Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Jf: herz vs verstand

Jf: herz vs verstand

26. April 2009 um 11:11

ich bin in einem zwiespalt. ich selbst bin jungfrau - also eh ziemlich kopflastig und überlegt.
da gibt es einen typen (wassermann) von dem komm ich einfach nicht los. ich versteh nicht was ich so toll an ihm finde.
er sieht nicht besonders gut aus, ist kleiner als ich, darüberhinaus ist er auch nicht überdurchschnittlich intelligent oder erfolgreich in den dingen die er tut.
mein kopf sagt mir immer: jetzt reiss dich mal zusammen und siehs objektiv. das kann nichts werden, er ist nicht gut (genug) für dich!
aber wenn ich dann mit ihm zusammen bin passiert es immer wieder dass wir uns küssen.
ich hab mich sogar distanziert und mich über ein monat garnicht gemeldet damit er mich ein bisschen vergisst und dass wir wieder auf die freundschaftsebene kommen. aber es geht einfach nicht. ich geb mich dann immer meinen gefühlen hin. und ja es sind auf jeden fall welche da, nur ICH will sie nicht!
er ist jemand der ständig nähe und körperkontakt sucht, ich bin das aber nicht gewohnt aus meinem umfeld, genieß deshalb die zuwendung und ungeteilte aufmerksamkeit umso mehr. und beim küssen: es ist einfach nur der moment der für mich zählt. bei allen anderen männern hab ich nebenbei an alles mögliche gedacht was ich noch zu erledigen habe und nie wirklich herzklopfen und zitrige knie gehabt. bei ihm ist es ganz anders, deshalb ist es schon wunderschön. ich kann einfach alles um mich rum vergessen.

jetzt haben wir uns nach meiner distanzphase wieder getroffen, ich hab stundenlang dagegen gekämpft und wollte auf der sachlich-kühlen ebene bleiben, doch irgendwann wars mir dann auch schon egal.

Ich kann und will mit diesem menschen aber nichts ernstes anfangen, wir leben in vollkommen verschiedenen welten. das würde einfach nicht für mein selbstbild passen.
jetzt weiß ich nicht was ich tun soll. ich will mich am liebsten wieder distanzieren. mich nie mehr melden, einen anderen mann kennenlernen. auf leidenschaft verzichten zum wohl meines selbstbilds.

Mehr lesen

26. April 2009 um 12:02

... wenn der liebe Kopf
nicht wäre, ach was wäre unser Leben so unbeschwert .

Hmm, also ich würde ja sagen laß' Dich von Deinen Gefühlen leiten und vergiß' den Kopf. Doch nachdem dieser Mann nicht Deinen Vorstellungen entspricht, sehe ich den Cut spätenstens dann, wenn die Leidenschaft nicht mehr so groß ist. Dann wirst Du ihn fallen lassen wie eine heiße Kartoffel.

Ist es denn nur ein Strohfeuer ist oder liebst Du in aus vollem Herzen? Denkst Du viel an ihn und sehnst Du Dich nach seiner Nähe? Denn gegen wahre Liebe ist noch kein Gras gewachsen - auch nicht bei uns Jungfrauen.

Da fällt mir spontan ein: "Verführe die Sinne - genieße Dein Leben!"

... man kann nicht immer alles mit dem Verstand erklären.

Tja, ob Dir meine Zeilen nun helfen, dass weiß ich leider nicht.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und hoffe, dass Du die für Dich richtige Entscheidung findest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 12:39
In Antwort auf reene_12348116

... wenn der liebe Kopf
nicht wäre, ach was wäre unser Leben so unbeschwert .

Hmm, also ich würde ja sagen laß' Dich von Deinen Gefühlen leiten und vergiß' den Kopf. Doch nachdem dieser Mann nicht Deinen Vorstellungen entspricht, sehe ich den Cut spätenstens dann, wenn die Leidenschaft nicht mehr so groß ist. Dann wirst Du ihn fallen lassen wie eine heiße Kartoffel.

Ist es denn nur ein Strohfeuer ist oder liebst Du in aus vollem Herzen? Denkst Du viel an ihn und sehnst Du Dich nach seiner Nähe? Denn gegen wahre Liebe ist noch kein Gras gewachsen - auch nicht bei uns Jungfrauen.

Da fällt mir spontan ein: "Verführe die Sinne - genieße Dein Leben!"

... man kann nicht immer alles mit dem Verstand erklären.

Tja, ob Dir meine Zeilen nun helfen, dass weiß ich leider nicht.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und hoffe, dass Du die für Dich richtige Entscheidung findest.

Oh wie wahr...

"...sehe ich den Cut spätenstens dann, wenn die Leidenschaft nicht mehr so groß ist. Dann wirst Du ihn fallen lassen wie eine heiße Kartoffel."

wie wahr, das seh ich auch schon kommen. ich will ihm das nicht antun, weil ich ihn gern habe.
vielleicht bin ich auch verliebt aber ich seh keine zukunft. und ich will einfach nicht mit seinen gefühlen spielen.
bei mir ist es so ein ständiges auf und ab. einmal bin ich feuer und flamme für ihn und dann bin ich wieder rational und bereue alles.
schwierig schwierig. ich hoffe er sieht es bald ein und löst sich von mir. wäre in jedem fall besser für ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 15:42

Danke Cheesy...
Wollte gerade was ähnliches dazu schreiben..ich denke es mir aber lieber ....
lg Rosa


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 22:14

Wenn ich ehrlich bin...
geht es mir bei manchen Typen genauso. Irgendwie traurig aber wahr. Wenn er optisch nicht in mein bild passt
kann ich keine Beziehung aufbauen.
Das hört sich mal wieder so richtig typisch oberflächlich jungfräulich an. Ich bin aber auch der Meinung das es
vielen Menschen so geht die keine Jungfrauen sind.

Wenn es für dich nicht geht, geht es halt einfach nicht. Ganz einfach!

Es ist auch eine Frage des Selbstbewusstseins. Wenn du genug davon hättest wäre dir seine Optik wahrscheinlich
absolut egal. Das ist jetzt keine Unterstellung aber das würde ich in Erwägung ziehen.

Lebe doch einfach im hier und jetzt und geniesse den Augenblick. Alles weitere wird sich ergeben!

Viel Glück wie auch immer du dich entscheidest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 14:08

...
ich kann mir nicht vorstellen das eine Jungfrau nur aus Mitleid mit jemandem
zusammen bleibt. Dafür schaut sie viel zu sehr auf ihr Wohl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 17:28

Ob sie es
für sich tatsächlich begriffen hat?
Vielleicht ja? weil sie immerhin hier im Forum das Gespräch sucht.
Vielleicht auch nicht? Da sie ja immer noch dagegen ankämpft. Und ich denke auch, das gerade bei sehr Kopflastigen Menschen, dieser am Ende die Oberhand gewinnen wird.
Zumindest aber bleibt es für beide zu hoffen, das auch sie für sich entdeckt das sie ebenso Gefühle hat, wie jeder andere auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 18:44
In Antwort auf jill_12304692

...
ich kann mir nicht vorstellen das eine Jungfrau nur aus Mitleid mit jemandem
zusammen bleibt. Dafür schaut sie viel zu sehr auf ihr Wohl.

Hallo jufi...
glaube kaum dass dein satz " Dafür schaut sie viel zu sehr auf ihr Wohl." auf die jf passt. auch wenn du selbst eine bist , niemals ist IHR persönlicher wohl an der erster stelle. sicherlich , gibt es solche extrem egoistische exemplare , aber wesen einer jf ist es nicht. wenn es um ihr wohl geht , dann nur wenn dem partenr es genau so gut geht wir ihr. mitleid ist es nicht sondern verantwortungsgefühl, der ganz tief in einem steckt. die natur von jf ist es dienen , nicht sich selbst sondern den anderen und der sache , die ihr wichtig ist. aber immer ist der gesamtwohl im vordergrund. skorpis und jf haben das gemeinsam , diese dienende seite , lieber geben als nehmen , deswegen kommt es öfters zur missverständisen zwischen ihnen. nur eine jf schaut sehr genau wem sie etwas gutes tut , ausnutzen lässt sie sich niemals , dumm ist sie nicht .

und ja, je länger wir jemanden kennen, dessto mehr fassen wir vertrauen in die person. und doch wird sehr lange und intensiv derjenige beobachtet ob er dieses vertrauen missbraucht....sicher , haben wir leidenschaft im überfluss, nur diese leidneschaft verbrennt den anderen nicht und lässt ihn wie verbrannte erde hinter sich , sondern es ist sehr tiefes , heisses glut der in ihr schlummert und den partner auf sehr lange zeit wärmt..... jf sind nicht kurzsprinter , wie z.b. alle gattungen der wildkatzen , die zwar sehr schnell starten,und entweder sie sind geschickt und erlegen die beute mit einem schlag , wenn es nicht klappt dann ist die beute für immer weg... die jf sind marathonläufer , die genug kraft und ausdauer in sich tragen, ganz lange strecke durchzulaufen und doch siegesreich ans ziel zu kommen....



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 19:44
In Antwort auf zelda_12068091

Hallo jufi...
glaube kaum dass dein satz " Dafür schaut sie viel zu sehr auf ihr Wohl." auf die jf passt. auch wenn du selbst eine bist , niemals ist IHR persönlicher wohl an der erster stelle. sicherlich , gibt es solche extrem egoistische exemplare , aber wesen einer jf ist es nicht. wenn es um ihr wohl geht , dann nur wenn dem partenr es genau so gut geht wir ihr. mitleid ist es nicht sondern verantwortungsgefühl, der ganz tief in einem steckt. die natur von jf ist es dienen , nicht sich selbst sondern den anderen und der sache , die ihr wichtig ist. aber immer ist der gesamtwohl im vordergrund. skorpis und jf haben das gemeinsam , diese dienende seite , lieber geben als nehmen , deswegen kommt es öfters zur missverständisen zwischen ihnen. nur eine jf schaut sehr genau wem sie etwas gutes tut , ausnutzen lässt sie sich niemals , dumm ist sie nicht .

und ja, je länger wir jemanden kennen, dessto mehr fassen wir vertrauen in die person. und doch wird sehr lange und intensiv derjenige beobachtet ob er dieses vertrauen missbraucht....sicher , haben wir leidenschaft im überfluss, nur diese leidneschaft verbrennt den anderen nicht und lässt ihn wie verbrannte erde hinter sich , sondern es ist sehr tiefes , heisses glut der in ihr schlummert und den partner auf sehr lange zeit wärmt..... jf sind nicht kurzsprinter , wie z.b. alle gattungen der wildkatzen , die zwar sehr schnell starten,und entweder sie sind geschickt und erlegen die beute mit einem schlag , wenn es nicht klappt dann ist die beute für immer weg... die jf sind marathonläufer , die genug kraft und ausdauer in sich tragen, ganz lange strecke durchzulaufen und doch siegesreich ans ziel zu kommen....



Ich bin von mir aus...
gegangen. ich würde NIEMALS aus mitleid mit jemandem zusammen bleiben.
ich hatte schon einmal den fall und mir war mein wohl wichtiger. mitleid wäre das
falsche gewesen. im grunde habe ich ja damit zu seinem wohl gehandelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 20:55

Genau
so ist es .....

jeder sucht sich den partner nach seinem innerem bild , auch wie du schreibst liebe widdi, auch du hast deine prioritätsliste , die in dir ist , manchmal bewusst manchmal unbewusst , nach diese punktenliste , wirst du dich orientieren , welchen menschen du mehr an dich lässt und welchen nicht. ich denke , das ist nicht überheblich oder arogant ,sondern einfach dein inneres suchbild und erst wenn sagen wir es so ca. 90 % diese punkten übereinstimmen mit der gefühls- und verstandslage, dann ist man auch bereit sich auf diesen menschen einzulassen.

ändern tun wir uns alle, und zwar jedne tag ein wenig. das ist gut so . sicherlich ist es für jemandenen der grad mal 20 ist , weltbild ein anderer als von jemanden der 35-40 ist. es liegt eine ganze generation dazwischen , die alle anders geprägt hat. wenn jemand sagt : er hat den gleichen selbstwertgefühl mit 20 und mit 40 , dann stimmt es so nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 21:11


Nun ja ich glaube eher, das ihre Probleme da ganz anderer natur sind und sich dieses Thema für sie auch erstmal erledigt hat .
Vielleicht wird ja aus ihrer neuen Liebe was .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 21:25


Ich denke es liegt einfach an der JF-Aufmerksamkeit .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 21:32

Doch man hat immer eine wahl widdi,
und das gilt für alle menschen . siehst du , du hast es genau auf den punkt gebracht, jeder braucht die menschen, nur wenn es hier dann um eine sehr junge jungfrau handelt wie sie threadstellerin ist, dann stürzen sich fast alle auf sie und meinen, ja, sie wäre überheblich und arogant , sie soll sich auf den gefühl verlassen , etc. nur wie ich schon geschrieben hab , es ist anders wenn man etwas älter ist und schon viele andere erfahrungen im leben gemacht hat , und es ist was anderes , wenn man am anfang des lebens steht und erstmal lernt , das weltbild für sich zu interpretieren.

wenn ich etwas schreibe liebe widdi , geh ich von mir aus . und ich kann dir versichern, ich hab mich mit mir selbst sehr tief auseinandergesetzt , mit meinem leben und dem was daraus geworden ist. mit 20 war ich sicherlich eine ganz andere im auftreten , als jetzt ich es bin. und jedoch hat sich mein inneres ziel niemals geändert. also wie du siehst , in meinem fall sind es 20 jahre marathonlauf , ausdauer hab ich und doch hab ich jede kurve und jede begebenheit auf diesem weg sehr wohl zum ändern und verändern genutzt.

ja ankommen, das möchten wir alle. nur jeder möchte wo anders ankommen. der ziel ist der weg. manche machen viele zwischenstopps , manche nicht.... auch das ist angelegt und geprägt durch die erziehung und umwelt. bei jeden einzelnern von uns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 21:33

Ich schick
dir mal nen Link, vielleicht hilfts ja .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 23:26

AW
Du kannst auch warten, bis Du alt genug wirst, dass Dein Asz. zugreift, wie im andere Thread diskutiert wird.

Mein Aszendent ist übrigens auch Jungfrau ...da wird sich nix ändern dran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest