Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ich glaube ich brauche jetzt Ratschläge

Ich glaube ich brauche jetzt Ratschläge

1. November 2010 um 23:03

Hallo ihr Lieben

Stecke grad in einer Zwickmühle.

Habe eine sehr gute Freundin, die weiss grad nicht vor und nicht zurück. Weil ich aber zu oft und zu viel schon ihre "gleichen Probleme" anhören musste, bin ich am Ende mit meinem Latein, weil ich jetzt so durcheinander bin, dass ich selber nicht weiss was ich raten soll. Deshalb frage ich euch.

Sie hat Probleme in ihrer Beziehung, hat viel gekämpft, viel gegeben und irgendwie klebt sie an dem Mann, sie weiss aber selber nicht warum.
Sie kann ihre Gefühle nicht einsortieren, ist es Abhänigkeit, Liebe (versteckte Gefühle) oder nur Einbildung.

Jetzt möchte sie das herausfinden, aber weiss nicht wie sie das am besten tun kann.

Wie kann sie herausfinden ob sie ihn noch liebt? Und ob wie viel.

Ganz liebe Grüsse und dankeschön jetzt schon.

Mehr lesen

1. November 2010 um 23:55

Frauen
"Wie kann sie herausfinden ob sie ihn noch liebt? Und ob wie viel."

Finger in die Steckdose stecken und je nach dem wie lange sie das durchhält liebt sie ihn.


Liebe ist ein Gefühl, dafür gibts keine Messlatte. Oder kennst du eine dir bekannte Masseinheit dazu?

Worin liegt denn eigentlich dein Problem?
Das du ihr nicht helfen kannst oder das es anfängt dich zu belasten das sie es nicht schafft für sich eine endgültige Entscheidung zu treffen?

Warum sie an dem Mann klebt? Ganz einfach da sie wohl noch eine Chance in der ganzen Sache für sich sieht. Ausserdem hat sie sehr viel investiert in diese Beziehung und je mehr man selber in etwas investiert desto schwerer fällt es einem dies her- oder auch aufzugeben.

Ich kann ihr nur raten, sie soll lernen los zu lassen. Alles andere wird sich von alleine finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 7:55
In Antwort auf sami_12509986

Frauen
"Wie kann sie herausfinden ob sie ihn noch liebt? Und ob wie viel."

Finger in die Steckdose stecken und je nach dem wie lange sie das durchhält liebt sie ihn.


Liebe ist ein Gefühl, dafür gibts keine Messlatte. Oder kennst du eine dir bekannte Masseinheit dazu?

Worin liegt denn eigentlich dein Problem?
Das du ihr nicht helfen kannst oder das es anfängt dich zu belasten das sie es nicht schafft für sich eine endgültige Entscheidung zu treffen?

Warum sie an dem Mann klebt? Ganz einfach da sie wohl noch eine Chance in der ganzen Sache für sich sieht. Ausserdem hat sie sehr viel investiert in diese Beziehung und je mehr man selber in etwas investiert desto schwerer fällt es einem dies her- oder auch aufzugeben.

Ich kann ihr nur raten, sie soll lernen los zu lassen. Alles andere wird sich von alleine finden.

Meine Liebe kann ich in Metern abmessen
Nein Scherz bei Seite aber das war etwas blöd formuliert.

Es gibt doch sicherlich Wege, indem man für sich herausfinden kann, ob es noch Gefühle bestehen. Manchmal sind die Gefühle etwas versteckt, und man muss sie nur herauskitzeln.

Da ich durch das ganze Rederei von ihr auch selber durcheinander bin, wüsste ich eben nicht was das richtige ist.

Trotzdem danke enlessperdition

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 8:15
In Antwort auf noa_12171072

Meine Liebe kann ich in Metern abmessen
Nein Scherz bei Seite aber das war etwas blöd formuliert.

Es gibt doch sicherlich Wege, indem man für sich herausfinden kann, ob es noch Gefühle bestehen. Manchmal sind die Gefühle etwas versteckt, und man muss sie nur herauskitzeln.

Da ich durch das ganze Rederei von ihr auch selber durcheinander bin, wüsste ich eben nicht was das richtige ist.

Trotzdem danke enlessperdition

Wo
genau liegen den die Probleme deiner Freundin in dieser Beziehung?

Und vor allen Dingen? Was will sie und was will ihr Freund? Gefühle allein reichen nicht und die Aussage "sie hat viel investiert" hat immer einen komischen Beigeschmack und sind für mich nicht unbedingt eine tolle Grundlage für eine Weiterführung einer Beziehung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 15:09
In Antwort auf asya_12525814

Wo
genau liegen den die Probleme deiner Freundin in dieser Beziehung?

Und vor allen Dingen? Was will sie und was will ihr Freund? Gefühle allein reichen nicht und die Aussage "sie hat viel investiert" hat immer einen komischen Beigeschmack und sind für mich nicht unbedingt eine tolle Grundlage für eine Weiterführung einer Beziehung!

Dass sie nicht weiss, ob sie ihn noch liebt...
Sie hatten viele Höhen und Tiefen und sie hat viel gekämpft in der Beziehung, war also diejenige die mehr gegeben hat, als zu nehmen.
Und jetzt sind sie immer noch zusammen, aber sie hat jetzt ihre Zweifel ob die Gefühle für eine Weiterführung der Beziehung ausreichen, weil sie seit paar Wochen am Grübeln ist.

Die Frage nochmal:
Wie kann man am besten herausfinden, ob man jemand noch liebt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 15:18
In Antwort auf noa_12171072

Dass sie nicht weiss, ob sie ihn noch liebt...
Sie hatten viele Höhen und Tiefen und sie hat viel gekämpft in der Beziehung, war also diejenige die mehr gegeben hat, als zu nehmen.
Und jetzt sind sie immer noch zusammen, aber sie hat jetzt ihre Zweifel ob die Gefühle für eine Weiterführung der Beziehung ausreichen, weil sie seit paar Wochen am Grübeln ist.

Die Frage nochmal:
Wie kann man am besten herausfinden, ob man jemand noch liebt?

@herausfinden, ob jemand noch liebt?
Zitat, der passen könnte:
>>Wir lernen mehr, je größer der Abstand zu dem ist, was wir kennen.<<
Daher mein Tipp für sie, Abstand nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 15:24
In Antwort auf noa_12171072

Dass sie nicht weiss, ob sie ihn noch liebt...
Sie hatten viele Höhen und Tiefen und sie hat viel gekämpft in der Beziehung, war also diejenige die mehr gegeben hat, als zu nehmen.
Und jetzt sind sie immer noch zusammen, aber sie hat jetzt ihre Zweifel ob die Gefühle für eine Weiterführung der Beziehung ausreichen, weil sie seit paar Wochen am Grübeln ist.

Die Frage nochmal:
Wie kann man am besten herausfinden, ob man jemand noch liebt?

Spätestens
seitdem sie am Zweifeln ist und das wahrscheinlich nicht unberechtigt (reine Vermutung von mir, kannst du aber wahrscheinlich besser beantworten) und ihr angefangen habt, alles auf die Waage zu legen und zu bemessen, kann das nicht mehr Liebe sein! Ich kann mich Endless nur anschließen und raten, daß sie anfangen sollte, loszulassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 16:09
In Antwort auf dasmeine

@herausfinden, ob jemand noch liebt?
Zitat, der passen könnte:
>>Wir lernen mehr, je größer der Abstand zu dem ist, was wir kennen.<<
Daher mein Tipp für sie, Abstand nehmen.

Hmm Abstand nehmen
aber sie kann doch nicht einfach sich distanzieren ohne ihm zu erklären was ihr plötzlicher Rückzug zu bedeuten hat.

Sie möchte ja nur herausfinden ob, und daher wäre es einfach nicht klug, wenn sie sich plötzlich so distanziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 16:18
In Antwort auf noa_12171072

Hmm Abstand nehmen
aber sie kann doch nicht einfach sich distanzieren ohne ihm zu erklären was ihr plötzlicher Rückzug zu bedeuten hat.

Sie möchte ja nur herausfinden ob, und daher wäre es einfach nicht klug, wenn sie sich plötzlich so distanziert.

Ihre Gefühle
sollte sie erst klären und dann alles andere.
Was gibt es groß zu erklären, wenn sie sagt ich gehe ein paar Tage zu meiner Freundin, oder ich verreise (allein/mit Freundin)...?
Wo ist das Problem, wenn sie anschließend ihm klar macht was die Handlung zu bedeuten hatte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 18:54

Huhu widdi
Ich weiss auch nicht mehr, ob es eine Beziehung ist oder nur eine Bindung jeglicher Art.
Deshalb meine Frage an euch, weil sie mich so durcheinander brachte.

Nein aber ich denke, dass es manchmal normal ist, dass man solche Phasen in der Beziehung hat, vor allem dann, wenn man lange zusammen ist.

Naja ich finde, jeder sollte auf seine Art, die Wege gehen, die man für richtig hält.
Man sollte auf sein Bauchgefühl hören.

Ich war nur sprachlos, auf die Frage wie man herausfinden kann ob man liebt, denn das ist mir auch irgendwie neu.

Aber danke werde dein Rat an sie weitergeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 18:58

Nicht jeder teilt unsere Meinung
Deshalb auch dieses hin und her von meiner Freundin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 19:17

Ich könnte auch so was ähnliches wie
der Richard-Tscherney oder Christian Sanders machen, und dabei Geld verdienen

Kenne mich in den meisten Liebesfragen sehr gut aus, und gebe so Leuten viele Tipps und Ratschläge.

Keine so schlechte Idee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 21:16
In Antwort auf noa_12171072

Ich könnte auch so was ähnliches wie
der Richard-Tscherney oder Christian Sanders machen, und dabei Geld verdienen

Kenne mich in den meisten Liebesfragen sehr gut aus, und gebe so Leuten viele Tipps und Ratschläge.

Keine so schlechte Idee

Wenn ich das
jetzt so unter dem neuen Gesichtspunkt betrachte bzw ihre Aussage das sie sich ihrer Gefühle nicht sicher ist, glaube ich liegt die eigentliche Ursache wo ganz anders.

Zudem möchte ich vorweg nehmen, sagte ich zwar sie solle lernen los zu lassen aber meinte damit ganz bestimmt nicht sie solle sich von ihm distanzieren.
Los lassen heisst auch auf zu hören sich über ungelegte Eier nen Kopf zu machen, ständig die Situation zu hinterfragen oder auf Teufel komm raus in diesem Falle nach einem Lösungsansatz bzw eine Entscheidung dahin gehend zu treffen ob diese Beziehung bestand hat oder nicht.
Das ganze einfach mal laufen lassen und schauen wie es sich entwickelt auch selber wieder einmal zur Ruhe zu kommen. Da war von Wegrennen in meinen Worten keinerlei Ansatz.
Aber danke dem, der dies gepostet hat zumindest weiß ich dann ja jetzt wie dieser seine Problem hand habt.


Zum eigentlichen, ich glaube die Frau will einfach ihren Freund los werden und sucht nun eine für sich entschuldbare moralische Lösung, um ihm den Laufpass zu geben.
Ich glaube auch nicht das er wirklich, der Grund ist. Ich denke eher das sie momentan mit ihrem Leben selber sehr unzufrieden ist und nun ihm dafür die Schuld in die Schuhe schieben will, bzw ihre Frustation nun auf ihn projeziert.

Sie sollte mal schleunigst danach schauen was ihr, nicht in ihrem Leben zu sagt und dies dann auch korrigieren, sonst wird sie nicht die Ursache ihres "Gefühlschaos" beseitigen sondern nur die Symptome.
Ich selber kennen ihren Freund nun nicht und weiß auch nicht in welchem Verhälltnis sie zu einander stehen, um ihm dort etwaige Verantwortung mit geben zu können.
Von daher denke ich auch eher das er aus allen Wolken fallen wird, sollte sie zu dem Entschluss kommen aus ihrem Gefühlsausbruch heraus mit ihm Schluss machen zu wollen.

Wie gesagt für mich sieht es einfach so aus als wenn sie ihn los werden will. Ob nun bewusst oder unbewusst und deshalb einfach nur Drama schiebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 22:36
In Antwort auf sami_12509986

Wenn ich das
jetzt so unter dem neuen Gesichtspunkt betrachte bzw ihre Aussage das sie sich ihrer Gefühle nicht sicher ist, glaube ich liegt die eigentliche Ursache wo ganz anders.

Zudem möchte ich vorweg nehmen, sagte ich zwar sie solle lernen los zu lassen aber meinte damit ganz bestimmt nicht sie solle sich von ihm distanzieren.
Los lassen heisst auch auf zu hören sich über ungelegte Eier nen Kopf zu machen, ständig die Situation zu hinterfragen oder auf Teufel komm raus in diesem Falle nach einem Lösungsansatz bzw eine Entscheidung dahin gehend zu treffen ob diese Beziehung bestand hat oder nicht.
Das ganze einfach mal laufen lassen und schauen wie es sich entwickelt auch selber wieder einmal zur Ruhe zu kommen. Da war von Wegrennen in meinen Worten keinerlei Ansatz.
Aber danke dem, der dies gepostet hat zumindest weiß ich dann ja jetzt wie dieser seine Problem hand habt.


Zum eigentlichen, ich glaube die Frau will einfach ihren Freund los werden und sucht nun eine für sich entschuldbare moralische Lösung, um ihm den Laufpass zu geben.
Ich glaube auch nicht das er wirklich, der Grund ist. Ich denke eher das sie momentan mit ihrem Leben selber sehr unzufrieden ist und nun ihm dafür die Schuld in die Schuhe schieben will, bzw ihre Frustation nun auf ihn projeziert.

Sie sollte mal schleunigst danach schauen was ihr, nicht in ihrem Leben zu sagt und dies dann auch korrigieren, sonst wird sie nicht die Ursache ihres "Gefühlschaos" beseitigen sondern nur die Symptome.
Ich selber kennen ihren Freund nun nicht und weiß auch nicht in welchem Verhälltnis sie zu einander stehen, um ihm dort etwaige Verantwortung mit geben zu können.
Von daher denke ich auch eher das er aus allen Wolken fallen wird, sollte sie zu dem Entschluss kommen aus ihrem Gefühlsausbruch heraus mit ihm Schluss machen zu wollen.

Wie gesagt für mich sieht es einfach so aus als wenn sie ihn los werden will. Ob nun bewusst oder unbewusst und deshalb einfach nur Drama schiebt.

Nochmals zum Erwähnen
sie ist sicher ihrer Gefühle nicht sicher.

Keine Ahnung was der Grund sein könnte, aber ich denke mal, manche Menschen wollen das unnahbare und sobald sies bekommen ists nicht mehr so interessant.

Und bei ihr schätze ich, dass das gut auf sie treffen würde, weil sie ihn immer ganz und 100% haben wollte, jetzt hat sie ihn in der Hand, aber leider ists nicht mehr so spannend.
Hinzu kommt noch, dass die beiden Beziehungsprobleme hauptsächlich Eifersuchtsprobleme haben und das wirkt sich ja bekanntlich auch auf die Gefühle.


@endlessperdition:

Ich bin anderer Meinung als du, weil du meinst, dass die eigentlichen Probleme bei ihr liegen würden.
Das kann man nicht so konkret sagen, weil 1. gibt es immer Gründe für ein Gefühlschaos, 2. können diese Phasen in längeren Beziehungen vorkommen und 3. ist da jeder Mensch anders.

Ich muss auch sagen, sogar ich hatte so eine Phase, obwohl ich meinen Freund über alles liebe, dies ist ganz natürlich. Aber meistens legt sich dieses Achterbahn der Gefühle wieder, natürlich wenn die Beziehung auf eine gesunde Basis aufgebaut ist.

Trotzdem danke an alle, die Ratschläge gaben.

Ganz liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 22:49

Ausnahmen bestätigen die Regel
Nee auch ich bin nur ein Mensch mit Herz und Verstand, daher kann ich mir auch solche Wissenslücken leisten, dafür seid ihr ja da

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 23:12
In Antwort auf sami_12509986

Wenn ich das
jetzt so unter dem neuen Gesichtspunkt betrachte bzw ihre Aussage das sie sich ihrer Gefühle nicht sicher ist, glaube ich liegt die eigentliche Ursache wo ganz anders.

Zudem möchte ich vorweg nehmen, sagte ich zwar sie solle lernen los zu lassen aber meinte damit ganz bestimmt nicht sie solle sich von ihm distanzieren.
Los lassen heisst auch auf zu hören sich über ungelegte Eier nen Kopf zu machen, ständig die Situation zu hinterfragen oder auf Teufel komm raus in diesem Falle nach einem Lösungsansatz bzw eine Entscheidung dahin gehend zu treffen ob diese Beziehung bestand hat oder nicht.
Das ganze einfach mal laufen lassen und schauen wie es sich entwickelt auch selber wieder einmal zur Ruhe zu kommen. Da war von Wegrennen in meinen Worten keinerlei Ansatz.
Aber danke dem, der dies gepostet hat zumindest weiß ich dann ja jetzt wie dieser seine Problem hand habt.


Zum eigentlichen, ich glaube die Frau will einfach ihren Freund los werden und sucht nun eine für sich entschuldbare moralische Lösung, um ihm den Laufpass zu geben.
Ich glaube auch nicht das er wirklich, der Grund ist. Ich denke eher das sie momentan mit ihrem Leben selber sehr unzufrieden ist und nun ihm dafür die Schuld in die Schuhe schieben will, bzw ihre Frustation nun auf ihn projeziert.

Sie sollte mal schleunigst danach schauen was ihr, nicht in ihrem Leben zu sagt und dies dann auch korrigieren, sonst wird sie nicht die Ursache ihres "Gefühlschaos" beseitigen sondern nur die Symptome.
Ich selber kennen ihren Freund nun nicht und weiß auch nicht in welchem Verhälltnis sie zu einander stehen, um ihm dort etwaige Verantwortung mit geben zu können.
Von daher denke ich auch eher das er aus allen Wolken fallen wird, sollte sie zu dem Entschluss kommen aus ihrem Gefühlsausbruch heraus mit ihm Schluss machen zu wollen.

Wie gesagt für mich sieht es einfach so aus als wenn sie ihn los werden will. Ob nun bewusst oder unbewusst und deshalb einfach nur Drama schiebt.

Abstand nehmen
bedeutet anders auch loslassen? Von Wegrennen hat hier keiner was geschrieben. Wegrennen wäre in diesem Zusammenhang, ohne sich Gedanken zu machen und Umdrehen zu gehen.
In gebe der Beziehung die Ruhe, das möchte ich mit Abstand sagen.
Wenn ich an Grenzen, an (eigenen) Gefühlen die mich verunsichern oder an Situationen stoße die ich nicht sofort klären kann (sofern ich sie klären möchte), weil ich keine voreiligen und unüberlegten Entschlüsse ziehen möchte, und auch nicht meinen Partner verunsichern oder in einer Polemik ziehen will, nehme ich mir Zeit und gehe auf Distanz zu dieser Problematik. Ich gebe zu, es war nicht immer so und es ist nicht bis heute in jeder Situation so.
Doch inzwischen mit den Jahren empfinde ich das für MICH immer bedeutender, denn es liegt ja in mir und an mir wie und welchen Weg ich gehen möchte.
Womöglich ist das selbst verursacht, da hast du recht Endless, allerdings muss man das aus dem Gesichtspunkt zweier Menschen die in einer unbefriedigenden Beziehung sind sehen. Der eine mehr der andere weniger.
In der Beziehung, die ich zuletzt 6 Jahre geführt habe, habe ich in Momenten wo ich gezweifelt habe auch mit meinem Partner geredet und er mit mir. Nur wenn Reden (Klärung) und das Verstehen nicht mit dem Gefühl der Zusammengehörigkeit und dem Gefühl Liebe übereinstimmen zwischen zwei Menschen, finde ich, gibt es nur die eine Möglichkeit - und zwar auf Distanz zu gehen, oder wie du es erklärt und geschrieben hast "auf zu hören sich über ungelegte Eier nen Kopf zu machen, ständig die Situation zu hinterfragen".
Diese Distanz kann auf unterschiedliche Art ausgelebt werden. Ich ziehe es vor mich zu beschäftigen (an was zu arbeiten), spazieren zu gehen, oder gehe jemanden besuchen für ein paar Tage oder fliege weg ins Ausland. In dieser Zeit stellt sich für mich heraus, welche Gefühle ich habe und wie stark diese sind, ohne darüber nachdenken zu müssen. Über Gefühle denke ich nicht nach, ich fühle sie. Wenn ich mir dann sicher bin ziehe ich Entschlüsse, entweder lebt die Beziehung dann auf, sofern der Partner es möchte oder jeder geht getrennte Wege. Ganz ohne Druck oder Ultimatum. Ja entweder oder. Soll ich mir denn noch etwas vormachen, wenn ich schon längst begonnen habe zu zweifeln? Nö nicht mein Ding!
Ich weiß nicht wie du das machst, Endless, wenn du nicht mehr weißt ob du diese Frau noch liebst neben der du jeden Tag schläfst, ich jedenfalls muss mich bei partnerschaftlichen INFrageStellungen distanzieren. Und ich gebe dir recht Widdi es ist wichtig dabei ehrlich zu sein, jedoch nur dann wenn man ehrlich zu sich selbst sein kann.
Und so wie ich das sehe, die Freundin von Guel, kann sich selbst zur Zeit nicht eingestehen was sie möchte.
Also habe ich von mir auf sie geschlossen, und empfohlen einfach mal sich eine Auszeit zu gönnen.

Ein Kurztrip nach London, Paris oder eine Woche nach Irland...oder einfach mal zu Mutti und sich verwöhnen lassen...warum nicht...andere Gedanken können neue oder alte Gefühle aufleben lassen...alle Mal besser als eigenes Kopfkino zu drehen...oder im schlimmsten Fall Kopfdrama.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 23:19

Thank you duffydark
Du brinst es auf den Punkt.
Eigentlich habe ich das auch gemeint, aber naja, manche denken, dass man durch Distanz klüger wird.
Ja vielleicht wird man klüger, aber was ist, wenn der Freund es anders deutet und und und...

Es ist wirklich ein heikles Thema, bei dem man nicht weiss, was man am besten raten soll.
Aber ich bin auch deiner Meinung "duffydark" langfristig wird die Sache mit dem distanzieren kein Erfolg bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 23:47

Teile voll und ganz deine Meinung duffydark
Durch Distanz kann man eigentlich nur herauskriegen, ob man die Person vermissen tut oder nicht.
Und auch wenn man ihn/sie vermisst, heisst es schon lange nicht, dass ich dann auch automatisch diese Person liebe.

Blödes Beispiel aber nur zum Verstehen:

Ich vermisse sogar manchmal meine nervige Schulkollegin, die andauernd quasselt und mit der ich nichts am Hut habe. Weil mir ihre Anwesenheit fehlt, da es plötzlich ohne sie ganz ruhig und langweilig ist in der Schule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 23:53

Darky
Wenn ich unsicher bin, wie soll ich dann in wenigen Sekunden das für mich beantworten...?
Ein Tag ist es so, am anderen Tag ist es anders...

Ja du hast recht um die Frage ob man vermisst lässt sich schnell beantworten...ohne Distanz!...Aber ob man liebt, wahrhaftig liebt, zu klären...wie dann, wenn kein Gespräch der Welt das Gefühl der Liebe einlädt und alle Zweifel beseitigt? Ich weiß ja nicht was zwischen den beiden groß vorgefallen ist, das sie zweifelt...nur wenn sie herausfinden will ob sie liebt, sollte sie in sich gehen.
Wenn ein Partner in mir Liebe erweckt ist dieser auch dafür zuständig das dieses Gefühl bleibt?

Das Thema geht nicht an mir vorbei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2010 um 20:56

Zum Schlusswort
Geliebt zu werden kann eine Strafe sein.
Nicht wissen ob man geliebt wird, ist Folter.

Das stimmt oder

Somit möchte ich mich bei allen nochmals für die tollen Tipps bedanken.

Liebe ist ein endlos langes Thema, wir können noch weitere Tage darüber diskuttieren und würden nicht weiterkommen, weil jeder Mensch individuell ist.
Manche denken so, die anderen so.

Wenns noch interessiert, meine Freundin weiss immer noch nicht ob sie für ihn Gefühle hat.
Sie hat für sich entschieden, ein Tag mit ihm intensiv zu verbringen und danach alles review passieren um nachzudenken.
Finde es keine so schlechte Idee.

Ganz liebe Grüsse mit ganz viel Liebe von Guel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook