Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

JFM auf der Flucht vor sich selber - und nu?

Letzte Nachricht: 5. August 2010 um 16:41
H
heaven_12747445
27.06.10 um 16:27

Vor einer Weile habe ich hier schonmal um andere Meinungen gebeten und ich war überrascht, wie gut ihr meinen JFM (Aszendent Skorpion, Mond in der Waage) doch einschätzen konntet ohne ihn persönlich zu kennen..

Die Situation hat sich geändert, und wieder brächte ich mal Ratschläge, Einschätzungen von anderen "Jungfrau- Experten".

Mein Ehemann möchte seit kurzem die Scheidung, das ganze ging sehr schnell (zumindest nachdem er wohl Monate lang alles mit sich selber ausgemacht hatte) und doch bröckchenhaft, aber nach zwei Wochen des ewigen Hin und Hers stand es dann doch fest: Er gibt dem ganzen momentan keine Chance, weil er wohl keine Gefühle mehr für mich hegt.

So einfach wie es sich im ersten Moment anhört ist es aber nicht, das habe ich schon bemerkt. Das letzte halbe Jahr war für uns beide sehr schwierig, da ich mitgeteilt bekam das ich chronisch krank bis, damit nicht klar kam, er den Starken spielte und auch nicht damit klar kam. Dazu kam dann noch Arbeitslosigkeit, Geldsorgen, das volle Programm eben...Wir haben zu wenig geredet und zu viel mit uns selber ausgemacht.
Er hat es in sich reingefressen, ich hab es wegen meiner gesundheitlichen Sorgen vor mir hergeschoben.

Ich weiß nun das er eine neue Freundin hat (wir erinnern uns, bis vor zwei Wochen waren wir noch "glücklich verheiratet) und wann immer ich mit meinen, unseren Freunden oder einfach nur Menschen die ihn kennen rede, kristallisiert sich eigentlich raus, das der er das bisher wohl immer so gemacht hat. Aprupt Schluß und ab zur nächsten.
Und alle sind sich mehr oder weniger einig das er eigentlich nur eine Flucht vor mir, vor allem aber vor sich selber betreibt. Denn auch wenn er nun eine neue hat, wird irgendwann der Alltag eintreten und dann sieht es wieder genauso aus. Jeder hat sein Beutelchen zu tragen und wenn er es einfach in einen Schrank packt und nicht mehr dran denkt, wird der Schrank trotzdem irgendwann aufgehen und das Paket is wieder da...
Er ist denke ich auch auf der Suche nach sich selber, eigntlich ja auch für sein Alter (25) normal...

momentan kann ich mit ihm über sowas natürlich nicht reden, er braucht grade seinen Abstand und den kriegt er auch. Ich bleibe in der Regel zurückhaltend und freundlich und dann kommt er doch des öfteren an und wir fangen an nett über oberflächlichkeiten zu reden... immerhin schon mal etwas..

ich habe natürlich immer noch hoffnung das es irgendwann doch nochmal zwischen uns klappt und würde gerne nach einiger zeit des Abstandes wieder kontakt zu ihm aufnehmen, aber weiß nicht wie...

jeder meint wir würden so gut zusammenpassen nur halt nicht von der geistigen reife... aber das kann sich ja mit der zeit vielleicht noch ändern

habt ihr ratschläge wie ich in dieser situation mit ihm umgehen soll? wie ich das ganze irgendwann wieder langsam angehen kann? wofür sind Jungfrauen da offen, was empfinden sie wohl in so einem fall als wohltuend und anziehend, was als abstoßend?

freue mich über jeden ernstgemeinten Ratschlag/Idee/Tip...

Mehr lesen

Anzeige
D
danica_12059841
05.08.10 um 16:41

Lass es sein, hat keinen sinn
hatte einen Freund junfrau mond skorpion ac löwe
er war auch noch relativ jung und brachte auch sollche sehr ähnliche reaktionen auf andere situationen zu tage.
aber irgentwo innendrin wusstes du ja dass er alles in sich frisst, und irgentwann das geschehen würde. schau der realität ins auge und hör auf zu träumen. auch wen es hart ist. hatte anfangs auch noch die hoffnung damals. wird nicht passieren.
mein vater ist jungfrau mond und ac skorpion der hat auch noch heute verschiedene schachen womit er nicht umgehen kann und auf diese themaen kan ich nicht zu ihm gehen aber wen ich es mache exkalirt alles. habe mit den jahren bei meinem vater gelernt sachen womit er nicht umgehen kann aus dem weg zu gehen und mich auf positiven sachen konzentriert. ist nicht immer leicht aber besseres verhältnis. wir waren eine zeit 7jahre lang nur gestritten, draus hab ich gelernt.
aber eine Krankheit kans du nicht einfa so aus dem weg gehen. vergiss ihn mein rat.

hoffe konnte dir weiter helfen von meinen erfahrungen

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige