Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Ist ein Seelenpartner das gleiche wie eine Dualseele??

Letzte Nachricht: 25. April 2008 um 8:29
N
nettie_11871763
23.04.08 um 14:38

Ist ein Seelenpartner das gleiche wie eine Dualseele?
Und wo ist da der Unterschied?
Woran erkenne ich denn meinen Seelengefährten?
Kann mir irgend jemand weiterhelfen??
Bin nicht so vertraut mit dem Thema!
Vielen Dank schohn mal.

Licht und Liebe. Eure SoulmateAngel

Mehr lesen

N
nettie_11871763
24.04.08 um 8:12

Seelenpartner
Vielen Dank für deine Hilfe.
gvlg

Gefällt mir

F
fina_11925480
24.04.08 um 20:03

Dualseelen oder Seelenpartner - Achtung langer Text
Unter Dualseelen versteht man zwei Hälften derselben Seele. Irgendwann mal haben sich die Seelen, die eins waren - getrennt. Sie sind dual und gehören doch zusammen, schon immer und ewig.

Nicht in jeder Inkarnation treffen sich die Dualseelen, gehören aber weiterhin zueinander. Zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Ort werden sie einander (wieder) begegnen.

Man kann sich die Dualseeleneinheit anhand des Beispiels einer Münze denken und verstehen, dass Seelenpartner zwei Hälften derselben Münze sind. Die Unterschiede zwischen den zwei Hälften derselben Seele sind, dass eine Hälfte die weibliche Seelenhälfte und die andere die männliche Hälfte. Dies hat aber nichts mit dem physischem Geschlecht zu tun. Der Unterschied zwischen der weiblichen und männlichen Seelenhälfte ist nur auf der seelischen Ebene. Dualseelen haben immer einen kleinen Teil ihrer anderen Hälfte in sich. So kann man sich selbst bei der Begegnung seiner Dualseele auch wieder erkennen.

Nicht immer erkennt man seine Dualseele auf den ersten Blick. Es kann auch langsam und schleichend vor sich gehen. Es kommt einem Gefühl gleich, etwas gefunden zu haben, das einem schon lange fehlt. Eine Vertrautheit, als würde man sich schon ewig kennen, möchte sich nie wieder trennen und immer beieinander bleiben. Man schaut wie in einen Spiegel durch den Blick in die Augen des andern und weiß, was er denkt. Eine Liebe die, unerklärlich ist.

Dualseelen erkennen sich immer nur auf der spirituellen Ebene wieder. Die telepatische Übermittlung ist sehr stark und lässt fast keine Geheimnisse zu. Auch große Anstrengungen des Verbergens haben nur selten Erfolg, der andere schaut in einen hinein wie in sich selbst.

Das Wichtigste dabei zu Verstehen ist, dass unsere Dualseele, wenn wir ihr real begegnen, nicht unser Lebenspartner sein muss aber sein kann. Der Seelenpartner kann genauso in dieser Inkarnation das gleiche Geschlecht wie wir haben, ein nahes Familienmitglied sein oder ganz woanders am Ende der Welt wohnen. Auch kann sie sehr viel jünger oder älter sein, ebenso kann es passieren dass sie gar nicht inkarniert ist. Auch gibt es die Theorie mehrere Seelenpartner gleichzeitig haben zu können. Meist sind es, wenn wir ihr überhaupt begegnen, sehr wenige. In allen Begegnungen werden wir aber das gleiche Verstehen für sie haben und sie erkennen, wenn sie uns begegnet. Es besteht eine tiefe Liebe zu der anderen Seelenhälfte, selbst wenn wir dem Menschen, dessen physischen Körper sie gerade bewohnt, nur kurz begegnen oder ihn nicht leiden können. Sie gehört einfach zu uns.

Zwischen den Dualseelen ist nicht immer Harmonie, sie tragen auch Konflikte aus, die sehr wichtig für ihr Wachstum sind. Doch kein Konflikt kann die Bindung der beiden Hälften trennen. Das Gegenteil ist der Fall, durch das Auseinandersetzen und Bewältigen dieser Konflikte wird die Bindung verstärkt. Sie lernen voneinander und miteinander, so dass beide Hälften wachsen können. Sie wachsen nicht nur gemeinsam, jeder hat auch seine eigenen Erfahrungen und Lernaufgaben. Diese Erfahrungen werden der anderen Hälfte oft unbewusst durch Telepathie mitgeteilt.

Die Dualseele muss nicht unsere große Liebe und der Lebenspartner sein. Manchmal birgt die Begegnung mit dem Seelenpartner aber eine große Verwechslungsgefahr mit sich. Denn bei diesem Aufeinandertreffen kann etwas sehr heftiges mit uns passieren:

Die Schwingung eines so eng verwandten Wesens wühlt oft erschütternd im innersten des Herzen auf - denn dort ist die Frequenz über jeden Zweifel hinaus spürbar und man WEISS der EINHEIT, auch wenn man sie nicht bewusst erkennt.

Wir erinnern uns plötzlich an die immer vorhandene und nie vergehende Liebe zwischen uns. Die eigentliche Ursache von dieser 'Liebe auf den ersten Blick' ist nämlich das Wieder erkennen eines geliebten Wesens im Herzen. Bei der Begegnung mit unserer Dualseele ist diese Erschütterung fast unermesslich groß. Beim Wiedererkennen des Seelenpartners kann die Gefühlsintensität schon so zauber-haft, wunder-bar und überdimensional göttlich sein, dass man fälschlicherweise annimmt, es könne nur der eine Seelenpartner sein.

Es kommt eben manchmal vor, dass man dieses EINE Wesen trifft, und dann würde man am liebsten alles andere um sich vergessen, alles stehen und liegen lassen und diesem anderen Wesen folgen.

Das ist meist der erste Reflex - und doch bedarf es kluger und reifer Überlegung, ob man anderen Menschen, vielleicht dem jetzigen Partner oder Kindern, zutiefst wehtun sollten bzw. ob wir daran beteiligt sein sollten, der Familie des derart geliebten Menschen ebenso wehzutun.
Aber diese Frage kann wohl jeder nur für sich selbst beantworten.

Hier auch noch ein Buchtipp: Dualseelen und Seelenpartner von Thomas Ulrich

Hoffe, ich konnte Dir ein bisschen weiterhelfen

Viele Grüße von Miniengel





2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
N
nettie_11871763
25.04.08 um 8:29
In Antwort auf fina_11925480

Dualseelen oder Seelenpartner - Achtung langer Text
Unter Dualseelen versteht man zwei Hälften derselben Seele. Irgendwann mal haben sich die Seelen, die eins waren - getrennt. Sie sind dual und gehören doch zusammen, schon immer und ewig.

Nicht in jeder Inkarnation treffen sich die Dualseelen, gehören aber weiterhin zueinander. Zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Ort werden sie einander (wieder) begegnen.

Man kann sich die Dualseeleneinheit anhand des Beispiels einer Münze denken und verstehen, dass Seelenpartner zwei Hälften derselben Münze sind. Die Unterschiede zwischen den zwei Hälften derselben Seele sind, dass eine Hälfte die weibliche Seelenhälfte und die andere die männliche Hälfte. Dies hat aber nichts mit dem physischem Geschlecht zu tun. Der Unterschied zwischen der weiblichen und männlichen Seelenhälfte ist nur auf der seelischen Ebene. Dualseelen haben immer einen kleinen Teil ihrer anderen Hälfte in sich. So kann man sich selbst bei der Begegnung seiner Dualseele auch wieder erkennen.

Nicht immer erkennt man seine Dualseele auf den ersten Blick. Es kann auch langsam und schleichend vor sich gehen. Es kommt einem Gefühl gleich, etwas gefunden zu haben, das einem schon lange fehlt. Eine Vertrautheit, als würde man sich schon ewig kennen, möchte sich nie wieder trennen und immer beieinander bleiben. Man schaut wie in einen Spiegel durch den Blick in die Augen des andern und weiß, was er denkt. Eine Liebe die, unerklärlich ist.

Dualseelen erkennen sich immer nur auf der spirituellen Ebene wieder. Die telepatische Übermittlung ist sehr stark und lässt fast keine Geheimnisse zu. Auch große Anstrengungen des Verbergens haben nur selten Erfolg, der andere schaut in einen hinein wie in sich selbst.

Das Wichtigste dabei zu Verstehen ist, dass unsere Dualseele, wenn wir ihr real begegnen, nicht unser Lebenspartner sein muss aber sein kann. Der Seelenpartner kann genauso in dieser Inkarnation das gleiche Geschlecht wie wir haben, ein nahes Familienmitglied sein oder ganz woanders am Ende der Welt wohnen. Auch kann sie sehr viel jünger oder älter sein, ebenso kann es passieren dass sie gar nicht inkarniert ist. Auch gibt es die Theorie mehrere Seelenpartner gleichzeitig haben zu können. Meist sind es, wenn wir ihr überhaupt begegnen, sehr wenige. In allen Begegnungen werden wir aber das gleiche Verstehen für sie haben und sie erkennen, wenn sie uns begegnet. Es besteht eine tiefe Liebe zu der anderen Seelenhälfte, selbst wenn wir dem Menschen, dessen physischen Körper sie gerade bewohnt, nur kurz begegnen oder ihn nicht leiden können. Sie gehört einfach zu uns.

Zwischen den Dualseelen ist nicht immer Harmonie, sie tragen auch Konflikte aus, die sehr wichtig für ihr Wachstum sind. Doch kein Konflikt kann die Bindung der beiden Hälften trennen. Das Gegenteil ist der Fall, durch das Auseinandersetzen und Bewältigen dieser Konflikte wird die Bindung verstärkt. Sie lernen voneinander und miteinander, so dass beide Hälften wachsen können. Sie wachsen nicht nur gemeinsam, jeder hat auch seine eigenen Erfahrungen und Lernaufgaben. Diese Erfahrungen werden der anderen Hälfte oft unbewusst durch Telepathie mitgeteilt.

Die Dualseele muss nicht unsere große Liebe und der Lebenspartner sein. Manchmal birgt die Begegnung mit dem Seelenpartner aber eine große Verwechslungsgefahr mit sich. Denn bei diesem Aufeinandertreffen kann etwas sehr heftiges mit uns passieren:

Die Schwingung eines so eng verwandten Wesens wühlt oft erschütternd im innersten des Herzen auf - denn dort ist die Frequenz über jeden Zweifel hinaus spürbar und man WEISS der EINHEIT, auch wenn man sie nicht bewusst erkennt.

Wir erinnern uns plötzlich an die immer vorhandene und nie vergehende Liebe zwischen uns. Die eigentliche Ursache von dieser 'Liebe auf den ersten Blick' ist nämlich das Wieder erkennen eines geliebten Wesens im Herzen. Bei der Begegnung mit unserer Dualseele ist diese Erschütterung fast unermesslich groß. Beim Wiedererkennen des Seelenpartners kann die Gefühlsintensität schon so zauber-haft, wunder-bar und überdimensional göttlich sein, dass man fälschlicherweise annimmt, es könne nur der eine Seelenpartner sein.

Es kommt eben manchmal vor, dass man dieses EINE Wesen trifft, und dann würde man am liebsten alles andere um sich vergessen, alles stehen und liegen lassen und diesem anderen Wesen folgen.

Das ist meist der erste Reflex - und doch bedarf es kluger und reifer Überlegung, ob man anderen Menschen, vielleicht dem jetzigen Partner oder Kindern, zutiefst wehtun sollten bzw. ob wir daran beteiligt sein sollten, der Familie des derart geliebten Menschen ebenso wehzutun.
Aber diese Frage kann wohl jeder nur für sich selbst beantworten.

Hier auch noch ein Buchtipp: Dualseelen und Seelenpartner von Thomas Ulrich

Hoffe, ich konnte Dir ein bisschen weiterhelfen

Viele Grüße von Miniengel





DANKE!
@Miniengel,
vielen Dank für deine Ausführlichen Informationen und den Buch Tipp!!
Du hast mir sehr Weitergeholfen!
Vielen Dank!
Licht und Liebe,
soulmateAngel

Gefällt mir

Anzeige