Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Ich bin auf einer Mission...

Letzte Nachricht: 31. Dezember 2008 um 15:45
R
roxana_12883139
18.12.08 um 17:59

Hallo Ihr Lieben!

Jetzt hab ich mich schon fleißig durch die Krebs-Postings gelesen und muss feststellen, dass Krebse wohl öfters sehr schwer zu durchschauen sind. Ich kenne bis jetzt ja bloß einen und bin deshalb noch ziemlich unerfahren, wie man mit Krebsen richtig umgeht.


Aber jetzt zu meiner Geschichte... ich hab vor einigen Monaten einen Wahnsinns-Typen kennengelernt. 35 Jahre alt und wie sich herausstellte, ist er Krebs. Ich hab mich sofort Hals über Kopf in ihn verliebt, ich hab noch nie jemanden kennengelernt, bei dem erschreckenderweise soooo vieles gepasst hat. Wir sind sehr gute Freunde geworden und ich glaube, dass er sich auch in mich verliebt hat, zumindest denke ich, das in seinem Verhalten mir gegenüber zu sehen. Wir haben uns auch schon oft sehr lange innig umarmt und auch geknutscht. Allerdings ist es dabei geblieben. Ich hab das Gefühl, dass er einfach noch mehr Zeit braucht. Jetzt ist meine Frage an Euch...wie soll ich mich jetzt verhalten, dass ich ihn nicht unter Druck setze oder ihn sogar verschrecke? Eher zurückhaltend? Habt ihr vielleicht Tipps für irgendwelche subtilen Signale, die ihm senden kann, die nicht zu fordernd sind, ihm allerdings auch in die "richtige" Richtung lenken? Ich weiß, dass es sich langsam entwickeln muss und das ist auch okay für mich, aber da ich noch nie so einen Mann kannte, weiß ich nicht so genau, was ich tun muss, um ihn nicht wieder zu verlieren.

Danke für Eure Hilfe!
Leonie

Mehr lesen

M
myrtie_12240214
18.12.08 um 21:49

Hello Leonie,
auch wenn ich glaub, dass ich hier die total falsche Person bin, weil ich grad keine guten Erfahrungen mit nem Krebsmann gemacht habe, möcht ich dir doch sagen - "bleib so wie du bist"!!!!!! - Ganz wichtig!!!!

Versuch dich nicht zu verstellen oder ihm irgendwas Recht zu machen und schon gar nicht zu Fuße zu kriechen vor dem Krabbler - denn laut meiner Erfahrung nützen sie das dann permanent aus und dir gehts mit der Zeit immer schlechter. Mach dich auch auf keinen Fall von ihm abhängig!

Verliebt sein ist gut - ich freu mich für einen jeden, der es ist! Aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Entschuldige bitte, aber nach drei Jahren totalen Martyriums könnt i gar nichts anderes schreiben ...

Lg

Gefällt mir

L
levi_12523476
18.12.08 um 23:55


mädels!!!

dies ist ein forum, in dem man sich über krebse unterhält.... nur ist die hier einhellige meinung hier kaum representativ.... da sich kaum jemand in einem internetforum treffen würde, wenn in seiner beziehung alles glatt verläuft... oder seh ich da was falsch?

daher sind hier logischer weise hauptsächlich problematische fälle zu diskutieren...
solche gibts zwischen allen möglichen paarkonstellationen... also was solls...!?!

es bringt ja nix, wenn man anfängt alle in einen topf zu werfen, wenn man nur von schlechten beispielen erfährt, oder etwa nicht???

ich kann nur sagen... es dauert ein weilchen, bis ich mich verliebe, aber wenn ich verliebt bin, dann gebe ich alles und gehe über alle grenzen für diese beziehung... solange, bis es wirklich nicht mehr geht... bis mein glaube abgetötet und mein vertrauen begraben wurde... nur dafür muss schon ne menge passieren... bis ich verliebt bin und bis ich keinen sinn mehr darin sehe genau so!!!

wenn ich ein typischer krebs bin.. kann ich nur sagen... liebe ist verbunden mit sex und sex verbunden mit liebe... wenn ich liebe, will ich sex... wenn ich sex will, bin ich meist schon verliebt...

wenn ich nach monaten noch keinen sex hatte bzw haben wollte, will ich die beziehung mit sicherheit nicht...

Gefällt mir

R
roxana_12883139
19.12.08 um 18:42
In Antwort auf levi_12523476


mädels!!!

dies ist ein forum, in dem man sich über krebse unterhält.... nur ist die hier einhellige meinung hier kaum representativ.... da sich kaum jemand in einem internetforum treffen würde, wenn in seiner beziehung alles glatt verläuft... oder seh ich da was falsch?

daher sind hier logischer weise hauptsächlich problematische fälle zu diskutieren...
solche gibts zwischen allen möglichen paarkonstellationen... also was solls...!?!

es bringt ja nix, wenn man anfängt alle in einen topf zu werfen, wenn man nur von schlechten beispielen erfährt, oder etwa nicht???

ich kann nur sagen... es dauert ein weilchen, bis ich mich verliebe, aber wenn ich verliebt bin, dann gebe ich alles und gehe über alle grenzen für diese beziehung... solange, bis es wirklich nicht mehr geht... bis mein glaube abgetötet und mein vertrauen begraben wurde... nur dafür muss schon ne menge passieren... bis ich verliebt bin und bis ich keinen sinn mehr darin sehe genau so!!!

wenn ich ein typischer krebs bin.. kann ich nur sagen... liebe ist verbunden mit sex und sex verbunden mit liebe... wenn ich liebe, will ich sex... wenn ich sex will, bin ich meist schon verliebt...

wenn ich nach monaten noch keinen sex hatte bzw haben wollte, will ich die beziehung mit sicherheit nicht...

Hallo Mädels und Meistermuff!
Vielen Dank für Eure schnellen Antworten! Ich muss ja gestehen, dass mir bei all den schlechten Erfahrungen, die die Mädels mit Krebsen gemacht haben, fast Angst und Bange wird. Aber wie Du, Meistermuff, schon gesagt hast, in einem Forum schreiben ja sehr oft Leute, die Probleme haben und da häufen sich natürlich die schlechten Erfahrungen. Für die Mädels tut's mir natürlich sehr leid, ich erfahre momentan grad selber, wie außergewöhnlich liebevoll ein Krebs sein kann, und das sogar schon jetzt, obwohl wir gar kein richtiges Paar sind. Da ist es natürlich nochmal so schlimm, wenn's nicht funktioniert.

@Meistermuff: Dich als Krebs-Mann muss ich jetzt noch mal im speziellen ansprechen... Obwohl ich bei "meinem" Krebs doch irgendwie die Zuneigung von seiner Seite aus spüre, oder zumindest denke zu spüren, hat's mich doch schon sehr schnell verwirrt, dass er so zurückhaltend ist - mal abgesehen davon, wenn wir uns küssen oder in den Arm nehmen. Und manchmal hab ich danach so das Gefühl, dass er irgendwie vielleicht Angst vor seiner Courage bekommt. Aber nun sagst ja Du, dass es bei Dir auch eine zeitlang dauert, bis Du Dich verliebst. Das ist jetzt vielleicht eine richtig blöde Frage und ich weiß auch, dass nicht jeder Krebs-Mann gleich ist, aber wie lange kann das denn bei Dir dauern? Ich als Skorpion weiß das ja eigentlich immer recht schnell, deswegen kann ich das nicht wirklich nachvollziehen, möchte es aber dennoch verstehen. Er hat ja auch schon so wahnsinnig viel Interesse an meinem Leben gezeigt, im speziellen auch wie ich mir die Zukunft vorstelle, z.B. Kinderwunsch oder so. Das fragt man als Mann ja eigentlich nicht, wenn man nur so befreundet ist, oder? Tut mir leid, wenn ich als total naiv rüberkomme, aber ich weiß grad so gar nicht, wie ich ihn einordnen soll.

Liebe Grüße
Leonie

Gefällt mir

Anzeige
L
levi_12523476
19.12.08 um 20:13
In Antwort auf roxana_12883139

Hallo Mädels und Meistermuff!
Vielen Dank für Eure schnellen Antworten! Ich muss ja gestehen, dass mir bei all den schlechten Erfahrungen, die die Mädels mit Krebsen gemacht haben, fast Angst und Bange wird. Aber wie Du, Meistermuff, schon gesagt hast, in einem Forum schreiben ja sehr oft Leute, die Probleme haben und da häufen sich natürlich die schlechten Erfahrungen. Für die Mädels tut's mir natürlich sehr leid, ich erfahre momentan grad selber, wie außergewöhnlich liebevoll ein Krebs sein kann, und das sogar schon jetzt, obwohl wir gar kein richtiges Paar sind. Da ist es natürlich nochmal so schlimm, wenn's nicht funktioniert.

@Meistermuff: Dich als Krebs-Mann muss ich jetzt noch mal im speziellen ansprechen... Obwohl ich bei "meinem" Krebs doch irgendwie die Zuneigung von seiner Seite aus spüre, oder zumindest denke zu spüren, hat's mich doch schon sehr schnell verwirrt, dass er so zurückhaltend ist - mal abgesehen davon, wenn wir uns küssen oder in den Arm nehmen. Und manchmal hab ich danach so das Gefühl, dass er irgendwie vielleicht Angst vor seiner Courage bekommt. Aber nun sagst ja Du, dass es bei Dir auch eine zeitlang dauert, bis Du Dich verliebst. Das ist jetzt vielleicht eine richtig blöde Frage und ich weiß auch, dass nicht jeder Krebs-Mann gleich ist, aber wie lange kann das denn bei Dir dauern? Ich als Skorpion weiß das ja eigentlich immer recht schnell, deswegen kann ich das nicht wirklich nachvollziehen, möchte es aber dennoch verstehen. Er hat ja auch schon so wahnsinnig viel Interesse an meinem Leben gezeigt, im speziellen auch wie ich mir die Zukunft vorstelle, z.B. Kinderwunsch oder so. Das fragt man als Mann ja eigentlich nicht, wenn man nur so befreundet ist, oder? Tut mir leid, wenn ich als total naiv rüberkomme, aber ich weiß grad so gar nicht, wie ich ihn einordnen soll.

Liebe Grüße
Leonie

Richtig...
verliebt?

das schnellste mal wars in ca 3 monaten

Gefällt mir

R
roxana_12883139
19.12.08 um 20:24
In Antwort auf levi_12523476

Richtig...
verliebt?

das schnellste mal wars in ca 3 monaten

Oh danke...
.... dann hab ich ja noch Hoffnung! Das ganze ist so schwierig für mich, weil auf der einen Seite mag ich seine Zurückhaltung total gern und auf der anderen Seite macht's mich so unsicher, weil ich nicht weiß, ob er mich mag. Aber da fehlt's mir wahrscheinlich an Selbstvertrauen. Und dann red ich mir ein, dass ich all diese kleinen Signale, die von ihm kommen, falsch versteh. Ach Mensch, mir kann man aber auch ned helfen! LOL

Danke für Deine Antwort, Meistermuff!

Gefällt mir

L
levi_12523476
20.12.08 um 0:58

Oh..
das ist schwer zu sagen... ich denke, die stärksten gefühle entwickelt man, wenn man anfängt den anderen wirklich zu vermissen, wenn er nicht da ist... und das hängt von vielen faktoren ab. hat beim letzten mal 1/2 jahr gedauert.

desinteresse ist manchmal bei mir wohl wirklich "zu sehen" in der beziehung, aber das ist eindeutig selbstschutz, wenn etwas nicht stimmt... heißt übersetzt : ich bin eingeschnappt, du bist dran mit angekrochen kommen... <- allerdings IN einer "beziehung" (es muss also schon was laufen)

außerhalb einer beziehung setze ich desinteresse nicht als lockmittel ein, sondern da bin ich eigentlich völlig normal..entweder flirte ich zwanglos oder nicht mehr zwanglos.. dann werden gespräche tiefsinniger geführt und weniger rumgealbert (also wenn ich wirklich interesse habe)

die gespräche sind logischer weise dazu da, den anderen etwas besser kennen zu lernen und vertrauen aufzubauen beidseitig (natürlich nicht geplant, sondern unbewußt)

über gefühle kann ich sprechen, wenn ich sie eigentlich knutschen möchte, denn dann sind bereits welche vorhanden, müssen aber noch nicht die die tiefsten gefühle sein.

was genau du mit erobern meinst, weiß ich nicht genau... sex geht in diesem fall nur, wenn ich die frau interessant finde... immer wieder... eher nicht, wenn ich sie nicht wirklich mag...es sei denn der sex ist was besonderes
sex kann schnell zu verliebt sein führen und verliebt sein zu sex... ich bin nicht sicher... ist irgendwie, wie mit dem huhn und dem ei

Gefällt mir

Anzeige
L
levi_12523476
20.12.08 um 1:13
In Antwort auf levi_12523476

Oh..
das ist schwer zu sagen... ich denke, die stärksten gefühle entwickelt man, wenn man anfängt den anderen wirklich zu vermissen, wenn er nicht da ist... und das hängt von vielen faktoren ab. hat beim letzten mal 1/2 jahr gedauert.

desinteresse ist manchmal bei mir wohl wirklich "zu sehen" in der beziehung, aber das ist eindeutig selbstschutz, wenn etwas nicht stimmt... heißt übersetzt : ich bin eingeschnappt, du bist dran mit angekrochen kommen... <- allerdings IN einer "beziehung" (es muss also schon was laufen)

außerhalb einer beziehung setze ich desinteresse nicht als lockmittel ein, sondern da bin ich eigentlich völlig normal..entweder flirte ich zwanglos oder nicht mehr zwanglos.. dann werden gespräche tiefsinniger geführt und weniger rumgealbert (also wenn ich wirklich interesse habe)

die gespräche sind logischer weise dazu da, den anderen etwas besser kennen zu lernen und vertrauen aufzubauen beidseitig (natürlich nicht geplant, sondern unbewußt)

über gefühle kann ich sprechen, wenn ich sie eigentlich knutschen möchte, denn dann sind bereits welche vorhanden, müssen aber noch nicht die die tiefsten gefühle sein.

was genau du mit erobern meinst, weiß ich nicht genau... sex geht in diesem fall nur, wenn ich die frau interessant finde... immer wieder... eher nicht, wenn ich sie nicht wirklich mag...es sei denn der sex ist was besonderes
sex kann schnell zu verliebt sein führen und verliebt sein zu sex... ich bin nicht sicher... ist irgendwie, wie mit dem huhn und dem ei

Und...
"meine" steinböckin kann sich leider noch nicht für mich entscheiden... ist offensichtlich irgendwie schizophren, einen tag komplett verliebt und dann wieder komplett unnahbar... NEIN..sie ist kein Krebs!

sie hat halt den anderen typen, der weiß immernoch von nix, sie zieht gerade beruflich nach weit weg und will sich dort nebenbei unbeeinflußt entscheiden, das war von langer hand geplant, das sie weggeht, aber dass es nun erst zum neuen jahr weit sein würde, war nicht abzusehen... eigentlich wäre bereits september oder so der weg frei gewesen... hat aber jobmäßig nicht geklappt. ^^ wir haben nie voneinander lassen können und für mich ist sie genau das, was ich mir wünsche.
halbes drei viertel jahr mit ihr "zusammen", war ihr mitbewohner, er wohnte natürlich nicht mit in der WG sondern auswärts, sie sind ca. 2 jahre zusammen, sie hatte ihn bereits schon mal wegen nem anderen verlassen und dann nachdem der andere sie nicht mehr wollte, ist sie wieder zu ihm zurück.

gefühlsmäßig wie auch körperlich gehe ich gerade über wirklich jede mir bekannte grenze... aber nun ja... jeden tag überlege ich, ob es das alles wert ist... jeden tag verfluche ich sie und mich, will das es aufhört weh zu tun und sie sich endlich endscheidet... natürlich für mich...

man man... der andere is aber auch sowas von ein komischer typ... natürlich überhaupt kein vergleich mit mir...ist doch klar!

wat solls, sie ist ja bald weg und dann kommt irgendwann auch mal ne entscheidung...

ich laber zuviel

Gefällt mir

A
arne_12535870
20.12.08 um 11:51
In Antwort auf levi_12523476

Und...
"meine" steinböckin kann sich leider noch nicht für mich entscheiden... ist offensichtlich irgendwie schizophren, einen tag komplett verliebt und dann wieder komplett unnahbar... NEIN..sie ist kein Krebs!

sie hat halt den anderen typen, der weiß immernoch von nix, sie zieht gerade beruflich nach weit weg und will sich dort nebenbei unbeeinflußt entscheiden, das war von langer hand geplant, das sie weggeht, aber dass es nun erst zum neuen jahr weit sein würde, war nicht abzusehen... eigentlich wäre bereits september oder so der weg frei gewesen... hat aber jobmäßig nicht geklappt. ^^ wir haben nie voneinander lassen können und für mich ist sie genau das, was ich mir wünsche.
halbes drei viertel jahr mit ihr "zusammen", war ihr mitbewohner, er wohnte natürlich nicht mit in der WG sondern auswärts, sie sind ca. 2 jahre zusammen, sie hatte ihn bereits schon mal wegen nem anderen verlassen und dann nachdem der andere sie nicht mehr wollte, ist sie wieder zu ihm zurück.

gefühlsmäßig wie auch körperlich gehe ich gerade über wirklich jede mir bekannte grenze... aber nun ja... jeden tag überlege ich, ob es das alles wert ist... jeden tag verfluche ich sie und mich, will das es aufhört weh zu tun und sie sich endlich endscheidet... natürlich für mich...

man man... der andere is aber auch sowas von ein komischer typ... natürlich überhaupt kein vergleich mit mir...ist doch klar!

wat solls, sie ist ja bald weg und dann kommt irgendwann auch mal ne entscheidung...

ich laber zuviel

In deiner Haut möchte ich gerade nicht stecken
Jetzt versteh ich natürlich auch deinen Beitrag von gestern...

Wie hältst du das aus? Dass muss dich doch fix und fertig machen und auch verunsichern! Noch dazu, wenn du schon einmal eine Fernbeziehung hattest die in die Hose ging.
Du musst sie wirklich sehr lieben um das alles mit ihr durchstehen zu wollen.

Aber versuch vielleicht mal die rosa Brille ein Stück weit abzunehmen und zu überlegen, ob sie dir nach so einer Situation, selbst wenn sie sich für dich entscheidet, jemals die Sicherheit geben kann, die man für eine Beziehung braucht. Sie hat bereits seit mehreren Monaten eine Affäre mit dir, ohne dass es ihr Freund weiß...

Seht ihr euch immer noch regelmäßig oder bist du mittlerweile auf Abstand gegangen?

Und NEIN, du laberst nicht zu viel! Wenn ich deinen Beitrag lese, wie du trotz schlechter Erfahrung wieder bereit bist dich auf so eine Situation einzulassen, gibt mir das wieder ein bißchen Hoffnung





Gefällt mir

Anzeige
R
rhona_12898410
20.12.08 um 13:08
In Antwort auf levi_12523476

Und...
"meine" steinböckin kann sich leider noch nicht für mich entscheiden... ist offensichtlich irgendwie schizophren, einen tag komplett verliebt und dann wieder komplett unnahbar... NEIN..sie ist kein Krebs!

sie hat halt den anderen typen, der weiß immernoch von nix, sie zieht gerade beruflich nach weit weg und will sich dort nebenbei unbeeinflußt entscheiden, das war von langer hand geplant, das sie weggeht, aber dass es nun erst zum neuen jahr weit sein würde, war nicht abzusehen... eigentlich wäre bereits september oder so der weg frei gewesen... hat aber jobmäßig nicht geklappt. ^^ wir haben nie voneinander lassen können und für mich ist sie genau das, was ich mir wünsche.
halbes drei viertel jahr mit ihr "zusammen", war ihr mitbewohner, er wohnte natürlich nicht mit in der WG sondern auswärts, sie sind ca. 2 jahre zusammen, sie hatte ihn bereits schon mal wegen nem anderen verlassen und dann nachdem der andere sie nicht mehr wollte, ist sie wieder zu ihm zurück.

gefühlsmäßig wie auch körperlich gehe ich gerade über wirklich jede mir bekannte grenze... aber nun ja... jeden tag überlege ich, ob es das alles wert ist... jeden tag verfluche ich sie und mich, will das es aufhört weh zu tun und sie sich endlich endscheidet... natürlich für mich...

man man... der andere is aber auch sowas von ein komischer typ... natürlich überhaupt kein vergleich mit mir...ist doch klar!

wat solls, sie ist ja bald weg und dann kommt irgendwann auch mal ne entscheidung...

ich laber zuviel

Oh
(((((((((( dich mal dick umarm)))))))))))) auweia sag ich da blos


ui das ist aber nicht typisch für ein "Böcklein" bin selber eins scon ein älteres Modell in genau 10 Tagen 42.


Liebe Grüsse
sun

Gefällt mir

R
roxana_12883139
20.12.08 um 18:01

Hallo Mony,
danke für Deinen Input. Ich sollte wahrscheinlich nicht immer von mir auf andere, besonders Männer, schließen. Ich hab mir wirklich gedacht, dass hinter seinem Interesse bzgl. Familie und Kinderwunsch mehr stecken würde. Aber vielleicht liege ich da auch falsch. Na ja, abwarten und Tee trinken! Danke für die lieben Wünschen!

Liebe Grüße
Leonie

Gefällt mir

Anzeige
R
roxana_12883139
20.12.08 um 18:08
In Antwort auf levi_12523476

Und...
"meine" steinböckin kann sich leider noch nicht für mich entscheiden... ist offensichtlich irgendwie schizophren, einen tag komplett verliebt und dann wieder komplett unnahbar... NEIN..sie ist kein Krebs!

sie hat halt den anderen typen, der weiß immernoch von nix, sie zieht gerade beruflich nach weit weg und will sich dort nebenbei unbeeinflußt entscheiden, das war von langer hand geplant, das sie weggeht, aber dass es nun erst zum neuen jahr weit sein würde, war nicht abzusehen... eigentlich wäre bereits september oder so der weg frei gewesen... hat aber jobmäßig nicht geklappt. ^^ wir haben nie voneinander lassen können und für mich ist sie genau das, was ich mir wünsche.
halbes drei viertel jahr mit ihr "zusammen", war ihr mitbewohner, er wohnte natürlich nicht mit in der WG sondern auswärts, sie sind ca. 2 jahre zusammen, sie hatte ihn bereits schon mal wegen nem anderen verlassen und dann nachdem der andere sie nicht mehr wollte, ist sie wieder zu ihm zurück.

gefühlsmäßig wie auch körperlich gehe ich gerade über wirklich jede mir bekannte grenze... aber nun ja... jeden tag überlege ich, ob es das alles wert ist... jeden tag verfluche ich sie und mich, will das es aufhört weh zu tun und sie sich endlich endscheidet... natürlich für mich...

man man... der andere is aber auch sowas von ein komischer typ... natürlich überhaupt kein vergleich mit mir...ist doch klar!

wat solls, sie ist ja bald weg und dann kommt irgendwann auch mal ne entscheidung...

ich laber zuviel

Ohje...
...Deine Situation ist ja alles andere als einfach. Ich muss mich meinen Vorrednerinnen anschließen, ich bewundere Deine Stärke und Deinen Willen, dafür zu kämpfen. Das sagt viel aus über Deine Gefühle für sie. Ich hoffe, sie wird das noch erkennen und sich für Euch beide entscheiden. Ich wünsch Dir viel Kraft!

LG
Leonie

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
levi_12523476
21.12.08 um 19:33
In Antwort auf roxana_12883139

Oh danke...
.... dann hab ich ja noch Hoffnung! Das ganze ist so schwierig für mich, weil auf der einen Seite mag ich seine Zurückhaltung total gern und auf der anderen Seite macht's mich so unsicher, weil ich nicht weiß, ob er mich mag. Aber da fehlt's mir wahrscheinlich an Selbstvertrauen. Und dann red ich mir ein, dass ich all diese kleinen Signale, die von ihm kommen, falsch versteh. Ach Mensch, mir kann man aber auch ned helfen! LOL

Danke für Deine Antwort, Meistermuff!

DANKE!
..für eure Meinungen!

natürlich ist es gut, dass sie geht und wir uns nicht mehr jeden tag sehen... sie meint, sie wird sehen, ob sie mich nun vermißt, bzw. wen sie nun mehr vermißt.

naja... ich schau halt mal... im februar sehen wir uns wohl wieder ..so ungefähr... dann will sie ne entscheidung getroffen haben...

Gefällt mir

Anzeige
R
roxana_12883139
21.12.08 um 19:47
In Antwort auf levi_12523476

DANKE!
..für eure Meinungen!

natürlich ist es gut, dass sie geht und wir uns nicht mehr jeden tag sehen... sie meint, sie wird sehen, ob sie mich nun vermißt, bzw. wen sie nun mehr vermißt.

naja... ich schau halt mal... im februar sehen wir uns wohl wieder ..so ungefähr... dann will sie ne entscheidung getroffen haben...

Ich glaub...
...ich kann nachvollziehen, wie Du Dich fühlst. Das ist nicht einfach. Ich hoffe, dass Du dann im Februar eine Entscheidung bekommst. Entscheidungen sind gut um weitermachen zu können, auch wenn sie vielleicht in dem Moment nicht so sind, wie wir sie uns wünschen. Aber genauso gut kann es auch positiv für Dich ausgehen. Und wie heißt's so schön? Menschen, die man liebt, muss man gehen lassen. Manche Menschen kommen in unser Leben und verschwinden wieder. Andere wiederum bleiben für immer. In unserem Herzen. Ich wünsche Dir, dass sie in Deinem Herzen bleibt, aber auch für Dich da sein wird.

LG Leonie

Gefällt mir

R
roxana_12883139
29.12.08 um 12:23

Update
Mission (wahrscheinlich) misslungen!

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin so traurig. Ich hab gedacht, dass sich zwischen meinem Krebs und mir doch noch etwas entwickeln würde. Danach hat's auch wirklich ausgeschaut und so hat er sich auch meiner Meinung nach verhalten. Wir haben uns immer so gut verstanden und wollten auch viel Zeit miteinander verbringen und hab ihm praktisch das Steuer überlassen, weil ich ihn nicht unterbewusst unter Druck setzen wollte, weil ich wusste, dass er Angst hatte, dass irgendwas zwischen uns zu schnell geht. Na ja, und dann hat er sich mir gegenüber wirklich sehr geöffnet und wir sind uns so nah gekommen wie vorher noch nie, sowohl emotional als auch körperlich. Ok, es ist nicht zum Äußersten gekommen, aber wir waren kurz davor. Und plötzlich kam der Rückzug von seiner Seite. Er hat mich weiterhin total lieb behandelt, aber hat gesagt, dass ihm eine Beziehung momentan einfach zu viel ist, er mich aber als Freund unter keinen Umständen verlieren will. Und jetzt hab ich seit einer Woche vor Weihnachten nichts mehr von ihm gehört. Und das macht mich total fertig. Wir sind nicht im Streit auseinandergegangen, ganz im Gegenteil. Er hat mich immer ganz liebevoll behandelt und mir auch gesagt, dass ich eigentlich seine Traumfrau bin. Deshalb verstehe ich jetzt nicht, wie er mich so ignorieren kann. Ich hab mich jetzt bei ihm nicht mehr gemeldet, weil ich ihn auch nicht noch mehr unter Druck setzen möchte, als er jetzt eh schon hat - oder zumindest denke ich mir, dass er sich vielleicht von der ganzen Situation unter Druck gesetzt fühlt. Ich hab so Angst, dass ich ihn jetzt verloren hab. Und ich weiß nicht, was ich jetzt noch machen kann, damit es doch noch gut ausgehen würde. Ich wollte ihm eigentlich nach Silvester einen Neujahrsgruß zukommen lassen, damit er weiß, dass ich noch an ihn denke, aber vielleicht braucht er einfach nur Zeit und will gar nicht von mir hören. Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll.

LG Leonie

Gefällt mir

Anzeige
L
levi_12523476
30.12.08 um 9:40
In Antwort auf roxana_12883139

Update
Mission (wahrscheinlich) misslungen!

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin so traurig. Ich hab gedacht, dass sich zwischen meinem Krebs und mir doch noch etwas entwickeln würde. Danach hat's auch wirklich ausgeschaut und so hat er sich auch meiner Meinung nach verhalten. Wir haben uns immer so gut verstanden und wollten auch viel Zeit miteinander verbringen und hab ihm praktisch das Steuer überlassen, weil ich ihn nicht unterbewusst unter Druck setzen wollte, weil ich wusste, dass er Angst hatte, dass irgendwas zwischen uns zu schnell geht. Na ja, und dann hat er sich mir gegenüber wirklich sehr geöffnet und wir sind uns so nah gekommen wie vorher noch nie, sowohl emotional als auch körperlich. Ok, es ist nicht zum Äußersten gekommen, aber wir waren kurz davor. Und plötzlich kam der Rückzug von seiner Seite. Er hat mich weiterhin total lieb behandelt, aber hat gesagt, dass ihm eine Beziehung momentan einfach zu viel ist, er mich aber als Freund unter keinen Umständen verlieren will. Und jetzt hab ich seit einer Woche vor Weihnachten nichts mehr von ihm gehört. Und das macht mich total fertig. Wir sind nicht im Streit auseinandergegangen, ganz im Gegenteil. Er hat mich immer ganz liebevoll behandelt und mir auch gesagt, dass ich eigentlich seine Traumfrau bin. Deshalb verstehe ich jetzt nicht, wie er mich so ignorieren kann. Ich hab mich jetzt bei ihm nicht mehr gemeldet, weil ich ihn auch nicht noch mehr unter Druck setzen möchte, als er jetzt eh schon hat - oder zumindest denke ich mir, dass er sich vielleicht von der ganzen Situation unter Druck gesetzt fühlt. Ich hab so Angst, dass ich ihn jetzt verloren hab. Und ich weiß nicht, was ich jetzt noch machen kann, damit es doch noch gut ausgehen würde. Ich wollte ihm eigentlich nach Silvester einen Neujahrsgruß zukommen lassen, damit er weiß, dass ich noch an ihn denke, aber vielleicht braucht er einfach nur Zeit und will gar nicht von mir hören. Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll.

LG Leonie

Gegen einen
Neujahrsgruß spricht überhaupt nix!!!

wer sich davon bedroht fühlt, hat entweder gar keine zuneigung oder nicht mehr alle latten am zaun

nicht so viel gedanken machen...alles wird irgendwann gut

und rutsch gut rein

Gefällt mir

R
roxana_12883139
30.12.08 um 16:42
In Antwort auf levi_12523476

Gegen einen
Neujahrsgruß spricht überhaupt nix!!!

wer sich davon bedroht fühlt, hat entweder gar keine zuneigung oder nicht mehr alle latten am zaun

nicht so viel gedanken machen...alles wird irgendwann gut

und rutsch gut rein

Hallo Meistermuff!
Vielen lieben Dank! Du hast bestimmt recht, wenn er mich mag, wird er sich von einem Neujahrsgruß nicht bedroht fühlen, selbst wenn er momentan vielleicht Abstand braucht. Und ich würde mich selbst auch schlecht fühlen, wenn ich ihm nicht meine Wünsche schicken würde. Ich hab bloß so schreckliche Zweifel, ob er wirklich noch von mir hören will, weil er sich zu Weihnachten gar nicht bei mir gemeldet hat. Das hat mir schon weh getan, wenn ich ehrlich bin. Und ich weiß, ich sollte mir nicht so viele Gedanken machen und einfach nur abwarten, aber das ist so schwierig, weil doch Gefühle mit im Spiel sind. Aber das weißt Du wahrscheinlich selber, wie das ist!

Ich wünsch Dir auch einen guten Rutsch!

LG Leonie

Gefällt mir

Anzeige
R
roxana_12883139
31.12.08 um 13:37

Schlechte Neuigkeiten
Ich hab grad erfahren, dass er seit kurzem eine Freundin hat. Ich bin völlig fassungslos und kann absolut nicht verstehen, wie er noch bis vor kurzem so liebevoll mit mir umgehen konnte und wir uns näher gekommen sind. Ich verstehe gar nichts mehr. Tolles Silvester! Mir geht's total bescheiden.

Gefällt mir

A
an0N_1187535799z
31.12.08 um 14:08

Hey!
Das tut mir echt leid für dich. Typisch Krebs sag ich da nur, können den Mund einfach nicht aufmachen. Mach dich jetzt nicht fertig, vergiss den, da findest du dir einen besseren, ehrlicheren..
Nicht aufgeben und nach vorne schauen!

Gefällt mir

Anzeige
R
roxana_12883139
31.12.08 um 14:15
In Antwort auf an0N_1187535799z

Hey!
Das tut mir echt leid für dich. Typisch Krebs sag ich da nur, können den Mund einfach nicht aufmachen. Mach dich jetzt nicht fertig, vergiss den, da findest du dir einen besseren, ehrlicheren..
Nicht aufgeben und nach vorne schauen!

Danke jff!
Bei mir ist grad totale Weltuntergangsstimmung, aber das kennt wahrscheinlich jeder, der schon mal Liebeskummer hatte. Und ich weiß, wie krank sich das jetzt anhören wird in der jetzigen Situation, aber ich hab mich noch bei niemanden zuvor so geborgen gefühlt und noch nie hat alles so perfekt gepasst. Und deswegen verstehe ich das nicht. War ich so blind? Das kann ich mir nicht vorstellen. Es tut auf jeden Fall ganz schön weh.
Aber danke für Deine lieben Worte!

Gefällt mir

A
an0N_1187535799z
31.12.08 um 14:21
In Antwort auf roxana_12883139

Danke jff!
Bei mir ist grad totale Weltuntergangsstimmung, aber das kennt wahrscheinlich jeder, der schon mal Liebeskummer hatte. Und ich weiß, wie krank sich das jetzt anhören wird in der jetzigen Situation, aber ich hab mich noch bei niemanden zuvor so geborgen gefühlt und noch nie hat alles so perfekt gepasst. Und deswegen verstehe ich das nicht. War ich so blind? Das kann ich mir nicht vorstellen. Es tut auf jeden Fall ganz schön weh.
Aber danke für Deine lieben Worte!

Ja..
...diese Weltuntergangsstimmung musste ich in den letzten Monaten leider auch des öfteren wegen einem Krebs mitmachen. Kann mir vorstellen, wies dir jetzt geht.
Aber mach das beste draus, vorallem heute! Der beste Tag um nach vorne zu schauen, oder? Kann ja nur alles besser werden im neuen Jahr!

Gefällt mir

Anzeige
R
roxana_12883139
31.12.08 um 15:45

Danke Yvette,...
...das ist sehr lieb von Dir. Es ist auch ziemlich blödes Timing, dass ich's gerade heute rausgefunden hab. An so nem Tag ist man dann noch viel emotionaler als sonst. Ich bin auf jeden Fall froh, wenn der Tag rum ist. Aber Deine Geschichte ist ja auch nicht gerade sehr schön. Manche Beziehungen können am Ende ganz schön weh tun.

Danke für Deine guten Wünsche! Hoffentlich geht's bei Dir auch wieder bald aufwärts! Und einen guten Rutsch!

Gefällt mir

Anzeige