Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Jetzt zeigt er sein wahres Gesicht...

Jetzt zeigt er sein wahres Gesicht...

13. Dezember 2007 um 18:12 Letzte Antwort: 17. Dezember 2007 um 21:34

Wie schafft man es eigentlich, sein wahres Gesicht so lange zu verstecken?

Die Situation zwischen mir und meinem Fisch ist absolut unerträglich. Die Fronten sind verhärtet und es scheint, als hassen wir uns gegenseitig bis aufs Blut.

Was jetzt so alles herauskommt, dafür hab ich keine Worte. Er zieht mich bei der Ex sowas von in den Dreck, dass ich nicht verstehen kann, warum er so handelt. Hat er denn kein Gewissen, kein Herz, keine Gefühle??

Er sagt, ich hätte ihm nie was bedeutet, er wollte immer nur sie. Ich wäre eine blöde Kuh, die für ihn gestorben sei. Es wäre sowieso nur eine Bettgeschichte mit "der" gewesen. Ich wäre ihm die ganze Zeit hinterhergelaufen, aber es wäre ihm egal gewesen.

Ich weiß gar nicht, was ich denken soll. Wie ich schon geschrieben habe, ist die Liebe für ihn absolut abgetötet. So eine miese Küchenschabe kann ich gar nicht lieben. Aber es ist trotzdem unbegreiflich, wie man so handeln kann! Merkt er denn nicht, wie verletzend das ist? Oder ist ihm das egal? Interessiert ihn überhaupt, was ich von ihm halte? Früher hat er auch Wert darauf gelegt, dass wir uns gut verstehen. Und nein, tut mir leid, ich glaube immer noch nicht, dass ich mir das alles nur eingebildet hab. Ich weiß nicht, was er für ein Problem hat, aber es interessiert mich auch nicht mehr. Ich würd ihm nie wieder die Hand reichen, das steht fest.

Versteht das jemand? Ich bin einfach nur entsetzt, wie jemand so sein kann... und diesen Menschen mochte ich mal. Und ich werd ihn in Zukunft noch oft sehen.

Mehr lesen

13. Dezember 2007 um 18:19

Ach
und nochwas. Wir hatten gestern einen "kleinen"-SMS-Streit, das erste Mal seit dem Vorkommnis.

Hintergrund ist, dass ich die Sache einem befreundeten Kollegen erzählt habe, der ihn auch kennt, der FM hat das irgendwie mitbekommen.

Er mailt mir:
"Ich kann nicht ganz nachvollziehen, was du dir davon versprichst. Kannst du mir das wenigstens erklären?" (da wusste ich noch nicht, dass es um den Kollegen XX geht)
Ich: "Nix, ich bin bloß fertig mit dir. Du hast zu ihr gesagt, es wäre passiert, weil du einsam u frustriert warst u du hast es danach total bereut. Danke. Das hat wirklich weh getan. Ich wollte wissen, woran ich bin u das weiß ich jetzt auch. Wärst du ehrlich und fair zu mir gewesen, wäre das alles nicht so gekommen"
Er nur: "Und warum erzählst du es dem XX?" (Es hat ihn also gar nicht interessiert, dass er mir weh getan hat)
Ich: "Was geht dich das an? Aha, um deinen Ruf geht es dir also. Ich muss mich vor dir nicht rechtfertigen, mit wem ich rede!"
Er: "Klar ist das nicht gut für deinen Ruf. Aber für deinen Ruf auch nicht, wenn du mit dem Freund einer Kollegin ins Bett steigst. Aber das musst du wissen"
Ich: "Oh Gott, wie armselig. Ich dachte doch tatsächlich mit dir kann man normal reden. Du bist wirklich ein emotionaler Krüppel. Du hast ein Riesenproblem mit dir selber, aber ich glaube, das merkst du nichtmal"
Er: "Das aus deinem Mund. Einfach lächerlich. Du bist noch gestörter, als ich dachte. Schönen Tag noch."
Ich: "Du warst es echt nie wert. Krass wie man sich täuschen kann. Naja wieder was dazugelernt! Dankeschön und tschüss"

Tja, das war übel.. und ich hab mich danach alles andere als gut gefühlt. Ich hätte mich gar nicht drauf einlassen sollen. Aber einen Augenblick dachte ich, er will sich mit mir aussprechen. Ihn hat aber nur interessiert, dass ich es jemandem erzähle und er schlecht dastehen könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2007 um 18:27
In Antwort auf ellie_12332157

Ach
und nochwas. Wir hatten gestern einen "kleinen"-SMS-Streit, das erste Mal seit dem Vorkommnis.

Hintergrund ist, dass ich die Sache einem befreundeten Kollegen erzählt habe, der ihn auch kennt, der FM hat das irgendwie mitbekommen.

Er mailt mir:
"Ich kann nicht ganz nachvollziehen, was du dir davon versprichst. Kannst du mir das wenigstens erklären?" (da wusste ich noch nicht, dass es um den Kollegen XX geht)
Ich: "Nix, ich bin bloß fertig mit dir. Du hast zu ihr gesagt, es wäre passiert, weil du einsam u frustriert warst u du hast es danach total bereut. Danke. Das hat wirklich weh getan. Ich wollte wissen, woran ich bin u das weiß ich jetzt auch. Wärst du ehrlich und fair zu mir gewesen, wäre das alles nicht so gekommen"
Er nur: "Und warum erzählst du es dem XX?" (Es hat ihn also gar nicht interessiert, dass er mir weh getan hat)
Ich: "Was geht dich das an? Aha, um deinen Ruf geht es dir also. Ich muss mich vor dir nicht rechtfertigen, mit wem ich rede!"
Er: "Klar ist das nicht gut für deinen Ruf. Aber für deinen Ruf auch nicht, wenn du mit dem Freund einer Kollegin ins Bett steigst. Aber das musst du wissen"
Ich: "Oh Gott, wie armselig. Ich dachte doch tatsächlich mit dir kann man normal reden. Du bist wirklich ein emotionaler Krüppel. Du hast ein Riesenproblem mit dir selber, aber ich glaube, das merkst du nichtmal"
Er: "Das aus deinem Mund. Einfach lächerlich. Du bist noch gestörter, als ich dachte. Schönen Tag noch."
Ich: "Du warst es echt nie wert. Krass wie man sich täuschen kann. Naja wieder was dazugelernt! Dankeschön und tschüss"

Tja, das war übel.. und ich hab mich danach alles andere als gut gefühlt. Ich hätte mich gar nicht drauf einlassen sollen. Aber einen Augenblick dachte ich, er will sich mit mir aussprechen. Ihn hat aber nur interessiert, dass ich es jemandem erzähle und er schlecht dastehen könnte.

Oje...
Das hört sich ja wirklich ncit toll an.
Aber letztendlich hast du deine Bestätigung dafür, dass er es nicht wert ist.
Ich weiß, es tut total weh zu sehen, wie man sich so in einem Menschen täuschen kann...
Aber sie es mal von der positiven Seite: es ist wirklich erbärmlich wie er sich gut darstehen lässt vor seiner Ex. Er versucht wohl noch das zu retten, was er mal mit eurer Affäre kaputt gemacht hat...
Klar, dass er besser mit einem: "sie hat sich voll an mich rangeschmissen" an sie rankommt, als mit "ich war so einsam und sie hat mir das gegebne, was ich damals brauchte."
Kandy, ich sag dir, mich schockiert bei Männern nix mehr.
Kannste nur belächeln so ein Verhalten, abhaken und sagen: ok, wieder was draus gelernt,.
Irgendwo muss da mal ein netter, vernünftigre Mann kommen, der es weert ist.
Dieser wars jedenfalls nicht.
Zu deiner SMS. Hättest wirklich ncith drauf eingehen sollen, aber man ist ja imemr hinterher schlau und denkt an das Gute.
Letztendlich sollte es dir egal sein, was der Typ jetz über dich denkt... Soll er doch. Und zieh dir den Stiefel nciht an, wo er meinte, dein Ruf wäre nicht gut, weil du mit dem Freund deiner Kollegin ins Bett steigst. Da gehören immer 2 zu.
Und wie Vergangenheit lässt sich nunmal nicht mehr ändern...

Alles Gute für dich...
Die Lanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2007 um 18:36

Hmmm...
Das bringt mich grade ein bisschen zum nachdenken...
Mein Fisch zieht sich auch total zurück, redet kein Wort mehr mit mir...warum auch immer...weiß nicht, ob er auch schlecht über mich redet, glaube ich aber weniger...
Denkst du, dass Fische sich zurückziehen und nicht über Dinge stehen können?
Würde mich aml interessieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2007 um 18:43

Oh Mann
eure Worte haben mich tatsächlich getröstet, vielen Dank...! Ich weiß das sehr zu schätzen...

Muss jetzt los, aber morgen werd ich mehr dazuschreiben!

Wünsch euch allen noch einen schönen Tag, ihr seid wirklich toll!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 11:31

Hm
vielleicht ist er ja doch irgendwo beleidigt, weil ich die Affäre für beendet erklärt habe. Was weiß ich. Aber er hätte die Chance gehabt, ich hab ihn nochmal ausdrücklich gefragt, ob er sich wirklich nichts mit mir vorstellen könnte.

Trennungsschmerz? Wohl kaum. Wohl eher Wut, weil ich seine Lügen aufgedeckt habe.

Ein Kumpel hat ihn gefragt, was los sei. Er meinte daraufhin "Hab Stress mit den Weibern. Es ist alles aufgeflogen"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 11:34
In Antwort auf noemi_12530323

Hmmm...
Das bringt mich grade ein bisschen zum nachdenken...
Mein Fisch zieht sich auch total zurück, redet kein Wort mehr mit mir...warum auch immer...weiß nicht, ob er auch schlecht über mich redet, glaube ich aber weniger...
Denkst du, dass Fische sich zurückziehen und nicht über Dinge stehen können?
Würde mich aml interessieren...

Lanie
ich weiß nicht, ob dein Fisch genauso ist... aber mein FM ist anscheinend nicht in der Lage, seine Schuld an der Misere zu erkennen. Er schiebt die Schuld stets auf andere und denkt nur an sich.

Seine Ex hat mir auch ne interessante Anekdote erzählt, das zeigt schon sehr, wie er tickt.
Ihre Oma war gestorben und sie rief ihn an, ob er zu ihr kommen kann, sie braucht ihn jetzt. Er war aber grad auf nem Fest "Geht jetzt nicht, ich bin in der Stadt und trink was mit nem Kumpel" Sie: "Ja, ich bin auch grad in der Stadt, ich komm vorbei und nehm dich mit, ok?" Er: "Nein, das geht nicht, ich hab mir grad ein zweites Weizen bestellt" Nett, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 11:40

Wow
ist ja echt der Hammer, wie sehr sich unsere Fischemänner ähneln... bin echt geschockt!

Trinchen, ich lass ihn ja links liegen. Eins ist nämlich sicher: Die Gefühle für ihn sind weg. Aber ich hab noch soviele Fragen und niemand kann mir die Antwort daraufgeben. Ich frag mich halt die ganze Zeit, ob er mir während der Affäre alles nur vorgespielt hat, die Nettigkeiten, wie er mich angesehen hat oder ob er es jetzt vor ihr runterspielt. Bei mir denk ich, weiß er genau, dass er nichts mehr retten kann. Aber letztendlich ist das auch egal. Er hat mich so tief enttäuscht, wie kaum ein Mensch zuvor.

Hoffentlich hast du Recht, und es macht ihn wirklich wenigstens ein bisschen zu Schaffen. Ich möchte so gern glauben, dass da vielleicht ein wenig Reue dahintersteckt. Es kann doch nicht sein, dass er so eiskalt ist!

Übrigens hat seine Ex was Mieses mit ihm vor. Sie tut bei ihm grad so, als hätte sie alles verziehen. Die beiden wollen ja zusammen auf die Malediven. Sie wird ne Reiserücktrittsversicherung abschließen und so, wie sie ihn kennt, er eher keine. Dann will sie ihn stehenlassen. Na ich hoff mal, dass sie das auch wirklich macht... sie ist für mich ein Wackelkandidat. Schließlich hat sie ihm oft genug verziehen. Mal sehen... aber interessiert mich jetzt auch nicht mehr. Die beiden könnten sowieso nicht glücklich zusammen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 11:44
In Antwort auf noemi_12530323

Oje...
Das hört sich ja wirklich ncit toll an.
Aber letztendlich hast du deine Bestätigung dafür, dass er es nicht wert ist.
Ich weiß, es tut total weh zu sehen, wie man sich so in einem Menschen täuschen kann...
Aber sie es mal von der positiven Seite: es ist wirklich erbärmlich wie er sich gut darstehen lässt vor seiner Ex. Er versucht wohl noch das zu retten, was er mal mit eurer Affäre kaputt gemacht hat...
Klar, dass er besser mit einem: "sie hat sich voll an mich rangeschmissen" an sie rankommt, als mit "ich war so einsam und sie hat mir das gegebne, was ich damals brauchte."
Kandy, ich sag dir, mich schockiert bei Männern nix mehr.
Kannste nur belächeln so ein Verhalten, abhaken und sagen: ok, wieder was draus gelernt,.
Irgendwo muss da mal ein netter, vernünftigre Mann kommen, der es weert ist.
Dieser wars jedenfalls nicht.
Zu deiner SMS. Hättest wirklich ncith drauf eingehen sollen, aber man ist ja imemr hinterher schlau und denkt an das Gute.
Letztendlich sollte es dir egal sein, was der Typ jetz über dich denkt... Soll er doch. Und zieh dir den Stiefel nciht an, wo er meinte, dein Ruf wäre nicht gut, weil du mit dem Freund deiner Kollegin ins Bett steigst. Da gehören immer 2 zu.
Und wie Vergangenheit lässt sich nunmal nicht mehr ändern...

Alles Gute für dich...
Die Lanie

Ne
das juckt mich auch gar nicht. ER steht als Arsch da, nicht ich.

Klar war es nicht in Ordnung, dass ich damals was mit ihm angefangen hab. Es gibt verschiedene Gründe, unter anderem hatte die damalige Freundin auch zu dem Zeitpunkt nen offiziellen Freund und niemand wusste genau, ob sie und mein FM jetzt zusammen sind oder nicht. Aber ich möchte mich nicht rechtfertigen. Die Ex hat mich gestern auch gefragt, ob ich gewusst hab, dass die beiden zusammen sind, als wir das 1. Mal was miteinander hatten. Ich hab "Ja" gesagt. Mist bauen, Mist zugeben.

Netter, vernünftiger Mann? Hab ich schon kennengelernt. Aber ich weiß auch nicht. Hab in dem vorherigen Beitrag schon von ihm geschrieben, ein Skorpion-Mann. Also entweder muss ich noch ein bisschen Zeit vergehen lassen, weil ich noch nicht offen für was Neues bin oder er ist es einfach nicht. Ich spüre einfach nicht diese starke Anziehung und das Bedürfnis, ihm nahe zu sein, wie beim FM. Oje...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 12:22

Vielleicht bietet
er mir ja dann auch den Platz an

"Oh ja, klaaaar flieg ich mit!"
Dann lass ich in am Flughafen stehen, fahr mit dem Auto durch ne Pfütze an ihm vorbei und spriiiiiiiiitz ist der schicke Anzug im Eimer! *lach*

Schöne Vorstellung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 12:49
In Antwort auf ellie_12332157

Ne
das juckt mich auch gar nicht. ER steht als Arsch da, nicht ich.

Klar war es nicht in Ordnung, dass ich damals was mit ihm angefangen hab. Es gibt verschiedene Gründe, unter anderem hatte die damalige Freundin auch zu dem Zeitpunkt nen offiziellen Freund und niemand wusste genau, ob sie und mein FM jetzt zusammen sind oder nicht. Aber ich möchte mich nicht rechtfertigen. Die Ex hat mich gestern auch gefragt, ob ich gewusst hab, dass die beiden zusammen sind, als wir das 1. Mal was miteinander hatten. Ich hab "Ja" gesagt. Mist bauen, Mist zugeben.

Netter, vernünftiger Mann? Hab ich schon kennengelernt. Aber ich weiß auch nicht. Hab in dem vorherigen Beitrag schon von ihm geschrieben, ein Skorpion-Mann. Also entweder muss ich noch ein bisschen Zeit vergehen lassen, weil ich noch nicht offen für was Neues bin oder er ist es einfach nicht. Ich spüre einfach nicht diese starke Anziehung und das Bedürfnis, ihm nahe zu sein, wie beim FM. Oje...

Naja, das könnte daran liegen ....
... dass du vielleicht doch nicht so ganz ohne Gefühle für den Fisch durch die Welt marschierst?!?!?!

Es beschäftigt dich ja doch alles sehr und du machst dir viele Gedanken - das ist verständlich und normal. Wäre der Mann allerdings wirklich für dich gestorben, dann würdest du nicht auch nur einen einzigen Gedanken mehr an ihn verschwenden - und wenn doch, dann relativ emotionslos. Du wirst es nicht hören wollen, aber ich bin der Meinung, dass du dir was vormachst, wenn du sagst, dass die Gefühle tot sind.

Und auch, wenn ich mir hier keine Freunde mache: Ich kann ihn direkt ein bisschen verstehen, deinen Fisch. Die ganze Geschichte betrifft ihn, dich und seine Ex. Nicht die ganze Firma. Muss denn wirklich Hinz und Kunz brühwarm über alles informiert werden? Ich wäre da auch sauer.....

Naja, du wirst das schon machen.

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 13:44

Hi Kandy
er hat Dir nichts vorgespielt. Nur als alles aufgeflogen ist, hast Du in Deiner Wut den "Kampf" eröffnet. Ob nun gerechtfertigt oder nicht sei mal dahingestellt, da gibts garantiert unterschiedlichste Ansichten. Er versucht nun, zu retten, was zu retten ist, damit er nicht ganz so dumm dasteht und vielleicht auch nicht ganz allein. Ob seine Ex darauf eingeht, muss sie ganz allein wissen. Wenns nach ihm gegangen wäre, hätte er durchaus damit umgehen können, wenn Du ihm ggü. Deine Wut rausgelassen hättest. In dem Moment jedoch, wo Du es auch nach außen getragen hast, hat er angefangen, Dich schlecht zu machen und sich zu rechtfertigen. Das sit wie die schmutzige Wäsche, die in öffentlichen Scheidungskriegen oftmals gewaschen wird und es wird erst aufhören, wenn Du aufhörst, denn er wird es nicht als Erster tun. Und selbst wenn er ein wenig seine Verantwortung einsehen würde (was momentan nicht so aussieht) würde er das nie und nimmer zugeben, weil er dann in seinen Augen als Verlierer und A... dasteht. Und wer will das schon. Ich glaub, Du würdest Dir einen Gefallen tun, wenn Du aufhörst zu agieren. Lass Dich auf keine Gespräche mehr mit ihm und über ihn ein, die Situation könnte noch weiter eskalieren und auch Eure Jobs gefährden. Und Wut bzw. Hass ist nur die andere Seite von Liebe. Es bindet Dich emotional an ihn und für Dich glaub ich wärs besser, Du könntest loslassen. Aufhören, recht oder Unrecht, Schuld oder Unschuld zu beweisen mit Worten oder Taten. Auch Dir selbst ggü.
Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 13:52

Das ist
so ähnlich, wie die geschichte mit männern 2. wahl, wenn die dir einen menschen/partner suchst, um über die unerfüllte liebe oder die trauer hinwegzukommen. das ist auch unfair dem anderen gegenüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 14:05
In Antwort auf izile_12054494

Naja, das könnte daran liegen ....
... dass du vielleicht doch nicht so ganz ohne Gefühle für den Fisch durch die Welt marschierst?!?!?!

Es beschäftigt dich ja doch alles sehr und du machst dir viele Gedanken - das ist verständlich und normal. Wäre der Mann allerdings wirklich für dich gestorben, dann würdest du nicht auch nur einen einzigen Gedanken mehr an ihn verschwenden - und wenn doch, dann relativ emotionslos. Du wirst es nicht hören wollen, aber ich bin der Meinung, dass du dir was vormachst, wenn du sagst, dass die Gefühle tot sind.

Und auch, wenn ich mir hier keine Freunde mache: Ich kann ihn direkt ein bisschen verstehen, deinen Fisch. Die ganze Geschichte betrifft ihn, dich und seine Ex. Nicht die ganze Firma. Muss denn wirklich Hinz und Kunz brühwarm über alles informiert werden? Ich wäre da auch sauer.....

Naja, du wirst das schon machen.

LG, S.

Stylistin
hm, ich denke schon, dass die Gefühle tot sind. Ich sehne mich nicht nach ihm, wünsch mir nicht, dass es wie vorher ist. Aber es ist, als hätte man einen heftigen Schlag ins Gesicht bekommen und den muss ich erstmal wegstecken. Das Außenrum beschäftigt mich noch sehr. Warum es so gekommen ist, ob ich mir alles nur eingebildet hab und ob ich irgendwo einen Fehler gemacht habe. Diese Geschichte ist eine Riesenenttäuschung für mich und das kann ich natürlich nicht von heute auf morgen vergessen, sondern muss das verarbeiten, indem ich darüber rede. So verarbeite ich jedenfalls meine Probleme.

Hinz und Kunz informier ich nicht, aber mit dem Kollegen bin ich befreundet und er hat die Vorgeschichte genau mitbekommen (mit der Ex) und ich hab ihn damals angelogen, als er wissen wollte, ob da was läuft zwischen mir und dem FM. Das wollte ich klarstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 14:09
In Antwort auf monday_12158364

Hi Kandy
er hat Dir nichts vorgespielt. Nur als alles aufgeflogen ist, hast Du in Deiner Wut den "Kampf" eröffnet. Ob nun gerechtfertigt oder nicht sei mal dahingestellt, da gibts garantiert unterschiedlichste Ansichten. Er versucht nun, zu retten, was zu retten ist, damit er nicht ganz so dumm dasteht und vielleicht auch nicht ganz allein. Ob seine Ex darauf eingeht, muss sie ganz allein wissen. Wenns nach ihm gegangen wäre, hätte er durchaus damit umgehen können, wenn Du ihm ggü. Deine Wut rausgelassen hättest. In dem Moment jedoch, wo Du es auch nach außen getragen hast, hat er angefangen, Dich schlecht zu machen und sich zu rechtfertigen. Das sit wie die schmutzige Wäsche, die in öffentlichen Scheidungskriegen oftmals gewaschen wird und es wird erst aufhören, wenn Du aufhörst, denn er wird es nicht als Erster tun. Und selbst wenn er ein wenig seine Verantwortung einsehen würde (was momentan nicht so aussieht) würde er das nie und nimmer zugeben, weil er dann in seinen Augen als Verlierer und A... dasteht. Und wer will das schon. Ich glaub, Du würdest Dir einen Gefallen tun, wenn Du aufhörst zu agieren. Lass Dich auf keine Gespräche mehr mit ihm und über ihn ein, die Situation könnte noch weiter eskalieren und auch Eure Jobs gefährden. Und Wut bzw. Hass ist nur die andere Seite von Liebe. Es bindet Dich emotional an ihn und für Dich glaub ich wärs besser, Du könntest loslassen. Aufhören, recht oder Unrecht, Schuld oder Unschuld zu beweisen mit Worten oder Taten. Auch Dir selbst ggü.
Alles Liebe

Annig
Er hat das aber schon vorher gemacht bei ihr, ohne dass ich irgendjemand anderem was davon erzählt habe. Wie gesagt, ich hatte ihr ja alles erzählt und er hat es ja sofort so hingestellt, als wäre ich ihm nachgestiegen und ich wäre gestört, usw. Ich hab damit nicht angefangen... mir gehts auch nicht um schmutzige Wäsche in der Öffentlichkeit waschen, aber weißt du, es fällt mir verdammt schwer, wenn ich ständig auf ihn angesprochen werde! Die Kollegen haben ja alle mitbekommen, wie gut wir uns verstanden haben und schlossen schon Wetten ab, dass wir beide mal heiraten werden.

Nach der Sache kamen dann natürlich weiterhin die Heiratswitze - hab dann nur gesagt, ich will davon nix mehr hören, weil ich mit ihm nichts mehr zu tun haben will. Den genauen Grund hab ich nicht erklärt, geht die Kollegen auch nichts an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 14:36
In Antwort auf ellie_12332157

Stylistin
hm, ich denke schon, dass die Gefühle tot sind. Ich sehne mich nicht nach ihm, wünsch mir nicht, dass es wie vorher ist. Aber es ist, als hätte man einen heftigen Schlag ins Gesicht bekommen und den muss ich erstmal wegstecken. Das Außenrum beschäftigt mich noch sehr. Warum es so gekommen ist, ob ich mir alles nur eingebildet hab und ob ich irgendwo einen Fehler gemacht habe. Diese Geschichte ist eine Riesenenttäuschung für mich und das kann ich natürlich nicht von heute auf morgen vergessen, sondern muss das verarbeiten, indem ich darüber rede. So verarbeite ich jedenfalls meine Probleme.

Hinz und Kunz informier ich nicht, aber mit dem Kollegen bin ich befreundet und er hat die Vorgeschichte genau mitbekommen (mit der Ex) und ich hab ihn damals angelogen, als er wissen wollte, ob da was läuft zwischen mir und dem FM. Das wollte ich klarstellen.

Hallo Kandy!
Vielleicht habe ich mich ja auch falsch ausgedrückt - aber ich wollte in etwa das ausdrücken, was Annig oben sagte.... Konnte das nur irgendwie nicht so treffend formulieren.

Ich verstehe deine Enttäuschung total gut (ist ja auch eine Riesensauerei) und auch, dass du darüber nachdenken und das Ganze verarbeiten musst. Aber ich denke eben auch, dass da noch eine ganze Menge an Gefühlen vorhanden sind, die sich eben nicht so leicht töten lassen....

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück!

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 15:01

Ja ja...
Ach Mädels. Es ist echt heftig. Darum sage ich auch: mich schockiert bei Männer nix mehr.
Man hört es von allen Seiten. Betrügen, belügen oder heftige Affären nebenbei. Selbst, oder grade die Mönner, von denen man es am wenigsten gedacht hätte...
Ist das ncihz schlimm...da frage ich mcih doch echt, ob man eine Beziehiung überhaupt noch eingehen sollte...
Oder lieber von Affäre zu Affäre schlittern...
Ist ja auch nicht so das wahre...
Aber scheinbar ist es alltäglich geworden,untreu zu sein.

Trinchen, ich komme mit ins Kloster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 15:12

Wow
das gibts doch nicht!! Da würde mir auch nichts mehr einfallen - ohne Worte! Können sich die unehrlichen, verlogenen Leutchen nicht mit ihresgleichen zusammentun und sich gegenseitig betrügen??! Dieser Schlag von Leuten schafft es doch tatsächlich, das Grundvertrauen in andere Menschen zu zerstören - und das ist wirklich schade!

Trinchen, bleib deiner Linie treu. Ja, viele Männer lügen und betrügen und das ist nicht nur aufs Geschlecht bezogen, gibt genausoviele Frauen, die das ohne mit der Wimper zu zucken machen!

Vielleicht bin ich ja naiv, aber ich glaub immer noch, dass man besser durchs Leben kommt, wenn man andere Menschen fair und ehrlich behandelt. Zumindest kann ich morgens noch in den Spiegel schauen! Aber ich hab auch oft solche Gedanken, glaub mir. Dann ärger ich mich drüber, dass ich ein Gewissen habe und mich Dinge belasten, die lange zurückliegen. Wenn ich jemandem Unrecht getan habe, zum Beispiel. Das geht mir dann noch lange nach. Aber offensichtlich gibts ja auch Leute, die sowas nicht haben.

Du gehst natürlich nicht ins Kloster Du wirst auch wieder jemanden finden, der dich genauso liebt, wie du ihn, soviel ist sicher! Da leg ich meine Hand für ins Feuer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 15:14
In Antwort auf noemi_12530323

Ja ja...
Ach Mädels. Es ist echt heftig. Darum sage ich auch: mich schockiert bei Männer nix mehr.
Man hört es von allen Seiten. Betrügen, belügen oder heftige Affären nebenbei. Selbst, oder grade die Mönner, von denen man es am wenigsten gedacht hätte...
Ist das ncihz schlimm...da frage ich mcih doch echt, ob man eine Beziehiung überhaupt noch eingehen sollte...
Oder lieber von Affäre zu Affäre schlittern...
Ist ja auch nicht so das wahre...
Aber scheinbar ist es alltäglich geworden,untreu zu sein.

Trinchen, ich komme mit ins Kloster

Ich komme auch mit
Hab gerade einen interessanten Artikel gelesen, der wie folgt überschrieben war:

Blowjob-System, motorisierte Hüften, grenzenlose Geduld: David Levy, Experte für künstliche Intelligenz, prophezeit eine Zukunft, in der Roboter als Lebens- und Liebespartner alltäglich sind. Sein Versprechen: besserer Sex und bessere Beziehungen.

Vor allem das Stichwort "bessere Beziehungen" spricht mich hier an

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,522192,00.htm-l

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 15:16
In Antwort auf izile_12054494

Ich komme auch mit
Hab gerade einen interessanten Artikel gelesen, der wie folgt überschrieben war:

Blowjob-System, motorisierte Hüften, grenzenlose Geduld: David Levy, Experte für künstliche Intelligenz, prophezeit eine Zukunft, in der Roboter als Lebens- und Liebespartner alltäglich sind. Sein Versprechen: besserer Sex und bessere Beziehungen.

Vor allem das Stichwort "bessere Beziehungen" spricht mich hier an

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,522192,00.htm-l

LG, S.

Und da Links hier ja nicht funktionieren....
... noch die Gebrauchsanweisung (für all diejenigen, die es interessiert): der Bindestrich zwischen "htm" und "l" muss weggenommen werden, dann klappts!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 15:17
In Antwort auf izile_12054494

Hallo Kandy!
Vielleicht habe ich mich ja auch falsch ausgedrückt - aber ich wollte in etwa das ausdrücken, was Annig oben sagte.... Konnte das nur irgendwie nicht so treffend formulieren.

Ich verstehe deine Enttäuschung total gut (ist ja auch eine Riesensauerei) und auch, dass du darüber nachdenken und das Ganze verarbeiten musst. Aber ich denke eben auch, dass da noch eine ganze Menge an Gefühlen vorhanden sind, die sich eben nicht so leicht töten lassen....

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück!

LG, S.

Wer weiß
vielleicht mach ich mir ja auch selber was vor, wenn ich sage, die Gefühle sind tot. Bin aber tatsächlich der Meinung, dass es so ist. Und mit dieser Enttäuschung werd ich nunmal am Besten fertig, wenn ich darüber rede... es war eigentlich auch nicht mehr so schlimm, aber dann war dieser SMS-Streit und hat natürlich wieder alles aufgewirbelt!

... dumme Nuss... einfach nicht mehr auf SMS reagieren! Ne, ich dachte wirklich, er will sich erklären - aber das war ja wohl nix. Wie auch immer. Ich hab noch nie zuvor SOWAS erlebt, ganz ehrlich. Wie er versucht, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen, indem er mich in den Dreck zieht, ist wirklich, wirklich erbärmlich. Er stellt sich selbst ein Armutszeugnis aus.

Danke, ich wünsch dir auch viel Glück! Ich hoffe, du bist über deinen Fischemann schon hinweg?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 15:18
In Antwort auf lida_12666655

Das ist
so ähnlich, wie die geschichte mit männern 2. wahl, wenn die dir einen menschen/partner suchst, um über die unerfüllte liebe oder die trauer hinwegzukommen. das ist auch unfair dem anderen gegenüber.

Pisces
Ich hab dem Skorpionmann von dem FM erzählt und ihm auch gesagt, dass ich momentan nicht offen für was Neues bin. Wir wollen uns langsam kennenlernen und wenn ich merke, dass es nicht geht, werde ich ihm das auch sagen. Klare Linie, so wie ich mir wünsche, behandelt zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 15:24
In Antwort auf ellie_12332157

Wer weiß
vielleicht mach ich mir ja auch selber was vor, wenn ich sage, die Gefühle sind tot. Bin aber tatsächlich der Meinung, dass es so ist. Und mit dieser Enttäuschung werd ich nunmal am Besten fertig, wenn ich darüber rede... es war eigentlich auch nicht mehr so schlimm, aber dann war dieser SMS-Streit und hat natürlich wieder alles aufgewirbelt!

... dumme Nuss... einfach nicht mehr auf SMS reagieren! Ne, ich dachte wirklich, er will sich erklären - aber das war ja wohl nix. Wie auch immer. Ich hab noch nie zuvor SOWAS erlebt, ganz ehrlich. Wie er versucht, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen, indem er mich in den Dreck zieht, ist wirklich, wirklich erbärmlich. Er stellt sich selbst ein Armutszeugnis aus.

Danke, ich wünsch dir auch viel Glück! Ich hoffe, du bist über deinen Fischemann schon hinweg?

Nö... Nicht so richtig....
Aber ich bilde mir ein, dass es schon besser geworden ist....

Ich vermisse ihn nicht mehr ganz so sehr wie früher und kann mittlerweile tatsächlich längere Zeiträume verleben, in denen ich nicht an ihn denke. Und es macht mir auch nicht mehr so viel aus, dass er wenig Zeit hat. Aber ich merke eben auch, dass ich sehr viel Wert darauf lege, gut auszusehen, wenn die Möglichkeit besteht, dass ich ihn sehen könnte und dass ich mir insgeheim wünsche, er würde mich vermissen und mir das sagen....

Naja, diese Hoffnung ist schon doof, denn sowas werde ich aus seinem Mund wohl nicht hören, aber ich bin dann doch manchmal ein Naivchen, wenn ich ehrlich bin.

Was soll ich machen? Die Zeit heilt alle Wunden, sagt man. Ich hoffe es. Aber es sieht ganz gut aus - wenn ich jetzt noch diese dummen Gedanken aus meinem Kopf bekommen könnte....

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 18:44

Machs nicht...
gib ihm nicht die Macht, deinen Glauben in andere Menschen zu verlieren! Wirklich, dazu sollte er nicht in der Lage sein.

Morgen ist bei uns Weihnachtsfeier, das wird "lustig"! Ich, der FM und die Ex kommen! Und dann kommt noch ein Kollege, mit dem ich sehr gut befreundet bin, der bringt seine Freundin mit. Diese Freundin hat anscheinend irgendein Problem mit mir, weil ich so gut mit ihm befreundet bin und ist total eifersüchtig. Der Kollege hat mich schonmal vorgewarnt, dass sie mich eventuell angreifen könnte etc. Ich glaub, jetzt drehen grad alle durch!

Naja, ich geh da hin und werd meinen Spass haben! Da soll mir ruhig einer dumm kommen, dann kracht es aber gewaltig...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2007 um 19:06


Ne, kenne leider kein Kloster...ahbe mich aber mit dieser Materie auch noch nicht auseinander gesetzt
Weil ich ja immer denke, dass alles seinen Weg gehen wird und wer gut zu anderen Menschen ist, der bekommt es irgendwann zurück...
Viellcht sollta man seine Ansprüche nich so hoch halten...denn es kann imer schlimmer werden. Also, ich emien damit das Leben allgemein (Gesundheuit, Family, etc.)
Habe wirklich einen bescheuerten Mann nach dem anderen angezogen und glaube mitlerweile ich bin predestiniert dafür, dass ich immer an die falschen gerate. Manchmal kommt mir sogar ein müdes Lächeln über die lippen, wenn ich daran denke...
Traurig...richtig Gefühle zulassen kann ich zur Zeit gar nciht. Bin wohl doch typisch Jungfrau (Sternzeichen ) kühl und gefühlskalt
Ist ja manchmal auch angebracht

Oje, oje, wo uns das wohl noch hinfürht??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2007 um 2:53
In Antwort auf ellie_12332157

Annig
Er hat das aber schon vorher gemacht bei ihr, ohne dass ich irgendjemand anderem was davon erzählt habe. Wie gesagt, ich hatte ihr ja alles erzählt und er hat es ja sofort so hingestellt, als wäre ich ihm nachgestiegen und ich wäre gestört, usw. Ich hab damit nicht angefangen... mir gehts auch nicht um schmutzige Wäsche in der Öffentlichkeit waschen, aber weißt du, es fällt mir verdammt schwer, wenn ich ständig auf ihn angesprochen werde! Die Kollegen haben ja alle mitbekommen, wie gut wir uns verstanden haben und schlossen schon Wetten ab, dass wir beide mal heiraten werden.

Nach der Sache kamen dann natürlich weiterhin die Heiratswitze - hab dann nur gesagt, ich will davon nix mehr hören, weil ich mit ihm nichts mehr zu tun haben will. Den genauen Grund hab ich nicht erklärt, geht die Kollegen auch nichts an.

Hi Kandy
den "Kampf eröffnet" hast Du in dem Moment, als Du IHR davon erzählt hast. Das ist für ihn schon nach außen tragen. Weil es eine Sache zwischen Euch beiden war. Ich weiß, dass es Dir nicht darum geht, schmutzige Wäsche zu waschen. Das passiert eben jetzt nur gerade, wenn auch ohne Absicht durch Dich.

Wenn Du kannst, versuch Dich einfach da rauszuziehen, indem Du nur noch sagst: no comment oder einfach schweigst. Dann kommst Du vielleicht wieder zur Ruhe und er hört irgendwann auf.
Und nochmal: Es geht nicht darum, Dir für irgendwas die Schuld zu geben oder so. Ich versteh durchaus Deine Handlungen und Aussagen und find sein Verhalten unangemessen. Ich versuch nur ein wenig zu erklären.
Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2007 um 17:12
In Antwort auf monday_12158364

Hi Kandy
den "Kampf eröffnet" hast Du in dem Moment, als Du IHR davon erzählt hast. Das ist für ihn schon nach außen tragen. Weil es eine Sache zwischen Euch beiden war. Ich weiß, dass es Dir nicht darum geht, schmutzige Wäsche zu waschen. Das passiert eben jetzt nur gerade, wenn auch ohne Absicht durch Dich.

Wenn Du kannst, versuch Dich einfach da rauszuziehen, indem Du nur noch sagst: no comment oder einfach schweigst. Dann kommst Du vielleicht wieder zur Ruhe und er hört irgendwann auf.
Und nochmal: Es geht nicht darum, Dir für irgendwas die Schuld zu geben oder so. Ich versteh durchaus Deine Handlungen und Aussagen und find sein Verhalten unangemessen. Ich versuch nur ein wenig zu erklären.
Alles Liebe

Annig
ok, jetzt weiß ich was du meinst.

Ne, ich lass das auch absolut. Ich war gestern mit ein paar seiner Freunde weg (haben teilweise gemeinsamen Freundeskreis), er war nicht dabei, aber sein bester Kumpel. Ich hab nicht ein Wort über ihn verloren, hatte auch gar nicht das Bedürfnis dazu. Ich hab schön gefeiert gestern und meinen Spass gehabt Sein bester Kumpel steht ziemlich auf mich

Ach und in 2 Stunden beginnt unsere Weihnachtsfeier. Aber wenn ich gestern richtig gehört habe, wird er nicht kommen. Feigling... war ja klar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2007 um 17:54
In Antwort auf ellie_12332157

Annig
ok, jetzt weiß ich was du meinst.

Ne, ich lass das auch absolut. Ich war gestern mit ein paar seiner Freunde weg (haben teilweise gemeinsamen Freundeskreis), er war nicht dabei, aber sein bester Kumpel. Ich hab nicht ein Wort über ihn verloren, hatte auch gar nicht das Bedürfnis dazu. Ich hab schön gefeiert gestern und meinen Spass gehabt Sein bester Kumpel steht ziemlich auf mich

Ach und in 2 Stunden beginnt unsere Weihnachtsfeier. Aber wenn ich gestern richtig gehört habe, wird er nicht kommen. Feigling... war ja klar!

Manche Männer
sind eben feige. Schön, dass Du ihn "los" bist und sich das so schnell gezeigt hat. So hast du nicht zu viel Zeit verplempert und kannst jetzt nen mutigen Mann erobern (oder dich erobern lassen )
Und dass Du nicht mehr drüber redest zeigt viel mehr Stärke als er wahrscheinlich jemals haben wird...
Alles Liebe und feier schön!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2007 um 10:46
In Antwort auf monday_12158364

Manche Männer
sind eben feige. Schön, dass Du ihn "los" bist und sich das so schnell gezeigt hat. So hast du nicht zu viel Zeit verplempert und kannst jetzt nen mutigen Mann erobern (oder dich erobern lassen )
Und dass Du nicht mehr drüber redest zeigt viel mehr Stärke als er wahrscheinlich jemals haben wird...
Alles Liebe und feier schön!

Dankeschön
Er war gestern tatsächlich nicht da, hatte ein Pokerturnier, aus dem er leider ausgeschieden ist Aber dafür hab ich von einem anderen Kollegen erfahren, dass er die Geschichte kennt - von ihm. Also da braucht er sich nochmal beschweren, echt! Nein, ich reg mich nicht mehr auf, auch nicht über seine "Version", die natürlich nicht ganz der meinen entspricht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2007 um 0:04

Auch ich bin der Ansicht...
dass Du ihm keine "Kampf"fläche mehr bieten solltest. Denn-glaub mir, wir Fische wirken vielleicht manchmal antriebslos und unentschlossen-aber in unserer Entäuschung und Wut sind wir ungenießbar, gemein voller Kampfeslust und Durchhaltevermögen.Auf ihn gemünzt-also in deinem Fall-würde ich sagen-er hat ja keinerlei Chance mehr-sich Dir gegenüber rechtfertigen zu können-außerdem hast Du ihn ja irgendwie mehr oder weniger blossgestellt-so sieht er das auf jeden Fall-von daher gilt es jetzt-zumindest seinen Stolz zu verteidtigen. Außerdem-muss er sich auch zur Wehr setzen-muss aggieren und aktiv werden-wie immer das auch aussehen mag-um nicht ganz sein Gesicht zu verlieren. Er sieht förmlich seine "Felle" davonschwimmen-da gilt es natürlich zu retten was zu retten ist. Ich will nicht ausschließen, dass er wirklich aufrichtige Gefühle für Dich empfunden hat-aber...er hat es sich sprichwörtlich mit seiner Unehrlichkeit auf beiden Seiten-vermasselt. Wahrscheinlich erkennt er durchaus seine tragende Rolle in der "Geschichte"-kennt sicherlich auch ganz genau seinen Fehler dabei-ist sich auch bewusst, dass er sich wie ein A...Euch beiden gegenüber (Dir und seiner Ex -bzw. Nochfreundin-wie auch immer)verhalten hat. Dennoch NIEMALS wird er bereit sein-diesen Fehler "öffentlich" zuzugeben. NIEMALS. Hättest Du vielleicht ein Gespräch angestrebt-ein 4 Augen Gespräch sozusagen-dann hätte vielleicht noch die Möglichkeit bestanden-Eingeständnisse seinerseits zu machen-aber nun auf dieser momentanen Ebene-ist dieser "Zug" wohl abgefahren. Wobei ich (sollte er vom Typus so ähnlich sein wie mein Freund) sogar behaupten würde-es wäre eh nie zu einem sinnvollen Gespräch oder zu einer sinnvollen Aussprache zwischen Euch gekommen. Schließlich enden alle unangenehmen Gespräche sowieso im Streit-wenn sie überhaupt auf den "Tisch" kommen. Solchen Gesprächen wird eher versucht auszuweichen-geht das nicht, ist Ärger vorprogrammiert-weil -FM sich nämlich auch nicht gerne in die Enge getrieben fühlen wollen.
Auf alle Fälle -versuche ihm keinen Zündstoff mehr zu bieten-vielleicht beruhigt sich die Situation dann sogar. Ich hoffe und wünsche das für Dich. Aber...gleichzeitig will ich Dir auf den Weg geben-dass Du nun-da der "Kampf" nun eröffnet wurde-von wessen Seite auch immer-auf der Hut sein musst-gerade bei deiner Arbeit. Denn-ich sehe die Gefahr, dass er durchaus die Neigung zur "Rachsucht" haben könnte, rein aus meiner Erfahrung raus-behaupte ich das jetzt einfach mal so. Auf jeden Fall wird es ihm nun ein "Vergnügen" sein-Dich entweder mit Nichtachtung-blöden Anspielungen oder mit einer gewissen Überheblichkeit zu strafen. Auch musst Du aufpassen, dass er Dir nicht irgendwas anhängt-die Gefahr ist nämlich immer irgendwie gegeben-unabhängig vom Horoskop. Und..solltest Du mal das Gefühl haben-alles wäre ausgestanden und ihr habt wieder eine normale "Gesprächsebene" oder auch Umgangsebene-täusche dich nicht-denn ein solches Verhalten könnte auch als "die Ruhe vorm Sturm" gewertet werden. Mein Freund neigt z.B. wenn er besonders wütend auf jemanden ist-manchmal auch dazu-seine "Feinde" in Sicherheit zu wiegen-um dann zum Gegenschlag auszuholen. Kandy...ich will Dir keine Angst machen-auch kenne ich ihn ja nicht-muss auch gar nicht alles eintreffen-um Gottes Willen-dennoch-Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste. Traue niemandem-ist vielleicht in deinem Fall wirklich n guter Rat. Vor allen Dingen-rede mit deinen Kollegen nicht über diese Situation-damit tust Du Dir sicherlich auch nichts Gutes. Im Gegenteil-weisst ja-dass sich alles immer wie ein Lauffeuer rumspricht. Versuch Eure Streitigkeiten unter Euch zweien-wenn überhaupt -auszutragen. Denn Du weisst nicht-wen er ggf. zum "Spielball" küren könnte. Vielleicht verstehst ja-wie ich das meine.
Ich hoffe-dass alle Möglichkeiten die ich aufgezählt habe- nicht zutreffen werden in Eurem Falle.
Von daher-einfach versuchen-über allem zu stehen-und gut. Soll er doch tun und lassen was er will-reg Dich nicht auf und denk einfach nicht mehr großartig über ihn nach. Er sollte überhaupt keinen Platz mehr in deinem Leben einnehmen. Behandle ihn -wenn Du geschäftlich mit ihm zu tun hast-ganz normal und auf privater Ebene kannst ja sagen: "Never". Dennoch versuche geschäftliches mit privatem zu trennen. Verstehst ja sicherlich was ich damit meine
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2007 um 11:06
In Antwort auf elli187

Auch ich bin der Ansicht...
dass Du ihm keine "Kampf"fläche mehr bieten solltest. Denn-glaub mir, wir Fische wirken vielleicht manchmal antriebslos und unentschlossen-aber in unserer Entäuschung und Wut sind wir ungenießbar, gemein voller Kampfeslust und Durchhaltevermögen.Auf ihn gemünzt-also in deinem Fall-würde ich sagen-er hat ja keinerlei Chance mehr-sich Dir gegenüber rechtfertigen zu können-außerdem hast Du ihn ja irgendwie mehr oder weniger blossgestellt-so sieht er das auf jeden Fall-von daher gilt es jetzt-zumindest seinen Stolz zu verteidtigen. Außerdem-muss er sich auch zur Wehr setzen-muss aggieren und aktiv werden-wie immer das auch aussehen mag-um nicht ganz sein Gesicht zu verlieren. Er sieht förmlich seine "Felle" davonschwimmen-da gilt es natürlich zu retten was zu retten ist. Ich will nicht ausschließen, dass er wirklich aufrichtige Gefühle für Dich empfunden hat-aber...er hat es sich sprichwörtlich mit seiner Unehrlichkeit auf beiden Seiten-vermasselt. Wahrscheinlich erkennt er durchaus seine tragende Rolle in der "Geschichte"-kennt sicherlich auch ganz genau seinen Fehler dabei-ist sich auch bewusst, dass er sich wie ein A...Euch beiden gegenüber (Dir und seiner Ex -bzw. Nochfreundin-wie auch immer)verhalten hat. Dennoch NIEMALS wird er bereit sein-diesen Fehler "öffentlich" zuzugeben. NIEMALS. Hättest Du vielleicht ein Gespräch angestrebt-ein 4 Augen Gespräch sozusagen-dann hätte vielleicht noch die Möglichkeit bestanden-Eingeständnisse seinerseits zu machen-aber nun auf dieser momentanen Ebene-ist dieser "Zug" wohl abgefahren. Wobei ich (sollte er vom Typus so ähnlich sein wie mein Freund) sogar behaupten würde-es wäre eh nie zu einem sinnvollen Gespräch oder zu einer sinnvollen Aussprache zwischen Euch gekommen. Schließlich enden alle unangenehmen Gespräche sowieso im Streit-wenn sie überhaupt auf den "Tisch" kommen. Solchen Gesprächen wird eher versucht auszuweichen-geht das nicht, ist Ärger vorprogrammiert-weil -FM sich nämlich auch nicht gerne in die Enge getrieben fühlen wollen.
Auf alle Fälle -versuche ihm keinen Zündstoff mehr zu bieten-vielleicht beruhigt sich die Situation dann sogar. Ich hoffe und wünsche das für Dich. Aber...gleichzeitig will ich Dir auf den Weg geben-dass Du nun-da der "Kampf" nun eröffnet wurde-von wessen Seite auch immer-auf der Hut sein musst-gerade bei deiner Arbeit. Denn-ich sehe die Gefahr, dass er durchaus die Neigung zur "Rachsucht" haben könnte, rein aus meiner Erfahrung raus-behaupte ich das jetzt einfach mal so. Auf jeden Fall wird es ihm nun ein "Vergnügen" sein-Dich entweder mit Nichtachtung-blöden Anspielungen oder mit einer gewissen Überheblichkeit zu strafen. Auch musst Du aufpassen, dass er Dir nicht irgendwas anhängt-die Gefahr ist nämlich immer irgendwie gegeben-unabhängig vom Horoskop. Und..solltest Du mal das Gefühl haben-alles wäre ausgestanden und ihr habt wieder eine normale "Gesprächsebene" oder auch Umgangsebene-täusche dich nicht-denn ein solches Verhalten könnte auch als "die Ruhe vorm Sturm" gewertet werden. Mein Freund neigt z.B. wenn er besonders wütend auf jemanden ist-manchmal auch dazu-seine "Feinde" in Sicherheit zu wiegen-um dann zum Gegenschlag auszuholen. Kandy...ich will Dir keine Angst machen-auch kenne ich ihn ja nicht-muss auch gar nicht alles eintreffen-um Gottes Willen-dennoch-Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste. Traue niemandem-ist vielleicht in deinem Fall wirklich n guter Rat. Vor allen Dingen-rede mit deinen Kollegen nicht über diese Situation-damit tust Du Dir sicherlich auch nichts Gutes. Im Gegenteil-weisst ja-dass sich alles immer wie ein Lauffeuer rumspricht. Versuch Eure Streitigkeiten unter Euch zweien-wenn überhaupt -auszutragen. Denn Du weisst nicht-wen er ggf. zum "Spielball" küren könnte. Vielleicht verstehst ja-wie ich das meine.
Ich hoffe-dass alle Möglichkeiten die ich aufgezählt habe- nicht zutreffen werden in Eurem Falle.
Von daher-einfach versuchen-über allem zu stehen-und gut. Soll er doch tun und lassen was er will-reg Dich nicht auf und denk einfach nicht mehr großartig über ihn nach. Er sollte überhaupt keinen Platz mehr in deinem Leben einnehmen. Behandle ihn -wenn Du geschäftlich mit ihm zu tun hast-ganz normal und auf privater Ebene kannst ja sagen: "Never". Dennoch versuche geschäftliches mit privatem zu trennen. Verstehst ja sicherlich was ich damit meine
Alles Gute!

Hallo Elli
ich hab keine Angst vor ihm und den Kopf werd ich ganz sicher nicht einziehen. Was nicht heissen soll, dass ich den Streit fortführen will, im Gegenteil. Ich werde es einfach sein lassen, wenn er meinen sollte, er muss irgendwelche Details ausplaudern, bitteschön. Aber deswegen muss ich mich noch lang nicht auf sein Niveau herablassen.
Ne, ich möchte von der ganzen Sache einfach nix mehr hören und sehen. Das wär das Beste für mich. Wenn er es jedoch drauf anlegt, kann ich auch sehr ungemütlich werden. Wehren werde ich mich definitiv, wenn er irgendwelche krummen Touren abziehen will!

Ich hoffe jedoch, dass er es einfach lässt. Ich mag keine Energie mehr in seine Richtung verschwenden. Mit seiner Ex wird es eh nichts mehr werden, da bin ich mir sicher. Vielleicht geht ihm ja irgendwann ein Licht auf, dass ER derjenige ist, der alles zerstört hat. Ob er je aufrichtige Gefühle für mich hatte, weiß ich nicht. Ich war mir damals sicher, dass da was bei ihm ist und normalerweise bilde ich mir sowas nicht ein. Aber seinem jetzigen Verhalten nach... ich weiß nicht. Ist auch egal jetzt. Es spielt keine Rolle mehr. Vielleicht erfahre ich ja irgendwann mal was, was die Sache ein bisschen besser erklärt. Ist schwer zu verstehen für mich!

Das Nächste ist dann mein Skorpionmann. Ich hab mich jetzt ein paar Mal mit ihm getroffen und er weiß von meiner Situation. Aber irgendwie will er mich nicht so ganz verstehen. Ich hab versucht, ihm zu erklären, dass ich momentan einfach noch nix Neues anfangen kann, weil ich noch zu verletzt bin. Ich hab das Gefühl, er setzt mich unter Druck. Gestern haben wir noch hin- und hergemailt, er sagt, er ist total in mich verliebt und will wissen, woran er ist. Ich konnte ihm nix versprechen und daraufhin wollte er nix mehr von mir wissen, aus lauter Enttäuschung anscheinend. Ich hab ihn gebeten, mir etwas Zeit zu geben und heute wollen wir nochmal reden. Aber das ist grad mal wieder das Sahnehäubchen auf der Misere!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2007 um 11:46
In Antwort auf ellie_12332157

Hallo Elli
ich hab keine Angst vor ihm und den Kopf werd ich ganz sicher nicht einziehen. Was nicht heissen soll, dass ich den Streit fortführen will, im Gegenteil. Ich werde es einfach sein lassen, wenn er meinen sollte, er muss irgendwelche Details ausplaudern, bitteschön. Aber deswegen muss ich mich noch lang nicht auf sein Niveau herablassen.
Ne, ich möchte von der ganzen Sache einfach nix mehr hören und sehen. Das wär das Beste für mich. Wenn er es jedoch drauf anlegt, kann ich auch sehr ungemütlich werden. Wehren werde ich mich definitiv, wenn er irgendwelche krummen Touren abziehen will!

Ich hoffe jedoch, dass er es einfach lässt. Ich mag keine Energie mehr in seine Richtung verschwenden. Mit seiner Ex wird es eh nichts mehr werden, da bin ich mir sicher. Vielleicht geht ihm ja irgendwann ein Licht auf, dass ER derjenige ist, der alles zerstört hat. Ob er je aufrichtige Gefühle für mich hatte, weiß ich nicht. Ich war mir damals sicher, dass da was bei ihm ist und normalerweise bilde ich mir sowas nicht ein. Aber seinem jetzigen Verhalten nach... ich weiß nicht. Ist auch egal jetzt. Es spielt keine Rolle mehr. Vielleicht erfahre ich ja irgendwann mal was, was die Sache ein bisschen besser erklärt. Ist schwer zu verstehen für mich!

Das Nächste ist dann mein Skorpionmann. Ich hab mich jetzt ein paar Mal mit ihm getroffen und er weiß von meiner Situation. Aber irgendwie will er mich nicht so ganz verstehen. Ich hab versucht, ihm zu erklären, dass ich momentan einfach noch nix Neues anfangen kann, weil ich noch zu verletzt bin. Ich hab das Gefühl, er setzt mich unter Druck. Gestern haben wir noch hin- und hergemailt, er sagt, er ist total in mich verliebt und will wissen, woran er ist. Ich konnte ihm nix versprechen und daraufhin wollte er nix mehr von mir wissen, aus lauter Enttäuschung anscheinend. Ich hab ihn gebeten, mir etwas Zeit zu geben und heute wollen wir nochmal reden. Aber das ist grad mal wieder das Sahnehäubchen auf der Misere!!!

Ja-hast schon Recht-wenn erst mal versuchst...
etwas Abstand zu gewinnen von der ganzen Sache. Wenn Du Deinem Skorpionmann aufrichtig sagst-dass Dir immoment alles zu schnell geht und Du erst noch deine schlechten Erfahrungen versuchen musst-zu verarbeiten-dann sollte dieser-wenn er dich aufrichtig liebt-auch Verständnis aufbringen-alles andere wäre egoistisch. Außerdem bist Du ihm gegenüber ja auch ehrlich und hast sicherlich nicht die Lust und die Kraft-mit deinem Skorpionmann das gleich abzuziehen. Er sollte deine Entscheidung respektieren und sie auch verstehen. Schließlich sollte "Liebe"nicht nur ein Wort sein-sondern auch mit Taten und gegenseitigem Verständnis verbunden sein. Lass Dich nicht in die Ecke drängen-versuch erstmal zur Ruhe zu kommen-das brauchst Du jetzt auch-um neue Energie und neue Kräfte zu sammeln. Wenn Dein Skorpionmann Dir dabei zur Seite stehen kann-umso besser. Aber-wenn er dich dann noch zusätzlich belastat und gar nicht merkt, dass er dir noch weitere Probleme aufhalst mit seiner aufdringlichen Art-denn würde auch ich versuchen-Abstand von diesem zu halten. Dauert ihm alles zu lange-und er entscheidet sich dann ggf. gegen Dich-dann ist es schließlich auch keine Liebe-so sehe ich das. Gerade am Anfang einer neuen Beziehung sollte man Verständnis umso mehr erwarten können-wenn eine neue Beziehung schon mit gegenseitigem Unverständnis beginnt-weiss ich nicht-ob sie Bestand haben kann. Ich möchte mir-verstehe mich nicht falsch-wirklich kein Urteil bilden-dennoch-tue nur das-was Dir immoment guttut. Und-wenn Du noch nicht gewillt bist-was neues einzugehen-dann lass es auch sein. Schließlich geht es um Dich. Lass Dir nichts einreden. Aber gut-brauch ich Dir im Grunde gar nicht raten-denn vom astrologischen Standpunkt aus betrachtet-dürftest Du durchaus wissen-was Du willst und was nicht. Von daher verfügst Du -denke ich einfach mal so-schon über einen starken Willen und lässt Dir auch nichts einreden.
Von daher-weiter so-alles Gute!
Und..lass den Kopf nicht hängen...wird schonw werden-vielleicht lässt Dein Kollege dich ja tatsächlich in Ruhe-von daher...toi toi toi!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2007 um 12:17
In Antwort auf elli187

Ja-hast schon Recht-wenn erst mal versuchst...
etwas Abstand zu gewinnen von der ganzen Sache. Wenn Du Deinem Skorpionmann aufrichtig sagst-dass Dir immoment alles zu schnell geht und Du erst noch deine schlechten Erfahrungen versuchen musst-zu verarbeiten-dann sollte dieser-wenn er dich aufrichtig liebt-auch Verständnis aufbringen-alles andere wäre egoistisch. Außerdem bist Du ihm gegenüber ja auch ehrlich und hast sicherlich nicht die Lust und die Kraft-mit deinem Skorpionmann das gleich abzuziehen. Er sollte deine Entscheidung respektieren und sie auch verstehen. Schließlich sollte "Liebe"nicht nur ein Wort sein-sondern auch mit Taten und gegenseitigem Verständnis verbunden sein. Lass Dich nicht in die Ecke drängen-versuch erstmal zur Ruhe zu kommen-das brauchst Du jetzt auch-um neue Energie und neue Kräfte zu sammeln. Wenn Dein Skorpionmann Dir dabei zur Seite stehen kann-umso besser. Aber-wenn er dich dann noch zusätzlich belastat und gar nicht merkt, dass er dir noch weitere Probleme aufhalst mit seiner aufdringlichen Art-denn würde auch ich versuchen-Abstand von diesem zu halten. Dauert ihm alles zu lange-und er entscheidet sich dann ggf. gegen Dich-dann ist es schließlich auch keine Liebe-so sehe ich das. Gerade am Anfang einer neuen Beziehung sollte man Verständnis umso mehr erwarten können-wenn eine neue Beziehung schon mit gegenseitigem Unverständnis beginnt-weiss ich nicht-ob sie Bestand haben kann. Ich möchte mir-verstehe mich nicht falsch-wirklich kein Urteil bilden-dennoch-tue nur das-was Dir immoment guttut. Und-wenn Du noch nicht gewillt bist-was neues einzugehen-dann lass es auch sein. Schließlich geht es um Dich. Lass Dir nichts einreden. Aber gut-brauch ich Dir im Grunde gar nicht raten-denn vom astrologischen Standpunkt aus betrachtet-dürftest Du durchaus wissen-was Du willst und was nicht. Von daher verfügst Du -denke ich einfach mal so-schon über einen starken Willen und lässt Dir auch nichts einreden.
Von daher-weiter so-alles Gute!
Und..lass den Kopf nicht hängen...wird schonw werden-vielleicht lässt Dein Kollege dich ja tatsächlich in Ruhe-von daher...toi toi toi!

Haargenau
dasselbe hab ich mir auch schon gedacht! Du kannst echt Gedanken lesen *grins* Brauch mich eigentlich gar nicht mehr erklären, du hast ja genau beschrieben, wie ich mich fühle! Es wäre jetzt zwar schön, jemanden zu haben, auch weil es mich ablenken würde, aber wenn die Gefühle nicht da sind, wär das mir und ihm unfair gegenüber. Also lass ich es lieber.

Irgendwie wart ich grad noch drauf, dass das sprichwörtliche Fenster aufgeht, da ja die Tür geschlossen wurde. Hmmmm... muss wohl noch etwas warten Wenn es stimmt, dass jeder das bekommt, was er verdient, dann füll ich mal nen Tippschein aus! Für diese seelische Qual hab ich wohl ein paar Milliönchen verdient Haha, schön wärs..!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2007 um 13:56
In Antwort auf ellie_12332157

Haargenau
dasselbe hab ich mir auch schon gedacht! Du kannst echt Gedanken lesen *grins* Brauch mich eigentlich gar nicht mehr erklären, du hast ja genau beschrieben, wie ich mich fühle! Es wäre jetzt zwar schön, jemanden zu haben, auch weil es mich ablenken würde, aber wenn die Gefühle nicht da sind, wär das mir und ihm unfair gegenüber. Also lass ich es lieber.

Irgendwie wart ich grad noch drauf, dass das sprichwörtliche Fenster aufgeht, da ja die Tür geschlossen wurde. Hmmmm... muss wohl noch etwas warten Wenn es stimmt, dass jeder das bekommt, was er verdient, dann füll ich mal nen Tippschein aus! Für diese seelische Qual hab ich wohl ein paar Milliönchen verdient Haha, schön wärs..!

Siehst Du...
Dein Humor kommt ja langsam wieder zurück. Stimmt-für solche Qualen hättest denn schon a kleines Milliönchen verdient. Aber...leider lässt sich das Glück nicht bestechen-das ist der Haken dabei. Es kommt oft unverhofft und nach einer langen Durststrecke-weiss man dann auch das kleine Glück zu schätzen. Von daher-naja...sei mal so bescheiden wie ich. Klar-ich spiele auch ab und an Lotto-aber-wenn s denn keine Million sein wird-lediglich 100.000 EUR-naja...denn wäre ich auch schon zufrieden-bin ja net so *lach* Nein-aber im Ernst-das wär ja der "Knaller"-weisst warum, denn wärst garantiert nicht mehr lange alleine und hättest auf einmal sooooooo viele Freunde-wäre das nix! Sorry-war nur n Spässchen-weisst ja auch, dass sich Glück nicht erkaufen lässt. Dennoch-wer weiss-wofür deine negative Erfahrung gut war-vielleicht ist das ja der Anfang zum bereits bevorstehenden neuen Glück...-lass Dich einfach mal überraschen-erwarte nicht zu viel-aber die Hoffnung darauf-solltest auch nicht aufgeben. Einen Teil Glücksempfinden hattest schließlich schon-als Du sein wahres Gesicht erkannt hast-und...ist das nicht ein Glück, dass er unbewusst Wegweiser war für Dich-genau in die andere Richtung zu tendieren-von daher-beschert er Dir und das Erlebnis vielleicht wirklich bald alle Freuden der Welt. Denn schließlich bist Du Dir jetzt umso mehr im klaren-auf was Du auf alle Fälle verzichten kannst. Mit diesem Wissen stehen Dir vielleicht dann auch schon bald mehr Türen offen-als Du zur Zeit erahnen kannst. Gratulation !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2007 um 14:06
In Antwort auf ellie_12332157

Oh Mann
eure Worte haben mich tatsächlich getröstet, vielen Dank...! Ich weiß das sehr zu schätzen...

Muss jetzt los, aber morgen werd ich mehr dazuschreiben!

Wünsch euch allen noch einen schönen Tag, ihr seid wirklich toll!!!

Hallo Kandy (nochmal)...sorry wenn ich mal aus...
dass Du mir nicht böse bist-aber ich würde Deinen Treath gerne-allerdings aus gutem Also gutem Grund, Deinen Treath zweckentfremde. Denn-Du hast für soviel Interesse hier gesorgt, dass sich eigentlich ein Großteil der Forenmitglieder-welche mir auch schon mehr als possitiv aufgefallen sind, tummelt.Sollten noch welche fehlen-"fängst" die sicherlich auch noch ein-zumindest als "stille Leser"*G* Für soviel Intersse könnte ich gar nicht sorgen-will ich auch gar nicht. Denn hier stehst Du ja im Grunde mit Deinem Anliegen im Vordergrund-so soll s ja schließlich auch sein
...aber nun hör ich mal auf-um den "heissen Brei" herum zu reden (bevor überall nur noch Fragezeichen in den Gesichtern zu lesen sind)-und...
wünsche allen hier....
EINE FROHE WEIHNACHT UND EIN GUTES NEUES JAHR!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2007 um 14:07
In Antwort auf elli187

Hallo Kandy (nochmal)...sorry wenn ich mal aus...
dass Du mir nicht böse bist-aber ich würde Deinen Treath gerne-allerdings aus gutem Also gutem Grund, Deinen Treath zweckentfremde. Denn-Du hast für soviel Interesse hier gesorgt, dass sich eigentlich ein Großteil der Forenmitglieder-welche mir auch schon mehr als possitiv aufgefallen sind, tummelt.Sollten noch welche fehlen-"fängst" die sicherlich auch noch ein-zumindest als "stille Leser"*G* Für soviel Intersse könnte ich gar nicht sorgen-will ich auch gar nicht. Denn hier stehst Du ja im Grunde mit Deinem Anliegen im Vordergrund-so soll s ja schließlich auch sein
...aber nun hör ich mal auf-um den "heissen Brei" herum zu reden (bevor überall nur noch Fragezeichen in den Gesichtern zu lesen sind)-und...
wünsche allen hier....
EINE FROHE WEIHNACHT UND EIN GUTES NEUES JAHR!!!

Ups...da hab ich mich vertippt....naja...
hoffe die Botschaft ist angekommen*lach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2007 um 15:25
In Antwort auf elli187

Hallo Kandy (nochmal)...sorry wenn ich mal aus...
dass Du mir nicht böse bist-aber ich würde Deinen Treath gerne-allerdings aus gutem Also gutem Grund, Deinen Treath zweckentfremde. Denn-Du hast für soviel Interesse hier gesorgt, dass sich eigentlich ein Großteil der Forenmitglieder-welche mir auch schon mehr als possitiv aufgefallen sind, tummelt.Sollten noch welche fehlen-"fängst" die sicherlich auch noch ein-zumindest als "stille Leser"*G* Für soviel Intersse könnte ich gar nicht sorgen-will ich auch gar nicht. Denn hier stehst Du ja im Grunde mit Deinem Anliegen im Vordergrund-so soll s ja schließlich auch sein
...aber nun hör ich mal auf-um den "heissen Brei" herum zu reden (bevor überall nur noch Fragezeichen in den Gesichtern zu lesen sind)-und...
wünsche allen hier....
EINE FROHE WEIHNACHT UND EIN GUTES NEUES JAHR!!!

Grins
Na, dann missbrauch meinen Thread mal ruhig, nur zu *lach*

Ich muss hier nicht mit meinem Anliegen im Vordergrund stehen, im Gegenteil, hier kann auch ruhig mal über schöne Dinge geredet werden, nicht nur über meinen Problemfisch. Ach, ist ja gar nicht mehr mein Problemfisch, wie schön

Ich möchte mich auch nochmal herzlich bei allen bedanken, für den Mut, den ihr mir gemacht habt und ihr habt mir wirklich weitergeholfen!!!!

Euch allen ein Frohes Fest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2007 um 16:13
In Antwort auf ellie_12332157

Grins
Na, dann missbrauch meinen Thread mal ruhig, nur zu *lach*

Ich muss hier nicht mit meinem Anliegen im Vordergrund stehen, im Gegenteil, hier kann auch ruhig mal über schöne Dinge geredet werden, nicht nur über meinen Problemfisch. Ach, ist ja gar nicht mehr mein Problemfisch, wie schön

Ich möchte mich auch nochmal herzlich bei allen bedanken, für den Mut, den ihr mir gemacht habt und ihr habt mir wirklich weitergeholfen!!!!

Euch allen ein Frohes Fest!

...ja Kandy..weiss ich doch...
dass nicht im Vordergrund stehen musst-aber is halt nun mal DEIN Treath-so hab ich s gemeint ...aber-hast Recht..hast ja keinen "Problemfisch" mehr.
Also-schön, dass wieder Mut gefasst hast-so war s von uns allen ja auch gemeint und so soll s ja auch sein.
FROHES FEST!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2007 um 16:17

Ach ja Trienchen,
was soll ich sagen-
...einen auf lange Sicht-guten Ausgang bei der Sache-für Dich. In meinen Augen ist Dein FM ein "A..."-zumindest nachdem was ich gelesen habe-aber...das weisst Du natürlich besser-sieht nur verdammt danach aus. Von daher-kannst den Spiess ja umdrehen und ihn auch mal für Deine Zwecke ausnutzen-denn bleibt Dir wenigstens-n schlechtes Gewissen erspart...wenn er ja so gar keines zu haben scheint!...
Alles Gute und auch Dir frohe Festtage!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2007 um 17:13

Oh Nein
Trinchen, du meinst jetzt aber nicht DEN Fisch, der mehrgleisig gefahren ist, oder?? Sag bitte, dass ist ein Anderer!!!

Glaubst du, du hältst das aus, nur eine Affäre ohne Verpflichtungen? Er kann ja dann machen, was er will und du hast kein Recht auf Treue oder sowas. Überleg dir das wirklich gut...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2007 um 19:28

Wenn
du das so locker nehmen kannst, dann mach es.

Ich wüsste wahrscheinlich von vornerein, dass ich am Ende wieder drinhänge... Affären sind einfach nix für mich, ich lass da jetzt die Finger von. Aber es gibt ja zum Glück nicht nur so treudoofe Mädels wie mich

Ich hatte bis jetzt zwei Affären in meinem Leben. An der 1. bin ich beinahe kaputtgegangen. Ja, und aus der 2. ist DAS geworden Ich hab diesmal zum Glück vorher den Schlusstrich gezogen, so muss ich MIR wenigstens nicht vorwerfen, dass ich mir zuviel hab gefallen lassen.

Ich wünsch dir viel Glück mit deinem AF (A...loch-Fisch) Sorry Wer weiß, was draus wird. Ich will halt bloß nicht, dass du wegen ihm wieder leidest... Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2007 um 20:08

Grenze
Ja, das ist verdammt wichtig, dass du eine klare Grenze ziehst. Fische oder auch Männer brauchen das anscheinend.

War bei meinem ja ähnlich, immer wieder an die Grenze hingetastet, jedesmal von mir ein deutliches "Stop" kassiert und dann mit der letzten Aktion die Grenze WEIT überschritten. Genau wie du es beschreibst, ich war verschwunden und lasse darüber auch nicht mehr mit mir reden. Sowas macht man genau EINMAL mit mir.

Und wenn du die Grenze hast, dann ist es ja gut. Ich hoffe sehr, dass er es diesmal rafft!!! Klar übst du einen Reiz auf ihn aus. Du hast ihn schließlich fallen lassen. Jetzt muss er alles dafür tun, damit du ihn wieder willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2007 um 21:34

Da irrst Du Trienchen...
in einer Affäre hast Du KEIN Recht auf Treue-sonst gäbe es ja kein Unterschied zwischen Beziehung und Affäre. Außerdem-Du schreibst-Du willst Dir keine Krankheiten einfangen-aber....gleichzeitig gibst Du zu...dass er nun die gleichen Freiheiten hat wie Du-von daher...sind diese beiden Aussagen-ein Widerspruch in sich. Denn...verstehst Du unter einer Affäre nun Treue oder nicht. Das Wort "Freiheiten" belegt, dass es für dich ja dann auch keine Treue zu geben brauch. Von daher-könntest Du Dir durchaus was "einfangen". Aber das nur am Rande. Du glaubst-dass er das nicht durchsteht-für mich stellt sich die Frage-ob Du das über kurz oder lang aushältst....glaubst Du nicht, dass Du Dir selber ein wenig was vormachst?? Mal ehrlich. Wahrscheinlich hoffst Du insgeheim, dass er irgendwann Deine Qualitäten zu schätzen weiss. Gut...die Möglichkeit wäre vielleicht durchaus immer gegeben-aber..indem Du ihm alle Freiheiten lässt-auch was Dich betrifft-ob direkt oder indirekt-ob bewusst oder unbewusst- wird er an Respekt verlieren. Denn-er weiss, dass Du einfach nicht von ihm loskommst. Und..tief in deinem Unterbewusstsein-weisst Du das auch. Eingestehen musst Du das hier nicht vor mir-auch nicht hier im Forum-aber...sei ehrlich zu Dir selber -vielleicht stellst Du dann selber fest-dass Du noch lange -wer weiss wann überhaupt-nicht von ihm loskommst. Da kannst Du schimpfen und donnern wie Du willst-wir wissen, dass Du immer wieder "schwach" wirst-einfach nicht anderst kannst....-tut mir leid, dass ich so offen bin-selbst wenn es nicht in der von mir dargestellten Form zutrifft-es ist eben meine Meinung und...dein "Fall" stellt sich einfach so für mich dar.
Wenn ich falsch liegen sollte-um so besser...aber-das weisst Du ganz alleine-wer sonst-als Du. Es ist eben so-dass ich es eben so sehe...
Wenn es aber sein sollte-ist es nur dann nicht schlimm-wenn Du auch keinen Schaden davonträgst. Denn-vielleicht triffst ja wirklich mal einen anderen-der bei dir wie ne Bombe einschlägt. Bist denn schon vorbelastet...wirst immer -auch anderen gegenüber-ggf. ein gewisses Misstrauen "mitbringen"-bist denn eben ein "gebranntes Kind"-und wer weiss-vielleicht wäre das denn gar nicht gut-wenn s so kommen würde bzw. früher oder später so kommt.
Ich hoffe nichts ist falsch angekommen...
...machs auf jeden Falle mal gut. Es ist ja nichts verwerfliches-wenn Du eben auch Deinen Spass haben kannst mit ihm.Aber bitte-mache Dir nichts vor. Sonst würdest Du nur Dir selber schaden-
Von daher...übertrete Deine eigenen Grenzen nicht-sonst tut es Dir nicht gut. Jetzt kannst ja mal versuchen-wie sich s weiter gestaltet. Wenn er Dich "ausnutzt" hast Du ja auch das Recht...denn sieht er ja wenigstens wie sich das anfühlt-aber höre auf damit-sobald Du merkst-dass es doch noch "weh tut"...-ist wirklich n guter Rat von mir.
Alles Liebe
Elli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper