Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Hilfe! Verrückter oder halt Waagemann??

Hilfe! Verrückter oder halt Waagemann??

13. Oktober 2007 um 20:04

Hilfe! würde mich über einen Rat von euch sehr freuen.
War/bin seit 6 Monaten mit einem Waagemann zusammen. IN der Zeit haben wir uns jeden Tag gesehen oder gesprochen und liebe sms geschrieben. Vorletzte Woche hatte er Geburtstag und dass war wunderschön. Ich hatte viele liebevolle Geschenke etc. Ich bekam Freitag- am Tag danach- eine sms das er mich liebt und der Geburtstag so toll war.
Einen Tag später, obwohl wir verabredet waren, meldete er sich den ganzen Tag nicht, sondern schrieb das er in einer entfernten Stadt auf die Rolle geht und irgendwo schläft. (Hat er in den 6 Monaten nie getan)Ich fuhr abends zu ihm , (ohne reinzugehen, nur durchs Fenster geschaut)-weil mir dass irgentwie komisch vorkam und: ER WAR ZU HAUSE- also gar nicht mit Leuten auf der Rolle.
Am nächsten Tag meldete er sich wieder nicht- obwohl wir uns normalerweise gesehen hätten.
Um 22.oo Uhr hielt ich es nicht mehr aus und rief ihn an warum er sich nicht gemeldet hätte.
Und nun kommst: Er sagte:
Ich habe bis 5-6 Uhr gefeiert und heute auch noch die Leute getroffen und bin grade rein.
Ich stand mit dem Hörer in der Hand und dachte. das ist doch jetzt nicht war-warum erzählt er das.

Aber es kommt noch besser:
ich sagte ganz locker: Mann, so lange gefeiert, muss ich mir da Gedanken machen?
Er: Ja, ich hab mit ner anderen Frau geschlafen. War betrunken, ist doch nichts dabei, bedeutet nichts.

Ich frug ihn ob er Schluss machen will, oder will das ich Schluss mache.
Er meinte, nein, er würde mich lieben.

Ich fuhr direkt zu ihm, weil ich wissen wollte, ob er mir diese Lügen auch ins Gesicht sagt. Tatsächlich, er wiederholte sie, würde mich aber lieben und auch nicht Schluss machen wollen.
Als ich daraufhin fuhr, sagte ich ihm durch die geöffnete Autoscheibe, das ich da war und nichts davon stimmt und ich nicht verstehe-WARUM??

Am nächsten Tag kam ne sms von IHM: Mißtrauen ist keine Basis.
Zwei Tage später:
BRAUCHE BEDENKZEIT und MEINEN FREIRAUM. MELDE MICH!
Das ist jetzt 10 tage her?
hat es Sinn zu warten?
Weiß jemand ne Erklärung für dieses seltsame Verhalten?
Freue mich über jede Antwort

Mehr lesen

15. Oktober 2007 um 10:21

Ich weiß nicht, ....
... ob das typisch Waage ist - mir kommt das eher wie typisch Mann vor. Erst ist alles supi, man ist verliebt (oder verknallt), sieht sich oft, verbringt viel Zeit miteinander und schwupp! - fühlt Mann sich eingeengt "und braucht seinen Freiraum".

Eine Erklärung für das Verhalten (auch, dass er Dir so einfach mal sagt, dass er mit ner Anderen geschlafen und dass es nichts zu bedeuten hat) habe ich leider nicht. Aber die Frage, ob es Sinn hat, zu warten, kannst nur Du Dir beantworten. Möchtest Du denn warten? Kannst Du damit leben, dass er Dich in den ersten sechs Monaten Eurer Beziehung betrogen und belogen hat? Ist das eine Basis für eine längere Beziehung??? Versteh mich nicht falsch - ich könnte verstehen, wenn es für Dich ok wäre (was solche Dinge angeht, ist ja jeder anders), aber stell Dir auf jeden Fall die Frage, ob es für Dich ok ist.... Eventuell erübrigen sich hierdurch ja auch die anderen Fragen...

Wenn er sich allerdings nicht mehr meldet (und das ist bei einer Waage durchaus möglich), dann würde ich an Deiner Stelle den Kontakt suchen - und sei es nur, um ein abschließendes Gespräch zu führen. Mich würde ja schon interessieren, was in ihn gefahren ist....

LG, S.

Gefällt mir

16. Oktober 2007 um 1:17
In Antwort auf izile_12054494

Ich weiß nicht, ....
... ob das typisch Waage ist - mir kommt das eher wie typisch Mann vor. Erst ist alles supi, man ist verliebt (oder verknallt), sieht sich oft, verbringt viel Zeit miteinander und schwupp! - fühlt Mann sich eingeengt "und braucht seinen Freiraum".

Eine Erklärung für das Verhalten (auch, dass er Dir so einfach mal sagt, dass er mit ner Anderen geschlafen und dass es nichts zu bedeuten hat) habe ich leider nicht. Aber die Frage, ob es Sinn hat, zu warten, kannst nur Du Dir beantworten. Möchtest Du denn warten? Kannst Du damit leben, dass er Dich in den ersten sechs Monaten Eurer Beziehung betrogen und belogen hat? Ist das eine Basis für eine längere Beziehung??? Versteh mich nicht falsch - ich könnte verstehen, wenn es für Dich ok wäre (was solche Dinge angeht, ist ja jeder anders), aber stell Dir auf jeden Fall die Frage, ob es für Dich ok ist.... Eventuell erübrigen sich hierdurch ja auch die anderen Fragen...

Wenn er sich allerdings nicht mehr meldet (und das ist bei einer Waage durchaus möglich), dann würde ich an Deiner Stelle den Kontakt suchen - und sei es nur, um ein abschließendes Gespräch zu führen. Mich würde ja schon interessieren, was in ihn gefahren ist....

LG, S.

Vielen dank für deine antwort
Hi Erstmal vielen Dank dass du mir geantwortet hast.
Ich hatte ihm vor drei Tagen geschrieben und -völlig neutral- um ein Gespräch gebeten. 3 Stunden später kam die Antwort: Natürlich wäre er bereit, aber er hätte grad keine Zeit und würde sich dann melden. Unterschrieben mit Liebe Grüße.
iCH DACHTE SCHON; DAS WARS; ER spielt auf Zeit und meldet sich nicht und weicht auch einem Gespräch aus.
Aber Sonntag kam dann mittags ne sms, er würde mir zunächst einmal lieber schreiben- wieder mit liebe grüße unterschrieben. WEnn er Sonntag tatsächlich geschrieben hate, Montag abgeschickt, müsste es morgen im Briefkasten sein.
Ich dreh natürlich heute den ganzen Tag am Rad und weiß überhaupt nicht was drin stehen könnte.
Wahrscheinlich macht er Schluss und endet den Brief damit, dass sich ein gespräch ja dann erübrigt hat.
Möglich-aber unwahrscheinlich ist natürlich auch, dass er sein Verhalten erklärt.
Werde sicher heute nacht schlecht schlafen.
Was haltet ihr davon??????
Lieben Gruß

Gefällt mir

16. Oktober 2007 um 11:24
In Antwort auf waagefreundin

Vielen dank für deine antwort
Hi Erstmal vielen Dank dass du mir geantwortet hast.
Ich hatte ihm vor drei Tagen geschrieben und -völlig neutral- um ein Gespräch gebeten. 3 Stunden später kam die Antwort: Natürlich wäre er bereit, aber er hätte grad keine Zeit und würde sich dann melden. Unterschrieben mit Liebe Grüße.
iCH DACHTE SCHON; DAS WARS; ER spielt auf Zeit und meldet sich nicht und weicht auch einem Gespräch aus.
Aber Sonntag kam dann mittags ne sms, er würde mir zunächst einmal lieber schreiben- wieder mit liebe grüße unterschrieben. WEnn er Sonntag tatsächlich geschrieben hate, Montag abgeschickt, müsste es morgen im Briefkasten sein.
Ich dreh natürlich heute den ganzen Tag am Rad und weiß überhaupt nicht was drin stehen könnte.
Wahrscheinlich macht er Schluss und endet den Brief damit, dass sich ein gespräch ja dann erübrigt hat.
Möglich-aber unwahrscheinlich ist natürlich auch, dass er sein Verhalten erklärt.
Werde sicher heute nacht schlecht schlafen.
Was haltet ihr davon??????
Lieben Gruß

Naja, es klingt zumindest ....
... danach, als ob er sich mit seinem Verhalten auseinandersetzt. Als ob er den Wunsch hat, es sachlich zu klären (denn Papier ist geduldig). Ich finde es eigentlich gar nicht schlecht, dass er Dir schreiben will - ich hoffe nur, dass er es auch macht. Ich will echt nicht pessimistisch sein bzw. Dir die Hoffnung rauben - aber ich schiebe solche Dinge gern auf die lange Bank. Es würde mich aus diesem Grund überhaupt nicht wundern, wenn Du den Brief erst nächste Woche im Briefkasten hast....

Ich kann total gut nachvollziehen, dass Du nun spekulierst, was in dem Brief stehen könnte, dass Du nicht schlafen kannst, weil Deine Gedanken einzig darum kreisen (ich wäre da ganz genauso!) - aber es bringt nichts. Du wirst es doch erst erfahren, wenn Du den Brief in den Händen hälst und liest.

Waagefreundin, ich hoffe für Dich und Dein Nervenkostüm, dass dem bald so ist und Du endlich Klarheit hast. Halte uns auf dem Laufenden - mich interessiert, wie er sich erklärt.

LG, S.

Gefällt mir

16. Oktober 2007 um 14:24
In Antwort auf izile_12054494

Naja, es klingt zumindest ....
... danach, als ob er sich mit seinem Verhalten auseinandersetzt. Als ob er den Wunsch hat, es sachlich zu klären (denn Papier ist geduldig). Ich finde es eigentlich gar nicht schlecht, dass er Dir schreiben will - ich hoffe nur, dass er es auch macht. Ich will echt nicht pessimistisch sein bzw. Dir die Hoffnung rauben - aber ich schiebe solche Dinge gern auf die lange Bank. Es würde mich aus diesem Grund überhaupt nicht wundern, wenn Du den Brief erst nächste Woche im Briefkasten hast....

Ich kann total gut nachvollziehen, dass Du nun spekulierst, was in dem Brief stehen könnte, dass Du nicht schlafen kannst, weil Deine Gedanken einzig darum kreisen (ich wäre da ganz genauso!) - aber es bringt nichts. Du wirst es doch erst erfahren, wenn Du den Brief in den Händen hälst und liest.

Waagefreundin, ich hoffe für Dich und Dein Nervenkostüm, dass dem bald so ist und Du endlich Klarheit hast. Halte uns auf dem Laufenden - mich interessiert, wie er sich erklärt.

LG, S.

Du hattest wohl Recht
Hi
Danke für dein Zeilen. War bis drei Ur wach konnte kaum schlafen. Nach der Arbeit in den Briefkasten geschautund keine Brief da. Ich fasse es nicht!!!!!
Warum macht er das mit mir?
Warum schreibt er nicht ne mail, ginge doch schneller.
soll ich nachfragen, nichts machen?
Spielt er mit mir?
???????????????????????

Gefällt mir

16. Oktober 2007 um 15:13
In Antwort auf waagefreundin

Du hattest wohl Recht
Hi
Danke für dein Zeilen. War bis drei Ur wach konnte kaum schlafen. Nach der Arbeit in den Briefkasten geschautund keine Brief da. Ich fasse es nicht!!!!!
Warum macht er das mit mir?
Warum schreibt er nicht ne mail, ginge doch schneller.
soll ich nachfragen, nichts machen?
Spielt er mit mir?
???????????????????????

Ich
Ich würde sagen, er drückt sich vor der "Aussprache" mit dir.

Genau dasselbe mache ich gerade auch mit

Gefällt mir

16. Oktober 2007 um 17:18
In Antwort auf toria_11935310

Ich
Ich würde sagen, er drückt sich vor der "Aussprache" mit dir.

Genau dasselbe mache ich gerade auch mit

Was tun?
Ja, objektiv betrachtet drückt er sich wohl vor de Aussprache, oder?
Das er schrieb, er braucht Freiraum ist morgen 2 Wochen her. Den Brief hat er Sonntag angekündigt.

Wissen muss man wohl noch über ihn dass er ein ziemlicher Playboy ist, d.h. er war bisher keiner Frau treu, mir 6 Monate wohl schon, aber er sagte mal, wenn mit uns Schluss wäre, wäre er nach ner Woche drüber weg und hätte ganz schnell ne andere.....

Also weiß ich nicht, ob ich echt nur hingehalten werde weil er ne Aussprache scheut, denn er mag keinen Stress.
Aber warum macht er nicht einfach klipp und klar Schluss-warum lässt er mich dann warten?

Sollte ich nicht einfach hinfahren und meine Sachen abholen-habe noch Sachen im Wert von circa 100 Euro dort.

Sollte ich ihm nicht sagen, entweder finden wir in den nächsten Tagen einen Gesprächstermin, oder das wars?
Ich hasse es zu warten, ich dreh am Rad, grübel ständig, etc und kann gar nicht verarbeite was vieleicht schon längst vorbei ist......

Gefällt mir

16. Oktober 2007 um 19:16

Naja
so seltsam finde ich sein Verhalten eigentlich gar nicht, also das mit dem "wenn wir mal nicht mehr zusammen sind, werd ich 'ne Woche später 'ne andere haben, blabla" - ich hab den Eindruck, Waagen machen sowas gerne mal, um zeigen, wie begehrt sie sind und denken auch nicht lange über das nach, was sie dabei im Kopf oder im Herz eines anderen anrichten. Aber böse ist das,glaub ich,nicht gemeint. Ansonsten sieht's mir auch nach blocken aus (ich bin keine Waage, ich kann also nur mutmaßen). Aber in dem Punkt sind sich Waagen und Wassermänner gern mal einig: wenn sie was loswerden wollen, dann auch mit nahezu allen Mitteln und schnell. Hauptsache, es zuende bringen!

Gefällt mir

17. Oktober 2007 um 0:01
In Antwort auf waagefreundin

Was tun?
Ja, objektiv betrachtet drückt er sich wohl vor de Aussprache, oder?
Das er schrieb, er braucht Freiraum ist morgen 2 Wochen her. Den Brief hat er Sonntag angekündigt.

Wissen muss man wohl noch über ihn dass er ein ziemlicher Playboy ist, d.h. er war bisher keiner Frau treu, mir 6 Monate wohl schon, aber er sagte mal, wenn mit uns Schluss wäre, wäre er nach ner Woche drüber weg und hätte ganz schnell ne andere.....

Also weiß ich nicht, ob ich echt nur hingehalten werde weil er ne Aussprache scheut, denn er mag keinen Stress.
Aber warum macht er nicht einfach klipp und klar Schluss-warum lässt er mich dann warten?

Sollte ich nicht einfach hinfahren und meine Sachen abholen-habe noch Sachen im Wert von circa 100 Euro dort.

Sollte ich ihm nicht sagen, entweder finden wir in den nächsten Tagen einen Gesprächstermin, oder das wars?
Ich hasse es zu warten, ich dreh am Rad, grübel ständig, etc und kann gar nicht verarbeite was vieleicht schon längst vorbei ist......

Du solltest auf gar keinen Fall ...
... die Entweder/Oder-Nummer abziehen - denn wenn Du ihn endgültig verlieren willst, dann schaffst Du das damit in jedem Fall.... Zuviel Druck lässt ihn sich für das entscheiden, was Du nicht willst.

Ich kann gut verstehen, dass Dich die Situation zermürbt - wir Waagen sind auch grüblerisch und drehen am Rad, wenn wir keine Antworten erhalten (vor allem Antworten auf Fragen, die aus unserer Sicht leicht zu beantworten sind). Aber ich glaube, dass Dir nichts weiter übrig bleiben wird. Allerdings glaube ich nicht, dass er sich nur vor einer Aussprache drückt - ich denke, dass noch die Tatsache hinzukommt, dass er genau nachdenken muss. Denn eine Waage entscheidet sich nicht einfach so und macht sich das Entscheiden nicht leicht.

Was seine Äußerung, er wäre ganz schnell über Dich weg, angeht: Ich denke nicht, dass das Prahlen ist. Ich kenne das von mir - wenn eine Sache wirklich beendet ist, dann komme ich auch sehr schnell darüber hinweg. Ich kann das mit meinem analytischen und pragmatischen Geist ganz gut vereinbaren. Aber ich muss halt sicher sein, dass es wirklich zu Ende ist. Dann ist es einfach, abzuschließen. Sind die Fronten aber nicht geklärt, kann ich mich nicht lösen und bringe mein gesamtes Herzblut ein. Das klingt komisch und ist schwer zu erklären, aber es ist so.

Ich würde an Deiner Stelle - Trinchen sagte es schon - hocherhobenen Hauptes meine Sachen abholen. Das stellt ihn vor vollendete Tatsachen.

LG, S.

Gefällt mir

17. Oktober 2007 um 0:41

Danke
an euch!!!!!!!
Kann wie gestern nichteinschlafen und grübel mir nen Ast.
Falls er keinen "an der Waffel hat" -grins-echt nett formuliert Trinchen - wäre es doch tatsächlich logischer, er würde einfach Schluss machen, als dieses fast zweiwöchige: "Ich brauch Bedenkzeit Theater".

Es sei denn, er spekuliert darauf, dass ich es leid werde zu warten und selber Schluss mache und er nicht als der böse da steht.

Ich meine, dass muss man sich mal vorstellen. Freitag früh schreibt er er liebt mich und Montag Abend erzählt er mir er hätte Sonntag Nacht mit ner Frau geschlafen und ich weiß durch mein unrühmliches Hinfahren, dass er zu Hause war und nicht in ner anderen Stadt mit ner Frau gewesen sein konnte.
Das heißt, er hat sich bewusst diese grausame Erzählung ausgedacht um MIR WEH ZU TUN:
nE ANDERE eRKLÄRUNG FINDE ICH EINFACH NICHT UND DIESE eRKLÄRUNG VERSTEHE IC EINFACH NICHT

Zumindest 6 Monate lang, wo wir uns täglich sahen oder stundenlang telefonierten und noch liebe sms schrieben ist mir dieser Charakterzug nicht aufgefallen und er hat kein sadistischen Neigungen-zumindest sind sie nicht zutage getreten.

Dieses Rätsel bringt mich um den Verstand- ich kapier es einfach nicht.

Okay ich werde mich nicht melden, aber ich krieg die Krise wenn morgen wieder kein Brief da ist!!!!!!!!!!!!! (Und warum eigentlich Brief, warum wollte er mir keine email schreiben)
Manno.....

Gefällt mir

17. Oktober 2007 um 0:57
In Antwort auf waagefreundin

Danke
an euch!!!!!!!
Kann wie gestern nichteinschlafen und grübel mir nen Ast.
Falls er keinen "an der Waffel hat" -grins-echt nett formuliert Trinchen - wäre es doch tatsächlich logischer, er würde einfach Schluss machen, als dieses fast zweiwöchige: "Ich brauch Bedenkzeit Theater".

Es sei denn, er spekuliert darauf, dass ich es leid werde zu warten und selber Schluss mache und er nicht als der böse da steht.

Ich meine, dass muss man sich mal vorstellen. Freitag früh schreibt er er liebt mich und Montag Abend erzählt er mir er hätte Sonntag Nacht mit ner Frau geschlafen und ich weiß durch mein unrühmliches Hinfahren, dass er zu Hause war und nicht in ner anderen Stadt mit ner Frau gewesen sein konnte.
Das heißt, er hat sich bewusst diese grausame Erzählung ausgedacht um MIR WEH ZU TUN:
nE ANDERE eRKLÄRUNG FINDE ICH EINFACH NICHT UND DIESE eRKLÄRUNG VERSTEHE IC EINFACH NICHT

Zumindest 6 Monate lang, wo wir uns täglich sahen oder stundenlang telefonierten und noch liebe sms schrieben ist mir dieser Charakterzug nicht aufgefallen und er hat kein sadistischen Neigungen-zumindest sind sie nicht zutage getreten.

Dieses Rätsel bringt mich um den Verstand- ich kapier es einfach nicht.

Okay ich werde mich nicht melden, aber ich krieg die Krise wenn morgen wieder kein Brief da ist!!!!!!!!!!!!! (Und warum eigentlich Brief, warum wollte er mir keine email schreiben)
Manno.....

Muss er sich die Geschichte denn zwangsläufig ausgedacht haben?
Du sagst, er war zuhause - er könnte doch auch da mit ner Anderen rumgemacht haben, oder nicht?

Auch, wenn es spekulativ ist: Er könnte die Andere vor zwei Wochen kennengelernt haben und es hat "rumms" gemacht, woraufhin er Dich um die Bedenkzeit bat. Er hat sich in sie verknallt und den Abend mit ihr bewusst geplant (und Dir was von Feiern gehen inner anderen Stadt erzählt - damit Du nicht auf den Gedanken kommst, womöglich mitkommen zu wollen). Naja, und dann sind die Dinge eben ihren Lauf gegangen - Du hast aus Intuition mal bei ihm vorbeigeschaut und gesehen, dass er nicht in der anderen Stadt war und er hat sich, von Dir daraufhin mit der Wahrheit konfrontiert, so unter Druck gesetzt gefühlt, dass er Dir gesagt hat, was los war (dass er eben mit der anderen geschlafen hat).

Da er eine Waage ist, kann er sich nicht entscheiden und versucht nun, Zeit zu schinden. Daher schreibt er Dir einen Brief und keine Mail (eine Mail ist in sekundenschnelle da, ein Brief kann unter Umständen auch mal verloren gehen....).

Naja, und da ich ihn sowieso schon als Schuft dargestellt habe - an der Vermutung, dass er darauf spekuliert, dass Du Schluss machst, ist was dran. Dann wäre ihm die Entscheidung abgenommen....

Das alles KÖNNTE eine Erklärung sein - muss aber nicht so sein. Wenn Du es gar nicht mehr aushälst, dann ruf ihn doch morgen an und frag ihn, ob er Zeit für einen Kaffee oder so hat - dass Du mit ihm sprechen musst, weil die Situation für Dich unerträglich ist. Dass Du die Idee mit dem Brief gut fandst, aber nicht mehr warten kannst. Vielleicht weißt Du dann ja morgen Abend mehr!

Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei und drücke Dich!

LG, S.

Gefällt mir

17. Oktober 2007 um 15:35
In Antwort auf izile_12054494

Muss er sich die Geschichte denn zwangsläufig ausgedacht haben?
Du sagst, er war zuhause - er könnte doch auch da mit ner Anderen rumgemacht haben, oder nicht?

Auch, wenn es spekulativ ist: Er könnte die Andere vor zwei Wochen kennengelernt haben und es hat "rumms" gemacht, woraufhin er Dich um die Bedenkzeit bat. Er hat sich in sie verknallt und den Abend mit ihr bewusst geplant (und Dir was von Feiern gehen inner anderen Stadt erzählt - damit Du nicht auf den Gedanken kommst, womöglich mitkommen zu wollen). Naja, und dann sind die Dinge eben ihren Lauf gegangen - Du hast aus Intuition mal bei ihm vorbeigeschaut und gesehen, dass er nicht in der anderen Stadt war und er hat sich, von Dir daraufhin mit der Wahrheit konfrontiert, so unter Druck gesetzt gefühlt, dass er Dir gesagt hat, was los war (dass er eben mit der anderen geschlafen hat).

Da er eine Waage ist, kann er sich nicht entscheiden und versucht nun, Zeit zu schinden. Daher schreibt er Dir einen Brief und keine Mail (eine Mail ist in sekundenschnelle da, ein Brief kann unter Umständen auch mal verloren gehen....).

Naja, und da ich ihn sowieso schon als Schuft dargestellt habe - an der Vermutung, dass er darauf spekuliert, dass Du Schluss machst, ist was dran. Dann wäre ihm die Entscheidung abgenommen....

Das alles KÖNNTE eine Erklärung sein - muss aber nicht so sein. Wenn Du es gar nicht mehr aushälst, dann ruf ihn doch morgen an und frag ihn, ob er Zeit für einen Kaffee oder so hat - dass Du mit ihm sprechen musst, weil die Situation für Dich unerträglich ist. Dass Du die Idee mit dem Brief gut fandst, aber nicht mehr warten kannst. Vielleicht weißt Du dann ja morgen Abend mehr!

Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei und drücke Dich!

LG, S.

Hi du so ist es (leider) nicht gewesen
denn er hat ein großes Panoramafenster an seinem Wohnzimmer in das man von außen hineinsehen kann.
Er saß da mit einem Rotweinglas und der Fernseher lief.

Ich rief ihn auf dem Handy an, als ich wieder in meinem Auto saß, weil ich wissen wollte, ob er sagt, dass er zu Hause ist, aber er ging nicht dran.

Erst am nächsten Tag abends sagte er mir als ich ihn anrief, dass mit dem Feiern und dem Fremdgehen.

Also echt geplant um mir weh zu tun.
Was ich aber nicht verstehe, weil er mir zwei Tage vorher noch schrieb dass er mich liebt.

Das macht man doch nicht mit jemdem den man liebt.

HEUTE WAR ÜBRIGENS WIEDER KEIN BRIEF DA; WAS Mich zwar auc erschütterte, womit ich aber schon fast gerechnet hatte, denn er schrieb Sonntag mittag, das er mir ZUNÄCHST schreiben will und wollte meine Anschrift-Postleitzahl. Also hätte er doch am Sonntag schreiben können, dann wäre der Brief Dienstag dagewesen.

Also ist das doch nur hinhalten, aber wieso??

Ich meine eigentlich hat er doch schon an dem Abend Schlus gemacht als er plante mir diese Horrogeschichte zu erzählen, hat er aber nicht und er würde mich noch lieben sagte er.

Jetzt ist die sms 2 Wochen her in der er Bedenkzeit und Freiraum wollte.
Letzte Woche schrieb er er würde natürlich mit mir reden, wenn er Zeit hätte, Sonntag dann er wollte zunächst schreiben.

Was ist das für ne dämliche Hinhaltetaktik.!!!!!!!!!!!

Er wohnt 50km entfernt, so dass ich nicht mal so auf nen Kaffe hinkommen. Je nach Verkehr brauche ich ne Dreiviertelstunde.

Wieso hält er mich hin, dass er sich für die Tat schämt wäre natürlich, aber ich fürchte er schämt sich nicht.

Zwei Wochen Bedenkzeit müssten doch reichen, oder?
Einige raten auf jeden Fall zu warten und mich nicht zu melden, andere das Gegenteil.

Mir geht es so:
Um 1 Uhr denke ich: der kann mich mal
Um 2 Uhr denke ich: ich möchte ihn sprechen und wissen warum er das gemacht hat
Um 3 Uhr denke ich: ich will in Arm und alles ist wieder gut
Ab 4 Uhr wiederholt sich das Ganze

Das lähmt.
Melden könnte richtig sein, nichtmelden aber auch.......
???????????????????????????????????????????????

ÄTZEND!!!

Gefällt mir

17. Oktober 2007 um 18:16
In Antwort auf waagefreundin

Hi du so ist es (leider) nicht gewesen
denn er hat ein großes Panoramafenster an seinem Wohnzimmer in das man von außen hineinsehen kann.
Er saß da mit einem Rotweinglas und der Fernseher lief.

Ich rief ihn auf dem Handy an, als ich wieder in meinem Auto saß, weil ich wissen wollte, ob er sagt, dass er zu Hause ist, aber er ging nicht dran.

Erst am nächsten Tag abends sagte er mir als ich ihn anrief, dass mit dem Feiern und dem Fremdgehen.

Also echt geplant um mir weh zu tun.
Was ich aber nicht verstehe, weil er mir zwei Tage vorher noch schrieb dass er mich liebt.

Das macht man doch nicht mit jemdem den man liebt.

HEUTE WAR ÜBRIGENS WIEDER KEIN BRIEF DA; WAS Mich zwar auc erschütterte, womit ich aber schon fast gerechnet hatte, denn er schrieb Sonntag mittag, das er mir ZUNÄCHST schreiben will und wollte meine Anschrift-Postleitzahl. Also hätte er doch am Sonntag schreiben können, dann wäre der Brief Dienstag dagewesen.

Also ist das doch nur hinhalten, aber wieso??

Ich meine eigentlich hat er doch schon an dem Abend Schlus gemacht als er plante mir diese Horrogeschichte zu erzählen, hat er aber nicht und er würde mich noch lieben sagte er.

Jetzt ist die sms 2 Wochen her in der er Bedenkzeit und Freiraum wollte.
Letzte Woche schrieb er er würde natürlich mit mir reden, wenn er Zeit hätte, Sonntag dann er wollte zunächst schreiben.

Was ist das für ne dämliche Hinhaltetaktik.!!!!!!!!!!!

Er wohnt 50km entfernt, so dass ich nicht mal so auf nen Kaffe hinkommen. Je nach Verkehr brauche ich ne Dreiviertelstunde.

Wieso hält er mich hin, dass er sich für die Tat schämt wäre natürlich, aber ich fürchte er schämt sich nicht.

Zwei Wochen Bedenkzeit müssten doch reichen, oder?
Einige raten auf jeden Fall zu warten und mich nicht zu melden, andere das Gegenteil.

Mir geht es so:
Um 1 Uhr denke ich: der kann mich mal
Um 2 Uhr denke ich: ich möchte ihn sprechen und wissen warum er das gemacht hat
Um 3 Uhr denke ich: ich will in Arm und alles ist wieder gut
Ab 4 Uhr wiederholt sich das Ganze

Das lähmt.
Melden könnte richtig sein, nichtmelden aber auch.......
???????????????????????????????????????????????

ÄTZEND!!!

.....
und welches Sternzeichen bist du im Übrigen, wenn ich mal fragen darf?

zunächst mal an trinchen: ich meinte im Prinzip mehr, dass Waagen (vorallem die männlichen) gerne zeigen, dass sie ja sehr begehrt sind, damit man sich anstrengt für sie - und(das ist entscheidend): das tun sie während/obwohl sie ihre äußere Selbstsicherheit oft nur vortäuschen! Ein ganz schönes Gerüst, was man da aufbaut, denk ich mir. Um nicht zeigen zu müssen, dass man(n) sich gar nicht sooo sicher ist, braucht man dann erstmal Bestätigung, um irgend einen Schritt machen zu können. Oder??

Und an waagefreundin: so weit ich das jetzt verstanden hab, ist er nie fremdgegangen und hat sich das nur ausgedacht..?! Vllt. hab ich da was vergessen - war da denn irgendwas zw. euch vorgefallen? Oder kam diese Nummer seines Verhaltens urplötzlich? (Ohne Grund kann das aber im Prinzip wirklich nicht sein...) Die Spekulation liegt also im Moment darauf, dass er sich eingeengt fühlte! Hmmmm - wir reden hier von einer Waage: die braucht zwar ihre Freiheit, aber letztlich will sie um keinen Preis alleingelassen werden, so weit ich das studiert habe^^ ...oder, trinchen ?
Eine kleine Pause würd ich empfehlen, vllt. auch eine etwas größere, je nach dem, wie man's sieht. Und dann versuchen, die Liebe neu aufkommen zu lassen, bzw. ihn daran zu erinnern. Eine (menschliche) Weiterentwicklung kann nur gut sein, und nach Abstand folgt bekanntlich Nähe

Gefällt mir

18. Oktober 2007 um 21:49
In Antwort auf waagefreundin

Hi du so ist es (leider) nicht gewesen
denn er hat ein großes Panoramafenster an seinem Wohnzimmer in das man von außen hineinsehen kann.
Er saß da mit einem Rotweinglas und der Fernseher lief.

Ich rief ihn auf dem Handy an, als ich wieder in meinem Auto saß, weil ich wissen wollte, ob er sagt, dass er zu Hause ist, aber er ging nicht dran.

Erst am nächsten Tag abends sagte er mir als ich ihn anrief, dass mit dem Feiern und dem Fremdgehen.

Also echt geplant um mir weh zu tun.
Was ich aber nicht verstehe, weil er mir zwei Tage vorher noch schrieb dass er mich liebt.

Das macht man doch nicht mit jemdem den man liebt.

HEUTE WAR ÜBRIGENS WIEDER KEIN BRIEF DA; WAS Mich zwar auc erschütterte, womit ich aber schon fast gerechnet hatte, denn er schrieb Sonntag mittag, das er mir ZUNÄCHST schreiben will und wollte meine Anschrift-Postleitzahl. Also hätte er doch am Sonntag schreiben können, dann wäre der Brief Dienstag dagewesen.

Also ist das doch nur hinhalten, aber wieso??

Ich meine eigentlich hat er doch schon an dem Abend Schlus gemacht als er plante mir diese Horrogeschichte zu erzählen, hat er aber nicht und er würde mich noch lieben sagte er.

Jetzt ist die sms 2 Wochen her in der er Bedenkzeit und Freiraum wollte.
Letzte Woche schrieb er er würde natürlich mit mir reden, wenn er Zeit hätte, Sonntag dann er wollte zunächst schreiben.

Was ist das für ne dämliche Hinhaltetaktik.!!!!!!!!!!!

Er wohnt 50km entfernt, so dass ich nicht mal so auf nen Kaffe hinkommen. Je nach Verkehr brauche ich ne Dreiviertelstunde.

Wieso hält er mich hin, dass er sich für die Tat schämt wäre natürlich, aber ich fürchte er schämt sich nicht.

Zwei Wochen Bedenkzeit müssten doch reichen, oder?
Einige raten auf jeden Fall zu warten und mich nicht zu melden, andere das Gegenteil.

Mir geht es so:
Um 1 Uhr denke ich: der kann mich mal
Um 2 Uhr denke ich: ich möchte ihn sprechen und wissen warum er das gemacht hat
Um 3 Uhr denke ich: ich will in Arm und alles ist wieder gut
Ab 4 Uhr wiederholt sich das Ganze

Das lähmt.
Melden könnte richtig sein, nichtmelden aber auch.......
???????????????????????????????????????????????

ÄTZEND!!!

Mhm....
... komische Geschichte, das Ganze... Ich muss gestehen, dass ich es nicht verstehe und auch nicht nachvollziehen kann. Da sagt einer "ich liebe Dich", um dann ein paar Tage später eine Geschichte aufs Tapet zu bringen, nach der er Dich betrogen hat.....

Die einzige logische Erklärung wäre hier Beziehungs- und Bindungsangst. Sowas soll es ja geben (hahahaha). Vielleicht empfindet er tatsächlich mal mehr als nur Geilheit und hat Angst davor. Und flüchtet sich daher in solche Geschichten. Manche Menschen sind ja auch der Meinung, andere vor sich schützen zu müssen - so nach dem Motto "Du hast mich nicht verdient" (das fällt natürlich auch in die Kategorie Bindungsangst). Irgendwie würde es auch erklären, warum er sich mit dem Brief solange Zeit lässt - einerseits will oder kann er die Beziehung mit Dir nicht fortführen, andererseits will er Dich aber auch nicht verlieren....

Vielleicht ist es aber auch ganz anders und ihm ist klargeworden, dass er sich in was verrennt und eingebildet hat, was es so nicht gibt. Dummerweise ist ihm das aber erst aufgefallen, nachdem er die "drei Worte" von sich gegeben hat.... Also stellt er sich als das ... hin und baut darauf, dass Du Schluss machst.

Jetzt machst Du aber nicht sofort Schluss und nun ist er gefordert. Muss nachdenken. Auch noch mit Dir sprechen. Kann aber nicht mit Dir sprechen und flüchtet sich daher in die Ausrede, er würde Dir einen Brief schreiben. Weiß jeden Morgen, dass er das verflixte Ding endlich schreiben muss. Hat aber keine Lust (weil er - warum auch immer - nicht weiß, was er schreiben soll). Schiebt es vor sich hin. So oder so ähnlich könnte es sein.

Ich würde dafür plädieren, dass Du Dich meldest. Und wenn ein Treffen partout nicht möglich ist (was ich nicht so ganz verstehe - wenn mir etwas wichtig ist, ist eine Dreiviertelstunde Fahren nicht zu lang), dann muss es eben am Telefon geschehen.

LG, S.

Gefällt mir

18. Oktober 2007 um 21:54
In Antwort auf izile_12054494

Mhm....
... komische Geschichte, das Ganze... Ich muss gestehen, dass ich es nicht verstehe und auch nicht nachvollziehen kann. Da sagt einer "ich liebe Dich", um dann ein paar Tage später eine Geschichte aufs Tapet zu bringen, nach der er Dich betrogen hat.....

Die einzige logische Erklärung wäre hier Beziehungs- und Bindungsangst. Sowas soll es ja geben (hahahaha). Vielleicht empfindet er tatsächlich mal mehr als nur Geilheit und hat Angst davor. Und flüchtet sich daher in solche Geschichten. Manche Menschen sind ja auch der Meinung, andere vor sich schützen zu müssen - so nach dem Motto "Du hast mich nicht verdient" (das fällt natürlich auch in die Kategorie Bindungsangst). Irgendwie würde es auch erklären, warum er sich mit dem Brief solange Zeit lässt - einerseits will oder kann er die Beziehung mit Dir nicht fortführen, andererseits will er Dich aber auch nicht verlieren....

Vielleicht ist es aber auch ganz anders und ihm ist klargeworden, dass er sich in was verrennt und eingebildet hat, was es so nicht gibt. Dummerweise ist ihm das aber erst aufgefallen, nachdem er die "drei Worte" von sich gegeben hat.... Also stellt er sich als das ... hin und baut darauf, dass Du Schluss machst.

Jetzt machst Du aber nicht sofort Schluss und nun ist er gefordert. Muss nachdenken. Auch noch mit Dir sprechen. Kann aber nicht mit Dir sprechen und flüchtet sich daher in die Ausrede, er würde Dir einen Brief schreiben. Weiß jeden Morgen, dass er das verflixte Ding endlich schreiben muss. Hat aber keine Lust (weil er - warum auch immer - nicht weiß, was er schreiben soll). Schiebt es vor sich hin. So oder so ähnlich könnte es sein.

Ich würde dafür plädieren, dass Du Dich meldest. Und wenn ein Treffen partout nicht möglich ist (was ich nicht so ganz verstehe - wenn mir etwas wichtig ist, ist eine Dreiviertelstunde Fahren nicht zu lang), dann muss es eben am Telefon geschehen.

LG, S.

Die drei Punkte sollten ...
..@rschloch heißen ("Also stellt er sich als das ... hin und baut darauf" etc) - war wohl zu ordinär....

Gefällt mir

19. Oktober 2007 um 3:44
In Antwort auf virgie_11901132

.....
und welches Sternzeichen bist du im Übrigen, wenn ich mal fragen darf?

zunächst mal an trinchen: ich meinte im Prinzip mehr, dass Waagen (vorallem die männlichen) gerne zeigen, dass sie ja sehr begehrt sind, damit man sich anstrengt für sie - und(das ist entscheidend): das tun sie während/obwohl sie ihre äußere Selbstsicherheit oft nur vortäuschen! Ein ganz schönes Gerüst, was man da aufbaut, denk ich mir. Um nicht zeigen zu müssen, dass man(n) sich gar nicht sooo sicher ist, braucht man dann erstmal Bestätigung, um irgend einen Schritt machen zu können. Oder??

Und an waagefreundin: so weit ich das jetzt verstanden hab, ist er nie fremdgegangen und hat sich das nur ausgedacht..?! Vllt. hab ich da was vergessen - war da denn irgendwas zw. euch vorgefallen? Oder kam diese Nummer seines Verhaltens urplötzlich? (Ohne Grund kann das aber im Prinzip wirklich nicht sein...) Die Spekulation liegt also im Moment darauf, dass er sich eingeengt fühlte! Hmmmm - wir reden hier von einer Waage: die braucht zwar ihre Freiheit, aber letztlich will sie um keinen Preis alleingelassen werden, so weit ich das studiert habe^^ ...oder, trinchen ?
Eine kleine Pause würd ich empfehlen, vllt. auch eine etwas größere, je nach dem, wie man's sieht. Und dann versuchen, die Liebe neu aufkommen zu lassen, bzw. ihn daran zu erinnern. Eine (menschliche) Weiterentwicklung kann nur gut sein, und nach Abstand folgt bekanntlich Nähe

Es ist aus
Heute Abend brachte die Nachberin mir sein Paket mit meinen Sachen und einem langen Brief in dem er mit Floskeln Schluss machte, obwohl er mich noch liebte.. Ich fuhr um 23 Uhr hin und redete bis halb drei mit ihm-sachlich, distanziert und-seid stolz auf mich- ich habe kein einziges Mal geweint.
ich wollte wissen warum er das getan hat. Seine Antwort: Ich wollte testen wie du reagierst wenn ich fremdgehe. ich wolte wissen, ob das bei dir möglich ist. ich habe nicht daran gedacht, dass ich dir weh tue. Ich sagte ihm- er ist wie gesagt bei allen seinen Freundinnen fremd gegangen- dass er sich wohl Mauern aufebaut hat, denn man kann nur ständig fremd gehen, wenn man völlig ausblendet, wie sehr man den anderen verletzt.
Nun- ich will keine Beziehung, wo einer sich den Freifahrtschein fürs Fremdgehen holt-ich finde seinen Test krank und habe ihm das auch gesagt.
Außerdem kann er sich nicht vorstelen, dass ich mit meinen beiden Kindern 11 und 13-ich bin alleinerziehend- bei ihm einziehe.
Also er ist offenbar jemand der fremdgeht, meine dann noch so wie Westernhagen: Ich kann keiner widersteh-trallala-

Superschade, denn in den ersten Monaten war ich und wohl auc er der Meinung es wäre was besonderes mit uns. Ich war noch vor zwei Wochen dieser Meinung.
Bin supertraurig, aber habe das Gefühl dass es richtig war hingefaren und alles gesagt zu haben was ich sagen wolte in einem sachlichen Gespräch.
Wir haben uns beim Abschied umarmt. Er tut mir leid. Er ist recht reich und hatte vorher vile Frauen, die ihn wegen seines Autos, Rolex etc. geliebt bzw. gewolt hatten und die waren auswechselbar.
ich haebihn trotzdem geliebt und das weiß er auch, aber man kann niemand zu seinem Glück zwingen und wenn er glücklicher damit ist jede Frau zu v... die bei drei nicht auf dem Baum ist aloo er sein Leben halt so leben wie er meint.
Blöd es ist fat vier und ich muss das ganze Wochenende mit 40 Kindern in der Jugenherberge arbeiten und weiß echt nicht wie ich das schaffen soll.

Ich danke euch sehr, dass ihr mir in den letzten Tagen so geholfen habt.

Ich bin übrigens Schützin.
Und ich lass mich nicht unterkriegen.
Wenn eine Tür zugeht geht eine andere auf - nur leiser.
Einen ganz lieben Gruß

Gefällt mir

19. Oktober 2007 um 21:07
In Antwort auf waagefreundin

Es ist aus
Heute Abend brachte die Nachberin mir sein Paket mit meinen Sachen und einem langen Brief in dem er mit Floskeln Schluss machte, obwohl er mich noch liebte.. Ich fuhr um 23 Uhr hin und redete bis halb drei mit ihm-sachlich, distanziert und-seid stolz auf mich- ich habe kein einziges Mal geweint.
ich wollte wissen warum er das getan hat. Seine Antwort: Ich wollte testen wie du reagierst wenn ich fremdgehe. ich wolte wissen, ob das bei dir möglich ist. ich habe nicht daran gedacht, dass ich dir weh tue. Ich sagte ihm- er ist wie gesagt bei allen seinen Freundinnen fremd gegangen- dass er sich wohl Mauern aufebaut hat, denn man kann nur ständig fremd gehen, wenn man völlig ausblendet, wie sehr man den anderen verletzt.
Nun- ich will keine Beziehung, wo einer sich den Freifahrtschein fürs Fremdgehen holt-ich finde seinen Test krank und habe ihm das auch gesagt.
Außerdem kann er sich nicht vorstelen, dass ich mit meinen beiden Kindern 11 und 13-ich bin alleinerziehend- bei ihm einziehe.
Also er ist offenbar jemand der fremdgeht, meine dann noch so wie Westernhagen: Ich kann keiner widersteh-trallala-

Superschade, denn in den ersten Monaten war ich und wohl auc er der Meinung es wäre was besonderes mit uns. Ich war noch vor zwei Wochen dieser Meinung.
Bin supertraurig, aber habe das Gefühl dass es richtig war hingefaren und alles gesagt zu haben was ich sagen wolte in einem sachlichen Gespräch.
Wir haben uns beim Abschied umarmt. Er tut mir leid. Er ist recht reich und hatte vorher vile Frauen, die ihn wegen seines Autos, Rolex etc. geliebt bzw. gewolt hatten und die waren auswechselbar.
ich haebihn trotzdem geliebt und das weiß er auch, aber man kann niemand zu seinem Glück zwingen und wenn er glücklicher damit ist jede Frau zu v... die bei drei nicht auf dem Baum ist aloo er sein Leben halt so leben wie er meint.
Blöd es ist fat vier und ich muss das ganze Wochenende mit 40 Kindern in der Jugenherberge arbeiten und weiß echt nicht wie ich das schaffen soll.

Ich danke euch sehr, dass ihr mir in den letzten Tagen so geholfen habt.

Ich bin übrigens Schützin.
Und ich lass mich nicht unterkriegen.
Wenn eine Tür zugeht geht eine andere auf - nur leiser.
Einen ganz lieben Gruß

Sehr schade!
das ist ein bedauerliches Ende. und auch wenn ich die Hauptakteure nicht persönlich kenne, tut es mir leid.
Die Waage und ihre Lebensstile. Nun ja, wenn man sowas "liebt", streift man es nicht so gerne von sich ab oder verändert eine Gewohnheit, obgleich diese eher unschöner Natur ist. Eine Waage in einen neuen Lebensstil zu zwingen, mit dem sie sich nicht identifizieren kann, würde sie wohl nicht umgänglicher oder glücklicher machen. Wenn es nicht passt, ist da mit Druck nichts zu ändern und es wohl besser, es aufzugeben, selbst, wenn es sich, wie in diesem Fall, um Liebe handelt.
Der Schütze ist tatsächlich ein Kämpfer (noch dazu schätze ich euren Humor^^). Deshalb: ich sehe keinen Grudn, warum es nicht wieder gute Tage geben sollte! Und den Humor nicht aufgeben

Gefällt mir

20. Oktober 2007 um 21:15
In Antwort auf virgie_11901132

Sehr schade!
das ist ein bedauerliches Ende. und auch wenn ich die Hauptakteure nicht persönlich kenne, tut es mir leid.
Die Waage und ihre Lebensstile. Nun ja, wenn man sowas "liebt", streift man es nicht so gerne von sich ab oder verändert eine Gewohnheit, obgleich diese eher unschöner Natur ist. Eine Waage in einen neuen Lebensstil zu zwingen, mit dem sie sich nicht identifizieren kann, würde sie wohl nicht umgänglicher oder glücklicher machen. Wenn es nicht passt, ist da mit Druck nichts zu ändern und es wohl besser, es aufzugeben, selbst, wenn es sich, wie in diesem Fall, um Liebe handelt.
Der Schütze ist tatsächlich ein Kämpfer (noch dazu schätze ich euren Humor^^). Deshalb: ich sehe keinen Grudn, warum es nicht wieder gute Tage geben sollte! Und den Humor nicht aufgeben

Liebe Waagefreundin,
nun ein offener Brief von mir

Kann deine Gefühle völlig nachvollziehen, da ich eine ähnliche Geschichte erlebt habe. Mein verehrter Herr Waage hat mich auch immer öffter offensichtlich angelogen, welchen Zweck er damit verfolgte, verstehe ich nicht, interessiert mich auch nicht mehr. Nur ein Bsp. wir treffen uns im Bus, ich schaue ihn dierekt an, da er mich anstarrt, will Hallo sagen, er dreht sich arrogant weg. Ich schicke ihn darauf eine Nachricht wieso er mich denn nicht gegrüßt hätte,wann soll er mich denn gesehen haben war seine Antwort. Dann spiel ich kurz mit, erkläre es ihm nochmal, er nur er habe mich nicht erkannt. So belogen zu werden, tut natürlich weh, aber man überlebt es. Das einzige was dagegen hilft, ist eine sehr erwachsene und reife Einstelllung. Ich habe ihn nur zurückgeantwortet dass er seinen Charme nicht verlieren möge. Obwohl ich in so gerne beleidigt hätte!! Ja, Selbstbeherrschung ist da das einzige wirkliche Heilmittel.

Du hast einen Menschen verdient der dich so liebt und schätzt wie du bist. Damals habe ich auch gedacht ich packe das nicht und sehnte mich nur nach Rache, obwohl man nur verlieren kann, da die Gefühle nicht erwiedert werden. Manchmal steigern wir uns zu sehr hinein, verwechseln Liebe mit chemischer Anziehung. Nun ich bin noch jünger... Inzwischen habe ich einen Skorpion kennen gelernt. Was ich dir sagen will, es hängt nicht vom Sternzeichen ab, so solltest du ihn nicht verallgemeinern, sondern einfach nur als einen Menschen, mit einem recht armseligen Charakter, ansehen. Glaub mir sein Charakter hat nichts mit dem Sternzeichen zu tun, sondern er wurde nie richtig geliebt und kann daher nichts zurückgeben. Zudem macht er einen recht verwöhnten Eindruck, sein Herz gehört dem Geld weniger der Liebe.
Es gibt so viele Personen, die dich lieben werden, sich für deine Meinungen interessieren werden, da lohnt es sich nicht seine Handlungen zu hinterfragen. Er war nur ein Fehler von vielen.

Beste Grüße,
Löwchen

Gefällt mir

21. Oktober 2007 um 23:35
In Antwort auf beata_11870531

Liebe Waagefreundin,
nun ein offener Brief von mir

Kann deine Gefühle völlig nachvollziehen, da ich eine ähnliche Geschichte erlebt habe. Mein verehrter Herr Waage hat mich auch immer öffter offensichtlich angelogen, welchen Zweck er damit verfolgte, verstehe ich nicht, interessiert mich auch nicht mehr. Nur ein Bsp. wir treffen uns im Bus, ich schaue ihn dierekt an, da er mich anstarrt, will Hallo sagen, er dreht sich arrogant weg. Ich schicke ihn darauf eine Nachricht wieso er mich denn nicht gegrüßt hätte,wann soll er mich denn gesehen haben war seine Antwort. Dann spiel ich kurz mit, erkläre es ihm nochmal, er nur er habe mich nicht erkannt. So belogen zu werden, tut natürlich weh, aber man überlebt es. Das einzige was dagegen hilft, ist eine sehr erwachsene und reife Einstelllung. Ich habe ihn nur zurückgeantwortet dass er seinen Charme nicht verlieren möge. Obwohl ich in so gerne beleidigt hätte!! Ja, Selbstbeherrschung ist da das einzige wirkliche Heilmittel.

Du hast einen Menschen verdient der dich so liebt und schätzt wie du bist. Damals habe ich auch gedacht ich packe das nicht und sehnte mich nur nach Rache, obwohl man nur verlieren kann, da die Gefühle nicht erwiedert werden. Manchmal steigern wir uns zu sehr hinein, verwechseln Liebe mit chemischer Anziehung. Nun ich bin noch jünger... Inzwischen habe ich einen Skorpion kennen gelernt. Was ich dir sagen will, es hängt nicht vom Sternzeichen ab, so solltest du ihn nicht verallgemeinern, sondern einfach nur als einen Menschen, mit einem recht armseligen Charakter, ansehen. Glaub mir sein Charakter hat nichts mit dem Sternzeichen zu tun, sondern er wurde nie richtig geliebt und kann daher nichts zurückgeben. Zudem macht er einen recht verwöhnten Eindruck, sein Herz gehört dem Geld weniger der Liebe.
Es gibt so viele Personen, die dich lieben werden, sich für deine Meinungen interessieren werden, da lohnt es sich nicht seine Handlungen zu hinterfragen. Er war nur ein Fehler von vielen.

Beste Grüße,
Löwchen

Vielen Dank an Euch
Ihr Lieben
Ich muss sagen, dass ihr mir in den letzten Tagen unheimlich geholfen habt. Frauen sind doch einfach die besseren Menschen.
Vielen Dank

Wenn eine Tür zugeht, geht eine andere auf.
Nur ist dies nicht so laut.

Gruß

Gefällt mir

26. Oktober 2007 um 21:42
In Antwort auf waagefreundin

Vielen Dank an Euch
Ihr Lieben
Ich muss sagen, dass ihr mir in den letzten Tagen unheimlich geholfen habt. Frauen sind doch einfach die besseren Menschen.
Vielen Dank

Wenn eine Tür zugeht, geht eine andere auf.
Nur ist dies nicht so laut.

Gruß

Cooler Song
Hi Hab nen Song, den ich meinem Waageex vielicht nochmal schicken könnte.
Hört ma rein:Auf google: Barbara Schöneberger Männer muss man loben eingeben.
der erste link ist das Video.
Echt gut. Ich hab auch immer rote Rosen bekommen (von der Tanke)
Gruß

Gefällt mir

28. Oktober 2007 um 12:14
In Antwort auf waagefreundin

Cooler Song
Hi Hab nen Song, den ich meinem Waageex vielicht nochmal schicken könnte.
Hört ma rein:Auf google: Barbara Schöneberger Männer muss man loben eingeben.
der erste link ist das Video.
Echt gut. Ich hab auch immer rote Rosen bekommen (von der Tanke)
Gruß

Sehr gut der song !
Tango passt zu Waagenmännern und die Liebe finde ich, sehr ellegant, manchmal etwas langsam und dann zeit für eine kick in den Hintern, wenn sie nichts verstehen.

walzingmathilda

Gefällt mir

28. Oktober 2007 um 15:42
In Antwort auf waagefreundin

Cooler Song
Hi Hab nen Song, den ich meinem Waageex vielicht nochmal schicken könnte.
Hört ma rein:Auf google: Barbara Schöneberger Männer muss man loben eingeben.
der erste link ist das Video.
Echt gut. Ich hab auch immer rote Rosen bekommen (von der Tanke)
Gruß

Hahaha....
... was für ein geiler Song! Die Schöneberger hats echt drauf

Wobei ich (um mal meinem Sternzeichen die letzte Ehre wiederzugeben) finde, dass der Text nicht explizit auf Waagemänner zutrifft. Mich erinnert das eher an meinen Fisch

LG, S.

Gefällt mir

14. November 2007 um 19:45

Waagemann sind nicht ganz dicht
Hallo,
ich habe voller "Begeisterung" deine email gelesen...
Sorry, ich hoffe, du weißt, dass ich dies ironisch meine??!!
Ich hatte eine kurze Affäre mit einem Waage-Mann!
Das hätte ich mir sparen können...sie sind super sensibel und teilen doch gerne aus, du darfst sie nicht kritisieren, sondern du wirst kritisiert...
Sie stellen hohe Ansprüche, aber sie sind sich selbst viel zu bequem...und ich finde, dass sie oftmals sehr oberflächlich sind..."Mein" Waage-Mann
war auch so komisch, wie deiner...morgens war noch alles roger und abends wurden dann kurz vorher die treffen abgesagt...alles sehr komisch...
Wie bist du denn nun mit ihm klar gekommen??
LG PRADA

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen