Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ist sein Verhalten ein typischer Charakterzug des Jungfrau-Mannes?

Ist sein Verhalten ein typischer Charakterzug des Jungfrau-Mannes?

10. August 2008 um 17:58

Hallo zusammen!
vielleicht habt Ihr ja Lust und vorallem auch etwas Zeit, um Euch mit meinem Problem zubeschäftigen und mir somit helfen könnt, was ich tun, oder besser machen kann.

Im Jahr 2003 haben Christian (Jungfrau79) und ich (Sarah81) kennen und lieben gelernt. Was
ich nicht wusste, dass seine Ex ihn nicht in Ruhe lies und ihn mit
Gedichten und sowas wie, hast Du denn alles vergessen, was zwieschen uns
gewesen ist?...u.s.w...
Wir zogen nach guten vier Monaten in eine absolute Traumwohnung....und da
ging das Unglück eigentlich los.
Sie verhielt sich sehr pennetrant und als letzten Weg, da er mich nicht
verlassen hatte, wehlte sie den völligen Kontaktabbruch.
Er wurde völlig verrückt, da er nicht mehr wusste wie es ihr geht und was
sie macht!!! Er sagte zu mir, dass das nichts mit Liebe zu tun hat,
denn er habe sich für mich endschieden.
Ich hab ihm daraufhin die Freiheit gegeben sich mit ihr zu teffen und ihr
zuerklären, wie es nun zwischen uns aussieht und das wir
zusammen sind und bleiben werden.
Tja,....gedacht hatte ich mir das so...
Von nun an traffen sie sich heimlich, zudem noch anfangs durch seine Mutter.
Sie rief bei uns an und sagte, er soll sie mal wieder besuchen kommen. Nur
vergaß
sie zu erwähnen, dass seine EX auch da ist.
Die heimlichtuereien nahmen ihren lauf und ich blieb oft allein und watent
zu Hause zurück. Er kam immer später von der Arbeit nach Hause,
oder fuhr spät abends nochmal weg. Für mich grenzte das an einer emotionalen
Vergewaltigung, da ich ja wusste das Sie dahinter steckte.
Tag X kam,....er telefonierte heimlich mit ihr und ich bekam mit das sie
zusammen sind.
Ich erteile ihm unter Tränen eine Ohrfeige und unterbrach somit Ihre
Unterhaltung. Wir stritten uns und etwas Zeit später klingelte es an unserer
Tür.
Wer dort stand können Sie sich bestimmt vorstellen!
Sie eilte zu ihm ins Zimmer und erteile ihm auch eine Ohrfeige, weil sie
mitbekommen hatte, dass wir auch noch intim miteinander in der letzten Zeit
waren.
Seine einzige Aussage war: "Toll....vor 15 min. war meine andere Wange schon
dran!"
Sie und ich unterhielten uns. Es kam heraus, dass die beiden nicht zusammen
schliefen.
Die beiden sind dann zusammen los zum Geburtstag seines Bruders.
Am nächsten Tag hatte ich meine Kleidungsstücke gepackt und ein Bekannter
wollte mich zu meiner Mutter fahren.
Christian kam nach Hause und wollte so tun, als ob nichts gewesen
wäre....bis er meine Koffer sah....Es schellte an der Tür..
Ich lud meine Koffer in das Autos meines Bekannten und Christian fing an zu
weinen...willst du wirklich gehen??
Ich fragte nur"Was soll ich denn noch hier"?
Christian hat wieder den Kontakt zu mir gesucht, nachdem ich bei meiner
Mutter war und ich bin zurück zu ihm.
Wochen später kam seine Ex an unsere Tür und holte CDs ab....wir waren
gerade am essen. Nachdem sie wieder weg war, mochte er nicht mehr essen.
Ich ahnte böses....und so war es auch...die beiden hatten keinen Kontakt
mehr, aber er war in Gedanken öfters bei ihr.
In dieser Nacht schliefen wir miteinander und ich wurde schwanger...
Er wusste nicht wen er von uns beiden wollte meiner Meinung nach. Er machte
mir Vorwürfe und brachte mich dazu, unter Tränen und unter Angabe von
eigener
mangelnder Reife für die Vaterrolle, dazu einen Abbruch durchführen zu
lassen.
Unsere Beziehung schaffte das nicht. Wir trennten uns....und sprachen fortan
nie wieder darüber!!! Davon ab, dass wir uns nie über den Weg gelaufen sind....
Ich habe eine Gesprächstherapie gemacht und hab mir hunderte von Büchern und
Informationen aus dem Internet besorgt, über das Thema Psychologie und
Partnerschaft.
Ein Jahr später traf ich Christian auf einem Fest von meiner Gemeinde wieder
, in der ich noch immer wohnte.
Ich war Single, die ganze Zeit...Männer fanden mich interessant und das
merkte er. Er wurde eifersüchtig, nur an dem Zugeben happerte es....
danach folgten wieder 1 1/2 Jahre Kontaktsperre. In der zwischen Zeit,
haben wir uns immer Gegenseitig mit unterdrückter Nummer zu später Stunde
angerufen und wieder aufgelegt!
Jeder von uns wusste wer da an dem anderen Ende der Leitung hängt, nur
melden wollte sich nie einer...nur "unsere" Musik lief immer im Hintergrund.
Es ist noch zu erwähnen, das Christian ca.8 Monate nach unserer Trennung
wieder in eine feste Beziehung gegangen ist. (Nicht seine EX)
Mittlerweile ist unsere endgültige Trennung über 3 Jahre her!! Und seine
Freundin hat er nun schon über 2 Jahre.
Seit August letzten Jahres haben wir uns 5 mal gesehen.
Aber ich komm gedanklich und emotional nicht von ihm los. Ich treff mich mit
anderen Männern, habe auch eine Menge Spaß und Freude dabei, aber ich kann
mich nicht verlieben.
Und wenn ich mich mal körperlichen Gelüsten hingebe, dann kann ich das nur
im alkoholisierten Zustand.
Es ist so, als ob ich kein Herz mehr zu verschenken habe!!!! Er hockt dadrin
und verteidigt es vor jeglichen auch nur kleinsten aufflammenden Gefühlen
für andere Männer!!!!
Bei unsere treffen, sagte er mir....er hätte vielleicht die falsche Frau an
seiner Seite. Er könnte mich nicht vergessen!!! Er/ Wir nehmen uns in die
Arme, halten uns, drücken uns, küssen uns., nehmen unseren Duft wahr....er
meinte, es ist wie früher!!! (Kein Sex)
Aber nach jeden dieser immer ZUFÄLLIGEN Treffen, ist wieder eine lange Zeit
funkstille...nur die annonymen Anrufe bleiben uns in der Nacht!
Wir hatten mal bei einem Treffen gesagt, wir sehen uns bestimmt auf dem
Gemeindefest wieder am 2.8.08, aber er kam nicht da hab ich ihn angerufen
und er hat aufgelegt, da seine freundin da war. Warum verhält er sich so und
trennt sich dann nicht von seiner freundin, wenn er auch so an mich denkt?
Meinchmal habe ich das Gefühl wenn ich drüber nachdenke, dass er bei unseren
wenn auch seltenen Treffen, seinen Emotionalenakku wieder aufläd und dann
zurück in den Alltag
zu seiner Freundin flieht. Sie will mit ihm zusammenziehen...ER will nicht!!
Sie wünscht sich ein Kind von ihm...ER will nicht...
Ich kann das ganze nicht wirklich verstehen.
Er genießt es mit mir und dann wieder Pause. Und beim nächsten
Zufälligen Treffen geht wieder alles von vorn los.
Die beiden streiten viel, wegen mir, dass weiß ich....intimitäten sind
selten zwischen den beiden! Es es wirklich nur die bequemlichkeit der
Männer???
Und die Angst allein dazustehen, wenn er sie jetzt verlässt und ich evtl ihn
nicht mehr will?

Eigentlich brauch ich nur einen Tipp, wie eine regelmäßigkeit in unsere
Treffen bekomme und wie ich ihm die Angst nehmen kann, dass es wieder so
werden könnte wie früher, dass wir uns viel streiten....War ja so wegen
seiner Ex, ich war sehr eifersüchtig) Einfach, dass er mal dirkt auf mich
zukommt und nicht ein zufallstreffen in einer Bar, wo es mal sein kann das
ich auch da bin.

Würde mich freuen, wenn Ihr mir Eure Meinung schreibt.

Lg Sarah

Mehr lesen

12. August 2008 um 20:21

Danke!!
Ich danke Euch für Eure bisher ehrlichen Antworten.

Ich wundere mich, dass ihr alle schreibt: "Vergiß Ihn"
Bin wirklich nur ich so naiv und nicht in der Lage diesen Mann zu durchschauen???

Schade, ...ich dachte mit meinen nun fast 27 Jahren, wäre ich mittlerweile gefeit vor solch emotionalen Vergewaltigern.

Eure Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 10:10

ALSO
Wenn ich dir nen rat geben darf lass die finger von ihm er wird dich nie glücklich machen.Ich denke mal wenns ihn seiner beziehung nicht so klappt kommt er zu dir und holt sich die kraft und unterstützung von dir.Konzentriere dich lieber auf dich selber und schau nach vorne ohne ihn.Wenn er dich wirklich so lieben würde hätte er sich schon längst von seiner freundin getrennt.Denn eigentlich habt ihr ne menge zusammen durchgemacht und wenn wir einmal lieben dann richtig.Aber dieses besondere exemplar von jf holt sich das von dir was die andere ihm nicht geben kann und so wird das auch bleiben bis du mal nen riegel davor schiebst.Ich glaube nicht das du sowas verdient hast.Du wirst sonst immer nr 2 bleiben.Er hat wohl nen problem sich zu entscheiden er will beides aber das geht so nicht.Aber bis jetzt hat es ja immer funktioniert also baby auch wenns weh tut lass ihn ziehen.Die welt ist gross und da wird bestimmt bald einer kommen der weis wie man dich behandelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 10:24
In Antwort auf ostara_12161747

Danke!!
Ich danke Euch für Eure bisher ehrlichen Antworten.

Ich wundere mich, dass ihr alle schreibt: "Vergiß Ihn"
Bin wirklich nur ich so naiv und nicht in der Lage diesen Mann zu durchschauen???

Schade, ...ich dachte mit meinen nun fast 27 Jahren, wäre ich mittlerweile gefeit vor solch emotionalen Vergewaltigern.

Eure Sarah

Ne baby du bist nicht naiv
bei dir sind gefühle mit ihm spiel und liebe macht ja bekanntlich blind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 17:26
In Antwort auf tien_12864376

ALSO
Wenn ich dir nen rat geben darf lass die finger von ihm er wird dich nie glücklich machen.Ich denke mal wenns ihn seiner beziehung nicht so klappt kommt er zu dir und holt sich die kraft und unterstützung von dir.Konzentriere dich lieber auf dich selber und schau nach vorne ohne ihn.Wenn er dich wirklich so lieben würde hätte er sich schon längst von seiner freundin getrennt.Denn eigentlich habt ihr ne menge zusammen durchgemacht und wenn wir einmal lieben dann richtig.Aber dieses besondere exemplar von jf holt sich das von dir was die andere ihm nicht geben kann und so wird das auch bleiben bis du mal nen riegel davor schiebst.Ich glaube nicht das du sowas verdient hast.Du wirst sonst immer nr 2 bleiben.Er hat wohl nen problem sich zu entscheiden er will beides aber das geht so nicht.Aber bis jetzt hat es ja immer funktioniert also baby auch wenns weh tut lass ihn ziehen.Die welt ist gross und da wird bestimmt bald einer kommen der weis wie man dich behandelt.

Auch wenn es weh tut!!!
Dein Text liest sich wie von einem Jungfrau-Mann!
Und wer könnte es besser in Worten wiederspiegeln, was er damit bezweckt, als jemand der die gleichen Charaktereigenschaften besitzt wie er!!!
(auf das Sternzeichen bezogen!)

Du hast Recht, auch wenn es weh tut, aber mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als einfach gar nicht mehr zu reagieren. Damit ich mein Gesicht nicht noch ganz verliere!!!

Aber kannst mal sehen, zu was Männer in der Lage sind, mit Frauen zuverantstalten.

Danke für Deine Antwort

Lg Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 18:03

Schock
mich doch nicht so - Du hast ja sogar mal recht WOW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 19:14

Und nun?
Was willst Du mir damit sagen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2008 um 21:46

Hmmm...
Kein Beitrag der von etwas Hirn überzeugt???
Dann lass es doch lieber gleich ganz...BITTE!!!!

Liebe Grüße Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2008 um 13:53

Medium???
Wer, oder was bist Du?
Warum gerade Neun Tage?

Liebe Grüße Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2008 um 14:15
In Antwort auf ostara_12161747

Medium???
Wer, oder was bist Du?
Warum gerade Neun Tage?

Liebe Grüße Sarah

Hätte
sie Psychologie studiert, wäre sie ihre beste Kundin geworden. Und in 9 Tagen geht die Welt unter. Also es bleibt dir nicht mehr allzu viel Zeit .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2008 um 17:03

Danke allen!!
Ich Danke Euch allen, die mir Ihre Meinung geschrieben haben!!! Vielen, vielen Dank...
natürlich freue ich mich auch noch in Zukunft auf Antworten!

Ich werde immer mal nachsehen, ob sich jemand mit meinem, mir sehr wichtigen Thema beschäftigt hat.

Viele Liebe grüße Eure Sarah Jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2008 um 21:41

9 Tage
So nun sind neun Tage rum und nun?

Gruß Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2008 um 23:52

Ich wollte den Tread nochmal erneuern um neue, oder erfahrene Leser um Hilfe zu bitten!
Ich bin mittlerweile sehr stark geworden undnweiß, dass ich auch ohne sehr gut kann,....aber Eure Meinung über unsere Gesichte ist mit persönlich immernoch sehr wichtig!

Also, ich freue mich von eurer Meinung zu hören...

Liebe Grüße EURE mehr als treue Sarah Jane...

P.S: auch ich werde für EIUCH da sein, wenn ihr mich braucht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2008 um 12:22

Mondstellung..
ist heute noch im Skorpion, ab heute abend wandert er in den schützen....
ich habe eine sehr gute laune genau so wie ich es mag, entspannt, gemütlich, sinnlich , etwas verrückt , richtig verwöhnt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2008 um 12:58

O, doch , es gibt es
Alle Menschen empfangen die Mondanziehungskraft, ich als halbes Fisch bin sehr empfänglich dafür. Bei Mond im Skorpion, bin ich sehr sinnlich, sehr empfänglich, sehr offen für alle emotionale Eindrücken, meine feine Antennen sind noch mehr geschärft, und ich bin sehr entspannt.

Ja, die skorpis brauchen die " konfrontation" um sich zu spüren, manchmal provozieren sie es regelrecht damit sich aufgestaute energie abbauen kann.

man soll sich nicht immer unter der kontrolle haben, man spürt es einfach , wann der zeitpunkt gekommen ist , den dampf abzulassen

ich tue es übrigens auch, ist nur menschlich.... jeder hat so seine art damit umzugehen, bei mir ist es körperliche betätigung , und man kann es auch gerne zweideutig verstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2008 um 13:11

Deine Geschichte
liest sich ziemlich traurig. Hätte vielleicht sogar Filmstoff. Aber darum geht es nicht.
Was seine Ex betrifft, kann es sein das er ihr nur helfen wollte. Weiß nicht ob sie da psychische Probleme hatte. Das sie in ihm irgendwelche Schuldgefühle ausgelöst hat. Du sagst ja selber sie hatten keinen Sex. Das er einfach nur für sie da sein wollte, als Freund. Denn immerhin hatte er sich ja für dich entschieden. Ihr habt euch ne Wohnung gesucht und seid zusammen gezogen. Was er nun natürlich seiner Ex erzählt hat, was dich betrifft, kann ich nicht sagen. Er wird die Ohrfeige von ihr nicht umsonst kassiert haben.
Nur was dich und seine neue Liebe betreffen, sieht es da viel schlechter aus. Denn im Endeffekt sind jetzt die Rollen ja vertauscht und du bist seine Ex die ihn anruft und ihn zurück haben möchte.
Kann sein das er in seiner jetzigen Beziehung nicht glücklich ist, aber er ist mit ihr immerhin schon 2 Jahre zusammen und sicherlich mag er auch die Treffen mit dir nnoch zufällig gestaltet haben und kann auch sein das er bei dir das gefunden hatte, was er in seiner derzeitigen Beziehung vermisst. Nur scheint er auch von dieser Suche, das was er bei dir findet loszukommen. Die Treffen werden ja immer seltener.
Vielleicht würde ein klärendes Gespräch alle Zweifel aus dem Wege räumen, nur so wie ich die Situation einschätze, wird er seine jetzige Freundin nicht verlassen und wohl auch zu einem Treffen nicht zu stimmen.
Was dich selbst noch betrifft, verspührst du ja ein inniges Band zu ihm. Die gemeinsame Wohnung, der Stress mit seiner Ex den ihr durch machen mustet. Auch die Schwangerschaft. Wobei letzteres, der Abbruch, wohl auch etwas wie ein Gefühl der Leere in dir hinterlassen hat. Wodurch du auch, kein Interesse mehr an neuen Beziehungen findest, weil sie es einfach nicht schaffen diese Leere, den Verlust deines Kindes und Ihn zim Stande sind zu füllen. Und diese Leere versuchst du halt durch ihn, wieder zu füllen.
Nur bedenke auch eines, er wollte mit dir kein Kind und mit seiner neuen auch nicht, also wird er dies wohl auch nicht in Zukunft wollen. Ich kann mir auch gut vorstellen, das du ihm zuliebe, auf weitere Kinder verzichten würdest. Nur versuche dahingehend lieber deine eigenen Wünsche zu leben. Das was du für dich willst und von dieser ganzen Sache Abstand zu gewinnen.
Vielleicht wäre es sogar hilfreich und wohl auch wünschenswert, eine Therapie zu beginnen um das alles erst einmal zu verarbeiten. Denn im eigentlichen Sinne must du erst einmal wieder zu dir selbst finden und das sollte dein oberstes Ziel sein und dann wirst du feststellen, das du dich auch in andere Männer wieder verlieben kannst.
Die Sache mit dem Alkohol und sich nur dadurch den körperlichen Gelüsten hingeben zu können, sieht sehr stark nach einem Trauma aus. Und auch das gilt es erstmal zu überwinden.
Ich wünsch dir alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2008 um 22:32
In Antwort auf tamir_12679009

Deine Geschichte
liest sich ziemlich traurig. Hätte vielleicht sogar Filmstoff. Aber darum geht es nicht.
Was seine Ex betrifft, kann es sein das er ihr nur helfen wollte. Weiß nicht ob sie da psychische Probleme hatte. Das sie in ihm irgendwelche Schuldgefühle ausgelöst hat. Du sagst ja selber sie hatten keinen Sex. Das er einfach nur für sie da sein wollte, als Freund. Denn immerhin hatte er sich ja für dich entschieden. Ihr habt euch ne Wohnung gesucht und seid zusammen gezogen. Was er nun natürlich seiner Ex erzählt hat, was dich betrifft, kann ich nicht sagen. Er wird die Ohrfeige von ihr nicht umsonst kassiert haben.
Nur was dich und seine neue Liebe betreffen, sieht es da viel schlechter aus. Denn im Endeffekt sind jetzt die Rollen ja vertauscht und du bist seine Ex die ihn anruft und ihn zurück haben möchte.
Kann sein das er in seiner jetzigen Beziehung nicht glücklich ist, aber er ist mit ihr immerhin schon 2 Jahre zusammen und sicherlich mag er auch die Treffen mit dir nnoch zufällig gestaltet haben und kann auch sein das er bei dir das gefunden hatte, was er in seiner derzeitigen Beziehung vermisst. Nur scheint er auch von dieser Suche, das was er bei dir findet loszukommen. Die Treffen werden ja immer seltener.
Vielleicht würde ein klärendes Gespräch alle Zweifel aus dem Wege räumen, nur so wie ich die Situation einschätze, wird er seine jetzige Freundin nicht verlassen und wohl auch zu einem Treffen nicht zu stimmen.
Was dich selbst noch betrifft, verspührst du ja ein inniges Band zu ihm. Die gemeinsame Wohnung, der Stress mit seiner Ex den ihr durch machen mustet. Auch die Schwangerschaft. Wobei letzteres, der Abbruch, wohl auch etwas wie ein Gefühl der Leere in dir hinterlassen hat. Wodurch du auch, kein Interesse mehr an neuen Beziehungen findest, weil sie es einfach nicht schaffen diese Leere, den Verlust deines Kindes und Ihn zim Stande sind zu füllen. Und diese Leere versuchst du halt durch ihn, wieder zu füllen.
Nur bedenke auch eines, er wollte mit dir kein Kind und mit seiner neuen auch nicht, also wird er dies wohl auch nicht in Zukunft wollen. Ich kann mir auch gut vorstellen, das du ihm zuliebe, auf weitere Kinder verzichten würdest. Nur versuche dahingehend lieber deine eigenen Wünsche zu leben. Das was du für dich willst und von dieser ganzen Sache Abstand zu gewinnen.
Vielleicht wäre es sogar hilfreich und wohl auch wünschenswert, eine Therapie zu beginnen um das alles erst einmal zu verarbeiten. Denn im eigentlichen Sinne must du erst einmal wieder zu dir selbst finden und das sollte dein oberstes Ziel sein und dann wirst du feststellen, das du dich auch in andere Männer wieder verlieben kannst.
Die Sache mit dem Alkohol und sich nur dadurch den körperlichen Gelüsten hingeben zu können, sieht sehr stark nach einem Trauma aus. Und auch das gilt es erstmal zu überwinden.
Ich wünsch dir alles Gute.

Danke das Du Dir die Zeit genommen hast!!!
Ich weiß gar nicht was ich sagen soll!?
Ich danke Dir für Deine ehrliche Meinung und dafür das Du Dir meine doch sehr zeitintensive Geschichte angenommen hast. Das ist mal eine Denkensweise, die mir wirklich weiter hilft es mal aus einer anderen Perspektive zu sehen.

Vielen Dank!!!!

Liebe Grüße Sarah Jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 16:18
In Antwort auf tamir_12679009

Deine Geschichte
liest sich ziemlich traurig. Hätte vielleicht sogar Filmstoff. Aber darum geht es nicht.
Was seine Ex betrifft, kann es sein das er ihr nur helfen wollte. Weiß nicht ob sie da psychische Probleme hatte. Das sie in ihm irgendwelche Schuldgefühle ausgelöst hat. Du sagst ja selber sie hatten keinen Sex. Das er einfach nur für sie da sein wollte, als Freund. Denn immerhin hatte er sich ja für dich entschieden. Ihr habt euch ne Wohnung gesucht und seid zusammen gezogen. Was er nun natürlich seiner Ex erzählt hat, was dich betrifft, kann ich nicht sagen. Er wird die Ohrfeige von ihr nicht umsonst kassiert haben.
Nur was dich und seine neue Liebe betreffen, sieht es da viel schlechter aus. Denn im Endeffekt sind jetzt die Rollen ja vertauscht und du bist seine Ex die ihn anruft und ihn zurück haben möchte.
Kann sein das er in seiner jetzigen Beziehung nicht glücklich ist, aber er ist mit ihr immerhin schon 2 Jahre zusammen und sicherlich mag er auch die Treffen mit dir nnoch zufällig gestaltet haben und kann auch sein das er bei dir das gefunden hatte, was er in seiner derzeitigen Beziehung vermisst. Nur scheint er auch von dieser Suche, das was er bei dir findet loszukommen. Die Treffen werden ja immer seltener.
Vielleicht würde ein klärendes Gespräch alle Zweifel aus dem Wege räumen, nur so wie ich die Situation einschätze, wird er seine jetzige Freundin nicht verlassen und wohl auch zu einem Treffen nicht zu stimmen.
Was dich selbst noch betrifft, verspührst du ja ein inniges Band zu ihm. Die gemeinsame Wohnung, der Stress mit seiner Ex den ihr durch machen mustet. Auch die Schwangerschaft. Wobei letzteres, der Abbruch, wohl auch etwas wie ein Gefühl der Leere in dir hinterlassen hat. Wodurch du auch, kein Interesse mehr an neuen Beziehungen findest, weil sie es einfach nicht schaffen diese Leere, den Verlust deines Kindes und Ihn zim Stande sind zu füllen. Und diese Leere versuchst du halt durch ihn, wieder zu füllen.
Nur bedenke auch eines, er wollte mit dir kein Kind und mit seiner neuen auch nicht, also wird er dies wohl auch nicht in Zukunft wollen. Ich kann mir auch gut vorstellen, das du ihm zuliebe, auf weitere Kinder verzichten würdest. Nur versuche dahingehend lieber deine eigenen Wünsche zu leben. Das was du für dich willst und von dieser ganzen Sache Abstand zu gewinnen.
Vielleicht wäre es sogar hilfreich und wohl auch wünschenswert, eine Therapie zu beginnen um das alles erst einmal zu verarbeiten. Denn im eigentlichen Sinne must du erst einmal wieder zu dir selbst finden und das sollte dein oberstes Ziel sein und dann wirst du feststellen, das du dich auch in andere Männer wieder verlieben kannst.
Die Sache mit dem Alkohol und sich nur dadurch den körperlichen Gelüsten hingeben zu können, sieht sehr stark nach einem Trauma aus. Und auch das gilt es erstmal zu überwinden.
Ich wünsch dir alles Gute.

Deine Geschichte
Endlich ein Beitrag der so ist wie ich ihn mir vorgestellt hatte!!!
Dankeschön....
Nur mit der Zeit hat sich bei mir viel getan und ich habe auch reichlich abstand gefunden zu ihm. . .
Mir geht es gut ich gehe mit Freunden raus und mein Job läuft auch endlich wieder gut.

Aber vergessen ist er nicht. Ich bin nicht mehr depressiv, aber er taucht noch manchmal in meinen Träumen auf und in den 2 folgenden Tagen ist er dann auch wieder tagsüber in meinem Kopf.
Das schöne daran ist, mir geht es nicht mehr schlecht bei diesen Gedanken und ich hab wieder zu mir selbst gefunden.

Und nun? wie geht es weiter??? Vergessen hat er mich bekanntlicher Weise ja auch nicht, aber was nun??????????
Wie geht es jetzt weiter in dem Buch Sarah&Christian. . . .

Hilfst mir doch Bitte bei den verschiedenen möglichkeiten der Fortsetzung des Buches

LIEBE GRÜßE EURE SARAH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 20:45
In Antwort auf ostara_12161747

Deine Geschichte
Endlich ein Beitrag der so ist wie ich ihn mir vorgestellt hatte!!!
Dankeschön....
Nur mit der Zeit hat sich bei mir viel getan und ich habe auch reichlich abstand gefunden zu ihm. . .
Mir geht es gut ich gehe mit Freunden raus und mein Job läuft auch endlich wieder gut.

Aber vergessen ist er nicht. Ich bin nicht mehr depressiv, aber er taucht noch manchmal in meinen Träumen auf und in den 2 folgenden Tagen ist er dann auch wieder tagsüber in meinem Kopf.
Das schöne daran ist, mir geht es nicht mehr schlecht bei diesen Gedanken und ich hab wieder zu mir selbst gefunden.

Und nun? wie geht es weiter??? Vergessen hat er mich bekanntlicher Weise ja auch nicht, aber was nun??????????
Wie geht es jetzt weiter in dem Buch Sarah&Christian. . . .

Hilfst mir doch Bitte bei den verschiedenen möglichkeiten der Fortsetzung des Buches

LIEBE GRÜßE EURE SARAH

Manche Bücher
werden nicht fortgesetzt... es gibt ein Prolog, Hauptteil und Epilog.... kein zweites oder drittes band liebe Sarah... manche Bücher sollte man auch nicht fortsetzten weil der Stoff nicht mehr für den Leser interessant ist oder einen nur ermüdet....


man kann nur ein neues Lebenskapitel aufschlagen mit den neuen Akteuren die Handlung in dem buch interessanter machen oder anders......

manche Bücher sollte man einfach dort deponieren wo sie hingehören nach dem lesen. in den Bücherschrank oder in den keller , um sie den staub zu überlassen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2009 um 19:11
In Antwort auf tamir_12679009

Deine Geschichte
liest sich ziemlich traurig. Hätte vielleicht sogar Filmstoff. Aber darum geht es nicht.
Was seine Ex betrifft, kann es sein das er ihr nur helfen wollte. Weiß nicht ob sie da psychische Probleme hatte. Das sie in ihm irgendwelche Schuldgefühle ausgelöst hat. Du sagst ja selber sie hatten keinen Sex. Das er einfach nur für sie da sein wollte, als Freund. Denn immerhin hatte er sich ja für dich entschieden. Ihr habt euch ne Wohnung gesucht und seid zusammen gezogen. Was er nun natürlich seiner Ex erzählt hat, was dich betrifft, kann ich nicht sagen. Er wird die Ohrfeige von ihr nicht umsonst kassiert haben.
Nur was dich und seine neue Liebe betreffen, sieht es da viel schlechter aus. Denn im Endeffekt sind jetzt die Rollen ja vertauscht und du bist seine Ex die ihn anruft und ihn zurück haben möchte.
Kann sein das er in seiner jetzigen Beziehung nicht glücklich ist, aber er ist mit ihr immerhin schon 2 Jahre zusammen und sicherlich mag er auch die Treffen mit dir nnoch zufällig gestaltet haben und kann auch sein das er bei dir das gefunden hatte, was er in seiner derzeitigen Beziehung vermisst. Nur scheint er auch von dieser Suche, das was er bei dir findet loszukommen. Die Treffen werden ja immer seltener.
Vielleicht würde ein klärendes Gespräch alle Zweifel aus dem Wege räumen, nur so wie ich die Situation einschätze, wird er seine jetzige Freundin nicht verlassen und wohl auch zu einem Treffen nicht zu stimmen.
Was dich selbst noch betrifft, verspührst du ja ein inniges Band zu ihm. Die gemeinsame Wohnung, der Stress mit seiner Ex den ihr durch machen mustet. Auch die Schwangerschaft. Wobei letzteres, der Abbruch, wohl auch etwas wie ein Gefühl der Leere in dir hinterlassen hat. Wodurch du auch, kein Interesse mehr an neuen Beziehungen findest, weil sie es einfach nicht schaffen diese Leere, den Verlust deines Kindes und Ihn zim Stande sind zu füllen. Und diese Leere versuchst du halt durch ihn, wieder zu füllen.
Nur bedenke auch eines, er wollte mit dir kein Kind und mit seiner neuen auch nicht, also wird er dies wohl auch nicht in Zukunft wollen. Ich kann mir auch gut vorstellen, das du ihm zuliebe, auf weitere Kinder verzichten würdest. Nur versuche dahingehend lieber deine eigenen Wünsche zu leben. Das was du für dich willst und von dieser ganzen Sache Abstand zu gewinnen.
Vielleicht wäre es sogar hilfreich und wohl auch wünschenswert, eine Therapie zu beginnen um das alles erst einmal zu verarbeiten. Denn im eigentlichen Sinne must du erst einmal wieder zu dir selbst finden und das sollte dein oberstes Ziel sein und dann wirst du feststellen, das du dich auch in andere Männer wieder verlieben kannst.
Die Sache mit dem Alkohol und sich nur dadurch den körperlichen Gelüsten hingeben zu können, sieht sehr stark nach einem Trauma aus. Und auch das gilt es erstmal zu überwinden.
Ich wünsch dir alles Gute.

Ein Neuer Beitrag
Ich habe mein Lebenn mit der Zeit im Griff bekommen, aber vergessen ist er nicht!
Aber ich glaube das muss er auch nicht, da ich jetzt weiß was ich nicht mehr will.

Ich danke allen die mir mit Rat zur Seite gestanden haben!!!!

Liebe Grüße Eure Sarah-Jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper