Home / Forum / Astrologie & Esoterik / HILFE!!! Verstehe seine Sprache und sein Verhalten nicht

HILFE!!! Verstehe seine Sprache und sein Verhalten nicht

23. Januar 2010 um 21:00

Hallo,

brauche mal ein paar Ratschläge bzw. Tipps von euch Fischemännern.

Kurz zu meiner Geschichte:
Ich (Stierfrau) war 6 Jahre mit meinem Exfreund (Fisch) zusammen und haben einen gemeinsamen Sohn. Er hat mich dann wegen einer anderen mit dem Kind sitzen lassen. Wurde ihm alles zuviel. Jetzt sind nun mittlerweile fast drei Jahre seid der Trennung vergangen und ich hänge immer noch sehr an ihm. Wir verstehen uns auch wieder wirklich super und sind die besten Freunde geworden. Nun meine Verwirrtheit. Habe ihm gesagt, dass ich immer noch starke Gefühle für ihn habe. Er meinte dazu nur er mag mich auch noch sehr aber liebt mich nicht mehr. Aber ich wäre für immer eine ganz besondere Frau für ihn ein Leben lang. Sein Verhalten ist auch sehr widersprüchlich. Er bemüht sich um uns, sieht uns als seine kleine Familie, macht uns schöne Geschenke, hilft mir beim Auto, hört sich geduldig meine Probleme an etc. Jetzt weiß ich nicht woran ich wirklich bin. Mein Bauchgefühl sagt mir das er mich noch liebt es aber net eingestehen will, da wir beide wissen das es net mehr geht da zu viel passiert und vorgefallen ist. Kann mich aber auf keinen anderen Mann mehr einlassen. Hatte seid der Trennung niemanden mehr. Könnt ihr mir ein kleines bisschen Licht in die Dunkelheit der Verwirrung geben?????

LG
verwirrte Stierfrau

Mehr lesen

23. Januar 2010 um 21:10

...


also, ich schreibe dir einfach mal meine geschichte, obwohl ich nicht denke, dass du das gerne hörst...

ich war mit einem freund, nenne ihn J, 7 jahren zusammen...

dann habe ich mich von ihm getrennt, weil ich die liebe meines lebens kennen gelernt habe... ich habe mich zwar getrennt, habe ihm aber die option offen gehalten hier bei uns, in seinem eigenen räumen, wohnen zu bleiben, bis er sich gelöst hat, weil er die welt damals nicht verstanden hat...

mitlerweile wohnt er seit 7 jahren immer noch hier im haus. vor einem jahr ist er ausgezogen, weil er eine beziehung hatte... nach ein paar wochen ist er wieder eingezogen, weil die beziehung scheiterte...

mein gesamter bekanntenkreis hat mich zu gedröhnt, ich solle ihn um gottes willen nicht wieder aufnehemen... aber, ich kann das nicht... ich habe ihm gegenüber ein ständiges schlechtes gewissen... ich fühle mich mit ihm verbunden - familär... und ich könnte ihn niemals fallen lassen...

was ich dir damit sagen will... ich empfinde für diesen mann NICHTS mehr, wirklich gar nichts... aber er tut mir leid und ich hoffe ihn so lange begleiten zu können, bis er endlich wieder glücklich wird mit einer anderen frau...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2010 um 21:26
In Antwort auf angie_12634837

...


also, ich schreibe dir einfach mal meine geschichte, obwohl ich nicht denke, dass du das gerne hörst...

ich war mit einem freund, nenne ihn J, 7 jahren zusammen...

dann habe ich mich von ihm getrennt, weil ich die liebe meines lebens kennen gelernt habe... ich habe mich zwar getrennt, habe ihm aber die option offen gehalten hier bei uns, in seinem eigenen räumen, wohnen zu bleiben, bis er sich gelöst hat, weil er die welt damals nicht verstanden hat...

mitlerweile wohnt er seit 7 jahren immer noch hier im haus. vor einem jahr ist er ausgezogen, weil er eine beziehung hatte... nach ein paar wochen ist er wieder eingezogen, weil die beziehung scheiterte...

mein gesamter bekanntenkreis hat mich zu gedröhnt, ich solle ihn um gottes willen nicht wieder aufnehemen... aber, ich kann das nicht... ich habe ihm gegenüber ein ständiges schlechtes gewissen... ich fühle mich mit ihm verbunden - familär... und ich könnte ihn niemals fallen lassen...

was ich dir damit sagen will... ich empfinde für diesen mann NICHTS mehr, wirklich gar nichts... aber er tut mir leid und ich hoffe ihn so lange begleiten zu können, bis er endlich wieder glücklich wird mit einer anderen frau...

Danke für deine Geschichte
Habe bei ihm auch bemerkt, dass er seit uns damals irgendwie den Halt verloren hat. Bis jeitzt sind all seine Beziehungen in die Brüche gegangen. Aber was ich nicht verstehe, er meinte mal zu mir das zwischen uns könnte nie eine andere Frau zerstören da würde er sich nie reinreden lassen. Und dann wieder er mag mich als beste Freundin. Und er kann nicht zurück zu mir, da er weiß er würde mich nicht glücklich machen und wieder verletzen. Ich hätte das nicht verdient. Und dann halt sein Verhalten mir gegenüber. Seine echt geschmackvollen Geschenke, sein Dasein für uns, seine Hilfsbereitschaft. Verstehe ihn da einfach nicht. Bin total verwirrt und grüble was dahinter stecken könnte. Auch wenn wir nicht wieder zusammen kommen, würde ich gern den Grund für sein Verhalten wissen. Bin da ein sehr rationaler Mensch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2010 um 21:28
In Antwort auf angie_12634837

...


also, ich schreibe dir einfach mal meine geschichte, obwohl ich nicht denke, dass du das gerne hörst...

ich war mit einem freund, nenne ihn J, 7 jahren zusammen...

dann habe ich mich von ihm getrennt, weil ich die liebe meines lebens kennen gelernt habe... ich habe mich zwar getrennt, habe ihm aber die option offen gehalten hier bei uns, in seinem eigenen räumen, wohnen zu bleiben, bis er sich gelöst hat, weil er die welt damals nicht verstanden hat...

mitlerweile wohnt er seit 7 jahren immer noch hier im haus. vor einem jahr ist er ausgezogen, weil er eine beziehung hatte... nach ein paar wochen ist er wieder eingezogen, weil die beziehung scheiterte...

mein gesamter bekanntenkreis hat mich zu gedröhnt, ich solle ihn um gottes willen nicht wieder aufnehemen... aber, ich kann das nicht... ich habe ihm gegenüber ein ständiges schlechtes gewissen... ich fühle mich mit ihm verbunden - familär... und ich könnte ihn niemals fallen lassen...

was ich dir damit sagen will... ich empfinde für diesen mann NICHTS mehr, wirklich gar nichts... aber er tut mir leid und ich hoffe ihn so lange begleiten zu können, bis er endlich wieder glücklich wird mit einer anderen frau...


Hallo,

ich habe auch einen Ex. Er war meine erste große Liebe.

Diesen Mann "liebe" ich immer noch. Aber nicht mehr auf der Beziehungsebene sondern, weil er einfach ein super Mensch ist und ich ihm absolut jegliche Unterstützung geben würde egal welcher Art.

Aber mir als Fische-Frau ist absolut klar, bewußt wie du es auch immer nennen willst, mit diesem Mann würde ich nie wieder in eine Beziehung einsteigen, weil ich mit ihm abgeschlossen habe. Er ist für mich als Beziehungspartner nicht mehr möglich.

Ich will dir damit sagen, dass ich als Fische-Mensch sehr gut unterscheiden kann wer meinen Respekt, meine Unterstüzung und mein Wohlwollen in jeder Situation sicher sein kann aber nicht verwechseln darf, dass ich ihn evtl. LIEBEN könnte.

Da mache ich schon sehr gravierende Unterschiede.

So wie du Schreibst denke ich ist er ähnlich drauf.

Du kannst mit jeglicher Unterstützung rechnen aber nicht mehr mit einer Liebesbeziehung.

GLG
fischli68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2010 um 21:37
In Antwort auf piera_12037441


Hallo,

ich habe auch einen Ex. Er war meine erste große Liebe.

Diesen Mann "liebe" ich immer noch. Aber nicht mehr auf der Beziehungsebene sondern, weil er einfach ein super Mensch ist und ich ihm absolut jegliche Unterstützung geben würde egal welcher Art.

Aber mir als Fische-Frau ist absolut klar, bewußt wie du es auch immer nennen willst, mit diesem Mann würde ich nie wieder in eine Beziehung einsteigen, weil ich mit ihm abgeschlossen habe. Er ist für mich als Beziehungspartner nicht mehr möglich.

Ich will dir damit sagen, dass ich als Fische-Mensch sehr gut unterscheiden kann wer meinen Respekt, meine Unterstüzung und mein Wohlwollen in jeder Situation sicher sein kann aber nicht verwechseln darf, dass ich ihn evtl. LIEBEN könnte.

Da mache ich schon sehr gravierende Unterschiede.

So wie du Schreibst denke ich ist er ähnlich drauf.

Du kannst mit jeglicher Unterstützung rechnen aber nicht mehr mit einer Liebesbeziehung.

GLG
fischli68



ja, so sehe ich das auch...

und seinen satz, dass er dich nicht verltzten will - den würde ich so deuten:

ich kann mich nicht mehr auf dich einlassen, weil ich dich nicht mehr liebe und ich würde dich verletzten, weil wieder eine bessere, also eine die ich mehr liebe kommen wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2010 um 21:39
In Antwort auf piera_12037441


Hallo,

ich habe auch einen Ex. Er war meine erste große Liebe.

Diesen Mann "liebe" ich immer noch. Aber nicht mehr auf der Beziehungsebene sondern, weil er einfach ein super Mensch ist und ich ihm absolut jegliche Unterstützung geben würde egal welcher Art.

Aber mir als Fische-Frau ist absolut klar, bewußt wie du es auch immer nennen willst, mit diesem Mann würde ich nie wieder in eine Beziehung einsteigen, weil ich mit ihm abgeschlossen habe. Er ist für mich als Beziehungspartner nicht mehr möglich.

Ich will dir damit sagen, dass ich als Fische-Mensch sehr gut unterscheiden kann wer meinen Respekt, meine Unterstüzung und mein Wohlwollen in jeder Situation sicher sein kann aber nicht verwechseln darf, dass ich ihn evtl. LIEBEN könnte.

Da mache ich schon sehr gravierende Unterschiede.

So wie du Schreibst denke ich ist er ähnlich drauf.

Du kannst mit jeglicher Unterstützung rechnen aber nicht mehr mit einer Liebesbeziehung.

GLG
fischli68

Danke
Zumindest klingt es logisch was du schreibst. Aber heißt es nicht männer zeigen ihre Zuneigung mit Taten???? Ich glaube er hat einfach angst. Er liebt seine Freiheit dafür kenne ich ihn einfach zu gut. Aber komischer weise als wir noch zusammen waren hat er glatt meinen Geburtstag vergessen keine Blumen etc. und seit unserer Trennung "bemüht" er sich mich glücklich zu machen und ist da. Wenn ich mich zurückziehe weil er wieder mich mal verletzt hat (das weiß er dann weil ich das mit ganz großem TamTam an den Kopf werfe Typisch Stier halt ) dann kann er es net ertragen und unternimmt alles um mich wieder friedlich zu stimmen. Das paßt doch einfach net in eine normale Freundschaft oder täusche ich mich da so sehr????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2010 um 21:53
In Antwort auf sina_11888547

Danke
Zumindest klingt es logisch was du schreibst. Aber heißt es nicht männer zeigen ihre Zuneigung mit Taten???? Ich glaube er hat einfach angst. Er liebt seine Freiheit dafür kenne ich ihn einfach zu gut. Aber komischer weise als wir noch zusammen waren hat er glatt meinen Geburtstag vergessen keine Blumen etc. und seit unserer Trennung "bemüht" er sich mich glücklich zu machen und ist da. Wenn ich mich zurückziehe weil er wieder mich mal verletzt hat (das weiß er dann weil ich das mit ganz großem TamTam an den Kopf werfe Typisch Stier halt ) dann kann er es net ertragen und unternimmt alles um mich wieder friedlich zu stimmen. Das paßt doch einfach net in eine normale Freundschaft oder täusche ich mich da so sehr????

Hm...


ich finde, dass das gerade in eine frendschaft passt...

wenn mein partner sauer auf mich war, das war mir wurscht... wie das eben so in partnerschaften ist.. wenn ich aber mit ner freundin streit habe - das geht gar nicht...

letztendlich kennst nur du ihn und wir nicht... es kann also alles auch falsch sein was wir vermuten... also nicht übel nehmen...

vielleicht wäre es wirklich das beste du guckst dich mal nach einem anderen um, um zu sehen ob er sich dann irgendwelcher gefühle bewusst wirt... solange du immer parat bist und nicht nach etwas anderem suchst, ist er ja so ziemich auf der sicheren seite...

was mich auch noch stuzig macht... ich habe nie angst vor meinen gefühlen, wenn ich mir des andern seiner gefühle sicher wäre... also eigtl. könnte er, wenn er gefühle hätte, dazu stehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2010 um 22:08
In Antwort auf angie_12634837

Hm...


ich finde, dass das gerade in eine frendschaft passt...

wenn mein partner sauer auf mich war, das war mir wurscht... wie das eben so in partnerschaften ist.. wenn ich aber mit ner freundin streit habe - das geht gar nicht...

letztendlich kennst nur du ihn und wir nicht... es kann also alles auch falsch sein was wir vermuten... also nicht übel nehmen...

vielleicht wäre es wirklich das beste du guckst dich mal nach einem anderen um, um zu sehen ob er sich dann irgendwelcher gefühle bewusst wirt... solange du immer parat bist und nicht nach etwas anderem suchst, ist er ja so ziemich auf der sicheren seite...

was mich auch noch stuzig macht... ich habe nie angst vor meinen gefühlen, wenn ich mir des andern seiner gefühle sicher wäre... also eigtl. könnte er, wenn er gefühle hätte, dazu stehen....


Naja das mit dem zu seinen Gefühlen zu stehen ist eher net so sein Ding. Er ist da sehr selbstbeherrscht und läßt sich
diesbezüglich NIE in die Karten schauen. Das würde sein Stolz nicht zu lassen. Auf der einen Seite will er sein Leben leben und auf der anderen Seite sagt er ich würde ihm das Herz brechen wenn ich mit unserem Sohn jemals weit wegziehen würde. Habe das ihm mal an den Kopf geknallt weil er mich mit seinem unlogischem Verhalten total zur Weißglut treibt. Weiß halt gern woran ich wirklich bin und bei ihm kann ich das nie sagen. Er lügt gern wenn er sich bedrängt fühlt. Ich könnte echt die Flucht ergreifen obwohl das absolut net meine Art ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2010 um 22:13


Ja über den Schmerz bin ich auch lange drüber hinweg. Hab echt damals gelitten. Aber die Zeit heilt alle Wunden . Hatte auch echt schon abgeschlossen damit. Nur machte mich sein Verhalten auf einmal stutzig. Wir können ja auch nur so befreundet sein habe ihn diesbezüglich auch schon angesprochen und das ich net weiß woran ich da wirklich jetzt bin seine Reaktion darauf SCHWEIGEN-RÜCKZUG-DANN ERKLÄRUNG das er das gern macht und immer machen wird. Ist echt komisch denn seine anderen Freunde behandelt er wirklich wie nur Freunde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2010 um 12:02



hallo moka...

auch wenn es nicht viel hilft, aber es gibt nur 2 möglichkeiten...

die erste, dass er das gefühl hatte, dass du wesentlich mehr empfindest als er. in so einem fall tauche ich ab, damit mein gegenüber sich wieder sammeln kann... und wenn ich der meinung bin, dass derjenige seine gefühle wieder im griff hat, tauche ich wieder auf...

die zweite, er hatte genau das gegenteilige gefühl, nähmlich, dass er sich verliert in eurer beziehung, weil er viel mehr empfindet...

hört sich erstmal blöd an, weil du sicherlich denkst, so ein quatsch... aber ich will dir was sagen...

krebse neiden zu der eigenschaft sehr ich bezogen und egoistisch zu leben. das heißt, sie sehen im vordergrund immer nur sich selbst und ihre eigenen belange...

ein banales beispiel: meine beste frendin krebs...hat ihren traumman kennen gelernt, die liebe ihres lebens sozusagen... und sie ist vegetarieerin... glaubst du, sie würde von alleine mal auf den gedanken kommen, dass sie einem mann auch mal ein stück fleisch braten müsste... nee - für sie ist selbstverständlich, dass dieser mann jeden abend möhrensuppe ist... das meine ich damit, dass sie immer nur ihre eigenen belange sehen und wahrnehmen und das natürlich in allen bereichen. gefühle, emotionen und bedürfnisse etc...

hinzu kommt, dass krebse generell ein problem habe sich mal zu öffnen... meine freundin wartet zb, tagelang auf ne sms ohne mal selber aktiv zu werden etc... sie will ständig im mittelpunkt stehen, alle sollen sie hofieren undundund...

verstehe das nicht falsch, ich habe die echt lieb und sage ihr auch dinge, die mir als freundin nicht passen...

was ich damit sagen will, ein mann macht das vielleicht nicht und zieht sich zurück, weil er denkt, dass das nicht passt oder die frau eben nicht so viel für ihn empfindet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2010 um 13:01



ups... das war net bewertend gemeint oder so ... schreibe immer was ich denke, sorry...

nun noch mal zu deinem letzten satz...

du hast doch ein gute intuition und ein gutes bauchgefühl? und wenn du wissen möchtest w a r u m er so gehandelt hat, dann sei frau... warte den richtigen augenblick ab - auge in auge - und dann ziehe den dolch und steche zu

damit will ich sagen... du musstest so lange auf ein lebenszeichen warten, was machen jetzt noch ein paar tage oder wochen aus...?

zeig ihm, dass man sich auf dich verlassen kann und das du nicht nachtragend bist und wenn er wieder vertrauen hat undihr euch gegenüber sitzt, keine ahnung - wie gesagt, in 2 wochen oder 1 monat, je nach sitution, dann konfrontierst du ihn ohne vorwarnung... ich denke, dass du dann deine erklärung bekommen wirst und ich bin mir fast sicher, dass du dann sprachlos bist...

weil mit dem was du zu hören bekommst - hättest du niemals gerechnet, wetten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2010 um 13:23


Hallo,

ja leider muß ich fast schon sagen. Komme irgendwie net gefühlsmäßig von ihm los. Er kann halt sehr charmant sein und dann wieder jemand der mich zur weißglut treibt. Bin soweit über die Beziehung schon hinweg, tut net mehr weh aber ich weiß auch net recht was mich so fest hält. Ist bei ihm ja auch so. Habe ihn mal gefragt, wir erzählen uns eigentlich so gut wie alles noch und er meinte er könnte es auch net recht beschreiben. Aber nennt man eine gute Freundin noch mit Kosenamen???? Finde das schon eigenartig. Zumal er sonst net so einer ist sondern eher der Macho und Aufreißertyp und defintiv kein Softie. Vielleicht ist es das was mich nach 9 Jahren noch so fasziniert.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2010 um 11:36

Nein
Natürlich nicht. Aber sein Verhalten übersteigt einfach mein logisches Denken. Gehe dann in mich und versuche es zu begreifen kann es aber net denn ich reagiere immer ganz anders. Wie gesagt bei mir muß immer alles logisch nachvollziehbar sein und bei ihm gelingt es mir seit 9 Jahren nicht. Wenn ich versuche ihm den rücken zu kehren um für mich endlich abzuschließen dann unternimmt er immer wieder Dinge um mich zu halten. Mit kleinen Gesten, Geschenken, Besuchen etc. Aber dann wiederrum hat er Panik sich mit mir in der Öffentlichkeit mal einfach freundschaftlich kumpelmäßig auf nen Kaffee zu treffen. Denn sowas mache ICH mit MEINEN Freuden sehr gern. Keine Ahnung was dahintersteckt. PS Nennt ihr gute Freunde SCHNAP oder SPATZ???? Also ich eher net. Und schenkt ihr euren Freunden Parfüm, Gutscheine, Wohnaccessoires und zwar in einem sehr großzügigem Rahmen???? Ich eher net zumindest net so teuer (Wert ca. immer so 100 Euro) und net so persönlich. Das kann ich net nachvollziehen. Er hat sich doch getrennt aber seit 2 Jahren benimmt er sich nun so für mich unlogisch

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club