Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ich spüre, dass da immer noch mehr ist - Einbildung?

Ich spüre, dass da immer noch mehr ist - Einbildung?

10. Dezember 2013 um 16:11

Hallo ihr Lieben!

Ich habe vor fast 2 Jahren einen Skorpionmann im Internet kennen gelernt.
Es war mehr Zufall, dass wir aufeinander getroffen sind.

Freundschaft, tiefere Gefühle, 1 Treffen, Rückzug seinerseits, erneutes entflammen der Gefühle mit riesiger Liebeserklärung seinerseits, Sex, seltsame Liebes-SMS (traurig) die ich nicht verstanden habe, Rückzug, beenden der Geschichte mit der Begründung, sich neu verliebt zu haben.

So in etwa ist die Kurzfassung unserer Geschichte.

Danach war ich zuerst schrecklich sauer und wir hatten 2 Monate keinen Kontakt.
Es war so, dass er selber nicht wußte, wie wir das alles regeln sollen (wohnen über 300 km auseinander), wollte mich aber sehen, sich voll und ganz in das, was wir hatten, hinein stürzen.
Nun ja ich bin JF, brauche Zeit um mich zu ordnen und hatte auch einfach Angst, mich Kopf über in etwas zu stürzen, von dem niemand so genau weiß, was es ist und wie es funktionieren soll.

Jedenfalls habe ich in den 2 Monaten viel nachgedacht und irgendwo habe ich vermutlich deutliche Zeichen von ihm übersehen, dass ich weiter machen muss, nicht stehen bleiben kann. Und irgendwann konnte er nicht mehr warten und hat los gelassen.
So oder so ähnlich die Theorie.

Nach den 2 Monaten habe ich ihm also wieder geschrieben. Ich bin mit der Situation klar gekommen, dass er nun eine Freundin hat und habe ihn auch im Herzen los gelassen, gewillt, eine Freundschaft aufzubauen.

Das funktioniert auch wunderbar, wir verstehen uns blind und schreiben uns fast jeden Tag.

Nun ist es so, dass seine Freundin extrem eifersüchtig ist, ihn an die Kette legt, nicht richtig mit sich reden lässt, wenn es Probleme gibt.
Das macht ihn unglücklich. Ich verusche ihm so gut es geht zu helfen, gebe ihm Ratschläge (und wirklich ernst gemeinte, ich möchte ja, dass er glücklich ist) und bin für ihn da, wenn er mit jemandem reden muss.

Heute hat er sich sehr rührend per WhatsApp bei mir bedankt, dass ich immer für ihn da bin, ihn niemand so versteht wie ich und er so dankbar dafür ist, mir begegnet zu sein.
Ich habe ihm, geantwortet, dass ich mich für ihn freue (meinte damit eigentlich, wenn seine Beziehung gut läuft).
Daraufhin meinte er: "Was, du freust dich für mich, dass ich dich getroffen habe? "
Ich: "Eigentlich meinte ich ja die Tatsache, wenn es bei dir gut läuft. Aber mir über den Weg gelaufen zu sein, ist natürlich das Beste! Glückwunsch! "
Er: "Laufen ist das richtige Stichwort! Daran wurde ich ja gehindert!"

Ich dachte, er meint, dass er eigentlich laufen gehen wollte (also joggen) und aufgehalten worden ist und ich schreibe : "Na dann los, aber flott, nicht trödeln! "
Und dann die ANtwort, die mich nachdenklich macht: "Ich meinte damals, nicht jetzt gerade. "

Was meint er damit? Er hat gleich im Anschluss etwas belangloses hinterher geschoben und als ich gefragt habe, was er damit meint, hat er es ignoriert und nur auf das andere geantwortet.

Er wirkt so sentimental in den letzten Tagen. Ich versteh das alles irgendwie nicht.

Kann mir jemand vielleicht sagen, was in ihm vorgeht?

Mehr lesen

11. Dezember 2013 um 12:09

Seine...
... Freundin ist nicht eifersüchtig auf mich, sondern auf Freundinnen von ihm, die er schon jahrelang kennt. Und sie möchte ihn nicht alleine auf Parties gehen lassen.
Er betrügt sie nicht und ist absolut treu, auch wenn sie ihm manchmal ganz schön auf den Senkel geht.
Ich bin da nicht das Problem bei den Beiden, das hast du definitiv falsch verstanden.

Ich sage ihm, wenn er verzweifelt wegen ihr, dass er sich zusammen reissen soll und nicht immer gleich überlegen soll alles hin zu schmeißen, weil man um die Liebe kämpft und es normal ist, dass es nicht immer einfach ist.

Ich bin alles andere als der Grund für das Theater. Und ich tue auch alles andere, als ihn zu locken oder so was in der Art. Natürlich war es für mich am Anfang nicht einfach. Aber wenn ich loslasse, muss ich auch das Glück gönnen. Ich bin seine gute Freundin. Und auf Freunde muss man sich verlassen können. Deshalb helfe ich ihm, wenn er einen Rat braucht.

Trotzdem merke ich, dass etwas anders ist. Die Art, wie er in den letzten Tagen schreibt.
Und den Satz mit dem laufen und daran gehindert worden, verstehe ich auch nicht.
Ich will es verstehen können. Ich denke, wenn er etwas für mich empfinden würde, würde ich mich deutlich zurück ziehen.

Deshalb bitte ich hier um Einschätzung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 21:16


Ja, wahrscheinlich hast du Recht... es ist echt zum verrückt werden... aber ich versteh nicht, wie man so inkonsequent sein kann. Freundschaft heißt nicht in alten Erinnerungen schwelgen. Man kann nicht mit einem Hintern auf 2 Gäulen reiten...

Vor allem weil er heute auch eiskalt war und irgendwie auch total kurz angebunden.

Ich werd wohl keine ehrliche Antwort bekommen...

Aber ich danke dir für deine Meinung! Vielen Dank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 20:41

...
Hat noch irgendwer eine Meinung hierzu?

Ich bin wirklich verzweifelt weil ich mich unwohl fühle, wenn er wirklich versuchen sollte, mich auf die Tour rum zu bekommen.

Wieso bringt er dieses Thema von mir und ihm wieder auf den Tisch? So sentimental...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2014 um 9:13

Er hat...
...mit seiner Freundin Schluß gemacht. Er hat mir geschrieben, dass er es mit ihr nicht mehr aushält und sich gegen die Beziehung entschieden hat.

Ein paar Tage später hat er mir gesagt, dass er mich liebt.
Und wollte, dass ich zu ihm komme.
Ich hatte Angst, dass es wieder so läuft wie beim ersten Mal.
Zudem wohnen wir weit voneinander entfernt und eine gemeinsame Zukunft kann kaum funktionieren. Oder sagen wir so: könnte schon, aber dann müssten Beide dafür kämpfen.
Ich habe ihm dann gesagt, dass er mir als Freund zu wichtig ist und ich ihn nicht verlieren möchte.
Er meinte, dass er das genauso sieht und mich trotzdem wieder sehen möchte.
Dass er seine Gefühle im Griff hat, wenn wir uns nicht sehen und sie lebt, wenn wir sie sehen.

Ich hab danach die Coole gemacht, obwohl mich das Alles irgendwie verletzt hat.
Ich würde mich von meinem Gefühl her sofort auf etwas Ernstes einlassen, aber er will das ja scheinbar gar nicht.

Ich verstehe ihn nicht. Er lügt nicht. Wir haben ein tolles, offenes Verhältnis zueinander. Und er würde nicht sagen, dass er mich liebt, wenn es nicht so ist.
Aber was will er? Er behauptet von sich selber, dass er wohlmöglich nicht beziehungsfähig ist, weil ihm irgendwann langweilig wird und er weiter zieht.

Mich belastet die Situation. Ich brauche eine klare Einstufung, sonst kann ich nicht gut mit der Situation umgehen. Freundschaft oder mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2014 um 23:34
In Antwort auf thu_12756118

Er hat...
...mit seiner Freundin Schluß gemacht. Er hat mir geschrieben, dass er es mit ihr nicht mehr aushält und sich gegen die Beziehung entschieden hat.

Ein paar Tage später hat er mir gesagt, dass er mich liebt.
Und wollte, dass ich zu ihm komme.
Ich hatte Angst, dass es wieder so läuft wie beim ersten Mal.
Zudem wohnen wir weit voneinander entfernt und eine gemeinsame Zukunft kann kaum funktionieren. Oder sagen wir so: könnte schon, aber dann müssten Beide dafür kämpfen.
Ich habe ihm dann gesagt, dass er mir als Freund zu wichtig ist und ich ihn nicht verlieren möchte.
Er meinte, dass er das genauso sieht und mich trotzdem wieder sehen möchte.
Dass er seine Gefühle im Griff hat, wenn wir uns nicht sehen und sie lebt, wenn wir sie sehen.

Ich hab danach die Coole gemacht, obwohl mich das Alles irgendwie verletzt hat.
Ich würde mich von meinem Gefühl her sofort auf etwas Ernstes einlassen, aber er will das ja scheinbar gar nicht.

Ich verstehe ihn nicht. Er lügt nicht. Wir haben ein tolles, offenes Verhältnis zueinander. Und er würde nicht sagen, dass er mich liebt, wenn es nicht so ist.
Aber was will er? Er behauptet von sich selber, dass er wohlmöglich nicht beziehungsfähig ist, weil ihm irgendwann langweilig wird und er weiter zieht.

Mich belastet die Situation. Ich brauche eine klare Einstufung, sonst kann ich nicht gut mit der Situation umgehen. Freundschaft oder mehr...

Nuuuuuuuuuuuuuuuuuun
Huhu Ewigkeit

Nun ja eigentlich sagt er Dir ja damit,dass er Dich wissen lässt,dass er meint bindungsunfähig zu sein weil ihm schnell LW wird u er weiterzieht nichts Anderes als,dass er sich als nicht treu einstuft

dass er halt die Abwechslung braucht bzw eine offene Bez
wobei ich da denke,dass er als Sk-mann dazu zu eifersüchtiug wäre,dass die bez für Beide offen wäre

Also ich versteh es eher so,dass es an Dir ist,was wird-nicht an ihm
Er hat quasi gesagt,dass er nicht treu sein kann u daher eher keine Bez will

was Du daraus machst,ob Du es wagst,es drauf ankommen zu lassen od nicht,das musst Du entscheiden

Ich finde,er hat da ehrlich die Karten auf den Tisch gelegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2014 um 12:07
In Antwort auf vanigliakiss

Nuuuuuuuuuuuuuuuuuun
Huhu Ewigkeit

Nun ja eigentlich sagt er Dir ja damit,dass er Dich wissen lässt,dass er meint bindungsunfähig zu sein weil ihm schnell LW wird u er weiterzieht nichts Anderes als,dass er sich als nicht treu einstuft

dass er halt die Abwechslung braucht bzw eine offene Bez
wobei ich da denke,dass er als Sk-mann dazu zu eifersüchtiug wäre,dass die bez für Beide offen wäre

Also ich versteh es eher so,dass es an Dir ist,was wird-nicht an ihm
Er hat quasi gesagt,dass er nicht treu sein kann u daher eher keine Bez will

was Du daraus machst,ob Du es wagst,es drauf ankommen zu lassen od nicht,das musst Du entscheiden

Ich finde,er hat da ehrlich die Karten auf den Tisch gelegt

So,..
...nun ist etwas Zeit vergangen und die Situation ist beschissener denn je.

Die Emotionen haben sich weiterhin auf beiden Seiten gesteigert und Ende Februar bin ich dann nach Vereinbarung zu ihm gefahren.

Es war seltsam, aber auch schön.
Ich war ziemlich nervös und habe mich irgendwie bescheuert verhalten.
Er war die Coolness in Person.
Später sind wir im Bett gelandet. Er war unglaublich zärtlich und liebevoll. Am nächsten Morgen haben wir uns zum Abschied geküsst.
Danach Kälte. Er hat sporadisch auf Nachrichten von mir geantwortet, war aber sehr distanziert.

Es fing dann der momentane Eiertanz an.
Immer mal wieder Pausen, in denen wir Tage/Wochen nichts voneinander gehört haben.

Irgendwann habe ich eine klare Ansage gemacht. Gefragt, warum er so ist.

Seine Antwort war in etwa so: "Weil ich meine Gefühle unterdrücke, da ich das hier ansonsten nicht aushalte."
Daraufhin habe ich ihm geschrieben, dass man nicht ständig weg laufen kann. Und dass dieses Verhalten feige ist.

Keine Reaktion.

Irgendwann haben wir wieder geschrieben. Sehr oberflächlich.
Nach einer erneuten Pause habe ich ihm geschrieben, dass dieses Theater endlich aufhören muss. Weil es mir nicht gut tut. Und dass ich nur noch eine reine Freundschaft will.
Er: "Aber das will ich doch gar nicht!"

Ich habe ihm dann geschrieben, dass wir aber nicht bei "wünsch dir was sind" und dass er nie weiß, was er will. Keine Reaktion. Abends hat er mir ein Video geschickt und wollte meine Meinung dazu wissen.

3 Tage später habe ich geantwortet, dass ich den Inhalt gut finde. Er: "Ja, mir gefällt es auch."

Seitdem nichts mehr.

Hab ein paar Dinge bei FB gepostet (hatte Ärger mit einem Freund), die er vllt auf sich bezogen haben könnte.
Aber sie galten nicht ihm und es war auch nicht offensichtlich, dass er gemeint sein muss.

Heute Morgen habe ich ihm nach 1,5 Wochen geschrieben. Habe gefragt, wie es ihm geht.
Gelesen hat er es. Bislang keine Antwort.

An welcher Stelle habe ich Mist gebaut? Oder habe ich alles richtig gemacht? Was könnte ich noch tun? Ich verstehe es im Moment nicht.
Aber er fehlt mir sehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2014 um 23:16
In Antwort auf thu_12756118

So,..
...nun ist etwas Zeit vergangen und die Situation ist beschissener denn je.

Die Emotionen haben sich weiterhin auf beiden Seiten gesteigert und Ende Februar bin ich dann nach Vereinbarung zu ihm gefahren.

Es war seltsam, aber auch schön.
Ich war ziemlich nervös und habe mich irgendwie bescheuert verhalten.
Er war die Coolness in Person.
Später sind wir im Bett gelandet. Er war unglaublich zärtlich und liebevoll. Am nächsten Morgen haben wir uns zum Abschied geküsst.
Danach Kälte. Er hat sporadisch auf Nachrichten von mir geantwortet, war aber sehr distanziert.

Es fing dann der momentane Eiertanz an.
Immer mal wieder Pausen, in denen wir Tage/Wochen nichts voneinander gehört haben.

Irgendwann habe ich eine klare Ansage gemacht. Gefragt, warum er so ist.

Seine Antwort war in etwa so: "Weil ich meine Gefühle unterdrücke, da ich das hier ansonsten nicht aushalte."
Daraufhin habe ich ihm geschrieben, dass man nicht ständig weg laufen kann. Und dass dieses Verhalten feige ist.

Keine Reaktion.

Irgendwann haben wir wieder geschrieben. Sehr oberflächlich.
Nach einer erneuten Pause habe ich ihm geschrieben, dass dieses Theater endlich aufhören muss. Weil es mir nicht gut tut. Und dass ich nur noch eine reine Freundschaft will.
Er: "Aber das will ich doch gar nicht!"

Ich habe ihm dann geschrieben, dass wir aber nicht bei "wünsch dir was sind" und dass er nie weiß, was er will. Keine Reaktion. Abends hat er mir ein Video geschickt und wollte meine Meinung dazu wissen.

3 Tage später habe ich geantwortet, dass ich den Inhalt gut finde. Er: "Ja, mir gefällt es auch."

Seitdem nichts mehr.

Hab ein paar Dinge bei FB gepostet (hatte Ärger mit einem Freund), die er vllt auf sich bezogen haben könnte.
Aber sie galten nicht ihm und es war auch nicht offensichtlich, dass er gemeint sein muss.

Heute Morgen habe ich ihm nach 1,5 Wochen geschrieben. Habe gefragt, wie es ihm geht.
Gelesen hat er es. Bislang keine Antwort.

An welcher Stelle habe ich Mist gebaut? Oder habe ich alles richtig gemacht? Was könnte ich noch tun? Ich verstehe es im Moment nicht.
Aber er fehlt mir sehr...

Hallo Ewigkeit
wie schauts nun? es ist einiges an Zeit vergangen???
Ich hoffe,dass es dir gut geht

wie gings nun weiter?

Sorry bei gofem bekomm ich nicht immer alle Neuigkeiten angezeigt,leider leider

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2014 um 18:02

Ewigkeiten...
...später...

Und immer noch nicht schlauer... Ich könnte durch drehen!!!

Hatten 2 Monate Kontaktsperre, weil ich es so wollte. Habe ihm mitgeteilt, dass ich nichts mehr von ihm hören möchte, um von ihm los zu kommen.
Nach klarer Ansage von mir, dass ich wissen will, wo ich dran bin, kam nämlich, dass er gerne Sex mit mir haben möchte, aber nicht mehr. Dass die Entfernung für ihn gar nicht geht und dass er deshalb seine Gefühle unterdrückt. Und mich immer irgendwie lieben wird.

Nach 2 Monaten habe ich ihn so sehr vermisst, dass ich mich wieder gemeldet habe. Er hat sofort geantwortet.
Checkt wieder ständig Frauen aus usw....
Aber dann Nachrichten mit Herzchen etc.

Ich komme einfach nicht los von diesem Kerl! Und glaubt mir bitte, ich bin keins von den Mädels, die zum 1. Mal was mit einem Skorpion hat und ihn deshalb bis in den Himmel idealisiert. Mein Ex ist auch Skorpion, mit ihm war es auch intensiv.
Ich bin nicht Skorpion-fixiert. Sondern auf ihn als Mann.

Er hat mich vor ewigen Zeiten angerufen, als ich genau einen Augenblick vorher an ihn gedacht habe und traurig war, weil ich ihn so vermisst habe.
Am Telefon meinte er dann "Alles okay bei dir? Ich habe gespürt dass es dir nicht gut geht..."

Und noch ganz viele andere Dinge, die einfach der Wahnsinn sind. Wir passen zusammen wie Pech und Schwefel.
Ich könnte zig andere Kerle haben und er ist auch kein Johnny Depp-Schnucki. Er ist durchschnittlich, optisch betrachtet. Aber charakterlich sind wir auf dem gleichen Level. Ich frage mich, wieso er das nicht schnallt... Oder besser: wieso er davor weg läuft...

Denn er hat schon zig mal gesagt "du bist die Beste".

Ich weiß nicht, wie das noch weiter gehen soll. Ich glaube eigentlich nicht an Karma und Seelenverwandt und all solche Dinge. Aber wenn ich an ihn und mich denke, dann weiß ich andererseits auch, dass wir uns nicht einfach so getroffen haben.

Ich bin ganz ehrlich: ich gehe zu 100% davon aus, dass weder er, noch ich, jemand anderes finden, dem wir vertrauter sind, der uns gleichzeitig den Kopf waschen kann, wenn ihm etwas nicht passt und man sich dermaßen gut versteht.

Was soll ich tun? Was? Ich kann jeden bis in die Ewigkeit aus meinem Leben schmeißen, nur ihn nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 16:15

Ich glaube...
... mittlerweile, dass er unter Bindungsangst leidet.

Sein ganzes Verhalten spricht dafür. Und vermutlich kann man da auch nichts machen.

Das kann nur er selbst. Wenn sein Leidensdruck irgendwann so groß sein sollte, dass er die Situation erkennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2015 um 12:46
In Antwort auf thu_12756118

Ewigkeiten...
...später...

Und immer noch nicht schlauer... Ich könnte durch drehen!!!

Hatten 2 Monate Kontaktsperre, weil ich es so wollte. Habe ihm mitgeteilt, dass ich nichts mehr von ihm hören möchte, um von ihm los zu kommen.
Nach klarer Ansage von mir, dass ich wissen will, wo ich dran bin, kam nämlich, dass er gerne Sex mit mir haben möchte, aber nicht mehr. Dass die Entfernung für ihn gar nicht geht und dass er deshalb seine Gefühle unterdrückt. Und mich immer irgendwie lieben wird.

Nach 2 Monaten habe ich ihn so sehr vermisst, dass ich mich wieder gemeldet habe. Er hat sofort geantwortet.
Checkt wieder ständig Frauen aus usw....
Aber dann Nachrichten mit Herzchen etc.

Ich komme einfach nicht los von diesem Kerl! Und glaubt mir bitte, ich bin keins von den Mädels, die zum 1. Mal was mit einem Skorpion hat und ihn deshalb bis in den Himmel idealisiert. Mein Ex ist auch Skorpion, mit ihm war es auch intensiv.
Ich bin nicht Skorpion-fixiert. Sondern auf ihn als Mann.

Er hat mich vor ewigen Zeiten angerufen, als ich genau einen Augenblick vorher an ihn gedacht habe und traurig war, weil ich ihn so vermisst habe.
Am Telefon meinte er dann "Alles okay bei dir? Ich habe gespürt dass es dir nicht gut geht..."

Und noch ganz viele andere Dinge, die einfach der Wahnsinn sind. Wir passen zusammen wie Pech und Schwefel.
Ich könnte zig andere Kerle haben und er ist auch kein Johnny Depp-Schnucki. Er ist durchschnittlich, optisch betrachtet. Aber charakterlich sind wir auf dem gleichen Level. Ich frage mich, wieso er das nicht schnallt... Oder besser: wieso er davor weg läuft...

Denn er hat schon zig mal gesagt "du bist die Beste".

Ich weiß nicht, wie das noch weiter gehen soll. Ich glaube eigentlich nicht an Karma und Seelenverwandt und all solche Dinge. Aber wenn ich an ihn und mich denke, dann weiß ich andererseits auch, dass wir uns nicht einfach so getroffen haben.

Ich bin ganz ehrlich: ich gehe zu 100% davon aus, dass weder er, noch ich, jemand anderes finden, dem wir vertrauter sind, der uns gleichzeitig den Kopf waschen kann, wenn ihm etwas nicht passt und man sich dermaßen gut versteht.

Was soll ich tun? Was? Ich kann jeden bis in die Ewigkeit aus meinem Leben schmeißen, nur ihn nicht...

Neverending Story oder doch ?!?
Hey Ewigkeit ...

Wie geht's dir denn?! Sorry ich war längere Zeit hier kaum anwesend u oft zeigt mir gofem die neuen Antworten nicht an ....

Wie lief s denn nun weiter bei euch ?!

Ich hoffe,dass du gut ins neue Jahr gestartet bist und es dir soweit gut geht.... Würde mich freuen von dir zu lesen

Liebste Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper