Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ich dachte ich kenne ihn,den Fische-Mann!

Ich dachte ich kenne ihn,den Fische-Mann!

2. Oktober 2007 um 16:42

Ich kenne meinen Ex schon von Kindesbeinen an, das sind jetzt 40 Jährchen,war mit ihm 21 Jahre in einer Beziehung und 17 Jahre verheiratet.Ich dachte die ganze Zeit das ich ihn gut kenne,seine liebenswerte Art total liebte,die Fürsorge seiner Kinder gegenüber war beneidenswert und vieles mehr.Ein richtiger Fisch halt,dachte ich.Doch das war wohl alles gespielt,weil er jetzt gerade sein wahres Gesicht zeigt,er ist total bösartig geworden und das nicht nur mir gegenüber sondern auch seinen Kindern gegenüber(was mir sehr zu schaffen macht),er beschimpft sie,schreit sie an u.s.w. alles das was ich NIE so von ihm in den ganzen Jahren erlebt habe und NIE für möglich hielt.Er wurde von einem Lamm zum beißenden Wolf (so sagte es mal mein Sohn und ich find es sehr passend).Hab ich mich so sehr in ihm geteuscht?Wie kann MANN(Fisch) sich so verändern?Manche sagen mir das es an seiner neuen Freundin liegt(wegen ihr verließ er mich)?! Was denken die Fische-Menschen hier? Könnt ihr es euch erklären? Wäre schön wenn ihr mir eure Einschätzungen/Erfahrungen mitteilt.Danke!

LG lotti

Mehr lesen

3. Oktober 2007 um 20:25

Bitte.........
liebe Fischemänner oder erfahrene Fische-Partnerinnen gebt mir eure Erfahrungen.Ich versteh null mehr und weiß nicht wie zu handeln ist(zum ersten mal in dieser gewesenen Beziehung)

Lg lotti

Gefällt mir

3. Oktober 2007 um 21:04

Mhm...
.. Hallo Lotti!

Ich bin zwar kein Fisch, sondern eine Waage, aber ich gehöre auch zu den Menschen, die die Fische hin und wieder nicht verstehen... Kann Dir also eigentlich nicht weiterhelfen. Ich bin aber der Meinung, dass das, was Du schilderst, nicht unbedingt ein sternzeichenspezifisches Ding ist - Menschen ändern sich aus unterschiedlichen Gründen. Auch das Umfeld kann da eine entscheidende Rolle spielen (wobei ich der neuen Freundin nicht die Schuld in die Schuhe schieben möchte).

Hinzu kommt - woher weißt Du, dass er jetzt sein wahres Gesicht zeigt? Könnte es nicht auch sein, dass er die Jahre voher immer sein wahres Gesicht gezeigt hat und dass seine momentane sehr ruppige Art nicht auch mit seinen Lebensumständen an sich zu tun haben könnte??? Gut, er hat sie offenbar selbst gewählt, aber das heißt nicht, dass er nicht überfordert oder unzufrieden ist. Midlife-Crisis?

Wie wäre es, wenn Du ihn einfach fragst, was ihn reitet, wenn er Eure Kinder anschreit und sie beschimpft? Ich weiß, das ist einfacher gesagt als getan, aber ich denke, wir können hier nur mutmaßen - letztendlich weiß er wohl am besten, was die Gründe für sein derzeitiges Verhalten sind.

LG, S.

Gefällt mir

3. Oktober 2007 um 21:21

Vollmond..
um 8 und 15 jährige Kinder sollte man sich noch kümmern oder?Und deshalb geht es mich auch noch was an!Wandlung vom Lamm zum Wolf,sagte ich doch!Völlig egal ist er mir als Partner ja,als Vater nicht!

lotti

Gefällt mir

3. Oktober 2007 um 21:45
In Antwort auf izile_12054494

Mhm...
.. Hallo Lotti!

Ich bin zwar kein Fisch, sondern eine Waage, aber ich gehöre auch zu den Menschen, die die Fische hin und wieder nicht verstehen... Kann Dir also eigentlich nicht weiterhelfen. Ich bin aber der Meinung, dass das, was Du schilderst, nicht unbedingt ein sternzeichenspezifisches Ding ist - Menschen ändern sich aus unterschiedlichen Gründen. Auch das Umfeld kann da eine entscheidende Rolle spielen (wobei ich der neuen Freundin nicht die Schuld in die Schuhe schieben möchte).

Hinzu kommt - woher weißt Du, dass er jetzt sein wahres Gesicht zeigt? Könnte es nicht auch sein, dass er die Jahre voher immer sein wahres Gesicht gezeigt hat und dass seine momentane sehr ruppige Art nicht auch mit seinen Lebensumständen an sich zu tun haben könnte??? Gut, er hat sie offenbar selbst gewählt, aber das heißt nicht, dass er nicht überfordert oder unzufrieden ist. Midlife-Crisis?

Wie wäre es, wenn Du ihn einfach fragst, was ihn reitet, wenn er Eure Kinder anschreit und sie beschimpft? Ich weiß, das ist einfacher gesagt als getan, aber ich denke, wir können hier nur mutmaßen - letztendlich weiß er wohl am besten, was die Gründe für sein derzeitiges Verhalten sind.

LG, S.

Stylistin....
wenn damals das wahre gesicht da wahr,was ist es jetzt? Midlife-Crisis,aha deshalb werd ich zum arsch ?Gefragt hab ich ihn mehr als einmal,null reaktion von ihm.er meint das es alles normal ist was er tut !?

Gefällt mir

4. Oktober 2007 um 11:01

..
und du denkst, dass sei ein typisches Fische-Verhalten?

Es gibt mehr als genug Kerle der anderen Sternzeichen die sich genauso aufführen oder noch schlimmer sind. Macht doch nicht immer alles von den Sternzeichen abhängig....

Gefällt mir

4. Oktober 2007 um 18:27

Sailorman71
Ich habe ihn mehr als einmal angesprochen,aber im Moment kommt aus diesem Menschen nichts gescheites rauß.Wenn dann Wiedersprüche ohne Ende,Lügen (stellte sich im nachhinein immer raus)oder ebend nichts.Er ist auf dem *ich steck den kopf in den sand dann seh ich auch keine probleme* Tripp!

Gefällt mir

4. Oktober 2007 um 18:35

Vollmond131
Tipps, mhhhh ich versuche mal Beispiele zu geben. Er stellte früher seine Kinder am liebsten in einen Glaskasten,schützte sie wo er nur konnte,kümmerte sich und hatte nie ein böses Wort gegen sie,das Bestrafen uberließ er liebend gerne mir,er konnte es nicht,ihnen weh tun.Er war allgemein ein Mensch der keine Fliege was zu leide tun konnte.Und nun ist es so das er z.B. sagt das er seine Jungs früher öfters hätte schlagen sollen dann wären sie jetzt froh das er weg ist.Er wollte das mein Großer ihm das Stambuch bringt (für die Scheidung) der aber sagte seinem Vater er möchte da bitte raus gehalten werden,er möchte sich bitte an mich wenden,da schrie er den Jung an das er mit seinen 15 Jahren so geschockt war das er weinte und immer nur sagte das hat er noch nie gemacht.Ach ich könnte dir ohne Ende Beispiele geben. Aber ich kann dir kurz gefasst sagen das er sich als Mensch um 180 Grad gedreht hat zum negativen und das niemand ihn wiedererkennt,nicht seine guten Freunde,nicht die Familie erst recht nicht die Jungs und ich.Kannst du dir jetzt ein kleines Bild machen?

Gefällt mir

4. Oktober 2007 um 20:43

Trinchen
misch dich ruhig ein,ich bin ja froh diese Sache mal von neutraler Seite zu sehen, ich bin da vielleicht zu sehr verblendet,weil betroffen.
Mit ihm reden, oh man wie oft hab ich(und viele Andere) das schon versucht,es kommt nix bei ihm an.Im Gegenteil ich denke er sagt sich dann*jetzt erst recht*! Da fällt mir noch ein Beispiel ein.Mein Großer gab ihm mal *DIE WUNSCHLISTE DER SCHEIDUNGSKINDER* hat er im Netz gefunden.Ich hab mir diese Liste sehr zu Herzen genommen und versucht danach zu handeln.Doch als mein Sohn diese Liste seinem Vater gab sagte er nur *so ein scheiß ließt er nicht,ihr wollt mir nur ein schlechtes gewissen machen* !
Ich möchte einfach nur verstehen.Niemand kommt mehr an diesen Mann ran,er ist total verbohrt und bösartig.
Ach eis fällt mir noch ein.Seine neue Freundin hat meinen Großen mal am Telefon beleidigt und beschimpft,er wehrte sich und wurde frech.Sein Vater daraufhin beschimpfte ihn massiv und drohte ihm damit das er aufpassen soll da ja schon über 14 und Strafmündig.Das ist doch wohl von einem Vater der früher solche Leute die soetwas zu den Kids gesagt hätte an die Wand genagelt hätte und es jetzt selber sowas bringt zu seinem eigenen Kind.

Gefällt mir

5. Oktober 2007 um 12:21

Hallo lotti, hier meine "Einschätzung"
Eurer Situation.

Wir Menschen sind duale Wesen, d.h. für jede unserer guten Seiten gibt es auch eine "Schlechte"!
Nur wenn wir beide Seiten leben und akzeptieren, können wir innerlich wachsen und zu einer runden "ganzen Persönlichkeit" werden.
Dein Ex hat offensichtlich über Jahrzehnte hinweg nur seine gute Seite gelebt und hat unbewußt die "Schlechte" unterdrückt, vermutlich weil sie ihm selbst Angst gemacht hat!
Du sagst, Du hättest seine jetztigen Reaktionen NIE für möglich gehalten und er sei IMMER nur liebevoll gewesen, und genau da liegt das Problem.
Wenn er zwischendurch auch mal egoistischer reagiert hätte, und auch Wut und Frustation zugelassen hätte anstatt so "angepasst" zu sein, wäre das für sein inneres Wachstum besser gewesen.
Was da jetzt mit Macht zum Vorschein kommt, ist die "Schattenseite" seiner liebevollen Art.
Es heißt, wenn wir unsere ungeliebten Eigenschaften
nicht bis zu einem gewissen Grad leben und akzeptieren, erledigt das Leben das früher oder später für uns!

Ich weiß natürlich, dass das für Dich sehr theoretisch klingt,aber vielleicht verstehst Du jetzt die Psycho-Muster, die sich in Deinem Mann abspielen. Vermutlich ist er sich dessen nicht mal bewußt und braucht tatsächlich Hilfe.
Ich bin sicher, er ist nicht wirklich "bösartig" und vieles von dem was er jetzt sagt und macht, kommt haher weil er sich schuldig fühlt.
Das ist natürlich kein Trost für Dich und Deine Kinder in eurer momentanen Lage, und auch keine Entschuldigung für das Benehmen Deines Ex. Es hilft ihm sicher, wenn ihm bewußt wird, was sich da in ihm abspielt. Das Problem dürfte nur sein, ihm das näher zu bringen.
Ich hoffe, dass Euch das irgendwie gelingt und er seine "Mitte" findet, und zu einem zufriedenen "Schaf" wird, damit ihr wieder normal miteinander umgehen könnt, und vor allem die Kinder nicht so leiden müssen!

Gefällt mir

6. Oktober 2007 um 7:17

Du hast recht.
Ich finde es super das du deine Kraft wieder findest-kann dich sehr gut verstehn-hab bisher auch die ziehn lassen variante gewählt.
Fischmann ist für mich :Heartbreaker Dream maker Love taker-kennt das jemand?
Sie sind wunderbare wesen aber Du auch.
Lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen