Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Jahresrad/Jahresprognose - bei wem hat es gestimmt?

Letzte Nachricht: 20. Dezember 2008 um 20:50
K
koharu_12902280
17.12.08 um 11:32

Da gerade in dem anderen Topic (Jahresprognose von Astrologen) beanstandet wurde, dass immer nur alles schlecht gemacht wird, frage ich hier mal ganz offen:
Wer hat sich für 2008 ein Jahresrad oder eine Jahresprognose legen oder erstellen lassen und wie passend war das ganze?

Ich habe mir letztes Jahr ein Jahresrad von einer Q.-Beraterin legen lassen. Ergebnis: so gut wie nix hat gestimmt, leider.
Januar: kleinere Streitigkeiten in der Familie - falsch, Harmonie pur
Februar: es stehen wichtige Entscheidungen an - ich habe keine in dem Monat entdeckt
März: positive Veränderungen in Bezug auf den HM - falsch, nicht mal die Spur eines Kontakts
April: Gesundheit angeschlagen, aber HM kommt auf mich zu - falsch, ich hatte nicht mal nen Schnupfen und vom HM weiterhin keine Spur
Mai: finanziell sehr positiv - Einkommen wie immer, nicht mehr aber auch nicht weniger als sonst, keine zusätzlichen Einnahmen
Juni: Erfolg bei der Arbeit - könnte man als korrekt durchgehen lassen, da es kein schlechter beruflicher Monat war
Juli: Probleme mit einer älteren dunkelhaarigen Frau, die aber geklärt werden - nö, da gabs gar nichts, nicht mal Probleme mit einer anderen Frau
August: Kontakt zum HM wird intensiver - 2 Mails in dem Monat muss ich wohl als intensiven Kontakt interpretieren
September: Kleiner Schaden am Auto und falsche Nachrichten - kleine Reparatur gab es, falsche Nachrichten habe ich nicht erkannt
Oktober: mit HM wird es was festes und ernstes - falsch, Kontakt bricht wieder ab, von Stabilität und Ernsthaftigkeit keine Spur
November: Spiritualität kommt bei mir durch - wenn ich den Begriff Spiritualität gaaaaaanz weit auslege, dann könnte das ein klitzekleines bißchen stimmen
Dezember: stabile Partnerschaft mit dem HM - naja, er hat ja noch 2 Wochen Zeit, sich zu melden und ganz schnell ne stabile Partnerschaft draus zu machen.........

Fazit: der größte Teil hat absolut nicht gestimmt, nur ein paar Kleinigkeiten kann man mit viel positivem Willen als stimmig durchgehen lassen.

Wobei ich noch erwähnen muss, dass mir die Prognose von Anfang an nicht zusagte. Als ich nämlich einen Monat vorher mit der Beraterin telefoniert hatte, wollte sie keine Aussage dazu machen, wann sich der HM meldet. Begründung: seine Zukunft könnte sich durch seine freien Entscheidungen anders entwickeln als sie es zu dem Zeitpunkt sehen würde.
ABER: warum macht sie dann in der Jahresprognose so detaillierte Zeitangaben zum Verhalten des HM? Das passte von Anfang an nicht und deswegen habe ich den Zettel in die Schublade gelegt und erst heute wieder rausgeholt.

Ich hoffe, es gibt hier Leute, die positive Erfahrungen mit persönlichen Jahresprognosen gemacht haben. Dann erzählt doch mal.

Ich werde jedenfalls fürs nächste Jahr meine Rauhnachtskarten selber ziehen und zwar nur "just for fun" ohne Erwartungen daran zu knüpfen.

Mehr lesen

I
isobel_12720857
17.12.08 um 11:54

Nicht diese Jahr, aber vor 4 oder 5 Jahren
hab ich mir mal eine Jahresprognose machen lassen - eingetroffen ist nichts. Hat 140 Euro gekostet. Bei einer anscheinend "namhaften" Astrologin. Vor Kurzem hab ich die Analyse beim Aufräumen wieder gefunden. Mit einigem Abstand: nichts, aber rein gar nichts ist eingetroffen.

Gefällt mir

K
koharu_12902280
17.12.08 um 15:32

"Wer hier negatives berichtet und dabei namen nennt,"
oder so:
"Wer hier negatives berichtet und dabei namen nennt,"
sollte immer bedenken, dass dadurch Werbung für die Beraterin gemacht wird.......


Jeder Name, der hier öffentlich genannt wird, führt dazu, dass ein paar Leute sich das Profil derjenigen angucken. Ich möchte gar nicht wissen, wieviele von diesen Personen dann irgendwann trotz aller Kritik mal bei der Beraterin anrufen.

Gefällt mir

F
finnin_12909669
17.12.08 um 15:34
In Antwort auf koharu_12902280

"Wer hier negatives berichtet und dabei namen nennt,"
oder so:
"Wer hier negatives berichtet und dabei namen nennt,"
sollte immer bedenken, dass dadurch Werbung für die Beraterin gemacht wird.......


Jeder Name, der hier öffentlich genannt wird, führt dazu, dass ein paar Leute sich das Profil derjenigen angucken. Ich möchte gar nicht wissen, wieviele von diesen Personen dann irgendwann trotz aller Kritik mal bei der Beraterin anrufen.

Besser
hätte ich es auch nicht schreiben können....

denn negative werbung ist oft beser als normale...da ja viele wissen wollen ob das mit den negativen äusserungen auch stimmt....

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
K
koharu_12902280
17.12.08 um 16:04


Zitat:
----------------
aber ich kann mir auch echt nicht vorstellen, dass jmd hier in die runde fragt "wer hat erfahrungen mit xxx von yyy", kriegt dann 10 +x negative antworten, 1 oder 2 positive und 30 "berater sind eh alle sch***" - und ruft denn echt dort an?
----------------

Wenn Du Dich da mal nicht irrst - genauso läuft es nämlich.
Wird das Profil der Beraterin aufgerufen, ist das manchmal schon die halbe Miete. Das klingt dann alles so positiv und die Bewertungen sind doch auch alle ganz toll.

Die Erkenntnis, wie schwierig (und teuer) es tatsächlich ist, irgendwann mal einen passenden Berater zu finden, kommt erst sehr viel später.

Gefällt mir

E
ellie_12332157
18.12.08 um 9:03

Raunachtskarten
Eine Jahresprognose hab ich mir noch nicht erstellen lassen, aber ich ziehe jedes Jahr Raunachtskarten und die sind oft sehr stimmig.

Gerade diesen Monat treffen sie absolut ein.

Für den Oktober hatte ich die 4 der Schwerter und genauso war es: Es tat sich gar nichts, in keinem Bereich, mir blieb nur abzuwarten.

Im November bewahrheiteten sich die 9 der Schwerter - ich hab mir viel Sorgen und Gedanken gemacht, teils unnötig.

Deswegen hätt ich nie und nimmer damit gerechnet, dass für Dezember die 3 der Kelche zutrifft - doch genauso ist es Gerade im emotionalen Bereich ist zur Zeit alles super und die Dreier-bedeutung der Karte ist auch sehr passend

Gefällt mir

K
koharu_12902280
20.12.08 um 20:50

Schieb
hoch damit - es muss doch noch ein paar Erfahrungen mehr mit Jahresprognosen geben

Gefällt mir

Anzeige