Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ist er es wert?

Ist er es wert?

12. Juni 2009 um 0:14

Hallo
Bin seit einigen Monaten mit einem Widdermann zusammen. Zu Beginn war alles wunderschön, er hat sich echt viel Mühe mit mir gemacht, wir haben uns oft gesehen und viele Gespräche geführt, er hat sich Zeit für mich genommen und mir richtig gutgetan. Bin seit einer gescheiterten 7 jährigen Beziehung Männern gegenüber recht misstrauisch geworden. (Kennen uns seit 10 jahren)


Habe echt gedacht, wow, ein Traummann. Mittlerweile habe ich eher das Gefühl, dass es ihm mehr um die Eroberung ging.
Muss dazu sagen, bin eine Waagefrau und brauche wahrscheinlich mehr Aufmerksamkeit und Bestätigung als die Durchschnittsfrau. (Mein kleines Manko)

Nun ja, seit einiger Zeit bin ich total auf Entzug, da er von einem Tag zum andern sich gar nicht mehr meldet. (5 tage Funkstille - kein Lebenszeichen, auch nicht wenn ich mich Mal melde um zu fragen wie's ihm so geht, etc.) Geht seit ca. einen Monat so.....

Die Ausnahmen sind die Tage, die wir fix vereinbart haben. (nur noch 1-2x)

Ich gebe ihm wirklich Freiraum und versuche ihn nicht dauernd hinterherzurennen und auch er sagt mir, dass ich absolut nicht anhänglich bin und ihn so akzeptiere wie er ist und viel Verständniss für ihn aufbringe und er das an mir schätzt.

Ich bin zwar auch Freiheitliebend, doch möchte ich meinen Freund schon 1x am Tag etwas hören, sei es eine Kurze sms oder was auch immer. Oder ist dies zuviel verlangt?

Leider habe ich bald kein Verständniss mehr für ihn, da ich mich so fühle, als ob er kein wirkliches Interesse an mir hat, ausser vielleicht an Sex.

Obwohl er behauptet, dass er mich liebt und mich nicht mehr hergeben will, habe ich das Gefühl es müsste doch ein wenig mehr sein.

Situationen die mich schier verrückt machen:

1. Ich hatte ein Vorstellungsgespräch und er hat bis jetzt kein einziges Mal gefragt wie es lief. (Habe die Stelle im Krankenhaus übrigens bekommen) Sogar sein Bruder hat mich gefragt und ihn kenne ich kaum.

2. Hatte die Führerprüfung zu der er mich gefahren hat. Hat auch nicht gefragt wie es lief. Eine Freundin von mir hat ihn nach einigen Wochen informiert.

3. Hatte die letzten paar Wochen totalen Prüfungsstress und konnte ihn daher nicht treffen. Hat mich nie gefragt wie es lief.

Ich meine, vielleicht sind dies nicht so wichtige Sachen, aber es entäuscht mich total, dass er mich nicht danach fragt. Vorallem weil die Dinge für mich wichtig sind. Das zum Thema Interesse zeigen.

An denen Tagen, wo wir Zeit miteinander verbringen ist es wunderschön und ich fühle mich superwohl, und dann kommen wieder die Tage da höre und sehe ich einfach nix!

Es macht mich traurig und ich fühle mich einsam. Was ich auch nicht verstehe ist: Ich habe eine Tochter (aus meiner vorherigen Beziehung) und er hat eine Tochter - sind beide fast im selben Alter.

Er spricht zwar immer davon, dass er sich wünscht, dass wir für immer zusammen bleiben, (für mich gibt's kein für immer, da bin ich zu pessimistisch und es ist ein zu langer Zeitraum) und dass er mit mir wohnen möchte, etc.

Jedenfalls ist es so, dass wenn immer er seine Tochter hat (Freitag bis Sonntag alle 2 Wochen) herrscht wieder Funkstille. Anstatt dass wir ab und an etwas zusammen unternehmen mit den Kiddies, hört und sieht man wieder nix, ausser wir sind bei unseren gemeinsamen Freunden eingeladen. Dann spielen die Mädchen auch ganz doll miteinander.

Na ja, ich habe fest vor mit ihm über all die Dinge zu sprechen, da ich aber so harmoniebedürftig bin, habe ich keine Ahnung wie ich ihm dies alles sagen soll, ohne dass er mir das übel nimmt oder verletzt ist. Ausserdem gehe ich Konflikten gerne aus dem Weg.

Andererseit sehe ich keine Chance, wenn in dieser Richtung nix läuft. Ich finde, es muss auch was von ihm kommen. Es kann doch nicht sein, dass er sich jetzt zurücklehnt und denkt, jetzt hab ich sie und muss gar nix mehr tun. Die bleibt schon bei mir.

Was denkt ihr? Bin offen für Ratschläge und alles andere die meine jetztige Situation erleichtert.

PS: Er hat mir erzählt, dass jeder seiner Ex Freundinnen ihm früher oder später fremdgegangen ist und er versteht nicht warum. Mittlerweile glaube ich den Grund zu kennen. Wenn einfach nix mehr kommt und jemand anderes dir Anerkennung oder Wertschätzung entgegenbringt, dann kann es schnell Mal passieren, dass man sich zu sowas verleiten lässt.

Jeder Mensch braucht doch irgendwie Bestätigung oder nicht?



Mehr lesen

12. Juni 2009 um 12:44

Wie lange...
...seid ihr denn zusammen?

Ich weiß zwar nicht ob er desinteressiert ist oder warum er die Beziehung so schleifen lässt, aber ich würde an deiner Stelle mal ordentlichauf den Tisch kloppen. Vielleicht ist ihm das alles so gar nicht bewußt...und wenns ihm doch bewußt ist, dann würde ich mir so ein Verhalten dauerhaft nicht antun...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 20:57

Das könnte glatt mein Widder sein
genau das gleiche Verhalten, es amcht mich wahnsinnig. Sag ihm was dich stört, ich bin auch dabei dies zu tun. Ich glaub sie merken es nicht. Man muss sie immer wieder drauf stupsen. Am Anfang konnte ich auch ganz schlecht damit umgehen. Aber man lernt ja mit der Zeit. Es ist genau wie bei dir, wenn wir zusammen sind ist alles wunderschön. Es gibt auch Tage da meldet er sich alleine (wenn ich mal streike und wieder mal die Nase voll habe von diesem Theater) aber oft ist es auch so wie du es beschreibst. Meiner hat mir mal gesagt er findet das selbst doof aber er merkt das gar nicht wie blöd sein Verhalten ist. Also mein Tipp, sag ihm was dich stört. Immer wieder. Irgendwann müssen sie es ja mal verstehen diese Sturköpfe (sorry liebe Widder, ihr seit ja tief drinnen ganz ganz liebe Menschen)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 18:39

Analyse
Hallo Tara. Vielen Dank für deinen Beitrag. Es hat mich echt aufgebaut was du mir geschrieben hast. Ja,um das reden mit ihm komme ich wohl nicht rum, ich hoffe das sich dadurch was ändert. Ansonsten muss ich mich wohl oder übel von ihm trennen, da mich dieses Ganze hin und her an mir selbst zweifeln lässt und mich doch recht runter zieht.

Ich habe es noch nie erlebt, dass sich jemand so verhält. Vorallem konnte er ja zu Beginn Interesse zeigen.
Na ja, mal gucken wie sich das Ganze noch entwickelt.

Auf jeden Fall Danke Danke Danke
Bist ein richtiger Aufsteller. Tut schon gut, wenn nach soviel desinteresse sich jmd. den ich nicht kenne Zeit nimmt und mir versucht weiterzuhelfen.

GLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 18:44
In Antwort auf meave_12749270

Das könnte glatt mein Widder sein
genau das gleiche Verhalten, es amcht mich wahnsinnig. Sag ihm was dich stört, ich bin auch dabei dies zu tun. Ich glaub sie merken es nicht. Man muss sie immer wieder drauf stupsen. Am Anfang konnte ich auch ganz schlecht damit umgehen. Aber man lernt ja mit der Zeit. Es ist genau wie bei dir, wenn wir zusammen sind ist alles wunderschön. Es gibt auch Tage da meldet er sich alleine (wenn ich mal streike und wieder mal die Nase voll habe von diesem Theater) aber oft ist es auch so wie du es beschreibst. Meiner hat mir mal gesagt er findet das selbst doof aber er merkt das gar nicht wie blöd sein Verhalten ist. Also mein Tipp, sag ihm was dich stört. Immer wieder. Irgendwann müssen sie es ja mal verstehen diese Sturköpfe (sorry liebe Widder, ihr seit ja tief drinnen ganz ganz liebe Menschen)

LG

Widder Antwort
Hallo du, weiss jetzt gar nicht ob du meine Anwort auf deinen Beitragen bekommen hast. Habe erst heute gemerkt, dass es einen Titel braucht damit man meine Anwort auch sieht

Jedenfalls besteht wohl doch noch Hoffnung....

Nur eine Frage: Wie hälst du das Ganze bloss aus und wie lange seid ihr denn schon zusammen? Oups, sind jetzt doch zwei Fragen

Auch dir, vielen Dank. Freu mich immer darüber, wenn ich Mal andere Meinungen einholen kann und Tipps bekomme.
Fände es Schade, wenn die Beziehung an sowas zerbrechen würde, schliesslich bedeutet er mir ja schon was.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 18:51
In Antwort auf akako_11937024

Wie lange...
...seid ihr denn zusammen?

Ich weiß zwar nicht ob er desinteressiert ist oder warum er die Beziehung so schleifen lässt, aber ich würde an deiner Stelle mal ordentlichauf den Tisch kloppen. Vielleicht ist ihm das alles so gar nicht bewußt...und wenns ihm doch bewußt ist, dann würde ich mir so ein Verhalten dauerhaft nicht antun...

Zusammen
Hi Bee, falls du meine Antwort nicht bekommen hast, wir sind erst seit 4 Monaten zusammen. Daher wundert es mich, dass er schon jetzt das Ganze so schleifen lässt. Auf jeden Fall werde ich mit ihm reden, hoffe bloss, dass wenn ich ihn wieder sehe, das auch durchziehen kann. In solchen Momenten, wenn er hier ist, habe ich immer das Gefühl, Mensch eigentlich ist doch alles ok. Tue dich doch nicht so anstellen. Das Gefühl, dass gar nix wirklich in Ordnung ist, stellt sich erst dann ein, wenn er weg ist und sich nicht wieder meldet.

Hmmm, ich weiss nicht ob es ihm bewusst ist und wenn es ihm bewusst ist, dann findet er es wahrscheinlich nicht so wichtig.
Sprich es ist ihm egal. Sonst würde er sich doch nicht so verhalten, oder?

Und bei dir? Da du im Widder Forum bist, wirst wohl auch du mit dieser Spezies zu tun haben oder selber eine sein?
Na ja, ich glaube für mich ist wohl Freundschaft zu Widdern gut aber für nee Beziehung..... das treibt mich wohl zum wahnsinn.
Obwohl, darf ja nicht alles auf's Sternzeichen schieben, jeder entscheidet selbst, was er mit seinen Anlagen tut, nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 14:37
In Antwort auf hailey_12524115

Zusammen
Hi Bee, falls du meine Antwort nicht bekommen hast, wir sind erst seit 4 Monaten zusammen. Daher wundert es mich, dass er schon jetzt das Ganze so schleifen lässt. Auf jeden Fall werde ich mit ihm reden, hoffe bloss, dass wenn ich ihn wieder sehe, das auch durchziehen kann. In solchen Momenten, wenn er hier ist, habe ich immer das Gefühl, Mensch eigentlich ist doch alles ok. Tue dich doch nicht so anstellen. Das Gefühl, dass gar nix wirklich in Ordnung ist, stellt sich erst dann ein, wenn er weg ist und sich nicht wieder meldet.

Hmmm, ich weiss nicht ob es ihm bewusst ist und wenn es ihm bewusst ist, dann findet er es wahrscheinlich nicht so wichtig.
Sprich es ist ihm egal. Sonst würde er sich doch nicht so verhalten, oder?

Und bei dir? Da du im Widder Forum bist, wirst wohl auch du mit dieser Spezies zu tun haben oder selber eine sein?
Na ja, ich glaube für mich ist wohl Freundschaft zu Widdern gut aber für nee Beziehung..... das treibt mich wohl zum wahnsinn.
Obwohl, darf ja nicht alles auf's Sternzeichen schieben, jeder entscheidet selbst, was er mit seinen Anlagen tut, nicht?

Hi toxidivy
4 monate ist aber noch nicht so lang...
ja rede auf jeden fall mit ihm, aber tu mir einen gefallen und verkauf dich nicht unter wert d.h. ich denke dass man manche männer ( ob se nu alle widder sind weiß ich nicht ) gelegentlich nen verbalen arschtritt brauchen..und deiner bettelt grad glaub ich förmlich drum...und wenn er dann gar nicht reagiert, dann kommt das oben genannte...

ich bin keen widder, ich bin fische aber meine lieblingsbeschäftigung ist widder , da bin ich halt neugierig geworden...ich hab auch ganz viele widder im freundeskreis, muss aber sagen, man erkennt sie einerseits als widder aber andererseits sind se doch alle wieder total verschieden....

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2009 um 1:09
In Antwort auf akako_11937024

Hi toxidivy
4 monate ist aber noch nicht so lang...
ja rede auf jeden fall mit ihm, aber tu mir einen gefallen und verkauf dich nicht unter wert d.h. ich denke dass man manche männer ( ob se nu alle widder sind weiß ich nicht ) gelegentlich nen verbalen arschtritt brauchen..und deiner bettelt grad glaub ich förmlich drum...und wenn er dann gar nicht reagiert, dann kommt das oben genannte...

ich bin keen widder, ich bin fische aber meine lieblingsbeschäftigung ist widder , da bin ich halt neugierig geworden...ich hab auch ganz viele widder im freundeskreis, muss aber sagen, man erkennt sie einerseits als widder aber andererseits sind se doch alle wieder total verschieden....

lg

Huhu
Alsooo ich bin erstmal eine Widderin Asz Löwe.
Dein Problem mit deinem Widder verstehe ich selbstverständlich weil ich ehrlich gesagt manchmal genauso bin wie dein Widder. Bin seit ca 7 Monaten in einer Beziehung und hatte es auch des öfteren schon versäumt mein Krebslein mal zu fragen wie seine Prüfungen gelaufen sind oder wie Abende waren die er ohne mich weg war etz. Mein Krebs hat deswegen nie was zu mir gesagt doch habe ich es selber gemerkt und das konsequent nun mehr umgestellt. Ich glaube wenn mein Krebs mich da mal direkt drauf angesprochen hätte wäre es mir sehr sehr peinlich gewesen und ich hätte mich an die Wand genagelt gefühlt.
Das hat nichts mit Desinteresse zu tun auch wenns so scheint sondern meist sind es zig Dinge die einem dann im Kopf rumschwirren und das konzentriere ich mich persönlich auf das Wesentliche was bei mir anliegt und weniger bei dem Partner. Das hat zur Folge dass ich solche Prüfungstermine oder Anliegen des Partners einfach total vergesse. Und zwar wirklich vergesse.
Meinst liegt diese Vergessensphase bei mir dicht beieinander wenn ich mir in der Beziehung unsicher bin und da Grübel wie blöde. Da vergesse ich Anliegen von meinem Partner schnell weil mich eben Wesentliches beschäftigt. Das muss dann nichts mit zu tun haben dass ich den Partner nicht liebe aber irgendein Problem habe ich dann....
Bei mir wars dass das noch heute im Raum steht ob mein Freund und ich eine lange gemeinsame Zukunft haben und er meine Tochter auf Dauer annehmen kann. Wir lieben uns aber er weiß eben nich tob er das schafft. Das hat mir eine zeitlang zugesetzt bis ich zur RUhe kam und gemerkt habe was er mir bedeutet und das wir einfach noch Zeit brauchen....
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2009 um 10:20
In Antwort auf widdergirl85

Huhu
Alsooo ich bin erstmal eine Widderin Asz Löwe.
Dein Problem mit deinem Widder verstehe ich selbstverständlich weil ich ehrlich gesagt manchmal genauso bin wie dein Widder. Bin seit ca 7 Monaten in einer Beziehung und hatte es auch des öfteren schon versäumt mein Krebslein mal zu fragen wie seine Prüfungen gelaufen sind oder wie Abende waren die er ohne mich weg war etz. Mein Krebs hat deswegen nie was zu mir gesagt doch habe ich es selber gemerkt und das konsequent nun mehr umgestellt. Ich glaube wenn mein Krebs mich da mal direkt drauf angesprochen hätte wäre es mir sehr sehr peinlich gewesen und ich hätte mich an die Wand genagelt gefühlt.
Das hat nichts mit Desinteresse zu tun auch wenns so scheint sondern meist sind es zig Dinge die einem dann im Kopf rumschwirren und das konzentriere ich mich persönlich auf das Wesentliche was bei mir anliegt und weniger bei dem Partner. Das hat zur Folge dass ich solche Prüfungstermine oder Anliegen des Partners einfach total vergesse. Und zwar wirklich vergesse.
Meinst liegt diese Vergessensphase bei mir dicht beieinander wenn ich mir in der Beziehung unsicher bin und da Grübel wie blöde. Da vergesse ich Anliegen von meinem Partner schnell weil mich eben Wesentliches beschäftigt. Das muss dann nichts mit zu tun haben dass ich den Partner nicht liebe aber irgendein Problem habe ich dann....
Bei mir wars dass das noch heute im Raum steht ob mein Freund und ich eine lange gemeinsame Zukunft haben und er meine Tochter auf Dauer annehmen kann. Wir lieben uns aber er weiß eben nich tob er das schafft. Das hat mir eine zeitlang zugesetzt bis ich zur RUhe kam und gemerkt habe was er mir bedeutet und das wir einfach noch Zeit brauchen....
LG

@ widdergirl
wieso fühlst du/ihr dich/euch dann an die wand genagelt? also ich fänds gut wenn mein partner mir gleich sagt was ihn an mir stört...
ist doch besser als schlucken und dann kommt irgendwann der große knall...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 2:33
In Antwort auf akako_11937024

@ widdergirl
wieso fühlst du/ihr dich/euch dann an die wand genagelt? also ich fänds gut wenn mein partner mir gleich sagt was ihn an mir stört...
ist doch besser als schlucken und dann kommt irgendwann der große knall...

@bee
weil Widder mit Kritik sehr schlecht umgehen können. Das ist leider der Punkt. Kritisiert mich jemand nehme ich das persönlich und fühle mich angegriffen.
Und wenn ich mich angegriffen fühle dann gehe ich in die Offensive.

So einen Punkt in der Beziehung der hier angesprochen wird muss man beim Widder vorsichtig angehen. Lieber fragen warum der Widder sich nach sowas nicht erkundigt, denn dann erklärt er das mit ziemlicher Sicherheit ruhig als zu sagen: Hey das stört mich... das und jenes läuft nicht nach meinen Vorstellungen. Hier fühle ich mich von dir vernachlässigt. Das PASST mir nicht.

Ruhig angehen und dezent das in eine Frage verpacken. WARUM.....

Der Widder fühlt sich durch dieses Warum nicht angegriffen sondern schlicht und ergreifend nach einer Erklärung gefragt und die geben wir dann auch.

Aber auf Kritik reagieren wir total allergisch....
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 7:28

Hey...
...du Arme!
Da haste aber einen "Stinki" erwischt.

Ich kann nur von mir sprechen aber irgendwie ist es ja oft allgemein so und erst Recht beim Widder nämlich -
das was ich nicht haben kann, das möchte ich unbedingt. Das was mir sicher ist, ist ja sowieso da.

Break!

Mach DU dich rar. Melde dich nicht, sag mal für 2-4 Wochen die Verabredungen ganz pauschal ab.
Liefere ihm keinen besonderen Grund, schiebe irgend etwas vor - meinetwegen auch fadenscheinig.
Aber überlege dir bei aller Taktik ob du wirklich einen Mann möchtest, der ständig "geweckt" werden muss.

Bei mir ist das zu Beginn so ähnlich. Ich kämpfe und jage gern - sehr gern sogar und wenn ich es dann
habe, dann muss ich mir die "Trophäe" erst einmal anschaun um wirklich fest zu stellen ob ich sie eigentlich
wirklich will. In ernsthaften Fällen war die Entscheidung genau DIESES "Opfer" zu jagen schon richtig aber
ich muss es noch mal überdenken. Ich spiele alle negativen Fälle durch die es gibt und schau wie
sich mein Gegenüber verhält. Ich mache mich rar und ich dränge mich auf - ich teste alles durch.
Das ist nicht zu ändern und läuft irgendwie automatisch ab. Mir ist das erst seit ein paar Jahren bewusst,
ohne dass ich es abstellen könnte.
In dieser Testphase passiert es dann, dass mein "Opfer" den Hals voll hat (mit Recht manchmal), dann verpinkelt er sich unter Umständen und DANN werde ich mir über meine Gefühle klar. Dann sage ich entweder "okay, wasn Glück ist es vorbei" oder "Scheiße, ich hab einen Fehler gemacht und/oder es übertrieben". Im letzten Fall, verliere ich die "Schlappen" im Galopp - und das Gute ist, habe ich mich an dem Punkt entschieden, dann bleibe ich auch am Ball. Dann bin ich treu wie eine "Maschine".

Ich denke, du solltest dich etwas zurück ziehen von ihm. Zeige ihm, wie er sich benimmt, ohne beleidigend oder kränkend zu sein. Gehe selbstständig mit erhobenem Haupt deiner Wege. Wenn es etwas Ernstes war, wird er dir nacheilen, wenn nicht - dann war es nicht schade drum. Das klingt hart aber kein Mensch und schon gar kein weiblicher Mensch hat verdient so ignoriert zu werden.

Ich bin wie gesagt selbst eine Widder-Frau (AC Waage, Krebs im Mond) und weiß nicht, wie du als Waage damit umgehen kannst oder wie dir dieser Lösungsversuch liegt.
Denk halt mal drüber nach.

Ich bin in Gedanken jedenfalls bei dir und drück dir ganz, ganz fest die Däumchen.

Ganz liebe Grüße

Wistle Widder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 10:04
In Antwort auf widdergirl85

@bee
weil Widder mit Kritik sehr schlecht umgehen können. Das ist leider der Punkt. Kritisiert mich jemand nehme ich das persönlich und fühle mich angegriffen.
Und wenn ich mich angegriffen fühle dann gehe ich in die Offensive.

So einen Punkt in der Beziehung der hier angesprochen wird muss man beim Widder vorsichtig angehen. Lieber fragen warum der Widder sich nach sowas nicht erkundigt, denn dann erklärt er das mit ziemlicher Sicherheit ruhig als zu sagen: Hey das stört mich... das und jenes läuft nicht nach meinen Vorstellungen. Hier fühle ich mich von dir vernachlässigt. Das PASST mir nicht.

Ruhig angehen und dezent das in eine Frage verpacken. WARUM.....

Der Widder fühlt sich durch dieses Warum nicht angegriffen sondern schlicht und ergreifend nach einer Erklärung gefragt und die geben wir dann auch.

Aber auf Kritik reagieren wir total allergisch....
LG

Aha...
Na das das ganze sachlich sein sollte ist schon klar. Und nach dem warum fragen auch. Also versteh ich das richtig, dass ihr keine Kritik mögt die so in Richtung "zicken" geht ...also ich meine so Vorwürfe machen nach dem Motto "Du machst dies oder jenes nicht bla bla..."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 12:00

Freund
Lass ihn laufen. Wenn Dein Freund noch nicht mal an Dein Leben teilhaben will und desinteressiert ist, dann schicke ihn zu seiner Mami. Wenn man viele Jahren noch zusammenbleiben will, dann bringt es nichts. Merke Dir mal, sobald man merkt, der Partner ist nicht mehr interessiert, dann mach dich weg von diesen Typen. Wenn erst noch Kinder da sind, dann kann man nicht so schnell weglaufen.
Liebe ist nicht alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 23:08
In Antwort auf imala_12255350

Hey...
...du Arme!
Da haste aber einen "Stinki" erwischt.

Ich kann nur von mir sprechen aber irgendwie ist es ja oft allgemein so und erst Recht beim Widder nämlich -
das was ich nicht haben kann, das möchte ich unbedingt. Das was mir sicher ist, ist ja sowieso da.

Break!

Mach DU dich rar. Melde dich nicht, sag mal für 2-4 Wochen die Verabredungen ganz pauschal ab.
Liefere ihm keinen besonderen Grund, schiebe irgend etwas vor - meinetwegen auch fadenscheinig.
Aber überlege dir bei aller Taktik ob du wirklich einen Mann möchtest, der ständig "geweckt" werden muss.

Bei mir ist das zu Beginn so ähnlich. Ich kämpfe und jage gern - sehr gern sogar und wenn ich es dann
habe, dann muss ich mir die "Trophäe" erst einmal anschaun um wirklich fest zu stellen ob ich sie eigentlich
wirklich will. In ernsthaften Fällen war die Entscheidung genau DIESES "Opfer" zu jagen schon richtig aber
ich muss es noch mal überdenken. Ich spiele alle negativen Fälle durch die es gibt und schau wie
sich mein Gegenüber verhält. Ich mache mich rar und ich dränge mich auf - ich teste alles durch.
Das ist nicht zu ändern und läuft irgendwie automatisch ab. Mir ist das erst seit ein paar Jahren bewusst,
ohne dass ich es abstellen könnte.
In dieser Testphase passiert es dann, dass mein "Opfer" den Hals voll hat (mit Recht manchmal), dann verpinkelt er sich unter Umständen und DANN werde ich mir über meine Gefühle klar. Dann sage ich entweder "okay, wasn Glück ist es vorbei" oder "Scheiße, ich hab einen Fehler gemacht und/oder es übertrieben". Im letzten Fall, verliere ich die "Schlappen" im Galopp - und das Gute ist, habe ich mich an dem Punkt entschieden, dann bleibe ich auch am Ball. Dann bin ich treu wie eine "Maschine".

Ich denke, du solltest dich etwas zurück ziehen von ihm. Zeige ihm, wie er sich benimmt, ohne beleidigend oder kränkend zu sein. Gehe selbstständig mit erhobenem Haupt deiner Wege. Wenn es etwas Ernstes war, wird er dir nacheilen, wenn nicht - dann war es nicht schade drum. Das klingt hart aber kein Mensch und schon gar kein weiblicher Mensch hat verdient so ignoriert zu werden.

Ich bin wie gesagt selbst eine Widder-Frau (AC Waage, Krebs im Mond) und weiß nicht, wie du als Waage damit umgehen kannst oder wie dir dieser Lösungsversuch liegt.
Denk halt mal drüber nach.

Ich bin in Gedanken jedenfalls bei dir und drück dir ganz, ganz fest die Däumchen.

Ganz liebe Grüße

Wistle Widder

Betreff Stinki
Hi Wistle

Danke für deine Tipps. Glaube was deine Tipps angeht, die könnten noch wirken. Aber auf Dauer immer wieder 2-4 Wochen Pause...., na das ist mir ehrlich gesagt zu blöde.... werde es aber sicher ausprobieren, sobald er wieder in dieses Muster zurückfällt. Und das wird wahrscheinlich jetzt wieder sein.

Zum Glück habe ich einen Neuen Job der mich ablenkt und an diesem Wochenende nee Fortbildung, so dass es mir leichter als sonst fallen wird, ihn nicht anzurufen oder sehnsüchtig auf ein Lebenszeichen von ihm zu warten.

Klar kann ich mich auch rar machen, es ist ja nicht so, dass ich nix anderes zu tun hätte oder so. Aber wenn ich schon einen Freund habe, dann möchte ich ihn auch möglichst oft sehen. Nicht jeden Tag, dazu liebe ich meine Freizeit zu sehr....

Ist noch lustig, im Prinzip hat er das selbe getan wie du, sich aufgedrängt (bevor wir zusammen gekommen sind), dann hat er sich rar gemacht, getestet wie ich auf bestimmte Situationen reagiere, und dann wieder aufgedrängt und wieder rar gemacht und so weiter und sofort....

Zu Beginn fand ich es noch recht amüsant und irgendwann ist dann auch bei mir der Funke rübergesprungen.

Na ja, wie ich als Waage damit klarkomme? Es ist so, die erste Woche ist für mich immer ganz Schlimm, danach habe ich mich soweit daran gewöhnt, dass ich ihn nicht mehr gross vermisse.....

Sobald ich ihn aber wieder sehe, bin ich wieder dasselbe willenlose Ding, dass nach Anerkennung giert
(ganz übertrieben formuliert)

Also du, werd Mal gucken wie's sich entwickelt.
Ganz lieber Gruss

PS: Hatte endlich unser klärendes Gespräch. Er war ziemlich baff, weil er es absolut nicht gemerkt hat..... Na ja, hat dann nee Weile gar nix mehr gesagt und bloss bedrückt durch die Gegend geguckt....

So, jedenfalls habe ich ihm gesagt, wie's bei mir ankommt. Jetzt liegts an ihm, dass er Mal was von sich aus macht, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 23:12
In Antwort auf luisa_12147904

Freund
Lass ihn laufen. Wenn Dein Freund noch nicht mal an Dein Leben teilhaben will und desinteressiert ist, dann schicke ihn zu seiner Mami. Wenn man viele Jahren noch zusammenbleiben will, dann bringt es nichts. Merke Dir mal, sobald man merkt, der Partner ist nicht mehr interessiert, dann mach dich weg von diesen Typen. Wenn erst noch Kinder da sind, dann kann man nicht so schnell weglaufen.
Liebe ist nicht alles.

Liebe ist nicht alles
Bin mir noch nicht ganz sicher ob ich schon soweit bin ihn loszulassen. Je früher desto besser, da es weniger weh tut. Es ist nicht so, dass ich ihn egal wäre oder so, er zeigt es schon immer wieder einmal, dass ich ihm was bedeute, bloss nicht bei den Sachen die mir wirklich wichtig sind.

Ich schau Mal ob es nach dem Gespräch besser wird, Denke diese Chance muss ich ihm und mir geben. Wenn aber nix kommt, dann bin ich weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 23:18
In Antwort auf akako_11937024

Hi toxidivy
4 monate ist aber noch nicht so lang...
ja rede auf jeden fall mit ihm, aber tu mir einen gefallen und verkauf dich nicht unter wert d.h. ich denke dass man manche männer ( ob se nu alle widder sind weiß ich nicht ) gelegentlich nen verbalen arschtritt brauchen..und deiner bettelt grad glaub ich förmlich drum...und wenn er dann gar nicht reagiert, dann kommt das oben genannte...

ich bin keen widder, ich bin fische aber meine lieblingsbeschäftigung ist widder , da bin ich halt neugierig geworden...ich hab auch ganz viele widder im freundeskreis, muss aber sagen, man erkennt sie einerseits als widder aber andererseits sind se doch alle wieder total verschieden....

lg

Verbalen Arschtritt
Lach! Muss jetzt noch ab deiner Bezeichnung grinsen. Yep, den Arschtritt hat er bekommen und es scheint ihm gutgetan zu haben.
Habe auch viele Widder im Freundeskreis und verstehe mich supi mit denen, obwohl wirklich jeder ganz anders ist, vorallem die weiblein

Ab und zu glaube ich, Widder sind gute Freunde aber nix für nee Beziehung, wenn man zu sensibel ist.

Na ja, jetzt kommt wieder solch ein Wochenende, wo er sich in letzter Zeit rar gemacht hat. Bin Mal gespannt, ob was von ihm kommt oder nicht.

Werde mich jedenfalls nicht melden. Er darf auch Mal ein wenig leiden - na ja, wenn er überhaupt merkt, dass nix vom mir kommt.

Hmmm, Fisch..... Meine grosse Liebe war ein Fisch. Hat mir recht das Herz gebrochten, schwimmen immer gegen den Strom (was ich eigentlich gut finde) aber man kann sie nie fangen...

Weiss auch gar nicht wirklich woran man ist, aber sehr sehr charmant... ayayay.... da kommern Erinnerungen auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 23:27
In Antwort auf widdergirl85

Huhu
Alsooo ich bin erstmal eine Widderin Asz Löwe.
Dein Problem mit deinem Widder verstehe ich selbstverständlich weil ich ehrlich gesagt manchmal genauso bin wie dein Widder. Bin seit ca 7 Monaten in einer Beziehung und hatte es auch des öfteren schon versäumt mein Krebslein mal zu fragen wie seine Prüfungen gelaufen sind oder wie Abende waren die er ohne mich weg war etz. Mein Krebs hat deswegen nie was zu mir gesagt doch habe ich es selber gemerkt und das konsequent nun mehr umgestellt. Ich glaube wenn mein Krebs mich da mal direkt drauf angesprochen hätte wäre es mir sehr sehr peinlich gewesen und ich hätte mich an die Wand genagelt gefühlt.
Das hat nichts mit Desinteresse zu tun auch wenns so scheint sondern meist sind es zig Dinge die einem dann im Kopf rumschwirren und das konzentriere ich mich persönlich auf das Wesentliche was bei mir anliegt und weniger bei dem Partner. Das hat zur Folge dass ich solche Prüfungstermine oder Anliegen des Partners einfach total vergesse. Und zwar wirklich vergesse.
Meinst liegt diese Vergessensphase bei mir dicht beieinander wenn ich mir in der Beziehung unsicher bin und da Grübel wie blöde. Da vergesse ich Anliegen von meinem Partner schnell weil mich eben Wesentliches beschäftigt. Das muss dann nichts mit zu tun haben dass ich den Partner nicht liebe aber irgendein Problem habe ich dann....
Bei mir wars dass das noch heute im Raum steht ob mein Freund und ich eine lange gemeinsame Zukunft haben und er meine Tochter auf Dauer annehmen kann. Wir lieben uns aber er weiß eben nich tob er das schafft. Das hat mir eine zeitlang zugesetzt bis ich zur RUhe kam und gemerkt habe was er mir bedeutet und das wir einfach noch Zeit brauchen....
LG

Widdergirl
Hi du, oh du hast auch eine Tochter? Ja, meist ist es nicht ganz so einfach, wenn man schon ein Kind mit in die Beziehung bringt.
Wie sieht's denn jetzt aus? Schafft er es sie zu akzeptieren?

So, von dieser Seite hab ich's noch gar nicht gesehen. Er hat mir, nachdem ich mit ihm geredet habe dann gesagt, dass er eigentlich an so Sachen denkt, ihn dann etwas wieder ablenkt und er es dann total vergisst.

Und ich ihn absolut nicht egal bin. Bloss hat er so viele Gedanken im Kopf, dass er alles andere erst Mal zur Seite schiebt, und diese dann eben weg sind. Ist nicht böse gemeint.

Puuuh, glaube das kann ich so akzeptieren. Er hat dann gemeint, ich muss ihn halt sofort drauf ansprechen, wenn mir etwas nicht passt und wenn er wieder was vergisst, ihm halt neen saftigen Arschtritt verpassen

Jaja, sieht schon alles ein wenig besser aus, obwohl ich das Gefühl hab, dass er's schon wieder irgendwie vergessen hat....

Mal schaun. Habe zwar noch nicht alles gesagt, aber das was mich am meisten gestört hat. Hab ihm auch gesagt, wenn's was bei mir gibt, soll er es mir sagen. Auch wenn ich kein Kritikfan bin; wenn was wahres dran ist, dann akzeptier ich das.

Hmmm, wie kommt dein Freund eigentlich mit deiner Vergesslichkeit klar? Glaube Krebs ist auch ein recht sensibles Zeichen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 23:31
In Antwort auf widdergirl85

@bee
weil Widder mit Kritik sehr schlecht umgehen können. Das ist leider der Punkt. Kritisiert mich jemand nehme ich das persönlich und fühle mich angegriffen.
Und wenn ich mich angegriffen fühle dann gehe ich in die Offensive.

So einen Punkt in der Beziehung der hier angesprochen wird muss man beim Widder vorsichtig angehen. Lieber fragen warum der Widder sich nach sowas nicht erkundigt, denn dann erklärt er das mit ziemlicher Sicherheit ruhig als zu sagen: Hey das stört mich... das und jenes läuft nicht nach meinen Vorstellungen. Hier fühle ich mich von dir vernachlässigt. Das PASST mir nicht.

Ruhig angehen und dezent das in eine Frage verpacken. WARUM.....

Der Widder fühlt sich durch dieses Warum nicht angegriffen sondern schlicht und ergreifend nach einer Erklärung gefragt und die geben wir dann auch.

Aber auf Kritik reagieren wir total allergisch....
LG

Widder und schlecht mit Kritik umgehen
Ui, da habe ich ja noch Glück mit meinem Widder gehabt. Er konnte die Kritik sehr gut aufnehmen und hat gemeint, es ist ihm so lieber, als wenn ich gar nix sage und dann plötzlich knall auf Fall Schluss mache und er nicht weiss was los ist. Solange die Kritik nicht beleidigend ist, natürlich und dies in einem ruhigen Ton.

Hmmm, aber argumentiert und Gründe für seine Verhaltensmuster hat er schon gesucht......

Sprich: Ich muss mich verteidigen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2009 um 0:37
In Antwort auf akako_11937024

Aha...
Na das das ganze sachlich sein sollte ist schon klar. Und nach dem warum fragen auch. Also versteh ich das richtig, dass ihr keine Kritik mögt die so in Richtung "zicken" geht ...also ich meine so Vorwürfe machen nach dem Motto "Du machst dies oder jenes nicht bla bla..."

Huhu
jap genau. Aber wenn unser Partner zickt wie du so schön schreibst dann machst uns das in der Regel nichts aus, solange es nicht Überhand nimmt. Aber mit dem Zicken mein ich ehr so auf der Basis wir sagen was aus Scherz und der andere zickt deswegen. So nach dem Motto wie du mir so ich dir stört uns nicht.

Aber wenns drum geht dass grundlegende Beziehungssachen angesprochen werden, wie Eifersucht, Distanz vllt zwischen den Partner, Vernachlässigungsgefühl, Wochenendplanung, Missverständnisse... Eben Sachen die einem in einer Beziehung STÖREN am Partner, sollte man bei uns mit Feingefühl und Fragen eben kommen: Warum Wieso Weshalb.......

Also wenn jetzt mein Freund zu mir sagen würde: Könntest du das bitte ändern. Dies und jenes stört mich bei dir. Mehr mit VORWÜRFEN das ist hier das treffende Wort würde er bei mir auf Granit beißen. Aber ich denke jedes Mensch hört sich ungerne Vorwürfe an nur dass bei uns Widdern ein Punkt hinzu kommt: Unser Temperament.
Das macht uns in solchen Situationen zur tickenden Zeitbombe wenns der Partner doof angeht...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2009 um 15:01

So sind sie...
Hallo!

Ich hab seit einem halben Jahr auch so ein Exemplar an meiner Seite....
Von einem extrem ins andere. Manchmal komme ich damit ganz gut klar, dann auch wieder mal gar nicht.
Es ist genau so wie du es beschrieben hast. Wenn ich Ihn länger nicht gesehen habe ist erstmal wieder alles gut, dann sehen wir uns wieder, ich denke auch noch:ha, jetzt kann ich damit umgehen! und die nächsten Tage wieder das gleiche miese Gefühl im Bauch, weil er sich nicht meldet!

Er leistet sich einen Hammer nach dem anderen, manchmal habe ich das Gefühl, nur um mich zu provozieren und zu testen.

Leider habe ich noch kein Patenrezept gefunden damit umzugehen, aber ich lasse es jetzt einfach laufen und nehme die Dinge nicht persönlich.

Also, Dir viel Glück!
Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen