dann fühl ich mich gar nicht mehr so minderbemitteltes sternzeichen mehr. also in der anfangsphase wäre ich bei einem skorpi nicht zu aufdringlich. das verschreckt mich selbst als skorpi dame sehr u ich nehme gefühlsäußerungen nicht sehr ernst(falls sie zu schnell kommen würden) lass die dinge sich langsam entwickeln, zieh dich immer wieder zurück, lass deinen skorpimann dich erobern, niemals umgekehrt. er braucht diese herausforderung. aber sei auch unbedingt treu, keine eifersuchtsspielchen, wir skorpis sind sonst weg(stichwort . besitzergreifend) sei authentisch und geradlinig.

auf gar keinen fall würde ich dir wie oben beschrieben, ihn zu einem "gespräch" aufsuchen. da kotzen männer (speziell skorpis) lass alles seinen lauf nehmen..........

Hm..
Ob ich nun wirklich mit ihm umgehen kann wird sich wohl erst noch herausstellen. Aber kann er auch mit mir umgehen? Es sind ja immer 2 Menschen die in einer Beziehung stecken. Da sollte sich der Eine nicht wichtiger als der Andere nehmen finde ich. Wer von mir Verständnis und Rücksichtnahme möchte, muss mir das auch entgegen bringen.

Aber ich habe da bei ihm noch nichts Gegenteiliges gemerkt. Wenn er denn da ist jedenfalls.

Eine Andere Frage: Wann ist es denn zu viel und wann zu wenig? Ich melde mich ab und an per sms oder rufe ihn an. Er reagiert aber meist erst, wenn er merkt das ich sauer werde, weil er wieder mal nicht zurückgeschrieben hat. Was ich allerdings auch als "typisch Mann" bezeichnen könnte.

Wenn er mir sagt er ruft dann und dann an, passiert das meist nicht. Das nagt an meinem Vertrauen. Aber Verabredungen hat er bisher nicht platzen lassen.

Eigentlich muss ich immer die Initative ergreifen. Und das geht mir oft so gegen den Strich, daß ich am liebsten alles hinwerfen möchte.

Treu bin ich eh. Ich will keinen Anderen. Ehrlich und geraderaus bin ich auch. Das musste auch er schon schmerzlich erfahren. Ich sage nämlich auch unangenehme Dinge. Widder halt. Manchmal bin ich wohl etwas unsensibel. Aber dafür ehrlich. Was will er mehr?

Und vor "Spielchen" hab ich selbst viel zu viel Angst um sie selber zu machen.

Ich habe manchmal das Gefühl er möchte sogar hören, daß ich mich in ihn verliebt habe. Irgendwie bohrt er ganz gerne mal in die Richtung. Aber solange von ihm nichts kommt, werd ich ganz sicher nichts sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2006 um 22:10
In Antwort auf aslxg_12854955

Ja genau, alles gaaaanz langsam angehen!!!
Ist sehr lustig zu lesen, dass so viele Frauen bei Skorpion-Männern Ähnliches erleben. Bin jetzt knapp vier Kahre mit meinem Skorpion zusammen und kann sagen, er lässt sich immernoch Zeit mit allem.Ich war ja schon total glücklich,als er vor einem halben Jahr angefangen hat ein paar Klamotten bei mir zu Hause zu lassen.Kaum zu glauben,aber das ist wie ein Meilenstein in unserer Beziehung.Hab auch in diesem Sommer einen kleinen Teil seiner Familie kennengelernt.Manchmal hab ich echt die Schnauze voll von seiner extremen Panik vor allem was mit "fester Partnerschaft" zu tun hat. Dabei erwartet er von mir das ich immer alles für ihn gebe.Mein Gefühlsleben ist seit dem ein ewiges auf und ab.Mal hab ich das Gefühl er will auch ne Zukunft mit mir,dann fängt er plötzlich wie wild an zu planen und am nächsten Tag ist es genau das Gegenteil und ich falle in ein tiefes Loch. Aber was ich wirklich an ihm bewundere ist, die Kraft mit der er voll im Leben steht. Er ist so ehrgeizig, zielstrebig und stark in seinem Charakter. Das gibt mir echt ein enorm sicheres Gefühl. Und, auf ihn ist immer Verlass, er steht hinter mir wie ein Stein wenn ich Probleme habe. Und das sind ganz klar Charaktereigenschaften von vielen Skorpionen. Also für mich steht fest, DAS WARTEN LOHNT SICH !!!

Ich warte auch schon seit 2 Jahren
wie schön das ich nicht alleine bin mit diesem Problem Skorpion
Ich kann Euch alle gut verstehen.
Ist doch zum Mäuse melken, oder?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2006 um 10:38
In Antwort auf amilia_12759077

Hm..
Ob ich nun wirklich mit ihm umgehen kann wird sich wohl erst noch herausstellen. Aber kann er auch mit mir umgehen? Es sind ja immer 2 Menschen die in einer Beziehung stecken. Da sollte sich der Eine nicht wichtiger als der Andere nehmen finde ich. Wer von mir Verständnis und Rücksichtnahme möchte, muss mir das auch entgegen bringen.

Aber ich habe da bei ihm noch nichts Gegenteiliges gemerkt. Wenn er denn da ist jedenfalls.

Eine Andere Frage: Wann ist es denn zu viel und wann zu wenig? Ich melde mich ab und an per sms oder rufe ihn an. Er reagiert aber meist erst, wenn er merkt das ich sauer werde, weil er wieder mal nicht zurückgeschrieben hat. Was ich allerdings auch als "typisch Mann" bezeichnen könnte.

Wenn er mir sagt er ruft dann und dann an, passiert das meist nicht. Das nagt an meinem Vertrauen. Aber Verabredungen hat er bisher nicht platzen lassen.

Eigentlich muss ich immer die Initative ergreifen. Und das geht mir oft so gegen den Strich, daß ich am liebsten alles hinwerfen möchte.

Treu bin ich eh. Ich will keinen Anderen. Ehrlich und geraderaus bin ich auch. Das musste auch er schon schmerzlich erfahren. Ich sage nämlich auch unangenehme Dinge. Widder halt. Manchmal bin ich wohl etwas unsensibel. Aber dafür ehrlich. Was will er mehr?

Und vor "Spielchen" hab ich selbst viel zu viel Angst um sie selber zu machen.

Ich habe manchmal das Gefühl er möchte sogar hören, daß ich mich in ihn verliebt habe. Irgendwie bohrt er ganz gerne mal in die Richtung. Aber solange von ihm nichts kommt, werd ich ganz sicher nichts sagen.

"Was ist zuviel und was zu wenig???"
Also, dazu kann ich wieder nur aus meiner Erfahrung erzählen... Mein Skorpion mag ja seeeehhhr gern umschmeichelt werden und das Gefühl haben,dass er der Mittelpunkt meines Lebens ist (das Gefühl vermittel ich ihm auch sehr gern).Aber ich weiss auch immer noch nicht, was ihm zu viel ist.Er hat schon mal gesagt,dass er nicht zu oft hören will,dass ich ihn liebe oder so,da er sonst das Gefühl hat,es kommt nicht vom Herzen sondern aus Gewohnheit.Tat schon weh,weil ich es immer sehr ernst meinte.Aber da hab ich mich jetzt zurückgenommen. Und zum Thema zurückrufen oder auf SMS antworten...meiner hat mir,glaube ich, noch nie auf ne SMS geantwortet.War am Anfang auch sehr gewöhnungsbedürftig,aber ich kann ihn ja nicht zwingen... Also, da würd ich mir nichts bei denken...

Und aus meiner Erfahrung kann man für einen Skorpion nicht ehrlich genug sein. Man muss eben nur wissen wie man es verpackt. Auch wenn die den Stachel ganz gern ausfahren, selber spühren wollen sie ihn nicht.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen...

Schöne Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2006 um 12:07
In Antwort auf aslxg_12854955

"Was ist zuviel und was zu wenig???"
Also, dazu kann ich wieder nur aus meiner Erfahrung erzählen... Mein Skorpion mag ja seeeehhhr gern umschmeichelt werden und das Gefühl haben,dass er der Mittelpunkt meines Lebens ist (das Gefühl vermittel ich ihm auch sehr gern).Aber ich weiss auch immer noch nicht, was ihm zu viel ist.Er hat schon mal gesagt,dass er nicht zu oft hören will,dass ich ihn liebe oder so,da er sonst das Gefühl hat,es kommt nicht vom Herzen sondern aus Gewohnheit.Tat schon weh,weil ich es immer sehr ernst meinte.Aber da hab ich mich jetzt zurückgenommen. Und zum Thema zurückrufen oder auf SMS antworten...meiner hat mir,glaube ich, noch nie auf ne SMS geantwortet.War am Anfang auch sehr gewöhnungsbedürftig,aber ich kann ihn ja nicht zwingen... Also, da würd ich mir nichts bei denken...

Und aus meiner Erfahrung kann man für einen Skorpion nicht ehrlich genug sein. Man muss eben nur wissen wie man es verpackt. Auch wenn die den Stachel ganz gern ausfahren, selber spühren wollen sie ihn nicht.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen...

Schöne Grüße!

Keine Ahnung...
... was er will. Inzwischen fahre ich wohl auch Achterbahn. Er zieht sich total zurück und meldet sich kaum noch. Wenn ich ihm dann drum bitte, daß er einfach sagen soll, wenn er nichts von mir will ist er fast sauer und sagt mir ich soll nicht immer so einen Mist denken.

Er hat wohl im Moment ein paar Probleme auf der Arbeit und stress mit nem Kollegen, aber ist das ein Grund mich so abzuservieren?

Ich weiß nicht ob ich weiterhin die Inititative ergreifen soll oder ob ich ihn einfach in Ruhe lasse. Manchmal denke ich, daß ich nur interessant war und er jetzt die Nase von mir voll hat. Ich hab ihn jetzt seit Tagen nicht mehr gesehen und vermiss ihn total. Aber er verkriecht sich. Was würdet ihr machen? Rückzug oder nicht? Ich hab echt bammel mich in jemanden zu verlieben, der mich garnicht will und sich nur nicht traut mir das zu sagen.

Obwohl ich ihn bisher als sehr direkten und ehrlichen Menschen kennengelernt habe. Aber ein paar kleine Notlügen hat er schon mal gebracht. Und da geh ich halt schnell an die Decke.

Meistens wenn er zu irgendwas keine Lust hat und niemanden verletzen will. Aber was ist, wenn das bei mir genauso ist? Würde er mir das sagen, wenn er mich nicht will? Er meinte nur, daß er im Moment keine Beziehung möchte, redet dann aber irgendwie doch als wäre es eine. Eigentlich genau so wie ihr es schon beschrieben habt. Mal so, mal so. Ich bin echt ratlos und würde am Liebsten alles beenden, damit ich aufhören kann mir so den Kopf zu zerbrechen. Dann wiederum denke ich, daß ich so lange weitermachen sollte, bis er mich tatsächlich "abschiesst".

Man ist das schwierig. Wieso sucht er meine Nähe nicht mehr? Warum will er mich nicht sehen? Typisch Skorpion oder einfach Desinteresse?


Grüße Hörnchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2006 um 14:04

6 Monate?
Ohne sich groß näher zu kommen? Ne - also das wär mir dann doch zu viel. Das würde ich sicher nicht machen ohne zu wissen, ob da Gefühle im Spiel sind oder nur ein kleines Feuer brennt. Man kann die Geduld anderer Menschen auch überstrapazieren.

Meiner sagt auch immer er ruft mich später an. Macht es dann aber eh nicht. Kann mir mal einer erklären warum das so ist? Aber sobald er sich einsam fühlt, ruft er an. Manchmal sogar mitten in der Nacht. Das kommt zwar nicht oft vor - aber es ist schon ein paar Mal so gewesen. 3 Mal bin ich rangegangen und er durfte dann auch herkommen. Aber beim letzten Mal hab ich es klingeln lassen.

Wenn ich mich einsam fühle ist er auch nicht da. Warum sollte ich immer verfügbar sein, wenn er es nicht einmal ist? Dafür bin ich ein viel zu bockiger Widder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2006 um 14:36

Worauf...
wartest du denn noch???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2006 um 15:22
In Antwort auf amilia_12759077

6 Monate?
Ohne sich groß näher zu kommen? Ne - also das wär mir dann doch zu viel. Das würde ich sicher nicht machen ohne zu wissen, ob da Gefühle im Spiel sind oder nur ein kleines Feuer brennt. Man kann die Geduld anderer Menschen auch überstrapazieren.

Meiner sagt auch immer er ruft mich später an. Macht es dann aber eh nicht. Kann mir mal einer erklären warum das so ist? Aber sobald er sich einsam fühlt, ruft er an. Manchmal sogar mitten in der Nacht. Das kommt zwar nicht oft vor - aber es ist schon ein paar Mal so gewesen. 3 Mal bin ich rangegangen und er durfte dann auch herkommen. Aber beim letzten Mal hab ich es klingeln lassen.

Wenn ich mich einsam fühle ist er auch nicht da. Warum sollte ich immer verfügbar sein, wenn er es nicht einmal ist? Dafür bin ich ein viel zu bockiger Widder.

Hmmmm...
also man merkt das du ziemlich verzweifelt bist.Ich fühle wirklich mit dir mit. Ich weiß nun auch nicht mehr so recht was ich dir noch raten kann. Natürlich ist es nicht richtig jemanden so lange warten zu lassen, aber ich glaube das ist entweder Teil des Spiels oder ein mergwürdiger Test wie sehr du ihn haben willst. Und es liegt natürlich nur an dir ob du wartest und auf das Spiel eingehst, oder ob du ihm zeigst, das es so nicht mit dir geht. Wobei du dann natürlich Gefahr rennst ihn ganz zu verlieren. Ich habe mich fürs warten entschieden,weil ich ihn einfach nicht gehen lassen konnte und auch immernoch nicht kann. Aber es war oft sehr nervenaufreibend und zusätzlich kam auch noch der Stress,dass ich mich ständig vor meiner Familie und Freunden rechtfertigen musste warum ich das mit mir machen lasse.Mittlerweile lassen die mich in Ruhe,wobei ich auch ein stückweit den Kampf gewonnen habe und die Beziehung so einiger maßen nach meiner Vorstellung und nach meinen Wünschen verläuft. Ich denke mit der Zeit bekommt man so eine art Gleichgültigkeit.Man ist nur froh, wenn er da ist und hört selbst auch auf an die Zukunft zu denken.Man schwimmt einfach so mit.Keine Ahnung ob das der richtige Weg ist,wahrscheinlich ist das unser Weg. Es gibt sicher keine Einheitslösung. Du musst das machen womit du am besten leben kannst. In beiden Fällen brauchst du aber sicherlich viel Kraft und die wünsche ich dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2006 um 19:24

Unglaublich...
was du dir selber antust! und nicht nur du, auch die anderen frauen hier in dem forum...
es ist nicht so, dass ich sowas noch nicht erlebt hätte...deshalb ist meine meinung: wenn einen jemand will, dann lässt er taten sprechen!
sowas kann ich nicht "schönreden", sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2006 um 9:19
In Antwort auf sheri_12967043

Unglaublich...
was du dir selber antust! und nicht nur du, auch die anderen frauen hier in dem forum...
es ist nicht so, dass ich sowas noch nicht erlebt hätte...deshalb ist meine meinung: wenn einen jemand will, dann lässt er taten sprechen!
sowas kann ich nicht "schönreden", sorry.

Genau
DAS hab ich mir irgendwie auch gedacht. Aber was ist, wenn man dem Anderen Unrecht tut? Es sind halt die ewigen Zweifel und vielleicht auch die Hoffnung, daß es doch noch ein Happy End gibt.
Ich resigniere auch gerade, weil ich denke, wenn Interesse da wäre, dann geht man doch das Risiko nicht ein, daß der Partner oder wie auch immer man das nennen möchte, sich anders orientiert. Mir wäre das nicht egal. Ihm anscheinend schon.

Ich hänge in einer Warteschleife und ob ich das als postitiv werten soll, weiß ich auch noch nicht.

Grüße Hörnchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2006 um 14:13
In Antwort auf aslxg_12854955

Hmmmm...
also man merkt das du ziemlich verzweifelt bist.Ich fühle wirklich mit dir mit. Ich weiß nun auch nicht mehr so recht was ich dir noch raten kann. Natürlich ist es nicht richtig jemanden so lange warten zu lassen, aber ich glaube das ist entweder Teil des Spiels oder ein mergwürdiger Test wie sehr du ihn haben willst. Und es liegt natürlich nur an dir ob du wartest und auf das Spiel eingehst, oder ob du ihm zeigst, das es so nicht mit dir geht. Wobei du dann natürlich Gefahr rennst ihn ganz zu verlieren. Ich habe mich fürs warten entschieden,weil ich ihn einfach nicht gehen lassen konnte und auch immernoch nicht kann. Aber es war oft sehr nervenaufreibend und zusätzlich kam auch noch der Stress,dass ich mich ständig vor meiner Familie und Freunden rechtfertigen musste warum ich das mit mir machen lasse.Mittlerweile lassen die mich in Ruhe,wobei ich auch ein stückweit den Kampf gewonnen habe und die Beziehung so einiger maßen nach meiner Vorstellung und nach meinen Wünschen verläuft. Ich denke mit der Zeit bekommt man so eine art Gleichgültigkeit.Man ist nur froh, wenn er da ist und hört selbst auch auf an die Zukunft zu denken.Man schwimmt einfach so mit.Keine Ahnung ob das der richtige Weg ist,wahrscheinlich ist das unser Weg. Es gibt sicher keine Einheitslösung. Du musst das machen womit du am besten leben kannst. In beiden Fällen brauchst du aber sicherlich viel Kraft und die wünsche ich dir.

Warum sind Skorpione so.... larm..
Hallo leute,

wenn ich das so lese, dann denke ich, sind alle Skorpione so larm...

Mein EX hat sich nach Monaten bei mir gemeldet und sich entschuldigt - das war ende August.

Er möchte, dass wir wieder freunde werden und uns gut verstehen.

seit dem an schickt er mails - zum Telefonieren traut er sich noch nicht.

Vor 3 wochen hat er mich gefragt, ob ich lust hätte mit ihm was trinken zu gehen.

Er hat sich super gefreut, dass ich ja gesagt habe...
Seit 2 Wochen überlegt er wieder, wo, wann, wie spät wir uns treffen sollen.

DIE Skorpione sind ja soooooo extrem larm... Ob die das wohl extra machen?

LG

Aylin

PS: muss noch sagen, dass er zur Zeit ziemlich viel stress bei der Arbeit hat und er zieht um...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2006 um 20:55
In Antwort auf amilia_12759077

Keine Ahnung...
... was er will. Inzwischen fahre ich wohl auch Achterbahn. Er zieht sich total zurück und meldet sich kaum noch. Wenn ich ihm dann drum bitte, daß er einfach sagen soll, wenn er nichts von mir will ist er fast sauer und sagt mir ich soll nicht immer so einen Mist denken.

Er hat wohl im Moment ein paar Probleme auf der Arbeit und stress mit nem Kollegen, aber ist das ein Grund mich so abzuservieren?

Ich weiß nicht ob ich weiterhin die Inititative ergreifen soll oder ob ich ihn einfach in Ruhe lasse. Manchmal denke ich, daß ich nur interessant war und er jetzt die Nase von mir voll hat. Ich hab ihn jetzt seit Tagen nicht mehr gesehen und vermiss ihn total. Aber er verkriecht sich. Was würdet ihr machen? Rückzug oder nicht? Ich hab echt bammel mich in jemanden zu verlieben, der mich garnicht will und sich nur nicht traut mir das zu sagen.

Obwohl ich ihn bisher als sehr direkten und ehrlichen Menschen kennengelernt habe. Aber ein paar kleine Notlügen hat er schon mal gebracht. Und da geh ich halt schnell an die Decke.

Meistens wenn er zu irgendwas keine Lust hat und niemanden verletzen will. Aber was ist, wenn das bei mir genauso ist? Würde er mir das sagen, wenn er mich nicht will? Er meinte nur, daß er im Moment keine Beziehung möchte, redet dann aber irgendwie doch als wäre es eine. Eigentlich genau so wie ihr es schon beschrieben habt. Mal so, mal so. Ich bin echt ratlos und würde am Liebsten alles beenden, damit ich aufhören kann mir so den Kopf zu zerbrechen. Dann wiederum denke ich, daß ich so lange weitermachen sollte, bis er mich tatsächlich "abschiesst".

Man ist das schwierig. Wieso sucht er meine Nähe nicht mehr? Warum will er mich nicht sehen? Typisch Skorpion oder einfach Desinteresse?


Grüße Hörnchen

Häh
was hat denn altes telefon mit skorpion typologie zu tun.
? süßes süßes hörnchen, erklär mal bitte ?:
aber ich habe auch nur alte telefone *lach* u es eärgert mich dann umso mehr. wenn es kaputt geht. diese neumodischen kabellosen gehen ja leider viel schneller kaputt als die alten

ach herje, diese skorpis... wußt gar nicht wie sehr wir unsere umwelt mit unserem verhalten wahnsinnig machen. naja vergesst halt nie, dass es ein sehr sehr empfindsames wesen ist. sehr! aus tiefen kommt er nur schwer wieder heraus, deswegen dieser panzer. es ist das eintzige , was ihn einigermaßen vor der rauhen (unsanfte menschen usw) welt schützt. und selbst ein panzer bricht manchmal... respektiert einfach die seele des skorions, so kompliziert ist er gar nicht. und lahm erst recht nicht *heul* ... eher bedacht, wahrhaftig, und erhlich. in der liebe sind vorsichtige schritte wichtig. wie männliche skorpis ticken ? ... wenn sie euch mögen, lassen sie euch nie lang leiden, und lassen euch wissen!!! das ihr sehr wichtig für sie seid. das spürt ihr einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2006 um 21:01

Hallo cassiopeia67
da bist Du aber schon weit gekommen, wenn er sich schon getrennt hat bzw. eine Eigentumswohnung hat.
Ich dachte immer Skorpione geben eine Beziehung/Ehe nicht auf egal wie schlecht sie ist. Dafür haben sie zu viel Verantwortungsbewußtsein.
Scheinbar gibt es doch noch Exemplare die sich
lösen.
Wünsche Dir auf jeden Fall gaaannnzz viieeel Glück
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2006 um 8:25

Ihr Widder =)
Ein Skorpion ist das letzte Wesen das deutliche Signale senden wird. Wenn ein Skorpion sagt das ihm Sex nicht so wichtig ist, dann meint ers durchaus sehr ernst. Zu viel Nähe ertragen manche Skorpione nicht, zu wenig aber auch nicht. Sie ziehen sich halt manchmal zurück um sich mit sich selbst in Ruhe auseinander setzen zu können, das ist (lebens)wichtig für einen Skorpion und hat nicht zwangsläufig was mit seinen geliebten Mitmenschen zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2006 um 19:07
In Antwort auf feuerblumen

Häh
was hat denn altes telefon mit skorpion typologie zu tun.
? süßes süßes hörnchen, erklär mal bitte ?:
aber ich habe auch nur alte telefone *lach* u es eärgert mich dann umso mehr. wenn es kaputt geht. diese neumodischen kabellosen gehen ja leider viel schneller kaputt als die alten

ach herje, diese skorpis... wußt gar nicht wie sehr wir unsere umwelt mit unserem verhalten wahnsinnig machen. naja vergesst halt nie, dass es ein sehr sehr empfindsames wesen ist. sehr! aus tiefen kommt er nur schwer wieder heraus, deswegen dieser panzer. es ist das eintzige , was ihn einigermaßen vor der rauhen (unsanfte menschen usw) welt schützt. und selbst ein panzer bricht manchmal... respektiert einfach die seele des skorions, so kompliziert ist er gar nicht. und lahm erst recht nicht *heul* ... eher bedacht, wahrhaftig, und erhlich. in der liebe sind vorsichtige schritte wichtig. wie männliche skorpis ticken ? ... wenn sie euch mögen, lassen sie euch nie lang leiden, und lassen euch wissen!!! das ihr sehr wichtig für sie seid. das spürt ihr einfach.

Auch häh?
Ich kann dir leider nicht erklären was das mit alten Telefonen zu tun hat, weil ich das nicht geschrieben habe. *zwinker* Und so süss bin ich garnicht - ganz im Gegenteil.

Inzwischen hab ich auch raus, daß er sich meldet, wenn ich es nicht mehr tue. Aber ab und an würd ich schon auch mal gerne die Zügel in die Hand nehmen. Ich kann doch meine Hörner nicht einfach einfahren. Frachen über Frachen. *grins*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2006 um 20:16
In Antwort auf akira_12323734

Ihr Widder =)
Ein Skorpion ist das letzte Wesen das deutliche Signale senden wird. Wenn ein Skorpion sagt das ihm Sex nicht so wichtig ist, dann meint ers durchaus sehr ernst. Zu viel Nähe ertragen manche Skorpione nicht, zu wenig aber auch nicht. Sie ziehen sich halt manchmal zurück um sich mit sich selbst in Ruhe auseinander setzen zu können, das ist (lebens)wichtig für einen Skorpion und hat nicht zwangsläufig was mit seinen geliebten Mitmenschen zu tun.

Bin grad etwas Ratlos
Hallo!

Ich melde mich auch mal wieder zu Wort und hoffe ein paar Antworten zu kriegen.

Kann es sein, daß mein Scorpi sich auch plötzlich von mir zurückzieht und unser - was auch immer es ist - "Dingsbums" auf eine rein sexuelle Ebene zurücksinken lässt?

Wir treffen uns zwar immer noch regelmäßig alle paar Tage, aber irgendwie haben wir nur noch Sex und das wars dann. Er kuschelt schon noch mit mir, aber andere Zärtlichkeiten bleiben aus. Er streichelt mich nicht mehr, redet nicht mehr viel und irgendwie hab ich das Gefühl er lebt nur noch seine Sexualität mit mir aus. Wir harmonieren in der Beziehung ziemlich stark. D.h. wir sind beide ziemlich neugierig und probieren gerne mal was anderes aus.

Irgendwie fehlt mir so langsam diese Innigkeit. Es fängt an Oberflächlich zu werden und das ist absolut nicht meine Welt. Auch wenn er sich meldet reduziert er die sms auf Sex. Oder er ist betrunken, dann wird er Gefühlsduselig (er schwört mir dann natürlich nicht die große Liebe. Gefühlsduselig auf Scorpion-Art eben).
Ok - er hat ziemlich große Probleme zur Zeit und steht kurz davor seinen Arbeitsplatz zu verlieren. Wenn das passiert kann er sich seine Wohnung nicht mehr leisten und mit seinem Bruder ist er auch gerade ziemlich zerstritten. Ich weiß, daß er unter der Situation sehr leidet, auch wenn er es nicht zeigt. Ich will mir aber auch nicht irgendwas schön malen, was vielleicht ganz anders ist.

Ist das der Grund für sein distanziertes Verhalten oder kann ich schon mal meine Koffer packen? Ich möchte ihn nicht aufgeben, aber verletzt werden will ich auch nicht. Und das ist eigentlich jetzt schon der Fall. Und ratet mir jetzt bitte nicht ihn darauf anzusprechen. Das habe ich schon versucht und er reagiert regelrecht panisch darauf, macht dicht oder wimmelt mich ab.

Er küsst mich nicht mehr und als wir uns das letzte Mal (Samstagabend) getroffen haben, hat er mir zum Abschied mal gerade eben ein Wangenbusserl aufgedrückt und meinte mit einem Lachen "man sieht sich demnächst". Was bitte ist das denn für ein blöder Spruch? Oder war das nur scherzhaft gemeint? Ich bin ganz schön verunsichert wie man wohl merkt.

Viele Grüße Hörnchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2006 um 7:41
In Antwort auf amilia_12759077

Bin grad etwas Ratlos
Hallo!

Ich melde mich auch mal wieder zu Wort und hoffe ein paar Antworten zu kriegen.

Kann es sein, daß mein Scorpi sich auch plötzlich von mir zurückzieht und unser - was auch immer es ist - "Dingsbums" auf eine rein sexuelle Ebene zurücksinken lässt?

Wir treffen uns zwar immer noch regelmäßig alle paar Tage, aber irgendwie haben wir nur noch Sex und das wars dann. Er kuschelt schon noch mit mir, aber andere Zärtlichkeiten bleiben aus. Er streichelt mich nicht mehr, redet nicht mehr viel und irgendwie hab ich das Gefühl er lebt nur noch seine Sexualität mit mir aus. Wir harmonieren in der Beziehung ziemlich stark. D.h. wir sind beide ziemlich neugierig und probieren gerne mal was anderes aus.

Irgendwie fehlt mir so langsam diese Innigkeit. Es fängt an Oberflächlich zu werden und das ist absolut nicht meine Welt. Auch wenn er sich meldet reduziert er die sms auf Sex. Oder er ist betrunken, dann wird er Gefühlsduselig (er schwört mir dann natürlich nicht die große Liebe. Gefühlsduselig auf Scorpion-Art eben).
Ok - er hat ziemlich große Probleme zur Zeit und steht kurz davor seinen Arbeitsplatz zu verlieren. Wenn das passiert kann er sich seine Wohnung nicht mehr leisten und mit seinem Bruder ist er auch gerade ziemlich zerstritten. Ich weiß, daß er unter der Situation sehr leidet, auch wenn er es nicht zeigt. Ich will mir aber auch nicht irgendwas schön malen, was vielleicht ganz anders ist.

Ist das der Grund für sein distanziertes Verhalten oder kann ich schon mal meine Koffer packen? Ich möchte ihn nicht aufgeben, aber verletzt werden will ich auch nicht. Und das ist eigentlich jetzt schon der Fall. Und ratet mir jetzt bitte nicht ihn darauf anzusprechen. Das habe ich schon versucht und er reagiert regelrecht panisch darauf, macht dicht oder wimmelt mich ab.

Er küsst mich nicht mehr und als wir uns das letzte Mal (Samstagabend) getroffen haben, hat er mir zum Abschied mal gerade eben ein Wangenbusserl aufgedrückt und meinte mit einem Lachen "man sieht sich demnächst". Was bitte ist das denn für ein blöder Spruch? Oder war das nur scherzhaft gemeint? Ich bin ganz schön verunsichert wie man wohl merkt.

Viele Grüße Hörnchen

Nun Hörnchen...
....eigentlich hast du dir die Anwort auf deine Frage schon selbst gegeben....dein Skorpi hat, wie du schreibst, arge Probleme zur Zeit. Ich gehe stark davon aus, dass diese der Grund für sein - in deinen Augen - seltsames Verhalten sind. Ihn drauf ansprechen bringt nichts, das einzige, das du tun kannst, ist abwarten und Verständnis zeigen. Dass du Angst davor hast, verletzt zu werden, ist natürlich verständlich, aber wenn man mit einem Skorpion zusammen sein möchte, muss man sich ein dickes Fell zulegen und auf alles gefasst sein. Der Skorpion will immer die Kontrolle haben - besonders über sich selbst! - und die entgleitet deinem Skorpi gerade durch die von dir beschriebenen Schwierigkeiten. Er braucht jetzt Zeit für sich und zieht sich deshalb (gefühlsmäßig) von dir zurück, der Sex ist für ihn nur noch ein Mittel, sich abzulenken und Frust abzubauen. Verweigerst du dich ihm jetzt, wird er ihn sich woanders holen. Das alles muss aber nicht bedeuten , dass er dich nicht mehr liebt - wenn er dich vorher geliebt hat, dann tut er das auch jetzt noch, versteht es aber geschickt zu verbergen.

Wenn du verstehen willst, wie Skorpione sind, dann lies alles über sie, was du finden kannst, z.B. bei www.astro.com oder Tude's Horoskop unter www.team-men.de und versuche, dir dein eigenes Bild zu machen.

Viel Glück
Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2006 um 13:14
In Antwort auf ferun_11927533

Nun Hörnchen...
....eigentlich hast du dir die Anwort auf deine Frage schon selbst gegeben....dein Skorpi hat, wie du schreibst, arge Probleme zur Zeit. Ich gehe stark davon aus, dass diese der Grund für sein - in deinen Augen - seltsames Verhalten sind. Ihn drauf ansprechen bringt nichts, das einzige, das du tun kannst, ist abwarten und Verständnis zeigen. Dass du Angst davor hast, verletzt zu werden, ist natürlich verständlich, aber wenn man mit einem Skorpion zusammen sein möchte, muss man sich ein dickes Fell zulegen und auf alles gefasst sein. Der Skorpion will immer die Kontrolle haben - besonders über sich selbst! - und die entgleitet deinem Skorpi gerade durch die von dir beschriebenen Schwierigkeiten. Er braucht jetzt Zeit für sich und zieht sich deshalb (gefühlsmäßig) von dir zurück, der Sex ist für ihn nur noch ein Mittel, sich abzulenken und Frust abzubauen. Verweigerst du dich ihm jetzt, wird er ihn sich woanders holen. Das alles muss aber nicht bedeuten , dass er dich nicht mehr liebt - wenn er dich vorher geliebt hat, dann tut er das auch jetzt noch, versteht es aber geschickt zu verbergen.

Wenn du verstehen willst, wie Skorpione sind, dann lies alles über sie, was du finden kannst, z.B. bei www.astro.com oder Tude's Horoskop unter www.team-men.de und versuche, dir dein eigenes Bild zu machen.

Viel Glück
Bella

Danke..
...Bella. Das was du schreibst ist natürlich schon das was ich hören möchte. Es ist ok, wenn er seine Gründe für das momentane Verhalten hat.

Naja, von Liebe reden wir mal lieber noch nicht. Nach etwas über 2 Monaten und zudem noch in der Annäherungsphase kann ich noch nicht sagen ob ich jemanden Liebe oder nicht. Und er mit Sicherheit auch nicht. Wir mögen uns und ich hab ihn echt lieb. Alles Andere wäre noch viel zu früh.

Ab und zu kriegt er dann schon mal einen "bösen" Spruch von mir. Das kennt er aber schon und er wird damit wohl auch leben müssen. So wie ich mit seinen Macken. Ich bin halt auch nicht ganz temperamentlos (jaja die Widder ). Ich lass ihn jetzt mal wieder in Ruhe und warte bis er von allein wiederkommt.

Aber auf Dauer nervt das ganz schön. Man ist halt immer für jemanden da, der für einen selbst nie da ist. Kein Wunder das man anfängt zu zweifeln oder?

Und Sex würde ich ihm eh nicht verweigern. Dafür macht es mir dann doch viel zu viel Spaß mit ihm. Ich hab einfach nur Angst, daß dieser Zustand so bleibt.

Ich werd wohl oder übel abwarten müssen bis seine Situation sich wieder geändert hat. Wenn es dann so bleibt, werde ich wohl damit leben müssen nur eine Affäre gewesen zu sein.

Viele Grüße und danke nochmal für den Link. Werd gleich mal nachgucken gehen.

Hörnchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2006 um 18:56
In Antwort auf akira_12323734

Ihr Widder =)
Ein Skorpion ist das letzte Wesen das deutliche Signale senden wird. Wenn ein Skorpion sagt das ihm Sex nicht so wichtig ist, dann meint ers durchaus sehr ernst. Zu viel Nähe ertragen manche Skorpione nicht, zu wenig aber auch nicht. Sie ziehen sich halt manchmal zurück um sich mit sich selbst in Ruhe auseinander setzen zu können, das ist (lebens)wichtig für einen Skorpion und hat nicht zwangsläufig was mit seinen geliebten Mitmenschen zu tun.

Ich
kenne auch so einen skorpion. sobald mann ihm zu viel liebe gibt dann zieht er sich zurück.liebe ist es eigentlich das schönste im leben überhaubt,deswegen versteh ich ihn nicht und werde ihn auch nie verstehen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper