Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ist euch schon mal aufgefallen...

Ist euch schon mal aufgefallen...

27. Mai 2008 um 14:41

dass sich alle unsere JF-Männer nicht zur gleichen Zeit melden? Da scheint gerade was in der Luft zu liegen. Habt ihr schon mal einen Blick in das Tageshoroskop hier oder bei yahoo geworfen? Man kann natürlich nicht alles pauschalisieren, aber gerade in Bezug auf meine Tagesverfassung haben die Horoskope immer gestimmt. Anfang letzter Woche war mein JF-Mann noch so happy und gut drauf, hab aber bereits am Ende der Woche eine kleinen Stimmungsabfall bei ihm beobachten können. Laut Horoskop fühlen sich die Jungfrauen im Moment ungeliebt und verlieren sich in Selbstzweifeln. Ich hab jetzt ein paar sms gesendet und das sollte genügen. Wenn er nichts mehr mit mir zu tun haben wollte, dann würde er es mir klar mitteilen. Ich hatte auch vermerkt, dass ich so schnell nicht aufgeben werde. Er ist sich also bewusst, dass ich nicht aufgebe. Außerdem kenne ich seine Nummer an der Arbeit, seinen vollen Namen, seine Adresse. Er wüsste also, dass ich alles tun werde. Nur was mir jetzt wieder in den Sinn gekommen ist: Ihm geht es womöglich stimmungsmäßig sehr schlecht, er verliert sich in Zweifeln und wir erwarten. Vielleicht ist es an uns allen, nicht immer diese Erwartungshaltung an den Tag zu legen. Klar, mir tut es sehr sehr weh und ich musste meinen Kommolitonen heute schon mitteilen, dass ich nicht in der Lage bin, die Vorlesungen zu besuchen und bin vor ihnen in Tränen ausgebrochen, was mir so in meinem Leben noch nie passiert ist. Vielleicht sollten wir alle mal eine sms schreiben, in der wir schreiben, dass wir nichts erwarten, aber dass man für denjenigen da ist, wenn er jmd. zum reden braucht und ob man vorbei kommen soll. Dass man vielleicht auch inner spürt, dass es dem anderen nicht gut geht. Ich spüre das förmlich bei ihm und das macht mich noch viel verletzlicher. Ich möchte so gerne für ihn da sein und der Pol sein, der ihm hilft, wieder zu sich zu finden. Aber wie soll man das anstellen? Ich halte erstmal Abstand. Sollte in einer Woche noch nichts gekommen sein, werde ich anrufen und wenn das nichts nützt, werde ich zu ihm fahren. Er ist der tollste Mensch, den ich je kennengelernt habe und hat mich zu dem gemacht was ich jetzt bin, nämlich ich selbst!

Mehr lesen

27. Mai 2008 um 15:55

Hab für mich persönlich entschieden...
dass ich mich erstmal nicht mehr melden werde. Wenn er mir etwas zu sagen hat, dann wird er es tun. Ich hab ihm mal in einer sms geschrieben, dass ich ihn sehr mag und ihn gerne noch öfters sehen möchten und er hat mir am nächsten Tag mitgeteilt, dass er mich auch sehr mag und mich noch öfters sehen will, wenn das ok für mich ist mit einem Fragezeichen dahinter. Ich glaube einfach, dass JF-Männer sehr unsicher sind im allgemeinen und wenn sie sich unter Druck gesetzt fühlen, sind sie weg. Deswegen halte ich jetzt rigoros Abstand. Ich bin eben typisch Strenzeichen Krebs. Ich kann teileise meine Gefühle nicht steuern. Das überschwängliche und emotionale kann ich nicht einfach so abstellen. Wenn ich Gefühle für jmd. entwickel, wird es komppiziert für mich. Ich verhalt mich dann teilweise wie ein kleines Kind und fühl mich in dieser Situation einfach nur hilflos. Und meine Freunde will ich mit meinen Problemen auch nicht immer auf den Sack gehen. Ist garnicht so leicht. Und zum Thema Männer können nicht reden, ganz im Gegenteil. Mein Ex war genau das Gegenteil und hat mit mir über alles gesprochen. Ein Hoch auf unsere allseits geliebten Männer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 21:13

Meine Arbeitskollegin...
ist auch Jungfrau. Sie meinte, sie kennt sich mit JF-Männern sehr gut aus. Wenn diese Stress haben, kennen sie niemanden und wollen einfach ihre Ruhe haben. Das wäre nicht so schlimm, dass ich diese sms geschickt habe und wenn der Stress vorbei ist, meldet er sich angeblich wieder bei mir. Er hatte mir ja am Samstag auch geschrieben, dass er sehr beschäftigt ist an der Arbeit. Also wird er sich schon melden, wenn er wieder einigermaßen fit ist. Mach mir darum keine Gedanken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 22:32

Hallo Dinchen
was ist aus dir und deinem skorpimann geworden , mit dem du paar monaten zusammen warst ? wer hat schluß gemacht ? du oder er ?

passen krebs und skorpi so gut zusammen und sie verstehen sich OHNE worte? verbundenheit mit ganz tollem sex , eine wahnsinnsbeziehung , eine liebe bis zur lebensende.wasserzeichen unter sich, die ewigkeit auf der erde?
magst darüber schreiben ?

uns jungfrauen wird nachgesagt dass wir kopf gesteuert sind und soooooooooo unsicher , man ich frage mich wir können wir überhaupt auf diesem welt bestehen? so richtige eisblöcke. ohne einen funken gefühlsregung , nur auf eigenes vorteil bedacht , nur für sich lebend, die gefühle anderen gehen uns am arsch vorbei, egoistisch , kalt , und nochmals kalt.


sorry, wollte dir nicht zu nah treten , war mich einfach danach zu schreiben.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 1:08

Es gibt ja
Menschen, die haben Angst vor engen Räumen. Können z.B. nicht mit dem Fahrstuhl fahren, weil sie da gleich am durch drehen sind.
Was anderes ist das auch nicht, wenn jemand seine "Ruhe" haben möchte und dann einer dermassen klammert.
Du nimmst ihm förmlich die Luft zum atmen und wie jeder Mensch der nach Luft ringt, kommt irgendwann der Punkt, wo er explodiert und sich Luft macht. Auf welche Art und Weise auch immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 8:37

@jfm80
Ich denke nicht, dass meine sms klammern waren. Ich habe ihm erst Sonntag, nachdem er Samstag geschrieben hatte, geantwortet und als ich bis Montag Abend noch nichts gehört habe und ihn auch nicht online gesehen habe, hab ich auch gefragt, ob irgendwas passiert ist. Da hatte ich ihn schon 3 Tage nicht online gesehen, obwohl er immer online gewesen ist und mir ja auch geschrieben hatte, dass er nach der Arbeit anruft am Samstag, was er natürlich nicht getan hat. Da macht man sich natürlich Sorgen. Ist glaub ich auch ganz natürlich. Nachdem auf diese sms keine Reaktion kam, hab ich ihm lediglich noch geschrieben, dass ich ihn sehr mag und von wegen schlechte Erfahrungen und nicht so Gefühle zeigen können, dass das aber nichts negatives zu bedeuten hat. Nicht, dass er da mal reininterpretiert, dass er mich nicht interessiert. Ich hab auch geschrieben, dass jeder Mensch Zeit und Abstand für sich braucht und den werde ich ihm geben. Der einzige blöde Satz war wohl, dass ich so schnell nicht aufgebe. Habe aber dahinter ein smiley vermerkt, dass es nicht negativ ankommen soll. Und dann hab ich ihm noch geschrieben, dass ich ihn in ein paar Tagen mal anrufen werde. Ich denke nicht, dass das jetzt klammern war. Ich hab ihm gestern keine sms geschrieben und werde ihn die nächsten Tage nicht mehr belästigen. Ich denke, dass er von alleine wieder auf mich zukommt. Meine Arbeitskollegin, die Jungfrau ist, ist seit WE auch schon auf schlechte Stimmung eingestellt und ich habe bei ihm schon am Freitag einen Stimmungsabfall beobachten können, nicht in Bezug auf mich, sondern allgemein. Er war etwas gedrückt in der Stimmung. Im Umgang mit mir ganz normal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 10:43
In Antwort auf cadha_12080903

@jfm80
Ich denke nicht, dass meine sms klammern waren. Ich habe ihm erst Sonntag, nachdem er Samstag geschrieben hatte, geantwortet und als ich bis Montag Abend noch nichts gehört habe und ihn auch nicht online gesehen habe, hab ich auch gefragt, ob irgendwas passiert ist. Da hatte ich ihn schon 3 Tage nicht online gesehen, obwohl er immer online gewesen ist und mir ja auch geschrieben hatte, dass er nach der Arbeit anruft am Samstag, was er natürlich nicht getan hat. Da macht man sich natürlich Sorgen. Ist glaub ich auch ganz natürlich. Nachdem auf diese sms keine Reaktion kam, hab ich ihm lediglich noch geschrieben, dass ich ihn sehr mag und von wegen schlechte Erfahrungen und nicht so Gefühle zeigen können, dass das aber nichts negatives zu bedeuten hat. Nicht, dass er da mal reininterpretiert, dass er mich nicht interessiert. Ich hab auch geschrieben, dass jeder Mensch Zeit und Abstand für sich braucht und den werde ich ihm geben. Der einzige blöde Satz war wohl, dass ich so schnell nicht aufgebe. Habe aber dahinter ein smiley vermerkt, dass es nicht negativ ankommen soll. Und dann hab ich ihm noch geschrieben, dass ich ihn in ein paar Tagen mal anrufen werde. Ich denke nicht, dass das jetzt klammern war. Ich hab ihm gestern keine sms geschrieben und werde ihn die nächsten Tage nicht mehr belästigen. Ich denke, dass er von alleine wieder auf mich zukommt. Meine Arbeitskollegin, die Jungfrau ist, ist seit WE auch schon auf schlechte Stimmung eingestellt und ich habe bei ihm schon am Freitag einen Stimmungsabfall beobachten können, nicht in Bezug auf mich, sondern allgemein. Er war etwas gedrückt in der Stimmung. Im Umgang mit mir ganz normal...

Das
ist wirklich erstaunlich, denn ich zweifle auch seit freitag wieder extrem an mir und meiner umwelt... muss wohl doch was in der luft sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 13:44

Also
mit "meinem" JFM habe ich soeben ein längeres Gespräch geführt (er hatte sich auch zwei Tage nicht gemeldet), und er machte ein total betrübtes Gesicht, sagte, er wisse überhaupt nicht, was mit ihm derzeit los sei, er hätte zu nichts Lust, nicht einmal Sport, ohne den er sonst gar nicht leben kann. Er würde sich im Moment zu Hause zurückziehen und gar nichts tun. Ich wäre die einzige, die ihn besuchen kommen könne.

Naja, ich habe dann wieder den Kapitalfehler gemacht und Blödsinn geredet (typisch Zwilling halt), was, enthalte ich euch lieber vor, sonst kriege ich wieder Haue

Also scheint doch was Wahres an der derzeitigen JF-Unpässlichkeit dran zu sein. Und meine Chefin - auch JF - hatte einen Autounfall und eine Darmgrippe am Wochenende, es geht ihr also auch besch***eiden. Da sie aber einen Skorpi-AC hat, ist sie noch härter im Nehmen.

@weidenzweig: was ist denn bei dir los? Möchtest du nicht darüber reden?

lg, querida (auch nicht die Frischeste im Moment)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 14:08

Rückläufiger merkur ist schuld
und merkur ist der herrscher der jf

"Wir erleben eine Woche der Verlangsamung und der Konsolidierung: Merkur wird extrem langsam in seinem lauf, bis er dann rückwärts läuft. Das lähmt die Kommunikation, das wirkt sich sogar auf das Funktionieren von Technik aus. Aber Merkur ist nicht allein: Auch Pluto Jupiter, Neptun und sogar Chiron gehen zurück in die Vergangenheit. Das bedeutet, daß wir bei allem, was wir tun oder planen, uns sozusagen Rückhalt in der Vergangenheit holen müssen. Diese Ruhepause, dieses spirituelle Atemholen ist ganz gut - wir können so vermeiden, ein und denselben Fehler ein zweites mal zu begehen.

Schon ab Montag beginnt Merkur rückwärts zu laufen, wobei er in den ersten tagen so gut wie keine Fahrt aufnimmt - er steht fast still. Das sind trübe Zeiten für aktive Menschen, die Dinge kommen nicht voran, Termine platzen, man hört sehr oft den Satz: "Lassen Sie uns das später besprechen." Akzeptieren Sie diese Verlangsamung, drücken Sie nicht aufs Tempo. Es sind gute tage, die Dinge in aller Ruhe noch einmal gründlich zu überdenken.

Diese Ruhe ist wichtig, denn in diesen Zeitraum fällt auch ein Merkur-Uranus-Quadrat. Das bringt immer die Gefahr der Täuschung mit sich. Sie gehen von falschen Daten aus, man versucht, Sie herein zu legen. Darum ist es gut, wenn Sie sagen: "Ich denke noch einmal darüber nach, lass uns die Sache vertagen."

Vom 25. bis zum 27. Juni herrscht ein Venus-Saturn-Quadrat. Das bedeutet, daß die Beziehung einer Prüfung unterworfen wird, Da sich auch hier der rückwärts laufende Merkur einmischt, können die Probleme in der Vergangenheit liegen. Auch hier sollten Sie nicht auf sofortige Klärung drängen - vielleicht erledigt sich das Problem ja von selbst.

Die Tage des rückwärts laufenden Chiron sollten Sie nutzen, um ihren gesundheitlichen Lebenswandel zu überprüfen: Ernähren Sie sich richtig, war es nicht doch zu viel Alkohol in der Vergangenheit, haben Sie die Zügel zu sehr schleifen lassen, sich zu wenig bewegt, Ihrer Gesundheit Schaden zugefügt? Es ist jetzt Zeit, Korrekturen durch zu führen.


Tendenz der Woche
Rückbesinnung auf die eigenen Werte und Kräfte, Zurückhaltung beim Start von neuen Planungen und Ideen. Die rückwärts gewandten Planetenkräfte sind sehr stark, vor allem die von merkur. Sie müssen sich also in dieer Woche verstärkt mit Ihrer Vergangenheit auseinander setzen. Von da kommen sehr starke Einflüsse auf Sie zu. Große Erfolge hält diese Woche nicht bereit, aber sie gibt Ihnen gelegenheit, sich auf zukünftige Ereignisse vorzubereiten."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 14:21
In Antwort auf lida_12666655

Rückläufiger merkur ist schuld
und merkur ist der herrscher der jf

"Wir erleben eine Woche der Verlangsamung und der Konsolidierung: Merkur wird extrem langsam in seinem lauf, bis er dann rückwärts läuft. Das lähmt die Kommunikation, das wirkt sich sogar auf das Funktionieren von Technik aus. Aber Merkur ist nicht allein: Auch Pluto Jupiter, Neptun und sogar Chiron gehen zurück in die Vergangenheit. Das bedeutet, daß wir bei allem, was wir tun oder planen, uns sozusagen Rückhalt in der Vergangenheit holen müssen. Diese Ruhepause, dieses spirituelle Atemholen ist ganz gut - wir können so vermeiden, ein und denselben Fehler ein zweites mal zu begehen.

Schon ab Montag beginnt Merkur rückwärts zu laufen, wobei er in den ersten tagen so gut wie keine Fahrt aufnimmt - er steht fast still. Das sind trübe Zeiten für aktive Menschen, die Dinge kommen nicht voran, Termine platzen, man hört sehr oft den Satz: "Lassen Sie uns das später besprechen." Akzeptieren Sie diese Verlangsamung, drücken Sie nicht aufs Tempo. Es sind gute tage, die Dinge in aller Ruhe noch einmal gründlich zu überdenken.

Diese Ruhe ist wichtig, denn in diesen Zeitraum fällt auch ein Merkur-Uranus-Quadrat. Das bringt immer die Gefahr der Täuschung mit sich. Sie gehen von falschen Daten aus, man versucht, Sie herein zu legen. Darum ist es gut, wenn Sie sagen: "Ich denke noch einmal darüber nach, lass uns die Sache vertagen."

Vom 25. bis zum 27. Juni herrscht ein Venus-Saturn-Quadrat. Das bedeutet, daß die Beziehung einer Prüfung unterworfen wird, Da sich auch hier der rückwärts laufende Merkur einmischt, können die Probleme in der Vergangenheit liegen. Auch hier sollten Sie nicht auf sofortige Klärung drängen - vielleicht erledigt sich das Problem ja von selbst.

Die Tage des rückwärts laufenden Chiron sollten Sie nutzen, um ihren gesundheitlichen Lebenswandel zu überprüfen: Ernähren Sie sich richtig, war es nicht doch zu viel Alkohol in der Vergangenheit, haben Sie die Zügel zu sehr schleifen lassen, sich zu wenig bewegt, Ihrer Gesundheit Schaden zugefügt? Es ist jetzt Zeit, Korrekturen durch zu führen.


Tendenz der Woche
Rückbesinnung auf die eigenen Werte und Kräfte, Zurückhaltung beim Start von neuen Planungen und Ideen. Die rückwärts gewandten Planetenkräfte sind sehr stark, vor allem die von merkur. Sie müssen sich also in dieer Woche verstärkt mit Ihrer Vergangenheit auseinander setzen. Von da kommen sehr starke Einflüsse auf Sie zu. Große Erfolge hält diese Woche nicht bereit, aber sie gibt Ihnen gelegenheit, sich auf zukünftige Ereignisse vorzubereiten."

Tja,
vielen Dank pisces, das stimmt jetzt wirklich haargenau. Wusste ich auch, nahm aber zu wenig Rücksicht darauf und konnte mir keinen Reim auf den rückläufigen Merkur (der ja auch uns Zwillinge "beherrscht") machen.
JETZT weiß ich es. Hatte auch im Job Probleme, habe mich einer Wahl gestellt am Montag, weil ich der irrigen Annahme war, dass Merkur erst ab Dienstag rückläufig wird und nicht bedacht, dass er statisch ja noch schlechter ist. Natürlich platzte die Wahl wegen "nicht ordnungsgemäß eingebrachten Wahlvorschlages" (hätte dich als Advokatin gebraucht!). Aber die "Gegner" wurden trotzdem "abgewählt"

Jetzt hoffe ich auf einen Wahltermin nach dem 20.6.! Am liebsten würde ich ganz absagen, aber ich kann die Zusage leider nicht mehr rückgängig machen.

Dann lasst uns also auf den kosmischen Rückenwind warten!

Lg, querida

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 14:53

Ja,
auch Jupiter läuft gerade rückwärts. Unter astro.com gibts 6000 Jahre Ephemeriden, also Planetenstände/-transite, einfach das Jahr 2008 anklicken und nachschauen, wer wo steht und wie er läuft. Bei Rückläufigkeit steht "R".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 14:57

Widder -
Mars, Stier - Venus, Zwilling - Merkur, Krebs - Mond (launisch), Löwe - Sonne, Jungfrau - wissen wir schon, Waage - Venus, Skorpion - Pluto, Schütze - Jupiter, Steinbock - Saturn, Wassermann - Uranus, Fische - Neptun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 15:04
In Antwort auf lida_12666655

Rückläufiger merkur ist schuld
und merkur ist der herrscher der jf

"Wir erleben eine Woche der Verlangsamung und der Konsolidierung: Merkur wird extrem langsam in seinem lauf, bis er dann rückwärts läuft. Das lähmt die Kommunikation, das wirkt sich sogar auf das Funktionieren von Technik aus. Aber Merkur ist nicht allein: Auch Pluto Jupiter, Neptun und sogar Chiron gehen zurück in die Vergangenheit. Das bedeutet, daß wir bei allem, was wir tun oder planen, uns sozusagen Rückhalt in der Vergangenheit holen müssen. Diese Ruhepause, dieses spirituelle Atemholen ist ganz gut - wir können so vermeiden, ein und denselben Fehler ein zweites mal zu begehen.

Schon ab Montag beginnt Merkur rückwärts zu laufen, wobei er in den ersten tagen so gut wie keine Fahrt aufnimmt - er steht fast still. Das sind trübe Zeiten für aktive Menschen, die Dinge kommen nicht voran, Termine platzen, man hört sehr oft den Satz: "Lassen Sie uns das später besprechen." Akzeptieren Sie diese Verlangsamung, drücken Sie nicht aufs Tempo. Es sind gute tage, die Dinge in aller Ruhe noch einmal gründlich zu überdenken.

Diese Ruhe ist wichtig, denn in diesen Zeitraum fällt auch ein Merkur-Uranus-Quadrat. Das bringt immer die Gefahr der Täuschung mit sich. Sie gehen von falschen Daten aus, man versucht, Sie herein zu legen. Darum ist es gut, wenn Sie sagen: "Ich denke noch einmal darüber nach, lass uns die Sache vertagen."

Vom 25. bis zum 27. Juni herrscht ein Venus-Saturn-Quadrat. Das bedeutet, daß die Beziehung einer Prüfung unterworfen wird, Da sich auch hier der rückwärts laufende Merkur einmischt, können die Probleme in der Vergangenheit liegen. Auch hier sollten Sie nicht auf sofortige Klärung drängen - vielleicht erledigt sich das Problem ja von selbst.

Die Tage des rückwärts laufenden Chiron sollten Sie nutzen, um ihren gesundheitlichen Lebenswandel zu überprüfen: Ernähren Sie sich richtig, war es nicht doch zu viel Alkohol in der Vergangenheit, haben Sie die Zügel zu sehr schleifen lassen, sich zu wenig bewegt, Ihrer Gesundheit Schaden zugefügt? Es ist jetzt Zeit, Korrekturen durch zu führen.


Tendenz der Woche
Rückbesinnung auf die eigenen Werte und Kräfte, Zurückhaltung beim Start von neuen Planungen und Ideen. Die rückwärts gewandten Planetenkräfte sind sehr stark, vor allem die von merkur. Sie müssen sich also in dieer Woche verstärkt mit Ihrer Vergangenheit auseinander setzen. Von da kommen sehr starke Einflüsse auf Sie zu. Große Erfolge hält diese Woche nicht bereit, aber sie gibt Ihnen gelegenheit, sich auf zukünftige Ereignisse vorzubereiten."

Ja,
meine Waschmaschine hat gestern mein bad komplett überflutet, bin froh das ich daheim war , und das wasser aufsammeln dürfte , neue müßte ich auch danach bestellen , reißt mir den loch in der kasse aber was solls...

seit tagen bin ich wie kaugummi, sehr nah an wasser gebaut , das einzig gute heute : hab meine prüfung bestanden , die note ausgezeichnet ,bei mir sind schwüle 32 draussen, man kann nichtmal auf dem balkon sitzen , also mache ich das einzige richtige : ich verbarikadiere mich bis morgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 15:09
In Antwort auf lida_12666655

Rückläufiger merkur ist schuld
und merkur ist der herrscher der jf

"Wir erleben eine Woche der Verlangsamung und der Konsolidierung: Merkur wird extrem langsam in seinem lauf, bis er dann rückwärts läuft. Das lähmt die Kommunikation, das wirkt sich sogar auf das Funktionieren von Technik aus. Aber Merkur ist nicht allein: Auch Pluto Jupiter, Neptun und sogar Chiron gehen zurück in die Vergangenheit. Das bedeutet, daß wir bei allem, was wir tun oder planen, uns sozusagen Rückhalt in der Vergangenheit holen müssen. Diese Ruhepause, dieses spirituelle Atemholen ist ganz gut - wir können so vermeiden, ein und denselben Fehler ein zweites mal zu begehen.

Schon ab Montag beginnt Merkur rückwärts zu laufen, wobei er in den ersten tagen so gut wie keine Fahrt aufnimmt - er steht fast still. Das sind trübe Zeiten für aktive Menschen, die Dinge kommen nicht voran, Termine platzen, man hört sehr oft den Satz: "Lassen Sie uns das später besprechen." Akzeptieren Sie diese Verlangsamung, drücken Sie nicht aufs Tempo. Es sind gute tage, die Dinge in aller Ruhe noch einmal gründlich zu überdenken.

Diese Ruhe ist wichtig, denn in diesen Zeitraum fällt auch ein Merkur-Uranus-Quadrat. Das bringt immer die Gefahr der Täuschung mit sich. Sie gehen von falschen Daten aus, man versucht, Sie herein zu legen. Darum ist es gut, wenn Sie sagen: "Ich denke noch einmal darüber nach, lass uns die Sache vertagen."

Vom 25. bis zum 27. Juni herrscht ein Venus-Saturn-Quadrat. Das bedeutet, daß die Beziehung einer Prüfung unterworfen wird, Da sich auch hier der rückwärts laufende Merkur einmischt, können die Probleme in der Vergangenheit liegen. Auch hier sollten Sie nicht auf sofortige Klärung drängen - vielleicht erledigt sich das Problem ja von selbst.

Die Tage des rückwärts laufenden Chiron sollten Sie nutzen, um ihren gesundheitlichen Lebenswandel zu überprüfen: Ernähren Sie sich richtig, war es nicht doch zu viel Alkohol in der Vergangenheit, haben Sie die Zügel zu sehr schleifen lassen, sich zu wenig bewegt, Ihrer Gesundheit Schaden zugefügt? Es ist jetzt Zeit, Korrekturen durch zu führen.


Tendenz der Woche
Rückbesinnung auf die eigenen Werte und Kräfte, Zurückhaltung beim Start von neuen Planungen und Ideen. Die rückwärts gewandten Planetenkräfte sind sehr stark, vor allem die von merkur. Sie müssen sich also in dieer Woche verstärkt mit Ihrer Vergangenheit auseinander setzen. Von da kommen sehr starke Einflüsse auf Sie zu. Große Erfolge hält diese Woche nicht bereit, aber sie gibt Ihnen gelegenheit, sich auf zukünftige Ereignisse vorzubereiten."

Hier auch noch
die planetenzuordnung...

DOMIZIL
n lat. "Wohnsitz, Wohnhaus": Unter D. versteht man die Zuordnung eines bestimmten * Gestirnes zu einem bestimmten * Sternzeichen, welche auf der Ähnlichkeit zwischen Gestirn und Zeichen beruht. Man sagt auch, das jedes Gestirn das Bewegungsprinzip eines Zeichens darstellt, mit dem leztzteres in Korrespondenz mit den anderen Zeichen tritt. Die Zuordnung gilt auch für die den Zeichen entsprechenden * Felder.
Ggt. * Vernichtung. * Erhöhung * Fall

Sonne
Domizil: Löwe
Erhöhung: Widder
Fall: Waage
Vernichtung: Wassermann

Mond
Domizil: Krebs
Erhöhung: Stier
Fall: Skorpion
Vernichtung: Steinbock

Merkur
Domizil: Zwillinge, Jungfrau
Erhöhung: Jungfrau und Wassermann
Fall: Löwe und Fische
Vernichtung: Schütze und Fische

Venus
Domizil: Stier, Waage
Erhöhung: Fische
Fall: Jungfrau
Vernichtung: Widder und Skorpion

Mars
Domizil: Widder (Vor Entdeckung des Pluto auch noch Skorpion)
Erhöhung: Steinbock
Fall: Krebs
Vernichtung: Stier und Waage

Jupiter
Domizil: Schütze (Vor Entdeckung des Neptun auch noch Fische
Erhöhung: Krebs
Fall: Steinbock
Vernichtung: Zwillinge und Jungfrau

Saturn
Domizil: Steinbock (Vor Entdeckung des Uranus auch Wassermann)
Erhöhung: Waage
Fall: Widder
Vernichtung: Krebs

Uranus
Domizil: Wassermann
Erhöhung: Skorpion
Fall: Stier
Vernichtung: Löwe

Neptun
Domizil: Fische
Erhöhung: Krebs
Fall: Steinbock
Vernichtung: Jungfrau

Pluto
Domizil: Skorpion
Erhöhung: Löwe
Fall: Stier
Vernichtung: Wassermann

und gibt es nicht auch noch "vulkan" für die spitzohrigen jf'en hier ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 15:13

Also doch...
Mein Kommolitone war heute auch nicht im Spanisch Seminar. Der hat noch nie gefehlt und ist auch Jungfrau. Nicht nur das. Ich bin gerade nach Hause gekommen. Da klingelt mein Handy. Wer ist dran...na logisch - mein JF-Mann. Er ruft nach meiner Arbeit wieder an und will mich sprechen, aber auf normalen Boden. Ich habe ihm gesagt, dass er mir das sagen kann, wenn er mit mir nichts mehr zu tun haben will. Er hat das aber abgewägt und gesagt, dass ihm das noch nie passiert ist, dass er gleich am ersten Abend mit jmd. Sex hatte. Das hat ihn ganz durcheinander gebracht und das wäre verrückt für ihn gewesen. Er wollte eigentlich nur mit mir reden und mich so kennenlernen. Ich glaube, mit neutralem Boden ist gemeint, dass er nicht schon wieder nur Sex hat und ich glaube auch, dass er mir heute auch offenbaren wird, wie er zu mir stand. Hat sich aber eher positiv angehört. ich hatte ihm ja auch schon vorher gesagt, dass er mir am Telefon sagen kann, wenn er mich nicht mehr sehen will. Er hat daraufhin gesagt, er will mich ja sehen. Ich denke nur, dass er gerade ein bisschen Angst vor seinen Gefühlen hat. Diese Angst werde ich ihm heute Abend nehmen und ich werde ihm nochmal ganz offen sagen, wie ich zu ihm stehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 16:01
In Antwort auf cadha_12080903

Also doch...
Mein Kommolitone war heute auch nicht im Spanisch Seminar. Der hat noch nie gefehlt und ist auch Jungfrau. Nicht nur das. Ich bin gerade nach Hause gekommen. Da klingelt mein Handy. Wer ist dran...na logisch - mein JF-Mann. Er ruft nach meiner Arbeit wieder an und will mich sprechen, aber auf normalen Boden. Ich habe ihm gesagt, dass er mir das sagen kann, wenn er mit mir nichts mehr zu tun haben will. Er hat das aber abgewägt und gesagt, dass ihm das noch nie passiert ist, dass er gleich am ersten Abend mit jmd. Sex hatte. Das hat ihn ganz durcheinander gebracht und das wäre verrückt für ihn gewesen. Er wollte eigentlich nur mit mir reden und mich so kennenlernen. Ich glaube, mit neutralem Boden ist gemeint, dass er nicht schon wieder nur Sex hat und ich glaube auch, dass er mir heute auch offenbaren wird, wie er zu mir stand. Hat sich aber eher positiv angehört. ich hatte ihm ja auch schon vorher gesagt, dass er mir am Telefon sagen kann, wenn er mich nicht mehr sehen will. Er hat daraufhin gesagt, er will mich ja sehen. Ich denke nur, dass er gerade ein bisschen Angst vor seinen Gefühlen hat. Diese Angst werde ich ihm heute Abend nehmen und ich werde ihm nochmal ganz offen sagen, wie ich zu ihm stehe.

Wenn du einem
Hund sagst, er solle dich nicht beissen, glaubst du er tut es dann auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 21:48

Das wort zum
mittwoch trifft des pudels ( extravagante hundebesitzerin!) kern!

ich habe das auch. ich fühle mich rund (nicht fett! ) und ausgeglichen. es "fehlt" nix. und das, genau das, das muss doch liebe sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen