Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ich habe es vergeigt!

Ich habe es vergeigt!

29. Dezember 2006 um 9:27

Hallo an alle zusammen, ich habe es glaube ich zumindest total vergeigt mit meinem JMann! Letzte Woche hat er sich gemeldet (nach vier Wochen)und wir waren was zusammen trinken, danach hab ich es nicht mehr länger ausgehalten und ihm gesagt es wäre besser er meldet sich nicht mehr weil dieses ständige hin und her macht mich wahnsinnig! Er war recht baff und hat sich damit rausgeredet er hat Probleme mit zu viel Nähe und überhaupt mit Frauen und lauter bla, bla! Er hätte angeblich auch nicht gewußt dass ich so fühle, wobei nur ein taubstummer, blinder Mann es nicht gemerkt hätte, ich meine es geht ja fast schon ein Jahr so hin und her! Das schlimme ist, ich habe es ja nur angesprochen um zu sehen ob er sich wenigstens jetzt melden würde wenn ich Klartext rede, aber natürlich nicht! Seit dem Abend wieder kein Lebenzeichen!!!!! So kann es wirklich nicht mehr weitergehen, ich bin ungeduldig, finde aber ich habe auch Recht! Entweder es passt oder es passt nicht, das sind doch nur Ausreden von ihm! Wenn ein Mann was will, dann gibt er sich ja Mühe, also ist die einzige logische Erklärung er will mich nicht! Was meint ihr? Hab ich mich da selber rauskapituliert oder war es das Richtige ihn anzusprechen und Klarheit zu verlangen?

Gruß an alle

Mehr lesen

29. Dezember 2006 um 19:31

Was willst duuuuuuuuuuuuuuuuu?
Hallo.
Ich habe mich hier mehr oder weniger durchgelesen in den letzten paar Tagen.
Ob jetzt JungfrauMann oder was auch immer:
in DEINEM Leben geht es immer, ausschließlich und unausweichlich nur um DICH.
Da beißt die Maus keinen Faden ab.
Wenn Du so leben würdest, dass Du Dich in erster Linie um Dich selber kümmerst, dann....
a) wäre es Dir egal, ob "ER" sich meldet, in den Urlaub fliegt oder sonstwas
b) würde es Dir durchweg gut gehen, denn Du befasst Dich ja mit Dir
und c) würden Dir die Männer die Türe einrennen, denn genau jemanden, der mit SICH SELBER klar kommt, will JEDE/R haben
Meiner Meinung nach stehst Du Dir selber im Weg. Und ich denke, es war nicht der richtige - Moment (!!!!) für eine Beziehung, denn Du hast noch viel mit Dir ALLEINE zu regeln.
Solange Du das nicht tust, wird es nix mit Beziehung. Garantiert.
Und wenn es Dir sooooooooooo wichtig ist, dass ein erwachsener Mann sich nach mindestens einer Woche (scheint für Dich schon laaaange zu sein) meldet, und immer schon Bericht erstattet, dann scheinst Du mir nicht mit Dir selbst im Reinen und obendrein noch abhängig zu sein. Von ihm oder einem anderen, das wäre egal.
Und Abhängigkeit und Liebe schließen sich aus.
Liebe ist ein Synonym für FREIHEIT.
Wenn Du wirklich liebtest, wäre Dir egal, ob er sieben andere nebenher hat, auswandert oder sich täglich meldet. Dir würde es auch gut gehen, und zwar völlig unabhängig davon, was er macht oder nicht.
Und wenn Du diesen Zustand erreichst,dann wird Dich kein Mann mehr wirklich interessieren. Die werden dann "austauschbar", weil jeder auf seine Art einmalig ist!
Jede Wette!
Also, fange an, echt zu leben! JETZT
Guten Rutsch

Gefällt mir

29. Dezember 2006 um 20:32
In Antwort auf cleo_12886321

Was willst duuuuuuuuuuuuuuuuu?
Hallo.
Ich habe mich hier mehr oder weniger durchgelesen in den letzten paar Tagen.
Ob jetzt JungfrauMann oder was auch immer:
in DEINEM Leben geht es immer, ausschließlich und unausweichlich nur um DICH.
Da beißt die Maus keinen Faden ab.
Wenn Du so leben würdest, dass Du Dich in erster Linie um Dich selber kümmerst, dann....
a) wäre es Dir egal, ob "ER" sich meldet, in den Urlaub fliegt oder sonstwas
b) würde es Dir durchweg gut gehen, denn Du befasst Dich ja mit Dir
und c) würden Dir die Männer die Türe einrennen, denn genau jemanden, der mit SICH SELBER klar kommt, will JEDE/R haben
Meiner Meinung nach stehst Du Dir selber im Weg. Und ich denke, es war nicht der richtige - Moment (!!!!) für eine Beziehung, denn Du hast noch viel mit Dir ALLEINE zu regeln.
Solange Du das nicht tust, wird es nix mit Beziehung. Garantiert.
Und wenn es Dir sooooooooooo wichtig ist, dass ein erwachsener Mann sich nach mindestens einer Woche (scheint für Dich schon laaaange zu sein) meldet, und immer schon Bericht erstattet, dann scheinst Du mir nicht mit Dir selbst im Reinen und obendrein noch abhängig zu sein. Von ihm oder einem anderen, das wäre egal.
Und Abhängigkeit und Liebe schließen sich aus.
Liebe ist ein Synonym für FREIHEIT.
Wenn Du wirklich liebtest, wäre Dir egal, ob er sieben andere nebenher hat, auswandert oder sich täglich meldet. Dir würde es auch gut gehen, und zwar völlig unabhängig davon, was er macht oder nicht.
Und wenn Du diesen Zustand erreichst,dann wird Dich kein Mann mehr wirklich interessieren. Die werden dann "austauschbar", weil jeder auf seine Art einmalig ist!
Jede Wette!
Also, fange an, echt zu leben! JETZT
Guten Rutsch

Oha...
@titania89

find ich irgendwie leicht ein unding was ich da lese... ich darf mal eine zeile zitieren: "Und wenn Du diesen Zustand erreichst, dann wird Dich kein Mann mehr wirklich interessieren. Die werden dann "austauschbar",..."

na wenn man diesen zustand erreichst, denk ich, ist alles vorbei, dann ist man ein egoist sondergleichen, dann interessiert einen NIEMAND mehr. nicht (d)ein mann, nicht dein kind, deine mutter, usw... und, oh gucke, die liebst du doch eigentlich (mal gesetz den fall, man hat kinder/familie). und von daher interessiert es dich SEHR WOHL (sollte man hoffen oder einfach auch mal voraussetzen), wo sie sind, was sie machen, warum sie sich nicht melden, usw. find es voll den schwachsinn, was du, titania89, geschrieben hast. vermutlich mußte erst noch älter werden....und/oder(lebens)erfahrungen sammeln...

Gefällt mir

29. Dezember 2006 um 20:37
In Antwort auf cleo_12886321

Was willst duuuuuuuuuuuuuuuuu?
Hallo.
Ich habe mich hier mehr oder weniger durchgelesen in den letzten paar Tagen.
Ob jetzt JungfrauMann oder was auch immer:
in DEINEM Leben geht es immer, ausschließlich und unausweichlich nur um DICH.
Da beißt die Maus keinen Faden ab.
Wenn Du so leben würdest, dass Du Dich in erster Linie um Dich selber kümmerst, dann....
a) wäre es Dir egal, ob "ER" sich meldet, in den Urlaub fliegt oder sonstwas
b) würde es Dir durchweg gut gehen, denn Du befasst Dich ja mit Dir
und c) würden Dir die Männer die Türe einrennen, denn genau jemanden, der mit SICH SELBER klar kommt, will JEDE/R haben
Meiner Meinung nach stehst Du Dir selber im Weg. Und ich denke, es war nicht der richtige - Moment (!!!!) für eine Beziehung, denn Du hast noch viel mit Dir ALLEINE zu regeln.
Solange Du das nicht tust, wird es nix mit Beziehung. Garantiert.
Und wenn es Dir sooooooooooo wichtig ist, dass ein erwachsener Mann sich nach mindestens einer Woche (scheint für Dich schon laaaange zu sein) meldet, und immer schon Bericht erstattet, dann scheinst Du mir nicht mit Dir selbst im Reinen und obendrein noch abhängig zu sein. Von ihm oder einem anderen, das wäre egal.
Und Abhängigkeit und Liebe schließen sich aus.
Liebe ist ein Synonym für FREIHEIT.
Wenn Du wirklich liebtest, wäre Dir egal, ob er sieben andere nebenher hat, auswandert oder sich täglich meldet. Dir würde es auch gut gehen, und zwar völlig unabhängig davon, was er macht oder nicht.
Und wenn Du diesen Zustand erreichst,dann wird Dich kein Mann mehr wirklich interessieren. Die werden dann "austauschbar", weil jeder auf seine Art einmalig ist!
Jede Wette!
Also, fange an, echt zu leben! JETZT
Guten Rutsch

"Was willst duuuuuuuuuuuuuuuuu?"
Mädel! das finde ich gut! Die einzig richtige einstellung. Wenn du den zustand erreicht hast, kann dir keiner mehr was antun! (vor allem kann man sich selbst nicht mehr verrückt machen). Dafür hast du deine freiheit!!! Suchst dir selbst deine spielpartner aus und entscheidest selbst, wie lange das spiel dauert .

mocca



Gefällt mir

29. Dezember 2006 um 20:53
In Antwort auf luan_12491306

Oha...
@titania89

find ich irgendwie leicht ein unding was ich da lese... ich darf mal eine zeile zitieren: "Und wenn Du diesen Zustand erreichst, dann wird Dich kein Mann mehr wirklich interessieren. Die werden dann "austauschbar",..."

na wenn man diesen zustand erreichst, denk ich, ist alles vorbei, dann ist man ein egoist sondergleichen, dann interessiert einen NIEMAND mehr. nicht (d)ein mann, nicht dein kind, deine mutter, usw... und, oh gucke, die liebst du doch eigentlich (mal gesetz den fall, man hat kinder/familie). und von daher interessiert es dich SEHR WOHL (sollte man hoffen oder einfach auch mal voraussetzen), wo sie sind, was sie machen, warum sie sich nicht melden, usw. find es voll den schwachsinn, was du, titania89, geschrieben hast. vermutlich mußte erst noch älter werden....und/oder(lebens)erfahrungen sammeln...

Weiterlesen!!!!!
nicht hier halbe Sätze zitieren!!!!

..."Weil JEDER AUF SEINE ART EINMALIG IST!!!!!!" (und Du nur dann das auch erkennst!!!!!!)
Übrigens hat auch Jesus keinen über den anderen gestellt. Ist auch keine wirklich(t)e Liebe, solange Du das tust! Das Dumme ist halt, dass man es erst später einsieht.
So. Jeden weiteren Kommentar spare ich mir, 76jungfrau (eigentlich dachte ich, "wir" wären gründlicher! bin nämlich im September geboren)
Viel Spaß noch..und Sätze nicht zerreißen, nur um die Bedeutung zu verschleiern. (sowas Ähnliches steht übrigens auch am Ende der Bibel...nur nebenbei bemerkt)
LG

Gefällt mir

29. Dezember 2006 um 20:56
In Antwort auf xochil_11925079

"Was willst duuuuuuuuuuuuuuuuu?"
Mädel! das finde ich gut! Die einzig richtige einstellung. Wenn du den zustand erreicht hast, kann dir keiner mehr was antun! (vor allem kann man sich selbst nicht mehr verrückt machen). Dafür hast du deine freiheit!!! Suchst dir selbst deine spielpartner aus und entscheidest selbst, wie lange das spiel dauert .

mocca



@mocca
..nur, dann wirst Du nicht (mehr?) "spielen". Was Du tust oder nicht wird von Deinem harmoniegespühr bestimmt. Innere Stimme. Intuition. Wie auch immer.
Weil Du Dich selber in jedem anderen erkennst. Nur Du wirst Dich nicht stressen lassen und selber niemanden stressen. Und beides ist viel wert!
)))
Komm gut rüber

Gefällt mir

30. Dezember 2006 um 13:35

@widderin73
Sei lieb gegrüßt,

soll ich Dir was sagen? Ich habs mit meinem JM auch vergeigt! Ich war auch letzte Woche mit ihm weg.......es war eine ganz ähnliche Situation, wie bei Dir. Nur haben wir uns irgendwann mal geküsst und ich hab gemerkt, dass ich immer mehr Gefühle in die ganze Sache investiere. Also hab ich ihm auch (wie Du) gesagt, was ich von seinem ewigen "nicht melden", dem ewigen hin und her usw. halte, wies mir dabei geht und dass ich das "SO" nicht mehr mitmachen kann. Er war nicht überrascht, aber es kam auch kein KOmmentar . Naja, und da ich mal wieder keine klare Aussage bekommen habe, habe ich ihm gesagt, dass er sich nicht mehr bei mir melden soll, weil ich das nicht kann.......einfach nur gute Freunde sein und so. Auch ich habe seitdem nichts mehr von ihm gehört.

Naja, was soll ich sagen? Weißt Du, ich denke einfach, es ist unser gutes Recht, nach so langer Zeit zu erfahren, woran wir eigentlich sind. Es kann uns keiner vorwerfen, wir wären nicht geduldig gewesen - ich 4 Monate, Du schon über 1 Jahr. Und wenn man dann immer noch keine Antwort bekommt, dann werden unsere JM auch in 2 Jahren noch nicht wissen, was sie eigentlich wollen.

Solange ER nicht weiß, was er will, möchte ich ihn weder sehen noch hören. Ich bin kein Spielzeug, an das man sich so dann und wann mal erinnert, aus dem Schrank holt und dann wieder beiseite legt, bis man wieder Lust darauf bekommt.

Es tut mir unglaublich weh, aber ich muss mich auch ein Stück weit selbst schützen.........

Alles Liebe.

Gefällt mir

30. Dezember 2006 um 15:09

Das freut.....
.......mich für Dich, cheesy. Wirklich! Ich habe gehofft, dass Du mit Deinem Steinbock voran kommst . Und klar fruchtet das bei ihm, denn Steinböcke mögen Klarheiten. Naja, das ist zumindest die Sprache, die ich am besten verstehen .

Weiterhin alles Liebe. Starte gute ins neue Jahr und ich wünsche Dir, dass sich Deine Liebe zu Deinem Steinbock so richtig heftig steigert.......

Gefällt mir

16. Januar 2007 um 8:29

Widderin73 lies ma kurz )
Ich kenne einen JFmann, der war hinter mir her, ich habs nur nicht gemerkt. Ewiges Hin -und Her, könnte ich geschrieben haben.
JFmänner warten auf den richtigen Zeitpunkt. Du hättest ihn an die Hand nehmen sollen. Einmal nur, und diese seine Reaktion dann abwarten sollen. JFmänner lassen sich nicht vertreiben. Ich habe diesem Typen mehr als einmal gesagt, daß er sich aus meinem Leben verpissen soll. Intressiert ihn nicht. Der macht immer weiter. Obwohl ich einen Freund habe und er eine Ehefrau. Ist ihm egal. Er muss trotzdem stundenlang mit mir telefonieren. Vielleicht hast du ihm Angst eingejagt oder sowas ? Schade, daß ich Eure Situation nicht besser kenne, ich hätte Dir gerne geholfen.
Gruß bea

Gefällt mir

16. Januar 2007 um 21:37

??
du willst einen jfmann erobern??? wo hastn gelesen, dass sowas klappen kann, bitte?!
meinste der (JF)MAnn lässt sich den wind aus den segeln nehmen? er im grunde seines herzens ein edler ritter, der erobern will. alles andere erschreckt ihn. . und kämpfen muß man um sie erst recht nicht. dann hast du das jfmann prinzip immer noch nicht kapiert: er will gebraucht werden, er selektiert, er entscheidet über sein frauchen, er will unbedingt das sagen haben, trotz seiner manchmal nach außen hin sanften fassade. wieso deformieren sich manche frauen, u erscheinen würdelos, indem sie männern hinterherjagen?!!

Gefällt mir

16. Januar 2007 um 22:18

Genau...
... ein jfmann ist auch nur ein mann. und mann ist eben mann. wenn einem mann die frau gefällt, da fackelt er nicht lange, EGAL ob er ein feuriger löwe ist oder ein zartes fischlein - oder eben ein (vermeintlicher) kühler JFmann.
man sollte wirklich nicht zuuuviel in die astrologie bzw des mannes sternzeichen interpretieren.
lg

Gefällt mir

24. Januar 2007 um 19:53

Ist doch relativ einfach...
Hallo ihr Lieben,

ich lese hier die diversen Threads über Jungfrau/ Widder schon eine ganze Weile mit und muss nun auch mal was dazu loswerden *g* Ich habe mir auch ein solches Exemplar

Gefällt mir

24. Januar 2007 um 19:56

Ist doch relativ einfach...
Hallo ihr Lieben,

ich lese hier die diversen Threads über Jungfrau/ Widder schon eine ganze Weile mit und muss nun auch mal was dazu loswerden *g* Ich habe mir auch ein solches Exemplar "geangelt", na ja, wohl eher er mich *g* Vorneweg muss ich glaube ich mal anmerken, dass er ganz offensichtlich nicht der "typische" J-Mann ist, wie einige andere das hier erleben, dennoch gibt es schon Stellen, an denen ich Gas gebe und er bremst. In einem anderen Thread habe ich irgendwo mal den Satz von einem J-Mann gelesen: "Komm doch mal wieder runter" und ich musste ziemlich lachen, denn genau den habe ich auch schon von ihm gehört. Selbstkritisch betrachtet hatte er aber gar nicht so unrecht, denn ich habe vor lauter Verliebtheit auf Wolke sieben geschwebt und er hätte mich lieber bei sich gehabt.. Was nicht heissen soll, dass er keine Gefühle für mich hat, im Gegenteil, er überschüttet mich förmlich damit, aber er geniesst halt auch viel lieber den Augenblick, als über abstrakte Dinge zu grübeln. Er weiss, dass er ein verdammt gutes Gefühl für mich hat, so wie ich für ihn und das reicht ihm. Nun bin ich aber Widder, und die stürmen ja bekanntlich am liebsten vorwärts und sind gerade nicht für ihre Geduld berühmt *g* Die Frage, die ich mir gestellt habe und die ich hier in vielen Threads einfach etwas vermisse, ist sich einfach mal zu überlegen, ob man wirklich den Menschen an sich liebt oder nur das, was man in ihm sieht oder gerne sehen würde. Wenn ich einen Menschen wirklich liebe, dann kann ich ihn einfach so nehmen, wie er ist, ich will ihn so und nicht anders. Erich Fried hat das mal in einem Gedicht sehr schön ausgedrückt:

Wer nur die Hälfte liebt
der liebt nicht halb
sondern gar nicht

aus: Erich Fried - Dich

Ich finde, genau das ist der Punkt, das ist auch nicht von einem Sternzeichen abhängig oder sonstwas: ich kann mich häufig verlieben (und als Widder tue ich das auch *lach*), aber wenn ich jemanden wirklich liebe, dann ist der Mensch halt so wie er ist, mit allen seinen Eigenschaften, Wesenszügen und seinem Charakter. So gefällt er mir und ich will ihn niemals anders haben. Alles andere ist für mich keine Liebe, sondern allerhöchstens Verlangen, Begehren oder vielleicht sogar der eigene Wunsch nach Liebe, die einem entgegengebracht wird oder der Wunsch, seiner eigenen Einsamkeit zu entkommen. Liebe heisst für mich auch, mich nicht verstellen zu müssen, keine Spiele zu spielen (auch nicht das bei Widdern sonst so beliebte Eroberungsspiel!), einfach ich sein zu können und ihn so sein lassen können, wie er halt ist. Liebe heisst, den perfekten Menschen zu finden, das Spiegelbild der Seele (klingt kitschig, aber genau das ist es), den einen einzigen. Ich bin da glaube ich sehr pragmatisch, wenn es nicht passt, dann passt es halt nicht und das sollte man erkennen und sich dementsprechend verhalten. Ich muss keine Gefühle, Zeit und Energie auf etwas verschwenden, was niemals gut gehen wird. Das tut weh, ist nicht einfach, aber ich finde, mit allem anderen belügt man sich nur selbst.

Ich für meinen Teil habe die Frage, ob er wirklich der Mensch ist, den ich liebe, ganz eindeutig mit "ja" beantworten können, auch wenn unsere Charaktere ab und an mal ziemlich verschieden sind, will ich ihn nicht anders haben, denn das wäre nicht mehr er. Fragt Euch doch einfach mal, ob ihr rundum glücklich mit Euren Männern seid, so wie sie sind, ob ihr sie so nehmen könnt, wie sie sind. Seid ehrlich zu Euch selbst und belügt Euch nicht, ich denke, dann beantworten sich hier viele Fragen von ganz alleine.

P.S.: sorry für den missglückten Beitrag oben, Frau und Technik halt *lach*

Gefällt mir

24. Januar 2007 um 20:56
In Antwort auf cleo_12886321

Was willst duuuuuuuuuuuuuuuuu?
Hallo.
Ich habe mich hier mehr oder weniger durchgelesen in den letzten paar Tagen.
Ob jetzt JungfrauMann oder was auch immer:
in DEINEM Leben geht es immer, ausschließlich und unausweichlich nur um DICH.
Da beißt die Maus keinen Faden ab.
Wenn Du so leben würdest, dass Du Dich in erster Linie um Dich selber kümmerst, dann....
a) wäre es Dir egal, ob "ER" sich meldet, in den Urlaub fliegt oder sonstwas
b) würde es Dir durchweg gut gehen, denn Du befasst Dich ja mit Dir
und c) würden Dir die Männer die Türe einrennen, denn genau jemanden, der mit SICH SELBER klar kommt, will JEDE/R haben
Meiner Meinung nach stehst Du Dir selber im Weg. Und ich denke, es war nicht der richtige - Moment (!!!!) für eine Beziehung, denn Du hast noch viel mit Dir ALLEINE zu regeln.
Solange Du das nicht tust, wird es nix mit Beziehung. Garantiert.
Und wenn es Dir sooooooooooo wichtig ist, dass ein erwachsener Mann sich nach mindestens einer Woche (scheint für Dich schon laaaange zu sein) meldet, und immer schon Bericht erstattet, dann scheinst Du mir nicht mit Dir selbst im Reinen und obendrein noch abhängig zu sein. Von ihm oder einem anderen, das wäre egal.
Und Abhängigkeit und Liebe schließen sich aus.
Liebe ist ein Synonym für FREIHEIT.
Wenn Du wirklich liebtest, wäre Dir egal, ob er sieben andere nebenher hat, auswandert oder sich täglich meldet. Dir würde es auch gut gehen, und zwar völlig unabhängig davon, was er macht oder nicht.
Und wenn Du diesen Zustand erreichst,dann wird Dich kein Mann mehr wirklich interessieren. Die werden dann "austauschbar", weil jeder auf seine Art einmalig ist!
Jede Wette!
Also, fange an, echt zu leben! JETZT
Guten Rutsch

@titania89
"Und Abhängigkeit und Liebe schließen sich aus.
Liebe ist ein Synonym für FREIHEIT.
Wenn Du wirklich liebtest, wäre Dir egal, ob er sieben andere nebenher hat, auswandert oder sich täglich meldet. Dir würde es auch gut gehen, und zwar völlig unabhängig davon, was er macht oder nicht."

Liebe Titania89, ich muss gestehen, ich bin etwas "schockiert" *g* Das sind sehr weise Worte, Dein Nick lässt ja vermuten, dass du maximal 18 Jahre alt bist, wenn das tatsächlich stimmt - Hut ab.. Aber auch ansonsten stimme ich Dir völlig zu, wahre Liebe bdeutet, dass einem der andere wichtiger wird, als man es sich selbst ist. Ich wünsche mir, dass es demjenigen, den ich liebe, gut geht, dass er glücklich ist. Selbst wenn ich erkennen muss, dass er nicht mit mir glücklich ist oder wäre, würde ich ihm trotzdem alles Glück dieser Welt wünschen. Ich würde ihm immer die Freiheit lassen, zu entscheiden, WIE er glücklich sein will. Ob er das nun mit mir ist, mit einer anderen, allein oder mit mir und sieben anderen *g* ist dabei völlig ohne Belang. Ich muss niemanden, den ich liebe, dazu "bringen", mit mir glücklich zu sein, wenn es um wirkliche Liebe geht, sind alle Spiele (ja, auch: wie erobere ich ihn am besten und bringe ihn damit dazu, sich so zu verhalten, wie ich es will) absolut tabu. Natürlich finde ich es für mich schöner, wenn derjenige, den ich liebe, mit mir zusammen glücklich ist, aber mein Glück und meine Liebe zu ihm sind zwei unterschiedliche Dinge, die man auch nicht notwendigerweise zusammen betrachten muss. Liebe ist nicht nur Freiheit, Liebe ist auch Selbstlosigkeit.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen