Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Irrgarten Krebsmann

Irrgarten Krebsmann

3. Juni 2009 um 15:50

Trotz *Friedensangebot* erscheint er nicht zu unserem Treffen, das 1. Mal sagte er ab und schobs auf einen Tag später. Stand aber keine 25m mit seinem Auto bei meinem Haus, keine Ahnung was er da gemacht hat.
Das 2.Mal rief er an und wollte den Termin später Abends ansetzen, weil er noch etwas tun wollte. Ich war mir ziemlich sicher, das er kommt...... er kam nicht.

Okay, ich hab ihm die Pistole auf die Brust gesetzt, weil wir seit 3 Jahren irgendwie Stress haben, ich bin nicht unschuldig an der Misserie und hab ihm oft weh getan und bin auch über Grenzen geschossen.

Allerdings, habe ich es ernst gemeint mit meinem Friedensangebot und ich dachte das wäre auch so angekommen.

Wir waren nie zusammen und seine *schleichende* Art hab ich oft erst später erkannt und war dann so aufgeregt vor Freude, dass ich ihm aus dem Weg ging.
Schließlich, waren wir beide gebunden, ich bin direkt, er bei weitem nicht.
Aber er könnte mich jetzt langsam mal in Ruhe lassen und akzeptieren, wenn ich ihn nicht grüssen will.
Ich hatte ihm vor 1 1/2 Jahren erklärt, warum ich ihn damals immer ignoriert habe, er hats nicht geglaubt und später nicht akzeptiert, weil ich durch das Ganze unsicher wurde und die Flucht ergriff.
Ich sah ihn manchmal Wochen, Monate nicht und konnte gut damit leben. Sobald der Kontakt häufiger ist, sind da sofort Spannungen und er akzeptiert einfach nicht, das ich das Erstens nicht kann und will.
1. Gefällt er mir wohl, aber er wusste das ja schon und hat nicht reagiert und 2. wenn nichts sein soll ist das auch o.k. aber dann soll er akzeptieren, wenn ich ihm aus dem Weg gehe.

Jetzt bin ich langsam durch meine Ohnmacht so sauer, weil ich nicht wirklich weiss was ich tun kann.

Ich fänds toll wenn ihr etwas konstruktives dazu beitragen würdet, danke.

Mehr lesen

4. Juni 2009 um 3:36

Sorry totonga
aber ich hab beim lesen auch gedacht: WIE?? WATT??

Gefällt mir

4. Juni 2009 um 13:48

Hallo
Danke für das Posting, hab aus dem Bauch geschrieben und klingt wohl für einen Nichwisser, sehr chaotisch
Mein Sternzeichen:Stier und der AC: Krebs
Was wir voneinander wollen, na ja,.....denke wir haben uns mal gefallen.
Das tut er mir heute noch, doch da er *nicht* regiert hat als ich ihm vor 2 Jahren gestand das er mir gefällt , mich aber ständig *nervt* wenn ich ihn links liegen lasse.
Aus der Situation heraus, sehe ich keinen anderen Weg ausser ihn zu ognorien, Unsicherheit aus dem Offenbarten, lassen mich einfach nicht zur Ruhe kommen.
Dachte ich eine *Friedensangebot, nach fast 2 Jahren sich aus dem Weg gehen (meinerseits) , wäre nun entgültig die einzige Lösung.
Da ich ihn hier (mein Dörfchen ) derzeit ziemlich oft rumschlechen sehe, vor allem dann und seit Neustem mit fremden Auto (inkognito ?) , seit wir uns wieder mehr sehen und ich ihn vollends ignorierte.
Wie das *Date* verlaufen ist habe ich oben geschrieben, er kam nicht.
Wir sind im gleichen Verein, nur ging ich die letzten 2 Jahre oft in eine andere Stadt, um ihm aus dem Weg zu gehen,
Das wurde mir aber langsam zu blöd und nun hoffte ich nach soooooo langer Zeit, es hätte sich etwas geändert. Was nicht der Fall war, sofort wieder Spannungen.
Ich wollte ihn nicht bösartig ignorieren, war nur nicht in der Lage damals, meine Gefühle zu kontrolieren.
Da sagte ich einmal Hallo und beim gehen, eben nicht, weil ich sah das er nur darauf wartete, dass ich zu ihm Tschüsschen sag.
Das Problem ist wohl auch, das noch andere Personen, seinerseits Mitwisser sind und mir das Leben nicht leichter machen. So denke ich mal, egal wie er reagiert, er kann gar nicht zurück, oder?
Ein stolzes Haupt meinerseits und ab und an ein ironsches Lächeln sind die einzige Waffe die ich habe.
Allerdings, nach einigen doof Kommentaren wurde es mir doch zuviel und ich sprach ihn an und bat um ein Gespräch, na ja mit der Kanone auf seiner Brust.
Ich sah die letzten Wochen eben auch, wenn ich ihn ganz ignoriere, dass er sehr blass ist und vor die Hunde geht, das war oder ist auch nicht mein Bestreben.
Da er nicht zu unserem vereinbarten Treffen kam, aber täglich vorort, direkt gesehen wurde, frag ich mich schon was da vor geht.
Vielleicht war es jetzt verständlicher,.....hoffe ich,.....

Gefällt mir

4. Juni 2009 um 13:53
In Antwort auf dorawolf

Sorry totonga
aber ich hab beim lesen auch gedacht: WIE?? WATT??

*hihi
Nicht schlimm, mir geht`s ja ähnlich---- blicks auch nicht mehr.

Gefällt mir

4. Juni 2009 um 23:31

*menno
Hallo,...Grüss Dich,.....toll das Du antwortest,...

AC:.............seinen AC weiss ich nicht, nur seinen Geburstag,....

Stiere: nein ,..nur langsam,...und schüchtern,.....und wenn sie lieben ....unschlagbar romantisch,....und sinnlich,..

solo:..........ja, jetzt schon,...........was er aber erst seit kurzem weiss,........

Verflossene:..........na ja, er ist schon etwas besonderes,.... und sobald wir uns öfter sehen, entsteht ja auch was,..fragt sich nur was,....

Andere Partner: klar,....heisst ja nicht das ich die letzten monde niemand angugt hatte,...aber das Herz schlägt einfach für ihn,..

Weisst du, ich denke halt solange noch ein bisschen von seiner Seite kommt, ist nicht alles verloren,....denke das unser Gefühl,....schon sehr stark war ( sonst gäbs heut nicht noch so starke kämpfe , oder ),......werde mir schwer tun ,..da wirklich los lassen zu müssen,....
das kann doch nicht sein,....das alles weg ist,..dachte hier, könnte mir ein erfahrener krebs einen bomben tipp geben,.....*seufzt*
bin ja auf deine antwort gespannt,...


Gefällt mir

8. Juni 2009 um 7:46

Tja, der Zug is abgefahren
Danke für Deine Meinung, doch *Stier* gemäß ist mir der Geduldsfaden gerissen.
Nach all dieser langen Zeit und meinem ehrlichen und aufrichtigen Gefühl, hab ich ihm diese Tage, ziemlich spät angerufen. Nicht mehr ganz ohne Rebensaft, habe ich ihm unsensibles Verhalten und die Drohung ihn vollends zu ignorieren um die Ohren gehauen ( wobei er auf den Anschlag, *ignorieren* ziemlich ungehalten reagiert hat) . Genau so, wie ich darauf pochte, das kein einziger seines *verbündeten* Clans nur einen falschen, nervenden Wimpernschlag tuen soll.
Na ja, scheint so, als ob mir eine krasses Ende lieber wäre, als ein entloses Spiel. Liest sich eventuell etwas hart, aber ehrlich gesagt gehts mir jetzt besser.
Mir ist klar, dass er nun völlig sauer ist und egal was ich tun werde, er wird mich mit Feuer bespucken und jede Gelegenheit nutzen mir eine reinzudrücken.
Aber einmal ehrlich, das davor war zwar nett, aber 1. bin ich keine 13. mehr und 2. habe ich nicht behauptet das ich *nur Sex* mit ihm haben möchte oder unterm Röckchen den Trauschein hervorzauber.
War mir einfach zu blöd, jetzt. Trotzdem danke für Deine Zeit. , man sollte einen Stier eben wirklich nie zu lange provozieren und 2 Jahre sind schon ein Häppchen, gell.

Gefällt mir

15. Juni 2009 um 10:13
In Antwort auf berry_12742726

Tja, der Zug is abgefahren
Danke für Deine Meinung, doch *Stier* gemäß ist mir der Geduldsfaden gerissen.
Nach all dieser langen Zeit und meinem ehrlichen und aufrichtigen Gefühl, hab ich ihm diese Tage, ziemlich spät angerufen. Nicht mehr ganz ohne Rebensaft, habe ich ihm unsensibles Verhalten und die Drohung ihn vollends zu ignorieren um die Ohren gehauen ( wobei er auf den Anschlag, *ignorieren* ziemlich ungehalten reagiert hat) . Genau so, wie ich darauf pochte, das kein einziger seines *verbündeten* Clans nur einen falschen, nervenden Wimpernschlag tuen soll.
Na ja, scheint so, als ob mir eine krasses Ende lieber wäre, als ein entloses Spiel. Liest sich eventuell etwas hart, aber ehrlich gesagt gehts mir jetzt besser.
Mir ist klar, dass er nun völlig sauer ist und egal was ich tun werde, er wird mich mit Feuer bespucken und jede Gelegenheit nutzen mir eine reinzudrücken.
Aber einmal ehrlich, das davor war zwar nett, aber 1. bin ich keine 13. mehr und 2. habe ich nicht behauptet das ich *nur Sex* mit ihm haben möchte oder unterm Röckchen den Trauschein hervorzauber.
War mir einfach zu blöd, jetzt. Trotzdem danke für Deine Zeit. , man sollte einen Stier eben wirklich nie zu lange provozieren und 2 Jahre sind schon ein Häppchen, gell.

Noch einmal
Habe meinen Krebsmann nach meinem Telefonat zum 1. Mal gesehen und siehe da er hat kein Feuer gespuckt und mich nicht in Grund und Boden gestampft vor den Anderen.
Natürlich habe ich ihn "extra" übersehen ( hatte einen guten Freund dabei, den er kennt ) und er hats nur 5 min. ausgehalten mit mir in einem Raum zu stehen ohne Hallo zu sagen. Trotz Händchen schütteln und Umarmung seinerseits, habe ich nicht reagiert. Jede Wachsfigur hätte wohl mehr Implus gehabt und ich habe nur durch ihn durch gesehen.
1. Fand ich das er nicht respektiert, dass ich nicht einmal ein Hallo brauche, geschweige denn eine Umarmung. Da ich seine *nichterscheinen* respektieren muss, erwarte ich seinerseits, dass er akzeptiert was ich am Telefon sagte: nämlich, keinen Kontakt und da er nich kam, hat er eben mein Ignorieren zu tolerieren...egal in welcher Art. Das mag für einen Aussenstehenden "stiertechnisch stur" klingen, ist es aber nicht.
Es ist mein einziger Schutz mit dem Gefühl klar zu kommen, ohne mich dabei zu verlieren und seine Art zu mögen ohne am langen Arm zu verhungern.
Vielleicht schreibt ja jemand etwas dazu, obwohl ich mir sicher bin das das ganze so verkorkst ist, das es da nicht mehr viel gibt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen