Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Hilfe hab ihn überfordert, riesen Baustelle

Hilfe hab ihn überfordert, riesen Baustelle

4. August 2011 um 2:35 Letzte Antwort: 6. August 2011 um 14:02

Hallo ihr lieben, ich werde nun etwas weiter ausholen damit ihr auch alles wisst,in der Hoffnung ihr könnt mir helfen. Vor etwa 4 Wochen habe ich auf einer Firmen-Veranstalltung meinen Krebsmann getroffen, vom ersten Augenblick an schauten wir uns immer wieder in die Augen, und ich suchte seine Nähe. Obwohl das eigtl. garnicht meine Art ist, ich spürte schnell das er eher zu den schüchternen Menschen gehörte, und dennoch kam er nach einer Weile zu mir. Wir unterhielten uns die halbe Nacht, tja und was soll ich sagen ich habe mich beim ersten Blick verliebt. Irgendwann früh morgens musste ich dann doch zurück ins Hotel, und es blieb uns noch etwa eine Std bis wir Abschied nehmen mussten. Ich glaube es hat ihn viel Mut gekostet aber irgendwan hat er mich einfach geküsst, ich war so verdattert das ich aufgesprungen bin, ich habe im just in diesem Momment gesagt das ich ein Tochter habe, und 5 Jahre älter bin als er, das sei garkein Problem meinte er und küsste mich noch mal. Mit Trännen in den Augen musste ich ihm dann sagen das ich verheiratet bin, voraufhin er erst einmal stark schluckte. Er sagte Ok damit habe er ein Problem, dann sass er mir gegenüber und schaute mich etwa eine halbe Std wortlos an, meine Arbeitskollegen riefen mich das ich endlich kommen müsste da der Bus da sei. Ich stand auf und ging als er mich plötzlich an der Hand nahm und it mir zum Bus lief. Am Bus angekommen hielt er mich ganz stark fest, und küsste mich noch einmal lang, vor den Augen meiner Kollegen. Unser Bus fuhr los, und ich drückte ihm noch schnell meine Nr in die Hand. Kaum waren wir los gefahren, hatte unser Bus eine Panne. Wir stiegen alle aus und blieben am Strassenrand stehen, als ich sah das sein Auto an uns vorbei fuhr, im letzten Momment hatte er uns anscheinend gesehen und blieb mit einer Vollbremse stehen. Ich stand etwas abseits und konnte sehen wie er etwas verzweifelt die Menge absuchte, bis er mich endlich fand mich in die Arme nahm und küsste. Die Buspanne war eine größere Aktion so das wir lange warten mussten, und so kam er auf die Idee mich mit zu ihm zu nehmen. Er zeigte mir seine Wohnung , wir redeten und unter unzäligen Küssen sagte er ich solle bei ihm bleiben und nicht fahren, er würde mich am nächsten Tag nachhause ins Hotel bringen. Ich war anständig, und so blieb es bei den Küssen. Als ich nach etwa 2 Std endlich im Bus sass stand er vor meinem Fenster mit dicken Trännen in den Augen, hielt mir sein Handy entgegen und machte die Geste das ich ihn anrufen soll, noch ein Handkuss von ihm und wir fuhren los. Am nächsten Tag kam schon früh morgens eine Sms, und als ich Zuhause war, lag bei FB schon eine Freundschaftsanfrage von ihm. Wir schrieben uns den halben Tag udn die folgenden auch, jeden Abend schickte er mir schöne Träume. Er schrieb mir das seine Hände zittern wenn er mit mir schreibt und das er mich wieder sehen will. Nach einer Woche hielt ich die Sehnsucht kaum noch aus, und war festentschlossen die 200km zu ihm zu fahren. Natürlich teilte ich ihm meine Idee auch mit und anfangs war er auch noch begeistert, ich wollte alles fest machen und planen und schrieb ihm warscheinlich mehr als es gut war. Irgendwann kam eine Nachricht von ihm das er es an dem Woe leider nicht schafft da er Firmentechnisch weg müsste, aber das wäre doch kein problem dann sehen wir uns eben einfach das Woe drauf. Wieder schrieben wir uns , und ich ihm mehr als zuvor, ich wollte ihm erklären das meine Ehe vor dem aus stand , aber immer wenn ich ihm soetwas schreiben wollte, verabschiedete er sich kurzerhand mit Ausreden das er z.B kurz weg müsse, oder sein Chef gerade gekommen sei. Kurz bevor das Woe anstand an dem wir uns endlich wieder sehen sollten, war plötzlich Funkstille. Ich fragte ihn was los sei, udn bekam die Antwort; " Es tut mir leid habe mir jetzt fast eine Woche lang Gedanken gemacht, und ich glaube es hat keine Zukunft mit uns". Ich war so traurig in diesem Momment das ich schrieb " Ok ich wollte dich ja auch nicht gleich heiraten , aber gut es ist wie es ist. Es kam nichts mehr, nach ein paar Tagen habe ich ihn gefragt ob ich seine Bekanntschaft bei FB löschen soll, da kam promt NEIN NICHT LÖSCHEN ; KONNTAKT HALTEN. Ich weis das er vor mir nicht oft bei FB war, und seit wir uns kennen ist er Tägl. mehrmal dort unterwegs, aber er schreibt mich nicht an. Nun ist mir etwas dummes passiert ich habe ihn ausversehen gelöscht, nach dem ich es endlich mitbekommen habe, schickte ich ihm eine neue Anfrage, er nahm sie auch gleich an und schickte mir die Nachricht ;" Hi ist das ein Neustart ?". Und ich doofe schreibe, KEINE PANIK , Kein Neustart seitdem ist komplet Funkstille. Nun überlege ich ob ich einfach unter einem Vorwand mit meiner Freundin in seine Gegend fahre ( ist auch ein schöner Urlaubsort) ihn dann anrufe und frage ob er uns die Gegend zeigen kann. Oh man ich bin so verzweifelt, und will ihn doch unbedingt zurück, aber wie??? meine Ehe ist doch kein Hinderniss, mein Mann und ich gehen schon seit Jahren getrennte Weg, und es war nur bequemlichkeit weswegen wir noch zusammen sind. Was soll ich nur tun ihr lieben Krebse ???

Mehr lesen

4. August 2011 um 23:34

Stier
Ich bin Stier, ich weis das ich alles falsch gemacht habe, und nun habe ich Angst ihn ganz zu verlieren, wenn es nicht schn so ist . Mit meinem Mann führe ich schon seit tagen Gespräche und er sieht es eigtl genauso wie ich, das eine Trennung unsausweichlich ist, nun ist es so das alles langsam geregelt werden muss Wohnung usw. Wie soll ich mich jetzt verhalten immerhin schreibt er mir nicht mehr, und ich bin mir nicht einmal sicher das er mir antworten würde wenn ich mich melde. Daher dachte ich wenn ich zu ihm fahre besteht evtl eher eine Chance das er mit mir spricht, und außerdem wenn man sich gegenüber steht kommen vieleicht doch die Gefühle wieder hoch die man die ganze Zeit, so in sicherer Entfernung von sich schieben konnte ?
Was mach ich nur ?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. August 2011 um 14:02

@Amorgana
So wie gesagt die Gespräche mit meinem Mann laufen , und ja wir werden uns trennen. Nun schreibst du ich soll ihm sagen wie es ist, ich habe aber Angst das ich ihn mit meinen Gefühlen überfordere , ist es nicht so das der Krebs sich mit dem zeigen von Gefühlen schwer tut ? und wenn ich ihm jetzt schreibe das ich mich von meinem Mann trennen werde, die Wohnungssuche läuft und ich ihn gerne wieder haben möchte, setzte ich ihn dann nicht unter Druck ? ich will nicht das er sich noch weiter von mir entfernt, sich vieleicht ganz in seinen Panzer zurück zieht und ich garkeine Chance mehr habe. Ich will ihn zurück koste es was es wolle, ich würde sogar einen Umzug in kauf nehmen. Ich weis es hört sich naiv an, und ja vieleicht ist es da ja, aber ich habe das Gefühl das ich mit ihm Glücklich werden könnte, noch nie im Leben habe ich mich in der Nähe eines Menschen so wohl und geborgen gefühlt, dieses Gefühl möchte ich zurück.
Bitte gebt mir doch Tips damit ich nicht noch mehr Fehler mache.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen