Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Inkarnierung, Polarität, Karma?

Letzte Nachricht: 10. November 2008 um 12:55
A
an0N_1262940599z
09.11.08 um 17:09

In meinem Leben läuft so ziemlich alles schief, was schief laufen kann.
Ich habe bis vor einem Jahr über mehrere Jahre mit einer Kartenlegerin/spirituellen Lebenshilfe zusammengearbeitet. Ich habe ihre Dienste in Anspruch genommen, weil ich mir nicht mehr zu helfen wusste.
Ich musste sie aber leider verlassen, da ich nun arbeitslos geworden bin und das Geld nicht mehr zur verfügung habe.
Sie hat schnell gemerkt das bei mir so einiges verkorkst ist und hat sehr versucht mir zu helfen.
Sie hat Astrologen, Heiler etc. zu Hilfe gezogen. Raus kam, dass irgendetwas mit meiner Polarität nicht stimmt und ich nicht fest inkarniert bin, irgendwo zwischen Welt und Universum rumschwebe. Mein Glück ist da, aber ich kann es nicht greifen. Alle Fettnäpfchen die ich finden kann nehm ich mit.
So weit so gut.
Sie sagte, es sei wichtig das ich genau nach den Naturgesetzen lebe weil ich einen kleinen Fehltritt doppelt so stark zurück bekomme.

Tja, aber wie kann ich mir helfen?
Darauf habe ich bis heute keine Antwort gefunden.
Positiv denken. Okay, ich versuche es und es klappt auch. The Secret etc. hat mir in der Theorie schon um einiges weitergeholfen, in der Praxis allerdings nicht.
Gestern Abend ist mir dann aber etwas eingefallen.
Ich habe schon in jungen Jahren angefangen, mich für Esoterik, damals im speziellen mit Magie zu beschäftigen. Und durch meine damligen Pro 7 Hexenbücher habe ich auch Liebeszauber angewendet.
Tue was du willst, aber Schade niemandem. Denn alles was du aussendest kommt aufs dreifache auf dich zurück.
Ich glaube dieser Macht war ich mir damals, mit 13,14, nicht bewusst. Zudem dachte ich, es sei richtig was ich tue und wir würden zusammen gehören.
(Auch wenn es keine Entschuldigung ist, sollte man sagen dass ich es nur bei diesen einen mit Magie versucht habe etwas zu erreichen und ich an den netten Herren auch einige Jährchen festhing). Ich habe auch einen Partnertrennungszauber gegen seine damalige Freundin ausgeübt.
Heute weiss ich, dass es dumm war. Was passieren soll, passiert sowieso.
Aber das war noch nicht alles. Zur etwa selben Zeit wie mit den Liebeszaubern habe einer damaligen , ich nenne es mal Feindin, die mir das Leben schwerer machen wollte als es ist, böse Gedanken geschickt. Ja und ich habe ihr sogar Pech an den Hals gewünscht (nicht durch Magie, aber eben durch meine Gedanken und auf die hab ich mich damals sogar recht gut konzentriert)
Naja, das Pech hab ich jetzt selber.
Vielleicht bekomme ich seitdem einfach meine Energien die ich damals ausgesendet habe zurück? Ich wollte ihr nicht wirklich Schaden und auch nicht dass ihr wirklich böses wiederfährt, was Gott sei Dank auch nicht passiert ist. Aber ich habe ihr schon das ein oder andere Missgeschick gegönnt und ich wollte dass sie durch ihre Art, wie wirklich nicht schön war, auf die Schnautze fällt.

Meine Frage ist nun, wie kann ich das schlechte Karma wieder los werden?
Ich will endlich dass es aufhört. Ich will wieder nach forne blicken können und das schöne im Leben sehen und nicht von einem Loch ins andere fallen. (und von einer Krankheit in die nächste)
Wie kann ich mich fest inkarnieren und meine Polarität ins gleichgewicht bringen?
Wie kann ich den Fehler von damals mit den Zaubern und den Gedanken wieder gut machen?
Gibt es irgendeinen Heilungsprozess?
Ich google und google, aber das was ich finde hilft mir nicht wirklich weiter. Vielleicht lkönnt ihr mir ja helfen?

Liebe Grüße und noch schönen Sonntag.

Mehr lesen

A
aliyah_12307458
09.11.08 um 18:18

Wenn man ...
sich von andren sagen läßt, was man tun soll, dann ist man "abhängig", weil man das selbst so will.

Es scheint, als habest Du andere für Dich zumindest ein Stückweit entscheiden lassen, hast ihre Ansichten übernommen usw.?

Fülle ist der Ausdruck der Liebe die Du für Dich selbst hast.

Wie Du beschreibst, bist Du im Mangel.

Na, klingelt es da vielleicht irgendwo?

Dein Leben ist, was DU daraus machst, bewusst oder unbewusst und Worte schaffen Wirklichkeiten.

WENN Du wirklich etwas verändern willst, dann wirst Du auch fündig werden - IN DIR.

Antworten, auch solche, die nichts kosten findest Du im Intenet mehr als genug, vorausgesetzt, Du bist Dir wichtig genug, danach zu suchen?

Ansonsten hat Lilly Recht, ein "leichter Hang zum Drama und zur Opferrolle" ist wirklich erkennbar.

Es ist OK, ist Dein Leben, Dein Weg.

LG
DiVINE

Gefällt mir

A
an0N_1262940599z
09.11.08 um 18:18

Blubb
Ich habe nur mit ihr zusammengearbeitet und sie hat die ein oder anderen zu Hilfe gezogen.
Dafür musste ich nichts zahlen.
Sie hat mir weder gesagt dass ich noch dies und jenes brauche, noch das wenn ich nicht zahle, mein Leben schief geht.


Ich würde gerne davon ausgehen dass ich "nicht mehr Pech habe wie andere", nur leider kann man das drehen und wenden wie man will. Der Unterschied zu anderen Freundin ist enorm.
Ich denke nicht dass ich vom Pech verfolgt bin. Pech spielt für mich in dieser Hinsicht nicht so eine große Rolle weil es für mich nicht unbedngt sooooviel zum Leben beiträgt. (ob nun die Treppenstufe auf der man lang läuft plötzlich einbricht, oder man sich von 200 Stühlen den aussucht der zusammenbricht, mit sowas könnte ich leben und das ist um einiges unwichtiger wie andere Dinge. Freunde, Liebe etc.)
Ich denke/merke aber, das ich irgendwelche Blockaden etc habe, dass mich irgendwas daran hindert, mich gewisse Dinge nicht tun lassen. Und die würde ich gerne lösen.
Und gestern ist mir eben dieser Satz eingefallen "Tue was du willst...."
Umsonst wird es den ja nicht geben.
Soll ich mich einfach damit zufrieden geben dass es ist wie es ist? Nein. Das möchte ich nicht. Hab ich lang genug.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
S
saskia_11851801
10.11.08 um 12:55

Schliesse mich dem beitrag VOLL und GANZ an!
du selber baust dir deine gegenwart und zukunft mit deinen ängsten und zweifeln.
wenn du daran glaubst, dass du pech hast, weil du als teenie mal ein bisschen herumgespielt hast, dann wirst du auch weiterhin pech haben, weil DU daran glaubst und sich diese prophezeiungen erfüllen!

wenn jeder, der sich solche bücher kauft, damit etwas bewirken würde...oh wei...es gäbe einerseits kein leid mehr auf dieser welt, keine hungersnöte etc. und andererseits könnten wir menschen, die uns nicht passen, einfach ausschalten. NEIN, so ist das nicht.

auch ich habe seit vielen jahren nicht gerade das zuckerschlecken gepachtet, aber es sind folgen einiger fehlentscheidungen, die ich vor vielen jahren traf.
ich liess mir auch ein horoskop erstellen von einer bekannten, die es wirklich kann und da liegt der saturn dick und fett in meinem leben
wer sich auskennt weiss, wovon ich spreche.
ABER: feind erkannt - gefahr gebannt

Gefällt mir

Anzeige