Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Ich will's doch noch mal versuche

Letzte Nachricht: 2. Februar 2008 um 19:06
S
seward_12079210
21.01.08 um 1:01

Hi Leute,
ich bin's mal wieder
Jetzt sind so ziemlich 2 Monate vergangen, seit meine Beziehung zu der Krebsfrau geendet hat. Viele kennen meine Geschichte ja mittlerweile.

Kurzform: Sie Krebs, ich Widder. Beziehung von August bis November. Alles lief super. Bis dann innerhalb von 3 Tagen alles zusammen war. Dann hatte sie eine Beziehung zu einem anderen Mann, die aber von seiner Seite aus einen Tag vor Sylvester beendet wurde.

Letzt Nacht hab ich dann von ihr geträumt. So intensiv und real, dass ich doch glatt als ich heute Morgen aufgewacht bin, gedacht hatte alles wäre wie vor 2 Monaten.

Naja, lage Rede...ich denke, ich will noch mal versuchen mit ihr Kontakt aufzunehmen. Erstens weil ich wirklich das Gefühl hatte, dass es mit uns beiden halt gut gepasst hat, zweitens weil es in nur 2 Tagen geendet hat, und drittens natürlich weil ich noch soviel für sie empfinde.

Jetzt will ich mir natürlich was besonderes überlegen, wie ich das anstellen kann. Irgendwie ein bischen beeindrucken vielleicht. Ob ich ihr vielleich einfach mal eine Brief schreibe? So mit einer kleinen Yoguretten-Beilage (die liebt sie).
Ich würde in den Brief reinschreiben, dass ich halt von ihr geträumt habe, und mich gerne an unsere schöne Zeit zurückerinnere. Dass ich aber auch den Kontakt nicht so gänzlich aufgeben möchte. Ich will vermeiden, in dem Brief auf die Umstände unserer Trennung einzugehen.

Haltet ihr das für eine sinnvolle Aktion? Oder hat jemand vielleicht noch eine bessere Idee?

Danke,
Captnemo

Mehr lesen

S
seward_12079210
21.01.08 um 16:21

Da hast du sicherlich ...
...Recht.
Aber wie soll man das heraus bekommen. Ist echt ne blöde Situation. Gibt so viele hätte...wäre...wenn's.
Bei rationeller Betrachtung sollte ich es sicher lieber sein lassen. Andersherum ist das natürlich auch so, dass wenn das beide denken, wird wohl auch nie jemand erfahren

Gefällt mir

J
jenae_12477323
21.01.08 um 16:49
In Antwort auf seward_12079210

Da hast du sicherlich ...
...Recht.
Aber wie soll man das heraus bekommen. Ist echt ne blöde Situation. Gibt so viele hätte...wäre...wenn's.
Bei rationeller Betrachtung sollte ich es sicher lieber sein lassen. Andersherum ist das natürlich auch so, dass wenn das beide denken, wird wohl auch nie jemand erfahren

Ich hab
áuch ne ganze Zeit versucht meinen Krebs wieder zu mir zurückzuholen.
War auch nur kurz. Auch von August bis November.
Hab echt... also wirklich, bis er es zum Schluss geschafft hat mit seiner "ich halte Dich hin um Dir nicht wirklich weh zu tun" (was aber viel mehr weh getan hat) -Tour, dass ich echt mal so richtig sauer auf ihn bin und für ihn hoffe, dass er mir nie, nie, niemals im dunkeln begegnet. Und ich bin ne WAAGE!!! Wir werden eigentlich gar nicht richtig böse. Zumindest nicht auf Dauer. Boah! Wenn ich das mal so sagen darf.

Kleiner Tipp. Sicher sind nicht alle gleich, aber da mein Krebs doch recht typisch ist, würde ich Dir für Dein eigenes Seelenheil empfehlen, es lieber nicht zu tun. Laß die Finger von Ihr.

Es tut sicherlich weh, und glaub mir, ich kann so richtig mit Dir mitfühlen, weil ich auch noch immer etwas schmerzlich herzlich leide, aber das ist noch immer besser als die Wut, die sich da noch mit beimengt.

Kopf hoch. Es gibt so viele süße und bessere, die es mit Dir ernst allemal.

LG.

Gefällt mir

F
fmona_12686006
21.01.08 um 17:01

Deine Krebsdame
wird sich von alleine melden wenn sie noch an ihr interessiert ist - ansonsten ist meiner erfahrung nach die chance relativ gering das sie noch will.. lauf ihr nicht hinterher, versucht das kapitel für dich abzuhacken. du wirst dich hinterher ärgern wenn du dich bei ihr gemeldet hast und von ihr kommt nichts zurück..

lg,Candy

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1290451999z
21.01.08 um 18:40
In Antwort auf seward_12079210

Da hast du sicherlich ...
...Recht.
Aber wie soll man das heraus bekommen. Ist echt ne blöde Situation. Gibt so viele hätte...wäre...wenn's.
Bei rationeller Betrachtung sollte ich es sicher lieber sein lassen. Andersherum ist das natürlich auch so, dass wenn das beide denken, wird wohl auch nie jemand erfahren

Hallo!
Wenn Deine Krebsin wirklich noch Interesse an Dich hat, dann wird sie Mittel und Wege finden wie sie Dich Kontaktieren kann. Denn wenn ein Krebs wirklich Interesse hat wird er es zeigen, egal was er für Wege gehen muss.

Aber so wie Du es vorhast, läufst Du Gefahr das Sie aus Angst Dich zu verletzten, immer sehr nett zu Dir sein wird. Und das bedeutet dann für Dich das Du lange in einer Wartestellung sein wirst und immer mehr in diese Situation hineininterpretieren wirst....das kann und wird Dir nicht gut tun.

Wenn sie was von Dir will, wird sie Berge versetzten um mit Dir in Kontakt zu kommen.

Ich selber habe vor Weihnachten mit jemandem Schluss gemacht, das bereue ich schon irgendwie....aber ich werde irgendwann Kontakt aufnehmen, ich weiß auch schon zu welcher Situation, das wird allerdings noch 3 Monate dauern. Aber so lange kann ich warten ich muss für mich erst noch Klarheit bekommen und bin wirklich sehr froh, das er mich in Ruhe lässt, alles andere hätte mich nur noch mehr verschreckt.


LG

Gefällt mir

F
fmona_12686006
21.01.08 um 19:13
In Antwort auf seward_12079210

Da hast du sicherlich ...
...Recht.
Aber wie soll man das heraus bekommen. Ist echt ne blöde Situation. Gibt so viele hätte...wäre...wenn's.
Bei rationeller Betrachtung sollte ich es sicher lieber sein lassen. Andersherum ist das natürlich auch so, dass wenn das beide denken, wird wohl auch nie jemand erfahren

Ich kann dir nur sagen..
das sich krebse von selber melden wenn sie interesse haben - da muss man eigentlich nicht warten, die zeigen das einem relativ schnell.. und wenn von ihr nichts kommt hmh dann weisst du eigentlich woran du bist..

Gefällt mir

S
seward_12079210
22.01.08 um 11:46

Ihr habt...
...ja alle sooooo recht *buuuhuuuu*
Naja, ich seh's ja mittlerweile auch mit Humor.
Und als ich halt eines Morgens aufgewacht bin, und mich an den Traum erinnerte in dem halt alles wie früher war, ist in mir das Gefühl entstanden, dass ich sie doch gerne wieder hätte.
Klar, das ist wohl ein sehr einseitiges Gefühl. Leider. Und natürlich habt ihr auch Recht, wenn ihr sagt, dass ich mich ihr nicht anbieten darf. Wenn, dann muß sie es wollen.
Ich selbst bin ja Widder. Und wir sind halt nun mal so, dass wir, mal für etwas entschieden, auch ziemlich dauerhaft dazu stehen. Deswegen kann ich mir nur schwer vorstellen, dass sich Gefühle so schnell verändern. Aber natürlich muß mir klar sein, dass sie halt Krebs ist und in der Beziehung gänzlich anders denkt und reagiert.
Im Grunde gibt es ja bei jedem Menschen etwas, womit man ihn / sie ein wenig locken kann bzw. neugierig machen kann. Ist nur sehr schwer, dass im Einzelfall heraus zu finden. Hat ja am Ende auch nicht nur was mit dem Sternzeichen zu tun. In ihrem Fall denke ich mal, dass ihre Eltern ihr das auch zum Teil vorgemacht haben.

Aber ich werde von der direkten Kontaktaufnahme dann wohl erst einmal Abstand nehmen. Besser ist es vielleicht ihr über meine Schwester oder auch gemeinsame Bekannte, mal das eine oder andere zu stecken. Vielleicht regt das dann ihre Neugierde und ihr Interesse wieder an. Und wenn nicht, dann hab ich mich wenigstens nicht zum Affen gemacht.

Mir graußt es nur vor dem Tag, wo ich sie mal zufällig irgendwo treffe. Und das wird passieren, da bin ich mir sicher. Ich weiß dann immer nur schwer meine Gefühle zu verbergen und mich richtig zu verhalten.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1290451999z
22.01.08 um 13:17
In Antwort auf seward_12079210

Ihr habt...
...ja alle sooooo recht *buuuhuuuu*
Naja, ich seh's ja mittlerweile auch mit Humor.
Und als ich halt eines Morgens aufgewacht bin, und mich an den Traum erinnerte in dem halt alles wie früher war, ist in mir das Gefühl entstanden, dass ich sie doch gerne wieder hätte.
Klar, das ist wohl ein sehr einseitiges Gefühl. Leider. Und natürlich habt ihr auch Recht, wenn ihr sagt, dass ich mich ihr nicht anbieten darf. Wenn, dann muß sie es wollen.
Ich selbst bin ja Widder. Und wir sind halt nun mal so, dass wir, mal für etwas entschieden, auch ziemlich dauerhaft dazu stehen. Deswegen kann ich mir nur schwer vorstellen, dass sich Gefühle so schnell verändern. Aber natürlich muß mir klar sein, dass sie halt Krebs ist und in der Beziehung gänzlich anders denkt und reagiert.
Im Grunde gibt es ja bei jedem Menschen etwas, womit man ihn / sie ein wenig locken kann bzw. neugierig machen kann. Ist nur sehr schwer, dass im Einzelfall heraus zu finden. Hat ja am Ende auch nicht nur was mit dem Sternzeichen zu tun. In ihrem Fall denke ich mal, dass ihre Eltern ihr das auch zum Teil vorgemacht haben.

Aber ich werde von der direkten Kontaktaufnahme dann wohl erst einmal Abstand nehmen. Besser ist es vielleicht ihr über meine Schwester oder auch gemeinsame Bekannte, mal das eine oder andere zu stecken. Vielleicht regt das dann ihre Neugierde und ihr Interesse wieder an. Und wenn nicht, dann hab ich mich wenigstens nicht zum Affen gemacht.

Mir graußt es nur vor dem Tag, wo ich sie mal zufällig irgendwo treffe. Und das wird passieren, da bin ich mir sicher. Ich weiß dann immer nur schwer meine Gefühle zu verbergen und mich richtig zu verhalten.

Hey,
ich drücke Dir ganz doll die Daumen, vielleicht schickst Du einfach einen Wunsch ans Universum.....und mal schauen..mit etwas Zeit und Abstand .....

Leider ist immer alles so interessant, wenn man es nicht haben kann oder es so schwer zu bekommen ist....ist auch Typisch Widder......und wer weiß mit etwas...GEDULT.....

LG

Gefällt mir

S
seward_12079210
23.01.08 um 15:26
In Antwort auf an0N_1290451999z

Hey,
ich drücke Dir ganz doll die Daumen, vielleicht schickst Du einfach einen Wunsch ans Universum.....und mal schauen..mit etwas Zeit und Abstand .....

Leider ist immer alles so interessant, wenn man es nicht haben kann oder es so schwer zu bekommen ist....ist auch Typisch Widder......und wer weiß mit etwas...GEDULT.....

LG

Ach...
....krebsskorpi, was ich mir schon alles überlegt habe Da ist ein Stoßgebet noch das Realistischte

Wenn man so in unglücklicher Liebe schwelgt, kommt man ja auf die unmöglichsten Ideen.

Gedult....was war das jetzt noch gleich?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1290451999z
23.01.08 um 17:20
In Antwort auf seward_12079210

Ach...
....krebsskorpi, was ich mir schon alles überlegt habe Da ist ein Stoßgebet noch das Realistischte

Wenn man so in unglücklicher Liebe schwelgt, kommt man ja auf die unmöglichsten Ideen.

Gedult....was war das jetzt noch gleich?

Es ist schon....
echt ungerecht, Du willst Deine Krebsin und ich will einen Widder........ich kann Dich schon gut verstehen, aber Du würdest jetzt echt nichts bei Ihr erreichen...Du kannst Ihr ruhig zufällig über den weg rennen ihr zeigen das Du erreichbar bist, aber bedränge sie nicht, das würde Dich nur unglücklicher machen. Da sie Dir sicher nicht absichtlich weh tun möchte wird sie Dich unabsichtlich in Wartehaltung stellen und das kannst Du nicht wollen.

Wenn Sie noch was von Dir möchte, wird Sie sich bei Dir melden...und selbst wenn das noch eine Weile dauern sollte, denke dran, dann ist es so sogar noch besser, da Sie sich Ihrer Gefühle dann auch wirklich sicher sein kann.

Mir liegt es fern Dir Hoffnung zu machen....denn, ich habe Deine Geschichte auch verfolgt, ich glaube das Du so eine Behandlung nicht nötig hast.

Ich sollte nicht mit Steinen werfen, da ich mich von dem Widder auch nicht so sonderlich gut behandeln lassen habe...trotzdem kann ich genauso wenig aufhören an Ihn zu denken wie Du es wohl auch nicht kannst, dabei habe ich es sogar beendet

Naja egal...besser wäre es sie würde sich nicht melden...ob Sie Dich wirklich glücklich macht....ich hoffe für Dich das es nur der Reiz des nicht haben können ist und Du am Ende sagen kannst ne, Du bist es nicht!
Ich wünschte ich könnte es!

Ach ja Gedult ist echte Stärke...eine Bereicherung

LG

Gefällt mir

S
seward_12079210
29.01.08 um 13:13
In Antwort auf an0N_1290451999z

Hallo!
Wenn Deine Krebsin wirklich noch Interesse an Dich hat, dann wird sie Mittel und Wege finden wie sie Dich Kontaktieren kann. Denn wenn ein Krebs wirklich Interesse hat wird er es zeigen, egal was er für Wege gehen muss.

Aber so wie Du es vorhast, läufst Du Gefahr das Sie aus Angst Dich zu verletzten, immer sehr nett zu Dir sein wird. Und das bedeutet dann für Dich das Du lange in einer Wartestellung sein wirst und immer mehr in diese Situation hineininterpretieren wirst....das kann und wird Dir nicht gut tun.

Wenn sie was von Dir will, wird sie Berge versetzten um mit Dir in Kontakt zu kommen.

Ich selber habe vor Weihnachten mit jemandem Schluss gemacht, das bereue ich schon irgendwie....aber ich werde irgendwann Kontakt aufnehmen, ich weiß auch schon zu welcher Situation, das wird allerdings noch 3 Monate dauern. Aber so lange kann ich warten ich muss für mich erst noch Klarheit bekommen und bin wirklich sehr froh, das er mich in Ruhe lässt, alles andere hätte mich nur noch mehr verschreckt.


LG

Neues von ....
... Front.
Ich hab mir ja gedacht, ich könnt ja mal so ein bischen was einstreuen. Also hab ich meiner Schwester gesagt, wenn die beiden mal wieder bei einem Käffchen zusammensitzen, dann soll sie mal irgendwas loslassen.
Gesagt-getan. Die Beiden sitzen also zusammen, und da fragt meine Ex meine Schwester wie's mir denn so geht. Darauf hin hat meine Schwester geantwortet: "Ganz gut. Sie hätte mich irgendwo mal getroffen, und ich hätt wohl ein süsses Mädel dabei gehabt, und die hätte wohl Interesse an mir." Darauf kam die Reaktion "Freut mich für ihn" Punkt.
So, dann haben die beiden sich darüber unterhalten, dass meine Ex ja gerne einen Internetanschluß haben möchte, aber nicht genau weiß, was sie nehmen soll.
Daraufhin hat meine Schwester mich angerufen, weil sie sich ja selbst nicht so richtig auskennt. Also hab ich mich mal kurz hingesetzt, und eine kleine Tabelle mit den Anbietern und den Preisen erstellt.
Danach haben die beiden dann wohl telefoniert und meine Schwester hat ihr von der Tabelle erzählt. Dann fragte meine Ex meine Schwester, ob ich sie wohl in den Telefonladen begleiten würde.

So, das ist der Stand der Dinge. Daraus ergeben sich natürlich für mich gleich wieder eine unmenge an Fragen.
Da wäre zum einen, fehlt ihr das Selbstvertrauen, mich direkt anzusprechen? Irgendwie scheinbar schon. Denn sie hätte nicht meine Schwester fragen müssen, ob ich das wohl machen würde.
Zum anderen frage ich mich, ob das ein Versuch ist, wieder in Kontakt zu kommen oder geht es wirklich nur um den Internetanschluß?
Hat mein Köder funktioniert, oder hätte sie das sowieso gefragt? Oder denkt sie womöglich jetzt: Da er sich ja für eine Andere interessiert, kann ich ja jetzt seine Hilfsbereitschaft ohne Erwartungen nutzen.
(Obwohl meine Schwester ja nur gesagt hat, dass sich ein anderes Mädel für mich interessiert. Nicht umgekehrt).

Ich möchte ja nicht nur meiner Gumütigkeit und meiner Hilfbereitschaft wegen angesprochen werden. Denn wenn es nur darum geht, dann wäre es ja aufgrund der Ereignisse in der Vergangenheit angebrachter, sie würde sich jemand anderen dafür suchen.
Sollte das aber ein Versuch sein, eine Brücke zu bauen, will ich das ja nicht ablehnen.

Noch hat sie sich bei mir nicht gemeldet, aber das wird wohl noch kommen. Ich weiß noch nicht wie ich mich verhalten soll. Wie geht eine Krebsfrau vor, wenn sie etwas wiederhaben will? Oder doch nur der Weg mit den geringsten Problemen?
Soll ich so tun, als wäre nichts passiert?

Einerseits denke ich ja, dass es wohl wirklich nur um den Internetanschluß geht. Aber die Hoffnung, dass es anders ist, kann ich nicht so ganz abstellen. Fragen über Fragen...und die Verwirrung ist perfekt.

Gefällt mir

Anzeige
F
fmona_12686006
29.01.08 um 13:22
In Antwort auf seward_12079210

Neues von ....
... Front.
Ich hab mir ja gedacht, ich könnt ja mal so ein bischen was einstreuen. Also hab ich meiner Schwester gesagt, wenn die beiden mal wieder bei einem Käffchen zusammensitzen, dann soll sie mal irgendwas loslassen.
Gesagt-getan. Die Beiden sitzen also zusammen, und da fragt meine Ex meine Schwester wie's mir denn so geht. Darauf hin hat meine Schwester geantwortet: "Ganz gut. Sie hätte mich irgendwo mal getroffen, und ich hätt wohl ein süsses Mädel dabei gehabt, und die hätte wohl Interesse an mir." Darauf kam die Reaktion "Freut mich für ihn" Punkt.
So, dann haben die beiden sich darüber unterhalten, dass meine Ex ja gerne einen Internetanschluß haben möchte, aber nicht genau weiß, was sie nehmen soll.
Daraufhin hat meine Schwester mich angerufen, weil sie sich ja selbst nicht so richtig auskennt. Also hab ich mich mal kurz hingesetzt, und eine kleine Tabelle mit den Anbietern und den Preisen erstellt.
Danach haben die beiden dann wohl telefoniert und meine Schwester hat ihr von der Tabelle erzählt. Dann fragte meine Ex meine Schwester, ob ich sie wohl in den Telefonladen begleiten würde.

So, das ist der Stand der Dinge. Daraus ergeben sich natürlich für mich gleich wieder eine unmenge an Fragen.
Da wäre zum einen, fehlt ihr das Selbstvertrauen, mich direkt anzusprechen? Irgendwie scheinbar schon. Denn sie hätte nicht meine Schwester fragen müssen, ob ich das wohl machen würde.
Zum anderen frage ich mich, ob das ein Versuch ist, wieder in Kontakt zu kommen oder geht es wirklich nur um den Internetanschluß?
Hat mein Köder funktioniert, oder hätte sie das sowieso gefragt? Oder denkt sie womöglich jetzt: Da er sich ja für eine Andere interessiert, kann ich ja jetzt seine Hilfsbereitschaft ohne Erwartungen nutzen.
(Obwohl meine Schwester ja nur gesagt hat, dass sich ein anderes Mädel für mich interessiert. Nicht umgekehrt).

Ich möchte ja nicht nur meiner Gumütigkeit und meiner Hilfbereitschaft wegen angesprochen werden. Denn wenn es nur darum geht, dann wäre es ja aufgrund der Ereignisse in der Vergangenheit angebrachter, sie würde sich jemand anderen dafür suchen.
Sollte das aber ein Versuch sein, eine Brücke zu bauen, will ich das ja nicht ablehnen.

Noch hat sie sich bei mir nicht gemeldet, aber das wird wohl noch kommen. Ich weiß noch nicht wie ich mich verhalten soll. Wie geht eine Krebsfrau vor, wenn sie etwas wiederhaben will? Oder doch nur der Weg mit den geringsten Problemen?
Soll ich so tun, als wäre nichts passiert?

Einerseits denke ich ja, dass es wohl wirklich nur um den Internetanschluß geht. Aber die Hoffnung, dass es anders ist, kann ich nicht so ganz abstellen. Fragen über Fragen...und die Verwirrung ist perfekt.

Ganz ehrlich:
hör auf dir immer unmengen gedanken zu machen! sie wird auf dich zukommen wenn sie was will, sie würde dich anrufen und das nicht durch deine schwester machen.
und ihre reaktion "freut mich für ihn" würde ich so einschätzen das sie es wirklich tut denn wenn es ihr ein dorn im auge gewesen wäre dann hätte sie weiter nachgefragt..
ich glaube nicht das da noch mehr ist und du solltest dir wirklich da nicht zuviel einen kopf drum machen.. sie wird schon kommen wenn sie was will, und sie wird es dir sagen bzw. zeigen. vorher würde ich mir keine hoffnungen machen ganz ehrlich..
man sollte irgendwann auch abschliessen können, so hart es klingen mag.

ich wünsche dir dabei viel erfolg!

Gefällt mir

S
seward_12079210
02.02.08 um 14:07

Für die, ...
die es interessiert, möchte ich mal einen kleinen Zwischenbericht abgeben

am Montag vergangener Woche hat meine Schwester ihr also gesagt, dass ich wohl prinziell bereit bin, sie in den T-shop zu begleiten.
Am Mittwoch dann hat sie es tatsächlich geschafft, mich einer SMS dann auch selbst zu fragen, ob ich mitkommen würde. Sie hat den Freitag vorgeschlagen.
Und weil ich da schon so locker einen Termin hatte (den ich aber hätte verschieben können) und auch nicht gleich wieder Gewehr bei Fuss stehen wollte, hab ich ihr geschrieben, dass ich am Freitag nicht kann, aber am Samstag (also heute) Zeit hätte.
Da sie aber heute arbeiten muß, ging das nicht. Dann hab ich ihr den Montag oder den Mittwoch vorgeschlagen. Worauf hin sie sich für dem Mittwoch entschieden hat, weil sie da auch ihre Tochter mitbringen kann, sie dann bei mir parken kann, und wir dann zu Fuß gehen können.

Daraus ergeben sich für mich 3 entscheidende Erkenntnisse.
1. Sie hat 2 Tage gebraucht, um mir eine SMS zu schicken.
2. Sie will auf jeden Fall nicht allein hingehen.
3. Sie will ihre Tochter mitbringen.

Was man daraus interpretieren kann, ist relativ.
Wenn es darum geht einen Internetanschluß zu bekommen, bzw. einzurichten, braucht man heutzutage nicht unbedingt hilfe. Die Preise hatte ich ihr ja schon zu kommen lassen, so dass sie sich im T-Shop zurecht gefunden hätte. Und das Anschließen ist ja auch nicht mehr so schwer, dass man das nicht auch allein könnte. Oder zumindest versuchen würde.

Und wenn ich dann unbedingt jemanden Fragen will, dann brauch ich damit ja nicht 2 Tage warten. Aber das ist ja relativ.
Aber bevor ich meine Ex um etwas bitte, was ich auch anderweitig regeln könnte, würd ich mir schon einiges einfallen lassen.

Und warum will sie ihre Tochter mitbringen? Immerhin hatte ich zu ihrer Tochter eine recht starke Beziehung aufgebaut. Von meiner Seite aus sowieso, und von Seiten der Kleinen denke ich auch mal. Will sie das ich mich drarüber freue, oder nimmt sie die als Schutzfunktion mit?

Sie möchte bei mir parken, und dann mit mir zu Fuß gehen. D.h. wir werden auf jedem Fall etwas reden. Und sie kann auch nicht sofort wenn wir aus dem Laden kommen sich gleich verziehen, denn wir müssen ja zusammen wieder von dem Laden zu mir gehen, denn da steht ja ihr Auto.

Wenn ich mir überlege, dass ich jemanden nur breuche für einen Internetanschluß, oder dessen Beauftragung und auch keinen näheren Kontakt wieder aufnehmen will, dann würde ich mich doch dort am Laden verabreden, und ggf. dann noch irgendwo was trinken fahren.
Ich weiß natürlich nicht, ob sie noch zu mir reinkommen will, oder ob ich sie überhaupt reinbitten soll.

Wenn ich mich ihr gegenüber distanziert verhalte, dann könnte sie denken, dass für mich nichts mehr in Frage kommt. Aber sie wird sich auch sehr neutral verhalten, und wohl keinen Schritt auf mich zu machen.

Bin ja mal gespannt, was da am Mittwoch herauskommt, und was ihre tatsächlichen Ambitionen sind.

Gefällt mir

Anzeige
F
fmona_12686006
02.02.08 um 15:10
In Antwort auf seward_12079210

Für die, ...
die es interessiert, möchte ich mal einen kleinen Zwischenbericht abgeben

am Montag vergangener Woche hat meine Schwester ihr also gesagt, dass ich wohl prinziell bereit bin, sie in den T-shop zu begleiten.
Am Mittwoch dann hat sie es tatsächlich geschafft, mich einer SMS dann auch selbst zu fragen, ob ich mitkommen würde. Sie hat den Freitag vorgeschlagen.
Und weil ich da schon so locker einen Termin hatte (den ich aber hätte verschieben können) und auch nicht gleich wieder Gewehr bei Fuss stehen wollte, hab ich ihr geschrieben, dass ich am Freitag nicht kann, aber am Samstag (also heute) Zeit hätte.
Da sie aber heute arbeiten muß, ging das nicht. Dann hab ich ihr den Montag oder den Mittwoch vorgeschlagen. Worauf hin sie sich für dem Mittwoch entschieden hat, weil sie da auch ihre Tochter mitbringen kann, sie dann bei mir parken kann, und wir dann zu Fuß gehen können.

Daraus ergeben sich für mich 3 entscheidende Erkenntnisse.
1. Sie hat 2 Tage gebraucht, um mir eine SMS zu schicken.
2. Sie will auf jeden Fall nicht allein hingehen.
3. Sie will ihre Tochter mitbringen.

Was man daraus interpretieren kann, ist relativ.
Wenn es darum geht einen Internetanschluß zu bekommen, bzw. einzurichten, braucht man heutzutage nicht unbedingt hilfe. Die Preise hatte ich ihr ja schon zu kommen lassen, so dass sie sich im T-Shop zurecht gefunden hätte. Und das Anschließen ist ja auch nicht mehr so schwer, dass man das nicht auch allein könnte. Oder zumindest versuchen würde.

Und wenn ich dann unbedingt jemanden Fragen will, dann brauch ich damit ja nicht 2 Tage warten. Aber das ist ja relativ.
Aber bevor ich meine Ex um etwas bitte, was ich auch anderweitig regeln könnte, würd ich mir schon einiges einfallen lassen.

Und warum will sie ihre Tochter mitbringen? Immerhin hatte ich zu ihrer Tochter eine recht starke Beziehung aufgebaut. Von meiner Seite aus sowieso, und von Seiten der Kleinen denke ich auch mal. Will sie das ich mich drarüber freue, oder nimmt sie die als Schutzfunktion mit?

Sie möchte bei mir parken, und dann mit mir zu Fuß gehen. D.h. wir werden auf jedem Fall etwas reden. Und sie kann auch nicht sofort wenn wir aus dem Laden kommen sich gleich verziehen, denn wir müssen ja zusammen wieder von dem Laden zu mir gehen, denn da steht ja ihr Auto.

Wenn ich mir überlege, dass ich jemanden nur breuche für einen Internetanschluß, oder dessen Beauftragung und auch keinen näheren Kontakt wieder aufnehmen will, dann würde ich mich doch dort am Laden verabreden, und ggf. dann noch irgendwo was trinken fahren.
Ich weiß natürlich nicht, ob sie noch zu mir reinkommen will, oder ob ich sie überhaupt reinbitten soll.

Wenn ich mich ihr gegenüber distanziert verhalte, dann könnte sie denken, dass für mich nichts mehr in Frage kommt. Aber sie wird sich auch sehr neutral verhalten, und wohl keinen Schritt auf mich zu machen.

Bin ja mal gespannt, was da am Mittwoch herauskommt, und was ihre tatsächlichen Ambitionen sind.

Sag mal..
man hat das gefühl du liest unsere posts nicht :P hör auf dir aolche gedanken zu machen und lass es auf dich zukommen. was immer passiert passiert eben und es bringt nichts wenn du hier alle einzelheiten aufschreibst wie es evenetuell sein könnte usw..
vor allem mach dir nicht allzu grosse hoffnungen sondern einfach mal abwarten.. sieh alles ganz locker, wird schon werden.

Gefällt mir

A
an0N_1290451999z
02.02.08 um 16:57
In Antwort auf fmona_12686006

Sag mal..
man hat das gefühl du liest unsere posts nicht :P hör auf dir aolche gedanken zu machen und lass es auf dich zukommen. was immer passiert passiert eben und es bringt nichts wenn du hier alle einzelheiten aufschreibst wie es evenetuell sein könnte usw..
vor allem mach dir nicht allzu grosse hoffnungen sondern einfach mal abwarten.. sieh alles ganz locker, wird schon werden.

Also ich habe mir seinen Post
genau durchgelese, und finde das seine Überlegungen gar nicht so abwägig sind ....habe hier schon Post gelesen die wirklich überflüssig waren, da macht sich ein Mann mal wirklich Gedanken um eine Frau...dann ist es auch nicht recht...vielleicht steht sie sich ja wirklich selber im Wege, soll bei uns Krebsen ja doch schon mal vorkommen!
Zumindestens würde ich mein Kind raushalten wenn ich wüsste das die beiden einen guten Draht zueinander hatten!

LG

Gefällt mir

Anzeige
S
seward_12079210
02.02.08 um 19:06
In Antwort auf an0N_1290451999z

Also ich habe mir seinen Post
genau durchgelese, und finde das seine Überlegungen gar nicht so abwägig sind ....habe hier schon Post gelesen die wirklich überflüssig waren, da macht sich ein Mann mal wirklich Gedanken um eine Frau...dann ist es auch nicht recht...vielleicht steht sie sich ja wirklich selber im Wege, soll bei uns Krebsen ja doch schon mal vorkommen!
Zumindestens würde ich mein Kind raushalten wenn ich wüsste das die beiden einen guten Draht zueinander hatten!

LG

Danke...
...das denke / hoffe ich ja auch.

@Candygirl: Du magst ja auch recht haben. Ich will auch ehrliche Meinungen hören. Und da gehört auch deine zu. Allerdings geht es mir ja darum, möglich Überlegungen zu hören, die für mich plausibel sind, damit ich ihre Äußerungen und Handlungen besser verstehe. Natürlich kann ich vom negativsten ausgehen, und auch das beziehe ich in meine Überlegungen mit ein, aber wenn ich mit solch einer Einstellung an die Sache heran gehen würde, dann müßte ich es gleich sein lassen.
Will ich aber nicht. Also positiv denken ist angesagt. Aber trotzdem müssen meine Überlegungen irgendwie Hand und Fuß haben. Und deshalb frage ich hier im Forum nach. Denn eine Frau, und erst Recht ein Krebs, kann besser beurteilen, ob meine Vermutungen zu ihr hinkommen könnten, oder nicht.

Das sich für mich manche Fragen erneut ergeben, oder ich noch mal nach einer Bestätigung frage, liegt daran, dass durch andere Antworten und neue Gedanke sich auch andere und neue Fragen stellen.
Natürlich möchte ich dir hier auch nicht auf den Keks gehen

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige