Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ich leide sehr unter meiner sensitiven Art-dabei sehne ich mich"nur"nach LIEBE!

Ich leide sehr unter meiner sensitiven Art-dabei sehne ich mich"nur"nach LIEBE!

15. Mai 2004 um 18:30 Letzte Antwort: 27. März 2007 um 8:09

Hallo an alle!

Ich bin erst seit gestern hier im Forum und hoffe,auf diesem Wege auf Menschen zutreffen,die ähnliches wie ich durchmachen oder gemacht haben!Es geht um meine Exsistenz und das Leben hier auf der Erde.

Ich bin 17 Jahre alt und ein tiefgründiger,empfänglicher Mensch.(Geb.:16.03.1987 in Forchheim Oberfr.)
Ich leide jedoch sehr unter meinem "innerlichem spirituellem Wissen" -ja,ich werde gerade zu damit überhäuft!Es fällt mir schwer bei all dem FÜHLEN,und Denken,mich zu erden, dieses Leben zu leben.
Es überfordert mich!
Ich bin irgendwie abgetaucht in eine andere Ebene und habe Kontakt zu Engeln und den feinstofflichen Energien.Es ist ,glaub ich ,die immense Angst vor dieser "harten Welt",die mich da hineintreibt -dabei will ich es so sehr schaffen!Hier bleiben,Mein Leben meistern.
Diese Angst ist unbewusst,ich merke sie jedoch dadurch ,dass ich zu Zeiten energetisch meinen Körper verlasse und meine Türe zu anderen Menschen verschließe! -Dabei schreit mein Herz und meine Seele so sehr nach LIEBE!
Seit 2 Jahren habe ich Essstörungen -erst Magersucht und nun das Essen.Ich weiß mittlerweile,dass eine Essstörungen immer darauf hinweißt dieses Leben nicht annehemen zu können.
Ich bin dankbar für meine Entwicklung und dieses innere Wissen,aber es macht mich auch kaputt,da ich es NICHT leben kann,anwenden kann,wenn ich nicht geerdet bin.Wenn ich die materielle Ebene nicht annehemen kann...
Ich spüre die Sehnsucht nach einem Menschen mit Verständnis.Ein Mensch mit ähnlichen Erfahrungen,der auf tieferer Ebene versteht,wie ich fühle -oder einfach jemand,der sich mit mir darüber austauschen möchte.
Ich stehe erst so kurz in diesem Leben,in dieser Inkarnation und möchte sie nicht schon aufgeben,bevor ich mit ihr gelebt habe!!!

Ich hoffe,irgendwer "da draußen" hat in diesem Wirrwarr mein Anliegen gefunden!
Ich würde mich jedenfalls wahnsinnig über Antworten und Zuschriften freuen!
Schreckt nich davor zurück -es würde mir sehr viel helfen!

Im vorraus schon mal Danke!
Alles Liebe von Juliene

Mehr lesen

15. Mai 2004 um 20:52

Hallo juliene....
ich weiß, viele die meinen beitrag lesen, werde nicht verstehen was ich damit meine, aber ich kann dich gut verstehen. was du innerlich fühlst, ist diese sehnsucht nach "zuhause", dieses tiefe innere wissen, wie es an einem ort war, den wir alle mit dem eintritt in dieses leben haben verlassen müssen.

aber bedenke bitte, du bist hier, damit du lernst, es ist deine aufgabe in diesem leben, die hürden zu nehmen, die sich dir stellen.

diese liebe, nach der du dich so sehnst, die wird nicht von außen kommen, die ist schon längst in dir!!!

ich hatte auch eine esstörung, kenne gut, wovon du sprichst und ich kann dir nur sagen, diese essstörung ist eine art von flucht, weil man angst hat, das leben nicht so annehmen zu können, wie es ist.

aber das leben ist wunderschön, und auch wenn es mal weh tut und es dunkle zeiten gibt, so sind genau diese erfahrunge dazu da, damit du das licht sehen lernst. denn wer weiß, was dunkelheit ist, kann auch das licht sehen.

sei neugierig auf dein leben, auf das, was da noch kommt. das leben hält soviel schönes bereit

alles liebe---kitty

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Mai 2004 um 21:08
In Antwort auf kittekatt

Hallo juliene....
ich weiß, viele die meinen beitrag lesen, werde nicht verstehen was ich damit meine, aber ich kann dich gut verstehen. was du innerlich fühlst, ist diese sehnsucht nach "zuhause", dieses tiefe innere wissen, wie es an einem ort war, den wir alle mit dem eintritt in dieses leben haben verlassen müssen.

aber bedenke bitte, du bist hier, damit du lernst, es ist deine aufgabe in diesem leben, die hürden zu nehmen, die sich dir stellen.

diese liebe, nach der du dich so sehnst, die wird nicht von außen kommen, die ist schon längst in dir!!!

ich hatte auch eine esstörung, kenne gut, wovon du sprichst und ich kann dir nur sagen, diese essstörung ist eine art von flucht, weil man angst hat, das leben nicht so annehmen zu können, wie es ist.

aber das leben ist wunderschön, und auch wenn es mal weh tut und es dunkle zeiten gibt, so sind genau diese erfahrunge dazu da, damit du das licht sehen lernst. denn wer weiß, was dunkelheit ist, kann auch das licht sehen.

sei neugierig auf dein leben, auf das, was da noch kommt. das leben hält soviel schönes bereit

alles liebe---kitty

Diese Erddasein ist eine Bereinigung
Zweifel nicht.
Seit einige Zeit befindest du in eine Phase
der Konfrontation mit dir selbst und was dir
umgibt.
Pluto befindet sich in eine feurige Zeichen (in Schütze) die nicht armonische zu deine Sonne (Fisch-Wasser) steht.
Nicht das Leben wie es kommt und lasst dir
gut gehen. Bedenke, andere haben es geschaft...
B.M.F.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Mai 2004 um 23:26

Antwort für Juliene
Hallo, liebe Juliene,

ich glaube, dass Du ein Indigo-Mädchen bist.

Wir leben in einer ganz besonderen Zeit. Die Schwingung auf dem Planeten Erde wird immer höher, das spürst Du ganz besonders.

Würde Dir gerne höchstspirituelle Webs verraten, wo Du "Gleichgesinnte" antriffst.

Bitte nimm mir mir Kontakt auf unter


Alles Liebe Gitta

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Mai 2004 um 13:23

Juliene
das ist für andere immer schwer nachvollziehbar, man fühlt sich oft missverstanden...aber glaube mir, es gibt Gleichgesinnte, die ähnlich empfinden wie Du!


Ich sende Dir viel Liebe für Deine Entwicklung, Kleine!

Leonie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Mai 2004 um 13:40
In Antwort auf pepita_12367440

Antwort für Juliene
Hallo, liebe Juliene,

ich glaube, dass Du ein Indigo-Mädchen bist.

Wir leben in einer ganz besonderen Zeit. Die Schwingung auf dem Planeten Erde wird immer höher, das spürst Du ganz besonders.

Würde Dir gerne höchstspirituelle Webs verraten, wo Du "Gleichgesinnte" antriffst.

Bitte nimm mir mir Kontakt auf unter


Alles Liebe Gitta

@ haribo21 -gitta!
Hallo Gitta!

Vielen Dank erstmal für deine Antwort!!!
Das,was du mir geschrieben hast klingt sehr interessant!Würde gerne ein paar Seiten von dir empfohlen bekommen!
Leider ist ist die Adresse, mit der ich zu dir Kontakt aufnehmen sollte,nicht gesendet worden -vielleicht könntest du mir deine eMail adresse geben?!
Meine ist juliene@goFeminin.de

Bis dahin,alles Liebe!
Gruß,Juliene

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Mai 2004 um 23:05
In Antwort auf jetta_11844840

@ haribo21 -gitta!
Hallo Gitta!

Vielen Dank erstmal für deine Antwort!!!
Das,was du mir geschrieben hast klingt sehr interessant!Würde gerne ein paar Seiten von dir empfohlen bekommen!
Leider ist ist die Adresse, mit der ich zu dir Kontakt aufnehmen sollte,nicht gesendet worden -vielleicht könntest du mir deine eMail adresse geben?!
Meine ist juliene@goFeminin.de

Bis dahin,alles Liebe!
Gruß,Juliene

Antwort für Juliene von haribo21 -gitta-
Liebe Juliene,

ich sollte wohl hier antworten, damit andere auch was davon haben, das tue ich somit gerne.
Bin selber auch sensitiv veranlagt und bekomme durch Meditation viele Antworten. Außerdem bete ich und zähle mich zu der Fraktion der sog. Lichtarbeiter.

Kurz zu meiner Person: Bin bereits 45 J. alt, verheiratet, Beruf Bürokauffrau und Altenpflegerin, habe leider keine Kinder.

Zunächst ein paar schöne Lichtwebs für alle, die es lesen:
www.lichtderstille.de
http://www.lightworkers.de
www.aufklaerungsarbeit.de

Meine Addresse hier bei gofeminin:
webharibo21@gofeminin.de

Viele fühlen so ähnlich wie Du auf dem kalten 3D Planeten Erde. Der Lernplanet Erde wird transformiert und geht in die 5. Dimension.
In letzter Zeit sind viele am Aufwachen, durch den Weck-Code, wenn sie beispielsweise das Wort "Aufstieg" hören.

Es gibt die sog. Sternengeborenen, die freiwillig hier sind, um bei der Transformation mitzuhelfen und es gibt die Lichtarbeiter, zu denen ich mich zähle.

Ich freue mich wirklich sehr, Dich hier gefunden zu haben. Über einen gelegentlichen Mailaustausch würde ich mich sehr freuen.

Stehe auch allen anderen Interessierten gerne zur Verfügung. Habe auch noch gute Buch-Tipps an Aufstiegs-Interessierte zu vergeben und beantworte auch gerne alle anstehenden Fragen, soweit mir das möglich ist.

ALLES Liebe und hab Vertrauen
Gitta

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Mai 2004 um 8:00

Liebe Juliene
vielleicht hilft dir Yoga, bei all dem Anderen was du noch so tust,tun kannst, dich zu erden. Denn solange du hier auf der Werde bist, ist das Erden auch wichtig.
Such dir eine gute Yogalehrerin.
FO ist nicht weit von Nürnberg, Auch da gibt es einiges an Möglichkeiten dass du dir Unterstützung holen kannst.
Achte dich, achte auf dich, und zwar auf das "Komplettpaket" Juliene: Körper-Geist-Seele. Und immer auch auf die Erdung achten!


Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Mai 2004 um 18:32

Sinn?
Hallo Juliene,

was bedeutet fuer Dich die Sinnhaftigkeit des Lebens allgemein udn die Deines Lebens?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Mai 2004 um 20:03
In Antwort auf abdul_12261227

Sinn?
Hallo Juliene,

was bedeutet fuer Dich die Sinnhaftigkeit des Lebens allgemein udn die Deines Lebens?

@Seelenfluegel
Hallo!

Die Sinnhaftigkeit des Lebens?
Ich müsste nun sehr weit ausholen-weil es,wie ich finde bei jeder Aussage ,auch ein "aber" geben kann...,da der Mensch an sich einfach ein ZU beschränktes Blickfeld hat!
Allerdings kann ich dennoch sagen,dass ich den Sinn des Lebens und auch DIESES LEBENS tief in mir spüre.Dieses Urvertrauen und das Gefühl trotz des "Getrennt-seins"zu einer Einheit zu gehören.Ich habe in einem Moment das Gefühl überschüttet zu werden mit spirituellem Wissen,was mein menschliches "kleinhirn" sicher manchmal ein wenig überfordert -aber dennoch spüre ich mit jedem Tag eine Zurückführung zu meinem Ursprung(was durch meine Essstörung sicherlich verschnellert wurde!!!).Ich fühle ,das mir hier auf der Erde einiges so fremd ist,ich das Gefühl habe gefangen zu sein,aber langsam und sicher "brökelt"die Angst von mir ab!Die Angst die ich die letzte Zeit hatte:Nämlich mein JETZTIGES Lebensziel zu hoch gesteckt zu haben!Ich fühle nun,dass es richtig war -auch durch einige Zuschriften von euch in diesem Forum.
Mein Vertrauen in mich ist wieder gestärkt!
Und auch wenn es vl.ein bisschen seltsam klingt ,aber ich muss sagen ,einen SINN spürte ich IMMER!!!!
Und die letzte Zeit wurde ich oft damit konfrontiert,mich zu ENTSCHEIDEN : Ziehe ich diese Inkarnation durch oder verlass ich meinen Körper -nicht qualvoll -nein-ich hätte gehen können,das wusste ich.Aber "irgendwas "hat mich immer hiergehalten.Meine Engel,die ich täglich um Hilfe bat,mein Wissen,dass ich diese"lernaufgabe" früher oder später durchstehen muss.
Das schwierigste für mich überhaupt war die Entscheidung FÜR DIESES LEBEN!!!!Ich fühlte mich einsam,fremd,alleine und vollkommen unverstanden von meiner kompletten Umgebung.Hatte Depressionen und Ängste.Es war einfach nur noch ein Gefühl von dem GESAMTEN IRDISCHEN LEBEN fallengelassen zu werden.Und genau an DIESEM PUNKT hab ich mich FÜRS LEBEN entschieden,dafür weiterzumachen,...in der Hoffnung auf ein Paradies im HIER,das ich mir selbst schaffe -auch wenn andere mir immer sagten,ich solle endlich den Tatsachen ins Auge sehen -das das Leben hier nunmal so"hart" ist.Ja,...noch!
Und gerade deshalb lohnt es sich hier zubleiben.
Immer da ,wo einen gerade das Leben hin verschlägt,sollte man nicht aufhören,sein inneres zu verwirklichen -egal was von AU?EN kommt -wichtig ist nur das INNEN,das man dann nach Außen trägt!!!!
Der Sinn des Lebens?
Jedes Leben mit Herz u.Seele durchleben und als Licht zur Einheit zurückkehren!!!!

Liebe Grüße von Juliene

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Mai 2004 um 9:34
In Antwort auf jetta_11844840

@Seelenfluegel
Hallo!

Die Sinnhaftigkeit des Lebens?
Ich müsste nun sehr weit ausholen-weil es,wie ich finde bei jeder Aussage ,auch ein "aber" geben kann...,da der Mensch an sich einfach ein ZU beschränktes Blickfeld hat!
Allerdings kann ich dennoch sagen,dass ich den Sinn des Lebens und auch DIESES LEBENS tief in mir spüre.Dieses Urvertrauen und das Gefühl trotz des "Getrennt-seins"zu einer Einheit zu gehören.Ich habe in einem Moment das Gefühl überschüttet zu werden mit spirituellem Wissen,was mein menschliches "kleinhirn" sicher manchmal ein wenig überfordert -aber dennoch spüre ich mit jedem Tag eine Zurückführung zu meinem Ursprung(was durch meine Essstörung sicherlich verschnellert wurde!!!).Ich fühle ,das mir hier auf der Erde einiges so fremd ist,ich das Gefühl habe gefangen zu sein,aber langsam und sicher "brökelt"die Angst von mir ab!Die Angst die ich die letzte Zeit hatte:Nämlich mein JETZTIGES Lebensziel zu hoch gesteckt zu haben!Ich fühle nun,dass es richtig war -auch durch einige Zuschriften von euch in diesem Forum.
Mein Vertrauen in mich ist wieder gestärkt!
Und auch wenn es vl.ein bisschen seltsam klingt ,aber ich muss sagen ,einen SINN spürte ich IMMER!!!!
Und die letzte Zeit wurde ich oft damit konfrontiert,mich zu ENTSCHEIDEN : Ziehe ich diese Inkarnation durch oder verlass ich meinen Körper -nicht qualvoll -nein-ich hätte gehen können,das wusste ich.Aber "irgendwas "hat mich immer hiergehalten.Meine Engel,die ich täglich um Hilfe bat,mein Wissen,dass ich diese"lernaufgabe" früher oder später durchstehen muss.
Das schwierigste für mich überhaupt war die Entscheidung FÜR DIESES LEBEN!!!!Ich fühlte mich einsam,fremd,alleine und vollkommen unverstanden von meiner kompletten Umgebung.Hatte Depressionen und Ängste.Es war einfach nur noch ein Gefühl von dem GESAMTEN IRDISCHEN LEBEN fallengelassen zu werden.Und genau an DIESEM PUNKT hab ich mich FÜRS LEBEN entschieden,dafür weiterzumachen,...in der Hoffnung auf ein Paradies im HIER,das ich mir selbst schaffe -auch wenn andere mir immer sagten,ich solle endlich den Tatsachen ins Auge sehen -das das Leben hier nunmal so"hart" ist.Ja,...noch!
Und gerade deshalb lohnt es sich hier zubleiben.
Immer da ,wo einen gerade das Leben hin verschlägt,sollte man nicht aufhören,sein inneres zu verwirklichen -egal was von AU?EN kommt -wichtig ist nur das INNEN,das man dann nach Außen trägt!!!!
Der Sinn des Lebens?
Jedes Leben mit Herz u.Seele durchleben und als Licht zur Einheit zurückkehren!!!!

Liebe Grüße von Juliene

Liebe Juliene
ok. Das hast Du wunderschoen beschrieben. Wahrscheinlich brauchst Du nur etwas selbstreflektion. Du kriegst Dein Leben schon ganz gut hin. Be Yourself. Ja, das Leben ist hart, aber wenn Du Duch darauf einlaesst, dann wird es wunderschoen. Wir werden darum "beneidet", dass wir hier sein koennen.

Erde Dich hin und wieder, nimm diese schoene Erde mit allen Sinnen war, atme diese Luft hier, freue Dich fuer die Zeit, die Du hier bist.

Du weisst, wir sind alle geliebt!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Mai 2004 um 10:08

Ich habe mich wahnsinnig gefreut,das zu lesen
Liebe Juliene,
vielen Dank fuer diesen Beitrag,du hast mich so an mich selber erinnert.Bei mir fing das alles schoen in frueher Kindheit an und ich wusste ja nicht was das ist,und es war unglaublich schwierig damit klarzukommen.So richtig "umgehauen" hat es mich dann so mit 14und mit dem was du beschreibst,sprichst du mir so aus der Seele.Ich hatte dann das Glueck die richtigen Leute zu treffen,die mir bestimmt waren zu treffen.Ich habe angefangen mich damit auseinanderzusetzen,mich selbst kennen zu lernen, Vertrauen aufzubauen.Ich habe mich in Buecher ueber dieses Thema gestuerzt.Hast du denn Unterstuetzung von zu Hause?Ich habe inzwischen selber Kinder und bemerkt,das eines davon in "meine Fusstapfen"tritt und darueber bin ich sehr stolz.
Alles Liebe wuenscht dir Simone

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Mai 2004 um 13:49

Habe auch noch 2 adressen
hallo julienne, hallo ihr alle,

nur in kurzform, fühlte mich auch ähnlich (ich hatte aber keine esstörungen). mir wurde damals (war ich so um die 18 J, jetzt bin ich 33) von einer sehr spirituellen person gesagt: "lass los, du kannst nicht die ganze welt in dir aufnehmen (alle ungerechtigkeiten, alles leid etc...), damit machst du dich kaputt". es hat lange gedauert, bis ich das kapiert hatte.

hier sind auch noch 2 wunderschöne und sehr hilfreiche webseiten:

www.puramaryam.de und
www.kriyayoga.com

alles liebe

michaela

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Mai 2004 um 18:21
In Antwort auf maria_12541796

Habe auch noch 2 adressen
hallo julienne, hallo ihr alle,

nur in kurzform, fühlte mich auch ähnlich (ich hatte aber keine esstörungen). mir wurde damals (war ich so um die 18 J, jetzt bin ich 33) von einer sehr spirituellen person gesagt: "lass los, du kannst nicht die ganze welt in dir aufnehmen (alle ungerechtigkeiten, alles leid etc...), damit machst du dich kaputt". es hat lange gedauert, bis ich das kapiert hatte.

hier sind auch noch 2 wunderschöne und sehr hilfreiche webseiten:

www.puramaryam.de und
www.kriyayoga.com

alles liebe

michaela

@ shalouli
Hallo Michaela,

ich dank dir für die 2 Adressen."www.puramaryam" kannte ich schon,hab auch selbst mit der Maria Kontakt aufgenommen und sie hat mir sofort per eMAil geantwortet -wofür ich sehr dankbar war!!!!

Und auf der Anderen Adresse hab ich gleich ma rumgesurft und war wirklich sehr begeistert!

Also danke nochmal!Ich finde es gut,wenn man spezielle und hilfreiche Adressen weiterempfiehlt,so hat jeder was davon und wir unterstützen alle Menschen auf den "Weg nach oben!!

Alles Liebe von Juliene

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai 2004 um 15:07

Hi Juliene
ich fühle deine Worte so tief in mir..
Ich vertehe Dich so gut!
ich hatte letzten Montag einen Termin bei einer Masseurin, Hawaianische Massage *empfehlendswert* sie meinte, nachdem sie mich zwei stunden unter ihren Fingern hatte, das si spürt, wie sehr ich suchen würde. Sie hatte folgendes Bild von mir: ein kleines Mädchen steht vor dem Tempel Tach Mahall, sie steht vor dieser grossen Türe, weiss das etwas wundervolles dahinter ist, aber si kommt nich an die Türfalle, sie streckt sich sie versucht es würklich, aber schafft es nicht.
Die türe ist in mir drin, genau so das wunderschöne dahinter, ich muss bloss erwachsen werden und lernen das ich diese tür schwungvoll und mit freude öffnen kann.
nun stelle ich mir das jeden abend bildlich vor, wie ich als Frau die stufen besteige, die türe öffne und den leuchtenden Tempel betrete.

Schön das es Dich gibt, den so fühle ich mich nicht so alleine ;o)

Alles gute auf Deinem Weg
Red

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2004 um 12:09
In Antwort auf gulzar_12700294

Hi Juliene
ich fühle deine Worte so tief in mir..
Ich vertehe Dich so gut!
ich hatte letzten Montag einen Termin bei einer Masseurin, Hawaianische Massage *empfehlendswert* sie meinte, nachdem sie mich zwei stunden unter ihren Fingern hatte, das si spürt, wie sehr ich suchen würde. Sie hatte folgendes Bild von mir: ein kleines Mädchen steht vor dem Tempel Tach Mahall, sie steht vor dieser grossen Türe, weiss das etwas wundervolles dahinter ist, aber si kommt nich an die Türfalle, sie streckt sich sie versucht es würklich, aber schafft es nicht.
Die türe ist in mir drin, genau so das wunderschöne dahinter, ich muss bloss erwachsen werden und lernen das ich diese tür schwungvoll und mit freude öffnen kann.
nun stelle ich mir das jeden abend bildlich vor, wie ich als Frau die stufen besteige, die türe öffne und den leuchtenden Tempel betrete.

Schön das es Dich gibt, den so fühle ich mich nicht so alleine ;o)

Alles gute auf Deinem Weg
Red

Hallo Redangel!
Hallo Redangel!

Vielen Dank für deine Antwort -es tut einfach gut,wenn man merkt,das man nicht alleine ist.Man weiß so oberflächlich gesehen natürlich schon,dass es "da draußen" sicher irgendwo Menschen gibt,denen ähnliches widerfährt,die eine ähnliche "Sehnsucht" und Gefühle haben ,nur findet man -gerade "Am Anfang" diese Menschen nicht.Verzweifelt an dem Gefühl unverstanden zu sein und alleine zu sein.Aber dadurch was hier manche schreiben,merkt man NICHT alleine zu sein.Das alles einen bestimmten Sinn verfolgt.!
Ich wünsche mir so sehr meine Lebensaufgabe zu erfüllen,ja -dieses,wie du es beschreibst -innere Tor zu mir selbst zu öffnen -mit FREUDE!!!Und den Schatz annehemen,der dahintersteckt!!!
Wir sind alle innerlich schon vollendet,"perfekt",wenn man es so nennen mag -wir müssen es einfach"nur" annehmen.Unsere göttliche Kraft,unsere innerliche Energiequelle,unsere wahre -engelhafte-Schönheit,die von innen heraus strahlen will.
Doch gerade für uns Menschen ist das Einfache so schwer zu leben.Aber gerade diese Einfachheit führt uns zu dem Sinn unseres Da-Seins ,zu der Liebe ,nach der wir uns sehnen!

Das,was du beschrieben hast,mit dem Tempel und der Tür,finde ich wunderschön.Es regt zum Nachdenken an,aber auch zum "Hineinspüren"(was einem ja noch viel mehr gibt!

Darf ich fragen,wie alt du bist?Würde mich irgendwie interessieren!

Vielen Dank für deinen Beitrag!
Alles Liebe und strahlendes Licht von Juliene

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2004 um 12:33
In Antwort auf shama_12775632

Ich habe mich wahnsinnig gefreut,das zu lesen
Liebe Juliene,
vielen Dank fuer diesen Beitrag,du hast mich so an mich selber erinnert.Bei mir fing das alles schoen in frueher Kindheit an und ich wusste ja nicht was das ist,und es war unglaublich schwierig damit klarzukommen.So richtig "umgehauen" hat es mich dann so mit 14und mit dem was du beschreibst,sprichst du mir so aus der Seele.Ich hatte dann das Glueck die richtigen Leute zu treffen,die mir bestimmt waren zu treffen.Ich habe angefangen mich damit auseinanderzusetzen,mich selbst kennen zu lernen, Vertrauen aufzubauen.Ich habe mich in Buecher ueber dieses Thema gestuerzt.Hast du denn Unterstuetzung von zu Hause?Ich habe inzwischen selber Kinder und bemerkt,das eines davon in "meine Fusstapfen"tritt und darueber bin ich sehr stolz.
Alles Liebe wuenscht dir Simone

@ joshua -Simone und an ALLE!!!!
Hallo Simone,

schön das du geschrieben hast!
Bei mir war es ähnlich.
Es fing auch schon früh an.Schon mit 11 Jahren stürtzte ich mich auf spirituelle,esoterische und tiefgründige Bücher.Verstandesmäßig war das alles für mich noch nicht so deutlich(was ja durchaus sehr voteilhaft war -da es in diesen Bereichen eher um Intuition und Herz geht!!!)
War begeistert von diesen Bereichen und fühlte mich in diesem Leben erstmals zu Hause!!!
Und dann mit 14(Also gleiches Alter) brach "alles"zusammen.Meine Kraft verlies mich,von Zeit zu Zeit ,ich begann furchtbar abzumagern,bis ich nur noch Haut und Knochen war.Hatte einen Freund ,der mir meine letzte Lebensenergie"aussaugte"(was mir da noch nicht bewusst war) und mein Lebensinn schwand.
Ich war nicht mehr das energievolle,fröhlige Mädchen mit den strahlenden Augen.Auch hatte ich nicht mehr das Gefühl die Liebe auf diese Erde bringen zu können -so wie es davor immer war.(wie auch?Ohne eigene Kraft und LIebe!).
Und am tiefsten Punkt(ich hätte es nicht mehr länger aushalten können,da ich sonst verhungert wäre,hab ich UM HILFE GEBETEN,bei meiner Tante ,eine Kinesiologin(Energieheilerin und Reeinkarnationstherapeutin)
Es würde jetzt den Rahmen sprengen alleszu erzählen.Jedenfalls hab ich derzeit auf körperlicher Ebene das gegenteilige "Problem"mit dem Essen.Ich merke zwar wie ich meiner Bestimmung immer näher komme,wie ich gelernt habe aus bedingungsloser Liebe heraus Geduld zu lernen ,aber der Teufelskreis ist immer noch in mir.Das spirituelle Wissen in mir überflutet mich bis heute und das Gefühl,allein zu sein,ist immernoch da.
Doch mittlerweise weiß ich WOHER ICH KOMME,und so verstehe ich meine Probleme mit dem irdischen Leben und dem eigenen Körper.Ich verstehe,warum es mir so schwer fällt,mich hier auf der Erde zurechtzufinden,und warum ich oft eine Angst verspüre.
Und ich weiß nun,dass es mein Problem ist,das ich meine innere Liebe,meine spirituelle Kraft nicht zulassen kann,aus Angst sie überwältigt mich ,ich würde daran zerplatzen!!!!
Deshalb die Essstörung,sie reduziert die eigene Kraft,den Selbstwert auf ein Minimum,fast bis "Nichts",aber dennoch hab ich es durch sie bisher durchgehalten und bin immernoch am arbeiten mit mir selbst!!!!Und ich hab noch SOVIEL ZEIT!!!!
Ich bin"erst " 17 und bin dankbar schon so früh mit allem Konfrontiert zu werden,die Erde wirde es brauchen!!!!
Und ich bin DANKBAR wohl bei eine der spannendste Zeiten auf der Erde dabei sein zudürfen,wenn nun die Erde in die 5.Dimension aufsteigt!Und ich bin freiwillig hier!!!
Deshalb an alle: SEIT STOLZ AUF EUCH!!!!WIR ALLE HATTEN DEN MUT,BEI DIESEM EREIGNISS DABEI ZU SEIN!!!UND DAS KANN UNS KEINER NEHMEN.
Wir sind starke göttliche Wesen und haben uns dazu bereit erklärt dem Planeten dabei zuhelfen.

Ich habe nun zwar "etwas" ausgeholt! Aber es sprudelte nur so einfach aus mir heraus!!!!
Ich sage DANKE an euch alle,die hier so liebe Beiträge gschrieben haben -ihr habt ein warme Herz!

Alles Liebe und lasst das Licht in euch erstrahlen!!!! Gruß von Juliene

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Mai 2004 um 19:36

Sensitivität
Hallo Juliene,
da Du Dein Geburtsdatum angegeben hast und ich nehme an Forchheim ist Dein Geburtsort, habe ich mir Deine Planetenstellungen angesehen, ohne Geburtszeit ist das natürlich ungenau. Aber Du bist im Sternzeichen Fische geboren, dem sensibelsten und grenzenlosesten Zeichen das es gibt, der Planet Merkur der für Intellekt und Kommunikation steht, ist ebenfalls im Zeichen Fische (Dein Wissen ist intuitiv und nicht intellektuell), der Mond wahrscheinlich im Zeichen Waage (Dazu bräuchte ich aber die genaue Uhrzeit). Also bist Du sozusagen ein Mensch mit einer sehr dünnen Haut, der alles was ihm begegnet aufnimmt, oftmals das aufgenommene als eigene Empfindung fühlt, obwohl es die Energien anderer Menschen sind. Dadurch ensteht natürlich, vor allem wenn man noch so jung ist wie Du, eine Art seelisches Chaos und man braucht viel Zeit zum Alleinsein um alles zu verdauen und sich selbst wieder zu fühlen. Die Fische sind ja die Brücke von diesseitiger Welt zur sogenannten jenseitigen Welt. Und nur weil die meisten Menschen nichts davon wissen wollen, daß es mehr als unsere reale Welt gibt, heißt das ja noch lange nicht daß diese andere Welt nicht existiert. Ich wünsche Dir alles Gute,
bioleo

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Mai 2004 um 21:28
In Antwort auf jetta_11844840

@Seelenfluegel
Hallo!

Die Sinnhaftigkeit des Lebens?
Ich müsste nun sehr weit ausholen-weil es,wie ich finde bei jeder Aussage ,auch ein "aber" geben kann...,da der Mensch an sich einfach ein ZU beschränktes Blickfeld hat!
Allerdings kann ich dennoch sagen,dass ich den Sinn des Lebens und auch DIESES LEBENS tief in mir spüre.Dieses Urvertrauen und das Gefühl trotz des "Getrennt-seins"zu einer Einheit zu gehören.Ich habe in einem Moment das Gefühl überschüttet zu werden mit spirituellem Wissen,was mein menschliches "kleinhirn" sicher manchmal ein wenig überfordert -aber dennoch spüre ich mit jedem Tag eine Zurückführung zu meinem Ursprung(was durch meine Essstörung sicherlich verschnellert wurde!!!).Ich fühle ,das mir hier auf der Erde einiges so fremd ist,ich das Gefühl habe gefangen zu sein,aber langsam und sicher "brökelt"die Angst von mir ab!Die Angst die ich die letzte Zeit hatte:Nämlich mein JETZTIGES Lebensziel zu hoch gesteckt zu haben!Ich fühle nun,dass es richtig war -auch durch einige Zuschriften von euch in diesem Forum.
Mein Vertrauen in mich ist wieder gestärkt!
Und auch wenn es vl.ein bisschen seltsam klingt ,aber ich muss sagen ,einen SINN spürte ich IMMER!!!!
Und die letzte Zeit wurde ich oft damit konfrontiert,mich zu ENTSCHEIDEN : Ziehe ich diese Inkarnation durch oder verlass ich meinen Körper -nicht qualvoll -nein-ich hätte gehen können,das wusste ich.Aber "irgendwas "hat mich immer hiergehalten.Meine Engel,die ich täglich um Hilfe bat,mein Wissen,dass ich diese"lernaufgabe" früher oder später durchstehen muss.
Das schwierigste für mich überhaupt war die Entscheidung FÜR DIESES LEBEN!!!!Ich fühlte mich einsam,fremd,alleine und vollkommen unverstanden von meiner kompletten Umgebung.Hatte Depressionen und Ängste.Es war einfach nur noch ein Gefühl von dem GESAMTEN IRDISCHEN LEBEN fallengelassen zu werden.Und genau an DIESEM PUNKT hab ich mich FÜRS LEBEN entschieden,dafür weiterzumachen,...in der Hoffnung auf ein Paradies im HIER,das ich mir selbst schaffe -auch wenn andere mir immer sagten,ich solle endlich den Tatsachen ins Auge sehen -das das Leben hier nunmal so"hart" ist.Ja,...noch!
Und gerade deshalb lohnt es sich hier zubleiben.
Immer da ,wo einen gerade das Leben hin verschlägt,sollte man nicht aufhören,sein inneres zu verwirklichen -egal was von AU?EN kommt -wichtig ist nur das INNEN,das man dann nach Außen trägt!!!!
Der Sinn des Lebens?
Jedes Leben mit Herz u.Seele durchleben und als Licht zur Einheit zurückkehren!!!!

Liebe Grüße von Juliene

Meine hand in deinem rücken..
liebe juliene,
in all dem wellengang des menschseins bist du gut unterwegs..
die entscheidung FÜR das Leben - hier - wird in der letzten zeit vielen abverlangt und von vielen auch getroffen. und das ist auch nötig, denn die veränderungen sind einfach turbomäßig. ich hab noch einen tipp - hab das gefühl, das könnte dich wirklich sehr unterstützen www.shaumbra.de - das sind channelings der besonderen art...

liebe grüße
alleahh

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2004 um 13:35

Ouahhhhh es ist wie
du für mich gesprochen hätte!!!
liebe Juliene,
das hat mir so bewundern, dass du was ich eigentlich seit so lange fühle, so schön und so richtig geschrieben hast!!!!

ich habe aber nun gerade verstanden, was das war und auch, dass ich nicht alleine bin, das tut so gut ICH DANKE DIR
obwohl ich dich am meistens verstanden habe, da es genauso was ich empfinde ist, bin ich leider nicht soweit wie du gekommen..da ich nicht wusste, dass man mir mit sowas helfen könnte

eigentlich, bin ich Heute richtige, da ich noch mehr als nochmalerweise auf LIEBE leide, wie dich fühle ich mich (trotz Tolle Leute, die ich kenne, und auch viele Bekannschaften) ganz alleine, einsame, wie es eine Hohlraum in mir gebe..."???"

wie du habe ich früher viele erfahren ohne es zu verstehen..
Das unterschied zwischen uns, sind die Essstörungen..da ich ab und zu ZUVIEL esse, bis ich das Eindruck habe, dass ich explodieren wurde :/ ..

Tja könntest du mir vielleicht mit deiner Erfahrung helfen.. z.B wie du es geschafft hast, wirklich auf deine innere Wissen und Stimme zuzuhören, weil ich noch manchmal zweifele..

viele liebe Grüsse,

Angie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2004 um 16:09
In Antwort auf keno_11883986

Ouahhhhh es ist wie
du für mich gesprochen hätte!!!
liebe Juliene,
das hat mir so bewundern, dass du was ich eigentlich seit so lange fühle, so schön und so richtig geschrieben hast!!!!

ich habe aber nun gerade verstanden, was das war und auch, dass ich nicht alleine bin, das tut so gut ICH DANKE DIR
obwohl ich dich am meistens verstanden habe, da es genauso was ich empfinde ist, bin ich leider nicht soweit wie du gekommen..da ich nicht wusste, dass man mir mit sowas helfen könnte

eigentlich, bin ich Heute richtige, da ich noch mehr als nochmalerweise auf LIEBE leide, wie dich fühle ich mich (trotz Tolle Leute, die ich kenne, und auch viele Bekannschaften) ganz alleine, einsame, wie es eine Hohlraum in mir gebe..."???"

wie du habe ich früher viele erfahren ohne es zu verstehen..
Das unterschied zwischen uns, sind die Essstörungen..da ich ab und zu ZUVIEL esse, bis ich das Eindruck habe, dass ich explodieren wurde :/ ..

Tja könntest du mir vielleicht mit deiner Erfahrung helfen.. z.B wie du es geschafft hast, wirklich auf deine innere Wissen und Stimme zuzuhören, weil ich noch manchmal zweifele..

viele liebe Grüsse,

Angie

@ angienrj -Angie! "Das Essen als Zeichen"
Hallo liebe Angie!

Danke,das du geschrieben hast!Es bedeutet mir selbst auch sehr viel,wenn sich auch andere melden,und ähnlich wie ich fühlen -wie du sagst,man fühlt sich nicht ganz so alleine!!!
Und du hast das auch sehr schön beschrieben mit dem Allein-sein ,ein"hohles Gefühl",bei mir im Magenbereich!!!
Darf ich fragen wie alt du bist?

Achso nochwas:Ich denke nicht ,dass das mit der Essstörung ein solcher Unterschied ist!!!Bei mir hat das vor 2 JAhren begonnen und ich bin total in die Magersucht gerutscht!Mittlerweil(seit etwa einem halben Jahr) ist es auch genau andersrum!Ich esse auch ZUVIEL!
Seit ich angefangen hab mich fürs Leben zu entscheiden -ganz bewusst,hat sich mein Essverhalten derartig verändert!Also kein Hungern mehr sondern von normal bis übermäßig viel!
Aber ich kenne mittlerweil die Ursach und weiß acu,das diese leere im Innneren nicht mit Essen zu füllen ist -doch bin ich wahrscheinlich noch nicht bereit es auf seelischer Ebene zu lösen -sondern ich mache Schritt für Schritt!Ich fange an mein verletzliches Herz für die Umwelt zu öffnen -und gerade das idt so schwer!!!!
In mir ist diese Angst,verletzt zu werden -gerade wenn man sich so unverstanden ,so einsam fühlt hat man immer Angst.
Und da gilt es anzusetzen!
Zu wissen,man ist NICHT allein.Da gibt es einen Ort zu dem wir nach jeden Leben zurückkehren,dort gibt es liebende jenseitige Hilfe -gerade für Menschen wie uns!!!
Wir haben unserer Engel,da dieses Leben nicht einfach ist.Es ist keine"Ausruhinkarnation" in der wir Kräfte schöpfen,sondern es ist eine Inkarnation in der wir Vollgas geben müssen,lernen müssen,Hirten überwinden und richtung Liebe schreiten müssen!Aber all das müssen wir NICHT ALLEINE gehen!Gott,die universelle Liebe,unterstützt uns dabei,weil wir uns für eine so große Lebensaufgabe entschieden haben!!!
Und der Weg ,der zu gehen ist,versteht man zuerst mit dem Verstand.Dann wenn man verstanden hat woprum es geht hört man aufs HERZ,hat es das Herz auch verstanden,fühlt das Herz sich wohl,wenn wir daran denken,können wir Schritt für Schritt mit ganz viel Liebe UND Vertrauen in die richtige Richtung gehen!!!!
Es wird kein einfacher Weg sein,aber liebe Angi : Wir werden nur vor die Herausforderungen gestellt,die wir schaffen können!!!
Also GIB NICHT AUF!!!!
Der Körper,das Essen,sie wollen uns was sagen,was zeigen und uns auf den richtigen Weg bringen!Sie sind in diesem Sinne unsere Freunde,da sie nur das beste für uns wollen!!!
Wie du siehst,das Leben hat VERTRAUEN IN UNS...jetzt müssen wir es "nur noch" selbst haben!
GLAUB AN DICH...und das jeden Tag aufs Neue!!!

Ich wünsch dir alles gute!!!
Wenn du magst kannst du mir mailen: Juliene@gofeminin.de

Würde mich freuen! LG Juliene

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2004 um 14:10
In Antwort auf jetta_11844840

@ angienrj -Angie! "Das Essen als Zeichen"
Hallo liebe Angie!

Danke,das du geschrieben hast!Es bedeutet mir selbst auch sehr viel,wenn sich auch andere melden,und ähnlich wie ich fühlen -wie du sagst,man fühlt sich nicht ganz so alleine!!!
Und du hast das auch sehr schön beschrieben mit dem Allein-sein ,ein"hohles Gefühl",bei mir im Magenbereich!!!
Darf ich fragen wie alt du bist?

Achso nochwas:Ich denke nicht ,dass das mit der Essstörung ein solcher Unterschied ist!!!Bei mir hat das vor 2 JAhren begonnen und ich bin total in die Magersucht gerutscht!Mittlerweil(seit etwa einem halben Jahr) ist es auch genau andersrum!Ich esse auch ZUVIEL!
Seit ich angefangen hab mich fürs Leben zu entscheiden -ganz bewusst,hat sich mein Essverhalten derartig verändert!Also kein Hungern mehr sondern von normal bis übermäßig viel!
Aber ich kenne mittlerweil die Ursach und weiß acu,das diese leere im Innneren nicht mit Essen zu füllen ist -doch bin ich wahrscheinlich noch nicht bereit es auf seelischer Ebene zu lösen -sondern ich mache Schritt für Schritt!Ich fange an mein verletzliches Herz für die Umwelt zu öffnen -und gerade das idt so schwer!!!!
In mir ist diese Angst,verletzt zu werden -gerade wenn man sich so unverstanden ,so einsam fühlt hat man immer Angst.
Und da gilt es anzusetzen!
Zu wissen,man ist NICHT allein.Da gibt es einen Ort zu dem wir nach jeden Leben zurückkehren,dort gibt es liebende jenseitige Hilfe -gerade für Menschen wie uns!!!
Wir haben unserer Engel,da dieses Leben nicht einfach ist.Es ist keine"Ausruhinkarnation" in der wir Kräfte schöpfen,sondern es ist eine Inkarnation in der wir Vollgas geben müssen,lernen müssen,Hirten überwinden und richtung Liebe schreiten müssen!Aber all das müssen wir NICHT ALLEINE gehen!Gott,die universelle Liebe,unterstützt uns dabei,weil wir uns für eine so große Lebensaufgabe entschieden haben!!!
Und der Weg ,der zu gehen ist,versteht man zuerst mit dem Verstand.Dann wenn man verstanden hat woprum es geht hört man aufs HERZ,hat es das Herz auch verstanden,fühlt das Herz sich wohl,wenn wir daran denken,können wir Schritt für Schritt mit ganz viel Liebe UND Vertrauen in die richtige Richtung gehen!!!!
Es wird kein einfacher Weg sein,aber liebe Angi : Wir werden nur vor die Herausforderungen gestellt,die wir schaffen können!!!
Also GIB NICHT AUF!!!!
Der Körper,das Essen,sie wollen uns was sagen,was zeigen und uns auf den richtigen Weg bringen!Sie sind in diesem Sinne unsere Freunde,da sie nur das beste für uns wollen!!!
Wie du siehst,das Leben hat VERTRAUEN IN UNS...jetzt müssen wir es "nur noch" selbst haben!
GLAUB AN DICH...und das jeden Tag aufs Neue!!!

Ich wünsch dir alles gute!!!
Wenn du magst kannst du mir mailen: Juliene@gofeminin.de

Würde mich freuen! LG Juliene

Liebe Juliene
ich bedanke mir ehrlich für deine Antworte und würde mich natürlich freuen dir zu mailen

ich bin 22, und bin echt erstaunt wieviel erfahrung in diesem Bereiche du hats aber auch auf deine Reife du kannst so schon und so gut was du fühlst beschreiben ..

bis bald

ich freue mich sehr dich kennenzulernen!!!!

viele liebe Grüsse,
Angie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Mai 2004 um 11:22

Chakras
Hallo Juliene,

hol dir mal ein Buch über die 7 Chakras und konzetriere dich auf die Schließung dieser. Du kannst nämlich selber kontrollieren bzw. erlernen, wie Du Dich selber öffnest und schliesst zu den "Energien" so das Du diese nach Deinem Willen kontrollieren kannst. Essstörung kann auch davon kommen, weil eine der Chakras (die Emotions-Chakra) direkt auf dem Bauch sitzt. Daher versuche einfach taeglich Deine Chakras zu schliessen, auch wenn Du aus dem Hause gehtst und Menschen begegnest die Dich "aussaugen"

Hoffe das hilft ein bischen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2007 um 7:53

Deine Beitrag
Hallo Juliene

habe Deinen Beitrag erst heute gelesen und erschrack, welche Sehnsucht in Dir steckt und hatte sogar schon Tränen in den Augen. Als ich dann die weiteren Beiträge gelesen hatte war ich froh, dass Du weiter am kämpfen bist und die Angst besser im Griff hast.

Sicherlich geht es Dir heute bestimmt viel besser.

Ich wünsche Dir, dass die Engel weiterhin auf Dich aufpassen.

Lebe und geniese.

Butsch

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2007 um 8:09

Bekenne dich zu deinem Wesen, nimm es in Liebe an...
liebe Juliene,
ich kann mich sehr gut in Dich hineinversetzen. Ich bin knapp 40 Jahre älter als Du. Ich hatte und habe heute noch Bulimiestörungen. Ich habe gelernt mich den Dingen zu stellen. Die Welt eines Menschen besteht aus seinen Gedanken und Gefühlen, schaffe dir eine sanfte, weiche Welt , meide soweit es möglich ist die Schwingungen der weltlichen Situation, dir die nicht gut tun. Es ist gut, es ist vollkommen in Ordnung, und du hast ein Recht darauf, so zu leben, das es sich für dich gut anfühlt. Kein Mensch hat das Recht von dir zu verlangen, das du aus Protest gegen diese kalte, von Angst besetzte Außenwelt durch eine Art von Opposition protestieren mußt, die selbstzerstörerisch ist. Die Natur, Bäume ,Blumen, Kinder, lachen, Gesundheit, Frieden, Menschen die dich lieben sind ein Geschenk, gib ein bißchen davon zurück, es wird dir besser gehen. Musik, Kunst, Literatur, die geistige Welt sind sehr spannend.Um dich besser zu verstehen, beschäftige dich doch einmal mit deinem Radix (Geburtshoroskop) unter www.astro.com, du brauchst deine genaue Geburtszeit, kostet dich nichts, hat mir sehr viel geholfen, gab es vor 30 Jahren noch nicht , die Möglichkeit des Internets.
Alles Liebe maja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest