Home / Forum / Astrologie & Esoterik / JF - Wie geht es euch?

JF - Wie geht es euch?

31. August 2007 um 16:00

hey @all!

ich wollte mal kurz wissen, wie es euch so geht... mittlerweile ist ende august und wir sind schon in "unserem" sternzeichen eingetroffen! der eine sanfter, der andere etwas härter... wenn man nämlich so ab april - juli hier im forum mitgelesen hat, da hat man schon das gefühl gehabt, dass es uns jungfrauen nicht so gut geht... wie sieht es denn mittlerweile so aus? job, gesundheit, liebe??? würde mich noch interessieren!

momentanzustand bei mir: alles wieder einigermassen in ordnung! das leben hat mich wieder! wenn ich zurückschaue und daran denke, dass ich kurz vor dem "abgrund" stand, kann ich nur noch sagen: ES GEHT MIR GUUUUUT!

so nun seid ihr dran!

Mehr lesen

31. August 2007 um 18:36

Mir gehts grad auch gut
seit ca. einem monat,warum das so ist weiss ich aber nicht. nur eins weiss ich sommer is immer so ne wehmütige sache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2007 um 12:59
In Antwort auf joab_12090868

Mir gehts grad auch gut
seit ca. einem monat,warum das so ist weiss ich aber nicht. nur eins weiss ich sommer is immer so ne wehmütige sache

...
Ui...war es bei euch auch so? Also mit dem Tief? Hatte ein berufliches Tief im Januar...zog sich hin bis März...jetzt könnte es kaum besser laufen...
Ebenso in der Liebe... Ein Hoch im Mai/juni....danach ein absolutes Tief im Juni/Juli.
Gesundheitlich hatte ich besonders im Juni/juli zu knapsen...
Aber im moment schwebe ich auf einer Glückssträhne...
Es könnte mir nicht besser gehen
Hoffe bei euch sieht es ebenfalls so aus
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2007 um 14:26
In Antwort auf noemi_12530323

...
Ui...war es bei euch auch so? Also mit dem Tief? Hatte ein berufliches Tief im Januar...zog sich hin bis März...jetzt könnte es kaum besser laufen...
Ebenso in der Liebe... Ein Hoch im Mai/juni....danach ein absolutes Tief im Juni/Juli.
Gesundheitlich hatte ich besonders im Juni/juli zu knapsen...
Aber im moment schwebe ich auf einer Glückssträhne...
Es könnte mir nicht besser gehen
Hoffe bei euch sieht es ebenfalls so aus
LG

Doppelte jungfrau
............. also hält das chaos noch etwas an .für mich war es ein jahr der entscheidungen und es ist noch nicht fertig.beruflich ist es recht flach und das gefühlsleben spielt verrückt. ich hoffe das ich es in den griff bekomme.
liebe und licht für euch regina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2007 um 20:23

Alles ok
Bei mir geht es nach einem absoluten Scheissfebruar stets aufwärts..bin super zufrieden mit mir als alleinerziehende gutverdienende Mama mit nem pflegeleichten Engel an meiner Seite..Jobmässig läuft es besser denn je,bin sehr zufrieden mit dem was ich leiste und wie die Resonanz darauf immer wieder ist..In der Liebe gibt es nen Ex der mich noch liebt und nen besten Kumpel ,der mir seine Liebe gestanden hat..Habe nette Menschen kennengelernt ,die mein Leben bereichern und mir Freude machen..nen Mann übrigens auch..arbeite dran diesen beziehungsgeschädigten für mich zu gewinnen,das er mir vertraut und wir evtl ein Paar werden können..mal sehn..bin sogar soweit gegangen mir nen geilen Urlaub mit meiner Kleinen nach Ibiza zu gönnen..am 1.Oktober geht es los..Ich glaub ich bin grad in meiner Aszendenten Löwen -Sturm und Drangzeit-Phase...lach..Bin nur etwas wetterfühlig .lass mich aber nicht wirklich grauf ein und lass halt im Moment die Sonne die draussen fehlt um mich herum scheinen.. Rosa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2007 um 9:59

Schlecht
Seit April wo meine Ex Schluss gemacht hat die ich über alles lieb(t???)e.
Hab die Hoffnung aufgegeben das es in dem Jahr nochmals besser wird, weis noch nicht einmal ob es in dem Leben nochmals besser wird.
Keine Lust zu arbeiten, fortzugehen,atmen,.......

lg
Friedensbringer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2007 um 11:17

Ich hoff einmal
das es so ist, momentan suche ich noch nach diesen neuen Anfang.
Ich tu mir halt auch absolut schwer nun meine Pläne für die Zukunft einzustampfen.
Hab Haus geplant und bald Kinder und Haustiere und ....
Jetzt darf ich Wohnung suchen und damit ist Haus gestorben für immer und ewig.
Haus kann ich mir allein nicht leisten.
Es gibt aber leider auch Enden bei denen ich nach 7 Jahren noch immer nicht weis wofür die Erfahrung gut war...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2007 um 11:49
In Antwort auf nikola_12150775

Ich hoff einmal
das es so ist, momentan suche ich noch nach diesen neuen Anfang.
Ich tu mir halt auch absolut schwer nun meine Pläne für die Zukunft einzustampfen.
Hab Haus geplant und bald Kinder und Haustiere und ....
Jetzt darf ich Wohnung suchen und damit ist Haus gestorben für immer und ewig.
Haus kann ich mir allein nicht leisten.
Es gibt aber leider auch Enden bei denen ich nach 7 Jahren noch immer nicht weis wofür die Erfahrung gut war...

Oh...
wie gut ich das mitfühlen kann! bei mir ist's gottseidank nur schon vorbei! glaub mir, auch wenns momentan nach völligem unsinn tönt, aber ich kann nur sagen: "zeit heilt alle wunden (oder zumindest viele!)" ich weiss, was für ein blöder spruch das für dich in diesem moment sein mag, aber es hat was wahres dran! ich stelle mir nur vor, ich wäre mit meinem ex zusammengeblieben (nachdem er mich betrogen hat, wollte er mich ja wieder haben!), dann hätte ich nie die erfahrungen gemacht, die ich heute habe! und das schlimmste wäre, ich hätte meinem jetzigen schatz nie die chance gegeben an mich heranzukommen, denn eigentlich bin ich ja treu! also du siehst, jede menge veränderungen, vor denen mir anfangs auch angst und bange war! jedoch bin ich echt dankbar dafür, denn sonst wäre mein leben nicht das, was es jetzt ist! also, siehs positiv und lass dich nicht unterkriegen! wir sind ja schliesslich nicht umsonst jungfrauen (-männer)!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2007 um 12:15

Hallo,
bei mir geht es drunter und drüber,hab dieses jahr irgendwie fast nur fische und jungfrauen um mich.
seit april geht das schon mal totales tief dann happy ohne ende,im moment etwas down,den einer von den fischis hat es geschafft mich durcheinander zu bringen und im gleichen zug den kopf gewaschen,da wirda aber noch für ihn nachschlag geben lass ich nicht auf mir sitzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2007 um 12:54

Irgendwann...
Ich, und ich glaub halt alle JFMs, planen halt gerne und werden ungerne überrascht.
Ich hab halt mir mein Leben schon schön im Kopf zusammengestellt
Ich bin zum Teil am Land aufgewachsen und brauch meine Grünflächen und meinen Garten um selbst Gemüse anbauen zu können. Das es viel arbeit ist weis ich, darf ja momentan meinen Eltern beim umbauen helfen. Gras mähen und ähnliches bin ich ja auch gewohnt und mache ich gerne. Sind eigentlcih so meine Hobbys die ich momentan nicht ausleben kann.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2007 um 13:24
In Antwort auf reina_11853873

Oh...
wie gut ich das mitfühlen kann! bei mir ist's gottseidank nur schon vorbei! glaub mir, auch wenns momentan nach völligem unsinn tönt, aber ich kann nur sagen: "zeit heilt alle wunden (oder zumindest viele!)" ich weiss, was für ein blöder spruch das für dich in diesem moment sein mag, aber es hat was wahres dran! ich stelle mir nur vor, ich wäre mit meinem ex zusammengeblieben (nachdem er mich betrogen hat, wollte er mich ja wieder haben!), dann hätte ich nie die erfahrungen gemacht, die ich heute habe! und das schlimmste wäre, ich hätte meinem jetzigen schatz nie die chance gegeben an mich heranzukommen, denn eigentlich bin ich ja treu! also du siehst, jede menge veränderungen, vor denen mir anfangs auch angst und bange war! jedoch bin ich echt dankbar dafür, denn sonst wäre mein leben nicht das, was es jetzt ist! also, siehs positiv und lass dich nicht unterkriegen! wir sind ja schliesslich nicht umsonst jungfrauen (-männer)!

Naja
Unsinnig klingt es nicht, aber ich habe diese Wunden langsam satt. Kaum glaubt man das eine Wunde bald überwunden ist wird sie wieder aufgerissen oder es kommt die nächste. War über 6 1/2 Jahre mit meiner Ex zusammen und waren uns immer treu (wer schaut aber mal nicht jemand anderen nach und flirtet vielleicht). Ich habe ihr einfach vertraut und dadurch auch einige Wunden aufarbeiten können mit ihr. Einige Sachen war ich kurz davor aufgearbeitet zu haben. Die Trennung hat viele, wenn nicht sogar alle wieder aufgerissen und noch neue geschaffen.
Zur Trennung:
Was ich so mitbekommen habe dürfte aber ihr Hauptgrund sein für die Trennung das wir nicht die gleiche Musik hören und ich mich nicht für Pferde interessieren kann.
Das mit der Musik kann ich nciht ändern, alles andere wäre kein Problem gewesen weil cih mich gerne begeistern lasse wenn ich sehe das es jemanden wirklich Spass macht. Ich bin auch Tierlieb, deswegen mag ich ja auch nciht wenn Tiere in Wohnungen gehalten werden, b.z.w. ich weis das jemand eigentlich keine Zeit für ein Pferd hätte und das arme Tier dann nur rumsteht und sich kaum bewegen darf.
Sie wünscht sich halt so einen Partner. Ich sehe diese Sachen eher als Sachen die man auch mit Freunden machen kann und es nicht unbedingt der Parter sein muß.

Mein Problem ist auch das ich noch dazu extrem schüchtern gegenüber Frauen bin und kaum weggehe deswegen. Ist also schwer jemand neuen kennenzulernen.

Freut mich aber für dich das deine Probleme vorbei sind und du nun einen neuen Schatz hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2007 um 13:55
In Antwort auf nikola_12150775

Irgendwann...
Ich, und ich glaub halt alle JFMs, planen halt gerne und werden ungerne überrascht.
Ich hab halt mir mein Leben schon schön im Kopf zusammengestellt
Ich bin zum Teil am Land aufgewachsen und brauch meine Grünflächen und meinen Garten um selbst Gemüse anbauen zu können. Das es viel arbeit ist weis ich, darf ja momentan meinen Eltern beim umbauen helfen. Gras mähen und ähnliches bin ich ja auch gewohnt und mache ich gerne. Sind eigentlcih so meine Hobbys die ich momentan nicht ausleben kann.

lg

Es gibt auch
schöne großzügige balkonpflanzen, um die man sich kümmern muss. ich habe auch einen kleinen kräutergarten auf dem balkon!
dafür brauche ich kein haus! mein jfm ist gerade auch ganz froh, dass er seins los wird. zu groß, zu teuer und zuviel arbeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2007 um 13:59
In Antwort auf nikola_12150775

Naja
Unsinnig klingt es nicht, aber ich habe diese Wunden langsam satt. Kaum glaubt man das eine Wunde bald überwunden ist wird sie wieder aufgerissen oder es kommt die nächste. War über 6 1/2 Jahre mit meiner Ex zusammen und waren uns immer treu (wer schaut aber mal nicht jemand anderen nach und flirtet vielleicht). Ich habe ihr einfach vertraut und dadurch auch einige Wunden aufarbeiten können mit ihr. Einige Sachen war ich kurz davor aufgearbeitet zu haben. Die Trennung hat viele, wenn nicht sogar alle wieder aufgerissen und noch neue geschaffen.
Zur Trennung:
Was ich so mitbekommen habe dürfte aber ihr Hauptgrund sein für die Trennung das wir nicht die gleiche Musik hören und ich mich nicht für Pferde interessieren kann.
Das mit der Musik kann ich nciht ändern, alles andere wäre kein Problem gewesen weil cih mich gerne begeistern lasse wenn ich sehe das es jemanden wirklich Spass macht. Ich bin auch Tierlieb, deswegen mag ich ja auch nciht wenn Tiere in Wohnungen gehalten werden, b.z.w. ich weis das jemand eigentlich keine Zeit für ein Pferd hätte und das arme Tier dann nur rumsteht und sich kaum bewegen darf.
Sie wünscht sich halt so einen Partner. Ich sehe diese Sachen eher als Sachen die man auch mit Freunden machen kann und es nicht unbedingt der Parter sein muß.

Mein Problem ist auch das ich noch dazu extrem schüchtern gegenüber Frauen bin und kaum weggehe deswegen. Ist also schwer jemand neuen kennenzulernen.

Freut mich aber für dich das deine Probleme vorbei sind und du nun einen neuen Schatz hast.

Aber
dieser trennungsgrund hört sich ja sehr oberflächlich an. bei aller liebe, aber wer trennt sich denn, weil der partner eine andere musik gerne hört und nicht unbedingt das gleiche hobby hat?! wie alt seid ihr?
dann ist sie es aber auch nicht weiter wert, dass du hinter ihr herheulst und sie zurück willst.
gehe in dich, finde dich wieder. norde dich und sehe, wieviel liebe du selbst für dich hast. dann wirst du wieder offen sein für eine partnerschaft und beziehung.
zweifle nicht, DAS GEHT!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 8:42
In Antwort auf lida_12666655

Aber
dieser trennungsgrund hört sich ja sehr oberflächlich an. bei aller liebe, aber wer trennt sich denn, weil der partner eine andere musik gerne hört und nicht unbedingt das gleiche hobby hat?! wie alt seid ihr?
dann ist sie es aber auch nicht weiter wert, dass du hinter ihr herheulst und sie zurück willst.
gehe in dich, finde dich wieder. norde dich und sehe, wieviel liebe du selbst für dich hast. dann wirst du wieder offen sein für eine partnerschaft und beziehung.
zweifle nicht, DAS GEHT!

Also
ich bin 31 und sie 24, also nicht mehr ganz so jung.
Ja, ich finde die Gründe auch sehr oberflächlich und das ist eh das was mich momentan am meisten erschreckt.
Ich glaube bei ihr ist das ne vorgezogene Midlifecrisis oder eine nachgeholte Pupertät.
Sie hatte mit 14 ihren ersten Freund und mit 17 ist sie ohne Pause zu mir.
Sie macht sein 1 1/2 Jahren eine Abendschule damit sie die Matura nachholt die sie mit 15 unter anderem wegen ihrem Freund nicht gemacht hat. Sie dürfte halt jetzt erst ihre Berufswünsche langsam probieren zu erfüllen. Ich hätte sie immer dabei unterstützt wenn sie einmal gesagt hätte sie will genau das machen. Nur bei ich weis nicht kann man schwer unterstützen.
Ich weis das sie eigentlich nciht so oberflächlich ist, deswegen verstehe ich es ja auch nicht wirklich.
Ich versuche sowieso in mich zu gehen und mich zu finden. Liebe für mich selbst gibt und gab es nie recht viel, die zu finden wird sicher am schwersten. In ihrer Nähe habe ich es immer wieder geschafft mich zu lieben, das habe ich nun aber verloren.

Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 8:53
In Antwort auf lida_12666655

Es gibt auch
schöne großzügige balkonpflanzen, um die man sich kümmern muss. ich habe auch einen kleinen kräutergarten auf dem balkon!
dafür brauche ich kein haus! mein jfm ist gerade auch ganz froh, dass er seins los wird. zu groß, zu teuer und zuviel arbeit.

Haus
Ja, so hatte ich es mit meiner Ex auch bis jetzt.
Grosser Balkon und dort Tomaten und andere Sachen gezüchtet und auch viele Blumen.
Ein Balkon ist aber trotzdem etwas anderes als ein normaler Garten. Vieles kann man halt am Balkon (Karotten) nicht anpflanzen.
Ein Haus passt sich auch leider den Lebensumständen nicht an.
Als Single zu gross und teuer, für ein pärchen grad richtig und als Familie schnell zu klein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 10:58
In Antwort auf nikola_12150775

Also
ich bin 31 und sie 24, also nicht mehr ganz so jung.
Ja, ich finde die Gründe auch sehr oberflächlich und das ist eh das was mich momentan am meisten erschreckt.
Ich glaube bei ihr ist das ne vorgezogene Midlifecrisis oder eine nachgeholte Pupertät.
Sie hatte mit 14 ihren ersten Freund und mit 17 ist sie ohne Pause zu mir.
Sie macht sein 1 1/2 Jahren eine Abendschule damit sie die Matura nachholt die sie mit 15 unter anderem wegen ihrem Freund nicht gemacht hat. Sie dürfte halt jetzt erst ihre Berufswünsche langsam probieren zu erfüllen. Ich hätte sie immer dabei unterstützt wenn sie einmal gesagt hätte sie will genau das machen. Nur bei ich weis nicht kann man schwer unterstützen.
Ich weis das sie eigentlich nciht so oberflächlich ist, deswegen verstehe ich es ja auch nicht wirklich.
Ich versuche sowieso in mich zu gehen und mich zu finden. Liebe für mich selbst gibt und gab es nie recht viel, die zu finden wird sicher am schwersten. In ihrer Nähe habe ich es immer wieder geschafft mich zu lieben, das habe ich nun aber verloren.

Danke!

Du hast
nichts verloren, sondern viel dazu bekommen. und wenn es nur erfahrungen und eine schöne zeit waren. bedenke aber, dass manchmal die ziele der partner in einer beziehung aueinanderdriften und es dann furchtbar schwer ist, wieder gemeinsamkeiten zu finden. offensichtlich ist das bei euch passiert. sie hat irgendwelche -an den haaren herbeigezogene- gründe vorgegeben, aber ihr scheint nicht mehr zusammen gepasst zu haben. es ist oft so, dass männer die zeichen erst viel zu spät entdecken und von der trennung sehr überrumpelt werden. aber, versuche nochmal zu reflektieren. wie war es im letzten jahr eurer beziehung. und, ich höre unterschwellig kleine nörgelnde vorwürfe deinerseits, sie wisse nicht, was sie wolle und deshalb hättest du sie nicht unterstützen können. aber auch diese kritik, insbesondere wenn sie öfters kommt, kann sehr zermürbend sein und die gefühle abtöten. vielleicht hat u auch zuviel in der beziehung die führung übernommen?! ich weiß es nicht, aber wine nicht mehr der vergangenheit hinterher. schau mit einem lächeln zurück und freue dich auf die zukunft mit einer neuen, intelligenten, hübschen, representativen, netten, verständnisvollen , sexy etc. frau. und glaube mir, sie wird dir definitiv früher oder später über den weg laufen. mach die augen auf und denke nicht mehr an die vergangenheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 19:23
In Antwort auf lida_12666655

Du hast
nichts verloren, sondern viel dazu bekommen. und wenn es nur erfahrungen und eine schöne zeit waren. bedenke aber, dass manchmal die ziele der partner in einer beziehung aueinanderdriften und es dann furchtbar schwer ist, wieder gemeinsamkeiten zu finden. offensichtlich ist das bei euch passiert. sie hat irgendwelche -an den haaren herbeigezogene- gründe vorgegeben, aber ihr scheint nicht mehr zusammen gepasst zu haben. es ist oft so, dass männer die zeichen erst viel zu spät entdecken und von der trennung sehr überrumpelt werden. aber, versuche nochmal zu reflektieren. wie war es im letzten jahr eurer beziehung. und, ich höre unterschwellig kleine nörgelnde vorwürfe deinerseits, sie wisse nicht, was sie wolle und deshalb hättest du sie nicht unterstützen können. aber auch diese kritik, insbesondere wenn sie öfters kommt, kann sehr zermürbend sein und die gefühle abtöten. vielleicht hat u auch zuviel in der beziehung die führung übernommen?! ich weiß es nicht, aber wine nicht mehr der vergangenheit hinterher. schau mit einem lächeln zurück und freue dich auf die zukunft mit einer neuen, intelligenten, hübschen, representativen, netten, verständnisvollen , sexy etc. frau. und glaube mir, sie wird dir definitiv früher oder später über den weg laufen. mach die augen auf und denke nicht mehr an die vergangenheit.

Hallo Cheesy3 und Pisces07
Ich glaube nicht das es das alter ist, sondern vielleicht der Drang auszubrechen aus dem was man hat/wollte. Ich habe nie versucht ihr ein Leben vorzugeben. Wir haben (früher) sehr oft darüber geredet was wir wollen (Haus, Haustiere,...) und ich habe es versucht zu planen. Wir haben auch vor 2 Jahren schon Haus gesucht, ich habe aber dann gesagt wir können es uns jetzt noch nciht leisten sondern erst in 5 Jahren...
Sie hat die Panik kriegt, ja, aber ich glaub nicht wegen meinen Plänen sondern weil sie angst hat etwas zu verpassen im Leben und sie glaubt mit Partner kann man vieles nicht machen.
Vielleicht hat sie recht das ich ihr manches ausreden würde, aber eher aus Beschützerinstinkt und ANgst das ihr etwas passiert.
Ich habe fast nichts geplant und ich wollte immer das sie sagt was SIE will, aber sie hat selten etwas gesagt, meistens nicht einmal was sie am Wochenende machen will.
Sie sagt sie will keinen Mann momentan, schaut sich aber trotzdem gerne um (was mir weh tut).
Ich will auch das sie sich verwirklich, als sie vor 1 1/2 Jahren mit der Abendschule angefangen hat habe ich auch gesagt, ja wir probieren es, es wird hat aber wir werden es schaffen. Ich kümmere mich um den Haushalt, möchte aber dann trotzdem auch Zeit mit dir verbringen. Ich hab mich auch um den Haushalt gekümmert, aber sie hatte immer weniger Zeit für mich. Lernen und Freunde und Internet wurden immer wichtiger
Ich weis das sie es durchziehen wird, ich mache mir trotzdem sorgen das ihr etwas passiert.

Ich weis nicht ob ich mich selbst nicht liebe. Ich hab halt einiges an mir auszusetzten, ich mag mein Gesicht nicht und auch nicht das ich 90 kg auf 185cm wiege und das ich Nägelbeisse....
Halt die Probleme die jeder hat. Dazu bin ich eigentlich auch sehr schöchtern im Real Life (Kindheitsprobleme...).

Es war mir immer klar das die Ziele und Hobby auseinandertrifften. Ich lasse mich auch für vieles begeistern wenn ich sehe der andere ist davon selbst überzeugt und begeistert und es nciht so rüberkommt wie: Ich mache es nur weil meine Freunde/Bruder es machen und ich habe Angst das sie mich sonst ignorieren. Ja, ich habe die Zeichen viel zu spät gesehen (ca. 1 Monat vor der trennung) und da wusste ich zuerst nicht was ich machen soll und es wäre sowieso zu spät gewesen. Es liegt aber nicht nur an den Männern, meistens zeigen Frauen die Probleme auch nur so unterschwellig das es ein Mann nicht sehen kann. Man kann etwas sagen und für einen ist es sonnenklar, das gegenüber versteht aber nix, so ist es halt zwischen Mann und Frau öfters.

Vorwürfe meinerseits: Ja, siehe oben. Sie hatte keine Zeit mehr für mich. Sie hat nie gesagt das will ich machen. Meine Nörgeleien waren für mich als ansporn gedacht das sie sich weiterentwickeln soll. Ich wollte das sie mir ihre Wünsche/Träume sagt. Naja Mann <=> Frau kommunikationsprobleme halt. Nein, ich hatte nicht die führung, genau das hat sie nach der Trennung auch gesagt das es das Problem war. Sie wollte jemanden der ihr den Weg vorgibt, und ich wollte das sie mir ihren Weg zeigt und ihr keinen Weg vorgeben.
Ich kann eh nichts anderes machen. Und intelligent, hübsch, representativ, nett, verständnissvoll und auch sexy war sie ja (wenn sie wollte).

Schlimm ist ja das wir auch gemeinsam arbeiten, im gleichen Büro. Daweil wohne ich auch noch bei ihr weil ich mir einen Auszug nicht leisten kann und sie mcih momentan auch nicht ausbezahlen kann.

Ich habe halt auch viel Angst weil mein Bruder (45 Jahre) seit ich mich erinnern kann single ist und mein Onkel (67) auch single ist und ich Angst habe denen nachzugeraten. Ich seh sie doch fast jedes 2te Wochenende.

Danke euch beiden für die zwar teilweise kritisierenden aber auch netten und ehrlichen Worte!!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2007 um 12:21
In Antwort auf nikola_12150775

Hallo Cheesy3 und Pisces07
Ich glaube nicht das es das alter ist, sondern vielleicht der Drang auszubrechen aus dem was man hat/wollte. Ich habe nie versucht ihr ein Leben vorzugeben. Wir haben (früher) sehr oft darüber geredet was wir wollen (Haus, Haustiere,...) und ich habe es versucht zu planen. Wir haben auch vor 2 Jahren schon Haus gesucht, ich habe aber dann gesagt wir können es uns jetzt noch nciht leisten sondern erst in 5 Jahren...
Sie hat die Panik kriegt, ja, aber ich glaub nicht wegen meinen Plänen sondern weil sie angst hat etwas zu verpassen im Leben und sie glaubt mit Partner kann man vieles nicht machen.
Vielleicht hat sie recht das ich ihr manches ausreden würde, aber eher aus Beschützerinstinkt und ANgst das ihr etwas passiert.
Ich habe fast nichts geplant und ich wollte immer das sie sagt was SIE will, aber sie hat selten etwas gesagt, meistens nicht einmal was sie am Wochenende machen will.
Sie sagt sie will keinen Mann momentan, schaut sich aber trotzdem gerne um (was mir weh tut).
Ich will auch das sie sich verwirklich, als sie vor 1 1/2 Jahren mit der Abendschule angefangen hat habe ich auch gesagt, ja wir probieren es, es wird hat aber wir werden es schaffen. Ich kümmere mich um den Haushalt, möchte aber dann trotzdem auch Zeit mit dir verbringen. Ich hab mich auch um den Haushalt gekümmert, aber sie hatte immer weniger Zeit für mich. Lernen und Freunde und Internet wurden immer wichtiger
Ich weis das sie es durchziehen wird, ich mache mir trotzdem sorgen das ihr etwas passiert.

Ich weis nicht ob ich mich selbst nicht liebe. Ich hab halt einiges an mir auszusetzten, ich mag mein Gesicht nicht und auch nicht das ich 90 kg auf 185cm wiege und das ich Nägelbeisse....
Halt die Probleme die jeder hat. Dazu bin ich eigentlich auch sehr schöchtern im Real Life (Kindheitsprobleme...).

Es war mir immer klar das die Ziele und Hobby auseinandertrifften. Ich lasse mich auch für vieles begeistern wenn ich sehe der andere ist davon selbst überzeugt und begeistert und es nciht so rüberkommt wie: Ich mache es nur weil meine Freunde/Bruder es machen und ich habe Angst das sie mich sonst ignorieren. Ja, ich habe die Zeichen viel zu spät gesehen (ca. 1 Monat vor der trennung) und da wusste ich zuerst nicht was ich machen soll und es wäre sowieso zu spät gewesen. Es liegt aber nicht nur an den Männern, meistens zeigen Frauen die Probleme auch nur so unterschwellig das es ein Mann nicht sehen kann. Man kann etwas sagen und für einen ist es sonnenklar, das gegenüber versteht aber nix, so ist es halt zwischen Mann und Frau öfters.

Vorwürfe meinerseits: Ja, siehe oben. Sie hatte keine Zeit mehr für mich. Sie hat nie gesagt das will ich machen. Meine Nörgeleien waren für mich als ansporn gedacht das sie sich weiterentwickeln soll. Ich wollte das sie mir ihre Wünsche/Träume sagt. Naja Mann <=> Frau kommunikationsprobleme halt. Nein, ich hatte nicht die führung, genau das hat sie nach der Trennung auch gesagt das es das Problem war. Sie wollte jemanden der ihr den Weg vorgibt, und ich wollte das sie mir ihren Weg zeigt und ihr keinen Weg vorgeben.
Ich kann eh nichts anderes machen. Und intelligent, hübsch, representativ, nett, verständnissvoll und auch sexy war sie ja (wenn sie wollte).

Schlimm ist ja das wir auch gemeinsam arbeiten, im gleichen Büro. Daweil wohne ich auch noch bei ihr weil ich mir einen Auszug nicht leisten kann und sie mcih momentan auch nicht ausbezahlen kann.

Ich habe halt auch viel Angst weil mein Bruder (45 Jahre) seit ich mich erinnern kann single ist und mein Onkel (67) auch single ist und ich Angst habe denen nachzugeraten. Ich seh sie doch fast jedes 2te Wochenende.

Danke euch beiden für die zwar teilweise kritisierenden aber auch netten und ehrlichen Worte!!!


Selbstliebe
wichtig für dich muss es jetzt werden, sie nicht mehr als lebensmittelpunkt zu sehen und die trennung zu akzeptieren. zieh aus, und wenn es nur vorübergehend zu bruder ist oder so, geh ihr im büro aus dem weg und versuche sie so wenig wie möglich zu sehen.
tue dir was gutes. wenn du dich nicht anziehed findest, dann mach eine diät. geh auf die sonnenbank (vitamin D macht happy), aber nicht zuviel! und mach lange spaziergänge.
finde etwas, was nur dir spass macht. und dann, wenn du wirlich mal etwas allein nur für dich gemacht hast, dann wirst du offener sein, dich selbst zu lieben. und dann, nur dann wirst du auch nicht allein bleiben.

bzgl. alter deiner freundin. vergiss nicht, sie war 18, als ihr zusammen gekommen seit. sie denkt wirklich, was verpasst zu haben. lass sie gehen. vielleicht wird sie bereuen. aber es ist für euch beide jetzt nicht die zeit, zusammen zu sein und eine zukunft zu haben. akzeptiere das. lass los.

viel stärke wünsch ich dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 18:21
In Antwort auf lida_12666655

Selbstliebe
wichtig für dich muss es jetzt werden, sie nicht mehr als lebensmittelpunkt zu sehen und die trennung zu akzeptieren. zieh aus, und wenn es nur vorübergehend zu bruder ist oder so, geh ihr im büro aus dem weg und versuche sie so wenig wie möglich zu sehen.
tue dir was gutes. wenn du dich nicht anziehed findest, dann mach eine diät. geh auf die sonnenbank (vitamin D macht happy), aber nicht zuviel! und mach lange spaziergänge.
finde etwas, was nur dir spass macht. und dann, wenn du wirlich mal etwas allein nur für dich gemacht hast, dann wirst du offener sein, dich selbst zu lieben. und dann, nur dann wirst du auch nicht allein bleiben.

bzgl. alter deiner freundin. vergiss nicht, sie war 18, als ihr zusammen gekommen seit. sie denkt wirklich, was verpasst zu haben. lass sie gehen. vielleicht wird sie bereuen. aber es ist für euch beide jetzt nicht die zeit, zusammen zu sein und eine zukunft zu haben. akzeptiere das. lass los.

viel stärke wünsch ich dir!

Ja
Ich weis das Selbstliebe nun das beste wäre.
Im Büro geht das schwer, ich bin ihr Chef
Ich versuche daheim mich eh schon in das Zimmer wo ich schlafe mich zu verziehen und abstand zu halten. Ich hoffe zwar noch immer das ich ihr abgehe, aber ....
Diät, schlimm, Diät wenn man grad eher frustfressen will ist schwer. Bin froh das ich das Gewicht halte momentan. Sonnenbank ist nicht meins. Spaziergänge sind auch schwer weil viele mich an Sie erinnert dabei. Etwas finden das nur mir Spass macht ist schwer. Bei den meisten Sachen würde ich jemand anderen benötigen, kenne aber nicht viele. (Würd gern Squash und Badmington probieren). Auf gut Glück mit irgendjemanden bin ich zu feig und würd mich schämen wenn meine Kondition zu schnell weg wäre.
Ja, ich bin kompliziert

Ja, sie war 17, aber mit ihrem Freund davor war sie von 14 bis 17 zusammen.
Ich hätte auch verstanden wenn sie gesagt hätte sie will ne Beziehungspause oder ähnliches, aber Schluss machen und teilweise beleidigende Vorwürfe tun weh.
Hab ja auch selbst überlegt ob nicht ne Pause von 1/2 Jahr oder so mal sinnvoll wäre. Ich hab mich ja auch nie ausgelebt (sie war meine erste Freundin). Hab auch überlegt offene Beziehung wie ihr Bruder, hab mich sowas aber nie vorschlagen getraut.

Momentan hoffe ich halt noch das es wieder eine gemeinsame Zeit gibt, vielleicht in ein paar Monaten, oder paar Jahren.
Habe aber noch immer das Bedürfniss sie zu beschützen und das ist auch ein Problem.

Danke, die Stärke kann ich gut brauchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen