Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ich möchte ihn sogern für mich gewinnen...

Ich möchte ihn sogern für mich gewinnen...

28. Oktober 2010 um 14:41 Letzte Antwort: 22. November 2010 um 8:44

Hallo,
ich finde meinen Stier in sovielen eurer Beiträge wieder, so dass in mir immer wieder Hoffnung aufkommt dass ich ihn doch für mich gewinnen könnte.

Hier mal meine Geschichte (in Kurzform)
Ich habe vor 6 Monaten einen sehr liebenswürdigen Mann im Internet kennengelernt. Ich war bis zu diesem Zeitpunkt kein Mensch der sich über Horoskope Gedanken gemacht hat. Das sollte sich ändern, er ist ein Stier wie ihr ihn hier beschreibt.

Nach einigen Mails in denen wir uns rasch näher kamen haben wir uns getroffen. Wow, das erste Date. Es hat zwischen uns Beiden stark gefunkt. Das zweite und dritte Date waren der Hammer. Wir kamen uns immer näher.

Doch es kam wie es kommen sollte. Er wollte mich als Komplettpaket nicht. Eine lose Beziehung zu mir kam nicht in Frage. Meine beiden Zwerge wurden auch als Grund genannt und das er das Komplettpaket nicht schnüren wollte.

Allerdings lies er mich nicht los. Mailte und simste mich immer wieder an. Da ich ihn nicht aus meinem Herzen streichen konnte, wollte ich eine vierwöchige Auszeit ohne jeden Kontakt und ihn dann neu wiederzusehen. Was soll ich sagen: Er hat sich nicht einmal an die Kontaktsperre gehalten.

Wir trafen uns nach vier Wochen wieder und es funkte wie beim ersten Mal. Nicht nur auf meiner Seite. Meine Kinder wollte er immer noch nicht kennen lernen. Ich fuhr in den Urlaub. Wir schrieben uns und telefonierten mehrmals am Tag. Alles super schön. Als ich aus dem Urlaub wieder da war fing das Spiel wieder an. Er zog sich ganz langsam zurück. Sehr langsam. Fast unmerklich... Bis ich ihn fragte was denn los sei...
Wieder das Komplettpaket, die Kinder, die Angst vor der Bindung...
Er half mir bei meinem Umzug und wir vereinbarten das wir Freunde bleiben wollten.

Soviel steht fest, wir sind Freunde. Schätzen uns sehr...
An dem Tag an dem wir beschlossen nur Freunde zu sein, lernte er meine Kinder kennen. Er kommt mit den Zwergen klar, ist sehr geduldig und goldig im Umgang mit ihnen.
Wir sehen uns eigentlich jedes Wochenende auch wenn die Kinder da sind.
Will er meine beste Freundin werden?
An meinem Geburtstag, ich wurde 40, stand er um 6.15 Uhr morgens vor der Tür und schellte Sturm.
Mit Blumen, Kuchen, Kerzen, Brötchen und ein paar kleinen Geschenken stand er vor der Tür. Er musste erst später zur Arbeit, hatte extra mit seinem Kollegen getauscht...
Macht man das für seine beste Freundin? Da musste ich so alt werden um überhaupt nicht mehr durchzublicken.

Ich habe ihm letzte Woche in einem schwachen Moment erzählt, dass ich es schade finde, dass aus uns nicht mehr geworden ist. Er sagte es wäre für den Moment gut so wie es ist und was die Zeit bringe könnte er schließlich auch nicht sagen...

Oh man, lohnt es sich zu warten? Ich würde ewig auf ihn warten, wenn ich nur genau was wüsste. Ich mag im Moment eh keinen anderen...

Und nun?

Mehr lesen

28. Oktober 2010 um 17:45

Das ist
eine eigentlich schöne Geschichte

Stier wie er leibt und lebt kann ich da nur sagen. Zu den netten Dingen, die er getan hat: Stiere sind doch wirklich goldig (nicht immer, aber immer öfter).

Zu allen verwirrenden und nicht so netten Dingen: Warte mal ab, ob dir Stierchen oder Diogi was antworten. Danach weisst du mehr, dass kann ich dir versprechen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Oktober 2010 um 20:52
In Antwort auf randi_12731476

Das ist
eine eigentlich schöne Geschichte

Stier wie er leibt und lebt kann ich da nur sagen. Zu den netten Dingen, die er getan hat: Stiere sind doch wirklich goldig (nicht immer, aber immer öfter).

Zu allen verwirrenden und nicht so netten Dingen: Warte mal ab, ob dir Stierchen oder Diogi was antworten. Danach weisst du mehr, dass kann ich dir versprechen

Goldig...
Ja das ist er. Er ist seit zwei Jahren Single und hat sich an das Leben alleine sehr gewöhnt. Hmm... ihn vom Gegenteil zu überzeugen ist nicht so einfach...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Oktober 2010 um 21:20
In Antwort auf ileen_11980617

Goldig...
Ja das ist er. Er ist seit zwei Jahren Single und hat sich an das Leben alleine sehr gewöhnt. Hmm... ihn vom Gegenteil zu überzeugen ist nicht so einfach...

Seit 2 Jahren Single...
Genau das kenn ich auch

Aber wenn er dich wirklich will und sich sicher ist, wirst du das sehr schnell merken. Dann gibts für ihn nämlich kein Halten mehr... (ist zumindest meine Erfahrung)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Oktober 2010 um 23:28

Da ist viel mehr drin...
Also zwei Kinder sind schon eine Hausnummer, da muss man schon sehr gut überlegen. Es gab eine Zeit, da wäre mir das egal gewesen, aber die Zeit ist vorbei. Sei froh, dass der Stier die Verantwortung sieht und sich entsprechend verhält.

Alles in allem ist aber mehr drin und das sagt er ja irgendwie auch, sowohl mit Worten als auch mit Taten. Es ist sehr schwierig eine Mutter wirklich kennenzulernen. Ich kenne die Situation. Ab einer gewissen Reife - die kann, muss aber nicht nur vom Alter abhängen - weiß Mann auch ziemlich genau, was er will. Eine Familie ist gut, eine Familie mit eigenen Kindern möglicherweise besser.

Ich denke, dass er in einer Phase der Freundschaft ist, in der er alles abwägt. Lass ihn machen, lass ihn das Tempo bestimmen. Ich denke, dass es mit Euch was werden kann. Es ist für ihn nicht einfach, aber er mag Dich wirklich sehr.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2010 um 12:49
In Antwort auf nanook_12943127

Da ist viel mehr drin...
Also zwei Kinder sind schon eine Hausnummer, da muss man schon sehr gut überlegen. Es gab eine Zeit, da wäre mir das egal gewesen, aber die Zeit ist vorbei. Sei froh, dass der Stier die Verantwortung sieht und sich entsprechend verhält.

Alles in allem ist aber mehr drin und das sagt er ja irgendwie auch, sowohl mit Worten als auch mit Taten. Es ist sehr schwierig eine Mutter wirklich kennenzulernen. Ich kenne die Situation. Ab einer gewissen Reife - die kann, muss aber nicht nur vom Alter abhängen - weiß Mann auch ziemlich genau, was er will. Eine Familie ist gut, eine Familie mit eigenen Kindern möglicherweise besser.

Ich denke, dass er in einer Phase der Freundschaft ist, in der er alles abwägt. Lass ihn machen, lass ihn das Tempo bestimmen. Ich denke, dass es mit Euch was werden kann. Es ist für ihn nicht einfach, aber er mag Dich wirklich sehr.

Meine beste Freundin kann...
... er jetzt nicht mehr werden! Wir waren gestern Abend zum essen gehen verabredet. Er kam etwas früher und wir haben noch einen Kaffe getrunken. Allerdings saß er schon sehr nah an mir dran. Dann waren wir essen gegangen und sind danach wieder bei mir auf dem Sofa gelandet. Alles sehr schön, er hat mich angekrabbelt und es kam wie es kommen musste. Da es schon spät war habe ich ihm eine Zahnbürste verpasst und er hat bei mir geschlafen.
Und heute morgen? Anstatt das er mich in den Arm nimmt, nö...
Es war ok. aber er war doch sehr zurückhaltend. Ich kenne das ja schon.
Vielleicht hätte ich ihn gestern besser rauswerfen sollen als er mir so nah kam. Aber es war doch sooo schön...
Nun ja jetzt ist er erst mal gefahren. Hat noch viel zu erledigen...
Mal sehen wann er sich wieder meldet, oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2010 um 15:19
In Antwort auf ileen_11980617

Meine beste Freundin kann...
... er jetzt nicht mehr werden! Wir waren gestern Abend zum essen gehen verabredet. Er kam etwas früher und wir haben noch einen Kaffe getrunken. Allerdings saß er schon sehr nah an mir dran. Dann waren wir essen gegangen und sind danach wieder bei mir auf dem Sofa gelandet. Alles sehr schön, er hat mich angekrabbelt und es kam wie es kommen musste. Da es schon spät war habe ich ihm eine Zahnbürste verpasst und er hat bei mir geschlafen.
Und heute morgen? Anstatt das er mich in den Arm nimmt, nö...
Es war ok. aber er war doch sehr zurückhaltend. Ich kenne das ja schon.
Vielleicht hätte ich ihn gestern besser rauswerfen sollen als er mir so nah kam. Aber es war doch sooo schön...
Nun ja jetzt ist er erst mal gefahren. Hat noch viel zu erledigen...
Mal sehen wann er sich wieder meldet, oder?

OK, auch für ihn?
Hmmm... Sex und Stiere ist eine komische Sache... Hast Du eine Vermutung, wie der Sex bei ihm ankam? Wenn es im Bett nicht richtig klappt, dann wird es schwer bis unmöglich mit einer Beziehung.
Manchmal hilft dann auch drüber reden Niemand ist vor Mißverständnissen sicher, auch nicht im Bett

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2010 um 15:30
In Antwort auf nanook_12943127

OK, auch für ihn?
Hmmm... Sex und Stiere ist eine komische Sache... Hast Du eine Vermutung, wie der Sex bei ihm ankam? Wenn es im Bett nicht richtig klappt, dann wird es schwer bis unmöglich mit einer Beziehung.
Manchmal hilft dann auch drüber reden Niemand ist vor Mißverständnissen sicher, auch nicht im Bett

Wenn es nicht ok wäre...
würde es doch nicht immer wieder dazu kommen, oder? Also in den letzten Wochen in denen wir uns auf reine Freundschaft geeinigt hatten, hatten wir keinen Sex...
Allerdings habe ich immer das Gefühl gehabt, das er es sehr genießt und ihm danach nur ständig der Kopf einen Strich durch die Rechnung macht. Tja, reden wäre super. Aber eigentlich wollte ich ihm diesmal den Vortritt lassen. Ich will ihn eigentlich nicht unter Druck setzen und es auf mich zukommen lassen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2010 um 17:58
In Antwort auf ileen_11980617

Meine beste Freundin kann...
... er jetzt nicht mehr werden! Wir waren gestern Abend zum essen gehen verabredet. Er kam etwas früher und wir haben noch einen Kaffe getrunken. Allerdings saß er schon sehr nah an mir dran. Dann waren wir essen gegangen und sind danach wieder bei mir auf dem Sofa gelandet. Alles sehr schön, er hat mich angekrabbelt und es kam wie es kommen musste. Da es schon spät war habe ich ihm eine Zahnbürste verpasst und er hat bei mir geschlafen.
Und heute morgen? Anstatt das er mich in den Arm nimmt, nö...
Es war ok. aber er war doch sehr zurückhaltend. Ich kenne das ja schon.
Vielleicht hätte ich ihn gestern besser rauswerfen sollen als er mir so nah kam. Aber es war doch sooo schön...
Nun ja jetzt ist er erst mal gefahren. Hat noch viel zu erledigen...
Mal sehen wann er sich wieder meldet, oder?

Naajaaaaa
ich seh das irgendwie nicht so prickelnd positiv wenn ich ehrlich sein soll ..

ich mein, wenn ich sex hatte mit einem menschen der mir was bedeutet dann ähm lass ich den doch nich ohne umarmung und kuscheln gehen ..

besser gesagt .. ich würde mich nicht einfach so kühl verhalten und dann abzischen .. egal was ich zu tun hätte, das kann doch alles warten oder?

ich weiß nicht .. ich finds alles etwas fadenscheinig und dünnes eis was da von ihm kommt ..

jetz heißt es mal abwarten und gucken ob noch was von ihm kommt und was genau dann kommt!!

@diogi: sag a maal .. das kerle immer soviel vom sex abhängig machen also nöööö

außerdem heißt das "liebe machen" wenn da viel gefühl dahinter steckt und liebe (jaajaaa schatzi, die lektion hab ich brav gelernt, mein mann hasst das wort sex ..das ist für ihn so billig ... )

außerdem ... am anfang kanns noch nicht so ganz passend sein im bett... es steigert sich doch alles mit den gefühlen und wird von mal zu mal besser .. haste die lektion etwa verschlafen oder kommt das noch dran bei dir

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2010 um 19:03
In Antwort auf duncan79

Naajaaaaa
ich seh das irgendwie nicht so prickelnd positiv wenn ich ehrlich sein soll ..

ich mein, wenn ich sex hatte mit einem menschen der mir was bedeutet dann ähm lass ich den doch nich ohne umarmung und kuscheln gehen ..

besser gesagt .. ich würde mich nicht einfach so kühl verhalten und dann abzischen .. egal was ich zu tun hätte, das kann doch alles warten oder?

ich weiß nicht .. ich finds alles etwas fadenscheinig und dünnes eis was da von ihm kommt ..

jetz heißt es mal abwarten und gucken ob noch was von ihm kommt und was genau dann kommt!!

@diogi: sag a maal .. das kerle immer soviel vom sex abhängig machen also nöööö

außerdem heißt das "liebe machen" wenn da viel gefühl dahinter steckt und liebe (jaajaaa schatzi, die lektion hab ich brav gelernt, mein mann hasst das wort sex ..das ist für ihn so billig ... )

außerdem ... am anfang kanns noch nicht so ganz passend sein im bett... es steigert sich doch alles mit den gefühlen und wird von mal zu mal besser .. haste die lektion etwa verschlafen oder kommt das noch dran bei dir

Liebe machen...
Das ist so kuschelig, so lieb, so rein... Meine Freundin ist gerade ganz anders drauf, aber auch sehr interessant, seeeehhhhr interessant Sie kann mit "Liebe machen" so genau gar nichts anfangen, aber da ist ja jeder irgendwie anders gepolt. Ist ja auch in Ordnung. Und wenn Dein hoffentlich zukünftiger Verlobter und Du das lieber anders handhabt, dann gönne ich Euch jede Sekunde. Ja, das Sonnenscheinchen hat es faustdock hinter den Ohren... Ich hoffe, dass da nun niemand empört ist

Die Lektion habe ich gelernt und das eine oder andere Mal bestätigt bekommen. Besonders wenn man drüber redet wird es besser Aber das braucht ein Mindestmaß an Vertrauen und Vertrautheit.

Ich kann das mit diesem Stierexemplar des Themas nun nicht so genau einschätzen. Hattet ihr schon "Liebe gemacht" bevor Du dachtest, dass es was werden kann, oder hattet ihr billigen Sex oder noch was anderes? Es hörte sich so an, als wärt ihr erst kürzlich das eine Mal miteinander in die Kiste gehopst und seitdem wäre da eher Funkstille... Das wäre ein ziemlich sicheres Zeichen, dass da was nicht stimmt.

Ja, sowohl die zwischenmenschliche als auch die körperliche Komponente müssen stimmen, damit ich - also ich Diogi - glücklich werden kann. Aber das hab ich ja schon mal irgendwo geschrieben. Das heißt ja nun nicht, dass es keine Stiere gibt, die ohne vernünftige körperliche Befriedigung leben wollen und können. Von der Tendenz her sage ich aber, dass die deutlich in der Unterzahl sind. Beziehungen scheitern auch eher an unerfüllter körperlicher Befriedigung als an zwischenmenschlichen Gefühlen. Erst stirbt der Sex, dann die Liebe und dann die Beziehung. Immer ist es aber ein Kommunikationsproblem. Denn wer die Zähne bei dem Thema Liebemachen nicht auseinander bekommt ist auch nicht wirklich in der Lage über Gefühle und die Beziehung als solche zu reden.

Und jetzt wird es böse und provokativ: Frauen reden sich gerne ein, dass nur Gefühle reichen um eine Beziehung zu retten. Wie naiv kann Frau da eigentlich sein? Wir sind nicht die Prinzen auf dem weißen Gaul sondern Männer. Selbst im Mittelalter war die hohe Minne nichts anderes als das Werben der Männer um den weiblichen Schoß für sie zu öffnen. Wie romantisch verklärt das heute auch rüberkommen mag. Läuft es im Bett nicht, läuft es mit den Gefühlen nicht, läuft es mit der Beziehung nicht. Wenn sie den A**** hinhält, tut mann alles für sie und liebt sie auch über alles, wenn die entsprechenden Gefühle vorhanden waren. Aber es muss ehrlich sein, nicht als Alibi missbraucht werden. Wenn das fehlt, dann wird es verdammt schwer.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2010 um 21:12
In Antwort auf nanook_12943127

Liebe machen...
Das ist so kuschelig, so lieb, so rein... Meine Freundin ist gerade ganz anders drauf, aber auch sehr interessant, seeeehhhhr interessant Sie kann mit "Liebe machen" so genau gar nichts anfangen, aber da ist ja jeder irgendwie anders gepolt. Ist ja auch in Ordnung. Und wenn Dein hoffentlich zukünftiger Verlobter und Du das lieber anders handhabt, dann gönne ich Euch jede Sekunde. Ja, das Sonnenscheinchen hat es faustdock hinter den Ohren... Ich hoffe, dass da nun niemand empört ist

Die Lektion habe ich gelernt und das eine oder andere Mal bestätigt bekommen. Besonders wenn man drüber redet wird es besser Aber das braucht ein Mindestmaß an Vertrauen und Vertrautheit.

Ich kann das mit diesem Stierexemplar des Themas nun nicht so genau einschätzen. Hattet ihr schon "Liebe gemacht" bevor Du dachtest, dass es was werden kann, oder hattet ihr billigen Sex oder noch was anderes? Es hörte sich so an, als wärt ihr erst kürzlich das eine Mal miteinander in die Kiste gehopst und seitdem wäre da eher Funkstille... Das wäre ein ziemlich sicheres Zeichen, dass da was nicht stimmt.

Ja, sowohl die zwischenmenschliche als auch die körperliche Komponente müssen stimmen, damit ich - also ich Diogi - glücklich werden kann. Aber das hab ich ja schon mal irgendwo geschrieben. Das heißt ja nun nicht, dass es keine Stiere gibt, die ohne vernünftige körperliche Befriedigung leben wollen und können. Von der Tendenz her sage ich aber, dass die deutlich in der Unterzahl sind. Beziehungen scheitern auch eher an unerfüllter körperlicher Befriedigung als an zwischenmenschlichen Gefühlen. Erst stirbt der Sex, dann die Liebe und dann die Beziehung. Immer ist es aber ein Kommunikationsproblem. Denn wer die Zähne bei dem Thema Liebemachen nicht auseinander bekommt ist auch nicht wirklich in der Lage über Gefühle und die Beziehung als solche zu reden.

Und jetzt wird es böse und provokativ: Frauen reden sich gerne ein, dass nur Gefühle reichen um eine Beziehung zu retten. Wie naiv kann Frau da eigentlich sein? Wir sind nicht die Prinzen auf dem weißen Gaul sondern Männer. Selbst im Mittelalter war die hohe Minne nichts anderes als das Werben der Männer um den weiblichen Schoß für sie zu öffnen. Wie romantisch verklärt das heute auch rüberkommen mag. Läuft es im Bett nicht, läuft es mit den Gefühlen nicht, läuft es mit der Beziehung nicht. Wenn sie den A**** hinhält, tut mann alles für sie und liebt sie auch über alles, wenn die entsprechenden Gefühle vorhanden waren. Aber es muss ehrlich sein, nicht als Alibi missbraucht werden. Wenn das fehlt, dann wird es verdammt schwer.

Eine Beziehung...
besteht aus vielen Komponenten. Wenn ein Teil fehlt ist es für mich keine Beziehung mehr, sondern eine Freundschaft, eine Bettgeschichte oder was ganz anderes.
Ja, das war gestern nicht unser erstes Mal. Wir waren irgendwie zusammen, dann bekam er wie beschrieben Angst vor dem Gesamtpaket. Dann waren wir getrennt. Er hat mich aber nicht los gelassen. Wir trafen uns wieder, waren wieder für eine Zeit glücklich und dann kamen seine Ängste wieder.
Jetzt hatten wir reine Freundschaft verabredet, wobei ich sagen muß das mein Herz gerne mehr möchte. Ich hatte mich allerdings im Griff. bis auf gestern Abend...
Eigentlich trägt er mich auf Händen. Er macht alles für mich und die Kinder. Allerdings hat er so glaube ich eine Beziehung hinter sich in der er sehr ausgenutzt wurde. Nicht das er sich beschwert. Es ist nur so ein Gefühl...

Oh Scheiße, ich hätte ihn rausschmeißen sollen... Ich bin soooo doof...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. November 2010 um 8:37
In Antwort auf nanook_12943127

Liebe machen...
Das ist so kuschelig, so lieb, so rein... Meine Freundin ist gerade ganz anders drauf, aber auch sehr interessant, seeeehhhhr interessant Sie kann mit "Liebe machen" so genau gar nichts anfangen, aber da ist ja jeder irgendwie anders gepolt. Ist ja auch in Ordnung. Und wenn Dein hoffentlich zukünftiger Verlobter und Du das lieber anders handhabt, dann gönne ich Euch jede Sekunde. Ja, das Sonnenscheinchen hat es faustdock hinter den Ohren... Ich hoffe, dass da nun niemand empört ist

Die Lektion habe ich gelernt und das eine oder andere Mal bestätigt bekommen. Besonders wenn man drüber redet wird es besser Aber das braucht ein Mindestmaß an Vertrauen und Vertrautheit.

Ich kann das mit diesem Stierexemplar des Themas nun nicht so genau einschätzen. Hattet ihr schon "Liebe gemacht" bevor Du dachtest, dass es was werden kann, oder hattet ihr billigen Sex oder noch was anderes? Es hörte sich so an, als wärt ihr erst kürzlich das eine Mal miteinander in die Kiste gehopst und seitdem wäre da eher Funkstille... Das wäre ein ziemlich sicheres Zeichen, dass da was nicht stimmt.

Ja, sowohl die zwischenmenschliche als auch die körperliche Komponente müssen stimmen, damit ich - also ich Diogi - glücklich werden kann. Aber das hab ich ja schon mal irgendwo geschrieben. Das heißt ja nun nicht, dass es keine Stiere gibt, die ohne vernünftige körperliche Befriedigung leben wollen und können. Von der Tendenz her sage ich aber, dass die deutlich in der Unterzahl sind. Beziehungen scheitern auch eher an unerfüllter körperlicher Befriedigung als an zwischenmenschlichen Gefühlen. Erst stirbt der Sex, dann die Liebe und dann die Beziehung. Immer ist es aber ein Kommunikationsproblem. Denn wer die Zähne bei dem Thema Liebemachen nicht auseinander bekommt ist auch nicht wirklich in der Lage über Gefühle und die Beziehung als solche zu reden.

Und jetzt wird es böse und provokativ: Frauen reden sich gerne ein, dass nur Gefühle reichen um eine Beziehung zu retten. Wie naiv kann Frau da eigentlich sein? Wir sind nicht die Prinzen auf dem weißen Gaul sondern Männer. Selbst im Mittelalter war die hohe Minne nichts anderes als das Werben der Männer um den weiblichen Schoß für sie zu öffnen. Wie romantisch verklärt das heute auch rüberkommen mag. Läuft es im Bett nicht, läuft es mit den Gefühlen nicht, läuft es mit der Beziehung nicht. Wenn sie den A**** hinhält, tut mann alles für sie und liebt sie auch über alles, wenn die entsprechenden Gefühle vorhanden waren. Aber es muss ehrlich sein, nicht als Alibi missbraucht werden. Wenn das fehlt, dann wird es verdammt schwer.

Hot Stuff
na ja, Liebe machen oooookay , kann man ja mal machen, nachdem man der Geliebten bei den letzten 5 Nummern vor animalischem Trieb gierig die Kleider vom Leib gefetzt hat und... nee besser ich hör auf . Schluss Stierchen, Sitz! Platz! Aus! Nicht weiterzudenken, dafür gibts ja Erotikforen. Will nur sagen Blümchensex wo man sich nicht mal, wills mal vorsichtig ausgedrücken, etwas anfeuert , muss ja nicht der krasseste Dirty Talk sein, wird auf die Dauer etwas langweilig. Ist jedenfalls meine Meinung. Aber jeder wie ers mag. Ich hoffe das ändert sich noch bei deinem Männe Duncan, wenn er nicht mal das Wort Sex aussprechen mag, findest Du das wirklich so gut??? Na ja. Hauptsache Du bist happy. Ich will es mit ja hier auch nicht mit Dir verscherzen Duncan Ist nur meine subjektive ehrliche Meinung. Mensch Diogi, was bin ich froh das wir Männer sind, ob Mittelalter oder Gegenwart. Du hast die Steinzeit vergessen. ich glaube da ging es richtig ab mit dem Liebe machen. Schöne Woche allen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. November 2010 um 8:44

Ich habe mich getrennt...
Mein liebenswürdiger Stier hat es auch nach drei Wochen nicht geschafft sich zu der fragwürdigen Grenzüberschreitung zu äußern. Doch halt nicht ganz: Eine Email in der stand, dass er sich über seine Gefühle nicht im klaren ist, er mich und die Kinder liebenswert findet und eventuell doch das Gleiche möchte wie ich.

Ich hatte allerdings das Gefühl ich laufe ihm nach. Nicht das er sich nicht von sich aus melden würde... Wir haben am Wochenende zwei sehr nette Abende verbracht. Zusammen gekocht und gegessen. Danach Quatschen und Sofa...

Ich mache es mir nicht leicht ihn gehen zu lassen. Schon wieder ein liebgewonnener Mensch der einfach so aus meinem Leben verschwindet

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: jordyn_12081549
2 Antworten 2
|
21. November 2010 um 23:49
2 Antworten 2
|
21. November 2010 um 10:01
10 Antworten 10
|
21. November 2010 um 0:14
8 Antworten 8
|
20. November 2010 um 21:51
Von: sophy_12569623
24 Antworten 24
|
20. November 2010 um 12:58
Teste die neusten Trends!
experts-club