Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ich will ihn nicht verlieren....versteh ihn nicht...

Ich will ihn nicht verlieren....versteh ihn nicht...

1. November 2011 um 19:38 Letzte Antwort: 30. November 2011 um 19:29

Hallo ihr Lieben,
ich bin neu und hoffe sehr ,dass ihr mir helfen könnt,weil ich nichts mehr weiß....versuch mich kurz zuhalten.
Vor knapp 4 Monaten habe ich (Skorpion) einen Schützen kennen gelernt,am Anfang wollte ich nicht ,doch er hat sich lange um mich bemüht nach einem Monat kamen wir zusammen,wir hatten zwar einige Streitereien ,aber es war schön.Im letzten Monat hat er mir angefangen zusagen,dass er sich sehr in mich verliebt hat und fasst schon ein kleines "ich lieb dich" ist ihm rausgerutscht.
Doch dann fing es an,er hatte sich wegen "Problemen" in seiner Familie von mir getrennt ,dann hatte ich Geburtstag und er hat mich angerufen und mir Blumen gebracht,er wollte mich sehen uns als er vor mir stand wars für mich wie ein Schlag.2 tage später am Abend hat er mir gesagt,dass er es unbedingt mit mir probieren muss und mit mir zusammen sein will,aufwachen einschlafen und das er alles geben wird ,wenn ich nochmal mit ihm zusammen sein möchte.
1 tag später dann hat er mir dann etwas gestanden,dass
er in mich verliebt ist ,aber vom Kopf her nicht kann,weil seine Exfreundin noch in seinem Kopf ist,von der er sich vor einem 1Jahr getrennt hat,ich weiß,dass sie ihm sms schreibt und ihm schreibt,dass er ihr traummann ist und das sie ihn liebt....wir haben uns getrennt.
Ich kann ihn aber nicht gehen lassen,ich empfinde zuviel für ihn und ich habe ihm gesagt,dass er mir fehlt...oftmals ,aber er meinte dass es ihm alles leid tut und das er selbst gerade nichts weiß...!

Was kann ich machen?ich will ihn nicht verlieren!soll ich auf Abstand gehen und abwarten oder weiter sms schreiben und ihm damit zeigen ,dass ich ihn vermisse....
Danke für eure Antworten im vorraus!

Mehr lesen

11. November 2011 um 14:03

Antwort einer Schützefrau Ass Löwe
Hallo Kleo.

Das ist eine schwere Kiste die du zur Zeit mit dir herum schleppst und hier zu raten dürfte ebenso schmerzlich wie schwierig werden.

Was würde ich an deiner Stelle tun? Halten wir mal die Fakten fest:
1. Ich bin verliebt und möchte ihn als festen Freund haben.
2. Ich kenne ihn seit 4 Monaten. Er hat sich sehr um mich bemüht, die Initiative ging also von ihm aus. Er wollte mich haben.
3. Er ist nach der Trennung erneut gekommen um mit mir zusammen zu sein. Kurz darauf hat er mir gestanden, das er zwar in mich verliebt ist, es jedoch wegen seiner Ex vom Kopf her nicht kann.
4. Die Ex ist seit einem Jahr von ihm getrennt, simst jedoch weiterhin mit ihm und sülzt in voll.

Mmmh.... Grummel....Überleg.... Aha.... Soistdasalso.... Erkenntnis.... Wut.... Rache....!

Jetzt ziehe ich meinen rosaroten Vorhang weg und stelle folgendes fest:
Der Typ hatte Druck im unteren Drittel seines Körpers. Er brauchte jemanden, der ihm sein angeknackstes Seelenheil wieder aufpoliert und nicht nur das. Er hat das natürlich (und da bin ich mir 100pro sicher) seiner Ex erzählt (was bin ich doch für ein Held... hab immer noch Chancen... die frisst mir aus der Hand). Seine Ex turnt das an. Der Marktwert ihres Ehemaligen ist also gestiegen. Gedanken wie Mein!! Wiederhabenwill!!! stellen sich ein. Eins zu Null für den Schützenmann. Aber sie lässt ihn erst mal zappeln. Und da kommst du erneut ins Spiel. Die männlichen Hormone fordern ihren Tribut und du erweist dich als willig, verfügbar, nicht so zickig und leicht zu beeindrucken. Zwei zu Null für den Schützenmann. Nach getaner Arbeit und wieder etwas abgekühlt kommt dann Kapitel 38, Absatz 2b aus dem Märchenbuch der Männerlügen: ich lieb dich ja, aber mein Kopf..... Drei zu Null für den Schützenmann. Denn jetzt fängst du an zu klammern. Und das ist es was er braucht um dir irgendwann einmal zu sagen, du ich schaff das nicht - du setzt mich zu sehr unter Druck. Ich muss frei sein. So sind wir Schützen nun mal, nicht wahr? Vier zu Null für den Schützenmann.

Mädchen. Schieß diesen Typen zum Mond. Zeig ihm wo der Maurer das Loch gelassen hat. Heule von mir aus ein halbes Jahr herum. 3 Monate aus Verlust und Schmerz und 3 Monate aus Freude dieses kalkulierte Weichei los zu sein! Gib dir diese Zeit und rette dich selbst. Die Zeit ist zu kostbar für solch einen Käse der dir die Seele zermartert und dich zum emotionalen Krüppel werden lässt. Denke bitte an dich selbst. Vor vier Monaten gab es ihn noch gar nicht und - du hast bis dato auch ohne ihn ganz gut gelebt. Dieses Gefühl wird wieder kommen und mit ihm hoffentlich ein Mann der zu dir steht, ohne Komplikationen und ohne wenn und aber.

Das da (Schützekollegen in den Bobbes treten tu...) hast du nicht verdient!

Alles liebe für dich und mein Mitgefühl. Aber erkenne was die Wahrheit ist und schustere sie dir nicht selbst bitte.

Gefällt mir
11. November 2011 um 14:19
In Antwort auf naomi_12532501

Antwort einer Schützefrau Ass Löwe
Hallo Kleo.

Das ist eine schwere Kiste die du zur Zeit mit dir herum schleppst und hier zu raten dürfte ebenso schmerzlich wie schwierig werden.

Was würde ich an deiner Stelle tun? Halten wir mal die Fakten fest:
1. Ich bin verliebt und möchte ihn als festen Freund haben.
2. Ich kenne ihn seit 4 Monaten. Er hat sich sehr um mich bemüht, die Initiative ging also von ihm aus. Er wollte mich haben.
3. Er ist nach der Trennung erneut gekommen um mit mir zusammen zu sein. Kurz darauf hat er mir gestanden, das er zwar in mich verliebt ist, es jedoch wegen seiner Ex vom Kopf her nicht kann.
4. Die Ex ist seit einem Jahr von ihm getrennt, simst jedoch weiterhin mit ihm und sülzt in voll.

Mmmh.... Grummel....Überleg.... Aha.... Soistdasalso.... Erkenntnis.... Wut.... Rache....!

Jetzt ziehe ich meinen rosaroten Vorhang weg und stelle folgendes fest:
Der Typ hatte Druck im unteren Drittel seines Körpers. Er brauchte jemanden, der ihm sein angeknackstes Seelenheil wieder aufpoliert und nicht nur das. Er hat das natürlich (und da bin ich mir 100pro sicher) seiner Ex erzählt (was bin ich doch für ein Held... hab immer noch Chancen... die frisst mir aus der Hand). Seine Ex turnt das an. Der Marktwert ihres Ehemaligen ist also gestiegen. Gedanken wie Mein!! Wiederhabenwill!!! stellen sich ein. Eins zu Null für den Schützenmann. Aber sie lässt ihn erst mal zappeln. Und da kommst du erneut ins Spiel. Die männlichen Hormone fordern ihren Tribut und du erweist dich als willig, verfügbar, nicht so zickig und leicht zu beeindrucken. Zwei zu Null für den Schützenmann. Nach getaner Arbeit und wieder etwas abgekühlt kommt dann Kapitel 38, Absatz 2b aus dem Märchenbuch der Männerlügen: ich lieb dich ja, aber mein Kopf..... Drei zu Null für den Schützenmann. Denn jetzt fängst du an zu klammern. Und das ist es was er braucht um dir irgendwann einmal zu sagen, du ich schaff das nicht - du setzt mich zu sehr unter Druck. Ich muss frei sein. So sind wir Schützen nun mal, nicht wahr? Vier zu Null für den Schützenmann.

Mädchen. Schieß diesen Typen zum Mond. Zeig ihm wo der Maurer das Loch gelassen hat. Heule von mir aus ein halbes Jahr herum. 3 Monate aus Verlust und Schmerz und 3 Monate aus Freude dieses kalkulierte Weichei los zu sein! Gib dir diese Zeit und rette dich selbst. Die Zeit ist zu kostbar für solch einen Käse der dir die Seele zermartert und dich zum emotionalen Krüppel werden lässt. Denke bitte an dich selbst. Vor vier Monaten gab es ihn noch gar nicht und - du hast bis dato auch ohne ihn ganz gut gelebt. Dieses Gefühl wird wieder kommen und mit ihm hoffentlich ein Mann der zu dir steht, ohne Komplikationen und ohne wenn und aber.

Das da (Schützekollegen in den Bobbes treten tu...) hast du nicht verdient!

Alles liebe für dich und mein Mitgefühl. Aber erkenne was die Wahrheit ist und schustere sie dir nicht selbst bitte.

...danke!
für deine ehrliche Meinung!Ich war extrem vorsichtig umso mehr ist es verletztend,dass ich die Verarschnung nicht gesehen habe oder er einfach zu gut war in dem wie er mich behandelt hatte.
Wir hatten wieder miteinander telefoniert und er meinte es ist nicht unsere Zeit und er hofft "das wir irgendwann ein happyend zusammen haben"daraufhin meinte ich ,dass ich endlich einen Punkt unter die Sache setzten möchte.Zwei Tage später hat er mir eine sms geschickt"das er hofft ,dass es mir besser geht(Ich war krank gewesen)und das er an mich denken muss"-ich hab nicht darauf geantwortet...Es ist schwer loszulassen und noch schwerer das ich reingefallen bin....sowas tut einfach nur weh...!
Danke ,dass du mir geschrieben hast!

Gefällt mir
11. November 2011 um 15:23

Nachtrag
Tipps um diesen Dummerjahn aus deinem Leben zu bekommen:

- SMS an ihn: Kontaktiere mich nur noch im Falle eines Heiratantrages. Ansonsten niemals mehr!

- wandele deine Trauer in etwas produktives um, nämlich in Zorn.

- Setze dich vor deinen Spiegel und überlege dir was du äußerlich an dir ändern kannst. Hast du die Haar lang? Lass sie abschneiden. Bist du blond? Lass sie braun färben. Trägst du Brille? Besorge dir Kontaktlinsen. Bist du mollig? Zeit für auf die Piste mit Freundin zu gehen (Abtanzen). Äußerliche Veränderungen tun gut, gerade nach einer Trennung lassen sich manche Frauen die Haare abschneiden. Es folgt sozusagen sprichwörtlich ein neuer Lebensabschnitt und ist für alle (und vor allen Dingen für einen selbst) unwiderruflich sichtbar.
- Geh raus. Am besten mit vertrauten Menschen. Hab Spaß. Setze dir kleine Ziele.

- Rede mit Vertrauten über deinen Kummer. Lass dich in den Arm nehmen und trösten. Schaffe dir Verbündete. Zusammenhalt tut dir gut.

- Führe ein Tagebuch (Textdatei aufmachen) und lies oft darin. Dann vergisst du deine Gefühle nicht so schnell und kannst manches mal mit etwas Abstand realistischer darüber nachdenken, was geschehen ist.

In diesem Sinne, lass dich drücken und ganz viel Glück für deine Zukunft. Du schaffst das!

Gefällt mir
11. November 2011 um 15:45
In Antwort auf naomi_12532501

Nachtrag
Tipps um diesen Dummerjahn aus deinem Leben zu bekommen:

- SMS an ihn: Kontaktiere mich nur noch im Falle eines Heiratantrages. Ansonsten niemals mehr!

- wandele deine Trauer in etwas produktives um, nämlich in Zorn.

- Setze dich vor deinen Spiegel und überlege dir was du äußerlich an dir ändern kannst. Hast du die Haar lang? Lass sie abschneiden. Bist du blond? Lass sie braun färben. Trägst du Brille? Besorge dir Kontaktlinsen. Bist du mollig? Zeit für auf die Piste mit Freundin zu gehen (Abtanzen). Äußerliche Veränderungen tun gut, gerade nach einer Trennung lassen sich manche Frauen die Haare abschneiden. Es folgt sozusagen sprichwörtlich ein neuer Lebensabschnitt und ist für alle (und vor allen Dingen für einen selbst) unwiderruflich sichtbar.
- Geh raus. Am besten mit vertrauten Menschen. Hab Spaß. Setze dir kleine Ziele.

- Rede mit Vertrauten über deinen Kummer. Lass dich in den Arm nehmen und trösten. Schaffe dir Verbündete. Zusammenhalt tut dir gut.

- Führe ein Tagebuch (Textdatei aufmachen) und lies oft darin. Dann vergisst du deine Gefühle nicht so schnell und kannst manches mal mit etwas Abstand realistischer darüber nachdenken, was geschehen ist.

In diesem Sinne, lass dich drücken und ganz viel Glück für deine Zukunft. Du schaffst das!

...das versuche ich...
ihm zu schreiben juckt mich in den Fingern,ich dachte jetzt nur an die "berühmte " Kontaktsperre,es ist schon krass was Frauen alles so mitmachen...!
Ja versuche mich am Kragen selbst rauszuziehen,aber es ist schon hart.
Es hilft aber schon sehr darüber zu schreiben und vielen Dank für deinen Rat!
Danke!

Gefällt mir
11. November 2011 um 16:58

Freundlicher Huftritt von der Seite...
Blobbs.... das war ein Pfeil mit Zielrichtung auf deine Stirn (keine Sorge, ist einer von der Sorte mit Gummiplobb am Ende, also ein sogenannter Saugi).

Menno Sternengenossin. Hier gehts um Nirwana. Ewiges Vergessen. Entsendung in die Wüste. Und zwar den Schützenkollegen, der unfair durch die Gegend rodet und Unheil anrichtet.

Lies dir doch mal bitte durch, was er dem Mädchen angetan hat bzw. noch antut. Und lawwere nicht die ewige Schützenscheileilei herunter ohne nachzudenken (ewige Selbstbeweihräucherung kötzl).

Mein Tipps können ihr eventuell helfen, über schweres hinweg zu kommen. Was sie für sich selbst nutzen kann, bleibt alleine ihr Geheimnis und soll es auch sein. Veränderung muss stattfinden um sich von alten und vor allen Dingen schmerzlichem Erfahrungen lösen zu können. Oftmals hilft das leichter darüber hinweg

Man ey, ich lese gerade zornig deinen dahin geworfenen Satz:. .,..sonst kommt er nicht zurueck... DAS SOLL ER DOCH AUCH GAR NICHT. Dafür gibt es einen ganzen Hagel von Saugi-Pfeilen!

Du wolltest es ja nicht anders. Und jetzt hüha... ab auf die Weide mit dir. Ich muss meinen Kopf gefühlte hundert Mal gegen diese Felswand da vorne schlagen.

Gefällt mir
11. November 2011 um 17:49

Rüge
Das mit dem "Vollei" nehme ich jetzt mal persönlich und erteile dir einen Verweis. Mein Rat an dich: Lies dir am besten in einer ruhigen Minute alles der Reihe nach durch, das eigentliche Thema, meine Antworten, nach Uhrzeit und Datum geordnet.

Bei manchen Menschen könnte ich glattweg zum Barkeeper mutieren, weil es mich in den Fingern juckt, sie einmal ordentlich durchzushaken, damit alles wieder in Reih und Glied gerät. Oder ist es die ach so viel bejubelte Jugend die dich so vom Wege abbringt, den ich hier versucht habe aufzuzeigen? Dann lasse dir zwanzig oder besser noch dreißig Jahre Zeit.

In diesem Sinne (und egal was du jetzt wieder falsch verstanden hast) schließe ich dieses Thema für mich ab. Es sei denn die Threadstellerin hätte noch eine Frage dazu. Denn alleine sie ist wichtig. Nicht du.

Gefällt mir
11. November 2011 um 17:50

Hi Kleo
Erstens finde ich es daneben, dass hier Leute über Schützen sagen, sie sind nur Jäger und kämpfen nur aus der Ferne.
Das stimmt so nicht. Man kann nicht alle in einen Topf werfen. Mein Exfreund war Schütze, ich bin Skorpion. Er hat geklammert ohne Ende und ICH habe ihn daher in die Wüste geschickt.

Du Kleo, tust mir sehr leid. Das was er mit dir macht ist nicht korrekt und das sollte sich niemand gefallen lassen. Scheinbar waren seine Worte nicht so ehrlich, wie du dir gedacht hast. Er hält dich warm, weil er nicht weiß wie es mit der Ex weitergeht. Falls es mit ihr nicht funktioniert, würde er wieder auf dich zukommen.
Frage an dich: Möchtest du das?

Klar vermisst du ihn aber manchmal ist ein Ende mit Schrecken besser als ein Schrecken ohne Ende. Der Typ ist wankelmütig und wenn du dich emotional nicht von ihm löst, wird es dir künftig nicht besser gehen. Löse dich von ihm und such dir jemand, für den nur du wichtig bist.

Ich jedenfalls wünsche dir alles erdenklich Gute.

Lg
Sera

Gefällt mir
12. November 2011 um 11:46

...
wir hatten am Montag telefoniert,hatte ihn angerufen ,weil er mir ein komische sms geschrieben hatte,er meinte nur das er weiß was er für mich fühlt es aber jetzt nicht geht...daraufhin hab ich ihn gesagt das ich einen Punkt unter die Sache setzte,weil es sonst nicht geht,daraufhin hat er mir am mittwoch eine sms geschickt und geschrieben,dass er hofft das es mir besser geht (ich war krank)und das es wieder ein tag war an dem er an mich denken musste-ich hab ihm nicht darauf geantwortet...ich will nicht das es freundschaftlich wird oder er sich nicht bewusst wird was er aufgibt....wie lange hattet ihr nach der trennung gar keinen kontakt?und wer hat sich zuerst gemeldet?

Gefällt mir
12. November 2011 um 11:51
In Antwort auf merry_11960973

Hi Kleo
Erstens finde ich es daneben, dass hier Leute über Schützen sagen, sie sind nur Jäger und kämpfen nur aus der Ferne.
Das stimmt so nicht. Man kann nicht alle in einen Topf werfen. Mein Exfreund war Schütze, ich bin Skorpion. Er hat geklammert ohne Ende und ICH habe ihn daher in die Wüste geschickt.

Du Kleo, tust mir sehr leid. Das was er mit dir macht ist nicht korrekt und das sollte sich niemand gefallen lassen. Scheinbar waren seine Worte nicht so ehrlich, wie du dir gedacht hast. Er hält dich warm, weil er nicht weiß wie es mit der Ex weitergeht. Falls es mit ihr nicht funktioniert, würde er wieder auf dich zukommen.
Frage an dich: Möchtest du das?

Klar vermisst du ihn aber manchmal ist ein Ende mit Schrecken besser als ein Schrecken ohne Ende. Der Typ ist wankelmütig und wenn du dich emotional nicht von ihm löst, wird es dir künftig nicht besser gehen. Löse dich von ihm und such dir jemand, für den nur du wichtig bist.

Ich jedenfalls wünsche dir alles erdenklich Gute.

Lg
Sera

Nein
natürlich möchte ich das nicht...ich weiß selber nicht was ich denken soll und fühlen soll...
Danke,dass du mir geschrieben hast!

Gefällt mir
12. November 2011 um 11:54

....
ja das werd ich machen,vorher trau ich mich auch nicht...!Stolz zu haben ist sehr schwer,wenn man verletzt wurde...!

Gefällt mir
12. November 2011 um 11:58
In Antwort auf naomi_12532501

Nachtrag
Tipps um diesen Dummerjahn aus deinem Leben zu bekommen:

- SMS an ihn: Kontaktiere mich nur noch im Falle eines Heiratantrages. Ansonsten niemals mehr!

- wandele deine Trauer in etwas produktives um, nämlich in Zorn.

- Setze dich vor deinen Spiegel und überlege dir was du äußerlich an dir ändern kannst. Hast du die Haar lang? Lass sie abschneiden. Bist du blond? Lass sie braun färben. Trägst du Brille? Besorge dir Kontaktlinsen. Bist du mollig? Zeit für auf die Piste mit Freundin zu gehen (Abtanzen). Äußerliche Veränderungen tun gut, gerade nach einer Trennung lassen sich manche Frauen die Haare abschneiden. Es folgt sozusagen sprichwörtlich ein neuer Lebensabschnitt und ist für alle (und vor allen Dingen für einen selbst) unwiderruflich sichtbar.
- Geh raus. Am besten mit vertrauten Menschen. Hab Spaß. Setze dir kleine Ziele.

- Rede mit Vertrauten über deinen Kummer. Lass dich in den Arm nehmen und trösten. Schaffe dir Verbündete. Zusammenhalt tut dir gut.

- Führe ein Tagebuch (Textdatei aufmachen) und lies oft darin. Dann vergisst du deine Gefühle nicht so schnell und kannst manches mal mit etwas Abstand realistischer darüber nachdenken, was geschehen ist.

In diesem Sinne, lass dich drücken und ganz viel Glück für deine Zukunft. Du schaffst das!

Ich hatte
es schon verstanden....ich soll was gutes für mich tun und mich ablenken....das versuch ich hab ,aber trotzdem kommt es immer wieder hoch...hoffe das die zeit schnell vorbei geht,Danke für deine Ratschläge!

Gefällt mir
12. November 2011 um 12:12
In Antwort auf ganiya_11890391

Nein
natürlich möchte ich das nicht...ich weiß selber nicht was ich denken soll und fühlen soll...
Danke,dass du mir geschrieben hast!

Das ist klar
Ich habe für mich gelernt, dass Ablenkung die beste Medizin bei Liebeskummer ist. Dazu kommt sämtliche Fotos und Erinnerungen wegräumen und keine Lieder mehr hören, die dich an ihn erinnern.
Ich denke halt leider, dass er mit seiner Exfreundin wieder zusammenkommen wird.
Entweder das oder er kommt drauf, dass er sie doch nicht will wenn er sie wieder hat. Solche Männer gibts leider auch. Die wollen immer das, was sie nicht haben. Momentan bist das dann du.

Gefällt mir
24. November 2011 um 21:04

Genung ist genung!
er hat mir montag und gestern geschrieben-zuerst:....ich vermiss dich . und gestern: ich denk an dich ( zu dieser uhrzeit brennt meißt ein lichtchen im schlafzimmer und nicht im wohnzimmer)----ich könnte ausrasten vor wut!sag mal will der mich verarschen?mal ganz ehrlich hält er mich für ne dumme puppe?
hab schon überlegt ihm heute zu schreiben,ob er nicht ganz dicht ist?!oder ob es mehr strafe wäre ihn zu ignorieren oder übertreibe ich?aber für mich sieht das ganz nach nem Spielchen aus....
..

Gefällt mir
25. November 2011 um 9:48
In Antwort auf ganiya_11890391

Genung ist genung!
er hat mir montag und gestern geschrieben-zuerst:....ich vermiss dich . und gestern: ich denk an dich ( zu dieser uhrzeit brennt meißt ein lichtchen im schlafzimmer und nicht im wohnzimmer)----ich könnte ausrasten vor wut!sag mal will der mich verarschen?mal ganz ehrlich hält er mich für ne dumme puppe?
hab schon überlegt ihm heute zu schreiben,ob er nicht ganz dicht ist?!oder ob es mehr strafe wäre ihn zu ignorieren oder übertreibe ich?aber für mich sieht das ganz nach nem Spielchen aus....
..

Kleo
zweimal genug falsch schreiben ist eine wahre meisterleistung.

Gefällt mir
25. November 2011 um 16:02
In Antwort auf merry_11960973

Kleo
zweimal genug falsch schreiben ist eine wahre meisterleistung.


ja! haha das kommt davon,wenn man aufgeregt schreibt

Gefällt mir
29. November 2011 um 6:09

Danke!
Ich wollte mich zuerst bei euch bedanke,dass ihr euch Zeit genommen habt um mir zu schreiben,dass hat mir sehr geholfen!

Ich wollt noch das "neuste" erzählen,die Geschichte ist hoffentlich jetzt zu Ende!

Ich hatte die Kontaktsperre knapp einen Monat durchgehalten,in den letzten 2 Wochen fing er wieder an sich zu melden und zu schreiben,dass er mich vermisst und an mich denkt.Letzten Freitag hat er mich betrunken angerufen und um ein Treffen gebeten,ich bin eingeknickt,weil ich ihn ja eigentlich schon wieder haben wollte.

Wir haben uns getroffen,er hat angefanngen zu weinen und gesagt,dass er mich liebt,dass er den größten Fehler seinens Lebens gemacht hat mich gehen zu lassen und das er wieder um mich kämpfen will.Ich war relativ "kalt" bzw so getan.

Auch wenn er betrunken war haben mich seine Worte berührt,Am nächsten Tag hat er wieder abends gechrieben,dass er mich vermisst.

Alles hat mich wieder durcheinander gebracht und ich hab ihn am Montag angerufen um alles zu klären.

Er meinte er kann sich an nichts erinnern(was ich ihm nicht glaube) und auf meine Frage hin,hat er mir gestanden ,dass er wieder seit knapp 2 Wochen wieder mit seiner ex zusammen ist.

Das ist ein Schock für mich!Ich wusste nicht,dass solche Menschen existieren,die so ein dreckiges Spiel spielen können.Ich meinte das er krank ist,mit ihr zusammen aber mir zusagen,dass er auf ein Happyend hofft,er meinte nur dass es stimmt das er mich liebt und man ja nicht ewig zusammen ist.

Was für ein krasser Mensch!Widerlich!

Gefällt mir
29. November 2011 um 9:23
In Antwort auf ganiya_11890391

Danke!
Ich wollte mich zuerst bei euch bedanke,dass ihr euch Zeit genommen habt um mir zu schreiben,dass hat mir sehr geholfen!

Ich wollt noch das "neuste" erzählen,die Geschichte ist hoffentlich jetzt zu Ende!

Ich hatte die Kontaktsperre knapp einen Monat durchgehalten,in den letzten 2 Wochen fing er wieder an sich zu melden und zu schreiben,dass er mich vermisst und an mich denkt.Letzten Freitag hat er mich betrunken angerufen und um ein Treffen gebeten,ich bin eingeknickt,weil ich ihn ja eigentlich schon wieder haben wollte.

Wir haben uns getroffen,er hat angefanngen zu weinen und gesagt,dass er mich liebt,dass er den größten Fehler seinens Lebens gemacht hat mich gehen zu lassen und das er wieder um mich kämpfen will.Ich war relativ "kalt" bzw so getan.

Auch wenn er betrunken war haben mich seine Worte berührt,Am nächsten Tag hat er wieder abends gechrieben,dass er mich vermisst.

Alles hat mich wieder durcheinander gebracht und ich hab ihn am Montag angerufen um alles zu klären.

Er meinte er kann sich an nichts erinnern(was ich ihm nicht glaube) und auf meine Frage hin,hat er mir gestanden ,dass er wieder seit knapp 2 Wochen wieder mit seiner ex zusammen ist.

Das ist ein Schock für mich!Ich wusste nicht,dass solche Menschen existieren,die so ein dreckiges Spiel spielen können.Ich meinte das er krank ist,mit ihr zusammen aber mir zusagen,dass er auf ein Happyend hofft,er meinte nur dass es stimmt das er mich liebt und man ja nicht ewig zusammen ist.

Was für ein krasser Mensch!Widerlich!

Liebe kleo
tut mir wirklich leid für dich, dass dir sowas passiert ist.
normalerweise heisst es, betrunkene sagen die wahrheit. warum er dir soviele liebesgeständnisse gemacht hat und mit seiner ex zusammen ist? ich weiss es nicht.
mir kommts hier eher so vor, als würde er seine ex vorschieben um doch nicht mit dir zusammen sein zu "müssen".
vielleicht hat der kerl beziehungsangst? vielleicht hat er einfach eine macke? ich weiss es nicht, sowas ist mir schleierhaft.
was ich aber weiss ist, dass du einen viel besseren, viel lieberen und viel charakterstärkeren mann finden wirst.
alles liebe dafür

Gefällt mir
29. November 2011 um 19:32
In Antwort auf merry_11960973

Liebe kleo
tut mir wirklich leid für dich, dass dir sowas passiert ist.
normalerweise heisst es, betrunkene sagen die wahrheit. warum er dir soviele liebesgeständnisse gemacht hat und mit seiner ex zusammen ist? ich weiss es nicht.
mir kommts hier eher so vor, als würde er seine ex vorschieben um doch nicht mit dir zusammen sein zu "müssen".
vielleicht hat der kerl beziehungsangst? vielleicht hat er einfach eine macke? ich weiss es nicht, sowas ist mir schleierhaft.
was ich aber weiss ist, dass du einen viel besseren, viel lieberen und viel charakterstärkeren mann finden wirst.
alles liebe dafür

....
daran hab ich auch schon gedacht,nur weiß ich nicht ob es eine Art Schutz ist,auf jeden Fall lässt es sich so leichter ertragen.Es eckelt mich der Gedanke,dass sie bei Ihm ist...
Vielleicht hat alles gestimmt was er zu mir sagte und er hat nur Angst (was er schon oft zu mir meinte),vielleicht ist er auch mit ihr zusammen,so oder so hat er mich verletzt!
Mir zu schreiben seit 2 Wochen genau zu dem Zeitpunkt als er mit ihr wieder zusammen gekommen ist!Der ist doch nicht ganz richtig im Kopf.Vielleicht ist noch mehr dahinter,vielleicht nicht....auf jeden Fall tut man sowas einem Menschen nicht an!
Und ich bin immernoch geschockt darüber!

Gefällt mir
30. November 2011 um 8:34

,....hallo kleo,........
ich kann dich sehr gut verstehen,.........

weißt du,....ein wasserzeichen kann niemals verstehen, warum ein feuerzeichen nicht "sensibel" genug ist,..außer, es "herrscht" im geburtshoroskop überwiegend das element "wasser".

ich kann mich sehr gut in dich hineinversetzen,.zum einen, das selbst "wasser ac" zum anderen "feuer" als sz schütze.

was mir an deinem schreiben auffällt,.......du bist sehr empfindsam und tiefgründig,...nimmst deine gefühle sehr ernst

Gefällt mir
30. November 2011 um 8:56
In Antwort auf ndidi_12533955

,....hallo kleo,........
ich kann dich sehr gut verstehen,.........

weißt du,....ein wasserzeichen kann niemals verstehen, warum ein feuerzeichen nicht "sensibel" genug ist,..außer, es "herrscht" im geburtshoroskop überwiegend das element "wasser".

ich kann mich sehr gut in dich hineinversetzen,.zum einen, das selbst "wasser ac" zum anderen "feuer" als sz schütze.

was mir an deinem schreiben auffällt,.......du bist sehr empfindsam und tiefgründig,...nimmst deine gefühle sehr ernst

,....es geht weiter ,....
,.....meine "leertaste" sollte ich mal in ruhe lassen,....


also,......ich möchte deine beziehung auf keinen fall in frage stellen,....ich finde eher, sie regt an zum "denken".

zum ersten, spielt das "alter" eine gewisse rolle um herauszufinden, was genau hinter dem verhalten deines schützen steckt.
ist er noch sehr jung,..wird er wohl auf der "suche" sein.
es ist sein freiheitsdrang,....ich weiß, es berechtigt ihn nicht, mit dir zu tun was er möchte.
dieses "hin- und herzappen" zwischen ex-und aktuell, geht einfach nicht.

was mir sehr auffällt, dass er zeitgleich seine forderung stellt,...er "möchte" jetzt und du sollst da sein. das ist impulsiv und ohne überlegung was man als "nächstes" tut.

sein verhalten zeigt mir außerdem, dass er sehr unstabil ist und unbedingt einen "wert" finden sollte.
ich denke, dass er familiär bedingt, nicht die aufmerksamkeit hatte, die er brauchte um sich "wohlzufühlen",.seine charakterstärken weiter ausbauen konnte,...stattdessen besinnt er sich auf seine "schwächen" die ihm mit sicherheit zu schaffen machen.


----er "möchte" eine richtung finden!,....aber woher soll er es gelernt haben, wenn "diese" ihm nie vorgelebt wurde, bzw den "halt" geboten wird?----


an seiner art, wie er sich dir gegenüber verhält und "dir sagt,....dass er dich liebt während er alkohol trinkt",......sehe ich, dass tief in seinem "innern" dieses bedürfnis steckt, sich dir in einer "art mitzuteilen"!

ganz wichtig wäre für ihn, sich "selbst" zu überlassen um herauszufinden, WER er überhaupt IST!
" er muss ERLEBEN,.." was es heißt, bis an den "grund" zu kommen,....die grenze wurde ihm wahrscheinlich nie auferlegt.

es heißt danach einfach,....er "muss" für sich selbst verantwortlich sein,...dazu gehört, dass du ihn unbedingt "seinen weg gehen lässt"!
nur so kann er herausfinden, WAS er wirklich schätzt.

er wird sich mit sicherheit an deine "respektvolle" ansichtsweise erinnern!


lg

Gefällt mir
30. November 2011 um 19:29
In Antwort auf ndidi_12533955

,....es geht weiter ,....
,.....meine "leertaste" sollte ich mal in ruhe lassen,....


also,......ich möchte deine beziehung auf keinen fall in frage stellen,....ich finde eher, sie regt an zum "denken".

zum ersten, spielt das "alter" eine gewisse rolle um herauszufinden, was genau hinter dem verhalten deines schützen steckt.
ist er noch sehr jung,..wird er wohl auf der "suche" sein.
es ist sein freiheitsdrang,....ich weiß, es berechtigt ihn nicht, mit dir zu tun was er möchte.
dieses "hin- und herzappen" zwischen ex-und aktuell, geht einfach nicht.

was mir sehr auffällt, dass er zeitgleich seine forderung stellt,...er "möchte" jetzt und du sollst da sein. das ist impulsiv und ohne überlegung was man als "nächstes" tut.

sein verhalten zeigt mir außerdem, dass er sehr unstabil ist und unbedingt einen "wert" finden sollte.
ich denke, dass er familiär bedingt, nicht die aufmerksamkeit hatte, die er brauchte um sich "wohlzufühlen",.seine charakterstärken weiter ausbauen konnte,...stattdessen besinnt er sich auf seine "schwächen" die ihm mit sicherheit zu schaffen machen.


----er "möchte" eine richtung finden!,....aber woher soll er es gelernt haben, wenn "diese" ihm nie vorgelebt wurde, bzw den "halt" geboten wird?----


an seiner art, wie er sich dir gegenüber verhält und "dir sagt,....dass er dich liebt während er alkohol trinkt",......sehe ich, dass tief in seinem "innern" dieses bedürfnis steckt, sich dir in einer "art mitzuteilen"!

ganz wichtig wäre für ihn, sich "selbst" zu überlassen um herauszufinden, WER er überhaupt IST!
" er muss ERLEBEN,.." was es heißt, bis an den "grund" zu kommen,....die grenze wurde ihm wahrscheinlich nie auferlegt.

es heißt danach einfach,....er "muss" für sich selbst verantwortlich sein,...dazu gehört, dass du ihn unbedingt "seinen weg gehen lässt"!
nur so kann er herausfinden, WAS er wirklich schätzt.

er wird sich mit sicherheit an deine "respektvolle" ansichtsweise erinnern!


lg

...wow...
du liegt sehr nahe mit deinen Gedanken....Zuerst ich bin auch im Aszendenten Schütze....
Zu ihm,ja du hast Recht ,er ist mit 13 in ein betreutes wohnen gekommen,weil er ein kleiner "Randalist" war und hat sich seitdem selbst durchgeschlagen....er redet viel über seine Probleme bzw. das er welche hat,dass ist mir schon extrem aufgefallen.Er ist fast 32 ,er hatte mir schon öfters gesagt,dass er in mich verliebt ist,das er von mir träumt,hat mir öfters am Rand gesagt ,dass er Verlustängste hat-was ich ihm glaube und immer wenn mal wieder Schluss gewesen ist(immer von ihm aus)weiß ich auch,dass er regelmäßig an meiner Wohnung vorbei fährt um zu sehen ,ob ich zu Hause bin....
Ich glaube du hast recht,er hatte zwar ein schweres Leben,aber ihm wurde einfach auch vieles leicht gemacht,in dem Sinne,dass ihm schnell verziehen wurde,was auch ich immer gemacht habe bis zu einem bestimmten Punkt,auch ich habe ihm trotzdem Grenzen gesetzt,aber halt nur im körperlichen Sinne.
Aber jetzt hat er mir den Boden unter den Füßen weggezogen,dass er wieder bei ihr ist,ich will nicht einmal daran denken...wenn er meint es geht ihm besser damit...!
liebe Grüße

Gefällt mir