Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Hilfe, was nun?

Hilfe, was nun?

13. Februar 2008 um 23:33

Ich lese eure Beiträge regelmäßig, nehme aber leider nur sehr selten an Diskussionen teil, weil ich selber irgendwie von der Situation betroffen bin und selber nicht weiter weis und es somit auch nicht angemessen finde selber Ratschläge zu geben, die ich selber nicht befolge... naja, wie auch immer, wollte das nur Mal loswerden...

So und jetzt zu meinem Prolblem...
Meine Geschichte mit dem Waagemann zieht sich schon seit sechs Monaten vor sich hin. Wir sehen uns samstags beim Fortgehen. Über ein Jahr lang waren wir nur oberflächliche Bekannte, die sich gerade Mal grüßten. Mir ist zwar aufgefallen, dass er mich hin und wieder komisch angeschaut und manchmal beobachtet hat, doch ich habe eher gedacht, dass ich ihm unsympatisch bin. Im Sommer kamen wir dann durch Zufall ins Gespräch und seitdem gab es nicht mehr nur die oberflächliche Begrüßung, sondern Küsschen. Er ist normalerweise sehr kommunikativ und begegnet den meisten Menschen, die er kennt ohne zögern und gleich mit einem Lächeln. Bei mir braucht er aber immer Zeit und steht manchmal sogar minutenlang nachdenklich da bevor er auf mich zukommt und mich fagt wie es mir geht und was es gibt (WARUM?).

Er hat mir Mal gesagt, dass die meisten seiner Freunde mich interessant finden und mich gefragt ob ich auf einen netten Typen zugehen würde. Ich habe gedacht er bezieht das auf seine Freunde, doch dann kam eine Liste von Komplimenten und ich hab herausgefunden, dass ihm Dinge an mir gefallen, von welchen ich dachte, dass er sie nicht leiden kann.

Er hat mir auch Mal gesagt, dass es ihn stört weil ein anderer Typ eifersüchtig ist, wenn er mit mir redet. Ich hab ihn natürlich gefragt warum es ihn stört, doch er hat nur wie ein begossener Pudel dreingeschut und nichts gesagt (WARUM NICHT?).

Er hat auch gesagt, dass er mit mir überall hinfaren würde, ich braüchte nur zu sagen wohin und wenn alle anderen keine Lust hätten, würde er mit mir hingehen wohin ich will - nach dem Motto ich mach alles für dich (WARUM SAGT MAN(N) SOWAS?).

Ich könnte jetzt Seiten vollschreiben mit solchen Äußerungen. Verstehen tu ich aber keine einzige also konnte ich auf keine einzige wirklich reagieren und für das Fragen bin ich zu feig (Fisch eben).

Er ist irgenwie immer da, irgendwie auch immer bei mir, schafft es aber nie wirklich ne ernsthafte Diskussion anzufangen, die über das Oberflächliche hinausgeht (IST DAS BEI EUCH WAAGEN ÜBLICH?).

Wir stehen immer da als ob wir ein Päärchen wären - immer nah beieinander und eine Freundin hat mir gesagt, dass er meinen Blicken folgt, usw...

Er kennt sehr viele Menschen, auch sehr viele weibliche Personen... Mit denen redet er dann auch. Es kommt vor, dass er sich mir einer anderen länger unterhält und sich dann einfach zu mir stellt, als wäre nichts gewesen. Ich mein jetzt nicht, dass er mit keiner reden darf, aber wenn ein Mensch an jemandem wirklich Interesse hätte würde er sich nicht zu 3 anderen stellen und irgendwann einfach so kommen und erwarten, dass ich mit offenen Armen dastehe und warte. Hinzu kommt, dass er immer voll enttäuscht reagiert, wenn ich mit aneren Typen rede. Warum darf er das und ich nicht?

Er würde auch nicht auf die Idee kommen unter der Woche einfach so zu schreiben oder anzurufen. Seit ihr Waagen wirklich so zurückgezogen, wenn euch jemand interessiert und wartet ihr bis jemand zuerst schreibt oder anruft, oder soll ich das als ein Zeichen des Nichtinteressiertseins sehen?


So und als krönender Abschluss kommt noch:
In den letzten zwei Wochen hat er sich voll zurückgezogen. Ich mein, ich habe vielleicht nicht adäquat reagiert, das gebe ich zu, aber das nur aus Unsicherheit. Er ist zwar da und schaut traurig drein, aber, wenn ich versuche auf ihn zuzugehen ist er irgendwie kalt.

Ich bin ja mittlerwiele soweit, dass ich mir vorgenommen habe ihn zu fragen, was die ganzen Aussagen und Handlungen sollten. Kann es aber sein, dass er genug von allem hat und wenn ja, warum die Traurigkeit und Verzweifeltheit. Bringt es sich überhauptetwas, nach so langer Zeit endlich Klartext zu reden?

Mehr lesen

14. Februar 2008 um 10:46

Offenbar haben wir hier das typische ...
.... Fische/Waage-Problem. Mit dem habe/hatte ich ja auch zu kämpfen.

Waagen sind von Natur aus unsicher und abwartend. Du wirst es kaum je erleben, dass eine Waage aus sich rausgeht und den ersten Schritt auf dich zu macht. Es werden kleine und schüchterne Annäherungsversuche gestartet, aber wenn hier keinerlei Reaktion kommt, dann ziehen wir uns wieder zurück. Wir gehen dann davon aus, dass der andere kein Interesse hat.

Es kommt uns nicht in den Sinn, dass der andere ebenso unsicher, abwartend und zurückhaltend ist. Und selbst, wenn wir es begriffen haben, dass es so sein könnte, werden wir nicht tätig. Denn wir wissen es ja nicht hundertprozentig. Und ehe eine Waage einen Korb kassiert, macht sie lieber gar nichts.

Tja, und dann ist so, dass Waagen ihr Gegenüber spiegeln. Ziehst du dich zurück, ziehen sie sich auch zurück. Bist du offen, ist die Waage auch offen (aber natürlich erst, nachdem sie überdacht hat, ob es in diesem Moment auch wirklich richtig ist, offen zu sein....). Also, du siehst, Waagen sind absolut kompliziert und vor allem: total kopflastig. Waagen zerdenken und analysieren alles und können schwer aus sich rausgehen.

In deinem Fall würde ich schon vermuten, dass er Interesse an dir hat. Aber weil du auch eher rumeierst, wird es nichts mit euch beiden. Einer muss die Initiative ergreifen - und das wirst in diesem Fall du sein müssen..... Sprich ihn an. Gern auch darauf, was er für dich empfindet und wie du das ganze siehst. Eine andere Möglichkeit fällt mir hier nicht ein.

Hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte.

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen