Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Hilfe! WAS bin ich den

Hilfe! WAS bin ich den

17. Februar 2008 um 0:48

Leute ich verstehe echt nur noch Bahnhof. Gestern trafen mein Mann und ich Fischi. Er war wie ausgewechselt zu mir. Redete viel über die Trennung von seiner Frau und was da alles so abgeht, lachte etwas, machte Späße usw.In einer ruhigen Minute als nur wir beide zusammenstanden erzählte er mir unter dem Siegel der Verschwiegenheit das er eventuell keine Zukunft mit seiner Freundin hat da diese Krebs(ev.Bauchspeicheldrüsenkrebs) hat und sie um ihn nicht damit zu belasten Schluß gemacht hat.Originalton: Da findet man eine Frau, bei der Mann denkt man könne mit ihr glücklich werden und dann stirbt sie einem vielleicht unter den Händen weg. Ich war nur noch geschockt, hätte ihn gerne in den Arm genommen und getröstet(ist schon das zweite Mal in seinem Leben das er sowas erfahren und ertragen muß). Ging aber nicht, da zuviel Leute und er ja nicht wollte das jemand was weiß(warum auch immer). Später an dem Abend bekam ich seeeeehr traurige SMS. Ich schrieb zurück, versuchte ihm Mut zu machen und daran zu erinnern das er jemanden hat für den er seinen Lebensmut nicht verlieren darf: Sein KIND. Das Telefon klingelte und er sprach mit meinem Mann über Musik etc.. Eine halbe Stunde später klingelte das Telefon wieder, diesmal war ich dran. Er sagte mir das er mich eigendlich schon beim ersten Mal hätte sprechen wollen. Dann spielte er mir ein Lied vor, das er gleichzeitig übersetzte. Sinngemäß so: Ich seh in Deine Augen, du lachst doch sie sind traurig. Liebe meines Lebens laß mich gehen, vergiß mich, laß mich gehn....dann kam ein leises:schreib mir nicht mehr. Es geht natürlich noch weiter doch ich konnte nichts mehr verstehen. Er weinte und legte auf. Später in der Nacht kam ne SMS. "Woher soll ich noch Lebensmut nehmen?Ich habe in einer Woche mein Leben, meine Liebe und meine Zukunft verloren, laß es gut sein."Ich schrieb zurück:" Du hast Deine Zukunft,sie heißt......(Name v.Kind). Von ihm kam wieder zurück: Falsch!.....ist seit 12 Jahren meine Gegenwart. Ich schrieb wieder. "Kinder sind unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft". Mir war klar das ich seine Gedanken auf was lenken muß das er sehr liebt und nicht verlieren wird.
Leute WAS bedeutet das. WEN will er mit dem Lied ansprechen? Sein:schreib nicht mehr würde auf mmich hindeuten. Aber alles andere auf seine Freundin deretwegen er wirklich verzweifelt ist.
Heute fragte ich ihn weil ich mir Sorgen machte ob es ihm besser gehe. Er antwortete(hat er ja vor gestern nicht mehr gemacht)das er lange mit seiner Freundin lange gesprochen habe und sie die Beziehung nun doch nicht aufgeben würden. Sie würden kämpfen. Außerdem schickte er mir den Titel des Liedes ohne das ich danach gefragt hätte.
Bin ich nun wirklich so blöd? Ich verstehe NICHTS mehr. WAS bin ich? Echte Vertraute, sprich ne wirkliche Freundin oder ein TRAUM für ihn. Oder eventuell auch beides?

LG

Mehr lesen

17. Februar 2008 um 0:49

Grrrr!
Heißt natürlich : WAS bin ich denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 13:09

Ich hab
das Gefühl, dass der Fisch einen Traum von einer Liebe hat (wer hat das nicht?). Aber...vielleicht war/ist er in dich verliebt und sein Traum konnte/kann nicht in Erfüllung gehen, weil du ja mit seinem Freund verheiratet bist.
Jetzt hat er eine andere Frau gefunden, doch sein Traum droht wieder zu zerplatzen (was hier wirklich traurig ist). Er ist verzweifelt, trifft dich und du schleichst dich wieder in seinen Traum ein. Dieses Bild taucht meiner Meinung nach immer wieder bei den Fischis auf (weiß aber nicht, ob es stimmt): Ganz oben steht der Traum, der nicht unbedingt mit einer bestimmten Person in Verbindung gebracht wird. Ein Traum der perfekten Liebe, eine Idee davon. Und dann wird danach gesucht...dann kann es sogar passieren, dass mal die eine und mal die andere Frau näher an dieses Bild heran kommt. In der Realität geht es schon um die Frau, aber im Kopf geht es nur um die Verwirklichung dieses Traumes. So, als ob der Fisch in zwei Welten leben würde, aber von der einen Welt bekommt ein Außenstehender eben nichts mit und kann es so auch nicht verstehen.
Ich weiß nicht...vielleicht ist das alles Blödsinn. Aber ich frage mich schon, wieso ein Fisch sonst in allen Lebenslagen so einfühlend und liebevoll sein kann, aber in der Liebe so eine Verwirrung bei uns stiftet. Vielleicht eben deshalb, weil man hier in zwei Welten lebt. Meinst du, dass dieses Bild zutreffen könnte?
Ich drück dich ganz lieb!
Summer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 21:30
In Antwort auf summer299

Ich hab
das Gefühl, dass der Fisch einen Traum von einer Liebe hat (wer hat das nicht?). Aber...vielleicht war/ist er in dich verliebt und sein Traum konnte/kann nicht in Erfüllung gehen, weil du ja mit seinem Freund verheiratet bist.
Jetzt hat er eine andere Frau gefunden, doch sein Traum droht wieder zu zerplatzen (was hier wirklich traurig ist). Er ist verzweifelt, trifft dich und du schleichst dich wieder in seinen Traum ein. Dieses Bild taucht meiner Meinung nach immer wieder bei den Fischis auf (weiß aber nicht, ob es stimmt): Ganz oben steht der Traum, der nicht unbedingt mit einer bestimmten Person in Verbindung gebracht wird. Ein Traum der perfekten Liebe, eine Idee davon. Und dann wird danach gesucht...dann kann es sogar passieren, dass mal die eine und mal die andere Frau näher an dieses Bild heran kommt. In der Realität geht es schon um die Frau, aber im Kopf geht es nur um die Verwirklichung dieses Traumes. So, als ob der Fisch in zwei Welten leben würde, aber von der einen Welt bekommt ein Außenstehender eben nichts mit und kann es so auch nicht verstehen.
Ich weiß nicht...vielleicht ist das alles Blödsinn. Aber ich frage mich schon, wieso ein Fisch sonst in allen Lebenslagen so einfühlend und liebevoll sein kann, aber in der Liebe so eine Verwirrung bei uns stiftet. Vielleicht eben deshalb, weil man hier in zwei Welten lebt. Meinst du, dass dieses Bild zutreffen könnte?
Ich drück dich ganz lieb!
Summer

Vielen Dank
fürs Drücken Summer, ich kann es echt brauchen. Mittlerweile hab ich mir den Text des Liedes angeschaut und weiß nun genau das er mich zumindest damit gemeint hat. Es heißt Almost Lover. Weißt Du es ist echt schlimm.Zwei Menschen,die jeweils zwei Menschen lieben.Gibt es das???Zwei Menschen,die jeweils die eine Hälfte des Herzens des anderen in den Händen halten.Gibt es das???Zwei Menschen,ein Gefühl und doch ein Unterschied.Einer könnte das körperlose Herz lieben,doch er darf nicht.Der Andere dürfte das körperlose Herz lieben,doch er kann nicht.
Es tut so verdammt weh aber ich muß auch den Freund gehen lassen wenn ich ihn nicht innerlich töten will. Und doch weiß ich das er die Freundin noch bitter nötig haben wird um nicht innerlich zu sterben, denn sonst hätte er mir das nicht erzählt. WO ist nur unser Weg? Ich kann ihn nicht sehn!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest