Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Interessant bleiben....

Interessant bleiben....

25. Oktober 2011 um 19:53

hallo leute,

hab mich hier schon ein wenig eingelesen und hab da mal eine frage an euch widderexperten

ich habe seit einem jahr eine beziehung mit einem widdermann, leider sind wir beide beruflich viel unterwegs so dass wir uns nicht so oft sehen können wie wir beide wollen.

er ist der gefühlvollste mann den ich kenne und die tage die wir uns sehen sind einfach wunderschön, nur wenn er stress hat meldet er sich oft tagellang nicht...lässt mich dann nicht an seinem leben teilhaben und ist oft sehr kühl und kurz angebunden mir gegenüber.

bin immer wieder verunsichert was seine gefühle für mich betrifft weil er einfach sehr sprunghaft ist. heute zwanzig sms mit schatz, maus und so weiter und dann oft vier, fünf tage gar nichts....

ich bin der meinung wenn wir uns sehen ist er total feuer und flamme und umso länger wir uns nicht sehen umso weiter entfernt er sich von mir?!

weiss ja mittlerweile dass widder immer jagen müssen, aber wie bleibe ich interessant für meinen widder auch wenn wir uns nicht sooo oft sehen können?

wie gehen widder mit ihren gefühlen um? sgat ihr was ihr fühlt und denkt oder macht ihr sehr viel mit euch selber aus?

ich weiss viele fragen ))) danke schonmal im vorraus für eure antworten!

Mehr lesen

26. Oktober 2011 um 9:14


ohhh gott...du sprichst mir aus der seele...bei mir ist das GANZ GENAU so!! wir sehen uns auch nur 2- 3 mal in der woche weil er beruflich weg ist!!
wenn wir zusammen sind weicht er mir nicht von der seite aber wenn er wieder weg ist meldet er sich sehr sehr selten?? ich verstehe das nicht
wie kann man nur so extrem sprungahft sein?
ist deiner also genau so? liebe grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2011 um 18:46

Muss einwenig schmunzeln
auch wen ich mich nicht mit Sternzeichen auskenne, sehe ich manch Gesten von Widder, Ähnlichkeiten zu meinem Partner in den Erzählungen in diesem Forum.

Interessant zu bleiben, so scheint es mir, ist in dem Du Deine Interessen bewahrst und diese Ausübst, sei es Deine sportlichen Aktivitäten, Beruflich oder auch Dein Freundeskreis. Dein Ausgleich, Deine Fröhlichkeit, Deine Intelligenz, Deine positive Ausstrahlung lockt jeden Mann ob Widder oder Frosch... zeige Interesse in seiner Tätigkeit und lobe ihn ab und zu, höre zu, berichte von Dir, zeige Dein Sexbiel und Deine Weiblichkeit, usw und dies alles in natürlicher Weisse, in Deiner Art eben und in gesundem Mass. Bleib locker und bleibe klar und bestimmt in Deinem Naturell.

Widder mit Gefühlen? Habe ihn weinen gesehen, energisch, kalt und zurückhaltend, offen, herzlich, charmant, unehrlich, liebevoll, verliebt...

Herr Widder sagt mir oft, das er Dinge mit sich selbst ausmacht, er will vielfach Dinge verstehen können, von daher schweife ich nicht lange herum, sondern Antworte/Frage ihm mit klaren Worten, so bricht keine grosse Diskussionen auf.

Er selbst zeigt sich lieber Fröhlich als gross Meinungsverschiedenheiten, die ihm nicht gerade passen auszudiskutieren. Was aber nicht heisst, das er diese nicht mehr anspricht, falls es ihm noch wichtig erscheint. Leider ist es manchmal so, das er nicht von sich aus kommt. So wie er mir sagt, war er vorher verschlossener, was das angeht.

Wie es mit dem jagen, eines Widder in der Beziehung aussieht weiss ich nicht. Merke einfach wie wichtig es ihm ist, das es mir gut geht.

Weiss nicht, ob dies Dich weiter gebracht hat.
Wünsche Dir viel Schönes mit Deinem Widder-Mann

LG Sue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2011 um 23:20

Sue6910 hat instinktiv richtig gehandelt
denn sie ihrem Schatz den Mund nicht verboten, sie ist offen und direkt und zeigt ihm, daß man mit ihr tatsächlich über alles reden und es erörtern kann. Der Mann fühlt sich einfach wohl. Konfrontation ist für einen Widder das Element der Wahl, um eine Beziehung zu kitten.

Daß mit der Kühle mit der Entfernung kenne ich von mir - der Widder braucht Nähe, aber kein Klammern. Du mußt ihn in der Ferne irgendwie an den interessanten Dingen in deinem Leben teilhaben lassen, etwa so, als ob er da wäre. Der Widder ist da wo auch immer er ist ziemlich präsent - wenn das weg von dir ist, dann halt dort. Er muß Sehnsucht haben und wissen, daß sie ihm nicht ganz so leicht in Erfüllung geht - klingt vielleicht scheußlich, ist aus der Sicht eines Widders aber - spannend (immer diese Widder). Da ich selbst einer bin könnt ihr mir vielleicht doch glauben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2011 um 17:44

Das hat damit zu tun, daß er dich
wesenhaft dominiert, also/aber auf eine so natürliche Art, daß du instinktiv spürst, daß er dir ziemlich gut tut. Wenn du aber zu flatterhaft bist und dich von ihm nicht wenigstens ab und zu mal verbindlich fangen läßt, dann ist diese Hinterherlaufen-und-fang-mich-doch nur eine Herausforderung ohne aufbaugreifbare Basis für ihn. Der will was aufbauen und sucht dafür einen verläßlichen Partner, mit dem er sich nicht nur problemfrei verstehen kann, sondern - wo die unstete Flatterhaftigkeit sich mit dem großen Ganzen verläßlich nicht beißt. I hope you got the essence of my idea
Sei sicher, daß du ihm schon lebendig genug bist. Da mußt du nix nachlegen. Er muß verbindliche Perspektiven sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 2:35

Na ja, hier würde ich sagen, egal wie die Astrolage zwischen euch ist,
die Sache liegt schon so wie du beschriebst, daß er keine Probleme damit hat, nur bei seiner Partnerin zu bleiben. Er dominiert die Beziehung zu dir, und da er dir, ob nun verheiratet oder nicht, Nähe gewährt, setzt du dich halt jener magischen Anziehung aus, die du, wie seine Persönlichkeit - begehrlich genießt. Ich frage mich oft, was wir von Liebe verstehen, denn bedingungslos lieben wir nicht. Und begehren wir mit aller Verve unser Verderben? Das Gute an deiner Situation wäre aus meiner Sicht, daß du vielleicht deinen Traumtypen entdeckt hast; - was aber ist mit dem Menschen, der jetzt denkt, daß du nur ihm deine Liebe und Schönheit schenkst?

Und so rufe ich in die Nacht: was ist Liebe wirklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 10:46

In die Nacht geruft und am Morgen erhört?
Liebe Widdi3, ich fang mal typisch widermäßig (!) an: was ist das überhaupt für ein Name (so, jetzt bin ich das mal losgeworden. Das wird dich sicher provozieren).

Ich werd das jetzt ga nich ausbreiten und plattwalzen und so... nö, mach ich nich (dreh, und wegguck), aber ein wenig möchte ich andeuten, wieso ich da sowas in die Nacht rufe.

Wir scheinen sysematisch und kollektiv darin zu versagen, so zu lieben, wie wir von Gott geliebt werden. Die reinste Form der Liebe ist die zu den Kindern - und wenn man hier wüßte, daß Kinder unschuldig sind, ein anvertrautes Gut darstellen, dann würde insgesamt viel mehr Gelassenheit im Umgang mit ihnen herrschen, unschuldig und schutzbedürftig. Die Sprache Gottes sagt uns das - der Zustand der Kinder spricht ja. für sich selbst, da bedarf es keiner Worte, und doch sind soviele so abwegig, daß klar wird, wer hier gut Urständ feiert. Der nämlich, an dessen Existenz sowieso niemand zweifelt, der Satan.

Und - nebenbei mal - keiner sagt, es seien drei (Satan, der böse Wille und der unselige Beelzebub), aber bei Gott zementieren sie vor aller Augen den Widerspruch zu seinem ersten Gebot in Figuren und Bilder und bauen daraus noch Kirchen, und machen aus einem Menschen, der uns zu nichts weniger als zum besten Vorbild gesandt wurde Gottes Gleichen. Und andere beweifeln gleich die ganze Existenz Gottes, obwohl alle und jeder die Kraft des inhärent Guten sehr wohl in ihrem Leben kennengelernt hat - sogar da, wo die schlimmste Hölle herrscht. Es ist übel, was die Menschen in sich zulassen. Er herrscht Verwirrnis, obwohl es doch in Wahrheit keinen Gott außer Gott gibt. Zurück zu dem, was sich hier in seiner Schöpfung abspielt.

Die begehrliche Liebe ist gewaltig, wenn sich das Begehren auf das Erlaubte gerichtet - gesegnet: es fördert die Freude aneinander. Das Elend besteht darin, daß wir nicht uns nicht die (echte) Mühe machen zu erkennen, weil diese Kultur des Erkennens gesellschaftlich keinen Wert hier hat. Man gibt sich mit Zwecklügen zufrieden - und dann darf man sich nicht wundern, daß das die Gesellschaft auch formt. Liebe und Lüge fangen beide mit L an, auch das Wort Lang gehört dazu. Doch kurz dauert die Lüge, wenn Wahrheit einmal deutlich geworden ist - wenn es im Inneren (allmählich oder urplötzlich) gedämmert hat. Wieso erinnert mich das bloß an das Morgengebet. Ah - Gebet. Oh, was hat das - mit Liebe zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 23:19

Ich kann es anscheinend hier doch nicht lassen,
äh, stehen lassen. Ich hab wirklich "widermäßig" geschrieben, habe widdermäßig gemeint, und du hast widdertypisch geschrieben (und zu recht so verstanden) und ich sag jetzt "wieder typisch" - wieder die 3 (widdi3) - und jetzt ist wohl klar, wieso mir der Name so auffiel. Ich wollte das ernsteste Thema, was es überhaupt gibt, erst mal locker angehen. Wir Widder provozieren ja so ganz gerne mal zum Spaß (muß sein, auch mal ein wenig derb - is ok).

Immerhin, du hast mein Rufen in der Nacht denn auch gleich am nächsten Morgen erhört. Es gibt aber nicht wenige Menschen, die werden ihr Leben lang nicht einmal dahinter kommen, daß es dieses Rufen überhaupt gibt.

Ich wollte aber nicht die Arten der Liebe behandeln, sondern darauf hinweisen, daß die Liebe selbst ein Fundament hat. Und darauf zielt mein verzweifelter Ruf: was ist Liebe wirklich.

So dachte ich, daß ich deine Darstellung etwas ergänzen könnte. Denn viele geben sich einfach nur Gefühlen hin und landen dann aber doch nicht bei dem, was die Gefühle zu versprechen schienen. Das hat Ursachen, ganz tiefe Ursachen, und auf die habe ich hingewiesen. Und du hast Recht, es ist das Thema eines jeden ganzen Lebens.

Im Koran wird genau so eine Geschichte als die schönste Geschichte bezeichnet, die Geschichte von Joseph und Zuleika (so wird sie im Abendland genannt, im Koran wird ihr Name nicht genannt). Es ist aber nicht die Geschichte eines armseligen Ehebruchs (verzeih meine Direktheit), sondern von Erkenntnis und der Stärke von Einsicht und Begierde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2011 um 18:02

Ohja
Du sprichst mir aus der Seele, ich weiss auch nie woran ich bin bei meinen Widder....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen