Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ich rate zur Vorsicht bei Partnerrückführung wenn...

Ich rate zur Vorsicht bei Partnerrückführung wenn...

22. Juni 2008 um 22:26 Letzte Antwort: 23. Juni 2008 um 14:25

Ich rate zur Vorsicht bei Partnerrückführung wenn die Hexe oder Magier nur per Email zu erreichen sind!

Ist keine Telefonnummer vorhanden, dann handelt es sich um Betrug!

Mehr lesen

22. Juni 2008 um 22:32

...
Die Erfahrung hat gezeigt, dass Betrüger diese Masche bei Tausenden von Menschen erfolgreich eingesetzt haben.

Wie gesgat, ist eine Hexe o. Magier nur per Email erreichbar, zeugt von Unseriösität und ist GARANTIERT Betrug!

Keinesfalls überweisen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Juni 2008 um 23:16
In Antwort auf bengta_12971677

...
Die Erfahrung hat gezeigt, dass Betrüger diese Masche bei Tausenden von Menschen erfolgreich eingesetzt haben.

Wie gesgat, ist eine Hexe o. Magier nur per Email erreichbar, zeugt von Unseriösität und ist GARANTIERT Betrug!

Keinesfalls überweisen!

Meine Telefonnummer
07854/91398
das gebe ich bei jedem Auftrag zu erkennen und ich bin auch meistens erreichbar.
Allerdings verlange ich immer und grundsätzlich Vorkasse und zwar dann, wenn ich meine Arbeit erledigt habe und ich mich per mail-#rechnung bei dem Klienten gemeldet habe.
Für meine Seriosität garantiere ich mit meinem Namen und meiner Adresse.

Grüßle
Gandalf der Graue

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Juni 2008 um 23:53

Von einem seriösen Magier, Kartenleger oder Astrologen
der im Internet seine Dienste anbietet kann man erwarten
dass er:

1. eine informative Webseite hat

2. ein Impressum drauf ist
(Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail)


Alles andere ist fragwürdig.

Vor allem die "Empfehlungen" per PN an sind zu 90% unseriös. Das ist so wie wenn ihr eine Rolex auf der Strasse für 200 Euro kauft ... Betrug!

Black

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Juni 2008 um 0:38
In Antwort auf tabea_11942518

Von einem seriösen Magier, Kartenleger oder Astrologen
der im Internet seine Dienste anbietet kann man erwarten
dass er:

1. eine informative Webseite hat

2. ein Impressum drauf ist
(Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail)


Alles andere ist fragwürdig.

Vor allem die "Empfehlungen" per PN an sind zu 90% unseriös. Das ist so wie wenn ihr eine Rolex auf der Strasse für 200 Euro kauft ... Betrug!

Black

Nein
das muss man nicht unbedingt erwarten können. Denn ein 5er BMW oder gleich welcher Merzedes sagt auch nix über dern Reichtum des Halters aus. Nur weil Magier, Astrologe Kartenleger (und Gesundbeter nicht zu vergessen)das nicht hat muß er nicht unseriös sein.

Diese Atribute gehören nicht zu den Dingen, welche einen Menschen seriöser machen, nur wiel er eine Web-Site hat. Im Übrigen weis ich auch rein betriebswirtschaftlichen Erwägungen,d aß eine Solche keinen einzigen Kunden mehr bringt. Aslo warum dann, damit du und Deinesgleichen sich ihre Mäuler über eine Web-Site zerreisen mögen.
Diese Argumentation ist so lachhaft wie das Beispiel mit der Rollex, oder deine Behauptung von der Empfehlung per PN. Wer sagt dir, daß ich auf solche Art empfohlen werde? Niemand.
Wer sagt dir, daß einGeshcäft über eine Rollex für 200 Euro auf der Straße gekauft unseriös sein muss? Niemand.

Grüßle
gandalf der Graue

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Juni 2008 um 14:25

Wieso
willst du ein finanzielles Entgegenkommen? Ich denke bei Preisen von bis zu 400 Euro pro Pazufü sollte kein finanzielles Entgegenommen nötig sein. Wenn ihr eure Handyrechnung bekommt zahlt ihr alle auch anstandslos. In der Esoterik, da wird aber Entgegenkommen erwartet.
Eine Pazufü ist eine knallharte Dienstleistung und auch ich bekomme täglich Anrufe, bzw PNs oder Mails, daß ich doch finanziell entgegenkommen sollte, da das Geld derzeit knapp ist. Ja natürlich ist es knapp, weil andere Ausgaben wichtiger sind.
Der Klient sollte schon wissen wa4s er möchte, und nicht um ein paar uro schachern, wenn er sein Geld anderweitig mit vollen Händen aus gibt.

Grüßle
Gandalf der Graue

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook