Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ist das ein Fluch?

Ist das ein Fluch?

13. Dezember 2009 um 17:21

hallo,
mich würde mal interessieren ob was daran ist wenn eine Person einer anderen Person den Teufel auf den Hals hetzt, ob das ein Fluch ist ?
Diese Person hat nämlich jetzt viel Angst .
Ist da überhaupt etwas dran, an diesen Flüchen?
Wie kann man sich denn davor schützen, wenn so etwas passiert ist ?
Diese Vorstellung finde ich ganz gruselig
Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe.
Lieben Gruß

Mehr lesen

27. Dezember 2009 um 2:28

Ja sowas gibts!!!
Hey,

fluch hört sich zwar schon sehr grusel an, ist aber nicht so schlimm wie du denkst. Ich wurde schon mal verflucht, ich hatte ganzes Jahr nur Pech: ich hatte 3 schwere Autounfälle, habe mein Job verloren, Auto musste verkaufen, Hartz 4 lässt grüßen.... auf jeden Fall ging alles schief. Ich habe mit meiner Mutter darüber geredet und sie hat mich geheilt. Bei uns in der Familie gabs wir viele Hexen. Aber nicht alle haben diese Gabe weiter gefördert. Meine Uroma war eine Hexe eine sehr gute Hexe, die konnte Fluche auf den Hals setzen, wie auch es abnehmen. Sie hat Ihre Gabe vor dem Sterben an meine Mutter übertragen. Ich habe auch erst nicht an das geglaubt, bis meine Mutter mir vorgeschlagen hat, Kopfschmerzen mit bloßen Händen zu heilen und das an einer unabhängigen Person. Ich habe es an meiner Freundin ausprobiert, es hat geklappt!!! Ich war selber erstaunt. Einfache Sachen wie Kopfschmerzen und Gliederschmerzen zu heilen ist eigl ganz easy, aber so schwere Sachen wie Fluch und so... das muss man echt fördern.
Du kannst bei einer so genannten "Kräuteroma" Fluch abnehmen lassen. Aber echte gibt es sehr sehr sehr wenige hier in Deutschland. wenn eine Oma Geld dafür haben möchte, dann ist es eine Betrügerin und wenn eine es dir umsonst macht und dir noch paar Heilpflanzen mitgibt, kannst du dir sicher sein, dass sie dir wirklich hilft!!!

Wenn dich dieses Thema sehr interessiert und du einen Gesprächspartner suchst, würd mich sehr freuen. Habe auch icq

Gefällt mir

27. Dezember 2009 um 2:30
In Antwort auf fayruz_12455649

Ja sowas gibts!!!
Hey,

fluch hört sich zwar schon sehr grusel an, ist aber nicht so schlimm wie du denkst. Ich wurde schon mal verflucht, ich hatte ganzes Jahr nur Pech: ich hatte 3 schwere Autounfälle, habe mein Job verloren, Auto musste verkaufen, Hartz 4 lässt grüßen.... auf jeden Fall ging alles schief. Ich habe mit meiner Mutter darüber geredet und sie hat mich geheilt. Bei uns in der Familie gabs wir viele Hexen. Aber nicht alle haben diese Gabe weiter gefördert. Meine Uroma war eine Hexe eine sehr gute Hexe, die konnte Fluche auf den Hals setzen, wie auch es abnehmen. Sie hat Ihre Gabe vor dem Sterben an meine Mutter übertragen. Ich habe auch erst nicht an das geglaubt, bis meine Mutter mir vorgeschlagen hat, Kopfschmerzen mit bloßen Händen zu heilen und das an einer unabhängigen Person. Ich habe es an meiner Freundin ausprobiert, es hat geklappt!!! Ich war selber erstaunt. Einfache Sachen wie Kopfschmerzen und Gliederschmerzen zu heilen ist eigl ganz easy, aber so schwere Sachen wie Fluch und so... das muss man echt fördern.
Du kannst bei einer so genannten "Kräuteroma" Fluch abnehmen lassen. Aber echte gibt es sehr sehr sehr wenige hier in Deutschland. wenn eine Oma Geld dafür haben möchte, dann ist es eine Betrügerin und wenn eine es dir umsonst macht und dir noch paar Heilpflanzen mitgibt, kannst du dir sicher sein, dass sie dir wirklich hilft!!!

Wenn dich dieses Thema sehr interessiert und du einen Gesprächspartner suchst, würd mich sehr freuen. Habe auch icq

Ach ja
und deine andere Frage: nein man kann sich nicht davor schützen. Dieser Kram, wie Knoblauch und sowas ist alles Mist.
Man kann auch aus Versehen einen Menschen verfluchen!!!

Gefällt mir

30. Dezember 2009 um 6:53
In Antwort auf fayruz_12455649

Ach ja
und deine andere Frage: nein man kann sich nicht davor schützen. Dieser Kram, wie Knoblauch und sowas ist alles Mist.
Man kann auch aus Versehen einen Menschen verfluchen!!!


Ich glaube schon das es so etwas wie bösartige Flüche gibt und die können auch sehr stark wirken, aber es ist ziemlich unwahrscheinlich das wir wirklich solchen Meistern bei uns in Deutschland jemals begegnen werden.

Die sitzen in einem ganz anderen Land und man müßte sie schon sehr herausfordern, bis sie ihre tödlichen Waffen einsetzen.

Folgt nicht hier gerne auf so eine Fluch auch das simple Prinzip" der sich selbst erfüllten Prophezeihung ?"

Ein Mensch sorgt dafür das die Dinge sich negativ oder ungünstig entwickeln,( in Form eines angeblichen Fluches !!!) so dass er vielleicht Fehlschläge oder Enttäuschung einstecken muss.Und weil hier diese unerfreulichen Konsequenzen, oft die Tendenz haben eine Eigendynamik zu entwickeln und sich aufzuschaukeln...kommt hier auch ein Teufelskreis in Gang.

Ausgangspunkt dieser negativen Kreisläufe sind irrationale Überzeugungen, Vorstellungen und Erwartungen, ob sie nun die eigene Person, andere Menschen oder die ganze Welt im allegmeinen betreffen.
Sobald diese negativen Überzeugungen erst einmal Fuß in einem anderen Mensch gefasst haben, rufen sie auch eine Vielzahl von ebenso irrationalen Gedanken und Erwartungen hervor, die sich in negativen Selbstgesprächen und unerfreulichen Bildern widerspiegeln.
Kurz gesagt, wenn jemand sagt du bist schlecht, dann wird man auf dem Weg durchs Leben vielleicht auch schlecht von sich denken .

Diese negativen Gedanken widerum erzeugen ein ganzes Arsenal von widerum negativen Gefühlszuständen wie: Ärger...Niedergeschlagenheit.. .Ängsten...Schuldgefühlen und Deprssionen.
Und dann kann man irgendwann seine Aufgaben nicht mehr so erledigen, wenn man hier gefangen ist.

Der Teufelskreis beginnt somit eine Eigendynamik und setzt sich fort.
Wenn das Verhalten von nagativen Einstellung erst einmal geprägt ist, werden dann natürlich auch unerfreuliche Konsequenzen erscheinen, wie zum Beispiel schwache Leistungen oder im schlimmsten Fall gar persönliches Scheitern.
Wenn erst einmal diese negativen Konsquenzen Wirklichkeit sind... schließt sich damit der Teufelskreis und der Widersacher hat sein Ziel erreicht.

Und nichts anderes tun beispielsweise die sogenannten "Möchtemalgerne Bösewichter, die andere Menschen gerne einschüchtern und eigentlich gar nicht wissen welche Geister sie sich selber an den Hals rufen .
Lg




Gefällt mir

1. Januar 2010 um 18:18

Der Fluch kommt doch auf den Fluchenden zurück,oder?
So wurde mir mal gesagt,dass wer einen anderen verflucht erleidet selber den Fluch der zurück kommt.

Gefällt mir

7. März 2010 um 21:54


Ich glaube, dass schlimmste sind die Ängste. Sie öffnen jeder negativen Fremdenergie alle Türen.
Die Kunst ist innerlich die Ängste ab zu schütteln.
Sorry das ich den alten Beitrag hoch hole, denke das Thema betrifft viele.
Bea

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen