Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Ich habe den glauben verloren

Letzte Nachricht: 4. März 2007 um 20:18
M
mairmn_11942779
28.12.06 um 20:51

Vor etwas über einem Jahr hatte ich eine Krise mit meinem HM.Vor lauter Verzweifelung habe ich dann bei einer line angerufen.Diese Wahrsagerin sagte zu mir ich bräuchte mir keine sorgen machen er würde es nicht beenden er würde zu mir zurück kommen.Das glaubte ich und fragte dann ,weil ich ja auch zu ihm in der nähe ziehen wollte,oder ich habe es auch getan,wie es denn aussehen würde mit einer Arbeitsstelle und Wohnung.Sie sagte zu mir das ich einen Arbeitsvertrag unterschreiben würde und ich auch eine Wohnung finden würde,aber dieses länger dauert als das mit der Arbeit.Sie sagte mir auch wie ich wohnen würde.das ich in einer Wohnung ziehen würde wo viele bäume rund um wären wie ein park oder in einem Wald,und das es in der nähe einen See oder Fluss geben würde.Tja was soll ich sagen.Mein freund kam zurück und ich habe einen Arbeitsvertrag unterschrieben und ich wohne im altem land genau in einer Obstplantage und die Elbe ist um die Ecke bei mir.Heute tja genauer gesagt ende Februar hat sich mein freund dann doch von mir getrennt und natürlich habe ich dann wieder aus verzweifeljung zum Hörer gegriffen und habe viele sehr viele KL und Wahrsager angerufen, alle sagten mir das gleiche das er zu mir zurück kommen würde.nur mittlerweile glaube ich nicht mehr daran denn nach so einer langen zeit lebt man sich einfach auseinander und außerdem hat er auch wieder einen neue was komischer weise niemand gesehen hat.es sagen zwar alle da wäre keine liebe diese würde bei mir liegen und diese andere Frau würde im Verlust stehen aber ich kann einfach nicht glauben das man mit einem Menschen zusammen sein kann den man nicht liebt.das glaube ich nicht.auch würde man, wenn dieses so wäre den neuen Partner nicht seiner Familie vorstellen.Auch wenn so manche Kleinigkeiten bei mir eingetroffen sind glaube ich heute aber nicht mehr das mein hm zu mir zurück kommt dafür ist es zu lange her.Auch habe ich hier viel gelesen das es vielen von euch ,was die liebe angeht,genau so geht wie mir.und darum habe ich den glauben an KL und Wahrsagern verloren.

Mehr lesen

C
cerys_11919015
28.12.06 um 21:10

Ich hatte auch mal so eine kurze
phase, in der ich mich hilflos fühlte und mehrere lines angerufen habe! Ich habe so einige Berater durchprobiert und im Nachhinein ist nichts von alledem eingetroffen, was mir prohezeit wurde!!! Ich hatte eigentlich bei den meisten das Gefühl, daß sie einem zuerst alles geschickt aus der nase ziehen, um dann das Gesagte neu zu verpacken und mit ein bißchen Geschick als Zukunftsprognose verkaufen. Einige wenige Berater waren auch einfach schlicht und ergreifend patzig,genervt oder kurz angebunden. Oft hatte ich hinterher das Gefühl, viel Geld für eine Art seelsorge ausgegeben zu haben( die es ja kostenlos gibt!)Das Geld hätte ich auch für sinnvolle Therapiestunden bei studierten Psychologen ausgeben können..

Gefällt mir

M
mairmn_11942779
28.12.06 um 21:20
In Antwort auf cerys_11919015

Ich hatte auch mal so eine kurze
phase, in der ich mich hilflos fühlte und mehrere lines angerufen habe! Ich habe so einige Berater durchprobiert und im Nachhinein ist nichts von alledem eingetroffen, was mir prohezeit wurde!!! Ich hatte eigentlich bei den meisten das Gefühl, daß sie einem zuerst alles geschickt aus der nase ziehen, um dann das Gesagte neu zu verpacken und mit ein bißchen Geschick als Zukunftsprognose verkaufen. Einige wenige Berater waren auch einfach schlicht und ergreifend patzig,genervt oder kurz angebunden. Oft hatte ich hinterher das Gefühl, viel Geld für eine Art seelsorge ausgegeben zu haben( die es ja kostenlos gibt!)Das Geld hätte ich auch für sinnvolle Therapiestunden bei studierten Psychologen ausgeben können..

Ich verstehe nur nicht
als ich das erste mal dort nagerufen habe ist alles so eingetroffen wie man es mir gesagt habe.und jetzt,jetzt passiert nichts ausser die kleingkeiten aber das wichtigste was man sich wünscht das bleibt aus.naja aber aus fehlern lernt man und ich hoffe ich werde klüger daraus

Gefällt mir

A
ariane_12152624
28.12.06 um 21:27

Und was glaubst du selbst?
Hallo Blackpanther,

ich habe mir deinen Bericht sehr sorgfältig durchgelesen und nochmal gelesen und mir fiel eines dabei auf:

Als dein HM das erste mal weg war, riefst du an und bekamst einiges gesagt, es war EINMAL und du nahmst es als Fakt für dich an, so wanderte es in dein Unterbewußtsein. Dein Glaube wurde nicht übermässig strapaziert, er kam relativ bald tatsächlich zurück.... bis es wieder krachte, weil offensichtlich an den Ursachen der Krise nicht gearbeitet wurde, ihr rutschtet ins alte Fahrwasser und so trennte es sich wieder..... - bis hierher traf alles ein und du selbst hattest bis dahin keine Zweifel an den Prognosen.... richtig?

so nun krachte es wieder und dein Freund war wieder weg, nun gingst du den selben Weg, riefst an und erhieltest Prognosen..... Unterschied zu vorher: dein Glaube war nicht mehr so unerschütterlich, denn du riefst mehrere an, immer ein relativ sicheres Zeichen für Zweifel und nicht stabilem Glauben, so setzten sich in Dir zerstörerische und negative Energien frei, die destruktiv alles verhindern, verschieben und zerstören.....

Deinen Freund trieb es mehr weg als zu dir hin, und er suchte sein Heil in einer neuen Frau und glaub es mir, grade Männer können sehr wohl bei einer Partnerin bleiben, die sie nicht lieben und diese auch einer Familie vorstellen - auch Frauen können das mitunter, Du darfst hier nicht den Fehler begehen, von dir selbst auzusgehen, wenn Du nur aus Liebe bei einem Menschen bleibst und ihn deiner Familie vorstellst, muß das bei einem anderen noch lange nicht so sein.... er denkt anders....

Dazu kommt noch folgendes: diese andere Frau und die Gegebenheiten lenken ihn ja auch ab von sich selbst, von seinen Inneren Gedanken, die braucht er dann nicht ansehen, solang wer um ihn rum ist - solange ist er abgelenkt und nicht bei sich.....

Nun ist dein Glaube erschüttert, weil viel Zeit vergangen ist und so setzten sich negative Energien frei.... alles ist Energie, jeder einzelne Gedanke von dir und wirkt....um diese Kleinigkeiten, die eingetroffen sind, hast du dir vermutlich nie Gedanken gemacht, so konnten sie eintreffen..... aber wenns um Liebe und Gefühle geht, ist das mit dem Gedankenloslassen sehr schwer und die Zeit nagt an einem und sehr viele überstehen diese Gedulds- und Glaubensprüfung nämlich nicht.... Geduld und Glaube sind zwei der schwersten Dinge, die Mensch widerfahren können und das Lesen in diesem Forum ist hier auch nicht besonders förderlich für dich, weils dich in deinem destruktiven eigenen Denken nur bestärkt....

Kein Kartenleger, kein Hellseher und Wahrsager kann dir deinen Glauben geben oder ersetzen, er zeigt nur die Möglichkeiten und Tendenzen auf, aber glauben mußt du selbst.... und an der Zeit scheitern viele, sehr viele....

Übrigens: ich kenne persönlich einige Menschen, die nach vielen Jahren wieder mit ihren Expartnern wieder zusammenkamen, zweimal nach 16 Jahren und bei mir mal nach 3,5 Jahren..... und das alles ohne Magie und Hokus-Pokus....

Noch eine Frage: bist Du dahin gezogen, weil DU es für DICH wolltest oder nur weil du in SEINER Nähe, also wegen ihm????????? Horche mal in dich hinein und sehr zu dir selbst wirklich ehrlich..... Tue nie etwas wegen jemandem anders, wenn DU selbst es in Wahrheit nicht wirklich selbst willst, sowas geht immer schief...

Lg Noname

Gefällt mir

Anzeige
M
mairmn_11942779
28.12.06 um 21:42
In Antwort auf ariane_12152624

Und was glaubst du selbst?
Hallo Blackpanther,

ich habe mir deinen Bericht sehr sorgfältig durchgelesen und nochmal gelesen und mir fiel eines dabei auf:

Als dein HM das erste mal weg war, riefst du an und bekamst einiges gesagt, es war EINMAL und du nahmst es als Fakt für dich an, so wanderte es in dein Unterbewußtsein. Dein Glaube wurde nicht übermässig strapaziert, er kam relativ bald tatsächlich zurück.... bis es wieder krachte, weil offensichtlich an den Ursachen der Krise nicht gearbeitet wurde, ihr rutschtet ins alte Fahrwasser und so trennte es sich wieder..... - bis hierher traf alles ein und du selbst hattest bis dahin keine Zweifel an den Prognosen.... richtig?

so nun krachte es wieder und dein Freund war wieder weg, nun gingst du den selben Weg, riefst an und erhieltest Prognosen..... Unterschied zu vorher: dein Glaube war nicht mehr so unerschütterlich, denn du riefst mehrere an, immer ein relativ sicheres Zeichen für Zweifel und nicht stabilem Glauben, so setzten sich in Dir zerstörerische und negative Energien frei, die destruktiv alles verhindern, verschieben und zerstören.....

Deinen Freund trieb es mehr weg als zu dir hin, und er suchte sein Heil in einer neuen Frau und glaub es mir, grade Männer können sehr wohl bei einer Partnerin bleiben, die sie nicht lieben und diese auch einer Familie vorstellen - auch Frauen können das mitunter, Du darfst hier nicht den Fehler begehen, von dir selbst auzusgehen, wenn Du nur aus Liebe bei einem Menschen bleibst und ihn deiner Familie vorstellst, muß das bei einem anderen noch lange nicht so sein.... er denkt anders....

Dazu kommt noch folgendes: diese andere Frau und die Gegebenheiten lenken ihn ja auch ab von sich selbst, von seinen Inneren Gedanken, die braucht er dann nicht ansehen, solang wer um ihn rum ist - solange ist er abgelenkt und nicht bei sich.....

Nun ist dein Glaube erschüttert, weil viel Zeit vergangen ist und so setzten sich negative Energien frei.... alles ist Energie, jeder einzelne Gedanke von dir und wirkt....um diese Kleinigkeiten, die eingetroffen sind, hast du dir vermutlich nie Gedanken gemacht, so konnten sie eintreffen..... aber wenns um Liebe und Gefühle geht, ist das mit dem Gedankenloslassen sehr schwer und die Zeit nagt an einem und sehr viele überstehen diese Gedulds- und Glaubensprüfung nämlich nicht.... Geduld und Glaube sind zwei der schwersten Dinge, die Mensch widerfahren können und das Lesen in diesem Forum ist hier auch nicht besonders förderlich für dich, weils dich in deinem destruktiven eigenen Denken nur bestärkt....

Kein Kartenleger, kein Hellseher und Wahrsager kann dir deinen Glauben geben oder ersetzen, er zeigt nur die Möglichkeiten und Tendenzen auf, aber glauben mußt du selbst.... und an der Zeit scheitern viele, sehr viele....

Übrigens: ich kenne persönlich einige Menschen, die nach vielen Jahren wieder mit ihren Expartnern wieder zusammenkamen, zweimal nach 16 Jahren und bei mir mal nach 3,5 Jahren..... und das alles ohne Magie und Hokus-Pokus....

Noch eine Frage: bist Du dahin gezogen, weil DU es für DICH wolltest oder nur weil du in SEINER Nähe, also wegen ihm????????? Horche mal in dich hinein und sehr zu dir selbst wirklich ehrlich..... Tue nie etwas wegen jemandem anders, wenn DU selbst es in Wahrheit nicht wirklich selbst willst, sowas geht immer schief...

Lg Noname

Das stimmt nicht ganz
er hat sich nicht getrennt weil wir nichts an unsere Beziehung gearbeitet haben.ganz im gegenteil.er hat sich von mir getrennt weil ich ein mensch bin der sehr direkt ist und ich sage was ich denke.und wenn ich was auf dem herzen habe was mich bedrückt dann rede ich darüber.aber er hat sich gleich immer angegriffen gefühlt und das wollte er so nicht mehr.ich bin hier her gezogen weil ich das wollte alleine schon wegen der arbeitsstelle aber natürlich auch wegen meinem hm.natürlich wusste ich auch das so was nach hinten los gehen würde,ist es ja auch,aber bereuen das ich hier her gezogen bin tu ich in kleinster weise.ich hatte vielleicht kein glück mit meinem hm aber dafür hatte ich in allem anderen glück wofür ich auch sehr sehr dankbar bin

Gefällt mir

M
mairmn_11942779
28.12.06 um 21:57

Ne ne
so war das nicht.ertens hab ich kinder die in abgöttisch lieben und heute noch mit ihm kontakt haben und ihn auch regelmässig sehen obwohl er nicht der vater ist und ich weiss auch das er die kinder liebt.und es war ja nicht so das er nach unsere trennung direkt einen neue hatte und auch mit dem ersten mal waren wir noch lange zusammen.das wo er nicht mit zurecht gekommen ist war die wahrheit und er mochte sich nicht rechtvertigen vor niemanden.er iet ein schwieriger mensch auch sein schwester und mutter haben damit schwierigkeiten weil man bei ihm 10 mal überlegen muss wie man und was man ihm sagt und wenn es ihm nicht passt dann bricht er den kontakt ab.das hat er bei seiner schwester schon gebracht zwei jahre hatten sie keinen kontakt mehr und nur weil sie mal unangemeldet vor der tür stand

Gefällt mir

J
jeanna_12368841
28.12.06 um 22:03

@launebeerchen
guter beitrag. ich frag mich auch schon seit wochen, wie kann jemand der tag und nacht nur am pc sitzt und in diesem forum irgendwelche statements schreibt, überhaupt vom leben noch eine ahnung haben. keine arbeitet? keine freunde? kein leben "draussen" ohne PC und ohne forum? ich kanns nicht nachvollziehen. und dann bei qu gute ratschläge geben oder auch nicht??

Gefällt mir

Anzeige
M
mairmn_11942779
28.12.06 um 22:13
In Antwort auf ariane_12152624

Und was glaubst du selbst?
Hallo Blackpanther,

ich habe mir deinen Bericht sehr sorgfältig durchgelesen und nochmal gelesen und mir fiel eines dabei auf:

Als dein HM das erste mal weg war, riefst du an und bekamst einiges gesagt, es war EINMAL und du nahmst es als Fakt für dich an, so wanderte es in dein Unterbewußtsein. Dein Glaube wurde nicht übermässig strapaziert, er kam relativ bald tatsächlich zurück.... bis es wieder krachte, weil offensichtlich an den Ursachen der Krise nicht gearbeitet wurde, ihr rutschtet ins alte Fahrwasser und so trennte es sich wieder..... - bis hierher traf alles ein und du selbst hattest bis dahin keine Zweifel an den Prognosen.... richtig?

so nun krachte es wieder und dein Freund war wieder weg, nun gingst du den selben Weg, riefst an und erhieltest Prognosen..... Unterschied zu vorher: dein Glaube war nicht mehr so unerschütterlich, denn du riefst mehrere an, immer ein relativ sicheres Zeichen für Zweifel und nicht stabilem Glauben, so setzten sich in Dir zerstörerische und negative Energien frei, die destruktiv alles verhindern, verschieben und zerstören.....

Deinen Freund trieb es mehr weg als zu dir hin, und er suchte sein Heil in einer neuen Frau und glaub es mir, grade Männer können sehr wohl bei einer Partnerin bleiben, die sie nicht lieben und diese auch einer Familie vorstellen - auch Frauen können das mitunter, Du darfst hier nicht den Fehler begehen, von dir selbst auzusgehen, wenn Du nur aus Liebe bei einem Menschen bleibst und ihn deiner Familie vorstellst, muß das bei einem anderen noch lange nicht so sein.... er denkt anders....

Dazu kommt noch folgendes: diese andere Frau und die Gegebenheiten lenken ihn ja auch ab von sich selbst, von seinen Inneren Gedanken, die braucht er dann nicht ansehen, solang wer um ihn rum ist - solange ist er abgelenkt und nicht bei sich.....

Nun ist dein Glaube erschüttert, weil viel Zeit vergangen ist und so setzten sich negative Energien frei.... alles ist Energie, jeder einzelne Gedanke von dir und wirkt....um diese Kleinigkeiten, die eingetroffen sind, hast du dir vermutlich nie Gedanken gemacht, so konnten sie eintreffen..... aber wenns um Liebe und Gefühle geht, ist das mit dem Gedankenloslassen sehr schwer und die Zeit nagt an einem und sehr viele überstehen diese Gedulds- und Glaubensprüfung nämlich nicht.... Geduld und Glaube sind zwei der schwersten Dinge, die Mensch widerfahren können und das Lesen in diesem Forum ist hier auch nicht besonders förderlich für dich, weils dich in deinem destruktiven eigenen Denken nur bestärkt....

Kein Kartenleger, kein Hellseher und Wahrsager kann dir deinen Glauben geben oder ersetzen, er zeigt nur die Möglichkeiten und Tendenzen auf, aber glauben mußt du selbst.... und an der Zeit scheitern viele, sehr viele....

Übrigens: ich kenne persönlich einige Menschen, die nach vielen Jahren wieder mit ihren Expartnern wieder zusammenkamen, zweimal nach 16 Jahren und bei mir mal nach 3,5 Jahren..... und das alles ohne Magie und Hokus-Pokus....

Noch eine Frage: bist Du dahin gezogen, weil DU es für DICH wolltest oder nur weil du in SEINER Nähe, also wegen ihm????????? Horche mal in dich hinein und sehr zu dir selbst wirklich ehrlich..... Tue nie etwas wegen jemandem anders, wenn DU selbst es in Wahrheit nicht wirklich selbst willst, sowas geht immer schief...

Lg Noname

Und ausserdem
werde ich mich hier auch nicht mehr rechtvertigen.du kannst mir doch nicht weiss machen das wenn man loslässt und nicht mehr an ihn denkt das er dann wieder zu mir zurück kommt.wie soll loslassen ausehen.das hab ich und das man aber immer wieder mal daran denkt das ist doch wohl klar.aber mit euren aussagen das man loslassen soll heist für mich nicht mehr an ihn denken aber das kann man oder zumindestens ich nicht und schon garnicht wenn da noch liebe ist.und mein glaube ich habe daran geglaubt aber jetzt nicht mehr nicht nach so langer zeit.ich glaube nicht mehr an KL/Wahrsager heute bin ich schlauer als gestern

Gefällt mir

A
ariane_12152624
28.12.06 um 22:22

Das brauchst Du auch nicht.....
nachvollziehen...

reicht vollkommen aus, das ich es verstehe...

Was du dazu denkst, ist für mich ungefähr so wichtig, als wenn in China ein Sack Reis umfällt.

Alles Klar?

schönen Abend noch

Noname

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1284543699z
28.12.06 um 22:27

Warum...
...gesteht ihr einem menschen nicht zu, dass er sich von einer schlimmen erfahrung erholt? genau das ist doch euer predigen, wenn es um zerbrochene liebe geht und verlorene HM/HD und PRF im zusammenhang damit? da kriegt jmd die kurve und ihr hackt drauf rum...

Gefällt mir

R
reetta_12531602
28.12.06 um 22:47
In Antwort auf mairmn_11942779

Und ausserdem
werde ich mich hier auch nicht mehr rechtvertigen.du kannst mir doch nicht weiss machen das wenn man loslässt und nicht mehr an ihn denkt das er dann wieder zu mir zurück kommt.wie soll loslassen ausehen.das hab ich und das man aber immer wieder mal daran denkt das ist doch wohl klar.aber mit euren aussagen das man loslassen soll heist für mich nicht mehr an ihn denken aber das kann man oder zumindestens ich nicht und schon garnicht wenn da noch liebe ist.und mein glaube ich habe daran geglaubt aber jetzt nicht mehr nicht nach so langer zeit.ich glaube nicht mehr an KL/Wahrsager heute bin ich schlauer als gestern

Genau!
Lieber Geld für einen Kurs in Deutsch investieren. Das macht für Dich mehr Sinn. Da lernst Du dann die Groß- und Kleinschreibung und auch Punkte und Kommas zu setzen und DANN kannst Du Dich wirklich als schlau bezeichnen ;o)

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1223478599z
28.12.06 um 22:54

Ich ertrag des
gesülze auch nicht mehr, aber nicht nur von Noname sondern allen BERATER hier

Gefällt mir

A
an0N_1223478599z
28.12.06 um 23:02
In Antwort auf reetta_12531602

Genau!
Lieber Geld für einen Kurs in Deutsch investieren. Das macht für Dich mehr Sinn. Da lernst Du dann die Groß- und Kleinschreibung und auch Punkte und Kommas zu setzen und DANN kannst Du Dich wirklich als schlau bezeichnen ;o)

Phelia2
was Du ja nicht bist "schlau" gelle?

Gefällt mir

Anzeige
M
mairmn_11942779
29.12.06 um 10:51
In Antwort auf reetta_12531602

Genau!
Lieber Geld für einen Kurs in Deutsch investieren. Das macht für Dich mehr Sinn. Da lernst Du dann die Groß- und Kleinschreibung und auch Punkte und Kommas zu setzen und DANN kannst Du Dich wirklich als schlau bezeichnen ;o)

Was willst du denn phelia2
ich schreibe so wie ich will und wenn es dir nicht passt dann musste das ja nicht lesen.ich bin hier nicht in der schule von daher.gibt schon echt bekloppte hier die egal was man schreibt immer negativen sch... hier rein schreiben

Gefällt mir

T
thanh_12264452
29.12.06 um 12:17
In Antwort auf mairmn_11942779

Ich verstehe nur nicht
als ich das erste mal dort nagerufen habe ist alles so eingetroffen wie man es mir gesagt habe.und jetzt,jetzt passiert nichts ausser die kleingkeiten aber das wichtigste was man sich wünscht das bleibt aus.naja aber aus fehlern lernt man und ich hoffe ich werde klüger daraus

Dann
warte doch mal ab wie es weiter geht. Das Kartenbild liegt doch nicht nur für eine bestimmte Zeit. Zeiten kann man nicht bestimmen. Arbeite weiter an dir und mach dein Ding und laß ihm seine Zeit. Warum hast du kein Vertrauen zu der KL, die dir alles so genau vorher gesagt hat? Die Liebe dauert eben länger. Und man merkt, daß du noch nicht ganz zu dir gefunden hast und innerlich festhältst. Das ist es, was noname meint. Der innere Druck ist viel schlimmer. Und da du nun auch keine KL mehr anrufst, sagt dir auch niemand mehr, es wird.

Gefällt mir

Anzeige
T
thanh_12264452
29.12.06 um 12:19
In Antwort auf ariane_12152624

Und was glaubst du selbst?
Hallo Blackpanther,

ich habe mir deinen Bericht sehr sorgfältig durchgelesen und nochmal gelesen und mir fiel eines dabei auf:

Als dein HM das erste mal weg war, riefst du an und bekamst einiges gesagt, es war EINMAL und du nahmst es als Fakt für dich an, so wanderte es in dein Unterbewußtsein. Dein Glaube wurde nicht übermässig strapaziert, er kam relativ bald tatsächlich zurück.... bis es wieder krachte, weil offensichtlich an den Ursachen der Krise nicht gearbeitet wurde, ihr rutschtet ins alte Fahrwasser und so trennte es sich wieder..... - bis hierher traf alles ein und du selbst hattest bis dahin keine Zweifel an den Prognosen.... richtig?

so nun krachte es wieder und dein Freund war wieder weg, nun gingst du den selben Weg, riefst an und erhieltest Prognosen..... Unterschied zu vorher: dein Glaube war nicht mehr so unerschütterlich, denn du riefst mehrere an, immer ein relativ sicheres Zeichen für Zweifel und nicht stabilem Glauben, so setzten sich in Dir zerstörerische und negative Energien frei, die destruktiv alles verhindern, verschieben und zerstören.....

Deinen Freund trieb es mehr weg als zu dir hin, und er suchte sein Heil in einer neuen Frau und glaub es mir, grade Männer können sehr wohl bei einer Partnerin bleiben, die sie nicht lieben und diese auch einer Familie vorstellen - auch Frauen können das mitunter, Du darfst hier nicht den Fehler begehen, von dir selbst auzusgehen, wenn Du nur aus Liebe bei einem Menschen bleibst und ihn deiner Familie vorstellst, muß das bei einem anderen noch lange nicht so sein.... er denkt anders....

Dazu kommt noch folgendes: diese andere Frau und die Gegebenheiten lenken ihn ja auch ab von sich selbst, von seinen Inneren Gedanken, die braucht er dann nicht ansehen, solang wer um ihn rum ist - solange ist er abgelenkt und nicht bei sich.....

Nun ist dein Glaube erschüttert, weil viel Zeit vergangen ist und so setzten sich negative Energien frei.... alles ist Energie, jeder einzelne Gedanke von dir und wirkt....um diese Kleinigkeiten, die eingetroffen sind, hast du dir vermutlich nie Gedanken gemacht, so konnten sie eintreffen..... aber wenns um Liebe und Gefühle geht, ist das mit dem Gedankenloslassen sehr schwer und die Zeit nagt an einem und sehr viele überstehen diese Gedulds- und Glaubensprüfung nämlich nicht.... Geduld und Glaube sind zwei der schwersten Dinge, die Mensch widerfahren können und das Lesen in diesem Forum ist hier auch nicht besonders förderlich für dich, weils dich in deinem destruktiven eigenen Denken nur bestärkt....

Kein Kartenleger, kein Hellseher und Wahrsager kann dir deinen Glauben geben oder ersetzen, er zeigt nur die Möglichkeiten und Tendenzen auf, aber glauben mußt du selbst.... und an der Zeit scheitern viele, sehr viele....

Übrigens: ich kenne persönlich einige Menschen, die nach vielen Jahren wieder mit ihren Expartnern wieder zusammenkamen, zweimal nach 16 Jahren und bei mir mal nach 3,5 Jahren..... und das alles ohne Magie und Hokus-Pokus....

Noch eine Frage: bist Du dahin gezogen, weil DU es für DICH wolltest oder nur weil du in SEINER Nähe, also wegen ihm????????? Horche mal in dich hinein und sehr zu dir selbst wirklich ehrlich..... Tue nie etwas wegen jemandem anders, wenn DU selbst es in Wahrheit nicht wirklich selbst willst, sowas geht immer schief...

Lg Noname

Hallo noname!
Du sprichst mir aus dem Herzen. So erlebe ich es auch, bin aber im Vertrauen. Und dann wird sich schon alles fügen.

Gefällt mir

M
mairmn_11942779
29.12.06 um 18:15
In Antwort auf thanh_12264452

Dann
warte doch mal ab wie es weiter geht. Das Kartenbild liegt doch nicht nur für eine bestimmte Zeit. Zeiten kann man nicht bestimmen. Arbeite weiter an dir und mach dein Ding und laß ihm seine Zeit. Warum hast du kein Vertrauen zu der KL, die dir alles so genau vorher gesagt hat? Die Liebe dauert eben länger. Und man merkt, daß du noch nicht ganz zu dir gefunden hast und innerlich festhältst. Das ist es, was noname meint. Der innere Druck ist viel schlimmer. Und da du nun auch keine KL mehr anrufst, sagt dir auch niemand mehr, es wird.

Sehr witig
wenn man liebt kann man nicht ganz los lassen wie soll das bitte schön gehen.also bei mir geht das nicht und wer das kann,der möge mir doch bitte sagen wie ich das abstellen kann.und warum ich nicht mehr vertraue ganz einfach keiner hat die andere gesehen erst als ich gesagt habe das er einen neue hat da lag sie auf einmal da.sehr komisch.und darum glaube ich auch nicht mehr an dem anderen kram.dann gebe ich das geld lieber für was anderes aus oder gebe es den menschen die es wirklich brauchen aber keine kartenleger oder wahrsager mehr.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1284543699z
29.12.06 um 18:58
In Antwort auf mairmn_11942779

Sehr witig
wenn man liebt kann man nicht ganz los lassen wie soll das bitte schön gehen.also bei mir geht das nicht und wer das kann,der möge mir doch bitte sagen wie ich das abstellen kann.und warum ich nicht mehr vertraue ganz einfach keiner hat die andere gesehen erst als ich gesagt habe das er einen neue hat da lag sie auf einmal da.sehr komisch.und darum glaube ich auch nicht mehr an dem anderen kram.dann gebe ich das geld lieber für was anderes aus oder gebe es den menschen die es wirklich brauchen aber keine kartenleger oder wahrsager mehr.

Hmmm,
ja, was das loslassen betrifft, gebe ich dir recht.
wie kann man jmd loslassen, den man liebt und nach dem man sich sehnt?
alle menschen, die ich kenne, die an liebeskummer leiden, leben ihr leben weiter, machen ihren job, renovieren ihr haus, gehen raus etc. aber dennoch weinen sie regelmässig vor sehnsucht und das finde ich einfach normal.
in dem moment, in dem mir die geliebte person egal wird bzw. ich sie komplett loslasse, will ich sie ja auch nicht mehr wieder. was habe ich dann davon, wenn sie vor mir steht.

oder hab ich das mit dem loslassen jetzt falsch verstanden?
alle reden immer davon, aber im grunde weiss keiner wirklich was nun genau gemeint ist und wie es geht.

man kann sien leben umkrempeln, man kann neue freunde finden, seinen style verändern etc. aber wie kann man jmd aus dem herzen verbannen, den man liebt?
oder einfach denken: hach ja, wird schon irgendwann...

also mir ist das mit dem loslassen jedenfalls schleierhaft.

Gefällt mir

A
ariane_12152624
29.12.06 um 19:16
In Antwort auf an0N_1284543699z

Hmmm,
ja, was das loslassen betrifft, gebe ich dir recht.
wie kann man jmd loslassen, den man liebt und nach dem man sich sehnt?
alle menschen, die ich kenne, die an liebeskummer leiden, leben ihr leben weiter, machen ihren job, renovieren ihr haus, gehen raus etc. aber dennoch weinen sie regelmässig vor sehnsucht und das finde ich einfach normal.
in dem moment, in dem mir die geliebte person egal wird bzw. ich sie komplett loslasse, will ich sie ja auch nicht mehr wieder. was habe ich dann davon, wenn sie vor mir steht.

oder hab ich das mit dem loslassen jetzt falsch verstanden?
alle reden immer davon, aber im grunde weiss keiner wirklich was nun genau gemeint ist und wie es geht.

man kann sien leben umkrempeln, man kann neue freunde finden, seinen style verändern etc. aber wie kann man jmd aus dem herzen verbannen, den man liebt?
oder einfach denken: hach ja, wird schon irgendwann...

also mir ist das mit dem loslassen jedenfalls schleierhaft.

Doch es geht....
hallo,

so verrückt wie das nun klingen mag, aber man kann jemanden auch loslassen, den man liebt. Wenn es wahre liebe ist, dann vergeht die nicht, nur weil man nicht ständig an denjenigen denkt....
Diese Paare, die ich persönlich kenne, die 16 Jahre getrennt voneinander waren, hatten in der Zeit sogar andere Partner, waren verheiratet und fanden am Ende doch wieder zusammen.... in der Trennungszeit haben sie auch nicht ständig aneinander gedacht.

Ich hab selbst ne Weile gebraucht, bis ich das WIEDER begriffen habe, denn ich konnte es schonmal besser..... jetzt hab ich an den Punkt wieder zurückgefunden und kann mein Leben wieder leben - MEIN Leben....

Es bedarf einiges, so ist es nicht, aber es dauert eine Weile bis man dahin kommt, es muß getrauert werden, es muß geheult werden - ganz klar, aber irgendwann findet man an den Punkt, wo man wirklich IN LIEBE loslassen kann und keinen Groll mehr hegt, wo einfach alles gut ist wie es ist und eine innere Gewissheit hat, die einen nicht mehr zum nachdenken zwingt, einen nicht mehr zum grübeln zwingt, einen wieder zu sich selbst führt.

Es geht, ist ein Prozess, aber bedarf einiges an Selbstarbeit, selbstdisziplin.

Liebe - wenn sie echt ist- vergeht nicht so einfach, die ist auch noch da, wenn lange dazwischen Zeit vergangen ist, wo man sich nicht sieht, nicht hört, und nichtmal aneinander denkt..... Liebe ist frei und kann nur in Freiheit überleben, in Abhängigkeiten, emotionalen Zwangsjacken stirbt sie und geht kaputt....
aber da muß man erstmal hinfinden, weiß ich wohl und istauch nicht so einfach zu machen.... aber es geht...

lg Noname

Gefällt mir

Anzeige
M
mairmn_11942779
29.12.06 um 19:18
In Antwort auf an0N_1284543699z

Hmmm,
ja, was das loslassen betrifft, gebe ich dir recht.
wie kann man jmd loslassen, den man liebt und nach dem man sich sehnt?
alle menschen, die ich kenne, die an liebeskummer leiden, leben ihr leben weiter, machen ihren job, renovieren ihr haus, gehen raus etc. aber dennoch weinen sie regelmässig vor sehnsucht und das finde ich einfach normal.
in dem moment, in dem mir die geliebte person egal wird bzw. ich sie komplett loslasse, will ich sie ja auch nicht mehr wieder. was habe ich dann davon, wenn sie vor mir steht.

oder hab ich das mit dem loslassen jetzt falsch verstanden?
alle reden immer davon, aber im grunde weiss keiner wirklich was nun genau gemeint ist und wie es geht.

man kann sien leben umkrempeln, man kann neue freunde finden, seinen style verändern etc. aber wie kann man jmd aus dem herzen verbannen, den man liebt?
oder einfach denken: hach ja, wird schon irgendwann...

also mir ist das mit dem loslassen jedenfalls schleierhaft.

Wie recht du doch hast
Ich gehe auch meiner Arbeit weiter nach .Und bin damit eh den ganzen tag beschäftig und hilft mir auch nicht so oft über die gegenwärtige Situation nach zu denken .Auch mache ich all die anderen dinge weiter ausgehen, mein Hobby tauchen u.s.w aber es gibt halt die Moment wo man zeit hat nach zudenken und dann kommen halt die Sehnsüchte und das verlangen nach dem HM und so lange dieser noch in meinem herzen ist wir das immer wieder vor kommen .Darum verstehe ich das mit dem los lassen nicht .Denn wenn ich das getan habe denke ich gar nicht mehr an ihm und damit ist für mich dann auch die leibe weg und er ist dann aus meinem herzen raus .Ja dann hab ich ihn los gelassen aber dann für immer .Von daher kann mir keiner erzählen wenn man los lässt würde er schon kommen .Das ist ein Witz und mehr nicht .Ich kann mittlerweile nur noch über solche aussagen lachen

Gefällt mir

A
an0N_1284543699z
29.12.06 um 19:34
In Antwort auf ariane_12152624

Doch es geht....
hallo,

so verrückt wie das nun klingen mag, aber man kann jemanden auch loslassen, den man liebt. Wenn es wahre liebe ist, dann vergeht die nicht, nur weil man nicht ständig an denjenigen denkt....
Diese Paare, die ich persönlich kenne, die 16 Jahre getrennt voneinander waren, hatten in der Zeit sogar andere Partner, waren verheiratet und fanden am Ende doch wieder zusammen.... in der Trennungszeit haben sie auch nicht ständig aneinander gedacht.

Ich hab selbst ne Weile gebraucht, bis ich das WIEDER begriffen habe, denn ich konnte es schonmal besser..... jetzt hab ich an den Punkt wieder zurückgefunden und kann mein Leben wieder leben - MEIN Leben....

Es bedarf einiges, so ist es nicht, aber es dauert eine Weile bis man dahin kommt, es muß getrauert werden, es muß geheult werden - ganz klar, aber irgendwann findet man an den Punkt, wo man wirklich IN LIEBE loslassen kann und keinen Groll mehr hegt, wo einfach alles gut ist wie es ist und eine innere Gewissheit hat, die einen nicht mehr zum nachdenken zwingt, einen nicht mehr zum grübeln zwingt, einen wieder zu sich selbst führt.

Es geht, ist ein Prozess, aber bedarf einiges an Selbstarbeit, selbstdisziplin.

Liebe - wenn sie echt ist- vergeht nicht so einfach, die ist auch noch da, wenn lange dazwischen Zeit vergangen ist, wo man sich nicht sieht, nicht hört, und nichtmal aneinander denkt..... Liebe ist frei und kann nur in Freiheit überleben, in Abhängigkeiten, emotionalen Zwangsjacken stirbt sie und geht kaputt....
aber da muß man erstmal hinfinden, weiß ich wohl und istauch nicht so einfach zu machen.... aber es geht...

lg Noname

Jetzt sitz ich hier ...
...und heule rotz und wasser, weil was du sagst noname, das stimmt. die wirkliche liebe - von der ich denke, dass man sie nur einmal im leben SOOOOO tief und extrem empfindet - erfasst körper, herz und seele und kann sogar (auch in den glücklichen zeiten)richtig schmerzen, weil es ein so starkes gefühl ist und es einen sprachlos macht.

vllt sollte man sich einfach immer wieder an das, was du im letzten abschnitt vor allem sagst, erinnern.
wenn zwei menschen sich wirklich in den tiefen ihrer herzen und seelen berührt haben und das auch gespürt haben (ja, das kann man. man kann wirklich mit seiner seele in die eines anderen blicken und darin umherwandern und sie anschauen, also zumindest habe ich diese erfahrung gemacht), dann kann einfach nichts und niemand sie mehr trennen.

es gibt gewisse wahrheiten, die man sich immer wieder vergegenwärtigen und verinnerlichen muss.

und wenn ich jetzt hier heule, dann sind das keine tränen der trauer, sondern tränen der berührtheit über deine worte, von denen ich weiss, dass dass sie wahr sind. man vergisst nur so schnell...

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1249212999z
29.12.06 um 21:33
In Antwort auf mairmn_11942779

Wie recht du doch hast
Ich gehe auch meiner Arbeit weiter nach .Und bin damit eh den ganzen tag beschäftig und hilft mir auch nicht so oft über die gegenwärtige Situation nach zu denken .Auch mache ich all die anderen dinge weiter ausgehen, mein Hobby tauchen u.s.w aber es gibt halt die Moment wo man zeit hat nach zudenken und dann kommen halt die Sehnsüchte und das verlangen nach dem HM und so lange dieser noch in meinem herzen ist wir das immer wieder vor kommen .Darum verstehe ich das mit dem los lassen nicht .Denn wenn ich das getan habe denke ich gar nicht mehr an ihm und damit ist für mich dann auch die leibe weg und er ist dann aus meinem herzen raus .Ja dann hab ich ihn los gelassen aber dann für immer .Von daher kann mir keiner erzählen wenn man los lässt würde er schon kommen .Das ist ein Witz und mehr nicht .Ich kann mittlerweile nur noch über solche aussagen lachen

Loslassen
geht. Man sollte es nicht mit entlieben verwechseln. Du bist doch noch nicht am Ende deines Lebens und deine ganze Konzentration gehört, trotz vieler anderer Dinge & Tätigkeiten, diesem Mann.

Gefällt mir

I
isaura_12167139
29.12.06 um 21:37
In Antwort auf an0N_1249212999z

Loslassen
geht. Man sollte es nicht mit entlieben verwechseln. Du bist doch noch nicht am Ende deines Lebens und deine ganze Konzentration gehört, trotz vieler anderer Dinge & Tätigkeiten, diesem Mann.

Loslassen
Stell Dir vor, Du hältst eine Murmel in der Hand, fest umschlossen mit den Fingern...das ist festhalten.

Stell Dir vor, Du öffnest die Hand, Finger für Finger, mit der Handfläche nach unten...das ist fallenlassen.

Stell Dir vor, Du öffnest die Hand, Finger für Finger, mit der Handfläche nach oben...das ist loslassen.

Gefällt mir

Anzeige
A
arno_12160127
29.12.06 um 22:05

Magiehexe,
was wird das jetzt wieder, wenns fertig ist???????

Stacheln, hetzen, intrigieren usw???

Bist stinkig, weil keiner auf Deinen "Uff......."-Thread geantwortet hast? (Der ja vor Ironie nur so
triefte??????)

Stehst wieder nicht im Mittelpunkt?

Und um das zu erreichen, ist Dir wohl jedes Mittel recht, wie? Jetzt greifst mal die noname an, die haben ja eh viele aufm Kiecker! Unterstellst ihr irgendeinen Blödsinn, nur weil du das von ihr geschriebene nicht verstehst???
Und dann sonnst Dich auf ihre Kosten im Rampenlicht!!!
Macht Dich das an? Hast sonst nix???

DAS ist mehr als armselig!!!!!!!!!!!

Gruß von tus

Gefällt mir

A
an0N_1284543699z
29.12.06 um 23:34
In Antwort auf isaura_12167139

Loslassen
Stell Dir vor, Du hältst eine Murmel in der Hand, fest umschlossen mit den Fingern...das ist festhalten.

Stell Dir vor, Du öffnest die Hand, Finger für Finger, mit der Handfläche nach unten...das ist fallenlassen.

Stell Dir vor, Du öffnest die Hand, Finger für Finger, mit der Handfläche nach oben...das ist loslassen.

Naja
mit der murmel ist es ja auch leicht...
aber mit der liebe ist es für mich schwer nachvollziehbar

Gefällt mir

Anzeige
T
thanh_12264452
30.12.06 um 8:25
In Antwort auf an0N_1284543699z

Naja
mit der murmel ist es ja auch leicht...
aber mit der liebe ist es für mich schwer nachvollziehbar

Ja
sicher ist es mit der Murmel leicht. Aber es ist wie mit allem, man findet immer ein ABER, um zu erklären, daß es nicht geht. In der Liebe ist es schwerer, es klappt aber, wenn man will. Ich habe es auch geschafft. Es ist ein Prozeß, wie mit der Murmel, Finger für Finger oder Stück für Stück. Die Erwartung, es gleich zu schaffen, blockiert schon wieder.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
mairmn_11942779
30.12.06 um 11:13
In Antwort auf thanh_12264452

Ja
sicher ist es mit der Murmel leicht. Aber es ist wie mit allem, man findet immer ein ABER, um zu erklären, daß es nicht geht. In der Liebe ist es schwerer, es klappt aber, wenn man will. Ich habe es auch geschafft. Es ist ein Prozeß, wie mit der Murmel, Finger für Finger oder Stück für Stück. Die Erwartung, es gleich zu schaffen, blockiert schon wieder.

Ein toller vergleich
mit der murmel.das ist ja auch fester gegenstand den man,wenn man will einfach fallen lassen kann weil ich für sowas nichts empfinde.ich glaube ja auch daran das KL/Wahrsager was sehen können und dieses auch eintrifft.aber das mit der liebe das glaube ich nicht denn da gehören immer zwei zu und man kann liebe nicht erzwingen und wenn der andere nicht will dann könnt ihr KL/Wahrsager auch nichts daran machen aber warum das dann so liegt weiss ich auch nicht.vielleicht weil man sich es so sehr wünscht.ich für mich weiss das er nicht zurück kommen wird.das kapitel ist für mich geschlossen.ich lebe mein leben weiter auch ohne ihn das habe ich in der zeit gelernt sich nicht von einem man abhängig zu machen.es ist zwar schwer aber irgent wann kommt schon einer der mich so nimmt wie ich bin und nicht versucht mich zu ändern.ausserdem habe ich mitlerweil viel übers kartenlegen gelesen und für mich sind karten oder aussagen von den KL/Wahsagern nur noch die möglichkeit was kommen könnte halt ein wegweiser mehr nicht.udn ich finde das wenn aussagen gemacht werden sollte den kunden das auch gesagt werden das die möglichkeit bestehet das es so kommen könnte und nicht mit den worten,glaube mir das wird so kommen er kommt 100% zu dir zurück,solche aussagen sollten verboten werden oder nur mit geldzurück garantie beantwortete werden

Gefällt mir

Anzeige
T
thanh_12264452
30.12.06 um 12:04
In Antwort auf mairmn_11942779

Ein toller vergleich
mit der murmel.das ist ja auch fester gegenstand den man,wenn man will einfach fallen lassen kann weil ich für sowas nichts empfinde.ich glaube ja auch daran das KL/Wahrsager was sehen können und dieses auch eintrifft.aber das mit der liebe das glaube ich nicht denn da gehören immer zwei zu und man kann liebe nicht erzwingen und wenn der andere nicht will dann könnt ihr KL/Wahrsager auch nichts daran machen aber warum das dann so liegt weiss ich auch nicht.vielleicht weil man sich es so sehr wünscht.ich für mich weiss das er nicht zurück kommen wird.das kapitel ist für mich geschlossen.ich lebe mein leben weiter auch ohne ihn das habe ich in der zeit gelernt sich nicht von einem man abhängig zu machen.es ist zwar schwer aber irgent wann kommt schon einer der mich so nimmt wie ich bin und nicht versucht mich zu ändern.ausserdem habe ich mitlerweil viel übers kartenlegen gelesen und für mich sind karten oder aussagen von den KL/Wahsagern nur noch die möglichkeit was kommen könnte halt ein wegweiser mehr nicht.udn ich finde das wenn aussagen gemacht werden sollte den kunden das auch gesagt werden das die möglichkeit bestehet das es so kommen könnte und nicht mit den worten,glaube mir das wird so kommen er kommt 100% zu dir zurück,solche aussagen sollten verboten werden oder nur mit geldzurück garantie beantwortete werden

Es
liegt soviel Frust in deinen Worten, nicht böse sein. Wenn du aber abgeschlossen hast, so wie du schreibst und sowieso nicht mehr glaubst, er kommt zurück und bereit bist für einen Neuen, dann ist doch alles klar. Man weiß doch aber, daß Karten keine Festlegung sind, es muß so kommen. Du hast ja jetzt auch anders entschieden und willst einen anderen Mann. So veränderst du auch etwas. Ist doch ok. Wichtig ist, daß man zu sich findet und ich bin kein KL, aber jemand, dem dadurch sehr geholfen wurde.

Gefällt mir

A
ariane_12152624
30.12.06 um 12:10

Das ist doch Quatsch
ich wollte damit keineswegs sagen, das sie selber schuld ist... sowas gibt es nicht, einer alleine ist nie schuld....

Manches Mal wäre nachdenken eine gute Empfehlung, insbesondere bevor losgeschrieben wird...

Noname

Gefällt mir

Anzeige
M
mairmn_11942779
30.12.06 um 12:12
In Antwort auf thanh_12264452

Es
liegt soviel Frust in deinen Worten, nicht böse sein. Wenn du aber abgeschlossen hast, so wie du schreibst und sowieso nicht mehr glaubst, er kommt zurück und bereit bist für einen Neuen, dann ist doch alles klar. Man weiß doch aber, daß Karten keine Festlegung sind, es muß so kommen. Du hast ja jetzt auch anders entschieden und willst einen anderen Mann. So veränderst du auch etwas. Ist doch ok. Wichtig ist, daß man zu sich findet und ich bin kein KL, aber jemand, dem dadurch sehr geholfen wurde.

Es ist kein frust
ich bin nur endtäuscht weil das was man mir sagte nicht eingetroffen ist.und wer hat gesagt das ich für einen neuen offen bin.habe nur geschrieben das irgent wann jemand kommt,oder meist du ich warte jetzt jahre lang!!!bestimmt nicht.ich habe nur gemerkt das was von den Kl gesagt wird,was die liebe betrifft ,gelogen ist.und ich für mich aus dieser sch...sucht raus bin.und das dank dieses forum weil es vielen so ergangen ist wie mir.

Gefällt mir

A
an0N_1284543699z
30.12.06 um 12:24
In Antwort auf mairmn_11942779

Ein toller vergleich
mit der murmel.das ist ja auch fester gegenstand den man,wenn man will einfach fallen lassen kann weil ich für sowas nichts empfinde.ich glaube ja auch daran das KL/Wahrsager was sehen können und dieses auch eintrifft.aber das mit der liebe das glaube ich nicht denn da gehören immer zwei zu und man kann liebe nicht erzwingen und wenn der andere nicht will dann könnt ihr KL/Wahrsager auch nichts daran machen aber warum das dann so liegt weiss ich auch nicht.vielleicht weil man sich es so sehr wünscht.ich für mich weiss das er nicht zurück kommen wird.das kapitel ist für mich geschlossen.ich lebe mein leben weiter auch ohne ihn das habe ich in der zeit gelernt sich nicht von einem man abhängig zu machen.es ist zwar schwer aber irgent wann kommt schon einer der mich so nimmt wie ich bin und nicht versucht mich zu ändern.ausserdem habe ich mitlerweil viel übers kartenlegen gelesen und für mich sind karten oder aussagen von den KL/Wahsagern nur noch die möglichkeit was kommen könnte halt ein wegweiser mehr nicht.udn ich finde das wenn aussagen gemacht werden sollte den kunden das auch gesagt werden das die möglichkeit bestehet das es so kommen könnte und nicht mit den worten,glaube mir das wird so kommen er kommt 100% zu dir zurück,solche aussagen sollten verboten werden oder nur mit geldzurück garantie beantwortete werden

@blackpanther
hmmm...es klingt verbittert und voller schmerz, was du schreibst und ich verstehe dich sehr gut, glaub mir.
wir alle sind auf einem weg und wenn wir wach genug sind, werden sehr viel lernen können unterwegs. viele gehen blind und werden viele erfahrungen immer wieder durchleben müssen, bis sie sich irgendwann dem ganzen stellen und hindurchgehen. mein bester freund gab mir einmal den rat und damals hätte ich ihn in stücke reissen können dafür. er sagte mir: es nutzt nix, du kannst nicht drumherum gehen oder zurück. du musst dadurch, mitten durch und wenn du dann da raus kommst, wirst du dankbar sein. wenn du versuchst zu flüchten, wirst du diese erfahrung immer wieder und wieder erleben, bis du dich dem einmal voll und ganz stellst. ja und dann habe ich mich dem schmerz und allem drum und dran gestellt. ich habe die ganze palette durch...erst war es wie ein sog in einen tunnel, in dem mir gegenstände um den kopf flogen, es mich fast zerriss, es gab die zeitlose phase, die schwerelose phase, die phase, wo ich wie ein stein am boden lag, bewegungslos war, die zeit, in der ich gegen wände hämmerte und schrie vor schmerz, die phase, in der ich voller schmerz in mich hineinweinte, bis meine gesichtsmuskeln versagten...und irgendwann merkte ich: hey, ich bin durch den tunnel durch. ich sah die sonne wieder, stand auf und verspürte freude in mir und die gewissheit, dass NUR ICH ALLEIN mein schicksal lenken kann . der schmerz und die trauer werden eine noch lange begleiten, aber sie sacken tiefer in uns hinein, sind nicht mehr an der oberfläche und wir werden immer mal wieder weinen. wir werden aber auch immer mal wieder wehmütig weinen, wenn wir an unseren ersten schultag denken, an die geburt unseres ersten kindes, an unsere heirat etc. es wird immer ein kleiner stich in unserem herzen sein, aber wir zerbrechen nicht daran.

und was du sagst, du hast abgeschlossen...nein, das hört man aus deinen worten heraus, dass du das nicht hast. man spürt den schmerz und die enttäuschung in dir, aber das ist ja auch ok.
akzeptiere die situation, wie sie ist und GLAUBE weiter daran, dass alles gut wird für dich! ob mit diesem oder einem anderen menschen - das wird die zeit zeigen.
ich hab leicht reden und bin ja selber noch dabei zu lernen
dinge zu wissen ist eines, aber auch danach zu handeln, das andere...und das ist verdammt schwer.

weisst du und KL können dir ja nur sagen: es kommt genau so, weil sie von ihrer sache überzeugt sind. sie können dir nicht sagen: nun ja...schauen wir mal...vllt kommt es auch anders.
was sie dir sagen - mir wurde es oft gesagt - dass in dem moment, in dem DU dich für einen anderen weg entscheidest, als den im mom des kartenlegens, ändert sich dein kartenbild, denn letztlich lenkst DU dein schicksal. das kartenbild ist nur immer eine momentaufnahme.
und wenn sie dir sagen: vertraue! dann ist das auch wahr. das wichtigste ist das vertrauen, das absolute vertrauen und der feste glaube daran, dass alles genauso kommt, wie es unser wunsch ist. nicht aber fixiert und verbissen, sondern eher mit einer ruhigen, wissenden gelassenheit und dann kommt es so.

puh...auch ich hab noch einen weg vor mir, aber ich bin fest entschlossen, den zu gehen, weil ich weiss, dass es der richtige ist

Gefällt mir

Anzeige
T
thanh_12264452
30.12.06 um 12:24
In Antwort auf mairmn_11942779

Es ist kein frust
ich bin nur endtäuscht weil das was man mir sagte nicht eingetroffen ist.und wer hat gesagt das ich für einen neuen offen bin.habe nur geschrieben das irgent wann jemand kommt,oder meist du ich warte jetzt jahre lang!!!bestimmt nicht.ich habe nur gemerkt das was von den Kl gesagt wird,was die liebe betrifft ,gelogen ist.und ich für mich aus dieser sch...sucht raus bin.und das dank dieses forum weil es vielen so ergangen ist wie mir.

Wer
sagt, daß es nicht mehr eintrifft? Viele Dinge passieren erst Jahre später, wie bei mir. man muß mit den Aussagen umgehen können. Du hörst auf das Negative. Versuch mal auch die anzuhören, bei denen es so gekommen ist.

Gefällt mir

T
thanh_12264452
30.12.06 um 12:29
In Antwort auf an0N_1284543699z

@blackpanther
hmmm...es klingt verbittert und voller schmerz, was du schreibst und ich verstehe dich sehr gut, glaub mir.
wir alle sind auf einem weg und wenn wir wach genug sind, werden sehr viel lernen können unterwegs. viele gehen blind und werden viele erfahrungen immer wieder durchleben müssen, bis sie sich irgendwann dem ganzen stellen und hindurchgehen. mein bester freund gab mir einmal den rat und damals hätte ich ihn in stücke reissen können dafür. er sagte mir: es nutzt nix, du kannst nicht drumherum gehen oder zurück. du musst dadurch, mitten durch und wenn du dann da raus kommst, wirst du dankbar sein. wenn du versuchst zu flüchten, wirst du diese erfahrung immer wieder und wieder erleben, bis du dich dem einmal voll und ganz stellst. ja und dann habe ich mich dem schmerz und allem drum und dran gestellt. ich habe die ganze palette durch...erst war es wie ein sog in einen tunnel, in dem mir gegenstände um den kopf flogen, es mich fast zerriss, es gab die zeitlose phase, die schwerelose phase, die phase, wo ich wie ein stein am boden lag, bewegungslos war, die zeit, in der ich gegen wände hämmerte und schrie vor schmerz, die phase, in der ich voller schmerz in mich hineinweinte, bis meine gesichtsmuskeln versagten...und irgendwann merkte ich: hey, ich bin durch den tunnel durch. ich sah die sonne wieder, stand auf und verspürte freude in mir und die gewissheit, dass NUR ICH ALLEIN mein schicksal lenken kann . der schmerz und die trauer werden eine noch lange begleiten, aber sie sacken tiefer in uns hinein, sind nicht mehr an der oberfläche und wir werden immer mal wieder weinen. wir werden aber auch immer mal wieder wehmütig weinen, wenn wir an unseren ersten schultag denken, an die geburt unseres ersten kindes, an unsere heirat etc. es wird immer ein kleiner stich in unserem herzen sein, aber wir zerbrechen nicht daran.

und was du sagst, du hast abgeschlossen...nein, das hört man aus deinen worten heraus, dass du das nicht hast. man spürt den schmerz und die enttäuschung in dir, aber das ist ja auch ok.
akzeptiere die situation, wie sie ist und GLAUBE weiter daran, dass alles gut wird für dich! ob mit diesem oder einem anderen menschen - das wird die zeit zeigen.
ich hab leicht reden und bin ja selber noch dabei zu lernen
dinge zu wissen ist eines, aber auch danach zu handeln, das andere...und das ist verdammt schwer.

weisst du und KL können dir ja nur sagen: es kommt genau so, weil sie von ihrer sache überzeugt sind. sie können dir nicht sagen: nun ja...schauen wir mal...vllt kommt es auch anders.
was sie dir sagen - mir wurde es oft gesagt - dass in dem moment, in dem DU dich für einen anderen weg entscheidest, als den im mom des kartenlegens, ändert sich dein kartenbild, denn letztlich lenkst DU dein schicksal. das kartenbild ist nur immer eine momentaufnahme.
und wenn sie dir sagen: vertraue! dann ist das auch wahr. das wichtigste ist das vertrauen, das absolute vertrauen und der feste glaube daran, dass alles genauso kommt, wie es unser wunsch ist. nicht aber fixiert und verbissen, sondern eher mit einer ruhigen, wissenden gelassenheit und dann kommt es so.

puh...auch ich hab noch einen weg vor mir, aber ich bin fest entschlossen, den zu gehen, weil ich weiss, dass es der richtige ist

Ja arwen
so wie du schreibst, empfinde ich es auch. Es ist ein schwerer Weg und es ist, wenn man zu sich gefunden hat, egal, wie der Partner heißt, entscheidend ist, daß ich glücklich bin. Man versteft sich oft auf etwas und wenn man dann "losläßt" passieren die Dinge. Das schafft blackpanther auch noch. Sie muß da durch und kommt durch.

Gefällt mir

Anzeige
A
ariane_12152624
30.12.06 um 12:39
In Antwort auf an0N_1284543699z

@blackpanther
hmmm...es klingt verbittert und voller schmerz, was du schreibst und ich verstehe dich sehr gut, glaub mir.
wir alle sind auf einem weg und wenn wir wach genug sind, werden sehr viel lernen können unterwegs. viele gehen blind und werden viele erfahrungen immer wieder durchleben müssen, bis sie sich irgendwann dem ganzen stellen und hindurchgehen. mein bester freund gab mir einmal den rat und damals hätte ich ihn in stücke reissen können dafür. er sagte mir: es nutzt nix, du kannst nicht drumherum gehen oder zurück. du musst dadurch, mitten durch und wenn du dann da raus kommst, wirst du dankbar sein. wenn du versuchst zu flüchten, wirst du diese erfahrung immer wieder und wieder erleben, bis du dich dem einmal voll und ganz stellst. ja und dann habe ich mich dem schmerz und allem drum und dran gestellt. ich habe die ganze palette durch...erst war es wie ein sog in einen tunnel, in dem mir gegenstände um den kopf flogen, es mich fast zerriss, es gab die zeitlose phase, die schwerelose phase, die phase, wo ich wie ein stein am boden lag, bewegungslos war, die zeit, in der ich gegen wände hämmerte und schrie vor schmerz, die phase, in der ich voller schmerz in mich hineinweinte, bis meine gesichtsmuskeln versagten...und irgendwann merkte ich: hey, ich bin durch den tunnel durch. ich sah die sonne wieder, stand auf und verspürte freude in mir und die gewissheit, dass NUR ICH ALLEIN mein schicksal lenken kann . der schmerz und die trauer werden eine noch lange begleiten, aber sie sacken tiefer in uns hinein, sind nicht mehr an der oberfläche und wir werden immer mal wieder weinen. wir werden aber auch immer mal wieder wehmütig weinen, wenn wir an unseren ersten schultag denken, an die geburt unseres ersten kindes, an unsere heirat etc. es wird immer ein kleiner stich in unserem herzen sein, aber wir zerbrechen nicht daran.

und was du sagst, du hast abgeschlossen...nein, das hört man aus deinen worten heraus, dass du das nicht hast. man spürt den schmerz und die enttäuschung in dir, aber das ist ja auch ok.
akzeptiere die situation, wie sie ist und GLAUBE weiter daran, dass alles gut wird für dich! ob mit diesem oder einem anderen menschen - das wird die zeit zeigen.
ich hab leicht reden und bin ja selber noch dabei zu lernen
dinge zu wissen ist eines, aber auch danach zu handeln, das andere...und das ist verdammt schwer.

weisst du und KL können dir ja nur sagen: es kommt genau so, weil sie von ihrer sache überzeugt sind. sie können dir nicht sagen: nun ja...schauen wir mal...vllt kommt es auch anders.
was sie dir sagen - mir wurde es oft gesagt - dass in dem moment, in dem DU dich für einen anderen weg entscheidest, als den im mom des kartenlegens, ändert sich dein kartenbild, denn letztlich lenkst DU dein schicksal. das kartenbild ist nur immer eine momentaufnahme.
und wenn sie dir sagen: vertraue! dann ist das auch wahr. das wichtigste ist das vertrauen, das absolute vertrauen und der feste glaube daran, dass alles genauso kommt, wie es unser wunsch ist. nicht aber fixiert und verbissen, sondern eher mit einer ruhigen, wissenden gelassenheit und dann kommt es so.

puh...auch ich hab noch einen weg vor mir, aber ich bin fest entschlossen, den zu gehen, weil ich weiss, dass es der richtige ist

Treffend beschrieben
das ist sehr gut beschrieben, dieser Gang durch den Tunnel, dieses mit sich selber begegnen, die Phasen des Schmerzes und das alles....

Es ist hart und es bleibt einem nicht erspart... Ich denke auch, daß in so einem Prozess momentan sehr viele stecken und nicht alle kommen damit klar, zumindest jetzt nicht...

Je eher man sich dem ganzen stellt und sich mit sich selbst und seinem Innersten auseinandersetzt, um so eher ist es vorbei und man sieht seinen Weg wieder klarer vor sich und wenn man mal genügend Abstand von allem hat, dann treffen die Prognosen auch ein.... so hab ich das immer wieder in meinem Leben erlebt...

Nur: wenn man noch bis zur Halskrause in der Verzweiflung, Wut und Enttäuschung steckt, solang hat man eben keinen Abstand, solang hat man auch noch nicht losgelassen

Noname

Gefällt mir

M
mairmn_11942779
30.12.06 um 12:45
In Antwort auf an0N_1284543699z

@blackpanther
hmmm...es klingt verbittert und voller schmerz, was du schreibst und ich verstehe dich sehr gut, glaub mir.
wir alle sind auf einem weg und wenn wir wach genug sind, werden sehr viel lernen können unterwegs. viele gehen blind und werden viele erfahrungen immer wieder durchleben müssen, bis sie sich irgendwann dem ganzen stellen und hindurchgehen. mein bester freund gab mir einmal den rat und damals hätte ich ihn in stücke reissen können dafür. er sagte mir: es nutzt nix, du kannst nicht drumherum gehen oder zurück. du musst dadurch, mitten durch und wenn du dann da raus kommst, wirst du dankbar sein. wenn du versuchst zu flüchten, wirst du diese erfahrung immer wieder und wieder erleben, bis du dich dem einmal voll und ganz stellst. ja und dann habe ich mich dem schmerz und allem drum und dran gestellt. ich habe die ganze palette durch...erst war es wie ein sog in einen tunnel, in dem mir gegenstände um den kopf flogen, es mich fast zerriss, es gab die zeitlose phase, die schwerelose phase, die phase, wo ich wie ein stein am boden lag, bewegungslos war, die zeit, in der ich gegen wände hämmerte und schrie vor schmerz, die phase, in der ich voller schmerz in mich hineinweinte, bis meine gesichtsmuskeln versagten...und irgendwann merkte ich: hey, ich bin durch den tunnel durch. ich sah die sonne wieder, stand auf und verspürte freude in mir und die gewissheit, dass NUR ICH ALLEIN mein schicksal lenken kann . der schmerz und die trauer werden eine noch lange begleiten, aber sie sacken tiefer in uns hinein, sind nicht mehr an der oberfläche und wir werden immer mal wieder weinen. wir werden aber auch immer mal wieder wehmütig weinen, wenn wir an unseren ersten schultag denken, an die geburt unseres ersten kindes, an unsere heirat etc. es wird immer ein kleiner stich in unserem herzen sein, aber wir zerbrechen nicht daran.

und was du sagst, du hast abgeschlossen...nein, das hört man aus deinen worten heraus, dass du das nicht hast. man spürt den schmerz und die enttäuschung in dir, aber das ist ja auch ok.
akzeptiere die situation, wie sie ist und GLAUBE weiter daran, dass alles gut wird für dich! ob mit diesem oder einem anderen menschen - das wird die zeit zeigen.
ich hab leicht reden und bin ja selber noch dabei zu lernen
dinge zu wissen ist eines, aber auch danach zu handeln, das andere...und das ist verdammt schwer.

weisst du und KL können dir ja nur sagen: es kommt genau so, weil sie von ihrer sache überzeugt sind. sie können dir nicht sagen: nun ja...schauen wir mal...vllt kommt es auch anders.
was sie dir sagen - mir wurde es oft gesagt - dass in dem moment, in dem DU dich für einen anderen weg entscheidest, als den im mom des kartenlegens, ändert sich dein kartenbild, denn letztlich lenkst DU dein schicksal. das kartenbild ist nur immer eine momentaufnahme.
und wenn sie dir sagen: vertraue! dann ist das auch wahr. das wichtigste ist das vertrauen, das absolute vertrauen und der feste glaube daran, dass alles genauso kommt, wie es unser wunsch ist. nicht aber fixiert und verbissen, sondern eher mit einer ruhigen, wissenden gelassenheit und dann kommt es so.

puh...auch ich hab noch einen weg vor mir, aber ich bin fest entschlossen, den zu gehen, weil ich weiss, dass es der richtige ist

Durch diesen weg
den du durch gangen bist,bin ich auch gegengen.ich bin in einem tiefen loch gefallen und war damit ganz allein weil ich zu diesem zeitpunkt hier noch niemanden kannte.es war für mich die hölle.aber da bin ich mittlerweile durch.der schmerz und die sehnsucht ist nicht mehr so schlimm wie am ampfang.ich glaube ja auch fest daran das ich das schaffe.aber es gibt moment die mich wieder runter reissen.aber wenn man noch liebt denke ich mir ist das normal.ich gehe ja auch meinen weg und glaub nicht das ich nur zuhause rum hocke und warte .nein ich mache so weiter wie bis her nur ohne meinem HM.und das mit dem glauben,glaube mir ich würde es tun aber ich kann da nicht mehr darnn glauben,weil er mitlerweile eine neue hat,schon allein deswegen glaube ich nicht mehr daran.troz allem danke ich dir für das was du hier geschrieben hast und du hast auch mit vielem recht.vielleich kommt ja mein glaube wann wieder.

Gefällt mir

Anzeige
M
mairmn_11942779
30.12.06 um 12:56
In Antwort auf thanh_12264452

Wer
sagt, daß es nicht mehr eintrifft? Viele Dinge passieren erst Jahre später, wie bei mir. man muß mit den Aussagen umgehen können. Du hörst auf das Negative. Versuch mal auch die anzuhören, bei denen es so gekommen ist.

Bei denen es so gekommen ist!!!!
mh,dann frag ich mich wo diese sind!!!bis her hab ich von denen noch nichts lesen können das es so eingetroffen ist wie man es ihnen sagte.nur immer das gegenteil.was hier geschrieben wird von denen wo es nicht eingetroffen ist stimmen mit meinen aussagen der KL über ein.diese sprüche er kommt wieder....plötzlich und unerwartet...er würde nur mich lieben...aber er würde noch in einer kriese stecken und die blockaden müssen erst aufgeoben sein...und und und....das liest man hier immer und immer wieder...die gleichen aussagen wie bei mir...alles schon sehr komisch

Gefällt mir

A
an0N_1284543699z
30.12.06 um 13:18
In Antwort auf mairmn_11942779

Bei denen es so gekommen ist!!!!
mh,dann frag ich mich wo diese sind!!!bis her hab ich von denen noch nichts lesen können das es so eingetroffen ist wie man es ihnen sagte.nur immer das gegenteil.was hier geschrieben wird von denen wo es nicht eingetroffen ist stimmen mit meinen aussagen der KL über ein.diese sprüche er kommt wieder....plötzlich und unerwartet...er würde nur mich lieben...aber er würde noch in einer kriese stecken und die blockaden müssen erst aufgeoben sein...und und und....das liest man hier immer und immer wieder...die gleichen aussagen wie bei mir...alles schon sehr komisch

2 beispiele
also auch bei mir sind schon dinge eingetroffen, aber wie ich gestern aufmerksam gemacht wurde, nur die kleinen, die mich gar nicht interessierten, über die ich nicht nachdachte. banalitäten, die ich fast nicht hörte. die trafen direkt in den tagen danach ein.
das, was mich wirklich interessierte und woran ich mich festbiss und immer wieder drüber nachdachte - das ist bis jetzt nicht passiert...warum wohl?

also, ich kenne 1 person, die so ihre stammberaterin hat und da traf alles fast immer zeitgemäss ein. diese person aber glaubte auch zutiefst an die aussagen. sie HOFFTE NICHT, sondern war überzeugt und war gelassen. nachdem es auch erst so aussah, als würde es nicht eintreffen, ist es am ende ein klein wenig zeitversetzt - vllt 1-2 monate - doch genauSO gekommen, wie vorausgesagt. alle ups and downs trafen genauso ein. diese person aber wartete eben nicht verzweifelt, sondern hörte sich das an und war sicher und gelassen, dass das ja nun so kommt.
punkt.

bei der anderen person wurde vorausgesagt, dass neben dem ex eine person auftaucht, die viel besser passen würde, sie in den himmel hebe, alles für sie tun würde etc. für die fragende person brach eine welt zusammen, denn sie konnte und wollte sich das nicht vorstellen, da sie ja den expartner wiederhaben wollte.
2-3 monate später geschah es aber genauso.
es trat eine andere person in ihr leben und trug sie auf händen. sie wollte aber erst ihre gefühle nicht zugeben.
inzw. tut sie es, ist glücklich und will den expartner tatsächlich nicht mehr zurück.

also das zeigt uns: manchmal wird uns etwas gesagt, dass wir zu dem zeitpunkt uns nicht vorstellen können, weil wir so festgebissen sind und fixiert auf etwas anderes und kurze zeit später auf einmal ändert sich alles und das unvorstellbare trifft ein.

Gefällt mir

Anzeige
A
ariane_12152624
30.12.06 um 13:41
In Antwort auf mairmn_11942779

Bei denen es so gekommen ist!!!!
mh,dann frag ich mich wo diese sind!!!bis her hab ich von denen noch nichts lesen können das es so eingetroffen ist wie man es ihnen sagte.nur immer das gegenteil.was hier geschrieben wird von denen wo es nicht eingetroffen ist stimmen mit meinen aussagen der KL über ein.diese sprüche er kommt wieder....plötzlich und unerwartet...er würde nur mich lieben...aber er würde noch in einer kriese stecken und die blockaden müssen erst aufgeoben sein...und und und....das liest man hier immer und immer wieder...die gleichen aussagen wie bei mir...alles schon sehr komisch

Es kommt nochwas hinzu
und das ist ja auch logisch...

diejenigen, denen die hauptprognosen eintreffen, sie schreiben das erstens hier nicht, weils eh keiner glauben würde, dann kämen überall wieder die Hyänen aus allen Ritzen und würden drauf einhauen und zweitens sind die dann wieder glücklich und verschwenden dann an dieses Forum keinen Gedanken mehr....das sind dann die, von denen man hier dann nichts mehr hört....

Oder andere verabschieden sich irgendwann entnervt von hier, leben ihr leben auf einer neuen Basis und wenn dann die Hauptprognosen eintreffen, erfährt das niemand.....

Noname

Gefällt mir

M
mara_12240064
30.12.06 um 14:48
In Antwort auf ariane_12152624

Und was glaubst du selbst?
Hallo Blackpanther,

ich habe mir deinen Bericht sehr sorgfältig durchgelesen und nochmal gelesen und mir fiel eines dabei auf:

Als dein HM das erste mal weg war, riefst du an und bekamst einiges gesagt, es war EINMAL und du nahmst es als Fakt für dich an, so wanderte es in dein Unterbewußtsein. Dein Glaube wurde nicht übermässig strapaziert, er kam relativ bald tatsächlich zurück.... bis es wieder krachte, weil offensichtlich an den Ursachen der Krise nicht gearbeitet wurde, ihr rutschtet ins alte Fahrwasser und so trennte es sich wieder..... - bis hierher traf alles ein und du selbst hattest bis dahin keine Zweifel an den Prognosen.... richtig?

so nun krachte es wieder und dein Freund war wieder weg, nun gingst du den selben Weg, riefst an und erhieltest Prognosen..... Unterschied zu vorher: dein Glaube war nicht mehr so unerschütterlich, denn du riefst mehrere an, immer ein relativ sicheres Zeichen für Zweifel und nicht stabilem Glauben, so setzten sich in Dir zerstörerische und negative Energien frei, die destruktiv alles verhindern, verschieben und zerstören.....

Deinen Freund trieb es mehr weg als zu dir hin, und er suchte sein Heil in einer neuen Frau und glaub es mir, grade Männer können sehr wohl bei einer Partnerin bleiben, die sie nicht lieben und diese auch einer Familie vorstellen - auch Frauen können das mitunter, Du darfst hier nicht den Fehler begehen, von dir selbst auzusgehen, wenn Du nur aus Liebe bei einem Menschen bleibst und ihn deiner Familie vorstellst, muß das bei einem anderen noch lange nicht so sein.... er denkt anders....

Dazu kommt noch folgendes: diese andere Frau und die Gegebenheiten lenken ihn ja auch ab von sich selbst, von seinen Inneren Gedanken, die braucht er dann nicht ansehen, solang wer um ihn rum ist - solange ist er abgelenkt und nicht bei sich.....

Nun ist dein Glaube erschüttert, weil viel Zeit vergangen ist und so setzten sich negative Energien frei.... alles ist Energie, jeder einzelne Gedanke von dir und wirkt....um diese Kleinigkeiten, die eingetroffen sind, hast du dir vermutlich nie Gedanken gemacht, so konnten sie eintreffen..... aber wenns um Liebe und Gefühle geht, ist das mit dem Gedankenloslassen sehr schwer und die Zeit nagt an einem und sehr viele überstehen diese Gedulds- und Glaubensprüfung nämlich nicht.... Geduld und Glaube sind zwei der schwersten Dinge, die Mensch widerfahren können und das Lesen in diesem Forum ist hier auch nicht besonders förderlich für dich, weils dich in deinem destruktiven eigenen Denken nur bestärkt....

Kein Kartenleger, kein Hellseher und Wahrsager kann dir deinen Glauben geben oder ersetzen, er zeigt nur die Möglichkeiten und Tendenzen auf, aber glauben mußt du selbst.... und an der Zeit scheitern viele, sehr viele....

Übrigens: ich kenne persönlich einige Menschen, die nach vielen Jahren wieder mit ihren Expartnern wieder zusammenkamen, zweimal nach 16 Jahren und bei mir mal nach 3,5 Jahren..... und das alles ohne Magie und Hokus-Pokus....

Noch eine Frage: bist Du dahin gezogen, weil DU es für DICH wolltest oder nur weil du in SEINER Nähe, also wegen ihm????????? Horche mal in dich hinein und sehr zu dir selbst wirklich ehrlich..... Tue nie etwas wegen jemandem anders, wenn DU selbst es in Wahrheit nicht wirklich selbst willst, sowas geht immer schief...

Lg Noname

@nonamexxx
Du bist ja schlimmer als jeder Verbrecher! Jetzt hör mal gut zu, das was hier geschrieben wurde und nicht eingetreten ist, wäre so oder so nie so gekommen. Ihr Berater seit doch keiner Ausrede verlegen und schiebt die Schuld noch den Kunden zu!
Es wird nie etwas eintreffen, nicht bei Deinen Beratungen und auch nicht von irgendwelchen Top_Beratern (wo Du ja eh nicht dazugehörst *g*).

Wie lange wollt ihr eigentlich die Menschen noch für dumm verkaufen???

Ich hoffe nur, dass diese ganzen Lines bald gesetzlich verboten werden. Ich habe da schon etwas munkeln hören. Auch einige TV sender werden Euch demnächst die Hölle heiß machen. Und dann ist Schluß mit der Abzockerei. Kannst Dir ja schon mal eine Stelle als Putzfrau suchen, dann machst wenigstens was nützliches!

Gefällt mir

Anzeige
T
thanh_12264452
30.12.06 um 15:07
In Antwort auf mairmn_11942779

Bei denen es so gekommen ist!!!!
mh,dann frag ich mich wo diese sind!!!bis her hab ich von denen noch nichts lesen können das es so eingetroffen ist wie man es ihnen sagte.nur immer das gegenteil.was hier geschrieben wird von denen wo es nicht eingetroffen ist stimmen mit meinen aussagen der KL über ein.diese sprüche er kommt wieder....plötzlich und unerwartet...er würde nur mich lieben...aber er würde noch in einer kriese stecken und die blockaden müssen erst aufgeoben sein...und und und....das liest man hier immer und immer wieder...die gleichen aussagen wie bei mir...alles schon sehr komisch

Schade,
daß du, liebe blackpanther, alles so mit Füßen trittst. Nimm doch die Hilfe an, die dir geboten wurde oder hat dir kein KL helfen können auf deinem Entwicklungsweg? Mir schon, sogar sehr.

Gefällt mir

A
an0N_1197002299z
30.12.06 um 15:18
In Antwort auf mara_12240064

@nonamexxx
Du bist ja schlimmer als jeder Verbrecher! Jetzt hör mal gut zu, das was hier geschrieben wurde und nicht eingetreten ist, wäre so oder so nie so gekommen. Ihr Berater seit doch keiner Ausrede verlegen und schiebt die Schuld noch den Kunden zu!
Es wird nie etwas eintreffen, nicht bei Deinen Beratungen und auch nicht von irgendwelchen Top_Beratern (wo Du ja eh nicht dazugehörst *g*).

Wie lange wollt ihr eigentlich die Menschen noch für dumm verkaufen???

Ich hoffe nur, dass diese ganzen Lines bald gesetzlich verboten werden. Ich habe da schon etwas munkeln hören. Auch einige TV sender werden Euch demnächst die Hölle heiß machen. Und dann ist Schluß mit der Abzockerei. Kannst Dir ja schon mal eine Stelle als Putzfrau suchen, dann machst wenigstens was nützliches!

ACH WIE SCHÖN
Jetzt haben wir schon hexelolly1.
Aber wenigstens mal eine wo man das Geschreibsel entziffern kann.
Ein Trittbrettfahrer mehr.
Dem Text nach zu urteilen, ein geschädigter Kunde.

Gefällt mir

Anzeige
M
mairmn_11942779
30.12.06 um 18:50
In Antwort auf an0N_1284543699z

2 beispiele
also auch bei mir sind schon dinge eingetroffen, aber wie ich gestern aufmerksam gemacht wurde, nur die kleinen, die mich gar nicht interessierten, über die ich nicht nachdachte. banalitäten, die ich fast nicht hörte. die trafen direkt in den tagen danach ein.
das, was mich wirklich interessierte und woran ich mich festbiss und immer wieder drüber nachdachte - das ist bis jetzt nicht passiert...warum wohl?

also, ich kenne 1 person, die so ihre stammberaterin hat und da traf alles fast immer zeitgemäss ein. diese person aber glaubte auch zutiefst an die aussagen. sie HOFFTE NICHT, sondern war überzeugt und war gelassen. nachdem es auch erst so aussah, als würde es nicht eintreffen, ist es am ende ein klein wenig zeitversetzt - vllt 1-2 monate - doch genauSO gekommen, wie vorausgesagt. alle ups and downs trafen genauso ein. diese person aber wartete eben nicht verzweifelt, sondern hörte sich das an und war sicher und gelassen, dass das ja nun so kommt.
punkt.

bei der anderen person wurde vorausgesagt, dass neben dem ex eine person auftaucht, die viel besser passen würde, sie in den himmel hebe, alles für sie tun würde etc. für die fragende person brach eine welt zusammen, denn sie konnte und wollte sich das nicht vorstellen, da sie ja den expartner wiederhaben wollte.
2-3 monate später geschah es aber genauso.
es trat eine andere person in ihr leben und trug sie auf händen. sie wollte aber erst ihre gefühle nicht zugeben.
inzw. tut sie es, ist glücklich und will den expartner tatsächlich nicht mehr zurück.

also das zeigt uns: manchmal wird uns etwas gesagt, dass wir zu dem zeitpunkt uns nicht vorstellen können, weil wir so festgebissen sind und fixiert auf etwas anderes und kurze zeit später auf einmal ändert sich alles und das unvorstellbare trifft ein.

Es ist schön zu lesen
das du daran glaubst aber ich nicht mehr.ich habe sehr lange geglaubt an das was mir gesagt wurde.aber mitlerweile nicht mehr weil ich genau das getan habe was mir die Kl geraten haben.und der schuss ging nach hinten los.

Gefällt mir

T
thanh_12264452
30.12.06 um 19:00
In Antwort auf mairmn_11942779

Es ist schön zu lesen
das du daran glaubst aber ich nicht mehr.ich habe sehr lange geglaubt an das was mir gesagt wurde.aber mitlerweile nicht mehr weil ich genau das getan habe was mir die Kl geraten haben.und der schuss ging nach hinten los.

Der Schuß
kann dann nie nach hinten losgehen, weil du hättest zu dir finden müssen und deine Haltung wäre gelassener gewesen. Das ist sie aber noch nicht, also, arbeite weiter an dir, konzentriere dich nicht auf einen Mann sondern auf dich. Negative Gedanken ziehen negatives an, ging mir auch so.

Gefällt mir

Anzeige
T
thanh_12264452
30.12.06 um 19:02
In Antwort auf mairmn_11942779

Bei denen es so gekommen ist!!!!
mh,dann frag ich mich wo diese sind!!!bis her hab ich von denen noch nichts lesen können das es so eingetroffen ist wie man es ihnen sagte.nur immer das gegenteil.was hier geschrieben wird von denen wo es nicht eingetroffen ist stimmen mit meinen aussagen der KL über ein.diese sprüche er kommt wieder....plötzlich und unerwartet...er würde nur mich lieben...aber er würde noch in einer kriese stecken und die blockaden müssen erst aufgeoben sein...und und und....das liest man hier immer und immer wieder...die gleichen aussagen wie bei mir...alles schon sehr komisch

Weißt
du, die meisten, die dann glücklich sind, genießen dieses und plagen sich nicht mit Frust und negativen Dingen rum.

Gefällt mir

A
an0N_1284543699z
30.12.06 um 19:05
In Antwort auf mairmn_11942779

Bei denen es so gekommen ist!!!!
mh,dann frag ich mich wo diese sind!!!bis her hab ich von denen noch nichts lesen können das es so eingetroffen ist wie man es ihnen sagte.nur immer das gegenteil.was hier geschrieben wird von denen wo es nicht eingetroffen ist stimmen mit meinen aussagen der KL über ein.diese sprüche er kommt wieder....plötzlich und unerwartet...er würde nur mich lieben...aber er würde noch in einer kriese stecken und die blockaden müssen erst aufgeoben sein...und und und....das liest man hier immer und immer wieder...die gleichen aussagen wie bei mir...alles schon sehr komisch

Wie gesagt,
ich kenne diese 2 beispiele und die sind jetzt glücklich, aber sie haben es nicht hier gepostet, obwohl sie immer mal hier waren. es ist wirklich so, dass sie gar keine zeit mehr haben und mit anderen dingen beschäftigt sind.
irgendwann werden wir dann auch dazugehören
und ich sage jetzt nicht mehr: ich HOFFE es, sondern . ich FREUE MICH schon jetzt darauf!

Gefällt mir

Anzeige
T
thanh_12264452
30.12.06 um 19:11

Wenn
ich mir so durchlese, was du schreibst, dann meine ich, du brauchst noch eine Weile um zu dir zu finden. Ich wünsche dir viel Glück auf deinem Weg, denn dieses kommt sicher zu dir. Wahres Glück liegt in jedem selbst und dann kann man auch gemeinsam glücklich werden, denn du willst ja nicht nochmal von dem Mann getrennt werden. Glauben verlieren heißt Hoffnung verlieren und damit Rückschritt. Geh wieder nach vorn und du schaffst es.

Gefällt mir

A
an0N_1284543699z
30.12.06 um 19:11
In Antwort auf mairmn_11942779

Es ist schön zu lesen
das du daran glaubst aber ich nicht mehr.ich habe sehr lange geglaubt an das was mir gesagt wurde.aber mitlerweile nicht mehr weil ich genau das getan habe was mir die Kl geraten haben.und der schuss ging nach hinten los.

Hmmm ja,
ich denke pokirot hat recht. ich sehe es auch so.
sicher hast du getan, was die KL geraten haben, aber wie wir ja hier in den letzten tagen auch immer wieder gelesen haben, ist es nicht so leicht, eher verdammt schwer, loszulassen. das ist nun einmal die voraussetzung zu allem. ich habe es endlich auch verinnerlicht und bin fest entschlossen, wollte ich doch vorher nicht so wirklich
und es macht sich in mir eine grosse freude breit auf den tag, an dem ich merke: huch, ich bin ja ganz unbeschwert, keine trüben gedanken
und das ziel treibt mich an.

du kannst tanzen gehen, neue freunde treffen, dich mit hobbies zubauen - wenn du innerlich trotzdem weiter gefangen bist, nutzt dir das alles nicht. und du kannst nicht zwanghaft deinen kopf ausschalten und dein herz.
nur wenn du es schaffst nicht mehr zu hoffen, sondern zu glauben, sicher zu sein (hab ich gestern auch gelernt ), dann bist du auf dem weg. dann bist du auch gelassen, denn du hast ja nix zu fürchten. und diese gelassenheit bringt es auch mit sich, dass du nix mehr in frage stellst, über nichts mehr grübelst und einfach unbeschwert dien leben lebst und dann wirst du irgendwann erstaunt feststellen, dass dinge geschehen, die man dir mal vor langer zeit gesagt hat

Gefällt mir

Anzeige
M
mairmn_11942779
30.12.06 um 19:12
In Antwort auf an0N_1284543699z

Wie gesagt,
ich kenne diese 2 beispiele und die sind jetzt glücklich, aber sie haben es nicht hier gepostet, obwohl sie immer mal hier waren. es ist wirklich so, dass sie gar keine zeit mehr haben und mit anderen dingen beschäftigt sind.
irgendwann werden wir dann auch dazugehören
und ich sage jetzt nicht mehr: ich HOFFE es, sondern . ich FREUE MICH schon jetzt darauf!

Mhhhh
verstehe ich nicht.wenn ich doch hier in diesem vorum bin und ich lese wie schlecht hier über die Kl gesprochen wird...dann würde ich doch meine geschichte ihr her schreiben um den anderen mut zu machen das es auch anders kommen kann....das verstehe ich nicht

Gefällt mir

T
thanh_12264452
30.12.06 um 19:13
In Antwort auf an0N_1284543699z

Hmmm ja,
ich denke pokirot hat recht. ich sehe es auch so.
sicher hast du getan, was die KL geraten haben, aber wie wir ja hier in den letzten tagen auch immer wieder gelesen haben, ist es nicht so leicht, eher verdammt schwer, loszulassen. das ist nun einmal die voraussetzung zu allem. ich habe es endlich auch verinnerlicht und bin fest entschlossen, wollte ich doch vorher nicht so wirklich
und es macht sich in mir eine grosse freude breit auf den tag, an dem ich merke: huch, ich bin ja ganz unbeschwert, keine trüben gedanken
und das ziel treibt mich an.

du kannst tanzen gehen, neue freunde treffen, dich mit hobbies zubauen - wenn du innerlich trotzdem weiter gefangen bist, nutzt dir das alles nicht. und du kannst nicht zwanghaft deinen kopf ausschalten und dein herz.
nur wenn du es schaffst nicht mehr zu hoffen, sondern zu glauben, sicher zu sein (hab ich gestern auch gelernt ), dann bist du auf dem weg. dann bist du auch gelassen, denn du hast ja nix zu fürchten. und diese gelassenheit bringt es auch mit sich, dass du nix mehr in frage stellst, über nichts mehr grübelst und einfach unbeschwert dien leben lebst und dann wirst du irgendwann erstaunt feststellen, dass dinge geschehen, die man dir mal vor langer zeit gesagt hat

Genau
arwen, du hast es nur noch etwas detaillierter formuliert als ich, danke.

Gefällt mir

Anzeige
T
thanh_12264452
30.12.06 um 19:15
In Antwort auf mairmn_11942779

Mhhhh
verstehe ich nicht.wenn ich doch hier in diesem vorum bin und ich lese wie schlecht hier über die Kl gesprochen wird...dann würde ich doch meine geschichte ihr her schreiben um den anderen mut zu machen das es auch anders kommen kann....das verstehe ich nicht

Und
dann? Irgendeiner findet doch immer etwas dagegen. Nene, die glücklich sind sollen mal auf ihrer Erfolgswelle bleiben und sich nicht mit sowas beschäftigen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige