Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Hilfe - Traumdeutung...

Letzte Nachricht: 15. Januar 2003 um 14:04
B
bertha_12266633
08.01.03 um 19:37

Hallo an alle und nachträglich noch ein gutes neues Jahr!

Vielleicht kann mir ja jemand helfen, einen Traum zu deuten.

Ich träumte, ich war gefangen in einer Hütte im Wald, habe es aber ein-/zweimal geschafft auszureissen. Wurde jedesmal erwischt und wieder eingesperrt. Ich habe mir immer wieder neue Fluchtpläne gemacht und war mittlerweile schon richtig in Panik geraten. Als meine "Wächter" einmal nicht bei mir waren, kamen drei weisse Tauben in diese Hütte geflogen. Es war zudem auch noch eine andere Person in der Hütte, die ich aber nie sah, sondern nur schattenhaft wahrgenommen habe. Eine von den Tauben war blutbefleckt und die Person suggerierte mir, diese Taube ist heisst "falsche Liebe". Die zweite Taube kam angeflogen und hat sich auf meine Hand gesetzt. Diese hiess "wahre Liebe". Die dritte Taube hatte keinen Namen. Die Person hat die blutige Taube mit einer Art kleiner Dreizack getötet und mir zu verstehen gegeben, dass die dritte Taube ohne Namen auch sterben müsste, damit die "wahre Liebe" siegen kann. Ich hielt "falsche Liebe" und die dritte Taube in den Händen und habe der dritten Taube den Stiel des Dreizacks durch die Brust gebohrt. Im ersten Moment war ich ziemlich erleichtert, aber dann hat mir die dritte Taube sehr leid getan, weil sie eigentlich unschuldig gestorben ist.

Ja, das war der ganze verrückte Traum, er hört sich leicht kitschig an mit diesen Namen, ich weiss, aber ich hoffe, die eine oder andere könnte mir evtl. eine ernsthafte Deutung schreiben.

Vielen Dank einstweilen...

Licht und Liebe wünscht Euch

Horus

Mehr lesen

R
radha_12576396
09.01.03 um 9:27

Versuch
Hallo,
um den Traum nach meiner Einschätzung (keine Gewähr) zu deuten, müßte ich mehr über Deine derzeitigen Lebensumstände erfahren.
Die Flucht könnte bedeuten, daß Du Dich unwohl, gefangen und bedrängt fühlst. Stehen mehrere Frauen/Männer in Deinem Leben, die Druck machen? Eine heimliche Verehrerin/Verehrer, deren Gefühle Du nicht erwiderst? Bist Du verliebt, aber die, bzw. der besagte möchte klare Verhältnisse? Bist Du noch in einer Beziehung?
Das ganze könnte sich aber auch auf Deinen Job beziehen? Hast Du ein neues Angebot, hängst aber am alten Job auch noch?
Was die Tötung der Taube aussagen könnte, ist, daß man erst altes abschließen muß, um für neues Platz zu machen, auch wenns oft schwer fällt.

Hoffe, ich konnte Dir ein bißchen helfen.

narzisse

Gefällt mir

B
bertha_12266633
10.01.03 um 21:34
In Antwort auf radha_12576396

Versuch
Hallo,
um den Traum nach meiner Einschätzung (keine Gewähr) zu deuten, müßte ich mehr über Deine derzeitigen Lebensumstände erfahren.
Die Flucht könnte bedeuten, daß Du Dich unwohl, gefangen und bedrängt fühlst. Stehen mehrere Frauen/Männer in Deinem Leben, die Druck machen? Eine heimliche Verehrerin/Verehrer, deren Gefühle Du nicht erwiderst? Bist Du verliebt, aber die, bzw. der besagte möchte klare Verhältnisse? Bist Du noch in einer Beziehung?
Das ganze könnte sich aber auch auf Deinen Job beziehen? Hast Du ein neues Angebot, hängst aber am alten Job auch noch?
Was die Tötung der Taube aussagen könnte, ist, daß man erst altes abschließen muß, um für neues Platz zu machen, auch wenns oft schwer fällt.

Hoffe, ich konnte Dir ein bißchen helfen.

narzisse

Richtig...
Hallo Narzisse,

du hast schon ganz gut getroffen mit deiner Erklärung.
Ich steh tatsächlich grad zwischen zwei Männern - mit dem einen habe ich seit zwei Jahren ein Verhältnis, und mit dem anderen hat mich bis Weihnachten nur Freundschaft verbunden. Seit Sylvester ist es allerdings mehr geworden
Ich kann und möchte mich zum jetzigen Zeitpunkt nicht entscheiden, weil immer noch die Frage im Raum steht - was wäre, wenn sich mein Verhältnis endlich trennt? (was er schon lange vorhat).
Der andere weiss davon, und erwartet von mir momentan keine Entscheidung. Seine Handlungen und unsere Gespräche zeugen allerdings im Gegensatz dazu. Ich glaube, dass ihm das nicht wirklich bewusst ist.

Soviel dazu, aber - was ich nicht verstehe - warum hat die dritte (neutrale) Taube auch sterben müssen?

Ich danke Dir einstweilen ganz herzlich für Deinen Beitrag.

Gruss Horus

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
R
radha_12576396
15.01.03 um 14:04
In Antwort auf bertha_12266633

Richtig...
Hallo Narzisse,

du hast schon ganz gut getroffen mit deiner Erklärung.
Ich steh tatsächlich grad zwischen zwei Männern - mit dem einen habe ich seit zwei Jahren ein Verhältnis, und mit dem anderen hat mich bis Weihnachten nur Freundschaft verbunden. Seit Sylvester ist es allerdings mehr geworden
Ich kann und möchte mich zum jetzigen Zeitpunkt nicht entscheiden, weil immer noch die Frage im Raum steht - was wäre, wenn sich mein Verhältnis endlich trennt? (was er schon lange vorhat).
Der andere weiss davon, und erwartet von mir momentan keine Entscheidung. Seine Handlungen und unsere Gespräche zeugen allerdings im Gegensatz dazu. Ich glaube, dass ihm das nicht wirklich bewusst ist.

Soviel dazu, aber - was ich nicht verstehe - warum hat die dritte (neutrale) Taube auch sterben müssen?

Ich danke Dir einstweilen ganz herzlich für Deinen Beitrag.

Gruss Horus

Die dritte Taube
Hallo Horus,
freut mich, daß mein Deutungs-Versuch ansch. nicht mal so schlecht war.
Das mit der dritten Taube erklär ich mir so, daß die Dritte Taube Deine Opferbereitschaft ist, etwas, in dem Fall einen von beiden aufzugeben. Und da bleiben immer gewissen Bedürfnisse auf der Strecke. Ich hab meinen festen Freund wegen einem anderen Mann mal verlassen. Aber er hat mir trotzdem gefehlt. Weißt Du, was ich meine?

Gruß
narzisse

Gefällt mir

Anzeige