Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ich habe meinen Steinbock vielleicht verloren... HILFT MIR!

Ich habe meinen Steinbock vielleicht verloren... HILFT MIR!

7. Juni 2009 um 19:48

Mache es kurz.

Habe ihn im Januar kennengelernt. Und hatten bis vor einem Monat eine sehr intensive Beziehung. Er war meistens bei mir und wollte seine Wohnung aufgeben und mit mir eine Zukunft planen. Wollte Kinder mit mir und wir haben auch daran gearbeitet. Wir hatten immer wieder Streitereien aber meistens ging es um Kleinigkeiten. Es hat sehr lange gedauert bis ich gemerkt habe was in ihm vorgeht und das er sehr sensibel ist. Wie ich, Fisch. Der letzte Monat war ein Hin und Her. Ich wusste nicht woran ich bin. Mal sagte er, er braucht eine Pause und dann wieder, es ist Schluss.

Er ist sich meiner Liebe sicher. Dies habe ich unter Beweis gestellt aber oft auch sehr stolz und stur gehandelt. Ich habe Fehler gemacht, wie auch er. Ich habe gekämpft aber zurück kam nicht viel.

Er meldet sich kaum mehr bei mir. Bzw. nur mit einer kurzen und kalten sms. Auf solch eine sms habe ich gestern nicht reagiert weil ich denke, dass er endlich wissen muss was er will. Und so lange er nichts konkretes sagt, will ich nicht meine Zeit verlieren. Und Zeit braucht er, habe ich das Gefühl.

Ich dachte, dass ist der Mann meines Lebens und alles deutete darauf hin. Er war gut zu mir und hat mir alles gegeben. Sein jetziges Verhalten verstehe ich nicht. Kenne ich nicht. Als er das letzte Mal bei mir war, wollte er nicht reden.

Denkt ihr dass er abgeschlossen hat oder ein Time Out braucht?

Er hat noch Kleider bei mir und den Schlüssel auch? Bedeutet das was?

Ich habe keine Kraft mehr zu kämpfen. So gut er auch zu mir war jetzt ist er das pure Gegenteil. So verletztend... Wieso nur?

Kommt ein Steinbockmann wieder und gibt eine Chance? Kämpft er wenn er liebt?
Hilf mir. Ich liebe diesen Mann und bin so verzweifelt.

Mehr lesen

7. Juni 2009 um 21:31

Hallo,
bin steinbockfrau und habe viele steinbockmänner als freunde. und mancherlei beziehungen zu fischen (m+f) - sorry, denke nicht, dass das eine glückliche beziehung ist. erlebe fische oft viel zu intensiv und überschwänglich für sb - das gibt dem sb den eindruck: das hält nicht - und das hasst er ... - wenn möglich: schalt 1, 2, 3 gänge zurück ...

falsch: er ist sich deiner liebe NICHT sicher, niemals, als sb ...
du kämpfst zuwenig - aus seiner sicht -

ob du das jetzt noch tun willst, kann ich nur dir überlassen ...

der sb kämpft, wenn "es die sache wert ist" - und, soooorry, meist geben fische viiiieel zu früh auf ...

ich glaube nicht, dass das noch harmonisch wird, in dem sinn, dass es es auch für dich passt und für dich nicht mit einer übermässigen kraftanstengung verbunden ist ...

ich glaube, es ist besser, du gibst diesen mann auf - sorry, ist hart - such dir was passenderes im sternzeichenspektrum ...

... wird dir besser gehen damit ...

best,
m.c.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2009 um 21:41

Wie weiss ich ob er noch Gefühle hat? Ob das nicht alles ein Test/Spiel ist?
Ich war eifersüchtig. Er hat mir aber auch Grund gegeben. Seine Ex hat sich immer wieder gemeldet und da sie gut zu ihm war, konnte er sie nicht immer ignorieren. Das hat mir zu Denken gegeben. Ich habe ihn dann kontrolliert, unbewusst. Bzw. Alles was ich dann getan habe, hat er als Kontrolle gesehen. Ich bin ungeduldig, im Gegenteil zu ihm. Und alles muss jetzt, sofort sein.

Ich weiss nicht mehr was tun... Vielleicht ist es nur noch Rache... Er hat vielleicht schon aufgegeben. Meldet sich nicht mehr.

Habe ihm doch auf seine letzte sms geantwortet. Etwas spät, aber besser wie gar nicht. So bin ich. Ignorieren kann ich nicht, auch wenn ich kein Interesse an einer Person habe.

Er fehlt mir. Und deswegen habe ich ihn vorhin gefragt wie es ihm geht und was er macht. Hat zurückgeschrieben und gefragt was ich tu.

Weiss nicht was machen, wie vorgehen. Ich dachte er weiss wie sehr ich ihn liebe. Schliesslich habe ich alles für ihn gemacht, fast alles. Ihm mehr gegeben als jedem Mann zuvor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2009 um 22:05
In Antwort auf rio_12727359

Wie weiss ich ob er noch Gefühle hat? Ob das nicht alles ein Test/Spiel ist?
Ich war eifersüchtig. Er hat mir aber auch Grund gegeben. Seine Ex hat sich immer wieder gemeldet und da sie gut zu ihm war, konnte er sie nicht immer ignorieren. Das hat mir zu Denken gegeben. Ich habe ihn dann kontrolliert, unbewusst. Bzw. Alles was ich dann getan habe, hat er als Kontrolle gesehen. Ich bin ungeduldig, im Gegenteil zu ihm. Und alles muss jetzt, sofort sein.

Ich weiss nicht mehr was tun... Vielleicht ist es nur noch Rache... Er hat vielleicht schon aufgegeben. Meldet sich nicht mehr.

Habe ihm doch auf seine letzte sms geantwortet. Etwas spät, aber besser wie gar nicht. So bin ich. Ignorieren kann ich nicht, auch wenn ich kein Interesse an einer Person habe.

Er fehlt mir. Und deswegen habe ich ihn vorhin gefragt wie es ihm geht und was er macht. Hat zurückgeschrieben und gefragt was ich tu.

Weiss nicht was machen, wie vorgehen. Ich dachte er weiss wie sehr ich ihn liebe. Schliesslich habe ich alles für ihn gemacht, fast alles. Ihm mehr gegeben als jedem Mann zuvor.

Ich habe ihm geantwortet...
...dass ich Besuch hatte. Eine Freundin mit der ich gegessen hatte und welches ich Fotos gezeigt habe, darunter auch unsere. Dass ich an ihn gedacht habe und ihn vermisse.

Leider keine Antwort, keine Reaktion. Bis jetzt...

Liebt er mich nicht mehr, vermisst er mich nicht mehr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 20:05

Renne ich ihm nicht nach...
...wo er eingentlich schon gesagt hat, dass es aus ist?

Er sagt schon viel, und meint es dann nicht immer so. Deswegen ist es für mich schwer zu verstehen was er von mir erwartet. Wenn er meint es ist aus, will er dass ich kämpfe oder ihn in Ruhe lasse?

MIr geht es momentan auch noch geschäftlich schlechter und dies habe ich ihm mitgeteilt. Zuerst war er nett und lieb und als ich meinte, dass er meine Situation beieinflusst hat, und dies weiss er schon lange, war er wieder wütend und böse zu mir. Meinte, ich habe ihn so fertiggemacht und hatte mit ihm kein Mitleid usw. Vorwürfe endlos. Die letzte sms war, dass wenn er hzurückdenkt er mich hassen könnte und mit mir nichts zu tun haben sollte. Dannach kam nichts mehr.

Ich weiss nicht was tun, denn mir geht es geschäftlich mies und dies weiss er.

Wieso gibt er nicht ein bisschen Unterstützung und Verständnis?

Wieso behandelt er mich so?

Ich habe ihn verloren und so wie es aussieht meine Existenz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 20:45
In Antwort auf rio_12727359

Renne ich ihm nicht nach...
...wo er eingentlich schon gesagt hat, dass es aus ist?

Er sagt schon viel, und meint es dann nicht immer so. Deswegen ist es für mich schwer zu verstehen was er von mir erwartet. Wenn er meint es ist aus, will er dass ich kämpfe oder ihn in Ruhe lasse?

MIr geht es momentan auch noch geschäftlich schlechter und dies habe ich ihm mitgeteilt. Zuerst war er nett und lieb und als ich meinte, dass er meine Situation beieinflusst hat, und dies weiss er schon lange, war er wieder wütend und böse zu mir. Meinte, ich habe ihn so fertiggemacht und hatte mit ihm kein Mitleid usw. Vorwürfe endlos. Die letzte sms war, dass wenn er hzurückdenkt er mich hassen könnte und mit mir nichts zu tun haben sollte. Dannach kam nichts mehr.

Ich weiss nicht was tun, denn mir geht es geschäftlich mies und dies weiss er.

Wieso gibt er nicht ein bisschen Unterstützung und Verständnis?

Wieso behandelt er mich so?

Ich habe ihn verloren und so wie es aussieht meine Existenz.

Ich bin so verzweifelt...
...hilft mir. Ich komme nicht weiter... Was soll ich tun? Ich liebe diesen Mann aber weiss nicht ob meine Mühe jetzt umsonst ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 21:31
In Antwort auf rio_12727359

Ich bin so verzweifelt...
...hilft mir. Ich komme nicht weiter... Was soll ich tun? Ich liebe diesen Mann aber weiss nicht ob meine Mühe jetzt umsonst ist.

Du Arme ...
Ich habe deinen Thread gelesen und poste nun, obwohl ich dir nicht wirklich helfen kann, denn in meinem Fall war es öfters eher so, dass ich (Zwillingsfrau) über die Ecken und Kanten meines SB gestolpert bin, mir sehr wehgetan habe und mich ins Schmolleckchen zurückgezogen habe, um meine Wunden zu lecken ... Und er zerrte mich da total verzweifelt raus ... Ich kenne es nur so herum.
Steinböcke haben einen sehr langen Atem und planen nie kurzfristig, so wie ich es auch aus der Verwandtschaft (dort aber nur Frauen) kenne. Insofern würde ich nicht unbedingt aufgeben. Aber nach anderthalb Jahren mit Steinbock kann ich nur sagen, dass ich nie zuvor solche Höhen, aber auch Tiefen erlebt habe.
Wenn er noch Sachen bei dir hat, würde ich ihn nicht ganz verloren geben, denn eigentlich sind sie sehr "ordentlich".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 22:04

Ist das wirklich so?
Er hat noch Kleider und sonstiges bei mir aber das meiste hat er schon mitgenommen. Meinen Schlüssel hat er letzten Montag nicht im Briefkasten liegengelassen.

Kann es sein dass er seine Gefühle so gut verstecken kann? Und wieso macht er das alles?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 23:07
In Antwort auf rio_12727359

Ist das wirklich so?
Er hat noch Kleider und sonstiges bei mir aber das meiste hat er schon mitgenommen. Meinen Schlüssel hat er letzten Montag nicht im Briefkasten liegengelassen.

Kann es sein dass er seine Gefühle so gut verstecken kann? Und wieso macht er das alles?

Bei mir
war es so, dass ich sehr lange gebraucht habe, um zu kapieren, wie verletzlich der Kerl ist. Er wirkte sehr souverän und robust, er ist beruflich erfolgreich und und und ... Was Gefühle angeht, ist er sehr unsicher und angreifbar, und ich glaube, das ist bei vielen SB das Problem. Sie sind sehr verletzlich, und das passt ihnen nicht ins Konzept.
Ist nicht böse gemeint, liebe mitlesende SB - nur, ich habe, wie gesagt, lange gebraucht, um das zu kapieren. Dass hinter manchnmal beißender Ironie und tagelangem Schweigen Unsicherheit in Gefühlsdingen steckte und eine Liebesbedürftigkeit, die er sich nicht gern eingestand. MIR hat er sie nach ungefähr 16 Monaten gestanden, und ich sehe jetzt vieles anders und vor allem lockerer.
Venusvonmilo, ich denke, er kann seine Gefühle verstecken. Du hast sie unwissentlich und ohne Absicht verletzt, und er sieht das wohl als Schwäche seinerseits ... meine Interpretation.
Tja, wenn ihr miteinander reden könntet - du könntest ihm dann deine Gefühle vermitteln, es würde ihm sicher guttun. Aber so ... Wie schon vorhin gepostet, viel helfen kann ich akut wohl nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 23:12
In Antwort auf winnie_12141287

Bei mir
war es so, dass ich sehr lange gebraucht habe, um zu kapieren, wie verletzlich der Kerl ist. Er wirkte sehr souverän und robust, er ist beruflich erfolgreich und und und ... Was Gefühle angeht, ist er sehr unsicher und angreifbar, und ich glaube, das ist bei vielen SB das Problem. Sie sind sehr verletzlich, und das passt ihnen nicht ins Konzept.
Ist nicht böse gemeint, liebe mitlesende SB - nur, ich habe, wie gesagt, lange gebraucht, um das zu kapieren. Dass hinter manchnmal beißender Ironie und tagelangem Schweigen Unsicherheit in Gefühlsdingen steckte und eine Liebesbedürftigkeit, die er sich nicht gern eingestand. MIR hat er sie nach ungefähr 16 Monaten gestanden, und ich sehe jetzt vieles anders und vor allem lockerer.
Venusvonmilo, ich denke, er kann seine Gefühle verstecken. Du hast sie unwissentlich und ohne Absicht verletzt, und er sieht das wohl als Schwäche seinerseits ... meine Interpretation.
Tja, wenn ihr miteinander reden könntet - du könntest ihm dann deine Gefühle vermitteln, es würde ihm sicher guttun. Aber so ... Wie schon vorhin gepostet, viel helfen kann ich akut wohl nicht!

@Seppl
Dir schicke ich auch auf diesem Wege eine ganz herzliche "Knuddelung" - es tut mir so leid, Menno ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 23:51
In Antwort auf winnie_12141287

Bei mir
war es so, dass ich sehr lange gebraucht habe, um zu kapieren, wie verletzlich der Kerl ist. Er wirkte sehr souverän und robust, er ist beruflich erfolgreich und und und ... Was Gefühle angeht, ist er sehr unsicher und angreifbar, und ich glaube, das ist bei vielen SB das Problem. Sie sind sehr verletzlich, und das passt ihnen nicht ins Konzept.
Ist nicht böse gemeint, liebe mitlesende SB - nur, ich habe, wie gesagt, lange gebraucht, um das zu kapieren. Dass hinter manchnmal beißender Ironie und tagelangem Schweigen Unsicherheit in Gefühlsdingen steckte und eine Liebesbedürftigkeit, die er sich nicht gern eingestand. MIR hat er sie nach ungefähr 16 Monaten gestanden, und ich sehe jetzt vieles anders und vor allem lockerer.
Venusvonmilo, ich denke, er kann seine Gefühle verstecken. Du hast sie unwissentlich und ohne Absicht verletzt, und er sieht das wohl als Schwäche seinerseits ... meine Interpretation.
Tja, wenn ihr miteinander reden könntet - du könntest ihm dann deine Gefühle vermitteln, es würde ihm sicher guttun. Aber so ... Wie schon vorhin gepostet, viel helfen kann ich akut wohl nicht!

Bei mir hat es auch sehr lange...
...gedauert bis ich verstanden habe wie sensibel er ist. Ich dachte es existiert kein Mensch auf diese Welt der so feine Antennen hat und so empfindlich ist wie ich. Ich bin ein Fisch vom Sternzeichen und das erklärt glaube ich einiges. Aber er scheint sogar noch sensibler zu sein aber gleichzeitig auch gemeiner. Er tut mir jetzt mit Absicht weh. Denke ich.

Ich habe das Gefühl aber, dass er sich auch noch Trost bei jmd. holt? Kann das sein, kann es sein, dass er dann auch wirklich abgeschlossen hat, wenn er Ablenkung irgendwo anders sucht?

Ich zweifle langsam an seiner Liebe. Und an dieser etwas zu langer Trennung für mich. Hat schlussendlich schon Anfangs Mai begonnen. Und seit dem distanzieren wir uns immer mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 23:53

Was heisst...
...Im Quadrat denken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2009 um 10:05
In Antwort auf winnie_12141287

@Seppl
Dir schicke ich auch auf diesem Wege eine ganz herzliche "Knuddelung" - es tut mir so leid, Menno ...

Danke sehr...
für eure Beiträge.

Ich habe ihm gestern eine kurze Email geschickt, daraufhin hat er Mitten in der Nacht angerufen. Denke er kam vom Ausgang. Ich habe nicht abgenommen, weil ich Angst hatte er wolle nur vorbeikommen und mit mir schlafen.

Wäre das falsch? Ich denke es wäre falsch so wieder zusammen zu kommen. Wir müssen ja auch reden. Und einander verzeihen, nicht?

Was denkt ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2009 um 11:12
In Antwort auf rio_12727359

Danke sehr...
für eure Beiträge.

Ich habe ihm gestern eine kurze Email geschickt, daraufhin hat er Mitten in der Nacht angerufen. Denke er kam vom Ausgang. Ich habe nicht abgenommen, weil ich Angst hatte er wolle nur vorbeikommen und mit mir schlafen.

Wäre das falsch? Ich denke es wäre falsch so wieder zusammen zu kommen. Wir müssen ja auch reden. Und einander verzeihen, nicht?

Was denkt ihr?

Schwierige Ferndiagnose
Da ich weder ihn noch dich persönlich kenne, ist es für mich schwer, da Position zu beziehen. Du kannst auch besser einschätzen, welche Einstellung er zum Sex hat und ob er wohl tatsächlich bloß vorbeikommen würde, um dich mehr oder weniger zu benutzen, zumal du auch annimmst, er sucht/findet anderswo Trost.
Für Männer, die sich mit dem Reden über Gefühle schwertun, ist Sex wohl eine ganz gute Möglichkeit, sich mitzuteilen. Da könnte dann auch nach einem Zerwürfnis die für uns Frauen verkehrt erscheinende Reihenfolge - erst Sex und dann, in entspannter Stimmung, behutsam mit dem Reden beginnen - richtig sein. Wie gesagt, du kennst ihn. Übrigens ist in solchen Fragen die berühmte weibliche Intuition ein guter Berater.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2009 um 20:34
In Antwort auf winnie_12141287

Bei mir
war es so, dass ich sehr lange gebraucht habe, um zu kapieren, wie verletzlich der Kerl ist. Er wirkte sehr souverän und robust, er ist beruflich erfolgreich und und und ... Was Gefühle angeht, ist er sehr unsicher und angreifbar, und ich glaube, das ist bei vielen SB das Problem. Sie sind sehr verletzlich, und das passt ihnen nicht ins Konzept.
Ist nicht böse gemeint, liebe mitlesende SB - nur, ich habe, wie gesagt, lange gebraucht, um das zu kapieren. Dass hinter manchnmal beißender Ironie und tagelangem Schweigen Unsicherheit in Gefühlsdingen steckte und eine Liebesbedürftigkeit, die er sich nicht gern eingestand. MIR hat er sie nach ungefähr 16 Monaten gestanden, und ich sehe jetzt vieles anders und vor allem lockerer.
Venusvonmilo, ich denke, er kann seine Gefühle verstecken. Du hast sie unwissentlich und ohne Absicht verletzt, und er sieht das wohl als Schwäche seinerseits ... meine Interpretation.
Tja, wenn ihr miteinander reden könntet - du könntest ihm dann deine Gefühle vermitteln, es würde ihm sicher guttun. Aber so ... Wie schon vorhin gepostet, viel helfen kann ich akut wohl nicht!

Ich habe ihm meine Gefühle oft vermittelt...
... aber er sagt immer wieder er vertraut mir nicht mehr. Und ich verstehe das nicht. Ich liebe ihn doch. Und ja, ich habe ihm wehgetan. Aber nicht absichtlich, das sollte er doch wissen. Scheint, dass ihm meine Gefühle gar nichts mehr bedeuten. Ich bedeute ihm vielleicht nichts mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2009 um 20:36

Kennt ihr den Film "He is not that into you"?
Geht darum dass wir Frauen uns immer wieder Ausreden suchen wieso ein Mann nicht kommt oder nicht anruft. Dabei ist es so einfach, wenn er nicht will, dann tut er es nicht und wenn doch, dann schon. Vielleicht ist es in meinem Fall auch ganz klar... nur tut es weh mir dies einzugestehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 1:38
In Antwort auf rio_12727359

Kennt ihr den Film "He is not that into you"?
Geht darum dass wir Frauen uns immer wieder Ausreden suchen wieso ein Mann nicht kommt oder nicht anruft. Dabei ist es so einfach, wenn er nicht will, dann tut er es nicht und wenn doch, dann schon. Vielleicht ist es in meinem Fall auch ganz klar... nur tut es weh mir dies einzugestehen.

So einfach
ist es nicht, denn wir Frauen grübeln dann ja auch, warum er nicht will oder nicht wollen kann oder nicht können will ...!
Und bei einem SB hat man üblicherweise recht viel Gelegenheit zum Grübeln, warum er sich nicht rührt.
Ich weiß nicht, womit du deinen SB so sehr verletzt hast. Gibt es keine Möglichkeit, irgendwie z. B. mit einem kleinen, darauf anspielenden Geschenk um Verzeihung zu bitten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 10:31
In Antwort auf winnie_12141287

So einfach
ist es nicht, denn wir Frauen grübeln dann ja auch, warum er nicht will oder nicht wollen kann oder nicht können will ...!
Und bei einem SB hat man üblicherweise recht viel Gelegenheit zum Grübeln, warum er sich nicht rührt.
Ich weiß nicht, womit du deinen SB so sehr verletzt hast. Gibt es keine Möglichkeit, irgendwie z. B. mit einem kleinen, darauf anspielenden Geschenk um Verzeihung zu bitten?

Natürlich habe ich ihm was geschenkt...
...und bin auch immer nett gewesen. Aber er bleibt hart. Gestern hat er sich wieder am Abend gemeldet, er hätte was gekocht. Aber dies war nur ein Vorwand mich zu treffen. Wollte, dass ich zu ihm fahre, was für mich nicht möglich war und ich nicht wollte. Er war zu stolz zu sagen er kommt zu mir. Also musste ich ihn fragen. Immer muss man den SB bitten. Er ist ein Obermacho, habe ich das Gefühl.

Als er da war hat es zuerst mal keine Begrüssung gegeben, aber das ist nichts aussergewöhnliches. Dann hat er mich später umarmt. Und viel später wollte er mehr. Ich nicht. Und ich habe es ausdrücklich gesagt. Doch er hat mich nicht ernst genommen. Und ich habe keine Chance ihn anzukämpfen. Und im Grunde genommen weiss er, dass er mir fehlt und ich ihn sehr liebe, denke ich. Es war sehr schön mit ihm zu schlafen und einzuschlafen. Denn dies mal hat er sich etwas mehr geöffnet und mich wieder wie früher umarmt im Schlaf. Und immer Kontakt gesucht.

Habe das Gefühl er braucht etwas Zeit... aber sicher bin ich mir auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 10:38
In Antwort auf rio_12727359

Natürlich habe ich ihm was geschenkt...
...und bin auch immer nett gewesen. Aber er bleibt hart. Gestern hat er sich wieder am Abend gemeldet, er hätte was gekocht. Aber dies war nur ein Vorwand mich zu treffen. Wollte, dass ich zu ihm fahre, was für mich nicht möglich war und ich nicht wollte. Er war zu stolz zu sagen er kommt zu mir. Also musste ich ihn fragen. Immer muss man den SB bitten. Er ist ein Obermacho, habe ich das Gefühl.

Als er da war hat es zuerst mal keine Begrüssung gegeben, aber das ist nichts aussergewöhnliches. Dann hat er mich später umarmt. Und viel später wollte er mehr. Ich nicht. Und ich habe es ausdrücklich gesagt. Doch er hat mich nicht ernst genommen. Und ich habe keine Chance ihn anzukämpfen. Und im Grunde genommen weiss er, dass er mir fehlt und ich ihn sehr liebe, denke ich. Es war sehr schön mit ihm zu schlafen und einzuschlafen. Denn dies mal hat er sich etwas mehr geöffnet und mich wieder wie früher umarmt im Schlaf. Und immer Kontakt gesucht.

Habe das Gefühl er braucht etwas Zeit... aber sicher bin ich mir auch nicht.

Bezüglich Verzeihung...
Er hat mich mehrere Male gebeten ihn nicht mehr zu kontrollieren und ihm zu vertrauen. Doch ich konnte nicht. Ich habe Beweise gebraucht, Zeit und die hat er mir nicht gegeben. Oder nicht wieviel ich wollte. Wir haben uns zu sehr wegen einer Sache gestritten, dass ich denke jetzt kann nur Zeit helfen, wenn überhaupt. Viel Zeit in der er vergisst... Er hat jedoch einmal gesagt, dass jetzt nicht mal Zeit helfen kann... Er sagt aber viel, so lange der Tag lang ist. Und in Wut noch viel mehr. Letzens hat er gesagt er könnte mich hassen, wenn er an diese Streiterein zurückdenkt. Gestern hat er sich dafür entschuldigt, indirekt.

Ach, wenn ich wüsste was in ihm vvorgeht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 22:04

Ferndiagnose ist immer schwierig
aber ein paar Gedanken sind mir gekommen beim Durchlesen, vielleicht können sie dir ja als Anregung dienen. Andere Steinböcke können natürlich ganz anders sein als ich!

Eifersucht: wäre für mich ein echtes Problem, denn ich erwarte, dass mein Partner mir vertraut. Selbstverständlich bin ich nicht untreu! Ich brauche aber auch unbedingt meine Bewegungsfreiheit; Menschen, die klammern oder bei denen ich mich dauernd rechtfertigen muss, bei wem ich war oder wann ich heimkomme, können mich in den Wahnsinn treiben.

Vorwürfe: führen bei mir auch schnell dazu, dass ich die Stacheln aufstelle. Wenn mir jemand sagt: "Es geht mir schlecht, ich brauche dich", bin ich immer da. Wenn mir jemand (mehr oder weniger wörtlich) sagt: "Es geht mir schlecht, und du bist schuld", blocke ich ab. Auf (vielleicht nur von mir wahrgenommene) Opferhaltung oder Schuldzuweisung reagiere ich sehr empfindlich.

Wenn ein Mann mich sehr verletzt hätte, müsste er sich ausdauernd und konsequent um mich bemühen, um Verzeihung bitten, zuhören, meinen Standpunkt akzeptieren, es mir leicht und unbedrohlich machen, wieder näherzukommen. Besonders das aufrichtige und standhafte Bemühen würde ich persönlich sehr hoch bewerten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 9:21
In Antwort auf jorie_11911545

Ferndiagnose ist immer schwierig
aber ein paar Gedanken sind mir gekommen beim Durchlesen, vielleicht können sie dir ja als Anregung dienen. Andere Steinböcke können natürlich ganz anders sein als ich!

Eifersucht: wäre für mich ein echtes Problem, denn ich erwarte, dass mein Partner mir vertraut. Selbstverständlich bin ich nicht untreu! Ich brauche aber auch unbedingt meine Bewegungsfreiheit; Menschen, die klammern oder bei denen ich mich dauernd rechtfertigen muss, bei wem ich war oder wann ich heimkomme, können mich in den Wahnsinn treiben.

Vorwürfe: führen bei mir auch schnell dazu, dass ich die Stacheln aufstelle. Wenn mir jemand sagt: "Es geht mir schlecht, ich brauche dich", bin ich immer da. Wenn mir jemand (mehr oder weniger wörtlich) sagt: "Es geht mir schlecht, und du bist schuld", blocke ich ab. Auf (vielleicht nur von mir wahrgenommene) Opferhaltung oder Schuldzuweisung reagiere ich sehr empfindlich.

Wenn ein Mann mich sehr verletzt hätte, müsste er sich ausdauernd und konsequent um mich bemühen, um Verzeihung bitten, zuhören, meinen Standpunkt akzeptieren, es mir leicht und unbedrohlich machen, wieder näherzukommen. Besonders das aufrichtige und standhafte Bemühen würde ich persönlich sehr hoch bewerten.

Scheint dass ich wirklich da gemacht habe was falsch ist...
...aber dies hat eine Ex provoziert. Ich bin nicht jmd. der eifersüchtig ist oder kontrollliert. Aber ich bin zu einer geworden... Wie auch immer. Ich habe viel falsch gemacht und jetzt kommt er mir nicht entgegen. Er redet nicht mint mir und sucht mich nicht, wie das früher der Fall war.

Und ich weiss nicht ob ich eine Chance habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 9:55
In Antwort auf rio_12727359

Bezüglich Verzeihung...
Er hat mich mehrere Male gebeten ihn nicht mehr zu kontrollieren und ihm zu vertrauen. Doch ich konnte nicht. Ich habe Beweise gebraucht, Zeit und die hat er mir nicht gegeben. Oder nicht wieviel ich wollte. Wir haben uns zu sehr wegen einer Sache gestritten, dass ich denke jetzt kann nur Zeit helfen, wenn überhaupt. Viel Zeit in der er vergisst... Er hat jedoch einmal gesagt, dass jetzt nicht mal Zeit helfen kann... Er sagt aber viel, so lange der Tag lang ist. Und in Wut noch viel mehr. Letzens hat er gesagt er könnte mich hassen, wenn er an diese Streiterein zurückdenkt. Gestern hat er sich dafür entschuldigt, indirekt.

Ach, wenn ich wüsste was in ihm vvorgeht...

Habe von ihm geträumt und ihn angerufen.
Ich handle nach meinen Gefühlen. Er hat gestern auf meine Frage ob er zum abendessen heute kommt nicht beantwortet. Und da habe ich angerufen. Er meinte er hat Besuch usw. was ich nicht glaube. Er möchte nur nicht kommen, weil er keine Lust hat ode es ihm zu schnell geht, so viel Treffen auf ein Mal.

Ich habe ihm gesagt, dass mir seine Art nicht gefällt. Es tut mir weh. Ich habe das Gefühl er kommt wegen Sex und das war es. Kein Kontakt zwischen uns. Und was er meint. Er sagte es ist nicht so. Er wollte mich sehen und hat es auch gemacht. Für den Moment möchte er es so haben, bis wir beide wissen was wir wollen. Für den Moment ist schon über ein Monat.

Ich möchte ihn nicht drängen aber ich möchte nicht das er bei mir wortlos ein und ausgeht. Das tut mir weh. Und ich weiss nicht ob wir so vorwärtskommen. Vielleicht ist es seine Art sich wieder so anzunähern...

Was denkt ihr? Wieso schläft er mit mir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 11:38

Das Licht ist wieder zurück
Hallo Seppl,

es freut mich für Dich, dass Dein Krebslein Dich wieder erstrahlen lässt und für uns Steinbock-Unwissende, dass die Lichtgestalt dieses Forums wieder zurück ist. Ich weiß ja, auf einen Steinbock ist halt Verlass .

Viele Grüße von pepe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 6:22
In Antwort auf rio_12727359

Habe von ihm geträumt und ihn angerufen.
Ich handle nach meinen Gefühlen. Er hat gestern auf meine Frage ob er zum abendessen heute kommt nicht beantwortet. Und da habe ich angerufen. Er meinte er hat Besuch usw. was ich nicht glaube. Er möchte nur nicht kommen, weil er keine Lust hat ode es ihm zu schnell geht, so viel Treffen auf ein Mal.

Ich habe ihm gesagt, dass mir seine Art nicht gefällt. Es tut mir weh. Ich habe das Gefühl er kommt wegen Sex und das war es. Kein Kontakt zwischen uns. Und was er meint. Er sagte es ist nicht so. Er wollte mich sehen und hat es auch gemacht. Für den Moment möchte er es so haben, bis wir beide wissen was wir wollen. Für den Moment ist schon über ein Monat.

Ich möchte ihn nicht drängen aber ich möchte nicht das er bei mir wortlos ein und ausgeht. Das tut mir weh. Und ich weiss nicht ob wir so vorwärtskommen. Vielleicht ist es seine Art sich wieder so anzunähern...

Was denkt ihr? Wieso schläft er mit mir?

ER HAT EINE ANDERE ! KAPITEL ABGESCHLOSSEN !
Ich war im Ausgang, dort wo er meistens hingeht. Dort hat er mich nicht erwartet. Als er meinen Kolleg gesehen hat, hat er seine Neue sofort losgelassen. Und den ganzen Abend nicht mehr angefasst. Und er war wie benommen. Gegen den Schluss habe ich einen Kuss gesehen, einen sehr kalten. Aber einen Kuss. Und dies war genug Beweis für mich.

Sicher interessiert es euch wie sie denn so ist? Schreklich, ehrlich. Er war früher ein Playboy, hat er auch zugegeben. Und damals hat er auch genommen was ihm gerade über den Weg gelaufen ist.

Irgendwann ging er zu meinem Kolleg um mit ihm über uns zu reden. Sehr lange und ich weiss nicht worüber, weil er vor mir weggegangen ist. Ich bin geblieben, aus Rache, mit einem gutaussehenden Mann. Natürlich war ich anständig, aber es hat ihn innerlich aufgefressen. Er war eifersüchtig, verletzt. Habe ich gesehen. Ich wollte ihm diesmal wehtun, denn er hat mich wie noch niemand zuvor verletzt. Ich bin schockiert. Wortlos.

Wieso musste das alles passieren?
Wie konnte er mir Liebe vorspielen?
Wie kann er so einfach vergessen?

Affäre könnte ich verzeihen, aber in der Öffentlichkeit sich mit einer Anderen zu zeigen ist zu viel. Immer hat er gesagt, dass er mit den Frauen zuvor nur gespielt hat und nie was unternommen hat. Disco, Kirche Ferien etc. bin ich die Einzige. Alles ein Blödsinn.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen