Home / Forum / Astrologie & Esoterik / JfM - bin schon gefühlt geschädigt

JfM - bin schon gefühlt geschädigt

4. Mai 2012 um 17:23 Letzte Antwort: 21. Mai 2012 um 22:31

Auch ich muß mich in die Reihe der Frauen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das letzte Rätsel dieser Welt- den Jungfraumann vielleicht doch noch lösen oder knacken zu wollen, einreihen.... grmpf
Meine Geschichte ist seehrr lang, wunderschön - eigentlich- und von einem zarten, grazilen, unschuldigen ( mit einem Skorpionsstachel bewaffneten und gern einmal um sich schwingenden) Fischeweibchen geschrieben
Deas Objekt meiner Begierde traf ich das 1. Mal vor ca 15 Jahren. Es war auf den 1. Blick wie ein gesucht und gefunden werden .... Sagen wir dazu Magnetismus.
Es folgten 3 unvergessene Jahre eines absoluten Rausches,
aber zum Schluß war es doch die Zögerlichkeit des JfM und die absolute Ungeduld von mir, die uns dann ausienanderbrahcte.

Es war schrecklich für mich, gefühlt hatte noch nie jemand solchen Kummer wie ich ...
Ich habe versucht, einfach nicht mehr an ihn zu denken,
habe Briefe und emails von ihm nicht beantwortet....
Aber immer sehnsuchtsvoll an ihn gedacht....
Nun vor ca 1 Jahr haben wir wieder Kontakt zueinander aufgenaommen, erst per Email, dann per Handy usw.
Ich bin verheiratet und habe Kinder- er hat eine Freundin.
Dann haben wir uns einige Male getroffen-
Es ist nix passiert- außer daß unser Wiedersehen war, als hätten wir uns nie aus den Augen verloren. Es war wie gestern. Wir haben uns genau wie früher verstanden, stundenlang geredet, geschwiegen, gelacht... und seitdem ist er nicht mehr aus meinen Gedanken zu bekommen. Ich habe hier schon einiges über JfM gelesen...Bin deswegen total verwirrt- weil er einerseits ein offenes Buch für mich ist, er scheint (SCHEINT) sehr erhlich zu mir zu sein- aber andererseits ist er ein Buch mit 7 Siegeln. Das macht mich wahnsinnig.Er sagt Dinge zu mir, die mir das Herz höher schlagen lassen, daß mir ganz schwindelig wird- aber andererseits ist er so distanziert höflich, daß ich ihm zumindest mit meinem Skorpionsstachel gern eine über den kopf ziehem würde *lach* .
Ich brauche dringend einen Rat. Und zwar verwirrt mich sein Verhalten. Er hat mir allen Ernstes gesagt, daß er 8 Jahre gebraucht hat, um übermich hinweg zu kommen- wobei dei Frage noch nicht geklärt ist, ob er es nun endgültig ist, denn - wie soll es auch anders sein- plötzlich hüllt er sich in Schweigen und macht auf Kommunikationspause
Er hat mir schon gesagt, daß er nach unserem treffen emotional ein bißchen neben der Spur ist, was wohl eingedeutscht heißt- ja, was ???
Er hat Angst, daß Dinge passieren, die uns beide aus der Bahn werfen könnten... Ahja.
Später noch mehr....

Mehr lesen

5. Mai 2012 um 13:30

Seit
wann sind denn JFM rätselhaft?

Die sind eigentlich ziemlich cool und bodenständig.

Such Dir mal nen Krebs und dann kannste hier mal von Deiner Berg- und Talfahrt schreiben

Gefällt mir
6. Mai 2012 um 9:33

Krebse? schnell reißausnehm ...
Ich hatte es fast verdrängt...aber skorpionsmaedschie mußte mich an die dunkelste zeit meines lebens erinnern... die mit einem krebs (
angeblich passen fische und krebse gut zusammen... ich kann da nur drüber lachen... ich brauchte 3 wochen... dann habe ich entnervt die beine in die hand genommen und zugesehen, daß ich land .. äh wasser gewinne! sowas von unselbständig, wankelmütig, launisch, unsicher und gefallsüchtig. HILFE!!!
am schlimmsten empfand ich aber das völlig realitätsfremde empfinden. ist nicht böse an andere krebse gerichtet, aber die krebsexemplare, die mir bisher über den weg gelaufen sind, waren vieles nicht, aber eines auf jeden fall - sterbenslangweilig...

Gefällt mir
6. Mai 2012 um 13:26

Danke
@Widdiii
danke für Dein schönes Posting.
ja- es beschreibt diesen momentanen Zustand sehr gut. Dieser JfM war meine große Liebe. Und es war ausgesprochen ...wild.. sozusagen
Ich würde sicher ja sagen... nur (oder zum glück) hat mein jfm sich mit seiner vernunft dazwischen geschaltet. Wir würden mit dem feuer spielen. er würde gern alles mögliche machen, aber es steht zu viel für mich auf dem spiel. unser letztes treffen hat er 1h vorher abgesagt. ich war ziemlich sauer aber es stimmt auch, wenn er sagt, es würden dinge passieren, die uns aus der bahn werfen. ich möchte ihn aber wenigstens sehen. ich habe ihm schon mehrere male gesagt, daß ich herausfinden muß, wie es evtl weitergehen KANN. aber dafür muß ich ihn besser neu kennenlernen. ich habe so ca. 109383766491 steine purzeln sehen, als ich ihm erklärt habe, daß wir nichts überstürzen sondern abwarten sollen, was überhaupt passiert, und nun- sagt er einfach unser treffen ab.

Gefällt mir
7. Mai 2012 um 18:59


Huhu ihr liebenswerten Jungfrauen, HELFT mir doch bitte, was ich machen kann, oder woran ich merke, ob mein JfM mich nun gar nicht mehr mag

Gefällt mir
7. Mai 2012 um 23:05

Zwischenfrage
-so und nun nochmal unmoralisch.
wieso trefft ihr euch nicht, habt miteinander etwas spaß im liegen und geht wieder zu euren liebsten daheim? darauf läuft es doch hinaus. der hormoncoktail ist doch schon gemixt. da ist was, was ich haben will, aber nicht haben darf. yeha! wo ein wille, da auch ein busch.....oder wie war das?

Das heisst Du gehörst zu den Frauen, die ihrem Mann hinter ihrem Rücken fremd gehen würden?

Danke für diese Ent-täuschung.

Gefällt mir
8. Mai 2012 um 9:20

@widdi and @endlessperdition
seht ihr- man muß nur miteinander reden.... oder so ähnlich...

@endlessperdition
mich würde es wirklich interessieren, was Du so denkst...

achso- ich würde hinterm Rücken nie fremdgehen... finde ich doof.
Bin eben deswegen in der Zwickmühle...

Aber die JF meldet sich sowieso net mehr

Gefällt mir
8. Mai 2012 um 14:13

Das
was ich zum Ausdruck bringen wollte ist, das Du entweder jemand bist der

a) fremd geht (völlig wertungsfrei)
b) hier Ratschläge gibt die sie selber nicht umsetzen würde
c) es nicht schafft auf eine einfache Frage zu antworten

Und für mich mit der Antwort hier erkennen lässt, das Du nicht einmal einen eigenen Standpunkt hast, geschweige zu dem stehen kannst was du hier von dir gibst, was mich wiederrum zu Punkt b) bringt.

Entweder ist es ein Mangel an Lebenserfahrung, der eigene Unwillen konstruktiv etwas zum Thema beizutragen oder die Unfähigkeit Kommunikation zu betreiben, geschweige denn diese kritikfrei anzunehmen.

Gefällt mir
8. Mai 2012 um 14:32
In Antwort auf tami_12679774

@widdi and @endlessperdition
seht ihr- man muß nur miteinander reden.... oder so ähnlich...

@endlessperdition
mich würde es wirklich interessieren, was Du so denkst...

achso- ich würde hinterm Rücken nie fremdgehen... finde ich doof.
Bin eben deswegen in der Zwickmühle...

Aber die JF meldet sich sowieso net mehr

Wa
mich interessiert ist, vor 15 Jahren als ihr die drei Jahre zusammen wart? War dies wirklich eine Beziehung oder wie hier oft gelesen, sie schmachtet ihn an und er meldet sich kaum?
Wenn ich damals schon nicht meine Vorstellungen einer Beziehung leben konnte, Warum halte ich dann 3 Jahre lang daran fest?


Wenn die Sache mit ihm schon vor 15 Jahren nicht funktionierte und selbes Muster sich jetzt wieder abzeichnet?
Worin bestand dann meine Veränderung?

Wenn ich mich nicht verändert habe und er sich nicht meiner Meinung nach verändert hat, Warum sollte es dann dieses mal anders laufen?
Warum erwarte ich bei gleichen Konstanten ein anderes Ergebniss?


Ich würde für mich in erste Linie erst einmal reflektieren, Wie stelle ich mir überhaupt eine Beziehung vor? was ist mir selber für mich wichtig um meine Beziehung leben zu können?
Dann kann ich für mich schauen, woran ich bei meiner aktuellen Beziehung bin.

Das Verhalten was ich in meiner aktuellen Beziehung zeige, wird sich in jeder anderen, neuen Beziehung fortsetzen.
Die darauf folgenden Beziehungen werden in den selben Mustern verlaufen, wie meine jetzige, weil ich es bin der diese Beziehung lebt.


Wenn ich mich in meiner Beziehung nicht mehr sexuell ausgelastet fühle, weil mein Partner mich nicht mehr attraktiv findet, dann kann ich mich für ihn wieder attraktiver gestalten. Ich kann ihm die Möglichkeit geben mich neu zu entdecken. Neue Seiten an mir und damit meine Attraktivität bei ihm und sein Verlangen mir gegenüber steigern.

Wenn ich es bin, der weniger Anziehungskraft meinem Partner verspüre, kann ich genauso mein eigenes Leben wieder interessanter gestalten. Distanz schafft Nähe.
Genauso kann ich ihn ebenso, wieder stärker an meinem Leben teil haben lassen.

Beziehungen enden, weil einer von beiden aufhört den anderen zu verführen. Er sich seiner zu sicher des anderen ist.


Wenn es sexuell so gar nicht harmoniert, kann ich mit meinem partner ebenso darüber reden und eine andere Form der Beziehung anstreben. Mit gegenseitigem Einverständniss können dann beide sich alternative Sexualpartner zulegen.


Ist es allerdings nur der Reiz des neuen, liegt es hier ebenso an mir, mein eigenes Leben wieder für mich interessanter zu gestalten.
Alles was neu ist, wird irgendwann zur "Gewohnheit".
Die eigene Aufgabe liegt darin, immer wieder neue Wege dorthin zu finden.

Gefällt mir
8. Mai 2012 um 19:55

Ich
weiß nicht ob Du spinnst. Das solltest Du mal selber in einem ruhigen Moment für Dich reflektieren.

Ich habe lediglich eine Frage gestellt, Wenn Du allerdings hinter allem einen Manipulationsversuch meinst wittern zu müssen, wäre ich dann wieder bei dem von mir an dich heran getragenen Rat, nicht danach zu schauen, ob ein Mann dich nicht ein sperren möchte.

Ich bin kein Psychologe, allerdings würde ich derart auffällige Verhaltensweisen mal von einem Experten untersuchen lassen.

Gefällt mir
8. Mai 2012 um 20:14

Mir
geht es ähnlich wie dir . Ich kenne auch so einen JFM und bin durch ihm auch total verwirrt .Ich bin Fisch .Immer wenn ich denke er taut etwas auf dann tritt er ganz plötzlich den Rücktritt an und ich verstehe das ganze dann nicht mehr .

Gefällt mir
10. Mai 2012 um 10:22

@Endlessperdition
Danke für Dein sehr interessantes Posting, welches mich zum Nachdenken angeregt hat.
Es ist schon so, daß wir eine richtige Betiehung hatten. So richtig, daß man sich jeden Tag sieht, mit allem Drum und Dran.
Ich denke, wir waren nur zu jung. Ich war in vielen Dingen zu naiv.Ich würde mich jetzt als gelassener und rationaler bezeichnen.
Ich glaube, ich wollte Dinge, die er in dem Moment gar nicht geben konnte...und so kam eines zum andren.bsp. ich, fisch, wollte gern durch die welt reisen. jungfrau ist davon nicht begeistert, weil er will erst seine Ausbildung beenden. natürlich mit bravour. verstehst du, was ich meine? Ähem, bist Du eigentlich auch ein jfm?

Ich stimme Dir auch in dem Teil mit dem Verhaltensmuster in Beziehungen zu. Aber es gibt rinfach Menschen, zu denen man besser als zu anderen paßt. Und es ist dann schmerzhaft, wenn man feststellt, daß da wieder genau diese Person vor einem steht, die genau diese Eigenschaften besitzt, die man bei anderen so vermißt.
Mich interessiert, warum mein jfm plötzlich so zurückweisend ist. letztens habe ich ihn angeschimpft, weil von ihm nichts mehr kam. später mehr...

Gefällt mir
14. Mai 2012 um 17:59


....

also ich glaube, ich ziehe mich jetzt zurück.
der jfm ist mir zu antrengend
ich bin zwar total truarig, aber ich habe keine lust, daß immer alles von mir kommt. und irgendwo habe ich ja auch gelesen, daß, wenn jf was will, er sich ja dann auch von selbst meldet.

nö, letztens hat er mir wieder vorträge gehalten. ich wäre für ihn uninteressant, da ich ja kinder hätte gehts noch?

was ist das für eine blöde ausrede? noch dazu, wo er mir vorher erzählt, er hat nie wieder sowas tolles wie mit uns erlebt...und dann noch,er hätte solange gebraucht, um mich zu vergessen... und er findet mich ja so toll.

wieso erzählt er mir das denn dauernd? ich habe ihm nicht gesagt, daß er das tun soll.

und das beste war, daß er mir erzählte:

"ich habe den eindruck, du erhoffst dir mehr... also ich möchte nicht, daß ich dich eines tages mit gebrochenem herzen zurücklasse..und eine frau mit kindern geht gar nicht."

ist das stulle? Ich bin richtig

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 15:44

Wo sind denn
Die postings von widdi hin?

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 22:34

Ja, aber...
... wie hat die dat jemacht?
jetzt wollte ich mir das nochmal durchlesen, um mich noch an so einen letzten halm Romantik zu klammern und wech isse. hmmmh, is ja nich schön.

Gefällt mir
19. Mai 2012 um 10:38

Romantik geht doch...
eigentlich ... finde es schon toll, wenn jfm mit mir immer ans meer fahren will. rein objektiv betrachtet wäre es auch möglich, daß er nur angeln will und jemand brauch, der ihm die würmer reicht

Gefällt mir
21. Mai 2012 um 22:31
In Antwort auf tami_12679774

Krebse? schnell reißausnehm ...
Ich hatte es fast verdrängt...aber skorpionsmaedschie mußte mich an die dunkelste zeit meines lebens erinnern... die mit einem krebs (
angeblich passen fische und krebse gut zusammen... ich kann da nur drüber lachen... ich brauchte 3 wochen... dann habe ich entnervt die beine in die hand genommen und zugesehen, daß ich land .. äh wasser gewinne! sowas von unselbständig, wankelmütig, launisch, unsicher und gefallsüchtig. HILFE!!!
am schlimmsten empfand ich aber das völlig realitätsfremde empfinden. ist nicht böse an andere krebse gerichtet, aber die krebsexemplare, die mir bisher über den weg gelaufen sind, waren vieles nicht, aber eines auf jeden fall - sterbenslangweilig...

Ein Krebsle mit Ascendant Skorpion
Hoi hoi Das Fischle.
Klinkt ganz nach Krebsen die sich noch nicht von ihrer Mama geloest haben,wie alt waren die denn?
Oft sind doch die Eigenschaften die man an anderen sieht und die einem nicht so gefallen gerade die Eigenschaften die man auch an sich selbst nicht besonders leiden kann,wie ein Spiegel.Wie alt warst du selbst denn als du diese Art Krebse kennen gelernt hast?
Meine Erfahrungen mit Fische waren auch nicht gerade Bahnbrechend.Geschaeftlich sehr gut,aber in der Beziehungskiste,nicht gerade zuferlaessig oder worauf man bauen koennte.Und sehr aengstlich,sehr schnelle Traenenduese,wie kleine Kinder halt.
Waren dan aber auch noch etwas jung so mit rund 23 Jahren.Jeder Mensch ist anders,egal welches Sternzeichen er hat.Komt auch immer darauf an durch welche Schule jemand geht oder gehen muss,nich wahr!
Als langweilig wuerde ich mich selbst eher jetzt bezeichnen,mit 50 Jahren.Ich gehe so gut wie nie aus,arbeite weil es halt muss,Miete muss ja ran und so,mache meinen Sport Bodybuilding 2 bis 3 mal die Woche.Das wars dann schon.Schau mir abends nen Film an und ab und zu ein Stuendchen Internet.Hab seit einigen Jahren(weiss es selbst nicht mehr wie lange) keinerlei Kontakt mehr zu einer Frau,koerperlich dann.Haette es wohl haben koennen,auch schon oft Verheiratet sein koennen.Bin eigentlich froh das ich meine Ruhe habe.Die letzte Beziehung ging 16 Jahre und ist okay so.Und die anschliessende Beziehung die noch komt falls sie komt,soll die bis zum Tod sein,so ungefaehr.Ich hab also keine Eile irgendwo.Ich schau zwar mal ein bisschen rum links und rechts wenn ich waehrend der Arbeit unterwegs bin oder im Fitness Studio.Aber echt ansprechen tu ich niemanden,mal Hallo okay.Hab auch nicht unbedingt Bock nur weil die Hormone kribbeln jetzt Aktion zu unternehmen.Ich denke auch das ich das sogenannte flirten verlernt habe.Nicht das ich darunter leide,mach mir da halt nicht so den Kopf.
Ich bin ein Einzelgaenger,vielleicht bleibe ich es,die Zukunft wird es zeigen.
Joey.





Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers