Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ich verstehe ihn nicht

Ich verstehe ihn nicht

24. März 2010 um 18:22

Hallo, bin neu hier und habe gleich einen langen Taxt, weil ich einen Jungfrau Mann nicht verstehe.
Vor 2 Monaten fing ich bei einer neuen Arbeitsstelle an. 2 Büros weiter, arbeitet ER. Wir lernten uns gleich am ersten Tag kennen, seit diesem Tag verstehen wir uns mehr als gut. Er holt mich jede Std. zum rauchen ab und Mittags gehen wir zu zweit in die Kantine essen. Uns gehen keine Gesprächsthemen aus und das Unheimliche ist, wir verstehen den anderen sogar, auch wenn er nichts sagt, ein Blick und wir wissen jeweils was das Gegenüber gerade meint und möchte. AUSSER... Also, irgendwann besuchte er mich zuhause. Er war jeden 2. Abend in der einen Woche bei mir. Er nahm mich total lieb in den Arm, hielt mich, streichelte meine Arme. Mehr passierte einfach nicht. Ich, als Schützin hab dann mich dann irgendwann getraut, ihn zu küssen. Er erwiderte meinen Kuss und das war es dann für den Abend. Am nächsten Tag bei der Arbeit, war wieder alles wie immer. Er besuchte mich erneut und sagte mir aber, er möchte keine Beziehung, da er in seiner letzten Beziehung (7 Jahre Dauer) das Gefühl hatte, eingeengt zu sein und seine Exfreundin war sehr eifersüchtig. Nun, danach sagte er mir, er ist sich bei mir nicht sicher, er mag mich sehr und ich würde ihn verwirren. Tja, ein paar Mal war er bei mir, nichts passierte, außer dass er mich im Arm hielt. Letzten Freitag Abend kam es dann irgendwie dazu, dass wir miteinander schliefen. Samstag setzte ich ihn unter Druck. Sonntag Abend war er 5 Std hier und hielt mich die ganze Zeit im Arm. Dann entschied er sich gegen mich, weil ich ihn unter Druck setzte, wie er sagte. Am Montag bei der Arbeit saßen wir draußen in der Sonne und sprachen uns aus. Wiederum sagte er, er weiß es einfach nicht, er möchte keinen Druck, sondern sehen, was die Zeit bringt. Gestern und heute waren wir, wie jeden Tag eine Einheit bei der Arbeit. Jedoch fragt er mich nicht mehr, ob wir uns privat sehen wollen, er ruft auch nicht an. SMS mag er generell nicht.
So, nach meinem endlos langen Text, ich hoffe, ihr habt die Muße gehabt, diesen zuende zu lesen, hier meine Frage:
Kann es sein, dass er mich als 'Kumpel' mag und mich nur nicht verletzen will, indem er sagt, er braucht Zeit, oder kann es sein, dass er wirklich Zeit braucht?
Ich muss noch hinzufügen, ich bin getrennt lebend, habe ein Haus und 2 Kinder.
Das Verrückte ist, ich denke permanent an ihn, ich hab mich so sehr in ihn verliebt, wie ich das noch nie kannte und hab langsam das Gefühl, mich wie ein Teenager zu benehmen.
Also... HILFE

Mehr lesen

24. März 2010 um 19:10

Egal
was du jetzt auch tun magst, denke nicht darüber nach. Nicht darüber nach, was du tun möchtest und ob das was du tust oder tatest richtig oder falsch ist. Weil in diesem Moment kannst du es ihm eh nicht recht machen und solltest du es dennoch versuchen, wirst du eher scheitern als Erfolg damit haben. Sei einfach so wie du bist und auch sonst immer warst.

Gefällt mir

25. März 2010 um 15:39

5 Jahre?
ui das ist aber eine verdammt lange Zeit.
Ich bin (leider) sehr emotional und ich entscheide mich auch
verdammt schnell für oder gegen etwas oder wen.
Es ist aber schön zu lesen, dass es anscheinend wirklich
typisch für einen Jfm ist, sich Zeit zu lassen.
Ich hoffe nur, dass er wirklich nur die Zeit benötigt und
dies nicht nur sagt, um mich nicht zu verletzen.
Bei der Arbeit scheint unser ständiges Zusammensein schon
aufzufallen, da hier und da mal ein Spruch gemacht wird.
Wie z.B. ach Ihr beide wieder (schelmisches Grinsen), oder
na, ihr versteht euch wohl recht gut, oder? Abwartender Blick.
Und einige Arbeitskollegen beschweren sich schon, dass er
sich nicht mehr bei ihnen meldet, zum MIttagessen oder rauchen gehen, weil er immer mit mir geht.
Dennoch bin ich mir nicht sicher, ob er mich nur als gute Freundin mag.
Ich wünsche mir sehr, dass er mich fragt, ob wir uns am WE sehen können. Ich werde ihn jedenfalls nicht fragen,
hab ihm aber gesagt, ich hab nichts dagegen, wenn er
mich mal wieder besuchen kommt.
Er lächelte nur und sagte: 'schauen wir mal'.
Oje, wieder soviel Text. Sorry, es beschäftigt mich einfach sehr...
Ich danke Euch für Eure Antworten!!!

Gefällt mir

1. April 2010 um 20:43
In Antwort auf endlessperdition

Egal
was du jetzt auch tun magst, denke nicht darüber nach. Nicht darüber nach, was du tun möchtest und ob das was du tust oder tatest richtig oder falsch ist. Weil in diesem Moment kannst du es ihm eh nicht recht machen und solltest du es dennoch versuchen, wirst du eher scheitern als Erfolg damit haben. Sei einfach so wie du bist und auch sonst immer warst.

Es ist vorbei
Bei der Arbeit sagte er mir heute, dass er nicht mit mir zusammen sein will. Dass er jeglichen privaten Kontakt beendet. Er empfindet nichts für mich.
Das war es dann

Gefällt mir

1. April 2010 um 22:22
In Antwort auf schuetzefr75

Es ist vorbei
Bei der Arbeit sagte er mir heute, dass er nicht mit mir zusammen sein will. Dass er jeglichen privaten Kontakt beendet. Er empfindet nichts für mich.
Das war es dann

Ohje...
das tut mir leid für Dich ...

ist wohl so eine JFM Masche, hatte ich auch vor Kurzem

Ich küsse dich leidenschaftlich, aber ich empfinde nichts für dich.
Ich schlafe mit dir, aber ich empfinde nichts für dich.
Ich kuschel mit dir, aber ich empfinde nichts für dich.
Ich schreibe dir 500 SMS im Monat, aber ich empfinde nichts für dich.
Ich erzähle dir viel aus meinem Leben und meine Sorgen, aber ich empfinde nichts für dich.
Ich verbringe sehr gerne Zeit mit dir, weil wir uns blind verstehen, aber ich empfinde nichts für dich.
Ich melde mich nach 3 Wochen Kontaktabbruch bei dir, aber ich empfinde nichts für dich.
Und, dass meine Augen dich anstrahlten wie die eines Verliebten, heisst nicht, dass ich was für dich empfinde.

Ach ja...sollen wir eine Wette machen? In spätestens 1 Woche kalte Schulter von dir wird er auf dich zukommen. Dann fühlte er nämlich eine Woche den Druck nicht. Solange man etwas von JFM erwartet, und sei es auch nur, dass es ein Blick ist, dann fühlen sie Druck, weil sie meinen, sie hätten nicht selbst entschieden es zu wollen.

Es ist nicht negativ gemeint...nur meine nun objektive Auswertung der Erfahrung mit dem JFM, der nichts für mich empfand, aber nicht los lassen kann

Ich mag Euch Jungfrauen trotzdem

Gefällt mir

1. April 2010 um 23:29
In Antwort auf komisch0201

Ohje...
das tut mir leid für Dich ...

ist wohl so eine JFM Masche, hatte ich auch vor Kurzem

Ich küsse dich leidenschaftlich, aber ich empfinde nichts für dich.
Ich schlafe mit dir, aber ich empfinde nichts für dich.
Ich kuschel mit dir, aber ich empfinde nichts für dich.
Ich schreibe dir 500 SMS im Monat, aber ich empfinde nichts für dich.
Ich erzähle dir viel aus meinem Leben und meine Sorgen, aber ich empfinde nichts für dich.
Ich verbringe sehr gerne Zeit mit dir, weil wir uns blind verstehen, aber ich empfinde nichts für dich.
Ich melde mich nach 3 Wochen Kontaktabbruch bei dir, aber ich empfinde nichts für dich.
Und, dass meine Augen dich anstrahlten wie die eines Verliebten, heisst nicht, dass ich was für dich empfinde.

Ach ja...sollen wir eine Wette machen? In spätestens 1 Woche kalte Schulter von dir wird er auf dich zukommen. Dann fühlte er nämlich eine Woche den Druck nicht. Solange man etwas von JFM erwartet, und sei es auch nur, dass es ein Blick ist, dann fühlen sie Druck, weil sie meinen, sie hätten nicht selbst entschieden es zu wollen.

Es ist nicht negativ gemeint...nur meine nun objektive Auswertung der Erfahrung mit dem JFM, der nichts für mich empfand, aber nicht los lassen kann

Ich mag Euch Jungfrauen trotzdem


Genau so macht man das .

Gefällt mir

2. April 2010 um 0:31
In Antwort auf endlessperdition


Genau so macht man das .

Etwas
klarer?

Gefällt mir

2. April 2010 um 1:02


ein Typ, der für sich festgetsellt hat das sie doch nicht die richtige für ihn ist.
Dieses Privileg besitz kein Frauenmonopol.

Gefällt mir

2. April 2010 um 3:06

Ist zwar spät
aber da ich nicht schlafen kann, bin ich doch nochmal hier rein.
Freitag Abend und auch Sonntag Abend war er bei mir. Auch da schliefen wir miteinander. Montag bis Donnerstag waren wir bei der Arbeit zusammen. Bevor er mir sagte, dass er nichts für mich empfindet, lud er mich in der Kantine noch zum Mittagessen ein. Es kam dann nach meinem Feierabend, als er wie jeden Tag mit mir rausging dazu, dass ich ihn zur Rede stellte. Ich erfuhr nämlich von einer Kollegin, dass er nach der 7 jährigen Beziehung noch eine Beziehung hatte. Er sagte, ja, 1,5 Jahre Fernbeziehung. Er sagte, normalerweise verliebt er sich in eine Frau und ist dann (seine Worte) wie wild hinter ihr her. Bei mir jedoch wäre das eben nicht so. Weiter sagte er dann, ich würde immer wieder nachhaken und deshalb möchte er mich privat nicht mehr sehen. Er hat keine Gefühle für mich, ich bin ihm absolut egal und er vermisst mich nicht, wenn wir uns nicht sehen.
Er war anders als sonst, kalt und überheblich.
Es waren 2 Monate täglicher und enger Kontakt. Vielleicht hätte ich nicht mit ihm schlafen sollen, vielleicht hätte ich ihn nicht unter Druck setzen sollen. Wie auch immer, ich habe sicher Fehler gemacht. Ich kann das nun nur leider nicht mehr ändern. Bei der Arbeit wird es ab Dienstag sicher hart. Er war die ganze Zeit für mich da, tja und nun wird er es nicht mehr sein. Er begleitete mich auch, wenn ich innerhalb des Werkes irgendwo hin musste, einfach, damit ich nicht allein hinmusste. Aber deutlicher geht es ja nun leieder wirklich nicht mehr. Zwar war es doch sehr überraschend für mich, aber ich muss das jetzt wohl akzeptieren.

Gefällt mir

2. April 2010 um 11:12

Boar....
wenn sich so ein JFM benimmt der nicht verliebt ist, was macht dann einer der verliebt ist?
Ein ganzes Sternenbild nach seiner Liebsten benennen? Sich ihr Passfoto aufn Arsch stechen lassen?
Bis die Polizei kommt auf der mittleren Spur einer Autobahn stehen mit einem Plakat...blabla ich liebe Dich?

Und der ach so geizige JFM hatte bestimmt ne SMS Flat und den ganzen Monat auf Arbeit nichts zu tun und gerade ausversehen alle Freundschaften gekündigt um die Zeit dafür zu haben mir den Arsch zu pudern. Ich könnte mich gerade vor lachen so wegschmeissen.....aber nun im Ernst...wenn das alles Sachen sind, die ein JFM macht wenn er wie Cheesy3 aussagt NICHT RICHTIG VERLIEBT ist, was macht ihr JFM denn wenn ihr RICHTIG verliebt seid?

Und...nochmal zum ursprünglichen Beitrag. Ich habe im Bekanntenkreis 3 JFM, mit einem von Denen hab ich mindestens 1 Mal am Tag was zu tun...und keiner, keiner der 3 würde seine Pausen und Abende mit einer Frau verbringen für die er NICHTS empfindet. Irgendwas empfindet man immer...und wenn es nur Anziehung ist oder so

Gefällt mir

2. April 2010 um 16:29

Hm
Meine große Tochter wird bald 10 Jahre alt und meine Kleine ist 3 Jahre jung.
Ja, der Jfm weiß von ein paar wenigen Problemen, da mein Ex einen ziemlichen Rosenkrieg entfacht hat. Der Jfm merkt immer sehr schnell einiges und fragt dann nach, er kann dabei richtig hartnäckig sein... Von selbst bin ich damit nicht auf ihn zugekommen. Meine Kids halte ich generell raus. Mit der Ehe hab ich ansonsten komplett abgeschlossen, die Trennung war meine Entscheidung.
Welche Gründe auch immer vorliegen, Fakt ist wohl, dass ich nun damit klar kommen muss, dass er nichts (mehr) von mir will.
Ich danke Euch für die vielen Antworten Ich bin durchaus offen für Ratschläge oder auch Kritik, sowie interessieren mich Eure Erfahrungen sehr!

Gefällt mir

13. April 2010 um 19:39
In Antwort auf schuetzefr75

Hm
Meine große Tochter wird bald 10 Jahre alt und meine Kleine ist 3 Jahre jung.
Ja, der Jfm weiß von ein paar wenigen Problemen, da mein Ex einen ziemlichen Rosenkrieg entfacht hat. Der Jfm merkt immer sehr schnell einiges und fragt dann nach, er kann dabei richtig hartnäckig sein... Von selbst bin ich damit nicht auf ihn zugekommen. Meine Kids halte ich generell raus. Mit der Ehe hab ich ansonsten komplett abgeschlossen, die Trennung war meine Entscheidung.
Welche Gründe auch immer vorliegen, Fakt ist wohl, dass ich nun damit klar kommen muss, dass er nichts (mehr) von mir will.
Ich danke Euch für die vielen Antworten Ich bin durchaus offen für Ratschläge oder auch Kritik, sowie interessieren mich Eure Erfahrungen sehr!

Und doch werde
... ich nicht schlau aus ihm. Bei der Arbeit ist er alles andere als kalt. Jeden Tag ist er nach wie vor mit mir zusammen. Auch heute hat er mich wieder zum Mittagessen eingeladen. Er flirtet, sucht Körperkontakt und kommt von selbst zu mir, weil er gern mit mir rauchen gehen möchte. Bei meinem Feierabend kommt er noch immer raus. Letztens hatte ich Differenzen mit meinem Chef, war etwas down, da kam er nach meinem Feierabend raus, setzte sich 40 Min. mit mir auf die Bank und war für mich da, obwohl er noch einiges zu tun hatte und deswegen länger arbeiten musste. Privat komme ich nur leider gar nicht mehr an ihn ran. Ab und zu ein kurzes Telefonat, mehr nicht.
Was soll ich nur davon halten? Vor allem, wie soll ich mich verhalten?

Gefällt mir

13. April 2010 um 20:30

Ja
das nehme ich mir jeden Tag aufs Neue vor. Heute mal nicht mitgehen, nicht springen, wenn er mit dem Finger schnippt. Nicht versuchen, ihn auch wieder auf 'die private Schiene' zu bewegen. Nur, irgendwie sind meine dämlichen Emotionen stärker als mein Verstand. Ich versuche, das nun aber wirklich mal umzusetzen. Dieses hin und her raubt mir den letzten Nerv. Ich glaube auch nicht, dass ich ihm wirklich egal bin. Dennoch weiß ich einfach nicht, ob er mich nicht doch nur als 'Kumpel' sieht. Sowas Kompliziertes wie ihn hab ich noch nie erlebt. Morgen haben wir beide frei, da die Abteilung geschlossen hat. Ich werde versuchen, mich auf keinen Fall bei ihm zu melden. Wie soll er mich vermissen, wenn er mich jeden Tag sieht. liest oder hört. Zum verzweifeln...

Gefällt mir

13. April 2010 um 20:37

Das
... ist noch immer so. Ziehe ich mich zurück, ist er sooo lieb, einfach 'Zucker', komme ich auf ihn zu, ist er kalt wie Stein. Allerdings nur bei der Arbeit, privat will er mich ja nicht mehr sehen... Aber 'nein' kann ich auch nie sagen. Fragt er mich, ob wir essen gehen, sag ich schon manchmal, das dies nicht ginge, weil ich gerade kein Geld hätte, dann werde ich eingeladen. Sage ich, ich hab keine Zeit, wartet er bis ich Zeit habe und wenn ich mich mal durchringe und gar nicht gehe, geht er auch nicht. Obwohl er sehr beliebt ist und nicht allein wäre, würde er dann essen gehen...
Puh schreibe ich hier viel. Muss wohl mal alles von der Seele^^

Gefällt mir

13. April 2010 um 21:13

Mein
... Bauchgefühl sagt mir, er sieht mehr als nur einen Kumpel in mir. Mein Verstand sagt, dass sein Verhalten darauf hindeutet, dass ich nur ein 'Kumpel' bin. Ach, ich weiß es nicht. Ich muss wohl leider abwarten, auf Abstand gehen und abwarten. Einerseits ist es gut, dass ich ihn täglich sehe, andererseits macht es die Sache nicht leichter. Wobei wir uns ja nicht begegnen müssten, wenn wir dies nicht wollen würden.
Ich danke Euch für die vielen Antworten
Sollte sich etwas in seinem Verhalten ändern, schreibe ich erneut hier rein. Drückt mir bitte die Daumen, dass er doch noch merkt, dass es einfach passt zwischen uns

Gefällt mir

13. April 2010 um 21:24

*lach*
na meinen Humor hab ich nicht verloren. so schnell geht das dann auch wieder nicht
Sicher zieht es mich runter, aber lachen kann ich noch
10 Jahre, das ist so eine wahnsinns lange Zeit, nein, das könnte ich nicht. Maximal 6 Monate halte ich das durch. *grübel* also noch ca. 4 Monate, dann reicht es aber auch.
Und danke fürs Daumen drücken

Gefällt mir

14. April 2010 um 18:42

Danke
das macht Mut und Hoffnung.
10 Jahre, Hut ab. Ich glaube, ich halte das nur 6 Monate durch. Schon verrückt, wie ich mich so verlieben kann... Hatte ich vorher noch nicht und dann ist er, wie Du es schon so schön beschreibst, nicht greifbar.
Ich bin gespannt, wie er sich weiterhin verhalten wird. Ich werde mich nun sehr zusammennehmen, ihn nicht drängen und versuchen, ihn privat nicht mehr zu kontaktieren.

Gefällt mir

20. April 2010 um 20:08

Mal wieder ein Zwischenstand
Und da soll man/ Frau schlau draus werden. Freitag Abend kam er endlich mal wieder zu mir, es ging von ihm aus. Auch habe ich mich wieder hinreissen lassen, schliefen wieder miteinander. Samstag und Sonntag telefonierten wir lange. Gestern bei der Arbeit verstanden wir uns sehr gut, am Abend wieder 2 Std. telefoniert. Wir redeten die ganzen Tage aber nicht einmal über uns, wir redeten nur so, über alles Mögliche. Heute bei der Arbeit war es okay. Da ich heute kein Auto hatte, fuhr er mich nach Hause, was ein großer Umweg für ihn war. Als wir ankamen, war er kühl, kein Lächeln, keine Umarmung, nur ein "bis morgen". Wie soll ich das alles nur einordnen. Ich frage auch nicht mehr nach, spreche nicht mehr über meine Gefühle, setze ihn nicht unter Druck. Aber diese Launen, oh Mann... Keine Ahnung, wie lange ich das noch mitmache...

Gefällt mir

20. April 2010 um 20:40

Erm
also, da ich absolute Anfängerin auf diesem Gebiet bin, hier mal die Daten der Berechnung:
- Sonne Sternzeichen in Schütze (Haus 7/8)
- Aszendent Stier
- Mond in Löwe (Haus 5)
- MC Steinbock

lg

Gefällt mir

21. April 2010 um 16:03

Was...

Der mag dich doch trotzdem noch, auch wenn er sich jetzt abgrenzt, damit du ihm nicht nahe kommen kannst. Sex am Ende der Beziehung ist wohl wie ein tschüss sagen gemeint.
Unlogisch?

Willst du denn wissen?
Was verstehen?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen