Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Hilfe! Ungewissheit mit einer Steinbockfrau macht mich wahnsinnig!

Hilfe! Ungewissheit mit einer Steinbockfrau macht mich wahnsinnig!

2. Dezember 2010 um 18:45

Hallo erstmal,

ich hab mich nun hier angemeldet um ratschläge eurerseits einzuholen, ich bin irgendwie ungewiss und zudem sehr ungeduldig..

ich hab vor zwei monaten eine sbf kennen gelernt, wir verstanden uns auf anhieb prima, haben viel geschrieben, kamen täglich eigentlich nicht ohne vom anderen zu hören aus.. somit kam es nach einer gewissen zeit auch zum treffen und wir (so denke ich zumindest) waren uns sehr sympathisch..

es ging soweit das wir uns geküsst haben und ich der meinung war dass da mehr draus werden könnte, nun hatten wir uns am anfang noch ein paar mal gesehen was nun in den letzten zwei wochen immer mehr abgeflacht ist, soll heißen sie meldet sich eigentlich nur noch sporadisch, auf anfragen meinerseits ob wir uns sehen können reagiert zwar, aber meistens mit dem dass sie nicht kann wegen unterschiedlichen sachen, zwar kommt es mir so rüber das es sie meistens auch stört, aber so richtig drängt sie nicht drauf mich zu sehen, so mein eidruck, kommt vielleicht auch dazu das ich so unheimlich ungeduldig bin und ungewiss ob sie es mit mir will oder nicht.. auf mails oder sms reagiert sie ebenso sehr verhalten, das war am anfang noch völlig anders..

nun muss ich dazu sagen, wir sind sehr jung, sie wird 19, macht ihr abi und hat zuhause verpflichtungen sowie viele freunde mit denen sie auch regelmäßig was unternimmt, ich hingegen bin 23, hab einen festen job und ein paar wenige aber gute freunde.. wohn bereits allein, hab eine tochter(ja es ist früh, aber so passiert) und hatte bereits eine vierjährige beziehung.. ich hab das gefühl sie will irgendwie aber kriegt es nicht auf die reihe, oder ist sie nicht bereit und traut es mir nur nicht zu sagen? ich will eine aussage von ihr, es kommt aber nicht wirklich was, aus angst sie zu verlieren will ich sie auch nicht bedrängen was ich ihr bereits klar gemacht habe, da ich sie wirklich sehr gern habe um im moment nur an sie denken kann, nur von ihrer seite kommt so wenig, ist es weil sie unschlüssig ist? weil sie angst hat was zu verpassen? was soll ich machen, zu meinem unglück hab ich gerade auf der arbeit soviel zeit darüber nachzudenken, dass macht mich einfach nur verrückt, ebenso zuhause wenn ich mal nicht zum fussball muss.. ich will schon mal ein paar mehr signale von ihr, oder das sie mal kommt und mir vorschlägt wann wir uns das nächste mal sehen können, aber nichts..

ich hab ihr vorhin geschrieben wann sie denn noch in dieser woche zeit hat und ob es was wird, nichts kam bisher obwohl wie ich sehen konnte das sie zuhause war, sowie online war.. vor zwei wochen kam direkt eine antwort, heute warte ich sicher wieder den ganzen tag auf eine reaktion, die wird vermutlich kurz vor dem schlafengehen kommen und inhaltlich sich wohl nicht auf eine festlegung ihrerseits beschränken, selbst wenn sie was liebes sagen mag... ich versteh es nicht!

was soll ich machen? warten(was ich und stiere im allgemeinen sehr ungern machen) ihr zeit geben, sie nicht bedrängen? sie einfach mal kurz ignorieren? ihr weiterhin sagen wie gern ich sie habe?

ich weiß noch nicht mal wie ich das gefühl beschreiben soll was ich im moment empfinde, aber es ist kacke!

Mehr lesen

2. Dezember 2010 um 19:21

Autsch...
Das Szenario kenne ich, habe es auch gerade erlebt. Es wird eine Email oder eine SMS kommen, die Dich aus heiterem Himmel so schnell auf den Boden der Tatsachen bringen wird, dass Du eigentlich gar keine Zeit findest Dich darüber zu grämen.

Da wird nichts draus, sie hat anscheinend festgestellt, dass sie nicht genug für Dich empfindet um eine Beziehung zu starten, schiebt den Korb aber noch vor sich her ohne ihn Dir zu geben. Egal, wieviele eine Du Dir ausreißen wirst, egal, wie sehr Du sie absichtlich ignorieren willst (bist Du wahnsinnig? Das hält der Stier nie durch...), egal wie sehr Dein eigenes Herz an ihr hängt, es wird in dem Fall nichts nutzen.
Es liegt nicht an Dir, es liegt nicht an ihr, es liegt an der fehlenden Chemie und der Lust der Stiere auf das Verliebtsein.

Wie schon irgendwo anders geschrieben: Wir Stiere wissen genau, was los ist, nur glauben tun wir uns selber nicht... Wir sind Gefühlsmenschen und wollen nicht, dass der Kopf Recht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2010 um 19:10

Hallo miko,
ich, sbf, fürchte: diogi hat recht .... es reicht nicht bei ihr. vielleicht hilft es, wenn du ihr diese einschätzung sagst.
all the best,
m.c.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen