Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ihr seid meine letzte Hoffnung... Hilfeee!

Ihr seid meine letzte Hoffnung... Hilfeee!

27. Mai 2010 um 9:45

In den letzten Tagen habe ich (41 Jahre, Sternzeichen Krebs, Asz. Waage) viel im Astro-Forum gelesen und gesehen, dass es hier wirkliche Experten gibt, die verschiedene Verhaltensmuster aufgrund von eigenen Erfahrungen toll erklären können.
Also hab ich mich angemeldet und hoffe von Herzen, ebenfalls einige Tipps zu bekommen, denn ich bin wirklich arg verzweifelt. Ich fange mal mit dem 1. Teil an...

Nun... Es geht natürlich um einen Stier-Mann (46 Jahre alt) und wir kennen uns bereits seit mehr als 25 Jahren.
Vor 12 Jahren trafen wir uns nach langer Zeit wieder und hatten dann eine knapp 2-jährige Affäre, oder wie auch immer man es nennen will. Seine Frau hatte ihn 6 Wochen vorher mit den beiden Kindern verlassen, und ich war für ihn da. Diese Zeit war nicht einfach, weil ich sehr starke Gefühle für diesen Mann hatte, er aber war voller hilfloser Verzweiflung und Wut.
Ich wich nicht von seiner Seite, weil ich wusste, dass er eingehen würde, wenn er mich verliert. Das hatte er seinerzeit auch immer bestätigt und flehte mich an, ihn nicht zu verlassen. Also blieb ich und stand wie ein Baum hinter ihm, bis wir uns aus verschiedenen Gründen wieder aus den Augen verloren. Das war damals....

Im Juli 2009 trafen wir uns erneut wieder. Eher aus Zufall. Hatten uns also 12 Jahre nicht gesehen, und verabredeten uns fürs kommende Wochenende. Dieses Treffen war der Oberknaller und hat mich schier aus den Schuhen gehauen.
Alles was er mir an diesem Abend sagte, überrollte mich wie eine Planierraupe.
Er sagte, er hätte in all den Jahren an mich gedacht, hätte mich nie vergessen können. Es hätte ihm einen Stich versetzt, als er vor Jahren erfuhr, dass ich heirate. Nie hätte er vergessen, was ich damals für ihn getan hätte, und er wäre mir bis heute dankbar dafür, dass ich es damals solange mit ihm ausgehalten hätte.....

Ich dachte, mir platzt der Kopf... Konnte das alles gar nicht fassen.

Wir trafen uns also weiterhin.
Und immer wieder hat er mich umgarnt, konnte einfach die Finger nicht von mir lassen.
Er war ganz aus dem Häuschen. Suchte auch immer wieder das Gespräch zu mir, sagte: Es wäre eine Schicksalsfügung, dass wir uns nochmal wiedergetroffen haben. Wir hätten damals schon zusammen gehört, nur konnte er es damals noch nicht erkennen.
Mein Gott, er war so anhänglich und toll, dass ich mich auch relativ schnell wieder in ihn verliebt habe.
Er hat mir einen so tiefen Einblick in seine Seele gegeben, dass es mir die Sprache verschlug. Er hat mir alles von sich erzählt, berichtete von den vergangenen Jahren, was er erlebt hatte. Von seinen Verletzungen in Beziehungen. Alles....
Seine Offenheit und Ehrlichkeit haben mir förmlich das Herz geöffnet.
Ich erfuhr auch, dass er inzwischen furchtbar viel arbeitet. Er ist selbstständig und hat eine Firma mit 4 Filialen und 20 Angestellten. Aber das nur am Rande...

Lange Rede, kurzer Sinn.... Wir begannen wieder eine Affäre. Es ergab sich so. Noch nichts allzu Ernstes.
Aber innerhalb kurzer Zeit sind wir einander völlig verfallen gewesen, konnten die Finger gar nicht mehr voneinander lassen. Es war himmlisch, alles hat gepasst. Auch von seiner Seite, denn er hat es mir mehrfach gesagt, wie unglaublich es auch für ihn sei.

Aber auch immer wieder tiefsinnige Gespräche, die ER zu MIR suchte.
Immer wieder.... Du, wir müssen reden. Heute noch. Ich empfinde so viel mehr für Dich. Ich will mehr, als nur dieses Einerlei, Du gehst mir nicht aus dem Kopf.... Tja...

Inzwischen hatte ich ihm bereits gesagt, dass ich gefühlsmäßig sehr tief in unserer Geschichte drin stecke.
Und dann kamen von seiner Seite immer häufiger auch Einwände...
Er sagte mir, dass er einfach zu viel Angst hätte. Er meinte: Was ist, wenn es nicht funktioniert mit uns? Er würde sowas nicht nochmal verkraften.... Ich versuchte, ihm die Angst zu nehmen, indem ich ihm sagte, wie sehr ich bereits an ihm hänge etc. Aber es kam wohl nicht an bei ihm. Als weiteren Grund kam nun seine Firma ins Spiel. Er sagte, dass er an die 14 Stunden am Tag arbeiten würde, und er weder mir noch einer anderen Frau momentan gerecht werden könne...
Und ich sagte ihm, dass ich ihn doch NIEMALS bedrängt hätte oder irgendwas eingefordert hätte.....
Seine Zweifel blieben.

Das ist Teil 1 meiner Geschichte.
Kann mir bitte jemand zu diesem Verhalten was erklären? Wie schätzt Ihr es ein?
Teil 2 folgt.

GLG Santana

Mehr lesen

27. Mai 2010 um 10:25

Kurz und Knackig
Hallo,

viel kann ich nicht dazu sagen .. meine meinung als stier frau ..

entweder weiter ne affäre oder du vergisst den kerl und suchst dir einen ders ernst mit dir meint!

sorry aber ist leider so, in meinen augen

du wirst niemals über die affären frau drüberkommen, datt wird immer auf bett hasi status mit extrem freundschaftlicher komponente bleiben..

stell dir vor jemand andres erzählt dir das .. was würde dir da extrem auffallen?

er sagt er liebt und begehrt die frau schon über jahre weg.. warum hat er nicht nach ihr gesucht all die jahre?

er hat gesagt er will mehr als nur das eine und kaum hat frau tiefe gefühle fangen die einwände an .. da zieht er dann sämtliche ausreden hervor die es nur geben kann ..

angst - zweifel- zuviel arbeit - er kann den ansprüchen nicht gerecht werden?

das ist doch alles nur blaa blaaa blaahhhh bei menschen die sich nicht trauen zu sagen das sie die nähe und das drumherum genießen aber definitiv mit der person der sie diese ausreden servieren keine beziehung wollen ..

er will nicht - nicht mit dir .. er wollte auch niemals wirklich mit dir .. thats it ..

tut mir leid für dich .. aber ist eben meine meinung ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2010 um 10:42
In Antwort auf duncan79

Kurz und Knackig
Hallo,

viel kann ich nicht dazu sagen .. meine meinung als stier frau ..

entweder weiter ne affäre oder du vergisst den kerl und suchst dir einen ders ernst mit dir meint!

sorry aber ist leider so, in meinen augen

du wirst niemals über die affären frau drüberkommen, datt wird immer auf bett hasi status mit extrem freundschaftlicher komponente bleiben..

stell dir vor jemand andres erzählt dir das .. was würde dir da extrem auffallen?

er sagt er liebt und begehrt die frau schon über jahre weg.. warum hat er nicht nach ihr gesucht all die jahre?

er hat gesagt er will mehr als nur das eine und kaum hat frau tiefe gefühle fangen die einwände an .. da zieht er dann sämtliche ausreden hervor die es nur geben kann ..

angst - zweifel- zuviel arbeit - er kann den ansprüchen nicht gerecht werden?

das ist doch alles nur blaa blaaa blaahhhh bei menschen die sich nicht trauen zu sagen das sie die nähe und das drumherum genießen aber definitiv mit der person der sie diese ausreden servieren keine beziehung wollen ..

er will nicht - nicht mit dir .. er wollte auch niemals wirklich mit dir .. thats it ..

tut mir leid für dich .. aber ist eben meine meinung ..

Deshalb bin ich ja hier...
Ich möchte ja wissen, wie Ihr es einschätzt.
Positiv wie negativ. Teil 2 ist grad in Arbeit.
Freue mich total, dass Du so ehrlich geantwortet hast, Duncan.

Vielen lieben Dank!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2010 um 12:02
In Antwort auf guprzn_12901303

Deshalb bin ich ja hier...
Ich möchte ja wissen, wie Ihr es einschätzt.
Positiv wie negativ. Teil 2 ist grad in Arbeit.
Freue mich total, dass Du so ehrlich geantwortet hast, Duncan.

Vielen lieben Dank!!

Teil 2
Ich hoffe, ich langweile Euch nicht, weil ich so detailliert schreibe. Aber es tut mir grad gut, es mal von der Seele zu schreiben...

Die Gespräche zwischen ihm und mir häuften sich, wobei sie in den meisten Fällen von ihm ausgingen.
Er hat mich in all der Zeit immerzu und ziemlich direkt ausgefragt, wann ich mit wem und wo unterwegs war etc.
Wollte immer alles ganz genau wissen, sehr hartnäckig.
In SMSen fragte er mich auch zielstrebig nach anderen Männern aus, ob ich jemand anderen kennen gelernt hätte und solche Dinge.... Wenn ich ihm sagte, dass ich mal Besuch hatte, kam sofort die Frage, ob der Besuch auch zum Frühstück geblieben wäre, was den Rest des Abends passiert wäre, wolle er gar nicht mehr wissen und so weiter... Ich fand das ja noch total süß, weil ich glaubte, dass er sowas von eifersüchtig ist. Und ich hab ihm auch immer wieder bestätigt, dass es sich ausschließlich um Freunde, männliche wie weibliche, handelte und selbstverständlich keiner über Nacht blieb.... Nur Freunde eben. Dieses Ausfragen von seiner Seite blieb, habe noch heute unendlich viele solcher SMSen von ihm.... Naja.

Meine Gefühle gingen immer tiefer und tiefer, und ganz bald kam es so, dass, wenn ich von ihm weggefahren bin, ich mich schlecht fühlte. Richtig schlecht. Nicht, dass es nicht weiterhin wirklich wunderschön war...
Ich hab die Zeit genossen, wenn wir diese unglaubliche Nähe miteinander hatten. Klar.
Das gegensätzliche Verhalten hat mich aber schier fast durchdrehen lassen, denn seine Worte passten irgendwie nie zu seinem Verhalten und umgekehrt. Hab das alles nicht verstanden.

Aber ich wollte ihn einfach ganz. Ich wollte die Frau an seiner Seite sein, traute mich aber nicht mehr, ihm solche Dinge auch nochmals direkt zu sagen. Warum? Ich weiß es nicht.
Seine Zweifel hatten auch mich inzwischen völlig verunsichert, und somit tat ich so, als dass die Situation für mich in Ordnung wäre. Und damit fing meine Selbstzerstörung an.

Wir verbrachten weiterhin viel Zeit miteinander, haben tolle Dinge unternommen. Auch bei Unternehmungen, die von Seiten seiner Firma ausgingen, war ich dabei, und ich hab mich sauwohl gefühlt. Mein Wunsch wurde immer größer.
Aber gesagt habe ich es nicht mehr, weil ich inzwischen einen Schutzwall um mich gebaut hatte.

Allerdings hab ich ihm mal gesagt, als er mal wieder vermeintlich eifersüchtig per SMS reagierte, dass es einen Grund gibt, weshalb ich KEINEN anderen Mann an mich heranlassen würde. Nämlich, weil ich das Gefühl hätte, dass ich IHN betrügen würde, und das könnte ich definitiv nicht.
Die Antwort, die er mir dann gab, änderte ALLES, von Jetzt auf Gleich. Er schrieb mir, dass er es augenblicklich per SMS nicht anders ausdrücken könne, er aber meinem Glück nicht im Wege stehen wolle. Zum Abschluss stand da noch: Sorry, HDL. Gute Nacht.
Meine Antwort darauf war, dass ich nunmehr begriffen habe, was er mir damit sagen will, weil es jetzt in aller Deutlichkeit bei mir angekommen wäre. Und dass diese Deutlichkeit mir vor Augen geführt hat, wie aussichtslos das alles wohl von seiner Seite war, weil ich immer noch gehofft hatte.

Bei dem nächsten persönlichen Gespräch einigten wir uns also auf eine Freundschaft. Wenn auch zähneknirschend von beiden Seiten.
Tja, worauf hatte ich mich da bloß eingelassen.....? Ich biss also wieder die Zähne zusammen und versuchte, diese Variante aufrecht zu erhalten... Wie naiv von mir..... Es tat immer mehr weh. Ich schmachtete ihn weiterhin an und wusste doch, dass es ein Kampf gegen Windmühlen ist. Und trotzdem hab ich gespürt, dass auch von ihm noch sehr viel rüberkommt. Ich hab es einfach gespürt, aber gesagt habe ich nach wie vor nichts mehr.

Mitte Februar sind wir uns nochmal ganz nah gekommen, obwohl wir nur noch Freunde waren.
Das war der Moment, wo ich mich ganz bewusst von ihm als Mann verabschiedet habe. Es war wunderschön und schrecklich gleichzeitig. Ich wusste ja, es ist das letzte Mal. Ganz furchtbar.

Der Kontakt blieb in den letzten Monaten bestehen. Aber ausschließlich auf Freundschaftsebene.
Gemeinsame Feierlichkeiten, Unternehmungen, viele Gespräche, in denen er meinen Rat suchte, usw.
Ich habe sogar noch einige Male bei ihm übernachtet und in seinem Bett geschlafen, aber wir waren beide vernünftig.
Auch, wenn es schwer fiel...

Wenn wir zusammen weg waren, hat er ziemlich auf mich aufgepasst, ob mir jemand zu nahe kommt, hat mich auf Schritt und Tritt beobachtet. Hmmm, das hat mich dann immer sehr irritiert, aber ich hab es so hingenommen.
Das dreiste Ausfragen von ihm hörte ebenfalls nicht auf, wollte immer alles ganz genau wissen.
Auch, dass er weiterhin viel zu offensichtlich meine Nähe suchte, hat mich stutzig gemacht. Irgendwie immer auf Tuchfühlung, sitzt grundsätzlich viel zu nah neben mir. Hand auf mein Bein, liebe Komplimente... etc. Warum??

Tja, in den letzten Wochen ging es mir dann schlechter, weil es immer schwieriger für mich wurde, diese Farce von Freundschaft aufrecht zu erhalten, meine Fassade bröckelte, aber ich hab es weiter durchgezogen.

Bis vor 2 Wochen. Da war es mir besonders mies, nichts ging mehr.
Völlig spontan habe ich ihm eine SMS geschrieben, in der ich ihm sagte, dass unser Kontakt hier nun ein zweites Mal endet, weil ich nicht mehr kann. Ich könne ihm nicht die Freundin sein, die er wollte. Es wäre nicht möglich, weil ich nunmal in ihn verliebt bin, und ich würde ihn auch nicht aus meinem Herzen bekommen, obwohl ich es versucht habe. Immer und immer wieder. Es ging einfach zu tief.
Ich schrieb ihm auch, dass ich immer gehofft hätte, er würde es auch irgendwann sehen, was wir hätten draus machen können, aber dem war halt nicht so.
Ich würde ihn nun loslassen, weil es keinen anderen Weg mehr für mich gibt, weil ich nicht mehr kann.
Wünschte ihm weiterhin alles Liebe und ganz viel Glück. Er solle mir nicht böse sein....

An diesem Abend kam keine Antwort mehr von ihm....

Erst am nächsten Tag. Er schrieb: Nein, böse werde ich nicht sein. Ist leider schade. Vielleicht geht es ja wieder, wenn ein wenig Zeit verstrichen ist.

Nach dieser Antwort hab ich nur noch geheult, weil ich es ganz furchtbar fand.
Es hat mir so viel aufgezeigt.
Er hat es SCHADE genannt..... Schade klingt wie: Upps, kann halt passieren....
Er hat mich also anstandslos gehen lassen, ohne nachzufragen, was eigentlich vorgefallen war. Einfach nur schade. Hab eine Woche gebraucht, um mich davon zu erholen, denn damit hatte ich nicht gerechnet. Hab nur geheult.

War das vergangene Jahr nur ein Witz?
Seine Emotionen derart unehrlich?? Alles nur ein Fake?
Die Gespräche, das Öffnen seiner Seele mir gegenüber gespielt? Puh... oscar-reife Vorstellung!!
Wir sind beide über 40! Macht man da noch sowas?

Ich bin unendlich verletzt. Es tut so weh!

WAS WAR DAS ????
Würde mir das jemand hier bitte erklären???

Es tat sehr gut, dies alles mal runtergeschrieben zu haben.
Vorab DANKE an Euch alle!

GLG Santana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2010 um 12:30


Hallo.

Erklären und dir die Fragen beantworten kann ich dir leider nicht. Allerdings muss ich sagen, ich stecke in der selben Situation. Wir sind zwar etwas über 10 Jahre jünger als ihr, aber ich glaube das das Alter in solchen Fällen nicht vor solch männlicher Dummheit schützt....
Ich hoffe du findest hier deine Antworten die du suchst.

Alles, alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2010 um 12:44
In Antwort auf randi_12731476


Hallo.

Erklären und dir die Fragen beantworten kann ich dir leider nicht. Allerdings muss ich sagen, ich stecke in der selben Situation. Wir sind zwar etwas über 10 Jahre jünger als ihr, aber ich glaube das das Alter in solchen Fällen nicht vor solch männlicher Dummheit schützt....
Ich hoffe du findest hier deine Antworten die du suchst.

Alles, alles Liebe


Ja Brina,
ich habe Deine Geschichte auch grad gelesen und einige Parallelen erkannt.
Und Du hast wohl recht, dass solches Verhalten wohl in jedem Alter vorkommt.
Vielleicht bekommen wir hier einige Antworten auf unsere Fragen. Ich hoffe es....

Also,
lass uns tapfer durchhalten!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2010 um 13:41
In Antwort auf guprzn_12901303

Teil 2
Ich hoffe, ich langweile Euch nicht, weil ich so detailliert schreibe. Aber es tut mir grad gut, es mal von der Seele zu schreiben...

Die Gespräche zwischen ihm und mir häuften sich, wobei sie in den meisten Fällen von ihm ausgingen.
Er hat mich in all der Zeit immerzu und ziemlich direkt ausgefragt, wann ich mit wem und wo unterwegs war etc.
Wollte immer alles ganz genau wissen, sehr hartnäckig.
In SMSen fragte er mich auch zielstrebig nach anderen Männern aus, ob ich jemand anderen kennen gelernt hätte und solche Dinge.... Wenn ich ihm sagte, dass ich mal Besuch hatte, kam sofort die Frage, ob der Besuch auch zum Frühstück geblieben wäre, was den Rest des Abends passiert wäre, wolle er gar nicht mehr wissen und so weiter... Ich fand das ja noch total süß, weil ich glaubte, dass er sowas von eifersüchtig ist. Und ich hab ihm auch immer wieder bestätigt, dass es sich ausschließlich um Freunde, männliche wie weibliche, handelte und selbstverständlich keiner über Nacht blieb.... Nur Freunde eben. Dieses Ausfragen von seiner Seite blieb, habe noch heute unendlich viele solcher SMSen von ihm.... Naja.

Meine Gefühle gingen immer tiefer und tiefer, und ganz bald kam es so, dass, wenn ich von ihm weggefahren bin, ich mich schlecht fühlte. Richtig schlecht. Nicht, dass es nicht weiterhin wirklich wunderschön war...
Ich hab die Zeit genossen, wenn wir diese unglaubliche Nähe miteinander hatten. Klar.
Das gegensätzliche Verhalten hat mich aber schier fast durchdrehen lassen, denn seine Worte passten irgendwie nie zu seinem Verhalten und umgekehrt. Hab das alles nicht verstanden.

Aber ich wollte ihn einfach ganz. Ich wollte die Frau an seiner Seite sein, traute mich aber nicht mehr, ihm solche Dinge auch nochmals direkt zu sagen. Warum? Ich weiß es nicht.
Seine Zweifel hatten auch mich inzwischen völlig verunsichert, und somit tat ich so, als dass die Situation für mich in Ordnung wäre. Und damit fing meine Selbstzerstörung an.

Wir verbrachten weiterhin viel Zeit miteinander, haben tolle Dinge unternommen. Auch bei Unternehmungen, die von Seiten seiner Firma ausgingen, war ich dabei, und ich hab mich sauwohl gefühlt. Mein Wunsch wurde immer größer.
Aber gesagt habe ich es nicht mehr, weil ich inzwischen einen Schutzwall um mich gebaut hatte.

Allerdings hab ich ihm mal gesagt, als er mal wieder vermeintlich eifersüchtig per SMS reagierte, dass es einen Grund gibt, weshalb ich KEINEN anderen Mann an mich heranlassen würde. Nämlich, weil ich das Gefühl hätte, dass ich IHN betrügen würde, und das könnte ich definitiv nicht.
Die Antwort, die er mir dann gab, änderte ALLES, von Jetzt auf Gleich. Er schrieb mir, dass er es augenblicklich per SMS nicht anders ausdrücken könne, er aber meinem Glück nicht im Wege stehen wolle. Zum Abschluss stand da noch: Sorry, HDL. Gute Nacht.
Meine Antwort darauf war, dass ich nunmehr begriffen habe, was er mir damit sagen will, weil es jetzt in aller Deutlichkeit bei mir angekommen wäre. Und dass diese Deutlichkeit mir vor Augen geführt hat, wie aussichtslos das alles wohl von seiner Seite war, weil ich immer noch gehofft hatte.

Bei dem nächsten persönlichen Gespräch einigten wir uns also auf eine Freundschaft. Wenn auch zähneknirschend von beiden Seiten.
Tja, worauf hatte ich mich da bloß eingelassen.....? Ich biss also wieder die Zähne zusammen und versuchte, diese Variante aufrecht zu erhalten... Wie naiv von mir..... Es tat immer mehr weh. Ich schmachtete ihn weiterhin an und wusste doch, dass es ein Kampf gegen Windmühlen ist. Und trotzdem hab ich gespürt, dass auch von ihm noch sehr viel rüberkommt. Ich hab es einfach gespürt, aber gesagt habe ich nach wie vor nichts mehr.

Mitte Februar sind wir uns nochmal ganz nah gekommen, obwohl wir nur noch Freunde waren.
Das war der Moment, wo ich mich ganz bewusst von ihm als Mann verabschiedet habe. Es war wunderschön und schrecklich gleichzeitig. Ich wusste ja, es ist das letzte Mal. Ganz furchtbar.

Der Kontakt blieb in den letzten Monaten bestehen. Aber ausschließlich auf Freundschaftsebene.
Gemeinsame Feierlichkeiten, Unternehmungen, viele Gespräche, in denen er meinen Rat suchte, usw.
Ich habe sogar noch einige Male bei ihm übernachtet und in seinem Bett geschlafen, aber wir waren beide vernünftig.
Auch, wenn es schwer fiel...

Wenn wir zusammen weg waren, hat er ziemlich auf mich aufgepasst, ob mir jemand zu nahe kommt, hat mich auf Schritt und Tritt beobachtet. Hmmm, das hat mich dann immer sehr irritiert, aber ich hab es so hingenommen.
Das dreiste Ausfragen von ihm hörte ebenfalls nicht auf, wollte immer alles ganz genau wissen.
Auch, dass er weiterhin viel zu offensichtlich meine Nähe suchte, hat mich stutzig gemacht. Irgendwie immer auf Tuchfühlung, sitzt grundsätzlich viel zu nah neben mir. Hand auf mein Bein, liebe Komplimente... etc. Warum??

Tja, in den letzten Wochen ging es mir dann schlechter, weil es immer schwieriger für mich wurde, diese Farce von Freundschaft aufrecht zu erhalten, meine Fassade bröckelte, aber ich hab es weiter durchgezogen.

Bis vor 2 Wochen. Da war es mir besonders mies, nichts ging mehr.
Völlig spontan habe ich ihm eine SMS geschrieben, in der ich ihm sagte, dass unser Kontakt hier nun ein zweites Mal endet, weil ich nicht mehr kann. Ich könne ihm nicht die Freundin sein, die er wollte. Es wäre nicht möglich, weil ich nunmal in ihn verliebt bin, und ich würde ihn auch nicht aus meinem Herzen bekommen, obwohl ich es versucht habe. Immer und immer wieder. Es ging einfach zu tief.
Ich schrieb ihm auch, dass ich immer gehofft hätte, er würde es auch irgendwann sehen, was wir hätten draus machen können, aber dem war halt nicht so.
Ich würde ihn nun loslassen, weil es keinen anderen Weg mehr für mich gibt, weil ich nicht mehr kann.
Wünschte ihm weiterhin alles Liebe und ganz viel Glück. Er solle mir nicht böse sein....

An diesem Abend kam keine Antwort mehr von ihm....

Erst am nächsten Tag. Er schrieb: Nein, böse werde ich nicht sein. Ist leider schade. Vielleicht geht es ja wieder, wenn ein wenig Zeit verstrichen ist.

Nach dieser Antwort hab ich nur noch geheult, weil ich es ganz furchtbar fand.
Es hat mir so viel aufgezeigt.
Er hat es SCHADE genannt..... Schade klingt wie: Upps, kann halt passieren....
Er hat mich also anstandslos gehen lassen, ohne nachzufragen, was eigentlich vorgefallen war. Einfach nur schade. Hab eine Woche gebraucht, um mich davon zu erholen, denn damit hatte ich nicht gerechnet. Hab nur geheult.

War das vergangene Jahr nur ein Witz?
Seine Emotionen derart unehrlich?? Alles nur ein Fake?
Die Gespräche, das Öffnen seiner Seele mir gegenüber gespielt? Puh... oscar-reife Vorstellung!!
Wir sind beide über 40! Macht man da noch sowas?

Ich bin unendlich verletzt. Es tut so weh!

WAS WAR DAS ????
Würde mir das jemand hier bitte erklären???

Es tat sehr gut, dies alles mal runtergeschrieben zu haben.
Vorab DANKE an Euch alle!

GLG Santana


hey du also als erstes ich hab mir jetzt die ganze geschichte durchgelesen und mein fazit ist : WAS FÜR EIN RIESENARSCHLOCH!!!!!!

Es war doch so oder ? Er hatte sich von seiner Frau getrennt und hat dann später mit dir eine Affäre angefangen die auch anfangs sehr schön war weil er dich unglaublich umgarnt hat , aber als du dann gemerkt hast das du mehr willst hat er sich verkrochen oder ? dann habt ihr sie mehr oder weniger beendet und du hast ihn dann irgendwann ne sms geschrieben das du mehr willst und er schreibt SCHADE ?!

Also vorerst muss ich sagen stiere sind eigentlich die treuesten und anhänglichsten wesen überhaupt und als er sich von seiner Frau getrennt hat war eigentlich klar das erstmal sowieso nichts festes kommen wird. du hattest also nie eine chance wirklich etwas festes mit ihm zu bekommen und wirst es wahrscheinlich auch nicht bekommen. Ich denke schon das er naja in dich "verliebt " war aber mehr nicht. Der wollte nur seinen spaß haben,mehr nicht.er war zwar eifersüchtig und das alles aber stiere sind da sowieso sehr extrem, auch wenn sie dich gar nicht wirklich wollen. Also tut mir leid das du so schlechte Erfahrungen gemacht hast aber vergiss den Typen, das wird dir nichts bringen. Tut mir leid das ich nur son schlechtes fazit für dich hab.

Viel Glück ich hoffe ich konnte dir helfen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2010 um 8:46
In Antwort auf taliba_12327385


hey du also als erstes ich hab mir jetzt die ganze geschichte durchgelesen und mein fazit ist : WAS FÜR EIN RIESENARSCHLOCH!!!!!!

Es war doch so oder ? Er hatte sich von seiner Frau getrennt und hat dann später mit dir eine Affäre angefangen die auch anfangs sehr schön war weil er dich unglaublich umgarnt hat , aber als du dann gemerkt hast das du mehr willst hat er sich verkrochen oder ? dann habt ihr sie mehr oder weniger beendet und du hast ihn dann irgendwann ne sms geschrieben das du mehr willst und er schreibt SCHADE ?!

Also vorerst muss ich sagen stiere sind eigentlich die treuesten und anhänglichsten wesen überhaupt und als er sich von seiner Frau getrennt hat war eigentlich klar das erstmal sowieso nichts festes kommen wird. du hattest also nie eine chance wirklich etwas festes mit ihm zu bekommen und wirst es wahrscheinlich auch nicht bekommen. Ich denke schon das er naja in dich "verliebt " war aber mehr nicht. Der wollte nur seinen spaß haben,mehr nicht.er war zwar eifersüchtig und das alles aber stiere sind da sowieso sehr extrem, auch wenn sie dich gar nicht wirklich wollen. Also tut mir leid das du so schlechte Erfahrungen gemacht hast aber vergiss den Typen, das wird dir nichts bringen. Tut mir leid das ich nur son schlechtes fazit für dich hab.

Viel Glück ich hoffe ich konnte dir helfen!!

Guten Morgen.
Danke Kassandra, dass Du mein ganzes "Geschreibsel" gelesen hast und mir so ehrlich geantwortet hast.
Sehr lieb von Dir.


Nun, unsere erste "Episode" war vor 12 Jahren. Und ja, natürlich wusste ich damals, dass da nichts draus werden kann und gab es irgendwann auf.

Die zweite Episode begann im letzten Jahr, als wir uns wiedertrafen, und er ein richtiges Fass aufgemacht hat. Ein Feuerwerk wäre die einzige Steigerung gewesen, so sehr drehte er auf. Er sagte mir, er hätte 3 Nächte nicht geschlafen, seit er wusste, er würde MICH treffen. Er konnte es gar nicht fassen, als ich dann wirklich vor ihm stand und hat mich immerzu angestarrt.
So viele Jahre waren vergangen...... Und jetzt wollten wir uns nicht wieder aus den Augen verlieren. Nicht nochmal....

Tja, und es erwischte mich wieder. Aber richtig!
Hab mich immer schön zurückgenommen, auch aus Selbstschutz, aber irgendwann entwickelt sich eine Eigendynamik, und die Sache nimmt ihren Lauf. Unaufhaltsam....
Er sagte mal vor einiger Zeit zu mir, dass er vermutet, inzwischen beziehungsunfähig zu sein, weil er kein Vertrauen mehr aufbauen kann.... Blablabla.
Tja, super.... Da war es bei mir aber schon zu spät für eine "Vollbremsung".

Ich habe mich oft gefragt, warum er MICH wollte? Das WOFÜR lass ich mal diskret außen vor.
Er hätte viele Andere haben können, auch jüngere Frauen, weil er ein außergewöhnlich attraktiver Mann ist...
Nun, ich habe auch ein paar gute Gene für die Optik mitbekommen und will mich auch nicht beklagen.
Aber warum wollte er ausgerechnet MICH???
Wir kennen uns seit mehr als 25 Jahren, sind also wirklich uralte Bekannte, noch aus der Schulzeit.
Ich hab ihm zur Seite gestanden vor 12 Jahren, als er am Boden war und hab dazu beigetragen, dass er wieder auf die Beine kommt. Und er war mir so dankbar für das, was ich für ihn getan hab. Er sagte, er würde mir jetzt alles zurück geben und alles dafür tun, dass es auch mir bald besser geht. Ich solle keine Angst vor ihm haben und ihm vertrauen....

Tja, schönen Dank.... Hat ja super geklappt.
Naja, wir waren ja nur "Freunde"!
Dat war dann wohl der vielumschriebene "Griff ins Klo".

Wobei ich noch immer nicht fassen kann, dass mich mein Bauchgefühl, auf das ich mich mein ganzes Leben lang verlassen konnte, so in die Irre geführt hat. Dass meine Sensoren derart daneben gelegen haben.
Ich kann es immer noch nicht glauben.... Aber naja...


Mein Fazit:
Wenn man das Herz eines anderen Menschen öffnet, muss man sich vorher darüber im Klaren sein, ob man es lieben und auch schützen kann. Wenn nicht, ganz gleich aus welchem Grund, sollte man es geschlossen lassen. Denn derartige Verletzungen, die aus einem solchen Verhalten resultieren, können wirklich entsetzlich sein.

Ganz lieben Gruß
Santana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2010 um 12:45
In Antwort auf taliba_12327385


hey du also als erstes ich hab mir jetzt die ganze geschichte durchgelesen und mein fazit ist : WAS FÜR EIN RIESENARSCHLOCH!!!!!!

Es war doch so oder ? Er hatte sich von seiner Frau getrennt und hat dann später mit dir eine Affäre angefangen die auch anfangs sehr schön war weil er dich unglaublich umgarnt hat , aber als du dann gemerkt hast das du mehr willst hat er sich verkrochen oder ? dann habt ihr sie mehr oder weniger beendet und du hast ihn dann irgendwann ne sms geschrieben das du mehr willst und er schreibt SCHADE ?!

Also vorerst muss ich sagen stiere sind eigentlich die treuesten und anhänglichsten wesen überhaupt und als er sich von seiner Frau getrennt hat war eigentlich klar das erstmal sowieso nichts festes kommen wird. du hattest also nie eine chance wirklich etwas festes mit ihm zu bekommen und wirst es wahrscheinlich auch nicht bekommen. Ich denke schon das er naja in dich "verliebt " war aber mehr nicht. Der wollte nur seinen spaß haben,mehr nicht.er war zwar eifersüchtig und das alles aber stiere sind da sowieso sehr extrem, auch wenn sie dich gar nicht wirklich wollen. Also tut mir leid das du so schlechte Erfahrungen gemacht hast aber vergiss den Typen, das wird dir nichts bringen. Tut mir leid das ich nur son schlechtes fazit für dich hab.

Viel Glück ich hoffe ich konnte dir helfen!!

Siehst du
deswegen mache ich mir in meinem Fall ja auch soviele Gedanken und Sorgen... Du sagst auch du konntest dich immer auf dein Bauchgefühl verlassen. Und nun hats dich in die Irre geführt. Hab Angst, dass mir das selbe passiert. Man weiss ja nie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2010 um 13:13
In Antwort auf randi_12731476

Siehst du
deswegen mache ich mir in meinem Fall ja auch soviele Gedanken und Sorgen... Du sagst auch du konntest dich immer auf dein Bauchgefühl verlassen. Und nun hats dich in die Irre geführt. Hab Angst, dass mir das selbe passiert. Man weiss ja nie...

Aber nicht doch.....
Nein Kleene,
dass ich wohl offensichtlich dieses Pech hatte, ist doch eine ganz andere Geschichte.
Und ja.... natürlich kann man auch mal danebenliegen, und bemerkt den Irrweg zu spät. Klar, ist mir ja grad passiert.

Aber deswegen sind doch nicht alle so. Im Gegenteil!!!
Ich persönlich habe ganz tolle Menschen im Sternzeichen Stier kennen gelernt. Männer wie Frauen.
Und im Prinzip ist es auch so, dass die Stierchen wirklich ganz liebenswerte Menschen sind, auf die man sich (fast) immer verlassen kann. So meine Erfahrung.

Und nochmal!!!!!! Ich werde es Dir, wenn Du willst, noch 1000 Mal sagen: GIB IHM ETWAS ZEIT !!! UND HAB GEDULD!

Du wirst sehen, es ist bei Dir noch nicht zu spät!!!

Wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Lieben Gruß
Santana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2010 um 8:52

Ganz lieben Dank
an diejenigen, die mir ihre Meinung mitgeteilt haben.
Insbesondere an Dich cheesy....

LG
Santana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2010 um 11:37
In Antwort auf guprzn_12901303

Aber nicht doch.....
Nein Kleene,
dass ich wohl offensichtlich dieses Pech hatte, ist doch eine ganz andere Geschichte.
Und ja.... natürlich kann man auch mal danebenliegen, und bemerkt den Irrweg zu spät. Klar, ist mir ja grad passiert.

Aber deswegen sind doch nicht alle so. Im Gegenteil!!!
Ich persönlich habe ganz tolle Menschen im Sternzeichen Stier kennen gelernt. Männer wie Frauen.
Und im Prinzip ist es auch so, dass die Stierchen wirklich ganz liebenswerte Menschen sind, auf die man sich (fast) immer verlassen kann. So meine Erfahrung.

Und nochmal!!!!!! Ich werde es Dir, wenn Du willst, noch 1000 Mal sagen: GIB IHM ETWAS ZEIT !!! UND HAB GEDULD!

Du wirst sehen, es ist bei Dir noch nicht zu spät!!!

Wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Lieben Gruß
Santana

Mein Gott
Das ist wahre Größe. Was bist Du für eine tolle Frau Santana. ich könnte heulen, echt. Erlebst seit Jahrzehnten so eine Scheiße und anstatt Groll zu hegen diesen Text hier an Brina. Das macht Dir so schnell keiner nach. Was für ein bemerkenswerter Charakter. Boah ey, ich bin voll geflasht .Du bist ein ganz wunderbarer Mensch !!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2010 um 12:08
In Antwort auf vlad_12651932

Mein Gott
Das ist wahre Größe. Was bist Du für eine tolle Frau Santana. ich könnte heulen, echt. Erlebst seit Jahrzehnten so eine Scheiße und anstatt Groll zu hegen diesen Text hier an Brina. Das macht Dir so schnell keiner nach. Was für ein bemerkenswerter Charakter. Boah ey, ich bin voll geflasht .Du bist ein ganz wunderbarer Mensch !!!!!

Puh....
Danke!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2010 um 12:16
In Antwort auf guprzn_12901303

Aber nicht doch.....
Nein Kleene,
dass ich wohl offensichtlich dieses Pech hatte, ist doch eine ganz andere Geschichte.
Und ja.... natürlich kann man auch mal danebenliegen, und bemerkt den Irrweg zu spät. Klar, ist mir ja grad passiert.

Aber deswegen sind doch nicht alle so. Im Gegenteil!!!
Ich persönlich habe ganz tolle Menschen im Sternzeichen Stier kennen gelernt. Männer wie Frauen.
Und im Prinzip ist es auch so, dass die Stierchen wirklich ganz liebenswerte Menschen sind, auf die man sich (fast) immer verlassen kann. So meine Erfahrung.

Und nochmal!!!!!! Ich werde es Dir, wenn Du willst, noch 1000 Mal sagen: GIB IHM ETWAS ZEIT !!! UND HAB GEDULD!

Du wirst sehen, es ist bei Dir noch nicht zu spät!!!

Wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Lieben Gruß
Santana


Ja, unsere Santana ist schon eine suuuuuuuuuuupppppppppppppppeee eeeeeeeeeerrrrrrrrrr Tolle!

Muss auch nochmal ein ganz, ganz dickes Dankeschön hier lassen Du hast mir wirklich Mut gemacht!
Vielen, vielen Dank dafür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2010 um 12:36
In Antwort auf guprzn_12901303

Puh....
Danke!!!

So was von gerne geschehen
Wir haben zu danken, Du hast die wunderbare Gabe Trost Suchenden den Glauben an die Menschheit wieder zu geben .YOU NEVER WALK ALONE-Wir lieben Dich !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2010 um 13:17
In Antwort auf vlad_12651932

So was von gerne geschehen
Wir haben zu danken, Du hast die wunderbare Gabe Trost Suchenden den Glauben an die Menschheit wieder zu geben .YOU NEVER WALK ALONE-Wir lieben Dich !


. . . . .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2010 um 14:52

Letzte Hoffnung... Hilfeee
Hallo meine Liebe
Es ist in der Welt so, dass der eine gibt und der andere nimmt. Ich denke fuer die Maenner sind wir Frauen die Gebenden. Es liegt auch in der Art wie wir Frauen sind. Wenn
wir lieben, geben wir alles auf und Leben fuer unsere Familie (Mann). Wir sind Herz gesteuert, die Maenner sind leider sehr oft nur (...... gesteuert.) Mein geschiedener Mann (STIER)sagte mir nach 10 Jahren, "wenn er nicht Theater gespielt haette, haette ich ihn ja nicht geheiratet." Was ich (STIER)nicht wusste, dass ein Mann solange Theater spielen kann. Es tut mir leid fuer dich, dass du so viele Gefuehle investiert hast. Ich kann dir nur eins sagen. Es gibt auch noch andere echte Maenner. ( das kann man gut sagen wenn es einem nicht betrifft) Nach sovielen Jahren denke ich oft, Maenner brauchen Frauen die Selbststaendig sind und auch so handeln in diesem Moment fangen sie an zu kaempfen, der Mann denkt im einfachen Schema. Bei Maennern gibt es nur Ja und Nein. Alles was dazwischen ist nimmt er mit. Dieser Herr ist wahrscheinlich so egoistisch und hat Angst das etwas von seiner Firma an dich verloren geht, dass er bevorzugt alleine zu bleiben und die Verantwortung scheut fuer eine Ehe oder Verlobung. Naechstes mal gib nicht 100 % sie muessen nicht alles wissen. low profile. Du musst lernen deinen eigenen Wert zu sehen. Es ist richtig fuer eine Frau etwas zu fordern und wenn es auch evtl. eine Heirat waehre. Je weniger wir verlangen desto weniger werden wir bekommen. Dieses sagt mein jetziger Mann (Zwilling), ich denke er hat recht. Er ist so ehrlich dass es einem fast koerperlich weh tut. Trotzdem ich wuensche dir noch eine schoene Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2010 um 8:51

Hört mal, Ihr Lieben!
Ich bin hier her gekommen, weil ich Eure Einschätzungen zu meiner Geschichte wollte.
Hatte ne Weile hier mitgelesen und gesehen, dass viele sich echt mit diesem Thema auskennen und super Statements gegeben haben. Einfach sensationell!!

Ich hab meine Geschichte aufgeschrieben, um durch die eine oder andere Meinung Hilfe zu bekommen.
Ich habe meine Geschichte publiziert und musste damit rechnen, dass mir eventuell auch die Murmel vom Hals geschossen wird. Okay, dachte ich mir: Protektoren anlegen und abwarten, ob und wenn ja, was es für eine Resonanz gibt. Ich wollte Euche Meinungen!!!
Und das Tolle ist, ich hab hier tatsächlich Hilfe von Euch erhalten, denn jeder, der mir geantwortet hat, hat sich ja vorab mein ganzes Pamphlet durchgelesen, um sich anschließend die Mühe zu machen, auch noch zu antworten.
Allein das fand ich schon total klasse. Echt!

Aber die Sache ist doch die, dass doch irgendwie jeder seine eigene Art hat, seine Meinung mitzuteilen. Der Eine so, der Andere so. Und ich find's völlig in Ordnung.
Sowohl Duncans direkte Aussage, als natürlich auch die von Cheesy, die mich per PN auf einige wirklich geile Texte aufmerksam gemacht hat. 1000 Dank dafür.

Aaaaber....
ich mag auch das Stierchen sehr, der mir ebenfalls eine Menge mitgeteilt hat, was ich lange auf mich habe wirken lassen.

Das soweit dazu.

Will eigentlich nur sagen:
Ich würde mir wünschen, dass wir uns im Forum untereinander helfen, ohne den anderen zu piesaken.

Wir alle sind verschieden, wählen Worte, die vielleicht falsch rüberkommen oder sonstwas.
Ist doch scheißegal.

Ich für meinen Teil, find's toll, dass Ihr mir geschrieben habt. Hätte nicht damit gerechnet, dass soviele Postings zusammen kommen.

Hoffe, dass es jetzt nicht alles so furchtbar "weichgespült" von mir rüberkommt, das ist nicht mein Ansinnen.
Und nein, ich bin auch nicht der Geist von Mutter Teresa...

Vielen lieben Dank an alle hier.

Santana


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2010 um 15:28
In Antwort auf guprzn_12901303

Hört mal, Ihr Lieben!
Ich bin hier her gekommen, weil ich Eure Einschätzungen zu meiner Geschichte wollte.
Hatte ne Weile hier mitgelesen und gesehen, dass viele sich echt mit diesem Thema auskennen und super Statements gegeben haben. Einfach sensationell!!

Ich hab meine Geschichte aufgeschrieben, um durch die eine oder andere Meinung Hilfe zu bekommen.
Ich habe meine Geschichte publiziert und musste damit rechnen, dass mir eventuell auch die Murmel vom Hals geschossen wird. Okay, dachte ich mir: Protektoren anlegen und abwarten, ob und wenn ja, was es für eine Resonanz gibt. Ich wollte Euche Meinungen!!!
Und das Tolle ist, ich hab hier tatsächlich Hilfe von Euch erhalten, denn jeder, der mir geantwortet hat, hat sich ja vorab mein ganzes Pamphlet durchgelesen, um sich anschließend die Mühe zu machen, auch noch zu antworten.
Allein das fand ich schon total klasse. Echt!

Aber die Sache ist doch die, dass doch irgendwie jeder seine eigene Art hat, seine Meinung mitzuteilen. Der Eine so, der Andere so. Und ich find's völlig in Ordnung.
Sowohl Duncans direkte Aussage, als natürlich auch die von Cheesy, die mich per PN auf einige wirklich geile Texte aufmerksam gemacht hat. 1000 Dank dafür.

Aaaaber....
ich mag auch das Stierchen sehr, der mir ebenfalls eine Menge mitgeteilt hat, was ich lange auf mich habe wirken lassen.

Das soweit dazu.

Will eigentlich nur sagen:
Ich würde mir wünschen, dass wir uns im Forum untereinander helfen, ohne den anderen zu piesaken.

Wir alle sind verschieden, wählen Worte, die vielleicht falsch rüberkommen oder sonstwas.
Ist doch scheißegal.

Ich für meinen Teil, find's toll, dass Ihr mir geschrieben habt. Hätte nicht damit gerechnet, dass soviele Postings zusammen kommen.

Hoffe, dass es jetzt nicht alles so furchtbar "weichgespült" von mir rüberkommt, das ist nicht mein Ansinnen.
Und nein, ich bin auch nicht der Geist von Mutter Teresa...

Vielen lieben Dank an alle hier.

Santana


Das
musste wirklich mal gesagt werden...

Danke Santana. (Geht hier ja teilweise ganz schön rund... ) Und das kanns ja auch nicht sein

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 10:08

Liebe Tarongina,
zunächst erstmal einen ganz lieben Dank für Dein Statement.
Ich hab es ja schon einige Male gesagt, dass ich mich über JEDEN Beitrag freue.

Und ja, Du hast recht, wenn Du sagst, dass ich ein Mensch bin, der Kritik verträgt. Definitiv und in jeder Hinsicht.
Natürlich tut es manchmal weh.
Klar, man ist ja nicht aus Stein, und hey... ich bin ein waschechter Krebs!! Das sagt doch schon alles, oder?

Aber nochmal:
Ich bin hier ins Forum gekommen, um Eure Meinungen zu hören. Wenn man sich ins Forum begibt, muss man mit Allem rechnen, und ich war halt auf ALLES vorbereitet.
Die "Backpfeifen", die ich einstecken musste, gehören genau so dazu, wie einige echt liebe Aussagen.

Aber ich rechne es jedem Einzelnen hier hoch an, der sich einer Geschichte widmet, von einer Person, die er nicht mal kennt, denn es bedeutet in gewisser Hinsicht eben auch immer, dass sich jemand Zeit genommen hat.
Das ist für mich nicht selbstverständlich, und deshalb bin ich fast überall drauf eingegangen.

Ja, ich WOLLTE es hören.
Und wenn ich links ne "Klatsche" bekommen hab, dann hab ich halt die rechte Seite auch noch hingehalten.
Ich WOLLTE es von Euch wissen, wie Ihr es seht.
Unbedingt, und ohne Wenn und Aber!!!

Sicherlich wäre ein positiveres Feedback auf meine Geschichte angenehmer gewesen, aber Eure Meinungen sind für mich trotzdem eine Hilfestellung gewesen.

Nochmal: Danke dafür an alle hier !!!!!

Wünsche Euch ein schönes Wochenende.
Santana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2010 um 9:06

Moin,moin allerseits
Seht her, wie die letzten Masken fallen . Da kann wohl jemand nicht verknusen, das es noch andere Meinungen gibt . Da wird so lange gestänkert und gegiftet um mich aus der Reserve zu locken. Und ganz kurz bin ich auch noch mal für Euch da, damit Du Dich freust und sagen kannst, habe ich ihn doch aus der Reserve gelockt, aber ihr braucht das anscheinend um happy zu sein. Obwohl war schon sehr durchschaubar was hier in den letzten Tagen veranstaltet wurde. Nur weil mal einer ne andere Meinung hat als Euer Majestät. Da kann man natürlich keine Ruhe geben, selbst auf die Gefahr hin hier vor tausenden von Usern sein Gesicht zu verlieren. Hätte Dich als Jungfrau zwar für intelligenter gehalten, weil Du ärgerst Dich ja nicht über mich. aber die Kritiksucht ,Stutenbissigkeit und das schulmeisterliche war da wohl doch etwas stärker, gelle. Ich hätte es wissen müssen. Besser gesagt ich wusste es. Um des lieben Friedens willen wollte ich mich zurückhalten das hat nichts mit Feigheit zu tun. Aber Du solltest Santana nicht so blöde anmachen. Sie würde Dir gegenüber nie ein böses Wort in den Mund nehmen. Klar kannst Du sagen was Du willst aber sie auch okay ! Thats it. Natürlich möchte ich mich nicht mit Dir unterhalten. Ich mag Menschen wie Dich nicht und zu einer Unterhaltung, muß auch ein Unterhaltungsbedarf bestehen. Dem werde ich nachkommen bei Personen die ich 1. mag und 2.die es wert sind das ich mich mit Ihnen unterhalte. War das etwa eben arrogant? Sorry, wollte ich nicht. Da kannste jetzt zicken wie Du willst, das Gift anmischen, versuchen mir Deine Schläger auf den Hals zu schicken, Catfire und alle anderen zum Brainstorming mobilisieren um zu beratschlagen wie man mich am besten vierteilen kann. Egal. Ich lasse mich nur noch dieses eine mal auf Dieses/Dein Niveau herab. Ich glaube, das bis auf Deinen Clan hier, nun auch der letzte Leser gemerkt hat, das es Dir nicht ums helfen geht sondern um reine Selbstdarstellung. Schön das mal einer das freigelegt hat. So jetzt hast Du das was Du wolltest, bist Du nun zufrieden. Schade um Dein Wochenende oder? Viel Spaß noch beim Gift und Galle spucken. Aber macht das unter Euch und nicht mehr in diesem Fred. So Mädels, ich gehe nun den Tag geniessen, was ist mit Euch? Herzlichst Euer Stierchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2010 um 19:18
In Antwort auf vlad_12651932

Moin,moin allerseits
Seht her, wie die letzten Masken fallen . Da kann wohl jemand nicht verknusen, das es noch andere Meinungen gibt . Da wird so lange gestänkert und gegiftet um mich aus der Reserve zu locken. Und ganz kurz bin ich auch noch mal für Euch da, damit Du Dich freust und sagen kannst, habe ich ihn doch aus der Reserve gelockt, aber ihr braucht das anscheinend um happy zu sein. Obwohl war schon sehr durchschaubar was hier in den letzten Tagen veranstaltet wurde. Nur weil mal einer ne andere Meinung hat als Euer Majestät. Da kann man natürlich keine Ruhe geben, selbst auf die Gefahr hin hier vor tausenden von Usern sein Gesicht zu verlieren. Hätte Dich als Jungfrau zwar für intelligenter gehalten, weil Du ärgerst Dich ja nicht über mich. aber die Kritiksucht ,Stutenbissigkeit und das schulmeisterliche war da wohl doch etwas stärker, gelle. Ich hätte es wissen müssen. Besser gesagt ich wusste es. Um des lieben Friedens willen wollte ich mich zurückhalten das hat nichts mit Feigheit zu tun. Aber Du solltest Santana nicht so blöde anmachen. Sie würde Dir gegenüber nie ein böses Wort in den Mund nehmen. Klar kannst Du sagen was Du willst aber sie auch okay ! Thats it. Natürlich möchte ich mich nicht mit Dir unterhalten. Ich mag Menschen wie Dich nicht und zu einer Unterhaltung, muß auch ein Unterhaltungsbedarf bestehen. Dem werde ich nachkommen bei Personen die ich 1. mag und 2.die es wert sind das ich mich mit Ihnen unterhalte. War das etwa eben arrogant? Sorry, wollte ich nicht. Da kannste jetzt zicken wie Du willst, das Gift anmischen, versuchen mir Deine Schläger auf den Hals zu schicken, Catfire und alle anderen zum Brainstorming mobilisieren um zu beratschlagen wie man mich am besten vierteilen kann. Egal. Ich lasse mich nur noch dieses eine mal auf Dieses/Dein Niveau herab. Ich glaube, das bis auf Deinen Clan hier, nun auch der letzte Leser gemerkt hat, das es Dir nicht ums helfen geht sondern um reine Selbstdarstellung. Schön das mal einer das freigelegt hat. So jetzt hast Du das was Du wolltest, bist Du nun zufrieden. Schade um Dein Wochenende oder? Viel Spaß noch beim Gift und Galle spucken. Aber macht das unter Euch und nicht mehr in diesem Fred. So Mädels, ich gehe nun den Tag geniessen, was ist mit Euch? Herzlichst Euer Stierchen


Mensch, das haste dir aber jetzt mal wirklich Mühe gemacht. Dachte immer Cheesy wäre ne Käsemaus und keine Giftmischerin

Fakt ist doch mal eines: Wir alle, jeder von uns, ob Chees oder Dunc, Taro auch teilweise, irgendwie haben wir doch die selben Erfahrungen gemacht mit Menschen wie dir. Was will man denn da noch schön reden? Schönreden tust nur du. Weil du genau weißt, das du genauso bist, wir wir beschreiben. Aber.... ein Stier würde ja niemals was zugeben. Oder täusche ich mich! Sicher nicht.
Wir stellen uns aber jeder Diskussion und tauchen nicht ab. Hatten wir letztens erst bei einer Dame, den Namen kennst du sicher als eifriger Mitleser.

Eigentlich begrüssen wir hier immer gerne Männer, wir hatten schon einige.
Aber bei dir, ich weiß nicht, schon dein Nic ließ mich etwas nachdenklich werden und auch schmunzeln... das "chen.... am Stier! Guter Witz, echt! Selten so gelacht.

Wie auch immer, wir haben halt unsere Meinung, du hast halt deine. Irgenwas passt da eben. Muss man so akzeptieren. Ist ja auch nicht weiter tragisch. Santana und Brina haben das sportlicher genommen. Und ob du wirklich ne Hilfe warst, bleibt abzuwarten.

Ich hoffe, wir erfahren den Ausgang von beiden.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2010 um 20:30
In Antwort auf talibe_12354215


Mensch, das haste dir aber jetzt mal wirklich Mühe gemacht. Dachte immer Cheesy wäre ne Käsemaus und keine Giftmischerin

Fakt ist doch mal eines: Wir alle, jeder von uns, ob Chees oder Dunc, Taro auch teilweise, irgendwie haben wir doch die selben Erfahrungen gemacht mit Menschen wie dir. Was will man denn da noch schön reden? Schönreden tust nur du. Weil du genau weißt, das du genauso bist, wir wir beschreiben. Aber.... ein Stier würde ja niemals was zugeben. Oder täusche ich mich! Sicher nicht.
Wir stellen uns aber jeder Diskussion und tauchen nicht ab. Hatten wir letztens erst bei einer Dame, den Namen kennst du sicher als eifriger Mitleser.

Eigentlich begrüssen wir hier immer gerne Männer, wir hatten schon einige.
Aber bei dir, ich weiß nicht, schon dein Nic ließ mich etwas nachdenklich werden und auch schmunzeln... das "chen.... am Stier! Guter Witz, echt! Selten so gelacht.

Wie auch immer, wir haben halt unsere Meinung, du hast halt deine. Irgenwas passt da eben. Muss man so akzeptieren. Ist ja auch nicht weiter tragisch. Santana und Brina haben das sportlicher genommen. Und ob du wirklich ne Hilfe warst, bleibt abzuwarten.

Ich hoffe, wir erfahren den Ausgang von beiden.




Da kommt der nächste aus dem Versteck
Was hast Du denn für Probleme? Willste Chessy den Job als Chefzicke abspenstig machen, und aus ihrem übergroßen Schatten heraustreten oder nur Solidarität bekunden. Das ist schön, denn man braucht gute Freunde im Leben. Aber Du bist auf einem guten Weg. Glückwunsch. Hat zwar einen Tag gedauert Deine kleine Rede hier zu formulieren, hab mich schon gewundert, wo ihr doch so toll seid im reden schwingen, aber sei es drum. Hier darf meiner Meinung nach jeder zu Wort kommen. Natürlich auch Du meine Liebe. Aber irgendwie hast Du völlig verpeilt, das ich doch noch gar nicht abgetaucht bin. Hat da etwas jemand Wahrnehmungsstörungen? Also rede nicht so ein Blödsinn. Aber ich behalte mir das natürlich weiterhin vor hier auszusteigen, weil Ihr mich extrem langweilt. Wenn man keine Ahnung hat einfach mal.....Gute Nacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2010 um 17:47

Ja ja
ich gehe jetzt mal davon aus Du meinst die Seele der beiden ständig stänkernden Damen. Ja haste Recht, die will man nicht wirklich kennenlernen. Sich permanent so aufzuspielen. Aber gleich so starke Worte, da übertreibst Du jetzt aber auch ein wenig. Sicher, die giessen Öl ins Feuer aber man sollte Ihnen verzeihen. Denn schon in der Bibel steht, wer von Euch ohne Sünde ist, der werfe den 1. Stein. Also steckt mal alle die Steinchen weg und seid lieb zu einander. Sonst nehmt ihr eines Tages wirklich Schaden an Eurer Seele.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen